Alle Artikel vom 27. Februar 2017
Stadt Willich

Versucher Raub auf 16-Jährigen - Täter sind flüchtig

Unbekannte versuchten am Freitag zwischen 17.30 und 17.45 auf der Jakob-Krebs-Straße /Prinz-Ferdinand-Platz in Anrath, einen 16-Jährigen auszurauben. Drei Männer sprachen den Jugendlichen an, hielten ihn fest und forderten ihn auf, ihnen einen Lautsprecher aus seinem Rucksack auszuhändigen. Als er der Aufforderung nicht nachkam, schlug ihn eine Person gegen den Kopf. Dem Jugendlichen gelang es jedoch, nach einem weiteren Gerangel wegzulaufen. Die unbekannten Täter flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Der junge Mann konnte leider keine Beschreibung abgeben. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter Telefon 02162 377-0 in Verbindung zu setzen. mehr

Basketball

Meister Bamberg vorzeitig für Play-offs qualifiziert

Meister Brose Bamberg hat als zweites Team nach Spitzenreiter ratiopharm Ulm vorzeitig die Play-offs der Basketball-Bundesliga erreicht. Die Franken gewannen ihr Nachholspiel vom 23. Spieltag gegen die Basketball Löwen Braunschweig 95:75 (45:33) und sind zehn Spiele vor dem Ende der Hauptrunde mit 42:2 Punkten nicht mehr von den ersten acht Plätzen zu verdrängen. Die bislang ungeschlagenen Ulmer (44:0) hatten am Samstag das Ticket für die K.o.-Spiele gelöst. Bester Werfer der Gastgeber war Ex-NBA-Profi Jerel McNeal (19 Punkte), bei Braunschweig überzeugten Carlos Medlock (21) und Geoffrey Groselle (20). Bambergs Nationalspieler Daniel Theis, seit Wochen in bestechender Form, kam gegen seinen Ex-Klub nur auf knapp neun Minuten Spielzeit und einen Punkt. mehr

Nachb Ausschreitungen

Uefa verhängt Strafen gegen Kiew und Besiktas

Wegen Ausschreitungen von Fans im Champions-League-Spiel zwischen Dynamo Kiew und Besiktas Istanbul hat die Europäische Fußball-Union Uefa die beteiligten Vereine mit Geldstrafen von je 60.000 Euro belegt. Das teilte die Uefa am Montag mit. Kiew hatte das Spiel der Vorrunden-Gruppe B am 6. Dezember 2016 mit 6:0 (4:0) gewonnen. Bei der Partie hatten sich Hunderte Anhänger beider Teams Prügeleien geliefert und pyrotechnische Erzeugnisse aufeinander abgefeuert. Zudem verursachten Besiktas-Fans Sachschäden im Olympiastadion von Kiew. Nur 14.000 Zuschauer waren bei der Partie im 70.000 Besucher fassenden Stadion anwesend, 2018 wird dort das Champions-League-Finale ausgetragen. mehr

2. Bundesliga

Union Berlin muss auf Torhüter Jakob Busk verzichten

Zweitligist 1. FC Union Berlin muss vorläufig auf seinen Stamm-Torhüter Jakob Busk verzichten. Der Däne zog sich im Heimspiel gegen den 1860 München (2:0) am vergangenen Freitag eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zu und steht den Eisernen mehrere Wochen nicht zur Verfügung. Das teilte der Club am Montag mit. Am Freitag bestreitet der Zweitliga-Dritte sein nächstes Punktspiel gegen die Würzburger Kickers. Dann wird voraussichtlich der zweite Keeper Daniel Mesenhöler zu seiner Punktspiel-Premiere bei Union kommen. Der im Sommer vom 1. FC Köln in die Hauptstadt gewechselte frühere U20-Auswahlspieler hatte in dieser Spielzeit schon einen Einsatz im DFB-Pokalspiel bei Borussia Dortmund, das die Berliner nach einem 1:1 nach 120 Minuten erst im Elfmeterschießen verloren hatten. mehr

Basketball

Frankfurt Skyliners verlängern Vertrag mit Trainer Herbert

Die Frankfurt Skyliners aus der Basketball Bundesliga (BBL) setzen weiter auf Trainer Gordon Herbert. Der im Sommer auslaufende Vertrag mit dem Kanadier wurde um zwei Jahre bis 2019 verlängert. Dies gab der frühere deutsche Meister am Rosenmontag bekannt. Herbert, der die Hessen 2004 zum bislang einzigen Meistertitel geführt hatte, ist zum dritten Mal Trainer der Skyliners. Unter dem 58-Jährigen war dem Klub im vergangenen Jahr im FIBA Europe Cup erstmals ein Europapokal-Triumph gelungen. "Gordie und die Skyliners, das passt wie der sprichwörtliche Deckel auf den Topf", sagte Geschäftsführer Gunnar Wöbke. mehr

