Alle Artikel vom 24. Februar 2017
Schwimmen

Schwimmen: CSV-Teams Vizemeister in Bezirksliga Ruhrgebiet

In den Hallenbädern Oberhausen und Duisburg fanden in diesem Jahr die Mannschaftsmeisterschaften der Bezirksliga Ruhrgebiet statt. Die Damen des CSV Kleve 1910 e. V. schwammen in Oberhausen, die Herren in Duisburg. Bei den Mannschaftsmeisterschaften schwimmen die Aktiven das olympische Schwimmprogramm über 50m, 100m, 200m, 400m und 800/1500m Freistil, über 100m und 200m Rücken, 100m und 200m Schmetterling, 100 und 200m Rücken sowie über 200m und 400m Lagen zwei Mal. mehr

Knie-Operation

Skirennfahrerin Veith muss Saison vorzeitig beenden

Die zweimalige Gesamtweltcupsiegerin Anna Veith muss ihre Saison wenige Wochen nach ihrem Comeback im alpinen Ski-Weltcup vorzeitig beenden. Ärzte haben der 27 Jahre alten Österreicherin zu einer Operation geraten. "Dieses Mal am linken Knie, da wo ich schon seit vielen Jahren gegen meine Patellasehnen-Probleme kämpfe und mich die Schmerzen immer wieder limitiert haben", berichtete Veith am Freitag in den sozialen Medien. "Diese Operation ist die einzige Möglichkeit, künftig wieder schmerzfrei skifahren zu können", wurde Veith in der offiziellen Verbandsmitteilung zitiert. "Ich stelle mich dieser Herausforderung, weil ich meine Karriere fortsetzen möchte." Die Operation ist für Dienstag geplant. Veith hatte nach einer schweren Verletzung am rechten Knie die vergangene Saison komplett verpasst und war erst Ende Dezember in Semmering wieder zu einem Weltcup-Rennen angetreten. Seither war ein dritter Platz beim Super-G von Cortina d'Ampezzo ihr bestes Ergebnis. Ihre WM-Titel im Super-G und im Riesenslalom konnte sie bei der WM in St. Moritz nicht erfolgreich verteidigen. mehr

Duisburg

Matthias Reuter lädt zum Kabarett für'n Hut

Matthias Reuter lädt für Donnerstag, 16. März, um 20 Uhr in der Zentralbibliothek im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte zum Kabarett für´n Hut ein. Matthias Reuter ist Klavierkabarettist, Geschichtenschreiber und seit ein paar Jahren der gutgelaunte Gastgeber der Kabarettreihe in der Duisburger Stadtbibliothek: immer wieder aktuell und mit ständig neuen Gästen aus der deutschen Kabarettszene, nach dem Motto "Da, wo bei Ihnen sonst der Fernseher steht, steh eben heute mal ich. mehr

Wuppertal

FDP will nicht länger auf W-Lan warten

Die FDP-Ratsfraktion zeigt sich enttäuscht von der Stellungnahme der WSW mobil zur Prüfung der Einführung eines freien W-Lan-Netzes im Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV). "Während andere Städte im Land die Novellierung des Telemediengesetzes nutzen und freie W-Lan-Netze im öffentlichen Raum und im ÖPNV einführen oder ausbauen, sieht man in Wuppertal trotz Wegfalls der Störerhaftung immer noch ein Restrisiko", sagt Gabriele Röder, verkehrspolitische Sprecherin der FDP. mehr

Kreis Mettmann

Wie Betriebe die Digitalisierung künftig meistern sollen

Online-Banking statt Überweisungsvordrucke, Internet-Handel statt Schlendern durch die Boutiquen und von überall abrufbare Dateien statt Aktenbergen - am Thema Digitalisierung kommt heute niemand mehr vorbei. Dennoch: Gerade bei kleineren und mittelständischen Betrieben gebe es in dieser Hinsicht noch einen großen Nachholbedarf, konstatiert Heike Körner von der Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann: "Nur knapp die Hälfte der kleinen Gewerbebetriebe hat eine eigene Präsenz im Internet. mehr

Hückeswagen

Hückeswagener Hochadel von den Jecken überrannt

Früher war alles einfach besser. Dass das kein Vorurteil ist, sondern Tatsache, stellten gestern Bürgermeister Dietmar Persian und sein Gefolge beim jecken Sturm aufs Wipperfürther Rathaus eindrucksvoll unter Beweis. Denn während im Mittelalter die Grafen von Berg durchaus erfolgreiche Kriegsherren waren und Angreifer reihenweise empfindliche Niederlagen zufügten, präsentierte sich der moderne "Bergische Hochadel" verweichlicht. mehr

