Alle Artikel vom 22. November 2014
Stadt Willich

Asylbewerberheim:Sicherheitslage ist unverändert

Die jüngsten Übergriffe von Asylbewerberheim-Bewohnern auf Betreuer der Einrichtung in Neuss (die RP berichtete) ändern nichts an der Bewertung der Sicherheitslage in der Notunterkunft in Willich, die in wenigen Tagen an den Start gehen soll. Dies sagte gestern Harald Moyses, Sprecher der Kreispolizeibehörde Viersen, auf Nachfrage. "Wo viele Menschen zusammenkommen, kann immer etwas passieren. Die Polizei wird dann entsprechend reagieren." mehr

Hückeswagen

Zu wenig Mitarbeiter für Grünflächen-Pflege

Eine in weiten Teilen positive Bilanz zog Guido Hochhard am Donnerstagabend zum ersten Jahr des gemeinsamen Bauhofs der Städte Hückeswagen und Wipperfürth. Im Betriebsausschuss Abwasser und Bauhof sagte der Chef des 40-köpfigen Teams: "Es war durchaus ein gutes und erfolgreiches Jahr." Mehr als 50 000 Arbeitsstunden seien in den beiden Städten erbracht worden, wobei alleine zwei Drittel für die Unterhaltungs- und Pflegearbeiten an Grün- und Verkehrsflächen aufgewandt worden seien. mehr

Wermelskirchen

22 000 Euro für 26 neue Parkplätze

Für rund 22 000 Euro könnte die Stadtverwaltung den Parkdruck in der Innenstadt lindern und kurzfristig 26 neue Parkplätze schaffen. Mit diesem Vorschlag geht die Verwaltung jetzt in den Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr am Montag, 1. Dezember, 17 Uhr, im großen Ratssaal. In der öffentlichen Sitzung werden zwei von sechs Vorschlägen vorgestellt, die bereits geprüft und damit umgesetzt werden könnten: die ehemalige Kinderspielplatz-Fläche am Loches-Platz und eine bisher von Zweiradfahrern genutzte Fläche an der Schulgasse. mehr

Viersen

Suche nach möglicher Bombe startet

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf hat in Süchteln im Bereich der Grefrather Straße/Jakob-Engels-Straße - nahe dem Eingangsbereich der "Gartensiedlung" - einen sogenannten Kampfmittelverdachtspunkt festgestellt. Aufgrund bereits erfolgter Untersuchungen wird es, anders als bei den jüngsten Fällen solcher Verdachtspunkte in der Kreisstadt, an dieser Stelle keine Sondierungsbohrungen geben. Vielmehr wird ein vom Kampfmittelbeseitigungsdienst beauftragtes Unternehmen ab Montag, 8. Dezember, die Stellen durch Erdarbeiten genauer überprüfen. mehr

Korschenbroich

Einmal Papst Franziskus persönlich die Hand schütteln

Als sich Ralf Heinrichs in den frühen Morgenstunden von seinem Hotel auf den Weg zum Petersplatz in Rom macht, regnet es in Strömen. Keine guten Voraussetzungen für die bevorstehende Papstaudienz. Denn der Bundesgeschäftsführer vom Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften hat an diesem Tag die Ehre, dem Heiligen Vater die Grüße der Schützen persönlich auszurichten. Doch pünktlich zur Generalaudienz hört es auf zu regnen. mehr

Sonsbeck

Sonsbecker Taubenzüchter zeichnen ihre Vereinsmeister aus

Mit einer kleinen Feier in der Linde hat der Brieftaubenzuchtverein Flink das Reisejahr 2014 abgeschlossen. Vereinsmeister mit den Alttauben wurden zum dritten Mal in Folge Willi und Jochem Matten mit 51 Preisen. Den zweiten Platz sicherte sich mit 46 Preisen Gerd van Bonn; Franz und Jürgen Kühne kamen mit 38 Preisen auf Rang drei. Vierter wurde Dr. Hans-Hubert Quernhorst (34 Preise), Fünfter Heinz Rams (31 Preise) und Sechster Gerd Peiskes (19 Preise). Meister in der Wertung Tauben- Weibchen ist Gerd van Bonn (29 Preise), Zweiter sind Willi und Jochem Matten (27 Preise), Dritter Franz-Jürgen Kühne mit 23 Preisen. Vereinsmeister mit den jährigen Tauben wurden Matten mit 26 Preisen Kühne (18 Preise) Peiskes (16 Preise). mehr

Borussia Mönchengladbach

Die U23 misst sich mit dem FC Chelsea und dem FC Porto

Am Sonntag beginnt für Borussia ein neues Kapitel in der Vereinsgeschichte der Nachwuchsabteilung. Denn dann hat der VfL sein erstes Spiel im "Premier League International Cup", einem neu gegründeten Wettbewerb für Nachwuchsmannschaften, bei dem sich auf britischem Boden acht Teams der ersten Englischen Liga mit acht anderen europäischen Vereinen messen, und einer davon ist Borussia. "Wir sind da gefragt worden, weil wir sehr gute Kontakte zu den Engländern pflegen", sagt Borussias Amateur- und Jugendkoordinator Roland Virkus. "Wir haben auch bereits zweimal das von der Premier League in Belgien ausgerichtete Christmas Church-Turnier gewonnen. So ist dann Neil Saunders auf uns zu gekommen, der sich bei mit Projekten der Premier League beschäftigt." mehr

Borussia Mönchengladbach

Eintracht: Offensive trotz Gegentorflut

Gerade 24 Tage ist es her, seit Eintracht Frankfurt und Borussia das letzte Mal aufeinandertrafen. Das 1:2 daheim im DFB-Pokal war eine von fünf Niederlagen, die Frankfurt wettbewerbsübergreifend bis zur heute endenden Länderspielpause in Folge kassierte. Nun soll möglichst die Wende gegen jenen Gegner gelingen, gegen den die Eintracht im DFB-Pokal am 29. Oktober deutlicher unterlegen war, als es das Endergebnis aussagt. mehr

Handball

BSV erreicht Achtelfinale im EHF-Cup

Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV haben das Achtelfinale im EHF-Cup erreicht. Mit 32:24 (15:14) setzte sich der Bundesliga-Dritte am Samstagabend vor 350 Zuschauern im Drittrunden-Rückspiel bei VOC Amsterdam durch und zog souverän in die Runde der besten 16 Teams ein. Das Hinspiel gegen den niederländischen Vizemeister hatte die Mannschaft von Trainer Dirk Leun mit 32:25 gewonnen und damit den Grundstein für das Weiterkommen gelegt. Beste Werferin bei den Buxtehuderinnen war Jessica Oldenburg mit neun Treffern. mehr

EHF-Pokal

Melsungen gewinnt Hinspiel klar

Handball-Bundesligist MT Melsungen hat beste Aussichten auf den Einzug in die Gruppenphase des EHF-Pokals. Im Qualifikations-Hinspiel gegen den slowakischen Meister Tatran Presov setzte sich die Mannschaft von Trainer Michael Roth mit 31:24 (17:11) durch und hat damit ein ordentliches Polster. Das Rückspiel findet am 29. November (18.00 Uhr) in der Slowakei statt. Beste Werfer der Nordhessen vor 2517 Zuschauern in Kassel waren Michael Allendorf und Patrik Fahlgren mit jeweils sechs Treffern. mehr

Basketball

MBC lässt Göttingen keine Chance

Der Mitteldeutsche BC hat seinen Platz in der Spitzengruppe der Basketball-Bundesliga gefestigt. Zum Auftakt des 10. Spieltags gewannen die Gäste aus Weißenfels bei Aufsteiger BG Göttingen klar mit 89:66 (47:35) und verbesserten sich mit 14:4 Punkten zumindest vorübergehend auf den vierten Tabellenplatz. Bester Werfer im Team von Trainer Silvano Poropat war Frantz Massenat (26 Punkte). Aufseiten der Göttinger überragte Raymar Morgan als Topscorer des Spiels mit 32 Zählern. Derweil holten die Artland Dragons aus Quakenbrück mit viel Mühe einen 85:79 (45:42)-Sieg beim BBC Bayreuth. mehr

