Wuppertal

Anschlag auf Synagoge: 18-Jähriger unter Verdacht

Drei Männer haben Brandsätze auf das jüdische Gotteshaus in Wuppertal geworfen. Verletzt wurde niemand. Ein 18-Jähriger konnte festgenommen werden. Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland ist fassungslos. Von Gregor Mayntz und Christian Schwerdtfegermehr

Borussia Mönchengladbach

Enschede verbietet Gladbach-Fans bei Testspiel

Fans von Borussia Mönchengladbach dürfen am Samstag nicht das Testspiel beim niederländischen Erstligisten Twente Enschede besuchen. Aus Angst vor Ausschreitungen untersagte Enschedes Bürgermeister den Ticketverkauf an Anhänger der Borussia. mehr

YouTube-Hit aus Neuseeland

Senioren drehen das beste "Happy"-Video aller Zeiten

Um ihren Kindern und Enkeln, die sie eher selten besuchen kommen, einen Eindruck davon zu vermitteln, wie es ihnen in ihrer Senioren-Residenz so ergeht, haben Rentner in Neuseeland ein Video zum Pharrell-Williams-Hit "Happy" aufgenommen. Das Ergebnis ist herausragend. Von Christian Spoldersmehr

Aufstiegstipps in der 2. Bundesliga

Fortuna Geheimfavorit – Trainer setzen auf die Absteiger

Am Freitag beginnt die neue Saison der 2. Bundesliga. Die Trainer setzen dabei vor allem auf die Absteiger Nürnberg und Braunschweig – und auf den ambitionierten Neuling Leipzig. Fortuna Düsseldorf gehört bei den Trainern zu den Geheimfavoriten. mehr

NRW
Anschlag auf Synagoge in Wuppertal

"Bedrohlichste Zeit seit 1945"

Wuppertal. Drei Männer haben in der Nacht zu Dienstag mehrere Molotowcocktails auf die Synagoge in Wuppertal geworfen. Dieter Graumann, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, reagierte fassungslos. Die frühere Zentralrats-Präsidentin Charlotte Knobloch spricht von der "bedrohlichsten Zeit" für Juden in Deutschland seit 1945. Von Christian Schwerdtfegermehr

Gewitter und Starkregen

Zweites Todesopfer nach schwerem Unwetter in Münster

Wiederhat  es über Nordrhein-Westfalen geblitzt und geschüttet. Vor allem im Gebiet um Münster gab es Montagabend vielerorts Überschwemmungen. Dort starben zwei Menschen durch das Unwetter. Für Dienstag gibt es neue Warnungen. mehr

Kaarst

Box-Nacht: Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Nach der außer Kontrolle geratenen Boxveranstaltung am Samstagabend in der International Sport Arena (ISA) an der August-Thyssenstraße ermittelt jetzt die Polizei. Derzeit sei man dabei, Foto- und Filmaufnahmen vom Veranstaltungsabend zu sichten, bestätigte gestern eine Sprecherin auf Anfrage unserer Zeitung. In Betracht kämen Ermittlungen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung, wahrscheinlich gegen mehrere Personen. mehr

Aktuelle Bilder
Neueste Videos
"Mangel an Energie"

Sabella hört offenbar als Argentinien-Trainer auf

Alejandro Sabella wird nach Medienberichten als Trainer von Vize-Weltmeister Argentinien zurücktreten. Der Coach werde die Zusammenarbeit mit der Nationalmannschaft nicht fortsetzen, hieß es am Dienstag. mehr

Bilder aus dem Sport
Reitstall und veganes Essen

Was in diesem Jahr auf dem Oktoberfest neu ist

München. Eigentlich steht das Oktoberfest in München für Tradition. Doch in diesem Jahr gibt es ein paar mehr Neuheiten als gewohnt. So gibt es für die Besucher ein neues Festzelt, Science-Fiction und veganes Essen. Sauer aufstoßen dürfte den Besuchern allerdings eine empfindliche Preiserhöhung. mehr

Reisebilder
Schulbücher

Amazon darf keine Provision an Schulfördervereine zahlen

Der Deutsche Buchhandel dürfte sich mit seiner erfolgreichen Klage bei Eltern unbeliebt machten: Amazon darf künftig keine Fördervereine von Schulen mehr unterstützen. Konkret dürfen die Vereine nicht mehr am Partnerprogramm teilnehmen, wenn Eltern ihre Schulbücher bei Amazon bestellen. mehr

Digitale Welt: Bilder und Videos
Foto des Tages