Alle Artikel vom 11. März 2017
Kleve

Eklat im Schulausschuss - Gesamtschulleiter fällt aus der Rolle

Es war wohl der jahrelang aufgestaute Frust, der sich jetzt bei Jürgen Schmitz, dem Direktor der Gesamtschule Kleve entlud. Nachdem Markus Mutz vom Gebäudemanagement der Stadt Kleve (GSK) im Schulausschuss den zeitlichen Rahmen diverser Bauprojekte skizziert hatte, bat sein Chef Jürgen Rauer, Technischer Beigeordneter und Leiter des Bauamts, um Verständnis dafür, dass es Verzögerungen bei der Umsetzung geben könnte. mehr

Hückeswagen

Existenz der Hauptschule gesichert

Jahr um Jahr steht die Existenz der Montanusschule auf des Messers Schneide. Braucht sie doch mindestens 18 Anmeldungen für die fünfte Klasse des kommenden Schuljahres, ansonsten würde diese Schulform in Hückeswagen auslaufen. Gestern, nach den letzten Elterngesprächen zusammen mit seiner Kollegin Christiane Klur von der Realschule, konnte Hauptschulleiter Gerd Püschel vermelden: "Es zeichnet sich ab, dass wir wieder eine Eingangsklasse zusammenbekommen. mehr

EHF-Pokal

MT Melsungen nach 28:22-Sieg auf Viertelfinalkurs

Die MT Melsungen hat einen wichtigen Schritt in Richtung EHF-Pokal-Viertelfinale gemacht. Der Handball-Bundesligist gewann am Samstag gegen Helvetia Anaitasuna mit 28:22 (10:11). In der Vorwoche hatte Melsungen noch 22:23 gegen die Spanier verloren. Durch den dritten Erfolg im vierten Spiel liegen die Nordhessen mit 6:2 Punkten an der Spitze der Gruppe D. Bester Werfer vor 2536 Zuschauern in Kassel war Kreisläufer Johannes Golla mit sechs Toren. Grundlage für den am Ende souveränen Sieg war eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. mehr

Handball-Champions-League

Flensburg verliert in Veszprem und vergibt Platz drei

Mit einer Niederlage im letzten Gruppenspiel hat die SG Flensburg-Handewitt Gruppenplatz drei in der Handball-Champions-League verpasst. Beim direkten Rivalen MKB Veszprem KC in Ungarn unterlag der Bundesliga-Tabellenführer mit 28:34 (18:17) und trifft im Achtelfinale damit auf den weißrussischen Vertreter HC Brest, den Fünften der B-Staffel. Beste Flensburger Schützen im Spiel beim ungarischen Rekordmeister waren Rasmus Lauge und Nationalspieler Holger Glandorf mit jeweils fünf Treffern. Je viermal trafen für die Mannschaft von Trainer Ljubomir Vranjes der Franzose Kentin Mahe und der Schwede Hampus Wanne. Bester Schütze der Ungarn war der Ex-Kieler Momir Ilic mit neun Toren. mehr

Handball-Champions-League

Thüringer HC verabschiedet sich mit Niederlage

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben sich mit einer deutlichen Niederlage aus der Champions League verabschiedet. Das Team von Trainer Herbert Müller unterlag am Samstagabend beim HC Vardar Skopje mit 26:36 (12:19). Das Aus für den deutschen Meister hatte bereits vorher festgestanden. In Gruppe 1 kam das Team mit zwei Siegen aus zehn Partien nicht über den fünften Platz von sechs Mannschaften hinaus. In Skopje war Iveta Luzumova (7) bei den Thüringerinnen am erfolgreichsten, die Gastgeberinnen hatten in Jovanka Radicevic (9) die beste Torschützin. mehr

