14-Jähriger in Lünen getötet

Opfer soll Mutter des Täters "provozierend" angeschaut haben

Dortmund. An einer Gesamtschule in Lünen ist ein 14-Jähriger erstochen worden. Der mutmaßliche Täter, ein 15-Jähriger, wurde festgenommen. In seiner Vernehmung sagte der Junge aus, das spätere Opfer habe seine Mutter "provozierend" angeschaut. Von Kirsten Bialdiga und Christian Schwerdtfegermehr

Oscar-Nominierung

"Aus dem Nichts" von Fatih Akin geht leer aus

Der deutsche Film "Aus dem Nichts" von Regisseur Fatih Akin ist bei der Oscar-Nominierung überraschend leer ausgegangen. Andere Deutsche dürfen sich indes Hoffnung auf eine Auszeichnung machen. Die meisten Nominierungen heimste "The Shape of Water" ein. mehr

Bilder und Infos
Unsere Kolumnisten
Anklageschrift veröffentlicht

U-Boot-Bauer Madsen misshandelte Journalistin vor Mord

Im spektakulären dänischen U-Boot-Mordfall ist die Anklageschrift veröffentlicht worden. Immer neue, makabre und grausame Details werden bekannt. Der Angeklagte bestreitet die Tat. mehr

Neunjährigen für Vergewaltigungen angeboten

Rechtsaufsicht überprüft Jugendamt nach Missbrauchsfall

Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Neunjährigen bei Freiburg nimmt das Regierungspräsidium als Aufsichtsbehörde nun die Arbeit des Jugendamtes unter die Lupe. Dieses stand schon vor Jahren im Fall des zu Tode geprügelten Jungen Alessio in der Kritik. mehr

Bilder und Infos: Sport
Hunderte Mitgliedsanträge

Eintrittswelle bei SPD nach Aufruf von "GroKo"-Gegnern

Zwar hat sich der Juso-Chef Kevin Kühnert dagegen ausgesprochen, nur der SPD beizutreten, um die Große Koalition zu verhindern. Trotzdem schnellt die Zahl spontaner Parteieintritte in die Höhe. Allein in NRW stellten schon mehr als 500 Menschen einen Mitgliedsantrag. mehr

Reisebilder
Digitale Welt
Foto des Tages