Ab 2015

Tischtennis-Verbände müssen 220.000 Euro mehr zahlen

Die 20 Mitgliedsverbände des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) müssen vom Jahr 2015 an einen um 220.000 Euro höheren Jahresbeitrag zahlen. Die Erhöhung auf 1,54 Millionen Euro hat der DTTB-Bundestag am Samstag in Frankfurt/Main beschlossen, wie der Verband mitteilte. "So können wir angesichts der Liquiditätslage auch für die Folgejahre sicher planen", sagte DTTB-Präsident Thomas Weikert. "Diese Summe ist das Minimum dessen, was wir benötigen, um trotz Preissteigerungen und gestiegenen Anforderungen an uns als Dachverband handlungsfähig zu bleiben." mehr

Gehirnerschütterung

VfB-Torhüter Kirschbaum fällt vorerst aus

Bundesligist VfB Stuttgart muss im Schwabenderby gegen den FC Augsburg am Sonntag (17.30 Uhr/Live-Ticker) auf Torhüter Thorsten Kirschbaum verzichten. Der 27-Jährige zog sich am Samstag eine Gehirnerschütterung zu. Wie lange Kirschbaum ausfällt, gab der Klub zunächst nicht bekannt. Trainer Armin Veh wird damit voraussichtlich wieder auf Sven Ulreich zurückgreifen. Der 26-Jährige war ursprünglich als Nummer eins in die Saison gegangen, nach mehreren schwachen Auftritten aber von Kirschbaum abgelöst worden. mehr

Werder Bremen

Auch Prödl fällt für das Nordderby aus

Bremen (dpa) - Werder Bremen beklagt vor dem Nordderby der Fußball-Bundesliga einen weiteren Ausfall. Abwehrchef Sebastian Prödl kann am Sonntag in der Partie beim Hamburger SV (15.30 Uhr) nicht auflaufen. Der österreichische Nationalspieler leidet an Leistenproblemen und nahm am Samstag nicht am Abschlusstraining teil. Für Prödl dürfte Assani Lukimya in der Innenverteidigung spielen. Werder muss in Hamburg auf mehrere Spieler verzichten, darunter auch Torjäger Franco di Santo. Der mit sechs Treffern beste Torschütze hatte in dieser Woche eine Verletzung am Außenband erlitten. mehr

Handball

Thüringer HC beendet Gruppenphase mit Prestigeerfolg

Der Thüringer HC hat die Gruppenphase in der Handball-Champions League der Frauen mit einem Prestigeerfolg beendet. Dank der überragenden Torhüterin Jana Krause und einer kämpferisch starken Leistung gewann der deutsche Meister am Samstag in eigener Halle mit 21:20 (10:12) gegen HC Vardar Skopje aus Mazedonien. Den entscheidenden Treffer erzielte Nationalspielerin Nadja Nadgornaja fünf Sekunden vor Schluss. Durch den Erfolg revanchierte sich der Bundesliga-Erste für die 20:26-Hinspielniederlage und nimmt zwei Punkte mit in die Hauptrunde. Ins letzte Spiel vor der EM-Pause startete der Thüringer HC mit viel Elan. Von Beginn an lag der Gastgeber vor allem dank der starken Krause in Front, leistete sich aber in der Schlussphase der ersten Halbzeit Schwächen im Angriff, die Skopje bestrafte. Nach dem 9:8 (22.) geriet der deutsche Meister bis zur Pause mit 10:12 ins Hintertreffen. Mitte der zweiten Hälfte stemmte sich der Gastgeber nach einem 11:14-Rückstand (33.) gegen die drohende Niederlage und ging beim 16:15 (46.) in Führung. Danach konnte sich kein Team mehr absetzen, und die Thüringerinnen hatten das bessere Ende für sich. mehr

Formel 1

Force India bestätigt Vertragsverlängerung mit Perez

Nico Hülkenbergs Formel-1-Teamkollege bei Force India heißt auch weiterhin Sergio Perez. Der Mexikaner habe seinen Vertrag über 2015 hinaus verlängert, teilte der Rennstall am Samstag vor dem letzten Saisonrennen in Abu Dhabi mit. "Er hat eine große Zukunft in der Formel 1", ließ sich Teamchef Vijay Mallya zitieren. Perez, der seit 2011 in der Königsklasse fährt, rangiert vor dem Finale auf dem Yas Marina Circuit mit 47 Punkten auf Rang zwölf der Gesamtwertung. Hülkenberg ist mit 80 Zählern Neunter. Der Rheinländer hatte seinen Vertrag bei Force India schon vor einiger Zeit verlängert. mehr

Champions League

Thüringer HC gewinnt Krimi gegen Skopje

Die Handballerinnen des deutschen Meisters Thüringer HC haben die Vorrunde der Champions League mit einem Erfolgserlebnis abgeschlossen. Das Team von Trainer Herbert Müller gewann den Krimi gegen Vardar Skopje/Mazedonien mit 21:20 (10:12) und nimmt nach dem dritten Sieg als Tabellendritter der Gruppe B zwei Punkte mit in die Hauptrunde. Die nächste Runde wird ab Ende Januar in zwei Sechsergruppen ausgetragen. Die jeweils ersten vier Mannschaften ziehen dann in das Viertelfinale der Königsklasse ein, das im April auf dem Programm steht. mehr

DEL

Goalie Langer verlängert Vertrag in Iserlohn

Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Torhüter Mathias Lange um zwei Jahre verlängert. Dies teilte der Verein aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) am Samstag mit. Roosters-Manager Karsten Mende betonte, Lange habe sich aufgrund seiner Leistungen "diesen Vertrag verdient". Der österreichische Nationaltorhüter, der seit 2013 für Iserlohn spielt, kommentierte die Verlängerung seines auslaufenden Kontrakts: "Die Voraussetzungen sind gut, warum sollte man sich dann verändern." mehr

DEL

Goalie Mathias Lange verlängert Vertrag in Iserlohn

Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Torhüter Mathias Lange um zwei Jahre verlängert. Dies teilte der Verein aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) am Samstag mit. Roosters-Manager Karsten Mende betonte, Lange habe sich aufgrund seiner Leistungen "diesen Vertrag verdient". Der österreichische Nationaltorhüter, der seit 2013 für Iserlohn spielt, kommentierte die Verlängerung seines auslaufenden Kontrakts: "Die Voraussetzungen sind gut, warum sollte man sich dann verändern." mehr

J-League

Ex-Nationalspieler Cacau rettet Osaka einen Punkt

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Nationalspieler Cacau hat seinem neuen Club Cerezo Osaka am 32. Spieltag einen Punkt im Abstiegskampf der J-League gerettet. Der Ex-Stuttgarter, der im Sommer den Sprung nach Japan wagte, erzielte beim ebenfalls abstiegsbedrohten Club Vegalta Sendai kurz vor Schluss den 3:3-Endstand. Cacaus Treffer in der dritten Minute der Nachspielzeit war bereits sein fünfter im elften Einsatz. Cerezo Osaka belegt mit 31 Punkten zwei Spieltage vor Saisonschluss aber weiter den vorletzten Platz. mehr

Springreiten

Beerbaum zum vierten Mal "German Master"

Ludger Beerbaum hat sich in Stuttgart zum vierten Mal zum "German Master" gekrönt. Der viermalige Springreit-Olympiasieger setzte sich in der zweitwichtigsten Prüfung des German Masters auf seinem niederländischen Hengst Chaman im Stechen in 37,63 Sekunden knapp vor Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) durch, der zuvor auf Embassy ebenfalls ohne Abwurf geblieben war. Dreher benötigte allerdings 33 Hundertstelsekunden mehr (37,96). "Ich hatte natürlich den Vorteil, dass Hansi vor mir geritten ist. Da konnte ich mir überlegen, wo ich am besten Zeit einsparen könnte", sagte Ludger Beerbaum und fügte fairerweise an: "Wäre ich vor ihm dran gewesen, hätte ich wohl nicht gewonnen." Als Siegprämie kassierte Beerbaum einen Geländewagen des Hauptsponsors Mercedes, Dreher erhielt noch 14.925 Euro. mehr

