Alle Artikel vom 15. März 2017
Krefeld

61-Jähriger stiehlt Fahrradteile am Uerdinger Bahnhof

Ein Mann hat am Montag am Uerdinger Bahnhof Teile von mehreren Fahrrädern abmontiert und gestohlen. Aufgrund eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei den Täter stellen und vorübergehend in Gewahrsam nehmen. Wie die Pressestelle der Behörde gestern mitteilte, beobachtete ein Zeuge gegen 20.20 Uhr, wie ein Mann an der rückwärtigen Seite des Uerdinger Bahnhofs Teile von Fahrrädern abmontierte und sich anschließend in Richtung Bahnhofstraße entfernte. mehr

Wermelskirchen

"Schnütgen Trend" schließt - Früchte Krings eröffnet dort ein Fachgeschäft

"Früchte Krings" kommt mit einem richtigen Fachgeschäft wieder zurück an seinen angestammten Platz - an die Kölner Straße. "Wir werden am 29. April ein qualitativ hochwertiges Fachgeschäft an der Kölner Straße eröffnen", erklärte gestern Matthias Krings, Geschäftsführer und Inhaber von Früchte Krings, in einem gemeinsamen Pressegespräch mit Johannes Schnütgen vom gleichnamigen Schuhhaus. mehr

Wesel

Rat wählt Benien zum Beigeordneten

Seit gestern ist es amtlich: Rainer Benien ist der Nachfolger des früheren Beigeordneten Daniel Kunstleben, der Ende Februar nach Dortmund gewechselt ist. Benien erhielt 46 Ja-Stimmen. Die beiden FDP-Ratsleute enthielten sich. Der 31-jährige Wahl-Weseler, der aktuell noch für die Bildungszentren des Baugewerbes das "Institut für Bauwirtschaft" an der Steinbeis-Hochschule-Berlin leitet und der SPD angehört, wird irgendwann im Frühjahr sein Büro im Rathaus-Anbau beziehen und dann als Dezernent für die Bereich Jugend, Schule und Sport sowie Kultur und Volkshochschule zuständig sein. mehr

Frauen-Pokal

Titelverteidiger Wolfsburg wirft Bayern raus

Titelverteidiger VfL Wolfsburg steht durch ein 2:0 (0:0) gegen den FC Bayern München zum dritten Mal in Serie im Halbfinale des DFB-Pokals bei den Frauen. In einem engen Duell gelang der eingewechselten Belgierin Tessa Wullaert am Mittwochabend das Tor zum 1:0 (73. Minute). Gina Lewandowski sorgte mit einem Eigentor (86.) für die Vorentscheidung. Vier Tage vor dem Bundesliga-Duell am Sonntag war der Tabellenzweite aus Wolfsburg in der ersten Halbzeit klar besser als der Dritte aus München. Die Gäste aus Niedersachsen konnten ihre Überlegenheit aber erst in der zweiten Hälfte ausnutzen und auch das zehnte Pflichtspiel in Serie gewinnen. Der VfL hat nun die Chance auf den dritten Pokalsieg nach 2015 und 2016. Der FC Bayern verpasste dagegen den erneuten Einzug ins Halbfinale. Dort spielen am 16. April neben dem VfL auch der SC Freiburg (2:0 gegen den 1. FFC Frankfurt), Vorjahresfinalist SC Sand (1:0 gegen Werder Bremen) und Bayer 04 Leverkusen (2:0 gegen BV Cloppenburg). mehr

Basketball

Bonn trotz Niederlage im Europe-Cup-Halbfinale

Basketball-Bundesligist Telekom Baskets Bonn ist im FIBA Europe Cup ins Halbfinale eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic verlor das Viertelfinal-Rückspiel beim israelischen Vertreter Ironi Naharija zwar 80:90 (41:44), qualifizierte sich nach dem deutlichen 89:68-Hinspielsieg dennoch für die Runde der letzten Vier gegen Nanterre 92 aus Frankreich (ab dem 29. März). Bester Spieler der Bonner war Center Julian Gamble mit 22 Punkten und 14 Rebounds. mehr