Radsport

Henao übernimmt Führung bei Paris-Nizza

Der Kolumbianer Sergio Henao hat die Führung bei der Frühjahrs-Fernfahrt Paris-Nizza übernommen. Der Radprofi vom Team Sky kam am Samstag auf der 7. und vorletzten Etappe als Vierter ins Ziel und verdrängte Julian Alaphilippe von Rang eins. Der Tagessieg nach 177 Kilometern von Nizza auf den Col de la Couillole ging an Richie Porte aus Australien (BMC). Der Champion von 2016 gewann als Solist hinauf zum höchstgelegenen Etappenziel in der Historie des Rennens vor dem ehemaligen Tour-de-France-Sieger Alberto Contador aus Spanien (Trek) und dem Iren Daniel Martin (Quick-Step). Henao hat vor dem Schlussabschnitt am Sonntag mit Start und Ziel in Nizza gute Chancen auf den Gesamtsieg. Der Südamerikaner führt im Kampf um das Gelbe Trikot eine halbe Minute vor Martin, eine Sekunde dahinter rangiert Contador auf Platz drei. Der Franzose Alaphilippe rutschte auf Position fünf ab. Bester Deutscher in der Wertung ist Sprinter André Greipel als 58. mit knapp einer Stunde Rückstand. mehr

Shorttrack-WM

Aus für Seidel und Walter im 500-m-Viertelfinale

Die Dresdnerinnen Anna Seidel und Bianca Walter sind bei der Shorttrack-WM in Rotterdam im Viertelfinale über 500 m ausgeschieden. Vor fast 8000 Zuschauern hatte Seidel dabei Pech. In der Startphase wurde sie von der gestürzten Russin Sofia Prosowitunowa mit zu Boden gerissen, letztlich wurde sie Vierte. Seidels Klubkameradin Walter bekam es in ihrem Lauf mit 500-m-Titelverteidigerin Fan Kexin zu tun und wurde chancenlos Fünfte. Im Finale gewann die Chinesin ihr fünftes Sprint-Gold. In der 500-m-Streckenwertung belegte Seidel letztlich den 14. Rang, Walter schloss als 18. ab. mehr

Handball-Champions-League

Kiel und Löwen treffen im Achtelfinale aufeinander

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel und die Rhein-Neckar Löwen treffen im Achtelfinale der Champions League aufeinander. Das steht nach den Spielen der Konkurrenz am Samstag vorzeitig fest. Titelverteidiger KS Vive Kielce aus Polen setzte sich gegen den HC Brest aus Weißrussland mit 35:27 durch, der deutsche Meister aus Mannheim fiel damit auf den vierten Rang der Gruppe B zurück. Kiel steht schon vor dem abschließenden Gruppenspiel am Sonntag bei Paris Saint Germain (17.00 Uhr/Sky) um Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer als Fünfter der Gruppe A fest. Die Runde der besten 16 wird Ende März und Anfang April ausgetragen. mehr

Primera Division

Sevilla patzt gegen Aufsteiger CD Leganes

Der FC Sevilla hat im Rennen um die spanische Meisterschaft zwei Punkte eingebüßt. Der Europa-League-Sieger kam am Samstag daheim nicht über ein 1:1 (1:1) gegen Aufsteiger CD Leganes hinaus. Die Andalusier liegen als Dritter drei Punkte hinter dem FC Barcelona und zwei hinter Real Madrid. Allerdings hat Barcelona ein Spiel weniger absolviert, Real sogar zwei. Gabriel brachte den Tabellen-16. Leganés in der dritten Minute in Führung, die Gastgeber schafften nur noch den Ausgleich durch Stevan Jovetic (43.). Damit gelang dem FC Sevilla keine gute Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag bei Leicester City. Die erste Partie gewann Sevilla daheim 2:1. mehr

Rugby

Deutschland kassiert erste Niederlage der WM-Qualifikation

Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat am dritten Spieltag der WM-Qualifikation einen ersten Dämpfer erhalten. Vor 6214 Zuschauern im ausverkauften Stadion des Fußball-Regionalligisten Viktoria Köln verlor die ersatzgeschwächte Mannschaft von Bundestrainer Kobus Potgieter gegen Spanien mit 15:32 (3:29). Erklärtes Ziel ist die erstmalige Teilnahme an einer WM-Endrunde 2019 in Japan. Zum Auftakt der WM-Qualifikation hatte die 15er-Mannschaft des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) zunächst sensationell den achtmaligen WM-Teilnehmer Rumänien (41:38) und anschließend Aufsteiger Belgien (34:29) jeweils knapp besiegt. Das nur für die parallel ausgetragene Europameisterschaft gültige Duell mit dem bereits für die WM qualifizierten Georgien ging mit 6:50 verloren. mehr

