Pläne der Landesregierung

Nordrhein-Westfalen will giftige Haustiere verbieten

Exklusiv | Düsseldorf. Puffottern, Klapperschlangen, Kaimane - gefährliche Tiere werden immer wieder auch in NRW ausgesetzt. Das ruft jetzt die Landesregierung auf den Plan: Giftige Exoten sollen aus den Wohnungen verschwinden. Rot-Grün plant außerdem ein Melderegister für gefährliche Spinnen und Schlangen. Von Thomas Reisenermehr

Fortuna Düsseldorf

Rensing: "Glück, dass es keinen Elfmeter gibt"

Nur sechs Minuten haben Fortuna Düsseldorf gefehlt, um mit einem Sieg in die Saison zu starten. Das 2:2 gegen Braunschweig analysierten die Fortunen mit gemischten Gefühlen. Torhüter Michael Rensing beichtete ein Elfmeter-würdiges Foul. mehr

Nach dem 11. September

Obama bezeichnet CIA-Folter als Fehler

US-Präsident Barack Obama hat die Folter von Terrorverdächtigen durch den Geheimdienst CIA nach den Angriffen vom 11. September 2001 nochmals ausdrücklich als Fehler bezeichnet. "Wir haben einige Dinge gemacht, die falsch waren", sagte Obama am Freitag in Washington. "Wir haben einige Leute gefoltert." mehr

Tödlicher Unfall in Isselburg

Teilnehmer löschen "Cold Water Challenge"-Videos

Nach dem tödlichen Unfall bei einer "Cold Water Challenge" in Isselburg nehmen immer mehr Teilnehmer ähnliche Videos aus dem Netz. Eine Gruppe aus Engelskirchen nutzte ihre Nominierung für eine besondere Solidaritätsaktion. Von Sebastian Latzelmehr

Protestaktion in Bochum

Bandidos wehren sich gegen das Verbot von Rocker-Symbolen

Mitglieder der Rockergruppe Bandidos wollen juristisch gegen das Verbot ihrer Symbole vorgehen. In Bochum erschienen zwei Mitglieder vor dem Polizeipräsidium in Jacken mit dem verbotenen Emblem. Die NRW-Polizei hat derweil weitere Abzeichen verboten. mehr

NRW
Aktuelle Bilder
Neueste Videos
Mexikanische WM-Moderatorin

Vanessa Huppenkothen zu Gast im deutschen TV

Düsseldorf. Bei der WM in Brasilien sorgte sie für Aufsehen, an diesem Wochenende wird die mexikanische TV-Moderatorin Vanessa Huppenkothen im deutschen TV zu sehen sein. Die bekennende Schalke-Anhängerin hat einen Gastauftritt beim Sender "Sport 1". mehr

Bilder aus dem Sport
Reisebilder
Der Wirtschaftsminister und der US-Investor

Kicillof und Singer – die Unerbittlichen im Fall Argentinien

Buenos Aires. Argentinien hat die Staatspleite nicht abwenden können – trotz der zuletzt doch noch persönlichen Gespräche. Angesichts der technischen Pleite aber will die Regierung nun wieder mit den US-Hedgefonds reden. Dabei dürften neben der Präsidentin Cristina Kirchner wieder zwei Personen im Mittelpunkt stehen. Von Dana Schülbemehr

Digitale Welt: Bilder und Videos
Foto des Tages