Alle Artikel vom 30. Juli 2015
Vor dem Henkel-Renntag

Die Frau für die schönen Hüte

Eigentlich ist sie Bibliothekarin, aber weil Brigitte Roos lieber was mit den Händen macht und nach getaner Arbeit auch gern das Ergebnis sieht, hat sie das Modisten-Handwerk gelernt. Ob Schlapp- oder Florentiner-Hut, Kreissäge, Cloche oder Trilby, Fascinator (das sind auf der Stirn platzierte Kreationen aus Schleifen und Federn) oder Pillbox - in ihrem Atelier an der Bastionsstraße entstehen die unterschiedlichsten Hüte meist ohne eine Skizze oder Holzform frei gestaltet. mehr

Tennis

Hochneukircher Traditionsturnier feiert Jubiläum

Der ganz große Wurf ist dem Hochneukircher TC zum Jubiläum seines Jakob-Hombach-Gedächtnisturniers nicht gelungen. Wenn die Vereins-Vorsitzende Edith Simaitis morgen die 20. Auflage des Traditionsturniers eröffnet, wird ein Weltmeister im 32er-Feld der Herren in der offenen Klasse fehlen. Dominik Pfeiffer, amtierender Weltmeister im Doppel sowie Vizeweltmeister im Einzel, wird nicht erneut in Hochneukirch aufschlagen, da er zur gleichen Zeit bei einem Turnier der Senioren-Trophy in Baiersbronn antritt. Pfeiffer hatte im vergangenen Jahr auf der Tennis-Anlage an der Martin-Busch-Straße noch im Finale gestanden, dieses aber aufgrund einer Verletzung abbrechen müssen. mehr

Coverband In Sonsfeld

"Tribal Voice" rockt das Strandhaus

Am Samstag verwandelt sich die Terasse vom Strandhaus Sonsfeld in Haldern, wieder in eine Showbühne. Heike Schwarzkopf möchte ihren Campingästen und natürlich auch allen anderen Musikbegeisterten neben kühlen Drinks und kulinarischen Köstlichkeiten wieder Livemusic vom Allerfeinsten präsentieren. Wie in den Jahren zuvor, wurde für diesen Abend die Band "Tribal Voice" verplichtet und wird ab 20 Uhr für die musikalische Unterhaltung sorgen. mehr

Demnächst

's-Heerenberg feiert die Hexen

Mechteld ten Ham soll die letzte Hexe gewesen sein, die im Gelderland verbrannt wurde. Im Jahre 1605. Damals gehörte auch Elten zu diesem Gebiet. Ten Ham könnte also als Eltens letzte Hexe gesehen werden, die verbrannt wurde. Seit 1993 gibt es die Stichting (niederländisch für Stiftung) Mechteld ten Ham. "Wir gedenken ihr mit einem jährlichen Fest", sagt Arien Houdijk von der Stiftung. Vom 21. bis zum 23. August steht in 's-Heerenberg das Mechteld-ten-Ham-Wochenende an. Der Freitag zum Auftakt wird eine geschlossene Veranstaltung für geladene Gäste. mehr

Hilden

Autobahn 3 nach Lastwagen-Unfall für mehrere Stunden gesperrt

Im Baustellenbereich auf der Autobahn 3 in Höhe von Erkrath sind gestern Nachmittag drei Lastwagen aufeinander gefahren. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Autobahn in Richtung Oberhausen bis zum Abend gesperrt werden. Am Nachmittag gab es bis zu 15 Kilometer Stau. Der Verkehr wurde über die Autobahn 46 umgeleitet. Nicht nur der Verkehr in Richtung Oberhausen war empfindlich gestört - auch in Gegenrichtung. mehr

Neukirchen-Vluyn

SPD fordert Informationen zu ehemaligen Nau-Häusern

Die Fraktion der SPD im Neukirchen-Vluyner Rat fordert die Verwaltung auf, sie über den neuesten Stand der Dinge in Bezug auf die ehemaligen "Nau-Häuser" am Vluyner Nordring und im Süden der Ortschaft zu informieren. Der Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat Jochen Gottke möchte wissen, wo sich die "100 sanierten oder renovierten Wohnungen, die ab August dem Wohnungsmarkt zur Verfügung stehen sollten, befinden." mehr

Schwimm-WM

Wasserspringer Hausding souverän in WM-Halbfinale vom Brett

Wasserspringer Patrick Hausding hat bei der Schwimm-WM in Kasan souverän das Halbfinale vom 3-m-Brett erreicht. Der Rekord-Europameister qualifizierte sich als Sechster des Vorkampfs für die zweite Runde am Donnerstagnachmittag. Der Leipziger Stephan Feck hatte dagegen Pech: Ihm fehlten auf Platz 19 nur 0,90 Punkte für den Einzug ins Halbfinale. Sollte Hausding ins Finale der besten zwölf Athleten einziehen, hätte er auch das direkte Olympiaticket in der Tasche. In den Synchronspringen vom Turm mit Sascha Klein (Dresden) und vom 3-m-Brett mit Feck hatte der Berliner jeweils den sechsten Platz belegt. mehr

2. Bundesliga

FCK stattet Talent Wekesser mit Profivertrag aus

Nachwuchsspieler Erik Wekesser hat seinen ersten Profivertrag beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern unterschrieben. Das 18 Jahre alte Offensivtalent aus dem FCK-Nachwuchsleistungszentrum hat sich bis zum 30. Juni 2018 an den viermaligen Meister gebunden. Wekesser absolvierte die komplette Saison-Vorbereitung mit dem Profikader und bestritt sieben Testspiele, in denen er zwei Tore erzielte. In der vergangenen Saison lief der Neuprofi fünfmal für die U18 des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf und erzielte dabei vier Treffer. "Erik ist ein großes Talent mit einem unglaublich hohen Potenzial", sagte Sportdirektor Markus Schupp. mehr

Aufgabe bei EM

Rückschlag für Beachvolleyballerinnen Borger/Büthe

Das deutsche Beachvolleyball-Nationalteam Karla Borger und Britta Büthe hat bei der Europameisterschaft in Klagenfurt aufgegeben. Wegen muskulärer Probleme von Borger traten die beiden Stuttgarterinnen am Donnerstag zu ihrem dritten Vorrundenspiel nicht mehr an und zogen aus dem Turnier zurück. "Wir hatten gedacht, es geht, aber es geht nicht", sagte Büthe. "Es ist einfach schade, dieses tolle Turnier so schnell verlassen zu müssen." Das Duo hatte schon beim Grand Slam in Yokohama in der vergangenen Woche wegen einer Hüftgelenksblockade bei Borger aufgeben müssen. Den WM-Zweiten von 2013 waren bei den europäischen Titelkämpfen neben Laura Ludwig/Kira Walkenhorst die besten Medaillenchancen eingeräumt worden. Für die EM hatten die deutschen Meister zunächst Entwarnung gegeben und ihre ersten beiden Partien gewonnen. "Wir wissen jetzt, was es ist und können mit Ärzten und Physiotherapeuten gezielt daran arbeiten", sagte Abwehrspezialistin Borger. mehr

Zerrung

Hamburger SV gegen Hellas Verona ohne Zugang Sakai

Neuverpflichtung Gotoku Sakai steht dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV einige Tage nicht zur Verfügung. Der japanische Abwehrspieler falle mit einer Zerrung bis zur nächsten Woche aus, teilte der Verein am Donnerstag mit. Damit kann der vom VfB Stuttgart verpflichtete Profi die Generalprobe vor dem Saisonstart am 14. August beim FC Bayern München nicht absolvieren. Am Samstag (17.00 Uhr) erwartet der HSV den italienischen Erstligisten Hellas Verona. Sakai ist Kandidat für die Position des Rechtsverteidigers und konkurriert mit Dennis Diekmeier. mehr

Nach Operation

Ben-Hatira fehlt Hertha BSC monatelang

Fußball-Profi Änis Ben-Hatira wird Hertha BSC nach seiner Operation noch monatelang fehlen. Der genaue Zeitraum steht noch nicht fest. "Das ist im Moment nicht sicher zu sagen. Von zwei bis drei Monaten muss man aber sicher ausgehen", sagte Hertha-Arzt Ulrich Schleicher am Donnerstag. Ben-Hatira war am Mittwoch nicht von ihm, sondern von Spezialisten in München wegen seiner langwierigen Zehenverletzung operiert worden. Die konservative Behandlung hatte bei dem Offensivspieler zuvor nicht die gewünschte Heilung gebracht. In der vergangenen Saison war der 27-jährige Deutsch-Tunesier wegen Verletzungen nur auf 15 Bundesligaspiele für die Berliner gekommen. mehr

Golf

McIlroy verzichtet auch auf US-Weltklasse-Turnier

Der weltbeste Golfprofi Rory McIlroy hat nach seinem Bänderriss auch den Start beim Bridgestone Invitational im US-Bundesstaat Ohio in der nächsten Woche abgesagt. Bei dem Einladungsturnier im Firestone Country Club in Akron mit den 60 besten Golfern wäre der 26 Jahre alte Titelverteidiger gewesen. Wie schon bei der British Open hat der Amerikaner Jordan Spieth erneut die Chance, mit einem Sieg an McIlroy in der Weltrangliste vorbeizuziehen. Ob der viermalige Majorsieger nach seiner Verletzung beim Fußballspielen in zwei Wochen bei der Championship in Whistling Straits in Wisconsin dabei sein wird, ist nach einer Mitteilung der US-PGA-Tour noch unklar. Auch dort triumphierte er im Vorjahr. mehr

Copa Libertadores

Erste Finalpartie endet ohne Tor

Im Finalhinspiel der südamerikanischen Vereinsmeisterschaft Copa Libertadores haben sich die Tigres de Monterrey und River Plate aus Buenos Aires torlos getrennt. Nach dem 0:0-Unentschieden am Mittwoch in Mexiko sind die Argentinier bei der Rückpartie zu Hause im Vorteil. Der Deutsch-Mexikaner Jürgen Damm hatte in der 83. Minute nach einem Pass von Jesús Dueñas die Chance auf den Führungstreffer für die Tigres. Der schnellste Rechtsaußen der Welt zögerte allerdings beim Abschluss und scheiterte an Torwart Marcelo Barovero. Die Tigres haben zum ersten Mal das Endspiel der südamerikanischen Champions League erreicht. Seit 1998 sind mexikanische Teams als Gäste bei der Clubmeisterschaft dabei. Der argentinische Traditionsverein River Plate gewann die Copa Libertadores hingegen bereits zwei Mal. Das Rückspiel wird am kommenden Mittwoch (5. August) in Buenos Aires ausgetragen. mehr

Handball

U21 stürmt ins WM-Halbfinale gegen Dänemark

Die U21-Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) ist bei der WM in Brasilien ins Halbfinale eingezogen. Das Team von Trainer Markus Baur setzte sich im torreichen Viertelfinale gegen Weißrussland mit 43:37 (19:17) durch und kämpft am Freitag (20.30 Uhr MESZ) mit Dänemark um den Einzug ins Endspiel. Überragender Akteur der deutschen Auswahl war Moritz Preuss. Der Kreisläufer vom Bergischen HC erzielte 17 Tore, zwölfmal war Rückraumspieler Simon Ernst (VfL Gummersbach) erfolgreich. Dänemark hatte sich gegen Spanien durchgesetzt (22:21), das zweite Duell der Vorschlussrunde bestreiten Frankreich (30:20 gegen Rumänien) und Ägypten (28:27 gegen Schweden). "Wir sind super glücklich, dass wir das Halbfinale gegen Dänemark erreicht haben, denn das war ein schweres Spiel, in dem wir es nicht geschafft haben, unsere Abwehr auf den weißrussischen Angriff einzustellen", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning, der das Spiel in Uberlandia live verfolgte: "Dafür haben wir im Angriff mit Preuss und Ernst viele gute Lösungen gefunden in einem Spiel mit extrem vielen Angriffen." mehr

Tennis

Federer startet nicht in Montreal

Wimbledon-Finalist Roger Federer hat seine Teilnahme am Tennis-Masters-Turnier in Montreal abgesagt. Der 33 Jahre alte Schweizer nannte keine genauen Gründe für seinen Schritt. In einer von den Organisatoren verbreiteten Stellungnahme erklärte der Weltranglisten-Zweite am Mittwochabend lediglich, er sei enttäuscht, nicht in Montreal spielen zu können. Das Turnier beginnt am 10. August und gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen vor den US Open, die drei Wochen später in New York stattfinden. mehr