Champions League

Frankreich will Ajax-Fans an Einreise hindern

Die französischen Behörden blicken dem Gruppenspiel der Fußball-Champions-League zwischen Paris St. Germain und Ajax Amsterdam am Dienstag (20.45 Uhr) mit großer Sorge entgegen und wollen mögliche Krawalle im Keim ersticken. Aufgrund befürchteter Randale soll nur den 850 Ajax-Anhängern mit gültiger Eintrittskarte die Reise in die französische Hauptstadt gestattet werden. Wie dies konkret umgesetzt werden soll, ließ das französische Innenministerium indes offen. Laut eines Dekrets der Regierung wird eine große Zahl niederländischer Fans erwartet, unterstützt von Anhängern aus anderen Ländern. Diese hätten sich darauf verständigt, "an einem symbolträchtigen Ort der Hauptstadt" zu randalieren. Es gebe eine "ernstzunehmende Bedrohung für die Sicherheit von Mensch und Eigentum". Die Fans von Ajax seien speziell bei Europapokalspielen für ihre Gewaltbereitschaft bekannt. mehr

DM-Vorläufe

Neun Schwimmer erfüllen Einzelnormen für WM

Neun Schwimmer haben am Schlusstag der deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal die Vorlauf-Norm für die WM in Katar erfüllt. Die Hoffnungsträger Dorothea Brandt über 50 Meter Freistil und Marco Koch über 200 Meter Brust taten sich am Samstag schwer. Brandt fühlte sich nach ihren 24,43 Sekunden kränklich, Langbahn-Europameister Koch fehlt die Kraft nach seinem ersten Höhentrainingslager. Philip Heintz liegt über 200 Meter Lagen trotz wenig Training wegen seiner Bundeswehr-Grundausbildung auf WM-Kurs. Chefbundestrainer Henning Lambertz zeigte sich optimistisch für die WM vom 3. bis 7. Dezember: "Insgesamt schaut es sehr gut aus." mehr

DEL

Straubing entlässt Trainer Wilson

Die Straubing Tigers aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) haben Konsequenzen aus der sportlichen Krise gezogen und Trainer Rob Wilson entlassen. Dies gab das Ligaschlusslicht nach der 1:4-Niederlage gegen die Düsseldorfer EG am Freitagabend bekannt. Nach 21 Saisonspielen haben die Straubinger lediglich neun Punkte auf dem Konto. "Wir bedanken uns bei Rob für die geleistete Arbeit und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft", sagte Straubings Sportlicher Leiter Jason Dunham. Wilson war im Sommer vom italienischen Meister Ritten zu den Tigers gekommen. mehr

Athen

Elf Verletzte nach Schießerei in Diskothek

In einer Diskothek in der Athener Hafenstadt Piräus sind am Samstagmorgen bei einer Schießerei mindestens elf Personen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Wie eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur sagte, habe ein Mann vermutlich mit einem Kalaschnikow-Sturmgewehr wahllos auf die Diskothek-Besucher geschossen. Der Mann habe dabei "heute werdet ihr alle sterben" gerufen, berichtete ein Reporter vor Ort im Radiosender "Skai". Anschließend sei der Schütze mit einem Taxi geflüchtet. Der Vorfall ereignete sich nahe dem früheren Fischereihafen Mikrolimano, der heute von Restaurants und Vergnügungslokalen gesäumt wird und ein beliebtes Ziel bei Touristen und Athenern ist. mehr

Handball

Fabrice Koch kehrt nach Radevormwald zurück

Die Landesliga-Herren der HSG Radevormwald/Herbeck verzeichnen einen Neuzugang: Fabrice Koch kehrt in die Bergstadt zurück. Zuletzt spielte Koch, der aus der HSG-Jugend hervorging, beim Verbandsligisten TuS Wermelskirchen, kam dort aber nicht so recht zum Zug. "Fabrice hat am Donnerstag erstmals bei uns trainiert, wir haben seinen Pass angefordert", sagt Radevormwalds Trainer Markus Eigenbrod. Koch soll auf allen Rückraumpositionen eingesetzt werden. "Er kommt aber nicht als Ersatz für Simon Broch", stellt Eigenbrod klar. Broch hatte sich das Kreuzband gerissen und wird voraussichtlich Anfang 2015 von Dr. Martin Ulatowski im Radevormwalder Krankenhaus operiert. Koch muss erst noch eine Wechselsperre absitzen. Eigenbrod: "Wenn alles gut geht, ist er am 10. Januar erstmals für uns dabei." mehr

Fußball

Alarm auf den Plätzen, Alarm bei der Kammer

Ab dem 13. Dezember 2013 sollte alles besser werden. An diesem Abend versammelte der Fußballkreis über 100 Vereinsvertreter sowie Abordnungen des Verbandes, der Stadt und des Sportbundes in der Aula des Remscheider Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums. Der zunehmenden Gewalt auf den Fußballplätzen sollte der Garaus gemacht werden. Eine konzertierte Aktion mit weiteren Treffen sollte folgen, um das Übel an der Wurzel zu packen und auszumerzen. mehr

Basketball

Basketball: Trainer Wilder ist sauer auf die Elephants

Für das seit Wochen mit Spannung erwartete Spitzenspiel der Basketball-Regionalliga heute Abend gegen den FC Schalke 04 (Anpfiff 19.30 Uhr, Halle am Torfstecherweg in Gustorf) werben die NEW' Energie Elephants mit dem Slogan "Energie statt Kohle". Damit hat FC-Trainer Raphael Wilder, der von 2001 bis 2007 in Grevenbroich Regie führte, auch kein Problem. Auf die Palme bringt den 61-Jährigen jedoch der vor jedem Heimspiel ausliegende Flyer "Elephants-News". mehr

Goch

Das Luftwaffenmusikkorps spielt auf der Gaesdonck

Das traditionsreiche Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster in Goch wird erwachsen: Zum 18. Male stehen am Donnerstag, 4. Dezember, die Musiker aus der Westfalenmetropole auf der Bühne des Collegium Augustinianum Gaesdonck. Mit einem bunten Strauß quer durch die Welt der Musik wussten sie in der Vergangenheit das Publikum immer wieder zu begeistern - und auch in diesem Jahr dürfte dem Ensemble unter der Leitung von Hauptmann Tobias Terhardt der Applaus wieder sicher sein. Auf dem Programm stehen klassische Stücke wie die "Ouvertüre zur Oper Nabucco" genauso wie moderne Arrangements wie "Michael Bublè goes Latin". Dass bei einem Militärmusikkorps auch schmissige Märsche wie "Viribus Unitis" nicht fehlen dürfen, versteht sich von selbst. Gerade das breite Musikrepertoire zeichnet das Luftwaffenmusikkorps Münster seit vielen Jahren aus. mehr

Goch-Pfalzdorf

Die Entscheidung zum Friedwald trifft der Rat

Die Diskussion über einen möglichen Friedwald in Pfalzdorf geht weiter. Im Bauausschuss gab es im nicht öffentlichen Teil keinen Beschluss zu dem Thema. Vielmehr tauschten Politik und Verwaltung noch einmal die Meinungen zu dem Projekt aus. Öffentlich soll dazu im Rat diskutiert werden. Dort würde dann auch eine Entscheidung fallen. Um einen Friedwald einzurichten, müsste nämlich eine Friedhofssatzung erlassen werden. Wie berichtet, hat die Friedwald GmbH den Antrag gestellt, eine Begräbnisstätte im Tannenbusch einzurichten. Dort würde es Bestattungen in Urnen an den Wurzeln der Bäume geben. Rund 80 000 Beisetzungen wären auf dem Areal möglich. An die Verstorbenen erinnern auf Wunsch Tafeln an den Bäumen. Grabschmuck oder Steine gibt es nicht. mehr

Uedem

CDU Uedem trauert um Hein Ries

Der CDU-Gemeindeverband Uedem ist traurig über den Tod von Hein Ries, der im Alter von 85 Jahren verstorben ist (wir berichteten ausführlich). Hein Ries gründete 1948 die Junge Union in Keppeln mit und wurde 1952 Mitglied der CDU. Von 1956 bis 1999 war er 43 Jahre lang im Vorstand der CDU Keppeln und später der CDU Uedem. 1961 wurde Hein in den Rat von Keppeln gewählt. Auch nach der kommunalen Neugliederung war Hein Ries Ratsmitglied in Uedem. Die ersten 10 Jahre stellvertretender Fraktionsvorsitzender und von 1979 bis 1997 Vorsitzender der CDU-Fraktion im Uedemer Rat. Am 18. Dezember 1997 übergab er die Fraktion an Peter Thyssen. mehr