Eishockey-Frauen

USA drohen mit WM-Boykott

Wegen eines Konflikts mit ihrem Verband drohen die Eishockey-Frauen der USA mit einem Boykott ihrer Heim-Weltmeisterschaft. Die Spielerinnen würden nicht an dem Turnier in Plymouth vom 31. März bis 7. April teilnehmen, falls es im Streit um Löhne nicht einen "signifikanten Fortschritt" gebe, teilte das Team am Mittwoch mit. Die US-Frauen sind Titelverteidiger bei der WM, beim Turnier 2016 hatten sie sich im Endspiel mit 1:0 gegen Kanada durchgesetzt. In Plymouth tritt auch die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes an. Das deutsche Team spielt wie Schweden, Tschechien und die Schweiz in der Gruppe B. mehr

Skispringen

Wellinger übernimmt Führung in der "Raw Air"-Serie

Der zweifache Skisprung-Vizeweltmeister Andreas Wellinger (Ruhpolding) hat zum Auftakt der dritten Station der "Raw Air"-Serie die Gesamtführung übernommen. In der Qualifikation von Trondheim kam der 21-Jährige nach einem Sprung auf 138,0 m auf den dritten Rang und zog mit 942,2 Punkten nach sieben von 15 Durchgängen im Kampf um 60.000 Euro Siegprämie an Österreichs Doppel-Weltmeister Stefan Kraft (935,1) vorbei. Kraft belegte am Mittwoch in der vom Polen Kamil Stoch (139,0 m) gewonnenen Vorausscheidung für den Wettkampf am Donnerstag (17.00 Uhr/ARD und Eurosport), die sich wegen teils heftiger Winde über fast zwei Stunden hinzog, mit 120,0 m nur Platz 27 und büßte 28 Punkte auf Wellinger ein. Der WM-Dritte Markus Eisenbichler kam nach einem Sprung auf 129,5 m auf Platz acht und ist in der Gesamtwertung Dritter (917,5). Das Springen in Lillehammer, das am Dienstag wegen starken Windes ausgefallen war, wird derweil am Freitag (16.30 Uhr) auf der Flugschanze in Vikersund mit nur einem Durchgang als "Raw Air"-Wertungssprung zehn nachgeholt. Die für Freitag geplante Qualifikation in Vikersund wurde auf Samstag (14.15 Uhr/Sprung elf) verlegt, im Anschluss findet der Team-Wettbewerb (12 und 13) sowie am Sonntag das Abschluss-Einzel (14 und 15) statt. mehr

Volleyball

Berlin verliert erstes Play-off-Spiel

Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Recycling Volleys hat in der Champions League einen kleinen Schritt in Richtung Runde der besten Sechs gemacht. Die Mannschaft von Trainer Roberto Serniotti verlor im Hinspiel der ersten Play-off-Runde bei Istanbul BBSK nur knapp mit 2:3 (20:25, 32:30, 22:25, 25:20, 13:15) und verbuchte einen wichtigen Punkt im Hinblick auf das Rückspiel am 21. März (19.30 Uhr) in der Max-Schmeling-Halle. Dort würde ein knapper Sieg im Tiebreak zu einer Entscheidung im Golden Set vor heimischer Kulisse führen, ein deutlicher Erfolg (3:0 oder 3:1) würde das direkte Weiterkommen bedeuten. Sollten die Berliner, die zum vierten Mal in ihrer Vereinsgeschichte im Play-off-12 stehen, weiterkommen, ginge es in der nächsten Runde gegen Arkas Izmir/Türkei oder Dynamo Moskau/Russland. In den K.o.-Spielen werden drei Teilnehmer für das Final-Four Ende April in Rom ermittelt. Sir Sicoma Perugia ist als Gastgeber automatisch für das Halbfinale qualifiziert. mehr

