Energiegipfel bei der Rheinischen Post

Eon-Chef Teyssen ist offen für Atom-Stiftung

Beim Energiegipfel der Rheinischen Post diskutierte Eon-Chef Johannes Teyssen mit Umweltminister Johannes Remmel und Energieexpertin Claudia Kemfert über Energiewende und Atomausstieg. Kemfert äußerte die Sorge, dass sich die Stromkonzerne aus der Verantwortung stehlen. Doch das wollte Teyssen so nicht stehen lassen.  Von Reinhard Kowalewsky und Florian Rinkemehr

Erklärung des WDR

Gottschalks Honorar nicht aus Rundfunkbeitragen gezahlt

Der WDR hat den Vertrag, der mit Thomas Gottschalk für die Sendung "Gottschalk live" geschlossen worden war, intensiv geprüft. Es sei ein Honorar vereinbart gewesen, das "aus Sicht der damals Beteiligten seiner Bekanntheit und seinem Marktwert als einer der beliebtesten Moderatoren in Deutschland und der exklusiven Zusammenarbeit Rechnung trug", so der WDR. Von Leslie Brookmehr

Konzert im ISS Dome

Helene Fischer: "Das ist unser Tag!"

Das erste Lied hieß "Das ist unser Tag", und das passte sehr schön zu diesem Ereignis: 8500 Fans jubelten Deutschlands größtem Popstar am Dienstag im Düsseldorfer ISS Dome zu. In so intimer Atmosphäre wird man den Superstar lange Zeit nicht mehr erleben können. Von Philipp Holsteinmehr

Aktuelle Bilder und Infos
Eckpunkte

So will die EU die Flüchtlingspolitik ändern

Auf der Flucht vor Krieg und Elend kommen viele Flüchtlinge an der Südküste Europas an. Um Italien und Griechenland bei der Bewältigung des Zustroms zu helfen, plädiert die Brüsseler EU-Kommission für eine Reform der europäischen Flüchtlingspolitik. Die Punkte im Überblick: mehr

Neueste Videos
Reaktion auf Fifa-Skandal

Zwanziger: "Der Fehler liegt im System der Fifa"

Exklusiv | Düsseldorf. Theo Zwanziger, ehemaliges Mitglied im Exekutivkomitee Fifa, begrüßt die Ermittlungen gegen den Fußball-Weltverband. "Ich bin froh, dass endlich etwas passiert", sagte der 69-Jährige im Gespräch mit unserer Redaktion. mehr

Bilder aus dem Sport
Reisebilder
Digitale Welt: Bilder und Videos
Foto des Tages