Königsallee

Gabriela Uphaus wird zu Gibriel

Sie ist keine Frau für "kleine Sachen". Seit jeher und nicht erst seitdem man in der Mode von Statement-Schmuck spricht sind große und monumentale Ringe - gerne gewickelt oder opulent mit besonderen, echten Steinen versehen - das Markenzeichen der Schmuckdesignerin Gabriela Uphaus. Aber auch ihre Colliers, Broschen und Ohrringe sind Unikate auf Maß. Die gebürtige Norddeutsche, die in Düsseldorf bei Friedrich Becker, dem international bekannten Goldschmied und Professor für Design, an der Fachhochschule studiert hat, startet zehn Jahre nach der Eröffnung ihres Ateliers an der Königsallee neu durch. mehr

Ausstellung

Hermann Harry Schmitz bekommt eine Cartoon-Biografie

Der als "Kafka fürs Volk" geltende Düsseldorfer Schriftsteller Hermann Harry Schmitz zieht jetzt in den Uhrenturm der Grafenberger Allee. Sein Leben wird, passend zum Inhalt seiner grotesken Kurzgeschichten, in einer Cartoon-Biografie erzählt. Zeichner Werner Stindt (alias "big") illustrierte die Texte von Schauspieler, Sprecher und Autor Frank Meyer. Gespickt mit skurrilen Zitaten und komischen Bildern stellt die Broschüre auf 32 Seiten die Geschichte eines Mannes dar, dessen frühes Ableben dem seiner Protagonisten nicht unähnlich ist: Er erschoss sich, ein Jahr vor Beginn des Ersten Weltkriegs. mehr

Radfahren

Gios-Sponsoring: Der Uerige tritt jetzt auch in die Pedale

Das Bier, das die Alt-Freunde als "dat leckere Dröppken" schätzen, wird ab sofort im fließenden Verkehr eine tragende Rolle spielen - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn das Logo der Brauerei Uerige prangt nun auf den Trikots eines Teams für sportliches Radfahren: Gios Uerige Cycling Team heißt die Gruppe, die initiiert und organisiert wird vom Gios Concept Store an der Herzogstraße. Dessen Geschäftsführer Frank Cino bestätigte gestern, dass man sich mit der Brauerei auf ein Sponsoring geeinigt habe. Cino: "Die ersten Reaktionen sind sehr positiv, man winkt uns freundlich zu, das kommt sehr sympathisch rüber." Uerige-Baas Michael Schnitzler: " Wir haben nur kurz, aber gründlich nachgedacht und sind zu dem Schluss gekommen, das passt ganz gut." mehr

Mönchengladbach

Bewegender Abend über die Rolle der Musik im Ersten Weltkrieg

Eine Herzensangelegenheit ist dem engagierten Kulturförderer Hans Dieter Jakubowski dieser Vortrag "Krieg und Kultur: Die Rolle der Musik im Ersten Weltkrieg". Als eines der letzten Rückblicke auf die nun 100 Jahre zurückliegenden Gräuel fand der pensionierte Arzt in der evangelischen Hauptkirche Rheydt bewegende Worte zu den Schicksalen und Taten von Komponisten in dieser Zeit der Zeitenwende. Und zur Illustration hatte er Musiker eingeladen, seine Rede zu untermalen, mit wirklicher Musik zum Klingen und Nachklingen zu bringen. Nach rund zwei Stunden zeigte sich die Zuhörerschaft, die sich im Rahmen der Reihe "donnerstags halb acht" im kühlen Gotteshaus zusammengefunden hatte, berührt. mehr

Meerbusch

Feuerwehr löscht Kellerbrand in Strümp

In einem Einfamilienhaus an der Rottfeldstraße in Strümp ist gestern Vormittag ein Feuer ausgebrochen. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr. Die Hausbewohner waren nicht zu Hause. Die Freiwillige Feuerwehr war mit insgesamt neun Fahrzeugen von den Löschzügen aus Strümp und Osterath, der hauptamtlichen Wache aus Osterath und dem Leiter der Feuerwehr vor Ort. Insgesamt dauerte der Löscheinsatz für die 28 Feuerwehrmänner zwei Stunden. Verletzt wurde durch den Brand niemand. mehr

Mönchengladbach

Günter Krings siegt gegen Hermann Gröhe

Der Mönchengladbacher Bundestagsabgeordnete Günter Krings hat den nächsten Meilenstein seiner steilen Politik-Karriere erreicht: Er wird als Nachfolger von Ronald Pofalla Vorsitzender der einflussreichen CDU Niederrhein. Für die meisten Beobachter völlig überraschend setzte er sich gestern Abend in Krefeld gegen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe mit 44:41 Stimmen durch. Günter Krings überzeugte die Delegierten mit seiner hervorragenden Bewerbungsrede. mehr

Mönchengladbach

Goldräuber lassen Hammer zurück

Zwei noch unbekannte Täter haben gestern Abend einen Gold-An- und Verkauf an der Stresemannstraße ausgeraubt. Nach Angaben der Polizei schlugen sie gegen 19.20 Uhr mit einem Hammer die Schaufensterscheibe des Ladens ein, griffen in die Auslage und rannten mit ihrer Beute davon. Augenzeugenberichten zufolge sollen sie in Richtung Rheydter Markt geflüchtet sein. Einer der Täter hat sich bei dem Überfall offenbar verletzt. An dem Hammer, den die beiden Täter zurücklassen mussten, waren deutliche Blutspuren. Diese wird die Polizei nun kriminaltechnisch auswerten. Zum Wert der erbeuteten Gegenstände gab es gestern Abend noch keine Erkenntnisse. Die Polizei hofft auf weitere Zeugenhinweise. Wer etwas gesehen hat, kann sich unter 02161 290 melden. mehr

Kfc Uerdingen

KFC trennt sich von U19-Trainer Altunel

Der KFC Uerdingen hat sich nach Informationen unserer Zeitung gestern Abend von seinem U19-Trainer Erhan Altunel getrennt. Über die Gründe, warum er den A-Junioren-Niederrheinligisten verlassen muss, wurde gestern Abend nicht bekannt. Angeblich soll schon am kommenden Dienstag ein Nachfolger bekannt gegeben werden. Die Mannschaft war nach gutem Saisonstart zuletzt auf den siebten Rang abgerutscht. Damit hat auch der zweite Vertreter aus Krefeld in dieser Saison einen Trainerwechsel vorgenommen. Auch der SC Bayer Uerdingen hatte den Vertrag von Gregor Grillemeier auf dessen Wunsch hin aufgelöst; sein Nachfolger ist Dennis Wienhusen. mehr

Drama

Schlechte PR für die Pariser Polizei

Der Arbeitsalltag der Polizisten in einer Pariser Polizeieinheit ist ziemlich chaotisch und bringt tagtäglich die gleichen Probleme, den gleichen Druck, die gleiche Misere mit sich: Kindesmissbrauch und verschiedenste Sexualdelikte stehen auf der Tagesordnung. Als die Fotografin Mélissa von der Jugendschutzabteilung der Pariser Polizei beauftragt wird, deren Einsätze für PR-Zwecke zu dokumentieren, hat ihr Erscheinen nicht gerade ausgleichende Wirkung auf die gestresste, permanent überforderte Truppe. mehr

Krefeld

Niederrhein-CDU: Krings schlägt Gröhe

Die CDU am Niederrhein hat Günter Krings zu ihrem neuen Bezirksvorsitzenden gewählt. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium setzte sich in Krefeld knapp mit 44 zu 41 Stimmen gegen den als Favoriten gehandelten Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe durch. Der Mönchengladbacher Krings folgt auf Ronald Pofalla, der zum neuen Jahr zur Bahn wechselt. Pofalla ist auf Vorschlag von Krings nun Ehrenvorsitzender der niederrheinischen Christdemokraten. mehr