Lokalsport

Bayer-Nachwuchs reist zur Hallen-DM

Mit einem kleinen Aufgebot reist der SC Bayer 05 Uerdingen an diesem Wochenende zu den Deutschen Hallen- und Winterwurfmeisterschaften nach Sindelfingen. Aufgrund von Platzproblemen hat der Baden Württembergische Leichtathletik-Verband entschieden, die Anzahl der Austragungsstätten zu erweitern, sodass die Hallenwettkämpfe zwar nach wie vor im Sindelfinger Glaspalast stattfinden, die Winterwürfe (Diskus, Hammer Speer) aber auf das Floschenstadion in Sindelfingen und die Festwiese in Stuttgart verteilt werden. mehr

Kreis Mettmann

Wie Betriebe die Digitalisierung künftig meistern sollen

Online-Banking statt Überweisungsvordrucke, Internet-Handel statt Schlendern durch die Boutiquen und von überall abrufbare Dateien statt Aktenbergen - am Thema Digitalisierung kommt heute niemand mehr vorbei. Dennoch: Gerade bei kleineren und mittelständischen Betrieben gebe es in dieser Hinsicht noch einen großen Nachholbedarf, konstatiert Heike Körner von der Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann: "Nur knapp die Hälfte der kleinen Gewerbebetriebe hat eine eigene Präsenz im Internet. mehr

Lokalsport

Für Landesligist VfL Leverkusen ist die Saison beendet

Der Fußballverband Mittelrhein (FVM) hat den Landesligisten VfL Leverkusen nach dessen Insolvenzanmeldung aus der Wertung genommen. Bereits ausgetragene und noch auszutragende Partien werden nicht mehr gewertet. Für den vom VfL angedachten Abzug von neun Zählern fehlt die Grundlage in Form der Spielordnung; erst ab der kommenden Saison wird es diese Strafe statt des Zwangsabstiegs bei Insolvenzeröffnung geben, sofern alle Gremien zustimmen. mehr

Kreis Wesel

Unternehmer sollen sich zu Energieeffizienz informieren

In Kooperation mit der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe (Nispa) veranstaltet die Entwicklungsagentur Wirtschaft des Kreises Wesel eine Infoveranstaltung zum Thema "Förderlandschaft Energieeffizienz für kleine und mittlere Unternehmen im Kreis Wesel" am Mittwoch, 1. März, von 9.30 bis 13 Uhr in den Räumlichkeiten der Sparkasse in der Hauptstelle Wesel, Bismarckstraße 1. Die Veranstaltung richtet sich an alle kleinen und mittleren Unternehmen im Kreis Wesel. mehr

Neuss

Augustinusforum diskutiert Zukunft der Gemeinden

Die Pfarrgemeinden waren für viele Menschen der Ort, an dem Kirche gelebt wird. Doch diese Bedeutung haben sie oft verloren. Die Gemeinden überaltern vielerorts, weite Teile der Bevölkerung erreichen sie schon nicht mehr. Welche Zukunft also haben die Gemeinden? Um genau diese - nicht nur für die Kirchen - drängende Frage geht es beim nächsten Augustinusforum, zu dem die Stiftung "Cor unum" der Neusser Augustinerinnen für Montag, 20. mehr

Kaarst

Kaarster Flüchtlingshilfe zieht eine positive Bilanz

Die Flüchtlingshilfe konnte auf ihrer Mitgliederversammlung eine insgesamt positive Bilanz ziehen. Der Jahresbericht 2015/2016 nahm Mitglieder, Freunde und Förderer mit auf eine kleine Zeitreise. Er verdeutlichte, mit welchen Herausforderungen die ehrenamtlichen Helfer im Sommer 2015 plötzlich konfrontiert waren: "Noch wenige Tage vor Eintreffen der ersten Flüchtlinge hier in Kaarst gab es keine adäquaten Unterkünfte", beschreibt Ursula Baum, erste Vorsitzende der Flüchtlingshilfe, die Situation von damals. mehr

Hückelhoven

Maßnahmenkatalog für mehr Sicherheit bei Ratheims Zug

Während der vergangenen Tulpensonntagsumzüge in Ratheim wurde das Bild der feiernden Karnevalisten wiederholt durch gewaltbereite Einzelpersonen gestört. Als Ursache hierfür wird in erster Linie übermäßiger Alkoholkonsum angesehen. Um derartigen Problemen vorzubeugen, wurde erstmalig im Jahr 2014 auf Initiative des Karnevalsvereins gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde Heinsberg, dem Jugendamt sowie dem Ordnungsamt der Stadt Hückelhoven ein Maßnahmenpaket erarbeitet, welches sich bewährt hat und daher auch weiterhin Anwendung finden soll. mehr

Leverkusen

Klavierschüler probieren sich an Cembalo und Spinett aus

Eine Corelli-Sonate lässt sich selbstverständlich auf einer modernen Geige und Klavier spielen. Aber welche Verwandlung erfährt sie, wenn sie auf einer Barockgeige in alter Stimmung erklingt, begleitet von einer harmonisierten Basslinie auf dem Cembalo, so wie es zur Entstehungszeit üblich war? 30 Teilnehmer eines Cembalo-Workshops erlebten das am Samstag mit Lehrern in der Musikschule, hörend und vor allem selbst aktiv. mehr