Hockey

DHB-Damen gewinnen chaotisches Spiel in Hamburg

Unter chaotischen Umständen hat die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen am Mittwoch ein Länderspiel gegen Spanien gewonnen. Bei stürmischem Wetter in Hamburg setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders mit 2:1 (1:0) durch, die Tore für die Auswahl des Deutsche Hockey-Bundes (DHB) erzielten Lisa-Marie Schütze (6.) und Jana Teschke (54.). Das Spiel war mit fast zweistündiger Verspätung gestartet worden, nachdem die gesamte Ausrüstung der Gäste bei der Anreise aus Madrid am Nachmittag nicht in Hamburg angekommen war. Eine spätere Maschine flog es hinterher, der Spielbeginn erfolgte erst um 20.45 Uhr. Nach acht Minuten wurde die Begegnung unterbrochen, da das Flutlicht bei Dauerregen zwischenzeitlich ausfiel. Als die Beleuchtung 38 Sekunden vor Schluss erneut versagte, wurde die Partie vorzeitig beendet. mehr

Interview mit dem Präsidenten des Flüchtlingsamtes

Schlepper locken mit falschen Verträgen

Mit einer konzertierten Aktion wollen die Behörden den Zustrom von Asylsuchenden vom Westbalkan stoppen und an eine ähnliche Aktion im Frühjahr anknüpfen, bei der binnen 60 Tagen über 15.000 Anträge von Kosovaren entschieden worden war. "Das wollen wir jetzt übertreffen", sagte der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Manfred Schmidt, im Interview mit unserer Redaktion. mehr

Rückblende

850-Jahr-Feier als Großveranstaltung der Nazis

HÜCKESWAGEN (rt) Zwei Jahre nach der Machtergreifung der NSDAP musste auch für Hückeswagen ein Großereignis installiert werden, das dem neuen Regime entsprach. Alles bisher Dagewesene sollte an Glanz und Gloria übertroffen werden. Da passte die Rückbesinnung auf eine erste örtliche urkundliche Erwähnung aus dem Jahr 1085, in der von der Schenkung Hückeswagens durch das nicht nachgewiesene Grafenkind Svanhildis, inzwischen Fürstäbtissin, an ihr Hohes Damenstift zu Essen die Rede ist. Eine noch ältere Urkunde, mit 1005 datiert, war nicht mehr auffindbar und ist bis heute verschwunden. mehr

Hückeswagen

Vollsperrung im Zentrum verschoben

Eigentlich sollte die Straße, die den Etapler- mit dem Bahnhofsplatz verbindet, direkt nach dem Ende des Schützenfestes für acht Wochen gesperrt werden. Denn seit gestern sollten die beiden Tiefgaragen in diesem Bereich miteinander verbunden werden. Doch das ganze Unterfangen verschiebt sich um sechs Wochen. Wie Udo Kolpe vom Ingenieurbüro Donner & Marenbach gestern bestätigte, haben sich die Bauherren aus technischen Gründen dafür entschieden. mehr

Radevormwald

Neue Gasleitung nach Krebsöge

Noch bis Oktober wird eine große Gas-Verbindungsleitung von Radevormwald nach Remscheid-Lennep in Teilen erneuert. Sichtbar wird dies durch eine Baustelle entlang der Bundesstraße 229 unterhalb von Herbeck. Die neue Leitung wird auf dem großen Feld in Richtung Lorenzhaus und Rechelsiepen im Boden verlegt. Sie führt zwischen den beiden Ortschaften durch ein steiles Waldstück runter zum Ortsteil Krebsöge zur hinteren Ausfahrt von GKN Sinter Metals. "Die Leitungen stammen aus den 1930er Jahren", sagt Helmut Rollof vom Unternehmen Open Grid Europe in Essen, die den Geschäftsbereich von E.ON übernommen haben. Ausgetauscht werden Leitungen und Verbindungselemente auf einer Länge von etwa 700 Metern. Im Zuge dieser Arbeiten wird auch das Unternehmen GKN Sinter Metals einen neuen Anschluss an das Gasnetz erhalten. mehr

Duisburg

Freikarten fürs Freiluftkino: Heute "Birdman"

Heute Abend steht der große Gewinner der jüngsten Oscar-Nacht auf dem Programm: "Birdman". Michael Keaton spielt darin einen berühmten Heldendarsteller, den niemand mehr sehen will. Am Broadway kämpft er kläglich um eine neue Chance. - Da steht er nun, breitet hinter sich die meterlangen Flügel aus, neben ihm explodieren Autos, Menschen rennen verängstigt durch die Gegend: Birdman ist in seinem Element. Bei einem Blick auf diese Szene würde man kaum denken, dass der Film "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)" einer der kritischsten Hollywood-Filme der vergangenen Jahre ist. Ist er aber. Regisseur Alejandro González Iñárritus hat eine glänzende Satire inszeniert. mehr

Duisburg

St. Johannes: Mehr Fußballer-Fitness in der Eistonne

Eistonne mal anders - die erste Mannschaft des Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen stattete dem wohl frostigsten Raum Duisburgs einen Trainingsbesuch ab. In der Kältekammer an der Helios St. Johannes Klinik mussten die Spieler nacheinander jeweils drei Minuten lang Temperaturen von minus 80 Grad Celsius über sich ergehen lassen. Geschützt nur durch eine kurze Sporthose, Mütze, und Handschuhe sowie Mundschutz und festes Schuhwerk. Die anschließende Erkenntnis: So schlimm ist es gar nicht. Der Zweck: Steigerung der Leistungsfähigkeit rechtzeitig vor dem Saisonauftakt. mehr

Radevormwald/Solingen

Operettenmelodien mit dem Rader Ralf Feldhoff auf Schloss Burg

Eine Operettengala mit dem Titel "Ich tanz mit dir ins Himmelreich hinein" wird dem Publikum am Sonntag, 13. September, um 18 Uhr im Rittersaal von Schloss Burg in Solingen geboten. "Mit dieser Operettengala wird der Zauber unvergessener Melodien wieder erweckt", verspricht Solistin Heike Müller-Ring, "Melodien, die ans Herz gehen und mit Witz und Charme der Zeit trotzen". Die Solisten Heike Müller-Ring (Mezzosopran) und der Radevormwalder Ralf Feldhoff (Bass-Bariton) präsentieren mit dem Aachener Salonorchester Achaso die schönsten Arien und Duette unter anderem von Emmerich Kálmán, Franz Lehar und Robert Stolz aus berühmten Operetten, wie "Gräfin Mariza", "Giuditta", "Die Csardasfürstin" und "Die lustige Witwe". mehr

Jidokwan Isselburg

13 Sportler bestehen Gürtelprüfung

13 Sportler des Jidokwan Isselburg absolvierten die Gürtelprüfung im Taekwondo. Sie wurden in den Disziplinen Formenlauf, Selbstverteidigung, Einschrittkampf und Techniken getestet. Lena Paletta, Yana Kruse und Mohamed Hakim erzielten das beste Resultat. Folgende Sportler haben bestanden - weiß-gelber Gurt: Anna Terhorst (7 Jahre), Johanna Winkel (7), Ian Schneider (5); gelber Gurt: Zeynep Fidan (8), Swendiana Fidan (10), Lena Paletta (7), Christa Neuhaus (63); grüner Gurt: Mohamed Hakim (10), Idris Karabel (12); grün-blauer Gurt: Dami Schneider (9); blauer Gurt: Gisela Grespan-Eller (57); blau-brauner Gurt: Samira Barsch (11). Foto: Privat mehr

Radevormwald

Mädchen des SC 08 sind Kreismeister

Auch in diesem Jahr konnten die Mädchen der U17 des SC 08 die Meisterschaft im Kreis Remscheid erkämpfen. In spannenden und oft hart umkämpften Spielen knüpften sie an die guten Leistungen der Vorsaison an (Meister 2013/14) und setzten sich gegen starke Gegner aus Wuppertal und Solingen durch. Auch kommende Saison möchten die Mädchen erfolgreichen Fußball spielen. Da einige Neuzugänge den Kader verstärken, wird dieses sicherlich möglich sein, berichtet Trainer Stefan Franke. Wer Lust hat mitzuspielen: Trainiert wird immer montags, 18 bis 19.30 Uhr, und mittwochs, 18.30 bis 20 Uhr, am Kollenberg. mehr

Duisburg

Uni will Mathe-Talente unter älteren Schülern entdecken

Zahlen, Gleichungen, Formeln: Viele Mädchen und Jungen sind Rechenkünstler, doch nicht immer wird es erkannt. Das gilt vor allem für ältere Schüler. Wie sich mathematische Begabung in der Sekundarstufe II entdecken lässt, erforscht Prof. Dr. Benjamin Rott von der Universität Duisburg-Essen (UDE) mit seiner Kollegin Dr. Maike Schindler. In den kommenden Monaten werden sie regelmäßig Jugendliche an Aufgaben knobeln lassen. mehr

Duisburg

UDE: Mit Textilien nach wertvollen Edelmetallen fischen

In jedem mobilen Endgerät steckt Gold, jeder Autokatalysator enthält Palladium. Derartige Edelmetalle zu gewinnen ist jedoch mit erheblicher Umweltbelastung verbunden. Die Förderung der Erze ist nicht nur energieintensiv, sondern trägt auch zur Bodenversauerung und -überdüngung bei. Allein durch den Abbau von Palladium werden jährlich rund 2,5 Millionen Tonnen Kohlenstoffdioxid freigesetzt. Auf der Basis von neuartigen Textilfiltern haben Forscher des Deutschen Textilforschungszentrums Nord-West gGmbH (DTNW) an der Universität Duisburg-Essen (UDE) und vom Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V. (IUTA) eine effiziente Lösung entwickelt, um solche Wertmetalle aus Industrieabwässern zurückzugewinnen und so wiederverwerten zu können. Diese herausragende Forschungsleistung für den Klimaschutz wurde nun von der Initiative KlimaExpo.NRW als qualifiziertes Projekt geehrt. mehr

Duisburg

Uni-Netzwerk: Kinder für Technik begeistern

Immer mehr Stellen im technischen Bereich können nicht besetzt werden, weil qualifizierter Nachwuchs fehlt - nicht nur in Deutschland. Wie lässt sich das Problem lösen? Beispielsweise durch eine frühe Förderung in den Schulen. Daran arbeitet ein neues, internationales Netzwerk, das Center of Excellence for Technology Education (CETE). Koordiniert wird es von Prof. Dr. Ingelore Mammes, Schulforscherin an der Universität Duisburg-Essen (UDE). mehr

Stadt Willich

Wunschbaum: Weitere Helfer gesucht

Während für die meisten Weihnachten in weiter Ferne liegt, beginnt für die Mitarbeiterinnen des Projekts Weihnachtswunschbaum in wenigen Tagen die Vorbereitungszeit. Die Zahl der Beschenkten hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen, nicht zuletzt wegen des zunehmenden Flüchtlingsstroms. Daher sucht das Freiwilligen-Zentrum weitere Mitmacher, die insbesondere in den Wochen vor Weihnachten viel Zeit haben, um die Kinderwünsche zu ermitteln, im Internet zu recherchieren und die Geschenke in den Sparkassen abzuholen, zu sortieren und in die Einrichtungen zu bringen. Für diese Aufgaben sind Computersicherheit, Stressresistenz und körperliche Belastbarkeit unverzichtbar. Wer mitmachen möchte, kann sich unter Tel. 02154 413270 melden. mehr

Lokalsport

Nachwuchsreiter in der Qualifikation für Championat

Der wohl bekannteste und am längsten währende Cup im Pferdesportverband Rheinland ist der Raiffeisen-Markt-Cup, auch als das Jugendchampionat Rheinland bekannt. Die Qualifikationsprüfungen dafür und für das Superchampionat sind bei der Pferdeleistungsschau des RV Niederkrüchten in Gützenrath fast seit Anfang an dabei. "Wir wurden damals gefragt, ob wir da nicht mitmachen wollen. Wir freuen uns jedes Mal darauf, wenn der talentierte Nachwuchs aus dem Rheinland bei uns an diesem Cup teilnimmt", sagte Michael Heiden, Vorsitzender des Reitervereins Niederkrüchten. mehr

Xanten

Entspannen beim Klang der Xantener König-Orgel

"Atemholen, für einen Moment eintauchen in die Welt der Klänge, die Atmosphäre genießen. Stadtbummler und Orgelliebhaber jeden Alters sind herzlich willkommen", mit diesen Worten wirbt die evangelische Kirchengemeinde Xanten-Mörmter für den "Orgelsommer", einer Veranstaltungsreihe, bei der sich Gastorganisten in der evangelischen Kirche am Markt vorstellen können. Sonntag gab der Oberhausener Malte Blaß in Xanten seine musikalische Visitenkarte ab. mehr