DFB-Pokal

FC Bayern ohne erkälteten Renato Sanches

Der FC Bayern München hat in der Vorbereitung auf das DFB-Pokal-Viertelfinale am Mittwoch (20.45 Uhr) gegen den FC Schalke 04 vorerst auf Mittelfeldspieler Renato Sanches verzichten müssen. Wie der deutsche Rekordmeister am Montag mitteilte, legte der Portugiese wegen einer leichten Erkältung eine Trainingspause ein. Beim 8:0 gegen den Hamburger SV am Samstag wurde der 19-Jährige in der zweiten Hälfte für Torjäger Robert Lewandowski eingewechselt. Schalke soll für den FC Bayern nur Durchgangsstation auf dem Weg zum 19. DFB-Pokal-Titel sein. "Die Schalker sind gut drauf und haben ihre Leistungen gebracht in der letzten Zeit", sagte Torwart Manuel Neuer bei FC Bayern.tv. "Wir haben Schalke jetzt erst zuhause erlebt. Wir wussten vorher, dass es ein schwieriges Spiel wird, und so erwarten wir sie auch im Pokal." Vor drei Wochen hatten die Münchner zuhause nur 1:1 gegen die Gelsenkirchener gespielt. mehr

Weltmeisterin

Hammer boxt im Vorprogramm des WM-Kampfes von Huck

Boxweltmeisterin Christina Hammer verteidigt ihren WM-Titel des Verbandes WBC am 1. April gegen die Schwedin Maria Lindberg. Die Championesse der Verbände WBO und WBC im Mittelgewicht tritt im Vorprogramm des WM-Kampfes von Marco Huck gegen den Letten Mairis Briedis in der Dortmunder Westfalenhalle an. "Für mich geht ein Traum in Erfüllung", sagte die 26 Jahre alte Boxerin am Montag. "In meiner Heimatstadt vor meinen Fans boxen zu dürfen, das ist eine unvorstellbare Motivation." Hammer ist in 21 Profi-Kämpfen unbesiegt. Lindberg war dreifache Weltmeisterin und hat von 19 Kämpfen nur einen verloren. Beide standen sich schon einmal gegenüber. Vor knapp sechs Jahren gewann Hammer nach Punkten. mehr

Formel 1

Wehrlein winkt Comeback nach Verletzung

Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein (Worndorf) soll beim zweiten Teil der Testfahrten in der kommenden Woche in Barcelona erstmals bei seinem neuen Rennstall Sauber zum Einsatz kommen. Wie das Fachportal Autosport berichtet, befinde sich der 22-Jährige nach seiner Rückenverletzung auf dem Wege der Besserung. Eine Rückkehr ins Cockpit sei wahrscheinlich, die Entscheidung falle jedoch erst Ende der Woche. "Ich habe schon lange keine Schmerzen mehr. Aber die Ärzte müssen schauen, ob das Ganze ausgeheilt ist", sagte Wehrlein dem Fachportal speedweek.com. Wehrlein hatte sich im Januar beim sportlich wertlosen Showrennen "Race of Champions" in Miami nach einem Überschlag verletzt und kann deswegen in der bis Donnerstag andauernden ersten Testwoche auf dem Circuit de Catalunya nicht fahren. Er ist jedoch bereits im Fahrerlager vor Ort. Die zweiten und letzten Tests vor dem Saisonstart am 26. März in Melbourne finden vom 6. bis 9. März statt. Wehrlein hatte im Vorjahr seine Debütsaison für Manor absolviert und galt im Winter lange als Kandidat für das vakante Mercedes-Cockpit von Weltmeister Nico Rosberg. Dieses bekam jedoch der Finne Valtteri Bottas, Wehrlein ging zu Sauber. mehr