Als Altenpfleger zweimal bewerben

Wer eine Ausbildung zum Altenpfleger machen will, muss sich in vielen Bundesländern zweimal bewerben. Zum einen brauchen Jugendliche einen Ausbildungsvertrag mit einem Lehrbetrieb - das kann etwa ein ambulanter Pflegedienst sein. Zusätzlich müssen sie einen Schulplatz an einer Altenpflegeschule bekommen. Darauf weist das Familienministerium in einer neuen Broschüre hin. Da es in der Regel zwei getrennte Auswahlverfahren sind, sollten Jugendliche sich für beide Plätze gleichzeitig bewerben. mehr

London

Britische Europa-Gegner auf Siegerkurs

Triumph für die Rechtsausleger: Die europafeindliche "United Kingdom Independence Party" (Ukip) hat bei der Nachwahl im südenglischen Rochester ihren zweiten Unterhaussitz erringen können. Wie schon vor einem Monat bei einer Nachwahl in Clacton-on-Sea hatte sich ein Überläufer von der Konservativen Partei durchgesetzt: Mark Reckless gewann das Mandat für Ukip überzeugend - mit 42 Prozent vor der konservativen Kandidatin Kelly Tolhurst, die auf knapp 35 Prozent kam. Labour landete abgeschlagen mit 16,8 Prozent auf dem dritten Platz, während die Liberaldemokraten ein katastrophales Ergebnis von weniger als einem Prozent einfuhren. mehr

Osborne will Klage zurückziehen

George Osborne, Großbritanniens Finanzminister, will die Klage gegen die Bonusbremse für Banker in der EU zurückziehen. Zuvor hatte ein Gutachter beim EU-Gerichtshof in Luxemburg erklärt, die Klage habe keine Aussicht auf Erfolg. Eine formelle Entscheidung war erst für Frühjahr 2015 erwartet worden. Die Bonusbremse erlaubt Banken, ihren Mitarbeitern nur noch Erfolgsprämien in Höhe von maximal einem Jahres-Grundgehalt zu zahlen, mit Zustimmung der Aktionäre in doppelter Höhe. mehr

Fantasy

Frodo und der magische Ring

Der Hobbit Frodo (Elijah Wood) bekommt von seinem Onkel Bilbo (Ian Holm) einen außergewöhnlichen Ring geschenkt. Es ist der Ring des bösen Herrschers Sauron, der in Mordor darauf wartet, wieder der Mächtigste zu werden. Um das zu verhindern, begibt sich Frodo mit seinen Gefährten auf den Weg zum Schicksalsberg, um den Ring für immer zu zerstören. Bildgewaltige Verfilmung von J. R. R. Tolkiens Saga "Der Herr der Ringe". Der erste Teil "Die Gefährten" startet mit epischer und optischer Wucht. mehr

Beim Jobwechsel kein Material mitnehmen

Wechseln Arbeitnehmer den Job, sollten sie einen aufgeräumten Schreibtisch hinterlassen. Das heißt aber nicht, dass sie Büromaterial wie schon öfter verwendete Kugelschreiber oder halb verbrauchte Blöcke einfach mitnehmen dürfen. "Grundsätzlich muss der scheidende Mitarbeiter alles da lassen, was nicht privat ist", erklärt Fachanwalt Hans-Georg Meier. Das gilt nicht nur für alle Daten, die das Unternehmen betreffen, auch Stifte oder Kalender zählen dazu. mehr

Herzogenaurach

Puma will gefährliche Chemikalien verbannen

Der Sportartikelhersteller Puma will gefährliche Chemikalien aus Kleidung und Schuhen verbannen. Bis Ende 2017 sollen in sämtlichen Produkten per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) nicht mehr vorkommen, teilte die weltweite Nummer Drei der Branche in Herzogenaurach mit. PFC machen etwa Regenjacken schmutz- und wasserabweisend, können aber das Immunsystem und die Fortpflanzung schädigen. Greenpeace übt in der Sache seit längerem Druck aus. mehr

Serie

ZDFneo zeigt "Mr. Selfridge"

Den neuen Wintermantel, goldene Ohrringe und den farblich passenden Chanel-Lidschatten in denselben Einkaufskorb zu legen - der Traum vom ersten großen Warenhaus treibt den US-amerikanischen Geschäftsmann Harry Gordon Selfridge (Jeremy Piven) um. Und zwar so dringlich, dass er 1909 von Chicago nach London zieht, um am Ende der Oxford Street sein pompöses Luxus-Kaufhaus "Selfridge's" zu eröffnen. Einkaufen soll zum Erlebnis werden. In 20 Teilen erzählt die neue Fernsehserie "Mr. Selfridge" von der Entstehung der schönen neuen Einkaufswelt. Der Sender ZDFneo strahlt die britische Produktion jetzt als deutsche TV-Premiere aus und startet mit einer Doppelfolge. mehr

Krefeld

Krings löst Pofalla als Chef des CDU-Bezirks Niederrhein ab

Überraschend ist der Parlamentarische Staatssekretär im Innenministerium, Günter Krings aus Mönchengladbach, zum neuen Vorsitzenden des CDU-Bezirks Niederrhein gewählt worden. Auf der Bezirksversammlung in Krefeld erhielt er 44 von 85 Stimmen. Für Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (Neuss) votierten 41 Delegierte. Er sei überwältigt, sagte Krings, der nach Einschätzung von Beobachtern die bessere, spritzigere Bewerbungsrede gehalten und betont hatte, er wolle die Partei auf die Zukunft ausrichten. Nach zwei Jahrzehnten "Einarbeitungszeit" als Stellvertreter wolle er nun den Bezirksvorsitz "mit ganzer Kraft und ganzem Herzen" übernehmen. mehr

Justiz

Ex-Manager Middelhoff geht in Revision

Düsseldorf (dpa) Der Fall Thomas Middelhoff wird nun auch den Bundesgerichtshof beschäftigen. Der frühere Top-Manager wehrt sich gegen die Verurteilung zu einer dreijährigen Haftstrafe. Seine Anwälte legten Revision gegen das Urteil ein, wie ein Sprecher des Landgerichts bestätigte. Bei einer Revision prüft der Bundesgerichtshof, ob dem Landgericht rechtliche Fehler etwa bei der Beweiswürdigung oder der Strafzumessung unterlaufen sind. Zuletzt hatte das Landgericht den früheren Chef des pleitegegangenen Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor der Untreue in 27 Fällen und der Steuerhinterziehung in drei Fällen schuldig gesprochen. mehr

Düsseldorf

E-Zigaretten: NRW droht 90-Millionen-Euro-Klage

Der E-Zigarettenverband (VdeH) plant, das NRW-Gesundheitsministerium auf mindestens 90 Millionen Euro Schadenersatz zu verklagen. Das sagte der VdeH-Vorsitzende Dac Sprengel auf Anfrage. Über die Form der Klage sei noch nicht entschieden. Das NRW-Gesundheitsministerium hatte vor dem Verkauf von E-Zigaretten gewarnt. Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgericht sind E-Zigaretten aber keine Arzneimittel und dürfen verkauft werden. mehr

Komödie

Ein Schwein im Schafspelz

Schweine sind unreine Tiere - da sind sich Juden wie Moslems in Gaza einig. Als dem palästinensischen Fischer Jafaa (Sasson Gabai) ein Eber ins Netz geht, steht er vor einem Problem: Zwar will er das Tier so schnell wie möglich loswerden, nur bietet sich durch den unverhofften Familienzuwachs ein gutes Geschäft. Und da Jafaa schon lange kaum mehr Fische mit nach Hause bringt, könnte er durch einen gefährlichen Handel seine klägliche Existenz aufbessern. Nun muss eine Verkleidung für das Schwein her. mehr

Luxemburg

EuGH stärkt erneut Rechte von Fluggästen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) stärkt die Rechte von Flugreisenden. Bei technischen Problemen im Alltagsgeschäft müssen die Fluggesellschaften Entschädigung für große Verspätungen zahlen, entschied der EuGH (Rechtssache C-394/14). Ab drei Stunden Verzögerung stehen Passagieren laut EU-Recht in der Regel Ausgleichszahlungen zu. Im konkreten Fall kamen drei Frauen 2011 auf dem Weg von Frankfurt mit mehr als sechs Stunden Verzug im türkischen Antalya an. mehr