Stadt Willich

Acrylmalerei in der Begegnungsstätte ausgestellt

Seit einigen Jahren bietet die Begegnungsstätte Schiefbahn Acrylmalerei als Gestaltungsmöglichkeit. Einmal im Jahr präsentieren die Malerinnen ihre Werke und laden Interessierte zu einer Vernissage ein. Bei einem Gläschen Sekt und Knabbereien steht die Begegnungsstätte am Montag, 17. August, ab 10 Uhr für alle Besucher offen. In diesem Jahr kann die Ausstellung erstmals zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten der Begegnungsstätte auch am Samstag, 22. mehr

Mönchengladbach

Rückhaltebecken: Wege frühestens ab Herbst wieder frei

Die Arbeiten auf der Baustelle des Niersverbandes für das neue Hochwasserrückhaltebecken Geneicken schreiten gut voran. Derzeit werden noch Arbeiten an der Bautechnik, am Bau des neuen Wehres und der Ein- und Auslaufschwelle zum Becken ausgeführt. Niersverband und Stadt weisen darauf hin, dass die gesperrte Wegeverbindung frühestens im Herbst wieder freigegeben wird. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. Bis dahin gilt weiterhin die komplette Sperrung der Wander- und Radwege zwischen Zoppenbroich und Schloss Rheydt. mehr

Mönchengladbach

Tschetschene verstieß gegen das Aufenthaltsgesetz

"Ich hab nichts zu verbergen", beschwerte sich der Angeklagte (27), ein russischer Tschetschene mit dem auffälligen schwarzen Bart. Tatsächlich warf die Staatsanwältin vor dem Mönchengladbacher Amtsgericht dem abgelehnten Asylbewerber gestern vor, am 14. Januar vergangenen Jahres gegen das Aufenthaltsgesetz verstoßen zu haben. In der Januarnacht wurde der 27-Jährige, der sonst in einem Mönchengladbacher Asylantenheim wohnt, hinter der polnischen Grenze aufgegriffen. Nach einem kurzen Aufenthalt in Polen kehrte der Angeklagte in die Bundesrepublik zurück. Damit hatte er wieder einmal gegen das Aufenthaltsgesetz verstoßen, das ihm verbot, Nordrhein-Westfalen zu verlassen. mehr

Bundesverband Rehabilitation

Vom Traualtar zur Jahresversammlung

Sozialverband, Solidargemeinschaft und Rechtsberatung - Mitglieder des BDH Bundesverband Rehabilitation können auch in Mönchengladbach auf das Leistungspaket eines der ältesten Sozialverbände Deutschlands setzen. Der örtliche Kreisverband traf sich nun im Restaurant Alt Eicken zu seiner Jahresversammlung. 155 Mitglieder setzen derzeit auf die Unterstützung des BDH-Teams in der Stadt. "Wir machen unseren Mitgliedern ein konkretes Angebot und begleiten sie durch die Instanzen der Sozialgerichte, klären Versicherungsfragen und stellen sicher, dass niemand finanziell zu kurz kommt, wenn es einmal eng wird", erläuterte die Vorsitzende des Kreisverbands, Ilse Müller, die mit ihrem Vorstandsteam von den Mitgliedern für das abgelaufene Jahr einstimmig entlastet wurde. mehr

Recyclingprojekt

Santander spendet 1000 Monitore an soziale Einrichtungen

Recyceln für den guten Zweck: Dieser Idee folgte die Santander Consumer Bank, als sie vor Kurzem an den Arbeitsplätzen ihrer Mitarbeiter die Monitore austauschte. Da die alten Bildschirme noch voll funktionsfähig sind, stellt das Unternehmen sie nun gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung. Die Empfänger der Sachspende sind der Verein für die Rehabilitation psychisch Kranker, der 900 Monitore entgegennimmt, sowie der Volksverein, der sich über 100 Bildschirme freut. mehr

Goch

Maike Bodden schließt Ausbildung mit der Note "sehr gut" ab

Maike Bodden hat ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Goch erfolgreich abgeschlossen. Drei Jahre Ausbildung liegen hinter der 22-jährigen Gocherin. Dreimal pro Woche auf der Schulbank, beim Studieninstitut und der Berufsschule, den Rest der Zeit im Rathaus. Verwaltungsrecht, Verwaltungsorganisation und Verwaltungsbetriebslehre standen unter anderem auf dem Stundenplan. Die Prüfungsphase hatte es auch in sich: Vier Klausuren an direkt aufeinanderfolgenden Tagen, dann noch eine mündliche Prüfung im Anschluss. All das hat Maike Bodden mit großem Erfolg hinter sich: "Sehr gut" ist ihre Abschlussnote. mehr

Hückeswagen

Aktuelle Daten der IHK zur Wirtschaftsregion

Auf 22 Seiten fasst die Broschüre "Wirtschaftsregion Köln 2015" der Industrie- und Handelskammer zu Köln die wichtigsten Strukturdaten der Region zusammen, zu der auch Hückeswagen gehört. Aktuelle Bevölkerungszahlen der kreisfreien Städte und Kreise des IHK-Bezirkes (die Städte Köln und Leverkusen sowie die Landkreise Oberberg, Rhein-Berg und Rhein-Erft) finden sich dort ebenso wie Altersstruktur, Beschäftigten- und Arbeitslosenzahlen, Kennzahlen zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, Zahlen der Unternehmen nach Branchen oder auch Ausbildungszahlen. Angaben zu den öffentlichen Finanzen und gewerblichen Mietpreisen runden das Spektrum ab. mehr

Moers

Maisbauern hoffen auf reichlich Regen im August

Der bislang ungewöhnlich trockene Sommer macht den Landwirten in der Grafschaft Gedanken. Die bisherigen Ernten sind nicht so ausgefallen, wie sich die Erzeuger dies gewünscht haben, etwa beim Weizen. "Es ist nicht direkt ein Reinfall", sagt Dr. Herbert Meiwes, Ortslandwirt in Moers. "Aber man kann sagen, wir sind mit einem blauen Auge davongekommen." Zwar habe es in den jüngsten Tagen mehrmals kräftig geregnet, doch zu spät. "Was an Getreide draußen steht, ist reif, da gibt es keinen Zuwachs an Ertrag mehr." Anders sei die Lage beim Mais oder bei Rüben, die Meiwes selber anbaut, denn die stünden noch länger auf den Feldern. Da sei bei günstigem Wetter in den nächsten Wochen noch ein guter Ertrag drin. mehr

Kleve

Handy und Notebook bei Einbruch erbeutet

Durch ein Kellerfenster sind nach Angaben der Polizei unbekannte Täter am Dienstag zwischen 0.30 Uhr und 5.40 Uhr durch ein Kellerfenster in ein Einfamilienhaus an der Straße Stiller Winkel in Rindern eingebrochen. Sie suchten in den Räumen nach Wertgegenständen und entwendeten neben Bargeld auch ein Mobiltelefon sowie ein Notebook. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821 5040. Die Polizei rät allgemein: Lassen Sie Wohnung oder Haus bei längerer Abwesenheit bewohnt erscheinen: Briefkasten leeren, Rollläden, Vorhänge, Beleuchtung, Radio und Fernseher unregelmäßig betätigen. Verzichten Sie auf eine Mitteilung über Ihre Abwesenheit auf dem Anrufbeantworter und in den sozialen Medien. mehr

Inner Wheel Club

Babett Götz ist neue Präsidentin

Der Inner Wheel Club Moers hat eine neue Präsidentin. Dr. Babett Götz ist die diesjährige Präsidentin des Inner Wheel Club Moers. Sie übernahm die Staffel von Petra Rennicke. In diesem Jahr konnten schon 2560 Euro für Deutschkurse zur Integration überwiesen sowie Regensportjacken für die Caritas Kickers übergeben werden. Der Erlös des anstehenden Weihnachtsmarktes geht wieder in ein soziales Projekt. Der aktuelle Vorstand (auf dem Foto von links): Heidrun Schürmann, Jutta Gerwers-Hagedorn, Uta Brust, Babett Götz, Ev Cillis, Petra Bleifuss, Beate Hörnemann, Petra Rennicke, Antje Minrath. mehr

Issum

Waldfest des SV Sevelen am Koetherdyck

Das traditionelle Waldfest des Sportvereins (SV) Sevelen findet am Samstag, 8. August, ab 19 Uhr auf dem Sportplatz Koetherdyck statt. Open-Air-Atmosphäre, nette Gäste, gute Organisation und nicht zuletzt Live- und Disco-Musik haben im vergangenen Jahr mehr als 1500 Gäste angelockt und versprechen auch in diesem Jahr einen schönen Sommerabend. Für den Ohrenschmaus bis in die Morgenstunden sorgen wieder der DJ der "Riverdisco" und die Band "Treasure", die für jeden Anlass die passende Musik im Gepäck hat. Top 40 und aktuelle wie auch legendäre Pop-, Funk- und Soul-Songs sind im Repertoire der sechs Musiker zu finden. mehr

Stadt Willich

Willicher CDU verteilt Grundgesetze

Am Wochenende ist die Willicher CDU im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Willicher CDU, Uwe Schummer, betont, dass die CDU mit der Aktion die Bedeutung unseres Grundgesetzes unterstreichen will. "Das Grundgesetz ist unsere gemeinsame Hausordnung. Daran haben sich alle zu halten, egal, welchen Glauben und welche politische Strömung ein Mensch vertritt. Zentral ist der Artikel 1, die Menschenwürde, die gilt für jeden Menschen, egal, woher er kommt, egal, wer er ist", so Uwe Schummer. mehr

Stadt Willich

Weihnachtswunschbaum: Weitere Helfer gesucht

Während für die meisten Weihnachten in weiter Ferne liegt, beginnt für die Mitarbeiterinnen des Projekts Weihnachtswunschbaum in wenigen Tagen die Vorbereitungszeit. Die Zahl der Beschenkten hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen, nicht zuletzt wegen des zunehmenden Flüchtlingsstroms. Daher sucht das Freiwilligen-Zentrum weitere Mitmacher, die insbesondere in den Wochen vor Weihnachten viel Zeit haben, um die Kinderwünsche zu ermitteln, im Internet zu recherchieren und die Geschenke in den Sparkassen abzuholen, zu sortieren und in die Einrichtungen zu bringen. Für diese Aufgaben sind Computersicherheit, Stressresistenz und körperliche Belastbarkeit unverzichtbar. Wer mitmachen möchte, kann sich unter Tel. 02154 413270 melden. mehr

Geldern

Wirtschafts-Know-How für grenzüberschreitend Tätige im Netz

AHA24x7.com ist eine Online-Community für Experten aus Deutschland und den Niederlanden, die grenzüberschreitend denken und handeln. Die Webseite bietet in beiden Landessprachen aktuelle Nachrichten, Unternehmenskontakte und jede Menge Know-how für wirtschaftliche Aktivitäten im Nachbarland. Nun wurde ihr Angebot noch einmal erweitert: speziell für deutsche Arbeitnehmer, die über die Grenze hinweg tätig sein möchten oder ihre berufliche Zukunft gar komplett in den Niederlanden sehen. Auf "http://www.AHA24x7.com" besteht unter dem Menüpunkt "Jobs" ab sofort die Möglichkeit, gezielt nach Stellenangeboten zu suchen. Die Recherche lohnt insbesondere dann, wenn Bewerber über Niederländisch-Kenntnisse, Erfahrungen im Umgang mit Niederländern oder gute Kontakte ins Nachbarland verfügen. mehr

Geldern

Bildungswerk bietet Fahrten zum Opernhaus

Auch in der Spielzeit 2015/2016 bietet das Katholische Bildungswerk Kreis Kleve wieder Fahrten zum Opernhaus Düsseldorf und zum Theater Duisburg an. Die Spielzeit beginnt mit der Aufführung von Mozarts "Zauberflöte" in einer Inszenierung von Regisseur Barrie Kosky am Sonntag, 25. Oktober, um 18.30 Uhr im Opernhaus Düsseldorf. Am Mittwoch, 9. Dezember, findet die Fahrt zum Theater Duisburg statt, besucht wird die Oper "Turandot" von Giacomo Puccini. Beginn ist um 19.30 Uhr. Regisseur dieser Oper ist Huan-Hsiung Li. "Ariadne auf Naxos" steht am Samstag, 19. März 2016, um 19.30 Uhr auf dem Programm, wiederum im Theater Duisburg. mehr

Geldern

Landrat Wolfgang Spreen besucht Werkstoffinstitut in Sevelen

SEVELEN Anlässlich des Unternehmerfrühstücks in Issum war ein Besuch von Landrat Wolfgang Spreen im Institut Dr. Sommer-Werkstofftechnik in Sevelen verabredet worden. Der Landrat besuchte das Unternehmen zum ersten Mal, um sich grundsätzlich über die Tätigkeiten eines akkreditierten Werkstoffinstituts direkt vor Ort zu informieren. Obwohl ein Landrat nur wenige Berührungspunkte zur Werkstofftechnik und Wärmebehandlung hat, wurde ihm die Vielfalt der Fragen, die sich aus den zahlreichen Aufgaben ergeben, schnell deutlich. mehr

