+++ Fohlenfutter +++

Xhaka: "Vielleicht muss ich einfach den Mund halten"

Im Interview spricht Borussias Kapitän Granit Xhaka über das EM-Duell mit seinem Bruder Taulant und die Partie am Sonntag gegen den Hamburger SV. In unserem Newsblog "Fohlenfutter" finden Sie alles Wissenswerte rund um den VfL. mehr

Nackter Po und viel Bussi-Bussi

So feiern die deutschen Promis auf der Berlinale

Bei der Berlinale gibt es wieder viel zu gucken. Schauspieler Lars Eidinger entblößt seinen Po, Iris Berben tanzt mit ihrer Schwiegertochter und Yvonne Caterfeld gönnte sich mit ihrem Partner Oliver Wnuk einen Abend ohne Baby. mehr

Bilder und Infos
Unsere Kolumnisten
Wahlkampfstand in South Carolina

"House of Cards" zeigt neuen Trailer zur vierten Staffel

Greenville. Frank Underwood mischt den US-Wahlkampf auf – zumindest wenn es nach dem Streamingdienst Netflix geht. Im Bundesstaat South Carolina, wo demnächst die nächsten Vorwahlen anstehen, ist der fiktive Machtpolitiker aus der Serie "House of Cards" mit einem eigenen Wahlkampfstand vertreten. mehr

Erschossene Schülerinnen in Arizona

Tote Mädchen waren offenbar ein Paar

Die Entdeckung zweier erschossener Mädchen in einer Schule im US-Staat Arizona hat bei Eltern und Behörden vorübergehend Panik ausgelöst. Nach ersten Ermittlungen erklärte die Polizei jedoch, es handele sich offenbar um eine gemeinsame Selbsttötung der 15-Jährigen. mehr

Superstar vom FC Arsenal

Barca buhlt um Mesut Özil

London. Arsenal-Star Mesut Özil hat nach einem Medienbericht das Interesse des FC Barcelona geweckt. Angeblich sollen sich die Katalanen nach den Zukunftsplänen des 27 Jahre alten deutschen Nationalspielers erkundigt haben. mehr

Bayer Leverkusen

Bayer muss aus dem Versagen lernen

Die Aura des Versagens ist noch spürbar an der BayArena, die Stimmung schwer gedämpft. Das Pokal-Aus gegen Werder Bremen war auch drei Tage danach noch das vorherrschende Thema rund um die Leverkusener Bundesliga-Profis. Von Patrick Scherermehr

Bilder und Infos: Sport
Münchner Sicherheitskonferenz

Medwedew spricht von "einem neuen Kalten Krieg"

München. Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew hat dem Westen vorgeworfen, einen neuen Kalten Krieg zu schüren. Die wegen der Annexion der Krim gegen Russland verhängten Sanktionen und die jüngsten Aktionen der Nato hätten die Spannungen verschärft, sagte Medwedew am Samstag bei der Münchner Sicherheitskonferenz. mehr

Reisebilder
Digitale Welt: Bilder und Videos
Foto des Tages