| 19.46 Uhr

Testspiele der Bundesligisten
Isak führt BVB zum - Stuttgart verliert gegen Sevilla

Alexander Isak führt Borussia Dortmund zum Sieg - VfB STuttgart verliert
Alexander Isak erzielte vier Treffer. FOTO: dpa, te nic
Alexander Isak hat DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund 21 Stunden nach der bitteren Niederlage im Supercup einen Testspielsieg beschert. Der 17 Jahre alte Schwede erzielte beim 5:2 (2:2) des BVB beim Drittligisten Rot-Weiß Erfurt vier Treffer (18./50./61./88.).

Zudem war der auch erst 18 Jahre alte Linksverteidiger Jan-Niklas Beste (20.) erfolgreich. Für Erfurt trafen Lion Lauberbach (12.) und Elias Huth (40.).

BVB-Trainer Peter Bosz bot im am Samstag zur Halbzeit ausgewechselten Neuzugang Mahmoud Dahoud nur einen Spieler aus der Startformation des Spiels gegen Bayern München auf, das Dortmund im Elfmeterschießen 4:5 verloren hatte. Hinzu kamen die gegen die Bayern eingewechselten Maximilian Philipp und Felix Passlack. Sebastian Rode musste wegen einer Oberschenkelverletzung kurzfristig passen.

Erfurts Trainer Stefan Krämer ließ zwei Tage nach dem 1:1 in der 3. Liga beim FSV Zwickau ebenfalls keinen Spieler aus der Startformation erneut von Beginn an auflaufen.

HSV trennt sich 1:1 von Espanyol Barcelona FOTO: dpa, dan jai

Eine Hiobsbotschaft gab es für den BVB nach der Partie: Ömer Toprak brach sich beim 5:2-Erfolg das Nasenbein .

Badstuber trainiert individuell

Aufsteiger VfB Stuttgart hat noch ohne Neuzugang Holger Badstuber bei der Generalprobe für die neue Saison gepatzt. Die Schwaben unterlagen dem spanischen Erstligisten Betis Sevilla im letzten Test mit 1:2 (1:1).

Daniel Ginczek (18.) brachte den VfB im Stadion an der Kreuzeiche in Reutlingen zunächst in Führung, Fabian Ruiz (24.) und Sergio Leon (53.) drehten die Begegnung jedoch. Zu allem Überfluss musste Emiliano Insua nach der Pause verletzt ausgewechselt werden.

Der erst am Freitag verpflichtete Badstuber war nicht mit nach Reutlingen gereist und absolvierte stattdessen eine individuelle Trainingseinheit in Stuttgart.

VfL Wolfsburg untreliegt dem AC Florenz 0:2

Für den VfL Wolfsburg lief es nicht besser. Die Mannschaft von Trainer Andries Jonker verlor am Sonntag gegen den italienischen Erstligisten AC Florenz mit 0:2 (0:1) und zeigte sich eine Woche vor dem DFB-Pokalspiel bei Eintracht Norderstedt noch nicht bester Verfassung. Nikola Kalinic (39. Minute) und Federico Chiesa (51.) trafen für den ehemaligen Club von VfL-Stürmer Mario Gomez. 

Noch nicht zum Einsatz kam Neuzugang Paul Verhaegh. Der 33 Jahre alte Niederländer wechselte am Samstag vom FC Augsburg nach Wolfsburg. Verabschiedet wurde vor dem Anpfiff der langjährige Kapitän Diego Benaglio. Der Schweizer ging im Sommer nach neuneinhalb Jahren bei den Norddeutschen zum französischer Titelträger AS Monaco. Benaglio ist mit 259 Einsätzen der Bundesliga-Rekordspieler des VfL.

Die Partie sollte ursprünglich in der Volkswagen Arena stattfinden. Allerdings leidet dort der Rasen nach Angaben des Klubs unter massivem Pilzbefall. Deswegen wurde das Match im kleineren Stadion ausgetragen.

Augsburg überzeugt gegen Eindhoven

Der FC Augsburg hat sich bei seiner Generalprobe dagegen in ordentlicher Form präsentiert. Die Mannschaft von Trainer Manuel Baum trennte sich im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung am Sonntag vom niederländischen Top-Klub PSV Eindhoven 0:0 und war dabei über weite Strecken die bessere Mannschaft.

Vor dem Anpfiff hatte der Klub seinen langjährigen Kapitän Paul Verhaegh verabschiedet, der zuvor die Freigabe für einen Wechsel zum Ligarivalen VfL Wolfsburg erhalten hatte.

Hamburger SV mit Remis gegen Espanyol

Auch der Hamburger SV hat im Rahmen seiner Saisoneröffnung einen Sieg verpasst. Gegen den spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona spielte der HSV am Sonntag 1:1 (0:0). Stürmer Leo Baptistao traf für die Gäste zur Führung (61.), wenig später verpasste Neuzugang Andre Hahn per Foul-Elfmeter zunächst den möglichen HSV-Ausgleich (77.). Dieser gelang Lewis Holtby kurz vor Schluss (86.) dann doch noch.

Damit gelangen den Hamburgern nur zu Beginn der Vorbereitung Siege gegen den Landesligisten Rotenburger SV, Oberligist TSV Buchholz und den Kreisligisten Buchholzer FC. Negativer Höhepunkt der Vorbereitung war die 3:5-Niederlage gegen Zweitliga-Aufsteiger Holstein Kiel.

Frankfurt gegen den FSV in Torlaune

Eintracht Frankfurt ist derweil gewappnet für die anstehenden Aufgaben im DFB-Pokal und der Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac gewann ihr letztes von insgesamt acht Vorbereitungsspielen gegen den Regionalligsten FSV Frankfurt mit 5:2 (2:0), nachdem tags zuvor schon der spanische Erstligist Betis Sevilla mit 3:0 bezwungen worden war.

Nach Problemen vor allem im Trainingslager in den USA, als den Hessen kein einziger Sieg gelang, kommt die SGE vor der Erstrundenbegegnung im DFB-Pokal beim Oberligisten TuS Erndtebrück am Samstag (15.30 Uhr) immer besser in Schwung. Daichi Kamada (7.), Branimir Hrgota (22.), Renat Dadaschow (47.), Max Besuschkow (65.) und Luka Jovic (82.) trafen am Sonntag im Rahmen der Saisoneröffnung für die Eintracht, die am 20. August (Sonntag) zum Ligastart beim SC Freiburg antreten muss.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alexander Isak führt Borussia Dortmund zum Sieg - VfB STuttgart verliert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.