Geldern

Nieukerker Männergesangverein spendet Reinerlös

NIEUKERK Anlässlich der "Offenen Probe" des Nieukerker Männergesangvereins, die im Rahmen des Kerkener Kultursommers vor der Whiskybotschaft auf dem Schwanenmarkt in Nieukerk stattfand, überreichte Vorsitzender Klaus Schmitz den Reinerlös des Benefizkonzertes 2014 an die Leiterin des Familienzentrums Drachenschnur, Svenja Lokotsch. 1400 Euro waren beim Konzert im Oktober 2014 zusammengekommen, an dem auch der Musikverein Eintracht Nieukerk, das Trommlerkorps Schwarz-Weiß, der Kirchenchor St. mehr

Rheinberg

Förderverein lädt zum Benefizabend mit Sangria ein

Es ist wieder soweit. Der Förderverein Dr. Minja Hospital veranstaltet am Samstag, 1. August, ab 18 Uhr in Millingen, Millinger Straße 43, wieder seinen Sangria-Benefiz-Abend. Es ist der fünfte seiner Art. Dabei geht es um Spenden und um Information über das laufende Projekt. Der Förderverein unterstützt ein Krankenhaus in Himo im afrikanischen Tansania beim Bau eines dringend benötigten neuen OP-Trakts. Es werden an dem geselligen Abend leckere Sangria, Würstchen und diverse andere Köstlichkeiten angeboten. Dabei werden die Besucher ausführlich über die Ziele und den Fortschritt des Projekts informiert. Der Förderverein ist ein ortsansässiger, ehrenamtlich geführter Verein mit der Möglichkeit, Spendenquittungen ausstellen zu dürfen. www.drminjahospital.de mehr

Nettetal

Chillen und lesen am Samstag in der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei in Breyell ist am Samstag, 1. August, von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Um das Feriengefühl noch ein bisschen zu konservieren, verwandeln die Mitarbeiterinnen die Eingangshalle in eine karibische Strandbar. Bei Reggae Musik und coolen, selbstverständlich nicht alkoholischen Drinks, können Besucher nicht nur entspannt das Wochenende beginnen, sondern sich mit Literatur eindecken. Wer sein Karibikfeeling hochprozentiger aufwerten möchte, der findet an der Strandbar Bücher mit Party-Cocktails oder fruchtigen Smoothies. Wer kurzfristig virtuell in die Karibik verreisen möchte, für den hält die Stadtbücherei Reiseführer und Karibikromane bereit. Die Bücherei wird so zum Buena Vista Social Club. mehr

Nettetal

Ingeborg Klein feiert ihren 90. Geburtstag

Im Altenpflegeheim Curanum vollendet Ingeborg Klein am heutigen Donnerstag ihr 90. Lebensjahr. Gefeiert wird am Samstag, 1. August ab 15 Uhr. Sie ist in Stuttgart geboren worden, wuchs aber in Solingen-Ohligs auf. Während des Krieges war sie für ein Jahr im Stubaital, daran erinnert sie sich gerne. Junge Mädchen wurden angehalten, Soldaten Briefe zu schreiben. Sie schrieb einem Soldaten zunächst nach Norwegen, daraus entwickelte sich mehr als eine Freundschaft: Sie heiratete Albert Klein 1946 in Solingen-Ohligs. mehr

Nettetal

Für Kinder gibt es wieder das Rennen der "fetten Reifen"

Beim 30. Großen Preis von Nettetal "rund ums Weiher Kastell" am Wochenende 15. und 16. August wird auch in diesem Jahr wieder das bei Kindern sehr beliebte "Fette-Reifen"-Rennen ausgetragen. Es findet am Sonntag statt. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren können Runden auf der Rennstrecke drehen. Um 15.25 Uhr starten die Jungen und Mädchen von neun bis zwölf Jahren für zwei Runden auf dem 2,2-Kilometer-Kurs "rund ums Weiher Kastell". Eine Minute später gehen die Kinder von sechs bis acht Jahren für eine Runde auf die Strecke. mehr

Korschenbroich

Versichertenberater beantwortet Fragen rund um die Rente

Es geht um Altersrente, um Erwerbsunfähigkeits- und um die Mütterrente. "Das deutsche Rentenrecht ist eines der kompliziertesten der Welt", sagt Ubaldo Bilagher (72). Auf dem Tisch vor ihm liegt das Sozialgesetzbuch (SGB VI): Über 1500 Seiten stark regelt es das deutsche Rentenrecht. "Fast alle Lebenssituationen der angestellten Berufstätigen sind darin erfasst", sagt er. "Und diese Lebenslagen sind dann in Formulare gegossen worden", fügt er hinzu. Rund 100 Formulare gibt es, mit denen man einen Rentenantrag stellen kann. Manch' eines besteht auch mal aus 17 Seiten. Dass da nicht jeder Versicherte durchblickt, verwundert kaum. Deshalb setzt die Deutsche Rentenversicherung (DRV) ehrenamtliche Versichertenberater oder Versichertenälteste ein. Ubaldo Bilagher ist einer von ihnen. mehr

Kleve-Materborn

Materborns Brunnenfest bleibt

Eine liebgewordene Tradition ist es mittlerweile, am letzten Freitag in den Ferien zum Brunnenfest der freiwilligen Feuerwehr in Materborn zu gehen. Zumindest für sehr viele Materborner Bürger und ebenso viele Kameradinnen und Kameraden der benachbarten Feuerwehren. Auch in diesem Jahr lädt der Löschzug Materborn der Feuerwehr der Stadt Kleve alle auf das Herzlichste ein, die Ferien gemeinsam unter dem Fallschirm in gemütlich, froher Runde ausklingen zu lassen. Im Hof des Gerätehauses in der Kapellenstraße in Materborn kann jeder am Freitag, 7. August ab 19 Uhr das besondere Ambiente des Brunnenfestes genießen. mehr

Total Lokal

Make-Up-Entferner

Mann und Frau sind verschieden. Das habe ich begriffen, als meine Sitznachbarin in der Grundschule partout nicht mit mir und meinen Spielzeug-Autos spielen wollte. Stattdessen quasselte sie immer über ihre Frisur und dass sie am Beverly Hills 90210 guckte. Im Prinzip hat sich das alles bis heute nicht geändert. Ich gucke Borussia, rede über Autos und fahre gern Fahrrad. Sie steht auf Shopping-Queen und jagt jedem Modetrend hinterher. Doch so sehr ich mich bemühe, ich verstehe Frauen oft nicht. mehr

Weeze

Sommerfest am Bootsanleger in Weeze

Das Sommerfest an der Niers steht wieder am. Am Samstag, 8. August, ab 19 Uhr sind alle ab 30 Jahren eingeladen, am Parkplatz der Bootsanlegestelle "Kevin's Pub" in Weeze zu feiern. Die Wirtegemeinschaft "Kevin's Pub" und "Airport" lädt ein. Die kostenlose Veranstaltung lockt Jahr für Jahr Gäste aus Weeze und Umgebung zur Bootsanlegestelle, um gemeinsam einen gemütlichen Abend mit Speisen und stimmungsvoller Musik zu verbringen. Neben Sommer, Sonne, guter Stimmung und kühlen Getränken wird die Gäste auch in diesem Jahr wieder rustikale Verpflegung erwarten. mehr

Kreis Viersen

Wahlausschüsse von Stadt und Kreis tagen im Forum

Der Wahlausschuss des Kreistags legt in seiner Sitzung am kommenden Mittwoch, 5. August, endgültig fest, wer für die Wahl zum Landrat am 13. September zugelassen wird. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr unter Leitung von Landrat Peter Ottmann im Konferenzraum 1 im Kreishaus-Forum am Viersener Rathausmarkt 2. Die Sitzung ist öffentlich für alle Bürger. Bereits kommenden Montag 3. August, tagt ab 18 Uhr ebenfalls im Forum der Wahlausschuss der Stadt Viersen. mehr

Grevenbroich

"Plus X Award"-Erfinder macht die Wahlkampagne für Ursula Kwasny

Donat Brandt, Erfinder des Markenlabels "Plus X Award", organisiert den Wahlkampf für Ursula Kwasny. Im Kloster Langwaden stellte der Chef der Agentur "Media Society Network" jetzt vor etwa 100 Besuchern die Kampagne der Bürgermeisterin vor. Das Besondere: Kwasny wird in einem ersten Schritt auf Wahlplakate mit dem eigenen Konterfei verzichten. Stattdessen lässt sie Grevenbroicher auf hoch- und querformatigen Postern schlagwortartig erklären, warum sie sich für eine weitere Amtszeit der Verwaltungschefin entscheiden werden. Erst im Endspurt - 14 Tage vor der Wahl am 13. September - werden dann auch Plakate mit Porträts von Kwasny aufgehängt. mehr

Langenfeld

Autozüge bleiben der Region durch Übernahme erhalten

Kurz nachdem die Deutsche Bahn beschlossen hat, bis Sommer 2017 den Autozugverkehr auf der Schiene aufzugeben, ist die Euro-Express Sonderzüge GmbH & Co. KG aus Münster in diese Nische vorgestoßen. Deutschlands größter privater Personenwagenbetreiber, eine 100-prozentige Tochter der Müller-Touristik-Gruppe, fährt seit Anfang des Monats an zunächst sieben Terminen Autozüge zwischen Düsseldorf und Verona. Alle Termine sind nahezu ausgebucht. Das Angebot soll daher 2016 ausgebaut werden. mehr

Grevenbroich

Haus St. Stephanus lobt Einsatz von Therapiehündin Bluna

Das Haus St. Stephanus zieht positive Bilanz einer tierischen Partnerschaft: Kromfohrländer-Hündin Bluna ist seit einem Jahr ein gerngesehener Gast in der Wohngruppe Albatros. In der Gruppe sind zehn Kinder zwischen drei und 13 Jahre, die aus problembelasteten Familien stammen, zeitweilig untergebracht. Bluna ist dort zweimal wöchentlich mit ihrer Halterin Bärbel Eschenbrücher-Jansen im Einsatz. "Man merkt bei den Kindern sofort eine Verhaltensänderung, wenn Bluna dabei ist", meint Eschenbrücher-Jansen, die zugleich Albatros-Gruppenleiterin ist. Wenn es zum Beispiel beim Essen etwas lauter zugehe, ziehe sich Bluna in einen anderen Raum zurück. "Das möchten die Kinder allerdings nicht und werden sofort leiser, weil man auf Blunas Anwesenheit nicht verzichten möchte." Auch Streitigkeiten seien im Beisein der Hündin meist schneller geklärt. mehr

Total Lokal

Make-Up-Entferner

Mann und Frau sind verschieden. Das habe ich begriffen, als meine Sitznachbarin in der Grundschule partout nicht mit mir und meinen Spielzeug-Autos spielen wollte. Stattdessen quasselte sie immer über ihre Frisur und dass sie am Beverly Hills 90210 guckte. Im Prinzip hat sich das alles bis heute nicht geändert. Ich gucke Borussia, rede über Autos und fahre gern Fahrrad. Sie steht auf Shopping-Queen und jagt jedem Modetrend hinterher. Doch so sehr ich mich bemühe, ich verstehe Frauen oft nicht. mehr

Emmerich

Kurse für pflegende Angehörige

Zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen bietet das Willibrord-Spital in Emmerich ab August wieder jeweils dreiteilige, kostenlose Kurse an. Für Menschen, die Demenzkranke pflegen, findet der Kursus an drei Mittwoch-Nachmittagen statt: 12. und 26. August sowie 9. September, immer 14.30 bis 18 Uhr. Die Teilnehmer lernen dabei etwas über das Krankheitsbild Demenz, wie damit umzugehen ist und wie sie selbst während der Pflegezeit Entlastung finden können. Ein Pflegekursus für Angehörige beginnt am 14. Oktober und wird am 21. und 28. Oktober fortgesetzt, ebenfalls mittwochs, 14.30 bis 18 Uhr. Ein Schwerpunkt: das Erlernen von praktischen Techniken im Umgang mit Pflegebedürftigen. Beide Kurse finden im Rahmen des AOK-Projekts "Familiale Pflege" auf der Station 5a statt. mehr

Haan

CVJM Haan aus Griechenland zurück

Auf der griechischen Insel Korfu erlebten 16- bis 18-jährige Haaner drei spannende Ferienwochen. Zum 29. Mal hatte der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Haan die Korfu-Reise im Angebot. Die Jugendlichen durften die Seele baumeln lassen: "No stress" war das Motto der Freizeit. Im Einklang mit der Natur und ohne Hetzerei wurde die freie Zeit genossen. "Entschleunigung" haben viele erfahren. Robin, Leon und Niklas haben ihre Erlebnisse in einem Gedicht festgehalten: "Mit viel Lust und Laune kamen wir an, um 1 Uhr geht's ins Bett, hieß es dann. mehr