Skispringen

Abgebrochener Weltcup wird am Freitag nachgeholt

Der am Dienstag wegen zu starken Windes abgebrochene zweite Einzelwettbewerb der RAW-AIR-Tour wird am Freitag (16.30 Uhr) auf der Skiflugschanze in Vikersund nachgeholt. Das teilte der Weltverband FIS am Mittwoch mit. Der Sieger wird in nur einem Durchgang, an dem alle Skispringer teilnehmen, ermittelt. Die ursprünglich zu diesem Zeitpunkt geplante Qualifikation für das Finale am Sonntag wird am Samstag vor dem Team-Wettbewerb ausgesprungen. mehr

DFL

Alle Bundesligisten reichen Lizenzierungs-Unterlagen ein

Alle 36 Klubs der 1. und 2. Bundesliga sowie 16 Vereine aus der 3. Liga haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren zur Saison 2017/18 bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) eingereicht. Das teilte die DFL nach Ablauf der Frist am Mittwoch mit. Mit den Erstentscheidungen können die Klubs bereits in der zweiten April-Hälfte rechnen. Im alljährlichen Lizenzierungsverfahren ist die DFL die erste Instanz und überprüft neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Klubs auch infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative, medientechnische und sportliche Kriterien. In diesem Schritt kann die DFL Bedingungen und/oder Auflagen für den Erhalt der Lizenz erteilen. Die endgültige Entscheidung fällt der Lizenzierungsausschuss. mehr

Snowboard-WM

Loch verpasst Bronze nur knapp

Cheyenne Loch (Schliersee) hat bei den Weltmeisterschaften der Snowboarder die erste deutsche Medaille nur knapp verpasst. Die 22-Jährige unterlag beim Parallel-Slalom in der spanischen Sierra Nevada im Rennen um Platz drei der Russin Aljona Sawarsina, ihr Rückstand betrug 0,57 Sekunden. Gold gewann völlig überraschend die Österreicherin Daniela Ulbing im Duell mit Titelverteidigerin Ester Ledecka (Tschechien). "Ich bin schon sehr enttäuscht, weil ich so kurz davor war", sagte Loch, die allerdings nach einem Kreuzbandriss erst im Januar wieder in den Weltcup eingestiegen war. "Aufgrund der Verletzung und der Umstände muss ich zufrieden sein", ergänzte sie deshalb. mehr

3. Liga

Aalen legt Widerspruch gegen Abzug von neun Punkten ein

Der finanziell strauchelnde Drittligist VfR Aalen will sich gegen den Abzug von neun Punkten durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) wehren. Der Verein werde gegen die DFB-Entscheidung Widerspruch einlegen, teilte der VfR am Mittwoch mit. Gemeinsam mit dem Rechtsbeistand hätten die Verantwortlichen die Begründung des DFB geprüft und sich zum Einspruch entschlossen. Am vergangenen Freitag hatte der DFB die Strafe mit den Vorschriften in der Spielordnung erklärt. Bis Ende der Woche hat der VfR Zeit, gegen die Entscheidung vorzugehen. Durch den Punktabzug ist Aalen in der 3. Liga abgerutscht und liegt mit vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsrang auf dem 16. Tabellenplatz. Der Club, der 2015 aus der 2. Bundesliga abgestiegen war, hatte den Insolvenzantrag aufgrund von Schulden-Altlasten gestellt. mehr

Frauen-Pokal

Frankfurt scheitert im Viertelfinale in Freiburg

Rekordsieger 1. FFC Frankfurt hat den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals der Frauen verpasst. Der neunmalige Titelträger musste sich beim SC Freiburg 0:2 (0:1) geschlagen geben. Nationalspielerin Hasret Kayikci (7.) und Sandra Starke (90.+6) erzielten die Treffer im Freiburger Möslestadion. Am Mittwochabend (19.00 Uhr) kämpfen im Topspiel Meister Bayern München und Titelverteidiger VfL Wolfsburg um den Einzug in die Vorschlussrunde. Auch zwei Zweitligisten sind noch im Wettbewerb: Bundesliga-Absteiger Werder Bremen hat den Vorjahresfinalisten SC Sand zu Gast (18.00 Uhr), BV Cloppenburg empfängt Bayer Leverkusen (19.00 Uhr). Das Halbfinale wird am 16. April ausgetragen, das Endspiel findet am 27. Mai (16.15 Uhr/ARD) in Köln statt. mehr