Lille

Wawrinka lässt die Schweiz noch vom Davis Cup träumen

Roger Federer hat auf der Jagd nach seinem letzten großen Tennis-Traum einen Dämpfer kassiert. Im Davis-Cup-Finale gegen Frankreich unterlag der Schweizer in Lille Lokalmatador Gael Monfils mit 1:6, 4:6, 3:6 und konnte den 1:1-Ausgleich nicht verhindern. Es war die deutlichste Niederlage von Federer im Davis Cup. "Es war nicht alles schlecht. Im Laufe des Matches habe ich mich immer besser gefühlt. Und das ist ermutigend", sagte Federer, der vor einer Woche eine Rückenverletzung erlitten hatte, die ihn noch beeinträchtigt. mehr

Tarifstreit

Verdi NRW spricht von Urabstimmung bei Awo

Düsseldorf (maxi) Schlechte Nachrichten für Eltern, deren Kind in einer Tageseinrichtung der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in NRW betreut wird: Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat im laufenden Tarifstreit erstmals einen unbefristeten flächendeckenden Arbeitskampf ins Spiel gebracht. Zuvor war die fünfte Verhandlungsrunde für die 36 000 Beschäftigten in der Nacht zu gestern ergebnislos auf den 11. Dezember vertagt worden. Erstmalig in der Geschichte der Awo NRW werde eine Urabstimmung nach der nächsten Verhandlungsrunde nicht ausgeschlossen, sagte Verhandlungsführer Wolfgang Cremer. Auf jeden Fall werde am 10. Dezember gestreikt. mehr

Krimi

Ohne Beweise auf Mörderjagd

Ellie Clayton, die Tochter eines wohlhabenden Unternehmers, ist ermordet worden. Gerüchte von einer vorherigen Vergewaltigung führen zu heftigem Medienrummel. Unter Verdacht gerät Owen Pierce (James Callis), ihr Schauspiellehrer. Banks (Stephen Tompkinson) hält ihn für den Mörder, aber seine Mitarbeiter haben die belastenden Indizien ohne Durchsuchungsbefehl beschafft, weshalb sie vor Gericht nicht standhalten. Banks steht wieder am Anfang, sehr beunruhigt, denn ein Mörder läuft frei herum. mehr

Bremen

DFL muss bei Risikospielen nicht sofort zahlen

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) muss bei sogenannten Risikospielen wohl nicht sofort die Kosten für Polizeieinsätze an das Bundesland Bremen zahlen. Das Innenressort schicke zwar einen Gebührenbescheid, dieser könne jedoch möglicherweise später beglichen werden, sagt Sprecherin Rose Gerdts-Schiffler. Der Stadtstaat rechnet nämlich damit, dass die DFL gegen die erste Geldforderung vor Gericht ziehen wird. "Das haben sie ja bereits angekündigt", sagt Gerdts-Schiffler. Mit einer längeren Vollziehungszeit wolle man verhindern, dass es zu einer Entscheidung in einem gerichtlichen Eilverfahren kommt: "Es soll schließlich alles ordentlich juristisch geprüft werden." mehr

München

Burger-King-Streit: Yi-Ko will Verbot nicht hinnehmen

Im Streit um den Weiterbetrieb von 89 Burger-King-Filialen in Deutschland hat die Yi-Ko-Holding (Stade) Widerspruch gegen eine Entscheidung des Landgerichts München eingelegt. Das Gericht hatte zuvor entschieden, dass Yi-Ko in den Restaurants ab sofort weder das Markenlabel Burger King verwenden noch die Produkte weiterhin unter dem Namen der Fast-Food-Kette verkaufen darf. Die Entscheidung des Gerichts über den Widerspruch soll in der kommenden Woche fallen. mehr

Show

Spannendes Duell Promi gegen Kind

Moderator Kai Pflaume lässt in seiner Show "Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell" wieder junge Herausforderer gegen bekannte Prominente antreten. Die achtjährige Felicitas weiß alles über europäische Schlösser und Burgen. Sie fordert in einem Wettkampf die Hausherrin von Schloss St. Emmeram, Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, heraus. Wie gut Schauspieler Wotan Wilke Möhring über Tiere Bescheid weiß, wird sich in seinem Duell mit Matti (8) herausstellen. Der behauptet, dass er mit verbundenen Augen mehr wilde Spielzeugtiere ertasten kann als der "Tatort"-Kommissar. Für Möhring sicher ein kniffliger Fall. Ebenfalls mit dabei sind die US-Violinistin Lindsey Stirling, der deutsche Kunstturner Andreas Toba, der österreichische Schauspieler Hans Sigl, Fußballprofi Sebastian Boenisch und Schauspieler Jürgen Vogel. mehr

Klingenthal

Skispringer stürzt schwer

Das norwegische Talent Phillip Sjöen ist im Training für den Weltcup-Auftakt in Klingenthal schwer gestürzt und ins Krankenhaus gebracht worden. Der 18-Jährige, der im Sommer mit zwei Siegen für Aufsehen gesorgt hatte, verlor nach einem Flug auf 148 Meter das Gleichgewicht und wurde mehrere Minuten im Auslauf behandelt. "Die Röntgenuntersuchung hat keine Brüche ergeben", sagte Teamchef Clas-Brede Braathen. Hätte Sjöen den Sprung gestanden, hätte er den seit 2011 von Michael Uhrmann gehaltenen Schanzenrekord (146,5) verbessert. mehr

Viele Fahranfänger unsicher unterwegs

Fahranfänger sollten in möglichst sicheren Autos sitzen, denn in der Altersgruppe der 18- bis 24-Jährigen ist das Unfallrisiko besonders hoch. Doch das Gegenteil ist der Fall, wie die Dekra bei der Sicherheitsaktion "Safety Check 2014" feststellte: Drei von vier Autofahrern dieser Altersgruppe sind mit Fahrzeugen unterwegs, die teils gravierende Sicherheitsmängel aufweisen. Die vielen Mängel sind laut der Dekra vor allem darauf zurückzuführen, dass die Autos junger Fahrer im Schnitt sehr alt sind: Mit 11,7 Jahren liege ihr Durchschnittsalter um fast drei Jahre höher als beim Gesamtbestand der Pkw in Deutschland. mehr

Paris

Präsident Hollande lebt mit neuer Freundin im Elysée

Der französische Präsident François Hollande wohnt im Elysée-Palast offenbar mit der Schauspielerin Julie Gayet zusammen. Eine Zeitschrift veröffentlichte jetzt Fotos des Paares: Er sitzt im Anzug am Tisch, die Hand auf ihrer Stuhllehne. Zum ersten Mal seit den spektakulären Paparazzi-Fotos im Januar, die den Staatschef auf dem Motorroller auf dem Weg zu seiner Geliebten zeigen, ist das Paar zusammen zu sehen - und das im Garten des Elysée-Palasts. "Julie Gayet ist dort übrigens wie bei sich zu Hause: Die Schauspielerin bleibt dort mehrmals in der Woche über Nacht", enthüllt das Klatschblatt "Voici". mehr

Obamas Schachzug

So etwas hat man Barack Obama bisher nicht zugetraut. Mit seiner Ankündigung, per Präsidialdekret Millionen illegaler Einwanderer vor der Ausweisung zu bewahren, hat er eine politische Bombe gezündet. Denn es handelt sich um einen Alleingang, bewusst am Kongress vorbei, der künftig in beiden Häusern von den Republikanern beherrscht wird. Noch im letzten Jahr hatte Obama sich dagegen verwahrt, das Einwanderungssystem derart eigenmächtig zu verändern. Jetzt plötzlich tut er es. mehr

Kolumne

Kein Stillstand in Düsseldorf

Die Stadt Düsseldorf hat es in den vergangenen Jahren besonders gut geschafft, sich als Wirtschaftsstandort in Deutschland zu positionieren. Dabei nehmen sowohl "harte" als auch "weiche" Faktoren wichtige Funktionen ein - viele Zeichen stehen auf Wachstum. So steigerte der Flughafen die Zahl der Fluggäste 2013 auf mehr als 21 Millionen Fluggäste und in den Düsseldorfer Hotels wurden im selben Jahr so viele Gästeübernachtungen wie noch nie gezählt. mehr