Emmerich

Lichterwanderung am Barfußpfad in Hochelten

Am Freitag, 14. August, findet eine offene Führung statt, die ganz im Zeichen der Fußerfahrung steht. Eine Lichterwanderung entlang des zwei Kilometer Hocheltener Barfußpfades führt durch den Eltener Wald und über zwölf verschiedener Untergründe. Das Kneipp-Tretbecken und die wechselnden Materialien, wie Lehm, Kies, Sand, Rinde oder Waldboden, sind ein Genuss für die Füße. Die Teilnehmer werden um 22 Uhr auf dem Trimmplatz Hochelten von der Barfußführerin des Turnvereins Elten begrüßt. Die Führung dauert ca. 90 Minuten und kostet ein Euro pro Person. Aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen darf die Wanderung nicht mit Fackeln, sondern nur mit Taschenlampen durchgeführt werden. Daher bitte Taschenlampen und Handtücher mitbringen. mehr

Bürgerverein

Homberger feiern im Saal

In diesem Jahr meinte es Petrus nicht gut mit den Hombergern. Schon bei den Festvorbereitungen zogen Wolken auf und Regenschauer kündigten sich an. Doch das Vorbereitungsteam ließ sich nicht entmutigen und traf Vorkehrungen, dass das Fest auch "im Saale" stattfinden konnte. Schließlich hatte man Kuchen gebacken, Grillgut und Getränke eingekauft. So konnte das Sommerfest im Homberger Treff an der Herrnhuter Straße pünktlich um 15 Uhr beginnen. Das Organisationsteam des Bürgervereins hatte alles vorbereitet, um ein schönes Ambiente zu bieten. mehr

Ratingen

Kommunal-Soli setzt Verwaltung unter Spardruck

Der Spardruck bleibt hoch in Ratingen - auch wegen des äußerst umstrittenen Kommunal-Solis, der große Schneisen in das städtische Zahlenwerk schlägt. Kämmerer Martin Gentzsch ist angesichts der neuen Berechnung des Innenministers nicht gerade begeistert. Wie die RP bereits berichtete, muss die Stadt im kommenden Jahr rund 4,2 Millionen Euro zahlen. Gentzsch geht davon aus, dass es bei diesem Betrag ungefähr bleiben wird. Immerhin: Die Summe fällt niedriger aus als im Vergleich zum vergangenen Jahr. "Wir müssen rund 1,2 Millionen Euro weniger zahlen", so Gentzsch. Grund: Die Steuerkraft im aktuellen Bemessungszeitraum (1. Juli 2014 bis 30. Juni 2015) sei gesunken. mehr

Ratingen

Flüchtlinge: Volkssolidarität kritisiert CDU-Podium

Das Thema "Flüchtlinge" ist zur Zeit nicht nur in aller Munde, es ist auch Thema einer Podiumsdiskussion der CDU am 7. August in Hösel. Die Zusammensetzung des Podiums erzeugt aber bei dem Arbeitskreis Liste Internationale Solidarität (AK LIS) der Volkssolidarität Ratingen ein gewisses Stirnrunzeln. "Bei einer Diskussion erwarten die Zuhörer eigentlich ein Gegeneinander im Dialog", so Michael Wiltshire, einer der Sprecher des AK LIS. Wie dies aber bei dem Teilnehmerkreis auf dem Podium erfolgen soll, "dürfte das Geheimnis der Veranstalter bleiben, da alle von kommunaler- bis europäischer Ebene die CDU repräsentieren bzw. mehr

Kreis Mettmann

Krankenstand im Kreis liegt unter dem Landesschnitt

Der Krankenstand im Kreis Mettmann soll deutlich unter dem NRW-Landesdurchschnitt liegen. Zu dieser Erkenntnis kommt die Techniker-Krankenkasse (TK) auf Basis ihres aktuellen Gesundheitsreports. Danach sollen landesweit Erwerbstätige im letzten Jahr durchschnittlich 15,1 Tage lang krankgeschrieben gewesen sein. Der Kreis Mettmann liege mit 13,8 Tagen deutlich unter diesem Wert. Als Hauptursache des Krankenstands nennt die TK Rückenbeschwerden. "Jede Erwerbsperson war 2014 durchschnittlich 3,15 Tage deswegen krankgeschrieben", heißt es in dem Gesundheitsreport. mehr

Haan-Gruiten

Kandidaten diskutieren

Der Bürger- und Verkehrsverein Gruiten ist ein überparteilicher Traditionsverein. Die Institution unter Vorsitz von Wolfgang Stötzner hat jetzt die fünf Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Haan zu einer öffentlichen Diskussionsrunde eingeladen. Amtsinhaber Knut vom Bovert, Dr. Bettina Warnecke (parteilose Kandidatin der CDU), Jörg Dürr (SPD), Meike Lukat (WLH) und Gabriele Haage (CDU, unabhängige Bewerberin) wollen die Fragen nicht nur der Bürger aus Gruiten beantworten. mehr

Emmerich

Verzeichnis: Gewerbetreibende sollen aufpassen

Derzeit erhalten Gewerbetreibende Aufforderungen über E-Mail, in einem beigefügten Antragsformular innerhalb von sieben Tagen ihre persönlichen Daten entweder zu bestätigen oder zu korrigieren, da diese ansonsten gelöscht würden. Durch den Absender "Deutsches Gewerbeverzeichnis- Ihr Branchenverzeichnis für Handel und Gewerbe NRW" entsteht der Eindruck, dass es sich um ein offizielles Schreiben handelt. Tatsächlich ist der Absender jedoch ein privater Anbieter. mehr

Meerbusch

Buchtipp: Ein Roman von Dörte Hansen

Dass ein Romandebüt derart viele positive Bewertungen erreicht, ist eher selten. Dörte Hansen (Jahrgang 1964) ist das mit "Altes Land" gelungen. Prädikate wie "fein erzählt" bis "herausragend" haben das Buch schnell auf die Bestsellerlisten gehoben. Und auch Karolin Voitz, Mitarbeiterin der Osterather Buchhandlung Mrs. Books, findet: "Wer dieses Buch im Reisegepäck hat, wird sich schnell 'festlesen' und es nicht mehr aus der Hand legen wollen." mehr

Kreis Kleve

Wirtschafts-Know-How für grenzüberschreitend Tätige im Netz

AHA24x7.com ist eine Online-Community für Experten aus Deutschland und den Niederlanden, die grenzüberschreitend denken und handeln. Die Webseite bietet in beiden Landessprachen aktuelle Nachrichten, Unternehmenskontakte und jede Menge Know-how für wirtschaftliche Aktivitäten im Nachbarland. Nun wurde ihr Angebot noch einmal erweitert: speziell für deutsche Arbeitnehmer, die über die Grenze hinweg tätig sein möchten oder ihre berufliche Zukunft gar komplett in den Niederlanden sehen. Auf "http://www.AHA24x7.com" besteht unter dem Menüpunkt "Jobs" ab sofort die Möglichkeit, gezielt nach Stellenangeboten zu suchen. Die Recherche lohnt insbesondere dann, wenn Bewerber über Niederländisch-Kenntnisse, Erfahrungen im Umgang mit Niederländern oder gute Kontakte ins Nachbarland verfügen. mehr

Kreis Kleve

Bildungswerk bietet Fahrten zum Opernhaus

Auch in der Spielzeit 2015/2016 bietet das Katholische Bildungswerk Kreis Kleve wieder Fahrten zum Opernhaus Düsseldorf und zum Theater Duisburg an. Die Spielzeit beginnt mit der Aufführung von Mozarts "Zauberflöte" in einer Inszenierung von Regisseur Barrie Kosky am Sonntag, 25. Oktober, um 18.30 Uhr im Opernhaus Düsseldorf. Am Mittwoch, 9. Dezember, findet die Fahrt zum Theater Duisburg statt, besucht wird die Oper "Turandot" von Giacomo Puccini. Beginn ist um 19.30 Uhr. Regisseur dieser Oper ist Huan-Hsiung Li. "Ariadne auf Naxos" steht am Samstag, 19. März 2016, um 19.30 Uhr auf dem Programm, wiederum im Theater Duisburg. mehr

Rees

Keine Unterschrift: Tenter für Wahl nicht zugelassen

Bei der Bürgermeister-Wahl am 13. September muss sich Amtsinhaber Christoph Gerwers (CDU) nur einem Herausforderer stellen: SPD-Kandidat Karl van Uem. Der Parteilose Jürgen Tenter darf nicht antreten. Das entschieden die Mitglieder des Wahlausschusses bei ihrer ersten öffentlichen Sitzung einstimmig. Zwar habe Tenter seine Bewerbung fristgerecht am 27. Juli eingereicht, doch er habe "nicht mal annähernd" die gesetzliche Vorgabe erfüllt, mindestens 170 Unterstützungsunterschriften beizulegen. Genauer gesagt: Tenter konnte keine einzige Unterschrift eines Unterstützers vorweisen. Damit kann der "Öko-Apostel" diesmal nicht bei der Wahl antreten. mehr

Dinslaken

Fans historischer Trecker treffen sich wieder in Hünxe

Für die Ernte und den täglichen Gebrauch in der Landwirtschaft sind Traktoren unersetzlich. Die heutigen Modelle sind mit modernster Technik ausgestattet, ältere Fahrzeuge gelten als wahre Raritäten und Museumsstücke. Die Treckerfreunde Hünxe haben sich die Pflege und Erhaltung alter Landtechnik zum Ziel gesetzt. Alle drei Jahre organisiert der Verein in Hünxe sein "Historisches Treckertreffen". In diesem Jahr findet es am Sonntag, 16. August, von 11 bis 18 Uhr auf dem Hof der Familie Spickermann an der Wilhelmstraße 116 in Hünxe statt. mehr

Wesel

Tempo 70: Polizei nimmt 440 Verstöße auf

Am Dienstagnachmittag haben Polizisten des Verkehrsdienstes auf der B 58n (Xantener Straße)in Höhe der Einmündung der L 460 (Xantener Straße) Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Erlaubt sind dort 70 Stundenkilometer, festgestellt wurden 440 Verstöße. 107 Fahrzeugführer waren mehr als 20 Stundenkilometer zu schnell, elf Autofahrer müssen sogar mit einem Fahrverbot rechnen, da sie die Höchstgeschwindigkeit um mehr als 40 Stundenkilometer überschritten hatten. Trauriger Spitzenreiter war am frühen Abend ein Kleinwagenfahrer aus Moers. Der 21-Jährige rauschte mit 145 Stundenkilometer in die Messstelle. Ihn erwartet mindestens eine Geldbuße von 440 Euro sowie ein zweimonatiges Fahrverbot. mehr

Total Lokal

"NSA" Paroli bieten

Könnten Sie mir mit meiner Prepaid-Karte weiterhelfen?", fragt der ältere Herr neben mir auf der Bank und wedelt mit einem zerknitterten Kassenbon in der Luft herum. Mehrmals tippen wir den Zahlencode in sein Handy, um sein Guthaben aufzuladen - ohne Erfolg. "Wieso schließen sie keinen normalen Vertrag ab?", frage ich. Der Mann zögert und blickt sich verstohlen um. "Meine Gespräche sind nicht für jedermanns Ohren geeignet", raunt er mir verschwörerisch zu. "So eine Prepaid-Karte kann die NSA sicherlich nicht nachverfolgen." Ob die NSA wohl seine nachspionierende Ehefrau Anne ist? wölf mehr

Kreis Wesel

Flüchtlingszahlen: Kreis-CDU fordert Konzept des Landes

Wenn alles mit allem zusammenhängt, wird es oft schwer, die Fäden zu sortieren. Die CDU im Kreis startete gestern den Versuch am Beispiel Flüchtlingsproblematik: EU-Abgeordneter Karl-Heinz Florenz machte sich stark für eine einheitliche europäische Entwicklungshilfepolitik und eine Offensive auf diplomatischer Ebene, damit Europa aus Konfliktherden wie Türkei/Kurdistan und Ukraine/Russland keine Probleme erwachsen, die auch zu immer mehr Flüchtlingen führen. Florenz, Landtagsabgeordnete Marie-Luise Fasse und Frank Berger, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion spannten gemeinsam den Bogen zu der Schwierigkeit, mit der jetzt die Kommunen zu kämpfen haben: die Pflicht, jeweils dreistellige Flüchtlingsgruppen, aufnehmen zu müssen. Und zwar von jetzt auf gleich. mehr