Derendorf

Retro-DJ legt in der Stadtbücherei Derendorf auf

Markus Goosmann war früher umgeben vom Klang der Unterhaltungsmusik der 1920er und 1930er Jahre, inzwischen hat er sich als Retro-DJ einen Namen gemacht. Aber das ist nur eine Facette seiner Persönlichkeit. Denn der 50-Jährige ist von Jugend an im Bann der Musik: Klavierunterricht und Ballettausbildung, Fagott im Jugendsinfonieorchester, Klavierkonzerte im Rundfunk von Jerusalem, eine Lehre als Orgelbauer und ein Studium an der Robert-Schumann-Hochschule machen ihn zu einem vielseitigen Musiker. mehr

Düsseldorf

Selbstanzeige: 80-Jähriger gibt Steuerhinterziehung zu

Immer wieder muss sich das Amtsgericht Düsseldorf mit Steuerhinerziehung befassen - oft, weil sich die betrügerischen Sparfüchse selbst anzeigen. So war es auch im jüngsten Fall, in dem es gestern schon zum zweiten Mal zum Prozess kam. Ein bereits 80 Jahre alter Düsseldorfer hatte sich im März 2013 selbst angezeigt: Er soll Steuern hinterzogen und dem Staat somit einen Geldbetrag in hoher fünfstelliger Höhe unterschlagen haben. mehr

Viersen

In Bracht fliegen die Wiever diesmal richtig tief

Die Brachter Möhnen verlassen sich auf ihre alten Alten: Die Obermöhnen Brigitte Hamacher, Mike Terporten und Marlis Flüggen zogen bei ihnen wieder voran. Die hatten im Markt-Journal Quartier bezogen. Sie bedienten sich eines Tricks. Statt direkt auf das Bürgermeisteramt zu stürmen, drehten sie noch eine Runde durch Bracht (mit dem Brachter Tambourcorps an der Spitze) und erreichten listig von hinten das Bürgermeisteramt-Café. mehr

Viersen

Alt-Viersen: Der 73-Minuten-Kampf ums Stadthaus

In Viersen ticken die Möhnen anders. Halten seit vergangenem Jahr aus weiblicher Solidarität zur Bürgermeisterin, verbünden sich mit der Stadtspitze zur Stadthausverteidigung gegen Prinzengarde & Co. Mit tollen Folgen! Leonard Bernstein wäre stolz auf die Vierscher gewesen: Wie die rivalisierenden Gangs in der "West Side Story" traten Prinzengarde und Dreistadtmöhnen musikalisch-tänzerisch gegeneinander an, nachdem ein erster Kanonenschuss aufs Stadthaus gegen 15. mehr

Tönisvorst

Feuerwehr ganz mit neuer Schutzkleidung

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst im großen Saal von "Haus Vorst" in Vorst. Neben den derzeit 193 Wehrangehörigen, die sich aus Mitgliedern beider Tönisvorster Löschzüge St. Tönis (62) und Vorst (42) - sowie den Mitgliedern von Jugendfeuerwehr (31), Musikzug (25) und Ehrenabteilungen (33) zusammensetzen, konnte der Leiter der Feuerwehr Tönisvorst, Stadtbrandinspektor Rolf Peschken, auch Gäste aus der Politik begrüßen. mehr

Frankfurt

Großinvestor Kinnevik kehrt Rocket Internet den Rücken

Nach dem Teilrückzug von Rocket-Internet-Großaktionär Kinnevik verlieren auch die anderen Anleger Vertrauen in den Berliner Start-up-Investor. Die Aktie brach um 17 Prozent bis auf 17,65 Euro ein. Der schwedische Risikokapitalgeber Kinnevik, einer der ersten Rocket-Investoren nach der Firmengründung 2007, hatte am Vorabend überraschend die Hälfte seines Aktienpakets von 13,2 Prozent auf den Markt geworfen und knapp 210 Millionen Euro damit erlöst. mehr

Paris

Peugeot-Chef: Opel soll sich aus eigener Kraft sanieren

Der Autohersteller Opel muss sich im Fall einer Übernahme durch den französischen PSA-Konzern weitgehend aus eigener Kraft sanieren. Ein entsprechender Plan müsse von Opel selbst kommen, sagte PSA-Chef Carlos Tavares gestern in Paris. Die bisherige General-Motors-Tochter Opel sei in einer vergleichbaren Lage wie PSA vor vier Jahren, als der Konzern mit den Marken Peugeot und Citroën rote Zahlen schrieb und umgebaut wurde - damals sprang auch der französische Staat ein. mehr