Springreiten

Brinkmann erhält Platz beim Weltcup-Finale

Markus Brinkmann darf beim Weltcup-Finale der Springreiter in Omaha starten. Der 36 Jahre alte Amateur aus Herford erhält nach Angaben von Weltcup-Direktor John Roche einen der beiden Nachrückerplätze für das Final-Turnier Ende März in den USA. Brinkmann ist der fünfte deutsche Reiter mit Startberechtigung. Zuvor hatten sich Ludger Beerbaum (Riesenbeck), Marcus Ehning (Borken), Guido Klatte (Lastrup) und Holger Wulschner (Groß Viegeln) qualifiziert. Die besten 18 Reiter der Westeuropa-Liga erhalten einen Startplatz. Brinkmann lag nach der letzten Westeuropa-Station am Sonntag in Göteborg auf Rang 19 und rückt nun ebenso nach wie der auf Platz 20 liegende Niederländer Maikel van der Vleuten. Das Finale verpasst haben hingegen die ehemaligen Weltcup-Sieger Christian Ahlmann und Daniel Deußer. mehr

Tennis

Kohlschreiber im Achtelfinale von Dubai

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber (Augsburg) ist beim ATP-Turnier in Dubai ins Achtelfinale eingezogen. Der 33-Jährige gewann sein Erstrundenmatch gegen Gilles Müller (Luxemburg/Nr.8) 6:4, 7:6 (7:1) und trifft in der Runde der letzten 16 nun entweder auf den Russen Daniil Medwedew oder Wildcard-Starter Omar Alawadhi (Vereinigte Arabische Emirate). Gegen Müller schaffte Kohlschreiber im ersten Satz das frühe Break zum 2:1 und blieb bei eigenem Aufschlag souverän. Auch im zweiten Durchgang holte sich der Weltranglisten-29. das Break zum 3:2, gab jedoch wenig später selbst den Aufschlag ab und kassierte das 4:4. Im Tiebreak zog Kohlschreiber schnell davon und verwandelte nach 1:29 Stunden seinen zweiten Matchball. Außer Kohlschreiber sind Jan-Lennard Struff (Warstein), Florian Mayer (Bayreuth) und Dustin Brown (Winsen/Aller) beim mit 2.617.160 Dollar dotierten Hartplatzturnier im Einsatz. mehr

Fed Cup

Tennis-Damen bestreiten Abstiegsrelegation in Stuttgart

Die deutschen Tennis-Damen treten wie erwartet in Stuttgart zum Abstiegs-Relegationsspiel gegen die Ukraine an. Wie der Deutsche Tennis Bund am Montag mitteilte, werden Angelique Kerber und ihre Teamkolleginnen auf Sand am 22. und 23. April um den Verbleib in der Weltgruppe des Fed Cups kämpfen. "Für uns alle fühlt sich ein Heimspiel dort wie die Rückkehr ins eigene Wohnzimmer an", sagte Bundestrainerin Barbara Rittner über die 4800 Zuschauer fassende Arena. Direkt im Anschluss findet der Porsche Grand Prix in der gleichen Halle statt. Am Wochenende des Fed-Cup-Heimspiels wird auch die Qualifikation zu dem Turnier ausgetragen. Bereits zum sechsten Mal seit 2011 ist Stuttgart Austragungsort für ein Heimspiel in dem prestigeträchtigen Mannschaftswettbewerb. Ohne die Weltranglisten-Zweite Kerber hatte die deutsche Auswahl die Erstrunden-Partie auf Hawaii gegen die USA verloren und muss damit wie im Vorjahr um den Klassenverbleib bangen. mehr

Vergehen von Fans

Greuther Fürth muss 12.000 Euro Strafe zahlen

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth muss wegen zweier Vergehen seiner Fans 12.000 Euro Geldstrafe zahlen. Dies teilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag mit. Eine Fürther Zuschauergruppe hatte vor Beginn des Zweitligaspiels beim 1. FC Nürnberg am 20. September 2016 versucht, in den Block der Gäste zu stürmen. Erst die Polizei und Ordner konnten das verhindern. Zudem wurden im Fürther Zuschauerblock kurz vor Anpfiff der Begegnung unter anderem Rauchkörper gezündet. Die Fürther haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. mehr

SheBelieves Cup

DFB-Frauen live im Free-TV

Die Fans der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft können die Spiele der Olympiasiegerinnen beim hochkarätig besetzten Einladungsturnier SheBelieves Cup in den USA (1. bis 7. März) live im Fernsehen beziehungsweise im Internet-Livestream bei Sport 1 verfolgen. Den Anfang macht das Auftaktspiel der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gegen Weltmeister USA am 2. März in Chester/Pennsylvania (0.55 Uhr MEZ). Zwei Tage später wartet Frankreich (20.00 Uhr) auf die Mannschaft von Bundestrainerin Steffi Jones, ehe die Partie gegen England (21.55 Uhr/zunächst bei sport1.de, ab 23.10 Uhr im TV) am 7. März aus deutscher Sicht das Turnier beschließt. Der SheBelieves Cup ist für die DFB-Auswahl ein wichtiger Gradmesser für die "Mission Titelverteidigung" bei der Europameisterschaft in den Niederlanden (16. Juli bis 6. August). mehr