Düsseldorf

650 Euro Strafe für gefälschte TÜV-Plaketten

Die Herstellung und Verbreitung falscher TÜV-Berichte und Prüfplaketten kostet einen 23-Jährigen jetzt 650 Euro Strafe. Damit hat das Amtsgericht eine anfänglich auf 1950 Euro festgesetzte Strafe gestern sogar auf ein Drittel reduziert. Der Angeklagte, der als Discjockey arbeitet, hatte laut Geständnis Anfang 2013 vier Autobesitzern auf illegale Weise zur Weiterfahrt verholfen. Laut Anklage habe er in Heimarbeit mit Logo und Papier einer Prüfgesellschaft falsche Dokumente fabriziert, habe den Kunden auch gefälschte TÜV-Plaketten beigelegt. mehr

Fußball

Erster Richrather Sieg beim eigenen TuSpo-Cup

Es geht also doch: Am dritten Spieltag des TuSpo-Cups hat der Richrather Fußball-Kreisligist seinen ersten Sieg eingefahren. Gegen den B-Kreisligisten Sportclub Hitdorf siegte die Mannschaft von Trainer Daniel Honnef dank des verwandelten Handelfmeters von Pasquale Rizzelli (75.) 1:0 (0:0). "Man sieht unsere Entwicklung. Ich bin zufrieden. Man darf von der Mannschaft keine Wunder erwarten", sagte der Coach mit Blick auf die bisherigen Partien des Vorbereitungsturniers. Zuvor verlor das Team des TuSpo Richrath jeweils gegen den Garather SV II (Kreisliga C/1:3) und die SF Baumberg II (Kreisliga A/0:3). Gegen die Leverkusener war der TuSpo die aktivere Mannschaft, die für Honnefs Geschmack "wenig zuließ". mehr

Dreck-Weg-Tag

Bürger pflegen Parkanlage

Mit viel Engagement haben Bürger die Parkanlage "Alter Schulhof" in Grimlinghausen gesäubert. Sie schrubbten die Bänke, entfernten Graffitis, jäteten Unkraut und schnitten die Sträucher. Eckard Höft, ein Anwohner des Parks, hatte den Dreck-weg-Tag organisiert, weil die Anlage 2014 wegen des Sturmes nicht ausreichend gepflegt werden konnte. Johannes Schmitz (CDU) stiftete Pflanzen. Am Abend richteten die Nachbarn für die fleißigen Helfer ein Grillfest aus. Die Aktion soll wiederholt werden. mehr

Dormagen

CDU: Ministerpräsidentin versagt bei Organisation der Flüchtlingshilfe

In einem offenen Brief an Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) kritisiert CDU-Fraktionsvorsitzender André Heryschek Kurzfristigkeit und Informationslücken bei der Anordnung, 150 Flüchtlinge in der Stadt unterzubringen: "Dass den Verantwortlichen der Stadtverwaltung dies erst am selben Tag gegen Mittag mitgeteilt worden ist", halte er für unzumutbar. "Als Haushaltssicherungskommune fühlen wir uns allein gelassen", so Heryschek, der erklärte, dass er gern im Rat die Entscheidungen getroffen, die Bevölkerung frühzeitig informiert und die Infrastruktur bereitgestellt hätte: "All dies konnte durch das Organisationsversagen Ihrer Landesregierung, das bereits seit Monaten offenkundig ist, nicht gewährleistet werden." Er kritisierte, dass NRW nicht die Kosten für alle Flüchtlinge komplett übernehme. mehr

Gemeinnützige Werkstätten

Kinder verschönern ihre Nachbarschaft

Im März 2013 zog die Lebenshilfe in neue Räume für eine inklusive Kindertageseinrichtung und ein Kinder- und Jugendzentrum am Henselsgraben in Allerheiligen. Jetzt haben die Kinder der inklusiven Kindertageseinrichtung "Großes Abenteuerland", Jugendliche des Kinder- und Jugendzentrums "KiJuZe" und die Mitarbeiter der Gemeinnützigen Werkstätten Neuss (GWN) die angrenzende Giebelwand des GWN-Gebäudes künstlerisch gestaltet, berichteten Gesine Eschenburg von der GWN und die Kita-Leiterin Dagmar Hentschel. mehr

Tc Rot-Weiß

60 Jugendliche lernen Tennis

Die Sportjugend im Sportbund des Rhein-Kreises hatte unter Leitung von Martin Limbach 40 polnische Mädchen und Jungen von 15 bis 17 Jahren und deren Betreuer aus dem Partnerkreis Mikolow zu Gast. Außerdem nahmen 20 Jugendliche der Sportjugend teil. Unter anderem stand Tennis beim TC Rot-Weiß Grimlinghausen auf dem Tagesplan. Unter Leitung des Trainers Horst Bukowski wurden die Jugendlichen auf der Tennisanlage an der Kasterstraße mit Grundschlägen und Tennisregeln vertraut gemacht. mehr

Lokalsport

Leichtathlet Thorwirth übertrifft die Erwartungen

Maximilian Thorwirth hat sein großes Ziel erreicht. Der Top-Mittelstreckler des SFD stand erstmals bei den deutschen Meisterschaften der Leichtathletik in Nürnberg auf der großen Bühne. "Es war ein Traum", resümiert der 19-Jährige. "Ich hatte Glück, dass meine erste DM direkt in so einem Stadion und vor solch einer tollen Kulisse stattfand. Du stehst an der Startlinie, hörst und siehst die 23 000 Leute, hast die ZDF-Kameras vor dem Gesicht und die besten Läufer Deutschlands neben dir. Da habe ich mich für einen Moment gefragt, was ich hier mache und wie unglaublich das ist." mehr

Lokalsport

Radballer holen sich Verstärkung für die DM

Für die Sportler des RMSV "Frisch auf" beginnt am Wochenende die Vorbereitung auf die Radball-Saison. Los geht es mit der Teilnahme an der nicht so häufig gespielte Variante im Sechser-Radball. Bei den deutschen Meisterschaften, die Samstag und Sonntag in Kamp-Lintfort stattfinden, treffen die Düsseldorfer auf Mannschaften aus Bramsche, Hamburg, Bamberg-Gaustadt und dem sächsischen Niederseisersdorf. Gespielt wird auf einer 40 x 69 Meter großen Rasenfläche. In einer Spielzeit von zweimal 20 Minuten versuchen die Spieler, den Ball möglichst oft in die vier Meter breiten und 2,27 Meter hohen Tore zu schießen. mehr

Bilk

Umleitungen wegen Arbeiten an der Merowingerstraße

Sommerzeit ist bekanntlich Baustellenzeit. Die Stadt Düsseldorf nutzt dann die Zeit, um wichtige Ausbesserungen an Straßen vorzunehmen. Auch an der viel befahrenen Merowingerstraße im Stadtteil Bilk stehen bald Arbeiten an. Ab Montag, 3. August, bis Montag, 10. August, wird zwischen Kopernikus- und Suitbertusstraße die beschädigte Asphaltdeckschicht erneuert. Die oberen acht Zentimeter des Fahrbahnbelages werden dafür abgefräst und ein neuer, auch lärmoptimierter Asphalt eingebaut. Die Kosten für die Arbeiten belaufen sich nach Angaben der Stadt auf 100 000 Euro. mehr

Altstadt

Bürgermeisterin des Bezirks 1 hilft in der Armenküche

Marina Spillner, Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks 1 (Alt- und Carlstadt, Stadtmitte, Pempelfort, Derendorf, Golzheim) hat gestern in der Altstadt-Armenküche ehrenamtlich gearbeitet, um sich einen Eindruck von der Arbeit vor Ort zu machen. Im Gespräch mit den Helfern und auch bei der Übernahme kleiner Aufgaben wie dem Kartoffelschälen vor Ort erfuhr sie zum Beispiel, dass die Räumlichkeiten am Burgplatz zwar von der Stadt kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, der betreibende Verein aber von Spenden lebt und in seiner Arbeit auch unabhängig ist. mehr

Rhein-Kreis Neuss

Tausende Besucher beim "Rheinischen Tiertag" erwartet

Wer Tiere und Landwirtschaftstechnik erleben will, sollte sich den 9. August vormerken. An diesem Sonntag werden auf dem Gelände des Kreiskulturzentrums in Rommerskirchen-Sinsteden zwischen 12 und 17 Uhr wieder mehrere Tausend Besucher erwartet. Die Rheinische Energie AG lädt zum "Rheinischen Tiertag". Präsentiert wird ein abwechslungsreiches Programm rund um Tiere und Landwirtschaft für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei. mehr

Neuss

Kommunal-Soli: Stadt muss 2,4 Millionen Euro zahlen

Für die rot-grüne Landesregierung gehört Neuss zu den reichen Städten, die mit einer Kommunal-Soli genannten Abgabe finanzschwächere Kommunen stützen müssen. Nach Berechnungen von Innenminister Ralf Jäger (SPD) muss Neuss in 2016 rund 2,4 Millionen Euro für notleidende NRW-Städte berappen; 600 000 Euro mehr als im laufenden Jahr. Für den Neusser Bürgermeister Herbert Napp dokumentiert sich im Landesgesetz die "Perversion des Solidaritätsgedankens: Es wird so lange gezahlt bis es allen gleich schlecht geht". mehr

Oberbilk

Beschwerden über Trinkerszene am Oberbilker Markt

Beate Matth verkauft seit einem Jahr auf dem Oberbilker Wochenmarkt Kuchen, Brote und Gebäck und hat den Oberbilker Markt deswegen immer gut im Blick. "Seit die Stadt vor einigen Wochen die roten Sitzbänke aufgestellt hat, treiben sich dort mehr Trinker rum als früher, manchmal gibt es auch Schlägereien", sagt die Bäckerei-Verkäuferin. Eine weitere Beobachtung stimmt sie sorgenvoll: "Inzwischen hat es sich so rumgesprochen, wie gemütlich der Oberbilker Markt mit seinen Bänken und dem Toilettenhäuschen geworden ist, deswegen treffen sich inzwischen sogar Junkies auf dem Platz." Eindrücke, die Anwohner, Markthändler und Geschäftsinhaber rund um den für 2,54 Millionen Euro umgebauten Platz in den vergangenen Wochen gewonnen haben. mehr

Düsseldorf

Das kleine "Klee's" pulsiert im K 20

Improvisation lautet in der Kunstsammlung das Gebot der Stunde. Am Grabbeplatz ist noch bis 27. September eine der großen Ausstellungen des Jahres zu sehen. Doch just zu "Miró" hieß es plötzlich, man werde für drei Wochen ohne Gastronomie da stehen. Das "Klee's" feierte Betriebsferien, das im Obergeschoss befindliche Café Lishout musste temporär geschlossen werden, weil es im Sammlungsbereich liegt, der geschlossen ist wegen der Dachsanierung. Schnell und unbürokratisch hatte der kaufmännische Geschäftsführer den Plan eines temporären Cafés entwickelt, eines kleinen "Klee's" im Foyer, zwischen den beiden Ausstellungshallen, in denen sich bisher schon 20 000 Besucher einfanden. mehr

Hamminkeln

Bürgerverein Mehrhoog stellt neue Bank für Spaziergänger auf

Was tut eigentlich ein Bürgerverein? "Eine ganze Menge", versichert Hans Baumann. Leider werde das Engagement im Dorf nicht immer entsprechend gewürdigt, sagt der Vorsitzende des BV Mehrhoog bedauernd. "Deshalb wollen wir nun versuchen, verstärkt auf uns aufmerksam zu machen", sagt der Vorsitzende des Bürgervereins. Ein Anfang wurde gestern gemacht. Der Bürgerverein weihte mit Vertretern der Verbands-Sparkasse Wesel eine neue Sitzbank an der Hoogefeldstraße ein. Es ist bereits die dritte in Mehrhoog. Zwei Bänke des gleichen Typs stehen an der Bahnhofstraße. mehr

Kreis Mettmann

A 3 nach Lastwagen-Unfall gesperrt

Im Baustellenbereich auf der Autobahn 3 in Höhe von Erkrath sind gestern Nachmittag drei Lastwagen aufeinander gefahren. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Autobahn in Richtung Oberhausen bis zum Abend gesperrt werden. Am Nachmittag gab es bis zu 15 Kilometer Stau. Der Verkehr wurde über die Autobahn 46 umgeleitet. Nicht nur der Verkehr in Richtung Oberhausen war empfindlich gestört - auch in Gegenrichtung. mehr