Radsport

Porte gewinnt Rekord-Ankunft bei Paris-Nizza

Der australische Radprofi Richie Porte (BMC Racing) hat die rekordträchtige Königsetappe bei der 75. Austragung der Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen. Der 32-Jährige triumphierte auf dem 177 Kilometer langen Teilstück von Nizza hinauf zum Col de la Couillole, der mit 1678 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Bergankunft in der Geschichte der Rundfahrt ist. Vor der Schlussetappe am Sonntag rund um Nizza übernahm Sergio Henao (Kolumbien/Sky) als Vierter des Tages (32 Sekunden zurück) das Gelbe Trikot des Gesamtführenden und liegt 30 Sekunden vor dem Iren Dan Martin (Quickstep-Floors) auf Rang zwei. Neuer Dritter ist der zweimalige Tour-de-France-Sieger Alberto Contador aus Spanien (Trek-Segafredo/31 Sekunden zurück). Der bisher führende Franzose Julian Alaphilippe (Quickstep-Floors) büßte auf dem Schlussanstieg 2:40 Minuten ein und fiel auf den fünften Platz (1:22 Minuten zurück). Die deutschen Fahrer um die Topsprinter Marcel Kittel (Arnstadt/Quickstep-Floors) und André Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) hatten erwartungsgemäß nichts mit dem Ausgang des Rennens zu tun. mehr

Springreiten

Isabell Werth verpasst Weltcup-Sieg in 's-Hertogenbosch

Isabell Werth aus Rheinberg hat den Sieg bei der letzten Etappe des Weltcups der Dressur-Reiter im niederländischen s-Hertogenbosch nur knapp verpasst. Mit Emilio erhielt die sechsfache Olympiasiegerin nach kleineren Fehlern in ihrer Kür 83,30 Prozent und wurde Zweite. Der Sieg ging an den niederländischen Weltcup-Sieger des vergangenen Jahres, Hans-Peter Minderhoud, mit Flirt und 84,89 Prozentpunkten. Dritte wurden Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) und Zaire mit 80,265 Prozentpunkten. Die dritte deutsche Reiterin am Start war Mannschaftsweltmeisterin Fabienne Lütkemeier (Paderborn). Sie bekam auf D'Agostino 76,690 Prozentpunkte und beendete die Prüfung auf Platz sieben. mehr

Schottland

Glasgow Rangers verpflichten Teammanager Caixinha

Der 54-malige schottische Fußballmeister Glasgow Rangers hat am Tag vor dem Stadt-Derby beim großen Rivalen Celtic einen neuen Teammanager verpflichtet. Der Portugiese Pedro Caixinha übernimmt die Rangers allerdings er erst nach dem Old Firm, beim Klassiker sitzt noch Graeme Murty auf der Bank des Aufsteigers. Ex-Torwart Caixinha (46) unterschrieb in Glasgow einen Vertrag über drei Jahre. Zuvor war er für Al Gharafa in Katar und in Mexiko für Santos Laguna tätig. In seiner Heimat trainierte Caixinha Vitoria Guimaraes, Union Leiria und Nacional Funchal. Die Rangers liegen vor dem Old Firm 33 Punkte hinter Meister Celtic auf Platz drei. Nach der Insolvenz 2012 und dem Neuanfang in Liga vier schafften sie im vergangenen Jahr die Rückkehr in die schottische Eliteliga. Mit Caixinha wollen die Rangers wieder auf Augenhöhe mit Celtic kommen. mehr

Radsport

Quintana gewinnt Bergankunft bei Tirreno-Adriatico

Tour-de-France-Mitfavorit Nairo Quintana hat die 4. Etappe der Rad-Fernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen und damit die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der 27-jährige Kolumbianer setzte sich am Samstag auf dem 187 Kilometer langen Teilstück von Montalto di Castro zur Bergankunft am Mount Terminillo durch. Quintana siergte vor den beiden Briten Geraint Thomas und Adam Yates, die 18 beziehungsweise 24 Sekunden Rückstand hatten. Der zweimalige Tour-Zweite Quintana hatte bei der hochklassig besetzten Generalprobe für den ersten Frühjahrs-Klassiker Mailand-Sanremo bereits vor zwei Jahren am Terminillo triumphiert. In der Gesamtwertung führt er nun mit 33 Sekunden Vorsprung vor Yates. Dritter ist der Franzose Thibaut Pinot mit 56 Sekunden Rückstand. mehr