Mühlheim

Überschuldete Kommunen schließen sich zusammen

Das "Aktionsbündnis für die Würde der Städte" bekommt bundesweiten Zulauf. Vertreter von über 40 Kommunen kamen gestern in Kaiserslautern zusammen, um sich dem Ringen der NRW-Kommunen um mehr Geld vom Bund anzuschließen. Die Mülheimer Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld (SPD), die das Bündnis vor fünf Jahren zunächst nur mit Städten des Ruhrgebiets und später auch mit denen des Bergischen Landes ins Leben gerufen hatte, sagte unserer Zeitung: "Es ist wichtig, dass die Kommunen in dieser Sache mit einer Stimme sprechen. Die Belastungen, die der Bund und die Länder auf die Kommunen überwälzen, wachsen seit 40 Jahren kontinuierlich und können von den Kommunen nicht mehr alleine getragen werden." Als Beispiel nannte die Oberbürgermeisterin diverse Sozialleistungen, die der Bund an die Kommunen delegiert hat. mehr

Berlin

AfD darf mit Goldmünzen handeln

Der Handel der eurokritischen Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) mit Goldmünzen ist ein zulässiges Mittel, um ihre Zuschüsse aus der staatlichen Parteienfinanzierung zu erhöhen. Dies sei das Ergebnis einer Prüfung der Bundestagsverwaltung, ließ Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) mitteilen. Er schlug aber zugleich eine Gesetzesänderung vor, um diese Praxis zu unterbinden. Seit dem Start des Goldverkaufs im Oktober hat die AfD mit dem Verkauf von Goldmünzen und -barren mehr als 2,1 Millionen Euro umgesetzt. mehr

Persönlich

Königin Rania . . . ruft zum Kampf gegen den IS auf

Es war eine bewegende Rede, die Rania Faisal Yasin, Königin von Jordanien, auf dem fünften Mediengipfel in Abu Dhabi hielt. Vielleicht war es sogar eine richtungsweisende. Königin Rania nutzte ihre Ansprache, um mit der Schreckensherrschaft des "Islamischen Staats" (IS) im Nahen Osten abzurechnen. "Sie greifen unsere Werte und unsere gemeinsame Geschichte an", sagte die Königin. Mut bewies sie vor allem, als sie ihr Nachbarland Saudi-Arabien kritisierte: Den Saudis unterstellte sie eine Mitschuld an der der IS-Terrorherrschaft. Rania sagte verklausuliert: "Eine Geschichte wird durch die Rede erzählt - aber auch durch das Schweigen." Durch ihre Zurückhaltung machten sich moderate Araber zu Komplizen des IS-Erfolgs. Doch die Auseinandersetzung mit dem IS müsse weit über die arabische Welt hinausgehen. mehr

Sportbuch

"Wo wir Weltmeister wurden"

Der Düsseldorfer Rüdiger Schrader (57) ist schon seit seiner Schulzeit Profi-Fotograf. Während der Fußball-Weltmeisterschaft hat er Brasilien besucht, das Land, in dem Fußball wichtiger ist als anderswo. "Unterhalb des medialen Radars" hat er Szenen der WM festgehalten, Favelas besucht, im Touristenrummel und im Alltag den Fußball gefunden. Und er hat in 140 Fotos natürlich auch den Weg nachgezeichnet, der seinem Buch den Titel gibt. Noch einmal kann man erleben, "wie wir Weltmeister wurden" - auf Bildern, die so noch nicht zu sehen waren. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, RP-Sportchef Robert Peters und andere Fußball-Autoren haben Beiträge für ein Buch verfasst, das weit über die gängige Form der WM-Chroniken hinausgeht. mehr

Stichwort

Katholikentag

Der Katholikentag als großes Laienforum kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Er wurde erstmals 1848 ausgerichtet, als sich in Mainz Vertreter katholischer Vereine trafen. Heute findet er alle zwei Jahre in einer anderen Stadt statt; etwa 30 000 Gläubige nehmen teil. Für das Jahr 2016, wenn die 100. Veranstaltung ansteht, fiel die Wahl auf Leipzig (25. bis 29. Mai), 2018 treffen sich die Katholiken in Münster. Die Zusammenkunft wird vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken organisiert. mehr

Frankfurt/M.

Obi liebäugelt mit Baumax-Übernahme

Deutschlands größte Baumarktkette Obi hat nach Informationen der "Lebensmittel Zeitung" Interesse an einer Übernahme des angeschlagenen, österreichischen Marktführers Baumax. Die Tengelmann-Tochter führe bereits Gespräche mit Baumax-Gläubigerbanken, berichtete das Fachblatt. Dabei gehe es nicht nur um das Baumax-Geschäft in Österreich, sondern auch um die Auslandstöchter in Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Slowenien. Obi selbst wollte keine Stellung nehmen. mehr

Los

Cosby-Anwalt weist Vorwürfe zurück

Angeles (dpa) Der Anwalt des US-Komikers Bill Cosby (77) hat die Missbrauchsvorwürfe gegen seinen Mandanten Medienberichten zufolge entschieden zurückgewiesen. Zuvor hatten mehrere Frauen in den vergangenen Wochen dem Schauspieler sexuellen Missbrauch vorgeworfen - die Taten sollen Jahrzehnte zurückliegen. US-Medien zitierten aus einer Stellungnahme von Cosbys Anwalt Marty Singer. Die Vorwürfe seien "völliger Unsinn", hieß es dort laut "People.com". Die Leute kämen aus dem Nichts mit dieser sinnlosen Geschichte - so etwas passiere im mediengetriebenen Wahnsinn. Unterdessen erhob eine siebte Frau öffentlich Missbrauchsvorwürfe gegen Cosby. mehr

Hotel Der Woche

Luxusdomizil am Tegernsee

Nach aufwendigen Umbauarbeiten gehört das "Hotel Bachmair Weissach" mit einer mehr als 150 Jahre alten Tradition ab sofort zum auserwählten Kreis der sogenannten Design Hotels. Tradition und Moderne werden in dem Haus miteinander vereint und sorgen für eine besondere Atmosphäre. Nur drei Fahrminuten vom Tegernsee entfernt, empfängt das Luxushotel in der bayerischen Stadt Rottach-Egern seine Gäste mit luxuriös ausgestatteten Zimmern, Gourmet-Küche und einem Spa mit einem großen Swimmingpool. Insgesamt 146 Zimmer, Bars und Lounges, mehrere Restaurants und Stuben, das großzügige Spa und einen Kids Clubs beherbergt das weitläufige Anwesen. mehr

Den

Dritter Hof in Holland von Vogelgrippe betroffen

Haag (dpa) Die Vogelgrippe weitet sich in den Niederlanden aus. Das Virus wurde auf einem dritten Hof entdeckt, wie das Wirtschaftsministerium in Den Haag mitteilte. Die Tötung der rund 10 000 Tiere des Betriebs nahe der Stadt Zwolle sei angeordnet worden. Als Reaktion verstärkten die deutschen Nachbarn die Vorsichtsmaßnahmen. Die Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim verfügten, dass die gesamten Geflügelbestände in Ställen oder unter Dächern unterzubringen sind. mehr

Wendiger Spaßmacher

Das fällt auf Der Suzuki Swift macht einfach Spaß, weil er der Übersetzung seines Namens (flink, wendig) gerecht wird - und das mit seinen 90 PS. Bei unseren Testfahrten kann der japanische Zwerg alle seine Vorzüge ausspielen - doch zeigt auch einige Schwächen. Die auffälligste davon ist der extrem kleine Kofferraum mit hoher Ladekante. Vor allem das Verstauen von schweren Gegenständen erweist sich hier als wenig rückenschonend. Die Elemente im Cockpit sind zwar aus Kunststoff, aber sinnvoll und intuitiv zu bedienen- suchen muss man lediglich die Knöpfe für die Sitzheizung, die sich links und rechts neben der Handbremse befinden. Ein Teil des Interieurs, der für Lacher sorgt: Unsere Testversion ist ausgestattet mit dem Mediacenter mit Navigation von Pioneer. Gibt man die Adresse ein, meldet sich eine charmante Frauenstimme - die einen lispelnd, aber sicher ans Ziel führt. mehr