Düsseldorf

Düsseldorfer im Schnitt 12,5 Tage krankgeschrieben

Während in Nordrhein-Westfalen im vorigen Jahr jede Erwerbsperson im Schnitt 15,1 Tage krankgeschrieben war, lag die Zahl in Düsseldorf mit 12,5 Tagen deutlich darunter. Laut Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK) liegt die Landeshauptstadt in NRW hinter Bonn (12,3 Tage) an Platz zwei bei dem niedrigsten Krankenstand. Häufigste Ursache für die Krankschreibung waren Rückenbeschwerden. Düsseldorfer Erwerbstätige waren im vorigen Jahr im Schnitt 3,15 Tage deswegen krankgeschrieben. Zweithäufigste Ursache waren psychische Probleme mit durchschnittlich 2,8 Tagen. Dieser Wert entsteht durch vergleichsweise wenige, aber dafür lang andauernde Erkrankungen. mehr

Leichlingen

Polizei sucht Raser - und findet Oldtimer-Rallye

Koltersäuschen, Weltersbach, die Kirchstraße - an all diesen Stationen haben Beamte der Kreis-Polizei sich in den vergangenen Tagen positioniert, um Temposünder zu erwischen. Die Masse von Hinweisen und Beschwerden aus der Bevölkerung über Raserei in der Blütenstadt habe die Ordnungshüter bewogen, eine konzertierte Aktion durchzuführen, erklärte ein Sprecher - und zwar zu jenen Zeiten, in denen solche Geschwindigkeitsübertretungen immer wieder gemeldet wurden. mehr

Rommerskirchen

Diamant-Hochzeiter mit einem ausgeprägten Familiensinn

Auf mittlerweile 60 Jahre gemeinsamen Eheglücks können Kurt und Lieselotte Heling zurückblicken. Einander kennengelernt haben die beiden Diamanthochzeiter in den 1950-er Jahren auf Gut Ingenfeld unweit von Sinsteden. Kurt Heling war dort als Traktorfahrer, seine aus Neuenhausen stammende Frau als Haushaltsangestellte tätig. In den ersten Jahren ihrer Ehe wohnten sie mit ihrer Tochter Angelika auf dem Neuenhausener Welchenberg. mehr

Top-Tipp

So spielten die alten Römer

Von Asterix haben wir es gelernt: Alea iacta est bedeutet so viel wie "Die Würfel sind gefallen". Bei den alten Römern waren Würfelspiele beliebter Zeitvertreib, aber als Orakel oft auch kriegs- und schicksalsentscheidend. Das zeigt zurzeit eine Ausstellung im Museum Burg Linn. Die Schau "Glück und Spiel in der Antike" zeigt die vielen Fassetten der Spiele - vom Kindervergnügen über die Vorläufer von Backgammon bis zur Kriegsstrategie. So wird Geschichte von einer anderen Seite begreifbar - und nicht nur für Spieler zum Erlebnis. Die Ausstellung ist bis Ende September verlängert worden. Führungen sind möglich auf Anfrage unter der Telefonnummer 02151 155390. mehr

Krefeld

CDU weist Kritik zum Thema Wahlbeteiligung zurück an

Die CDU hat Kritik an der Überlegung zurückgewiesen, wonach CDU-Oberbürgermeisterkandidat Vermeulen bei einer Wahlbeteiligung von 40 Prozent Siegchancen habe. Dies habe zu dem "unberechtigten Vorwurf geführt, die CDU würde auf eine niedrige Wahlbeteiligung spekulieren", erklärte Parteichef Blondin. "Wenn man die realistischen Zahlen einer zu erwartenden Wahlbeteiligung betrachtet und daraus die Anzahl der Stimmen berechnet, die für einen Wahlsieg reichen, so ist das einfache Mathematik und nichts Verwerfliches", sagte er. Es sei ihm unverständlich, wie man daraus den Vorwurf ableiten könne, die CDU würde eine niedrige Wahlbeteiligung gutheißen. mehr

Lokalsport

Stadtmeister im Golf stehen fest

Bei den 23. Krefelder Stadtmeisterschaften wurde nach Brutto-Zählwettspiel gewertet. Die erste Runde wurde im GC Elfrather Mühle ausgespielt, auf dem die mehr als 50 Spieler und Spielerinnen sich mit viel Wind und Regen auseinander setzten mussten. Die zweite Runde fand im Krefelder Golf Club in Linn bei deutlich günstigen Bedingungen statt. Mit Runden von 82 und 76 Schlägen (158) errang Anke Kopecky (GC Hösel) die Würde der Stadtmeisterin. Mit einem Gesamtscore von 153 Schlägen (81 und einer Par Runde 72) gewann Lars Löchte (KGC) dieses Wettspiel und wurde damit Stadtmeister 2015. mehr

Lokalsport

Pinguine: Leichte Zerrung stoppt Hunter Bishop

Ausgerechnet Hunter Bishop, der beim Leistungs- und Medizincheck einen sehr guten Eindruck hinterließ, verletzte sich gestern beim Athletiktest des Teams, der in der Leichtathletikhalle der Düsseldorfer Esprit-Arena stattfand. "Das ist nur eine leichte Oberschenkelzerrung", sagte der neue Stürmer der Krefeld Pinguine nach der Rückkehr aus der Landeshauptstadt. Er rechnet damit, dass er am Samstag um 16.30 Uhr beim öffentlichen Training in der Rheinlandhalle aufs Eis gehen kann. In drei Gruppen standen für die Spieler gestern verschiedene Sprint-Übungen auf dem Programm. mehr

Lokalsport

Springequipe Anrath-Neersen holt sich EM-Clubtitel

Die Springequipe der Reit- und Fahrverein Hubertus Anrath-Neersen holte in Frankreich den Nationenpreis der internationalen Clubmeisterschaften. An diesem großen Erfolg beteiligt waren Viola Wilke mit Lord Lustig, Jasmin Weise mit Kiliano, Kira Weise mit Lea und Katharina Held mit El Chico unter der Leitung ihres Trainers und Equipechefs Matthias Gering. Das war ein Riesenerfolg für die Reiterinnen und ihren Coach, die anschließend strahlend den Pokal entgegen nahmen und sich gebührend feiern ließen. Da der französische Verleiher, der sonst den Deutschen die Pferde zur Verfügung stellt, zwei Wochen vor Turnierbeginn ohne Grund absagte, fuhr das Team nun 650 Kilometer bis ins französische Lamotte Beuvron mit einer fast neun Stunden langen Fahrtzeit mit den eigenen Pferden im Hänger. Die Anrath-Neersener sorgten für einen Novum: Deutschland ging zum fünften Mal für die persönlichen Mitglieder (PM) der deutschen reiterlichen Vereinigung (FN) an den Start an und schaffte zum ersten Mal überhaupt einen Platz auf dem Treppchen. Als dann zur Siegerehrung für die deutsche Spring-Equipe die Nationalhymne ertönte, erzeugten sie nicht nur beim deutschen Team, sondern auch bei der großen mitgereisten Fangemeinde für ein Gänsehautfeeling. Dahinter standen drei anstrengende Turniertage für Reiter und insbesondere für die Pferde, vier Prüfungen und ein Pokal. Das Quartett vom RFV Hubertus Anrath-Neersen erfüllte sich damit ein großes Ziel und eine besondere Herausforderung. Die Mannschaft ließ dabei die internationale Konkurrenz überraschend in einem spannenden Finale hinter sich. Ohne Springfehler qualifizierte sich das deutsche Team mit vier anderen Nationen für die Endrunde. Dabei zeigte sich für das deutsche Team das französische und südamerikanische Suriname als ehrgeizige Hauptkonkurrenten. Die anstrengenden Qualifikationsrunden verlangten den Teams einiges ab - durch die wechselnden Witterungsbedingungen von kalt bis nach ganz heiß. mehr

Lokalsport

KFC Uerdingen verliert Testspiel gegen Kleve mit 1:2

Der KFC hat am gestrigen Abend vor 371 Zuschauer, unter ihnen auch der neue Trikotsponsor Mikhail Ponomarev, sein Testspiel gegen den klassentieferen Landesligisten 1. FC Kleve mit 1:2 (0:2) verloren. "Über so einen Testspielgegner freut man sich, denn so wie Kleve wird sicher auch der ein oder andere Gegner in der Liga gegen uns agieren", zog KFC-Trainer Michael Boris erste Lehren aus der Partie. "Für meine Spieler eignet sich diese hervorragend für eine Videoanalyse", fügte er an. mehr

Kaarst

Tag der offenen Tür: Stadt lädt in Flüchtlingsheim ein

Mitmenschlichkeit, kulturübergreifende Verständigung und Hilfsbereitschaft - das sind die Ziele, die Bürgermeister Franz-Josef Moormann in Bezug auf die Aufnahme von Flüchtlingen in Kaarst verfolgt. Die Stadt möchte Menschen, die aufgrund von Verfolgung und Krieg den weltweiten Krisenherden entfliehen, die Chance geben, einen gelungenen Neustart zu wagen. Für den 6. August, 17 Uhr, lädt sie deshalb zu einem Tag der offenen Tür ins neue Wohnheim für soziale Zwecke an der Vom-Stein-Straße 49 in Büttgen ein. mehr

Krefeld

Zwischenfall bei Solenis: Feuerwehr muss Acrylamid-Tank kühlen

Mit Verdacht auf ein Umweltdelikt ist die Polizei am Dienstagabend zum Evonikstandort an den Bäkerpfad gerufen worden. "Das Unternehmen dort hat uns selbst alarmiert", sagte gestern eine Sprecherin der Polizei auf Anfrage unserer Redaktion. Aus noch ungeklärter Ursache sei es um 21.30 Uhr zu einem Temperaturanstieg in einem Acrylamid-Tank der Firma Solenis gekommen. Dabei sei kein Produkt ausgetreten, teilte eine Standortsprecherin gestern mit. mehr

Kamp-Lintfort

Das Reparatur-Café im Cari-Treff geht an den Start

Der Cari-Treff am Rathausmarkt in Kamp-Lintfort öffnet seine Türen für das neue Projekt "Reparatur-Café". Was macht man mit einem Toaster oder einem Staubsauger, der nicht mehr funktioniert? Mit einem Anzug, in dem sich das Futter gelöst hat? Mit einem Fahrrad, dessen Beleuchtungsanlage defekt ist? Wegwerfen? Nein, man kann die Sachen in das Reparatur-Café im Cari-Treff mitbringen und trifft dort auf "Reparaturexperten" - Elektriker, Fahrradmechaniker, Schneider oder IT-Experten. Gemeinsam setzt man sich an einen Tisch und bemüht sich mit vereinten Kräften und Kenntnissen, die Gegenstände wieder gebrauchsfähig zu machen. Und wer nichts zu reparieren hat, kann es sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee im Cari-Treff gemütlich machen. mehr

Kommentar

Statt Politikern ist die Justiz am Zug

Früher als so manchem lieb sein dürfte, wird in Langenfeld der Bau von Windkraftanlagen wieder zum Thema. Erst kurz vor den Sommerferien hatten nach einer hitzigen Debatte im Stadtrat CDU, BGL und FDP eine Erhöhung der Obergrenze von 100 auf - von einem interessierten Betreiber so gewollte - 150 Meter verhindert. Der mit seinem Vorstoß an der eigenen Partei gescheiterte Bürgermeister Frank Schneider (CDU) kündigte danach an, das parteiübergreifend formulierte Bekenntnis zur Windenergie aus dem Langenfelder Klimaschutz-Konzept rauszunehmen. Keiner im Ratssaal dürfte in der Sitzung geahnt haben, dass das Verwaltungsgericht über die vor mehr als fünf Jahren eingereichte Klage nicht mal zwei Monate später verhandeln wird. Der Ausgang ist ungewiss. Entfällt die Höhengrenze ganz, wären gar 200-Meter-Windräder denkbar. mehr

Leipzig

Urteil zu Hinweis auf Legasthenie in Abi-Zeugnis

Wird einem Legastheniker beim Abitur die Möglichkeit eingeräumt, seine Rechtschreibung nicht zu bewerten, dann darf dies im Zeugnis vermerkt werden. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden. Drei Abiturienten aus Bayern hatten geklagt: In ihrem Zeugnis stand, dass wegen einer "fachärztlich festgestellten Legasthenie" die Rechtschreibleistung nicht gewertet worden sei. Dadurch fühlten sie sich diskriminiert. Die Richter urteilten, die Schüler hätten sich für den "Notenschutz" entschieden. Dadurch wären die allgemeinen Bewertungsmaßstäbe für sie außer Kraft gesetzt. Dies stelle jedoch eine Ungleichbehandlung mit anderen Legasthenikern dar, die auf den Notenschutz verzichteten und schlechtere Noten riskierten. Deshalb sei es statthaft, die Nichtbeurteilung zu vermerken. mehr