EM der Sportschützen

Silber für deutsche Pistolen-Schützinnen

Die deutsche Luftpistolen-Mannschaft mit Sandra Reitz (Regensburg), Julia Hochmuth (Ludwigsburg) und Stefanie Thurmann (Frankfurt/Oder) hat am Samstag den zweiten Platz bei den Europameisterschaften der Sportschützen im slowenischen Maribor belegt. In der Einzelwertung wurde Reitz im Finale Sechste, Hochmuth Siebte. Den erstmals ausgetragenen Mixed-Wettkampf mit der Luftpistole, der 2020 in Tokio seine olympische Premiere erleben soll, gewannen die Serben Zorana Arunovic und Demir Mikec. Das deutsche Duo mit Einzel-Europameister Christian Reitz (Regensburg) und Julia Hochmuth landete auf dem fünften Platz. mehr

Tischtennis

Geiger kündigt WM mit "Aha-Erlebnissen" an

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) will die bevorstehende Einzel-WM in Düsseldorf (29. Mai bis 7. Juni) auch zu einem Fest für die Fans machen. "Es wird drumherum etwas passieren", kündigte DTTB-Präsident Michael Geiger (Haslach) in einem Interview mit dem Onnline-Portal mytischtennis.de an. "Wir wollen in Düsseldorf", erläuterte Geiger die DTTB-Ideen um das Heimspiel von EM-Rekordchampion Timo Boll und Co. etwas weiter, "die Eventisierung fortführen. Wir wollen Aha-Erlebnisse schaffen, auch um die einzelnen Ballwechsel herum und nicht nur in der Haupthalle, sondern auch in den anderen Bereichen wie dem Funpark." Die sechsten Welttitelkämpfe in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg sollen die "die Menschen über die Spiele hinaus begeistern und faszinieren." mehr

Superbike

Bradl erstmals in den Top 10

Der frühere Motorrad-Weltmeister Stefan Bradl (Zahling) hat in der Superbike-WM im dritten Anlauf seine erste Top-10-Platzierung geholt. In Buriram/Thailand wurde der 27-Jährige mit seiner Honda Zehnter. Am Sonntag (10.00 Uhr MEZ) findet an gleicher Stelle ein weiterer Lauf statt. "Das heutige Rennen verlief gar nicht so schlecht. Insgesamt haben wir hinsichtlich der Konstanz etwas zugelegt, was sicher großartig ist, aber wir müssen unsere Pace deutlich verbessern", sagte Bradl nach seinem ersten kleinen Erfolg. Bradl, Moto2-Champion von 2011, ist neu in der Weltmeisterschaft für seriennahe Maschinen. Auf der ersten Station auf Phillip Island/Australien hatte sich der langjährige MotoGP-Pilot vor zwei Wochen zweimal mit Rang 15 zufriedengeben müssen. Markus Reiterberger (Obing/BMW) wurde in Buriram beim Sieg von Weltmeister Jonathan Rea (Großbritannien/Kawasaki) Zwölfter. mehr

Ellbogen-Schlag gegen Referee

Schiedsrichter in Mexiko treten in Streik

Ein Schiedsrichter-Streik hat in Mexiko am Wochenende den bezahlten Fußball lahmgelegt. Wegen des Protestes der Referees gegen zu viel Milde bei gewalttätigen Attacken von Spielern gegen Unparteiische sagte der nationale Verband die Begegnungen in den höchsten Ligen ab. Durch ihren Streik demonstriert die Schiedsrichter-Gilde gegen die Missachtung der in den Verbandsstatuten festgeschriebenen Sperre von einem Jahr für tätliche Angriffe von Spielern auf Referees. Die Spielleiter entschlossen sich zum Ausstand, nachdem ein Ellenbogen-Schlag gegen einen Referee nur mit acht Spielen Sperre und ein Kopfstoß lediglich mit zehn Spielen Sperre geahndet worden waren. mehr

DEL

Nürnberg in den Play-offs ohne Pföderl

Die Nürnberg Ice Tigers müssen in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den Rest der Play-offs ohne Stürmer Leo Pföderl bestreiten. Der 23-Jährige erlitt im ersten Viertelfinal-Duell mit den Augsburger Panther eine schwere Verletzung der rechten Schulter und muss operiert werden. Genaue Angaben über die Blessur machte der Klub am Samstag nicht. Nürnberg hatte das erste Spiel der best-of-seven-Serie am vergangenen Mittwoch mit 1:4 verloren. Am Freitag glichen die Franken in der Serie durch einen 3:1-Auswärtserfolg zum 1:1 aus. Pföderl hatte mit 22 Toren und 26 Assists aus 52 Spielen die bislang beste Hauptrunde seiner DEL-Karriere absolviert. mehr