Skispringen

Leyhe im ersten Training stark – Wellinger und Eisenbichler pausieren

Skispringer Stephan Leyhe hat im ersten Training auf der Großschanze von Lahti einen starken Eindruck hinterlassen. Drei Tage vor der WM-Entscheidung gewann der Willinger mit einem Flug auf 129,5 m den letzten der drei Durchgänge vor Daniel Andre Tande (Norwegen) und Kamil Stoch (Polen). Doppel-Olympiasieger Stoch dominierte die ersten beiden Durchgänge und erzielte mit 131,5 m auch die Tagesbestweite. Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler verzichteten ebenso wie die Österreicher Stefan Kraft und Michael Hayböck auf das Training. Die Durchgänge waren kurzfristig auf den frühen Morgen gelegt worden, weil ab dem Nachmittag in Lahti starker Wind erwartet wird. Richard Freitag belegte die Ränge acht, zwölf und acht. Der von einer Erkältung genesene Karl Geiger musste sich mit den Rängen 28, 35 und 34 begnügen, dem Oberstdorfer droht damit wie schon von der Normalschanze die Rolle des Zuschauers. mehr

Bahnrad

Vogel siegt auch im Sprint von Los Angeles

Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel (Erfurt) hat beim Weltcup in Los Angeles/Kalifornien erneut einen Doppelsieg gefeiert. Sechs Wochen vor den Weltmeisterschaften in Hongkong (12. bis 16. April) gewann die 26-Jährige nach ihrem Erfolg im Keirin auch den Sprint. Vogel setzte sich mit 2:0 Läufen gegen Europameisterin Liubov Basova aus der Ukraine durch. Emma Hinze (Cottbus) wurde Sechste. "Das war wiederum eine souveräne Vorstellung", sagte Bundestrainer Detlef Uibel. Beim Weltcup in Cali vor einer Woche hatte Vogel sogar dreimal Gold geholt. Im Teamsprint der Männer unterlag Deutschland mit der neu formierten Mannschaft mit Erik Balzer (Cottbus), Max Niederlag (Chemnitz) und Eric Engler (Cottbus) in 43,974 Sekunden im Finale gegen Weltmeister Neuseeland (43,710). mehr

Transfer

Soriano für 15 Millionen von Salzburg nach Peking

Auch der spanische Fußballprofi Jonatan Soriano ist dem millionenschweren Ruf der chinesischen Super League erlegen. Der 31-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung vom österreichischen Fußballmeister Red Bull Salzburg zu Beijing Guoan. Dies gab der letztjährige Fünfte der höchsten Spielklasse Chinas am Sonntag per Twitter bekannt. Medienberichten zufolge soll die Ablöse im Bereich von 15 Millionen Euro liegen. Soriano war 2012 vom FC Barcelona nach Salzburg gekommen und erzielte für den Schwesterklub des Bundesligisten RB Leipzig 172 Tore in 202 Pflichtspielen. Sein Vertrag bei den Österreichern lief noch bis 2018. In Peking wird Salzburgs scheidender Kapitän unter anderem Teamkollege des früheren Leverkuseners Renato Augusto und von Angreifer Burak Yilmaz, der zuvor bei Galatasaray Istanbul unter Vertrag gestanden hatte. Beide waren Anfang 2016 in die chinesische Hauptstadt gewechselt. mehr

Kamp-Lintfort

Christuskirche: Gottesdienst zum Weltgebetstag

"Was ist denn fair?" So lautet das Motto des diesjährigen Weltgebetstags, der weltweit am ersten Freitag im März stattfindet. Er wurde vorbereitet von philippinischen Christinnen und fragt nach gerechten Lebensverhältnissen. Die evangelische Kirchengemeinde Lintfort lädt alle interessierten Frauen und Männer zum Gottesdienst ein, der am Freitag, 3. März, um 15 Uhr in der der frisch sanierten Christuskirche an der Friedrich-Heinrich-Allee in Kamp-Lintfort gefeiert wird. mehr

