Nach Debatte um Metro-Pavillon

Gibt es zu viele Events am Rheinufer in Düsseldorf?

Düsseldorf. Die Baumfällungen an der Reuterkaserne in Düsseldorf für den Metro-Pavillon sorgen weiter für Aufregung. Die Planer bitten um Verständnis, ein Ratsherr kündigt einen Boykott an - und die FDP beklagt, dass das Rheinufer zu oft für Veranstaltungen hergegeben wird. Von Arne Lieb und Uwe-Jens Ruhnaumehr

+++ Fohlenfutter +++

Borussen stellen Bestwerte gegen Köln auf

Beim 25. Derby-Heimsieg gegen Köln lief es für Borussia schon sehr rund. Das untermauern einige Statistiken. In unserem Newsblog "Fohlenfutter" finden Sie alle Neuigkeiten rund um den VfL. mehr

SPD-Fraktionschef Oppermann

"Bei uns säße Erdogan im Gefängnis"

Der Kölner Schriftsteller Akhanli ist in Spanien wieder frei, doch die Tonlage zwischen Deutschland und der Türkei verschärft sich. SPD-Fraktionschef Oppermann attackiert Erdogan. Merkel-Herausforderer Schulz fordert auch von der Kanzlerin ein härteres Auftreten.   mehr

Nach Auftaktsieg gegen Leipzig

Hannover wird für Tedesco und Schalke zum Prüfstein

Nach dem Auftaktsieg herrscht Hochstimmung auf Schalke. Im Mittelpunkt der Zuversicht: Trainer Domenico Tedesco. Sein Einstand gegen RB Leipzig war verheißungsvoll, der wahre Gradmesser wird allerdings der kommende Gegner Hannover 96. Von Daniel Brickweddemehr

Bilder und Infos
Düsseldorf-Rath

Politiker rücken von "Künstler"-Kommune ab

Wegen Rechtsverstößen in der Aussteiger-Siedlung in Düsseldorf-Rath ändert die Bezirksvertretung ihre Position. Man könne von den Schaustellern nicht Recht und Ordnung verlangen und gleichzeitig einen rechtsfreien Raum tolerieren. Was genau in der Kommune vorgefallen sein soll, wird nicht mitgeteilt.  mehr

Unsere Kolumnisten
Bilder und Infos: Sport
Reisebilder
Digitale Welt
Foto des Tages