Rallye Mexico

Meeke neuer Spitzenreiter

Der Brite Kris Meeke hat bei der Rallye Mexico den Finnen Finnen Juho Hänninen an der Spitze abgelöst. Im Citroen liegt Meeke beim dritten WM-Lauf nach dem zweiten Tag 20,9 Sekunden vor Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich/Ford) und 56,7 vor Thierry Neuville (Belgien/Hyundai). Toyota-Pilot Hänninen, der nach dem ersten Tag geführt hatte, ist mit 1:27,3 Minuten Rückstand Vierter. Aufgrund eines Verkehrsunfalls auf dem 400 km langen Verbindungsstück zwischen Mexiko-Stadt und Leon waren die ersten beiden für Freitag angesetzten Wertungsprüfungen ausgefallen. Die Rallye Mexico endet am Sonntag. mehr

Golf

Cejka in Palm Harbor mit Chancen auf Top-Platzierung

Golfprofi Alex Cejka (München) hat beim beim US-Turnier in Palm Harbor/Florida zur Halbzeit trotz zwei verlorener Ränge weiter gute Chancen auf eine Spitzenplatzierung. Der 46-Jährige benötigte auf dem Par-71-Kurs im zweiten Durchgang 70 Schläge und rutschte mit insgesamt 138 Schlägen um zwei Plätze auf den 14. Rang ab. Sein Rückstand auf ein Sextett auf dem geteilten achten Rang beträgt nur einen Schlag. Die Führung beim 6,3 Millionen-Dollar-Turnier eroberte der Kanadier Adam Hadwin (132) nach einer starken 64er-Runde. mehr

Indian Wells

Struff erreicht die zweite Runde – Brown scheitert

Jan-Lennard Struff (Warstein) ist beim ATP-Masters im kalifornischen Indian Wells in die zweite Runde eingezogen, Dustin Brown (Winsen/Aller) war dagegen bei seiner Auftaktpartie chancenlos. Struff siegte 6:3, 6:4 gegen Santiago Giraldo (Kolumbien) und trifft nun auf den Weltranglisten-15. Lucas Pouille (Frankreich/Nr. 14). Der 32-jährige Brown verlor 1:6, 1:6 gegen den Briten Daniel Evans. Alexander und Mischa Zverev (beide Hamburg) sowie Philipp Kohlschreiber (Augsburg) stehen durch ein Freilos bereits in Runde zwei. Auch Qualifikant Peter Gojowczyk (München) hatte sein Auftaktmatch gewonnen. Er trifft bei dem mit 7,91 Millionen Dollar dotierten Turnier auf den Spanier Pablo Carreno-Busta (Nr. 21). mehr

Eishockey

7:3 - Ice Aliens gleichen Halbfinalserie aus

Siegen oder Fliegen – unter diesem Motto stand das vierte Halbfinalspiel für die Ratinger Ice Aliens in der Eishockey-Regionalliga. 1200 Zuschauer waren zu Gast in der kleinen Eishalle in Herford – doch am Ende feierten nur die etwa 50 mitgereisten Ratinger. Das Team von Trainer Alexander Jacobs demontierte die Gastgeber 7:3 (2:0, 4:0, 1:3) und glich die Serie nach einem 0:2-Rückstand wieder aus. Am Sonntag (18 Uhr) entscheidet sich im fünften Spiel der Serie, wer im Finale gegen die Hammer Eisbären antreten darf. mehr

Berufe live Düsseldorf

Studieren, eine Ausbildung starten oder ab ins Ausland?