Berlin

Korrupten Ärzten droht künftig Haftstrafe

Die nervenaufreibenden Diskussionen innerhalb der SPD über die umstrittene Vorratsdatenspeicherung hat Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hinter sich gelassen. Gestern meldete er sich nun mit dem Entwurf einer Verschärfung des Anti-Korruptionsgesetzes im Gesundheitssektor zurück. Geht es nach dem Willen der Bundesregierung, müssen bestechliche Ärzte, Physiotherapeuten oder Apotheker künftig in besonders schweren Fällen mit bis zu fünf Jahren Gefängnis rechnen. Das Kabinett hat den entsprechenden Entwurf des Justizministeriums gestern verabschiedet und in die parlamentarische Beratung gegeben. mehr

"The Vatican Tapes": ein müder Gruselversuch

Der Teufel in Menschengestalt, diese Vorstellung unmittelbarer dämonischer Bedrohung übt auf Kinomacher seit langem eine eigenartige Faszination aus. "Der Exorzist" machte 1973 im Kino gewissermaßen den Genre-Auftakt, es folgten zahlreiche mal mehr, meistens eher minder originelle Hollywood-Neuauflagen des Kampfes Kirche gegen Satan (darunter etwa "Das Ritual", 2011). Der Gruselfaktor war dabei immer gleich: Altbewährte Erkenntnisse werden auf den Kopf gestellt, Vertrautes wird plötzlich zur Gefahr. mehr

Düsseldorf

CDU befürchtet zu wenige Flächen für Wirtschaft in NRW

Die CDU-Opposition wirft der rot-grünen Landesregierung vor, eine wirtschaftsfeindliche Umweltpolitik in NRW zu verschleiern. Dies zeige der überarbeitete Entwurf des neuen Landesentwicklungsplans, sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hendrik Wüst. Angebliche Korrekturen zugunsten der Wirtschaft entpuppten sich bei näherem Hinsehen als Mogelpackung. Die vor allem vom Mittelstand geäußerte Sorge, es könnten nicht genügend Gewerbeflächen zur Verfügung stehen, sei berechtigt. Die Bundesländer müssen in Entwicklungsplänen grundsätzliche Regelungen für die Flächennutzung treffen. mehr

Düsseldorf

Schüler sollen mehr über Datenschutz und Geld lernen

NRW reagiert auf die Debatte, ob Kinder und Jugendliche in der Schule ausreichend aufs Leben vorbereitet werden. "Schule muss sich auch den Alltagskompetenzen widmen", sagte die schulpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Sigrid Beer. Dafür solle das Fach Hauswirtschaft zu einem "Ankerfach für moderne Verbraucherbildung" ausgebaut werden - Arbeitstitel: "Konsum, Ernährung, Gesundheit" (KEG). Ziel der Grünen ist eine neue, bindende Rahmenvorgabe, die die Inhalte festschreibt. mehr

Los Angeles

Graffiti-Werke von Banksy werden versteigert

Mehrere Graffiti-Werke des britischen Street-Art-Künstlers Banksy werden in Los Angeles versteigert. Ein etwa zwei mal drei Meter großes Werk von einer Wand in Bethlehem, das einen Esel zeigt, könnte bis zu 540 000 Euro bringen. Zudem stehen noch ein Werk aus Detroit und ein Graffiti auf einer Pappe zur Versteigerung. Die Auktion ist für den 30. September angesetzt. Die Werke des gefeierten Künstlers, dessen Identität nicht bekannt ist, waren immer wieder für hohe Summen ersteigert worden. mehr

Duisburg

LKW bricht auf A 40 durch Mittelleitplanke

Ein polnischer Möbellaster ist gestern Mittag auf der Autobahn 40 bei Duisburg durch die Mittelleitplanke gebrochen. Sein Fahrzeug geriet laut Polizei ins Schleudern und kam erst auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar. Die Feuerwehr sperrte eine Fläche von 200 Quadratmetern ab und streute dort ausgelaufene Kraftstoffe ab. Zwei Spuren mussten dazu gesperrt werden. Wie die Polizei berichtet, kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Richtung Dortmund. mehr

Aachen

Gangster müssen Schadenersatz zahlen

Für den Überfall auf einen Gefängniswärter bei ihrer Flucht müssen zwei Schwerverbrecher und ihr Fluchthelfer Schadenersatz zahlen. Das hat das Aachener Landgericht gestern entschieden und Berufung zugelassen. Das Land NRW hatte rund 30 000 Euro gefordert, weil der überwältigte Vollzugsbeamte vorzeitig pensioniert werden musste. Das Opfer hatte nach Gerichtsangaben eine posttraumatische Belastungsstörung erlitten. Außerdem müssen die Straftäter laut Urteil für alle weiteren Folgeschäden des Vollzugsbeamten aufkommen, der mit 58 Jahren aus dem Dienst ausgeschieden war. Die verurteilten Schwerverbrecher Michael Heckhoff und Paul Michalski waren 2009 mit Hilfe eines anderen Vollzugsbeamten aus der JVA Aachen geflohen. mehr

Nyon

Platini will Blatter als Präsident der Fifa beerben

Uefa-Chef Michel Platini kandidiert als Präsident des Fußball-Weltverbands Fifa und geht als Favorit in das Rennen um die Nachfolge von Joseph Blatter. Er habe einen Brief an die 209 Mitgliedsverbände geschrieben, gab der Franzose in einer Mitteilung der Europäischen Fußball-Union Uefa bekannt. "Es gibt Zeiten, in denen du dein Schicksal in die eigenen Hände nehmen musst", sagte er: "Dies ist eine sorgfältig getroffene Entscheidung." mehr

SPD muss Gabriel danken

Die SPD fühlt sich nicht wohl mit ihrem Chef, der länger amtiert als alle Vorsitzenden nach Willy Brandt. Mal abgesehen von der masochistischen Lust der SPD an der Vorsitzendenschelte: Was ist das Problem? Eigentlich müsste die SPD Gabriel danken. Immerhin regiert die Partei mit 25 Prozent dominanter, als Brandt es mit 45 Prozent tun konnte. Mindestlohn, Mietpreisbremse, Elterngeld Plus, Frauenquote, Fracking-Verbot, Dauersubventionierung des Ökostroms, Rente mit 63. SPD pur. In neun Ländern regiert die Partei. Nie war sie so mächtig. Und geht es nicht immer um "gestalten wollen"? mehr

Die Schande von Calais und der deutsche Weg

Wer ermessen will, wie sinnlos und gleichzeitig unmenschlich der Umgang mit Flüchtlingen sein kann, der muss nur nach Calais schauen. An der französischen Kanalküste vegetieren bis zu 5000 Migranten unter freiem Himmel, nur notdürftig versorgt von Hilfsorganisationen. Ihr Ziel: Großbritannien. Dorthin wollen sie um jeden Preis, auch um den ihres Lebens. Die Verzweifelten entern Lkw, klettern auf Züge, dringen in den Kanaltunnel ein. Gestern sind wieder zwei von ihnen dabei ums Leben gekommen. Es ist eine Schande. Eine politisch gewollte. mehr

Professoren-Leben

Immer nur befristet

Alle sind sich einig: Es gibt Regelungen, die sich - obwohl ursprünglich zum Schutz der Beschäftigten erlassen - in der Praxis genau gegen diejenigen richten, die eigentlich dadurch geschützt werden sollen. Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz scheint so ein Fall zu sein. Es erlaubt, dass Nachwuchswissenschaftler sechs Jahre vor der Promotion und noch einmal sechs Jahre nach einer Promotion zeitlich befristet beschäftigt werden dürfen. Länger ist im Regelfall nicht erlaubt. Die Hochschule als Arbeitgeber soll sich entscheiden: Wenn sie jemanden wirklich dauerhaft braucht, dann soll er oder sie auch unbefristet beschäftigt werden. mehr

Leverkusen

Arzneimittel sorgen für hohen Bayer-Gewinn

Das Bayer-Kunststoffgeschäft glänzt kurz vor seiner Abspaltung mit unerwartet hohen Gewinnen. Im zweiten Quartal fuhr die Sparte MaterialScience dank gesunkener Rohstoffkosten deutlich mehr Gewinn ein als Analysten prognostiziert hatten. Die Vorbereitungen für den angekündigten Börsengang verliefen planmäßig, sagte Bayer-Vorstandschef Marijn Dekkers gestern zur Quartalsbilanz. Von April bis Juni gaben ein starkes Arzneimittelgeschäft und Währungseffekte dem Konzern Rückenwind. mehr

Persönlich

Garrelt Duin . . . rechnet mit den Grünen ab

Garrelt Duin (SPD) ist sauer. Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister hat in einem Wutbrief an seine Fraktion gegen seine grünen Koalitionspartner gewettert. Die grüne Kritik am Braunkohlekompromiss, mit dem Duin die von der Bundesregierung geforderten Strafzahlungen für alte Braunkohlekraftwerke abgewendet hat, sei "Gejammer". In Wahrheit hätten die Grünen gehofft, "der gesamten Braunkohle den Garaus zu machen". Duin fragt sogar, "ob wir die gleichen Vorstellungen von der Gestaltung unseres Landes haben". mehr

Berlin

SPD-Basis hält Gabriel für falschen Kanzlerkandidaten

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat mit erheblichen Vorbehalten aus den eigenen Reihen zu kämpfen. Lediglich 35 Prozent der SPD-Mitglieder hielten ihn für den geeigneten Kanzlerkandidaten bei der Bundestagswahl 2017, ergab eine Forsa-Studie für den "Stern". 56 Prozent seien der Ansicht, es gäbe bessere Kandidaten. Mit der Arbeit des Parteivorsitzenden zufrieden seien 50 Prozent der SPD-Mitglieder. Besser fiel mit 60 Prozent die Zustimmung zu Gabriels Arbeit als Wirtschaftsminister aus. mehr

Kassel

Minister Gabriel soll K+S gegen Potash helfen

Der Kasseler Salz- und Düngemittelkonzern K+S sucht im Abwehrkampf gegen eine Übernahme durch den kanadischen Rivalen Potash die Hilfe von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. "Es hat mehrere Gespräche gegeben", bestätigte das Ministerium gegenüber dem "Handelsblatt". Unter anderem sei diskutiert worden, die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) als weißen Ritter ins Boot zu holen. Die Staatsbank sollte demnach Aktien von K+S kaufen, um eine Sperrminorität aufzubauen. Finanz- und Wirtschaftsministerium seien aber skeptisch, da ein KfW-Einstieg wohl nur möglich wäre, wenn ein übergeordnetes Interesse bestehe. mehr

Stichwort

Weltbevölkerung

7,3 Milliarden Menschen leben derzeit auf der Erde. Bis zur Mitte des Jahrhunderts sollen noch 2,4 Milliarden hinzukommen - das prognostizieren die Vereinten Nationen. Die Hälfte des Bevölkerungszuwachses bis 2050 konzentriert sich auf neun Länder: Indien, Nigeria, Pakistan, Kongo, Äthiopien, Tansania, USA, Indonesien und Uganda. Bis 2022 wird Indien als bevölkerungsreichstes Land an China vorbeiziehen. Am stärksten wächst Afrika, bis 2100 auf fast ein Vierfaches der heute 1,2 Milliarden Einwohner. Bis zum Ende des Jahrhunderts werden elf Milliarden Menschen auf der Erde leben. Die Berechnungen beruhen auf der Annahme, dass die durchschnittliche Kinderzahl pro Frau weltweit auf zwei sinkt. In Deutschland werden 2100 noch 75 Millionen Menschen wohnen. mehr

Nettetal

Für Kinder gibt es wieder das Rennen der "fetten Reifen"

Beim 30. Großen Preis von Nettetal "rund ums Weiher Kastell" am Wochenende 15. und 16. August wird auch in diesem Jahr wieder das bei Kindern sehr beliebte "Fette-Reifen"-Rennen ausgetragen. Es findet am Sonntag statt. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren sind dabei herzlich eingeladen, Runden auf der Rennstrecke drehen. Um 15.25 Uhr starten die Jungen und Mädchen von neun bis zwölf Jahren für zwei Runden auf dem 2,2-Kilometer-Kurs "rund ums Weiher Kastell". Eine Minute später gehen die Kinder von sechs bis acht Jahren für eine Runde auf die Strecke. mehr

Kolumne: Gesellschaftskunde

Coolness ist nur scheinbar die Lösung

Gelassen bleiben - das ist eine der großen Herausforderungen der Gegenwart. Menschen machen Kurse zum Stressabbau, versuchen Arbeit und Leben in Balance zu bringen, sich von den Möglichkeiten der digitalen Welt nicht zerstreuen zu lassen. Ruhe, Konzentration, Versenkung erscheinen wie ein Luxus, den die Lebenswirklichkeit eigentlich nicht mehr zulässt. Also ist es Aufgabe des Einzelnen geworden, die richtige Haltung zum Stress einzunehmen, Barrieren zu errichten, um sich von der ständigen Überforderung nicht voll erwischen zu lassen. mehr