Wermelskirchen

RFH informiert über das Studium in Wermelskirchen

Im Herbst startet in Wermelskirchen der nunmehr elfte Studienjahrgang "Business Administration" (BWL) an der Außenstelle der Rheinischen Fachhochschule Köln. Am Samstag, 11. März, stellt RFH-Studienortbetreuer Ulf Diefenbach im Berufskolleg (Standort Wermelskirchen) den Bachelor- und Masterstudiengang BWL vor und steht für Fragen rund ums Studium an der RFH - etwa zu Zulassungsvoraussetzungen, Prüfungsformen oder beruflichen Perspektiven - zur Verfügung. mehr

Kreis Wesel

Neu zugewanderte Schüler des Berufskollegs Wesel stellen aus

"Internationale Klassen ins Museum - Eine Zusammenarbeit zwischen dem Berufskolleg Wesel und der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen", so heißt die Ausstellung, die ab Donnerstag, 9. März, im Weseler Kreishaus-Foyer zu sehen sein wird. Das Berufskolleg Wesel präsentiert hier eine Gruppe aus freiwilligen Teilnehmern, die bei neun Terminen vor Ort im Museum in Düsseldorf und einem Termin in der Schule in Wesel von zwei erfahrenen Kunstpädagoginnen des K 20 betreut und von ihren Klassenlehrerinnen dabei begleitet wurden, sich in die Welt der Kunst einzufinden. mehr

Solingen

Ein Dieseltag mit Damastschmieden

Der Dieseltag im Industriemuseum, an dem während des gesamten Tages der historische 200 PS Herford Dieselmotor in Betrieb genommen wird, wartet mit einer besonderen Attraktion auf: Damastschmieden am Lufthammer. Und zwar am Samstag, 4. März, 11-17 Uhr, im Museum an der Merscheider Straße 297. Um 14 Uhr wird ein Damastschmied den mehr als hundert Jahre alten Bêchè-Lufthammer in Betrieb nehmen, um aus zwei bis vier verschiedenen Werkzeugstählen einen feuerverschweißten Damaststahl herzustellen. mehr

Kreis Wesel

Neu zugewanderte Schüler des Berufskollegs Wesel stellen aus

"Internationale Klassen ins Museum - Eine Zusammenarbeit zwischen dem Berufskolleg Wesel und der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen", so heißt die Ausstellung, die ab Donnerstag, 9. März, im Weseler Kreishaus-Foyer zu sehen sein wird. Das Berufskolleg Wesel präsentiert hier eine Gruppe aus freiwilligen Teilnehmern, die bei neun Terminen vor Ort im Museum in Düsseldorf und einem Termin in der Schule in Wesel von zwei erfahrenen Kunstpädagoginnen des K 20 betreut und von ihren Klassenlehrerinnen dabei begleitet wurden, sich in die Welt der Kunst einzufinden. mehr

Kreis Kleve

Landfrauen treffen "Powerfrauen"

Die Landfrauen hatten in den neu eröffneten Landgasthof Westrich in Bedburg-Hau-Till eingeladen, um Power-Frauen kennenzulernen. Die beiden ersten hauptamtlichen Bürgermeisterinnen Sonja Northing von Kleve und Dr. Britta Schulz von Kalkar sowie Ute Tiepermann-Tepaß, Diplom-Sozialarbeiterin und Leiterin der Familienbildungsstätten in Kalkar und Emmerich sowie die Ergotherapeutin und Moderatorin Andrea Franken und nicht zuletzt die Bäuerin Annette Hans waren zum Gespräch gekommen. mehr

Urdenbach

Verkündigung mit Narrenfreiheit an Veilchendienstag

"Wie kann man das Schwere mit Leichtigkeit sagen und das Frohe so, dass Freude aufkommt?" lautet die Frage einer "Rechtsrheinische Karnevalstheologie- Verkündigung mit Narrenfreiheit" beim nächsten Treffen des ökumenischen Gesprächskreises in Urdenbach am morgigen Dienstag, 28. Februar, in den Räumen der evangelischen Heilig-Geist-Kirche, Südallee 98. Referentin an diesem Abend ist Pfarrerin Gabriela Köster, Studienleiterin der Evangelischen Stadtakademie. mehr