Studieren, eine Ausbildung starten oder ab ins Ausland? Bei dieser Frage sind Schüler, Eltern und auch Lehrer überfragt. Unterstützung finden sie auf der Messe Berufe live Düsseldorf vom 17. bis 18. März 2017 in Halle 7a der Messe Düsseldorf. Dort präsentieren rund 100 Unternehmen, Hochschulen, Sprachreiseanbieter, Kammern und Verbände aus dem In- und Ausland ihre vielfältigen Ausbildungs- und Studienangebote. mehr

Rheurdt

Reit- & Fahrverein Rheurdt: Fest und Turnier zum 125. Geburtstag

125 Jahre Reit- und Fahrverein Rheurdt: Mit solch einer Lebensdauer können nur wenige Sportvereine glänzen. Grund genug, das ansehnliche Jubiläum am 17. Juni mit einem besonderen Fest zu feiern. Unter dem Motto "Die Zukunft gestalten", werden ab 18 Uhr in einem Festzelt auf dem Vereinsgelände an der Rheurdter Kirchstraße rund 250 Gäste aus befreunden Vereinen und der Politik zu einem zweistündigen Festakt mit Musik und einem noch geheim gehaltenen Bühnenprogramm der Kinder- und Jugendabteilung des Vereins eingeladen. mehr

Jüchen

"Unser Dorf hat Zukunft": Jüchener Ortschaften jetzt anmelden

Die Jüchener Ortschaften sind wieder zur Teilnahme am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" aufgerufen. Dieser Landeswettbewerb wird vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW ausgelobt. Die Landwirtschaftskammern Nordrhein-Westfalen haben die Kreise gebeten, jetzt zur Vorbereitung auf den 2018 stattfindenden Landeswettbewerb 2017 einen Vorentscheid auf Kreisebene durchzuführen. mehr

Grevenbroich

"Rock this Town"-Festival geht mit zehn Bands in die zweite Runde

Bei strahlendem Sonnenschein begab sich Jenny Goergens (37) gestern Vormittag vor dem Rathaus auf die Suche nach Glücksfeen. Acht Bands sollten für das Line-Up des "Rock This Town" Festival am 8. Juli ausgelost werden, beworben hatten sich 14. Wie im vorherigen Jahr wird die Bühne auch diesmal auf dem Evita Beach gerockt, diesmal allerdings nicht im Wettbewerb: "Ich finde Contests etwas unfair, schließlich hat jede Band auf ihre Art einen Preis verdient", meint die Grevenbroicher Event-Organisatorin. mehr

Wegberg

197.309 Euro für Haus Wildenrath

Die Bezirksregierung Köln fördert die "Biologische Stationen" in diesem Jahr mit rund 2,5 Millionen Euro. Insgesamt neun Biologische Stationen wurden in 2016 mit circa 2,2 Millionen Euro durch die Bezirksregierung Köln gefördert. Dies ist eine Steigerung von über 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr 2015. In den für das Jahr 2017 zur Verfügung gestellten Mitteln in Höhe von 2,5 Millionen Euro sieht Regierungspräsidentin Gisela Walsken erneut eine deutliche Steigerung als Lohn für die gute Naturschutzarbeit in den letzten Jahren. mehr

Kreis Wesel

Kreis-CDU: Monika Schmitz dritte Vize-Vorsitzende

Die CDU-Fraktion im Weseler Kreistag hat Monika Schmitz zu ihrer dritten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Schmitz bringt große politische Erfahrung in ihr neues Amt ein: Seit vier Jahrzehnten ist sie Mitglied der CDU. Lokalpolitische Aspekte, insbesondere Schulpolitik und Kindergartenlandschaft machten sie zur aktiven Kommunalpolitikerin in der Partei, deren christlich geprägtes Weltbild sie auch schon zuvor überzeugt hatte. mehr

Düsseldorf

Bürgermonitor: Die Lokalredaktion hilft weiter

Die scheppernden Glascontainer sollen stadtweit leiser werden, Baustellenbaken an der Herzogstraße sind nach Monaten weggeräumt und Beschwerden über ungerechte Knöllchenverteilung sind an die Stadtverwaltung herangetragen worden. Weiterhin schicken unsere Leser an den "Bürgermonitor" unserer Redaktion die Themen, Probleme und Missstände, die sie beobachtet haben - gut so! Denn wir wollen noch mehr für Sie tun, Defizite und Missstände aufdecken sowie Politik, Ämter, Behörden und Verwaltung an Versprechen und Zeitpläne erinnern. mehr

