Nach Debatte um Metro-Pavillon

Gibt es zu viele Events am Rheinufer in Düsseldorf?

Die Baumfällungen an der Reuterkaserne in Düsseldorf für den Metro-Pavillon sorgen weiter für Aufregung. Die Planer bitten um Verständnis, ein Ratsherr kündigt einen Boykott an - und die FDP beklagt, dass das Rheinufer zu oft für Veranstaltungen hergegeben wird. Von Arne Lieb und Uwe-Jens Ruhnaumehr

+++ Fohlenfutter +++

Schlimme Jahre zwischen Gladbach und Köln sind vorbei

Erneut ging es beim rheinischen Derby friedlich zu. Die wenigen Zwischenfälle ordnete die Polizei als "üblich für eine Bundesligabegegnung" ein. In unserem Newsblog "Fohlenfutter" finden Sie alle Neuigkeiten rund um den VfL. mehr

Bilder und Infos
Metro-Pavillon in Düsseldorf

Baumfällung soll politisches Nachspiel haben

Dem Spatenstich für den Metro-Pavillon in Düsseldorf wohnten am Montag rund 30 Gäste bei. Weiterhin gibt es aber nur ein Gesprächsthema: Die Bäume, die das Unternehmen für den Pavillon fällen ließ. Kritik kommt von Anwohnern und von Politikern, der Imageschaden ist enorm. Von Thorsten Breitkopfmehr

Unsere Kolumnisten
Nach Auftaktsieg gegen Leipzig

Hannover wird für Tedesco und Schalke zum Prüfstein

Düsseldorf. Nach dem Auftaktsieg herrscht Hochstimmung auf Schalke. Im Mittelpunkt der Zuversicht: Trainer Domenico Tedesco. Sein Einstand gegen RB Leipzig war verheißungsvoll, der wahre Gradmesser wird allerdings der kommende Gegner Hannover 96. Von Daniel Brickweddemehr

Bilder und Infos: Sport
Reisebilder
Digitale Welt
Foto des Tages