New

US-Norden drohen nach Schnee starke Regenfälle

York (dpa) Nach tagelangem Schneefall in der Region um die Niagarafälle macht sich bei den Betroffenen der Frust breit. In der am stärksten betroffenen US-Stadt Buffalo sind Tausende laut lokalen Medienberichten in ihren Häusern gefangen. Ein Altenheim wurde evakuiert. Zwei Dutzend Dächer im Großraum Buffalo sind eingestürzt. Aus dem ganzen Staat New York wurden Rettungsmannschaften herbeigerufen. Durch den extremen Wintereinbruch starben bislang mindestens zehn Menschen, einige von ihnen erlitten beim Schneeschippen einen Herzinfarkt. mehr

Düsseldorf

Systemscheine für Lotto gewinnen

14 Millionen liegen im Jackpot, und unsere Zeitung verlost für die heutige Ziehung drei ausgefüllte Lotto-Teilsystemscheine (inklusive Super 6 und Spiel 77) im Wert von je 70,50 Euro. Wer heute bis 18.30 Uhr unter 01379 886644 (50 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunk) anruft, kann gewinnen. Oder schicken Sie eine SMS mit dem Kennwort "rplotto", Leerzeichen, Ihrem Namen und Adresse an 1111 (ohne Vorwahl, 50 Cent/SMS)! Teilnahme erst ab 18 Jahren. Gewinner der Vorwoche: Stephan Kayen (Monheim), Mariettea Wesemüller (Kaarst) und Gisela Henschel (Wesel). mehr

Schnelles Internet als Wachstumschance

Bei den Versteigerungen von Mobilfunkfrequenzen können die Bürger nur gewinnen: Wenn der Staat tatsächlich fünf Milliarden Euro einnimmt, wäre viel Geld da, um den Netzausbau auf dem Land zu fördern. Falls der Staat dagegen weniger Geld einnimmt, weil er die Netzbetreiber im Gegenzug für die neuen Frequenzen zu einem weiteren Ausbau von schnellem Mobilfunk (LTE) auf dem Land verpflichtet, wäre dem Gemeinwohl auch gedient: Zumindest für Privathaushalte ist fast egal, ob sie nun mit LTE oder mit einem DSL-Anschluss versorgt werden. mehr

Zürich

Zwanziger kämpft für Veröffentlichung des Fifa-Berichts

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger will als Mitglied des Fifa-Exekutivkomitees die Veröffentlichung des Untersuchungsberichts zur möglichen Korruption bei den WM-Vergaben 2018 an Russland und 2022 an Katar vereinfachen. "Nach den Irritationen der vergangenen Tage ist es wichtig, bald Erkenntnisse über den Untersuchungsbericht Garcias zu gewinnen", sagte der 69-Jährige. Dazu stellte Zwanziger nach Informationen unserer Zeitung einen Antrag beim Fußball-Weltverband. mehr

Düsseldorf

NRW hat keine Zellen für Abschiebehäftlinge

Wegen fehlender Unterbringungsmöglichkeiten muss das Land NRW Abschiebehäftlinge bis nach Berlin und Brandenburg bringen lassen. Das NRW-Innenministerium bestätigte einen Bericht der "Westfalenpost", wonach das Land zwei Justizvollzugsanstalten in Köpenick und Eisenhüttenstadt mitnutzen muss, um seine Häftlinge unterbringen zu können. Der organisatorische Aufwand sei immens, weil die Häftlinge von Beamten der Ausländerbehörden auf ihren Fahrten begleitet werden müssen. Einzelne Landkreise verzichteten deshalb bereits auf vorgeschriebene Abschiebungen, hieß es. Die Menschen wurden freigelassen. mehr

Brüssel

EU begrenzt Verbrauch von Plastiktüten

Die Pläne zur Begrenzung von Plastiktüten haben die Rückendeckung der 28 Mitgliedstaaten der EU. Die EU-Botschafter stimmten geschlossen für das Vorhaben, wie Diplomaten berichteten. Um den Verbrauch zu begrenzen, sollen die Staaten entweder Gebühren oder Steuern auf die Beutel erheben oder konkrete Ziele zur Verminderung beschließen. Auch nationale Verbote wären möglich. Europaweit soll der Verbrauch leichter Plastiktüten bis Ende 2025 auf 40 Beutel pro Bürger sinken - eine Minderung um knapp 80 Prozent gegenüber 2010. mehr

Düsseldorfer Tonhalle

Von Italien zum Broadway

Zum Ausklang des Jahres nimmt Alessandro Safina sein Publikum mit auf eine musikalische Reise. Der gefeierte Tenor aus Italien beginnt sein Konzert "Von Italien bis zum Broadway" in der Düsseldorfer Tonhalle in der Blütezeit des Belcanto in seinem Heimatland. kalische Reise durch die Jahrhunderte von der Blütezeit des italienischen Belcanto und spannt anschließend den Bogen bis zu bekannten Musical-Ausschnitten aus West Side Story oder Phantom der Oper. mehr

Krefeld Pinguine

"Malla" ist für Krefeld ein echter Knaller

Als unsere Zeitung am vergangenen Samstag exklusiv berichtete, dass Marcel Müller bei den Pinguinen im Gespräch ist, da glaubten viele KEV-Fans an einen verfrühten Aprilscherz. Seit gestern trägt der bei den Kölner Haien aussortierte Stürmer das schwarz-gelbe Trikot. Die Verantwortlichen der Krefelder hatten seit dem Aus des Nationalspielers am Dom alle Hebel in Bewegung gesetzt, diesen spektakulären Transfer zu realisieren. Dass dies nun gelang, ist ein Knaller, denn der Stürmer suchte sich sein neues Team nicht nach dem Gehalt aus. Dann wären die Schwarz-Gelben gegen finanzstärkere Konkurrenz aus der halben DEL und aus Schweden (Färjestad Karlstad) chancenlos gewesen. Zudem wurde der Transfer durch ein zusätzliches Engagement eines Geldgebers, der nicht genannt werden möchte, ermöglicht. "Marcel suchte nach einem Team, in dem er sich für lukrativere und langfristige Verträge empfehlen kann", sagte Rüdiger Noack, der viele Gespräche mit dem Spieler führte und dessen Verhandlungsgeschick letztendlich ausschlaggebend für die Verpflichtung war. "Ich habe viele Stunden am Telefon verbracht, um diesen interessanten Mann für die Pinguine gewinnen zu können. Ein solcher Spieler mit dieser Erfahrung im jungen Alter ist selten auf dem Markt. Daher macht es uns stolz, dass Marcel den Weg zu den Pinguinen gefunden hat. Die Vereinbarung gilt bis zum Saisonende und soll Marcel auch ein Sprungbrett für neue Vertragsangebote bieten", erklärte Noack. Ein weiteres Argument für den 1,94 Meter großen und 101 Kilo schweren 26 Jahre alten Hünen war, dass er im Rheinland bleiben wollte. Seine Freundin arbeitet aktuell in Köln und wollte gerne in der Domstadt bleiben. mehr

Kolumne: Gott Und Die Welt

Der Totensonntag ist auch ein Tag unserer Hoffnung

Erst beginnt die dunkle Jahreszeit, und dann kommt noch der Totensonntag hinzu. Jetzt scheint es also noch einmal richtig ernst und finster zu werden, bevor wir uns im Lichterglanz der Adventsmärkte allmählich, endlich und umfassend aufs Weihnachtsfest besinnen können. Wer auf diesem Weg aber den Totensonntag als letzte und vor allem lästige Stimmungshürde begreift, hat auf das Totengedenken oft nur eine Antwort: die Distanz. Das muss nicht immer etwas mit Gleichgültigkeit zu tun haben. Weil in diesem Abstand sehr oft auch eine Verlusterfahrung aufscheint - der Verlust einer religiösen Jenseitshoffnung. mehr