Karneval

Grundschüler ziehen durch Lank

Das Projekt "Walk to school" hatte Eltern und Kinder zu fantasievollen Kostümen inspiriert: Sonnenstrahlen am Kopf und baumelnde Regentropfen am Umhang symbolisierten, dass die Erstklässler bei jedem Wetter zu Fuß zur Schule kommen. Wohlgemerkt: Weder Sonne noch Regen hinderte die Lanker am Samstag daran, am Straßenrand schunkelnd "Helau!" zu rufen, als der kunterbunte Kinderkarnevalszug der Pastor-Jacobs- und der Theodor-Fliedner-Grundschule durch die Gassen zog. mehr

Fußball

Unions U15 träumt weiter vom direkten Klassenverbleib

Der VfR Fischeln bleibt weiterhin der Lieblingsgegner der C-Juniorenfußballer des SC Union Nettetal. Nachdem sich die Seenstädter in der laufenden Saison bereits im Kreispokal sowie in der Hinrunde der Niederrheinliga gegen die Krefelder durchsetzten, gewann die Mannschaft vom Trainergespann Lutz Krienen und Uli Hentschel auch das Rückspiel - Union sicherte sich mit einem knappen 1:0 (0:0) die drei Punkte und verkürzte den Rückstand auf den vierten Tabellenplatz vorübergehend auf zwei Punkte. mehr

Geldern

Landfrauen treffen "Powerfrauen"

Die Landfrauen hatten in den neu eröffneten Landgasthof Westrich in Bedburg-Hau-Till eingeladen, um Power-Frauen kennenzulernen. Die beiden ersten hauptamtlichen Bürgermeisterinnen Sonja Northing von Kleve und Dr. Britta Schulz von Kalkar sowie Ute Tiepermann-Tepaß, Diplom-Sozialarbeiterin und Leiterin der Familienbildungsstätten in Kalkar und Emmerich sowie die Ergotherapeutin und Moderatorin Andrea Franken und nicht zuletzt die Bäuerin Annette Hans waren zum Gespräch gekommen. mehr

Dinslaken

Neu zugewanderte Schüler des Berufskollegs Wesel stellen aus

"Internationale Klassen ins Museum - Eine Zusammenarbeit zwischen dem Berufskolleg Wesel und der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen", so heißt die Ausstellung, die ab Donnerstag, 9. März, im Weseler Kreishaus-Foyer zu sehen sein wird. Das Berufskolleg Wesel präsentiert hier eine Gruppe aus freiwilligen Teilnehmern, die bei neun Terminen vor Ort im Museum in Düsseldorf und einem Termin in der Schule in Wesel von zwei erfahrenen Kunstpädagoginnen des K 20 betreut und von ihren Klassenlehrerinnen dabei begleitet wurden, sich in die Welt der Kunst einzufinden. mehr

Lokalsport

Eishockey-Jugend überzeugt in Kaufbeuren

Mit zwei knappen Siegen im Allgäu hat sich die Düsseldorfer EG zum Ende der Hauptrunde der Deutschen Nachwuchs Liga den zweiten Platz gesichert. Zwar ist die Eishockey-Mannschaft von Trainer Georg Holzmann am kommenden Wochenende im Vergleich zur Konkurrenz spielfrei, nach den 4:3 (1:0, 0:3, 3:0)- und 5:4 (1:0, 2:3, 2:1)-Erfolgen beim Schlusslicht ESV Kaufbeuren ist den Düsseldorfern der Rang hinter den Kölner Haien aber nicht mehr zu nehmen. mehr

Washington

US-Präsident Trump verstärkt Feldzug gegen die Medien

US-Präsident Donald Trump fährt bei seiner Fehde mit etablierten Medien immer schwerere Geschütze auf. Die "Fake News Media" würden wissentlich lügen - "eine große Gefahr für unser Land", twitterte der Republikaner. Zuvor hatte das Weiße Haus am Freitag das tägliche Pressebriefing kurzerhand auf eine Fragerunde mit ausgewählten Medienvertretern begrenzt, darunter einige kleinere Medien, die als sehr konservativ und für ihre positive Berichterstattung über Trump bekannt sind. mehr

Renaissance des Hörspiels

Das Hörspiel hatte seine große Zeit in den 50er Jahren, als Autoren wie Ingeborg Bachmann und Günter Eich ganz selbstverständlich Texte schrieben, die in den Funkhäusern mit den berühmten Sprechern der Zeit eingerichtet wurden. Klassiker der Weltliteratur erreichten neue Popularität, wenn sie in halbstündigen Portionen dargereicht wurden - ein schönes Beispiel ist die Hörspiel-Adaption von Balzacs "Verlorene Illusionen" mit Jürgen Goslar und Horst Tappert aus den 60er Jahren. mehr