Lokalsport

Fortuna II steht vor entscheidenden Wochen in der Liga

Der Spielplan meint es in den kommenden Wochen gut mit Fortunas Zweitvertretung. Gleich drei Mal tritt der Fußball-Regionalligist bis Ende des Monats gegen Teams aus der zweiten Tabellenhälfte an. Gleiches gilt für Schalkes U23, den SC Wiedenbrück, die TSG Sprockhövel, die Sportfreunde Siegen, Kölns U21, den SV Rödinghausen sowie Rot Weiss Ahlen, die ebenfalls an den nächsten drei Spieltagen in direkten Duellen aufeinandertreffen und sich somit gegenseitig Punkte im Kampf um den Klassenerhalt wegnehmen. mehr

Kreis Wesel

Kreis-CDU: Monika Schmitz dritte Vorsitzende

Die CDU-Fraktion im Weseler Kreistag hat Monika Schmitz zu ihrer dritten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Schmitz bringt große politische Erfahrung in ihr neues Amt ein: Seit vier Jahrzehnten ist sie Mitglied der CDU. Lokalpolitische Aspekte, insbesondere Schulpolitik und Kindergartenlandschaft machten sie zur aktiven Kommunalpolitikerin in der Partei, deren christlich geprägtes Weltbild sie auch schon zuvor überzeugt hatte. mehr

Lokalsport

Torhüter der RSV-Jugend meldet sich gesund zurück

Momentan hat Martin Hasenpflug wahrlich nicht viel zu meckern. Die Formkurve der U19 von Ratingen 04/19 zeigt deutlich nach oben, die Trainingseindrücke sind positiv und die Punkteausbeute in der Rückrunde ebenfalls. Die beste Nachricht in dieser Woche dürfte für den 40-jährigen Trainer aber von personeller Natur gewesen sein: Pünktlich zum Spitzenspiel beim FC Kray (morgen, 11 Uhr) meldete sich Torhüter Felix Burdzik zurück. mehr

Rommerskirchen

Naturpädagoge und Brandschützer klären Kinder über Feuer auf

Die Aktion war ein voller Erfolg. Etwa 15 Kinder hatten sich am Freitagnachmittag auf dem Dorfplatz in Vanikum versammelt und lauschten gespannt den erklärenden Worten von Christoph Klingenhäger. Der gelernte Diplom-Ingenieur und Naturpädagoge aus Viersen war auf Einladung des Vanikumer Fördervereins gekommen, um den Kleinen zu erklären, was Feuer ist, wie es die Menschen im Mittelalter angefacht haben, die noch kein Feuerzeug und keine Streichhölzer kannten. mehr

Leverkusen

Kirchen: Keine Abschiebung nach Afghanistan

Gegen die Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern nach Afghanistan haben sich der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki und der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, ausgesprochen. "Die gegenwärtige Sicherheitslage in Afghanistan mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen lässt auf eine ernsthafte und individuelle Bedrohung der Menschen schließen, so dass die Abschiebungen ausgesetzt werden müssen", fordern sie von Landesinnenminister Ralf Jäger. mehr

Lokalsport

Erfolgstrainerduo hört beim SV Bayer Uerdingen auf

Insidern war es schon seit längerem bekannt, doch seitdem der SV Bayer Uerdingen eine Anzeige zur Trainersuche für seine Frauenmannschaft geschaltet hat, ist es nun auch offiziell: Mit Pia Schledorn und Sybille Kaiser hört am Waldsee ein Trainerduo auf, das maßgeblich in den vergangenen Jahren an den zahlreichen Deutschen Meisterschaften und Pokalsiegen seinen Anteil hatte und die Frauen in verschiedenen Positionen betreute. mehr

"Nacht des Sports" in Remscheid

Sportler und Gäste feiern Gewinner im Teo Otto Theater

Schwimmen und Rollhockey - das waren die beiden Sieger-Sportarten bei der Wahl zu den Sportlern des Jahres 2016 in Remscheid. Bei der der gestrigen "Nacht des Sports", die wie immer von Stadt, Sportbund und der Bergischen Morgenpost im großen Rahmen im Teo Otto Theater präsentiert wurde, holten sich die Schwimmer Hannes Schürmann (Sportler des Jahres; SG Bayer, 44 Prozent der Stimmen) und Anna Krzyzaniak (Jugendsportler des Jahres; SG Bergisch Land, 30) ebenso die Titel wie die Rollhockey-Cracks der IGR Remscheid, die sowohl bei den Senioren (40) als auch bei der Jugend (24) die Mannschaften des Jahres 2016 stellten. mehr