Prozess in Koblenz

"Rock am Ring" darf Namen behalten

Das "Rock am Ring"-Festival von Konzertveranstalter Marek Lieberberg darf seinen Namen nun doch behalten. Das Oberlandesgericht Koblenz hob am Freitag eine einstweilige Verfügung für die Namensrechte auf. In Kürze soll der neue Standort, mit hoher Wahrscheinlichkeit Mönchengladbach, bekanntgegeben werden.  Von Inga Methlingmehr

Borussia Mönchengladbach

Weitschüsse ebnen den Weg nach Europa

André Hahn und Granit Xhaka brachten gestern Abend mit ihren Toren aus der Distanz den 7:0-Sieg der Borussen gegen FK Sarajevo auf den Weg. Branimir Hrgota schaffte einen Dreierpack, Thorgan Hazard erzielte seine ersten beiden Tore. Von Karsten Kellermann und Stefan Klüttermannmehr

Pressekonferenz des US-Präsidenten

Kampf gegen IS-Miliz: Barack Obama hat "noch keine Strategie"

Angesichts der Krisenherde blickt die Welt auch auf die USA und ihre Strategie. Doch Barack Obama gab sich bei einer Pressekonferenz zurückhaltend – sowohl in Bezug beim Konflikt zwischen Russland und der Ukraine, als auch in Bezug auf die Terrormiliz IS im Irak. mehr

"Promi Big Brother"

Drama-Finale: Hubert Kah muss gehen, der Ton wird (noch) giftiger

Wie konnte das passieren? Hubert "Hubsi" Kah flog hochkant aus dem Haus. Dabei galt er doch bei Promi Big Brother als Geheimfavorit. Sein Verhalten konnten offensichtlich selbst die Zuschauer nicht mehr ertragen. mehr

NRW
Pilotenstreik hat begonnen

In Köln fallen über 30 Germanwings-Flüge aus

Bei der Lufthansa-Tochter Germanwings hat der angekündigte Pilotenstreik begonnen. Von dem Ausstand, der bis 12.00 Uhr andauern soll, sind vor allem Inlandsflüge betroffen. Bis zu 15.000 Passagiere können ihren Flug voraussichtlich nicht antreten. mehr

Aktuelle Bilder
Neueste Videos
Rentner aus Österreich attackiert Schlagerstar

Böse Vorwürfe: Helene Fischer soll Behinderte ausgelacht habe

Helene Fischer – so schön, perfekt und makellos. Doch jetzt rücken schwere Vorwürfe die Sängerin in ein hässliches Licht. Sie soll sich über eine Gruppe Behinderter lustig gemacht haben. mehr

"Deutschland sucht den Superstar"

Heino wird DSDS-Juror

Volksmusiksänger Heino (Blau blüht der Enzian") wird neuer Juror bei der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" ("DSDS"). Der 75-Jährige werde in der zwölften Staffel den Platz neben Dieter Bohlen am Jurypult einnehmen, teilte der Kölner Privatsender RTL am Freitag mit. mehr

ANZEIGE
Stuzubi - bald Student oder Azubi

Karrieremesse am 30. August in der Mitsubishi Electric HALLE Düsseldorf

Nach deinem Schulabschluss hast du eine riesige Auswahl an Möglichkeiten, wie es beruflich in deinem Leben weiter gehen kann. Antworten auf diese und viele weitere Fragen bekommst du pünktlich zum Start in die heiße Bewerbungsphase auf der bundesweit sehr erfolgreichen Karrieremesse Stuzubi-bald Student oder Azubi. mehr

Verhandlungen offenbar weit fortgeschritten

Kagawas Rückkehr nach Dortmund rückt näher

Dortmund. Beim Bundesligisten Borussia Dortmund steht die Rückkehr von Shinji Kagawa offenbar kurz bevor. Nach übereinstimmenden Medienberichten sind die BVB-Gespräche mit Kagawas Premier-League-Verein Manchester United übereits weit fortgeschritten. mehr

Bilder aus dem Sport
Die Angst fährt mit

Das sind die gefährlichsten Straßen der Welt

Peking. Abenteurer schätzen den Adrenalinkick, der normale Autofahrer hingegen möchte bei diesem Anblick am liebsten wieder umkehren: Schmale Schotterpisten, tiefe Abgründe, endlose Serpentinen -  die gefährlichsten Straßen der Welt haben einiges zu bieten. Wir stellen die abenteuerlichsten vor. mehr

Reisebilder
Fallende Preise sind Gift für die Konjunktur

Die Angst der EZB vor der niedrigen Inflation

Alpbach. Die niedrige Inflation in der Euro-Zone gibt nach Einschätzung von EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny Anlass zur Sorge. Im Juli war die Teuerung in den 18 Euro-Ländern auf 0,4 Prozent und damit auf den niedrigsten Wert seit fast fünf Jahren gefallen. mehr

Kommentar zur CO-Pipeline

Schlag gegen den Industrie-Standort NRW

Meinung Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die CO-Pipeline vorerst gestoppt. Bürger, die seit Jahren dagegen kämpfen, können sich freuen. Für Bayer ist das Urteil ein Rückschlag. Die Entscheidung ist verwunderlich - und keine gute Nachricht für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen. Von Antje Höningmehr

Digitale Welt: Bilder und Videos
Foto des Tages