Österreich

Medvescak Zagreb kehrt in Eishockey-Liga zurück

Medvescak Zagreb kehrt in die österreichische Eishockey-Liga zurück und wendet sich von der russischen Kontinental Hockey League (KHL) ab. Dies teilte die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) am Mittwoch mit. Die Kroaten, die von 2009 bis 2013 schon Teil der Liga waren, bestätigten die erteilte Spielberechtigung. "Es freut mich, dass sich die Liga-Vereine einstimmig für eine Rückkehr ausgesprochen haben. Die Eishockeyfans dürfen sich wieder auf tolle Spiele im Dom sportova einstellen", betonte Liga-Präsident Peter Mennel. Ab der Saison 2009/10 spielte Zagreb bereits vier Jahre in der EBEL, wobei jeweils zweimal im Viertel- und Halbfinale Endstation war. Mennel nahm auch zur Teilnehmerzahl in der Saison 2017/18 Stellung: "Die Teilnahme von Medvescak Zagreb steht nun fest, über die definitive Anzahl an Mannschaften und das Spielformat entscheiden die Liga-Vereine noch vor Saisonende." Der Wiederaufnahme von Zagreb gingen umfangreiche Prüfungen der geforderten Unterlagen durch externe Wirtschaftsprüfer voraus; es gab grünes Licht durch die Prüfer. mehr

Deutscher Fußball-Botschafter

Kroos, Khedira und Co. nominiert

Welcher Fußballprofi hat durch sein Auftreten im Ausland im vergangenen Jahr besonders zum positiven Image von Deutschland in der Welt beigetragen? Der Deutsche Fußball Botschafter e.V. hat die Fans zur Wahl in der Kategorie "Spieler" aufgerufen. Nominiert sind unter anderem die Nationalspieler Toni Kroos (Real Madrid) und Sami Khedira (Juventus Turin). Ebenfalls zur Wahl stehen Pauline Bremer (Olympique Lyon), Thomas Broich (Brisbane Roar), Robert Huth (Leicester City), Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon), Per Mertesacker (FC Arsenal), Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul), Bastian Schweinsteiger (Manchester United), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) und Kevin Trapp (Paris Saint-Germain). Bei allen Nominierten geht es um das Engagement auf und neben dem Platz, auch die sozial-gesellschaftliche Komponente sollte mit einfließen. Die Abstimmung startet am 15. März und läuft bis zum 25. April 2017. Die Teilnahme ist über die Webseite (www.publikumspreis-2017.fussballbotschafter.de) sowie über die sozialen Netzwerke des Deutschen Fußball Botschafters möglich. Der Gewinner wird am 16. Mai im Auswärtigen Amt in Berlin im Rahmen der Verleihungsveranstaltung gemeinsam mit den Haupt- und Ehrenpreissiegern ausgezeichnet. mehr

2. Bundesliga

Arminia Bielefeld verlängert Vertrag mit Hauptsponsor

Zweitligist Arminia Bielefeld erhält in der sportlichen Krise ermutigende wirtschaftliche Signale. Der Hauptsponsor (Schüco) verlängerte die bestehenden Vereinbarungen mit den Ostwestfalen, die Verbindlichkeiten von etwas mehr als 20 Millionen Euro drücken. Wie die Arminia mitteilte, wurde das Trikotsponsoring "ligaunabhängig" vorzeitig um ein Jahr bis 2018 verlängert. Das Namensrecht am Stadion auf der Alm, das das Unternehmen für Fenster-, Türen- und Fassadensysteme seit 13 Jahren hält, wurde bis 2020 ausgedehnt. "Dieses klare und frühzeitige Bekenntnis erleichtert unsere Planungen für die neue Saison und gibt uns enormen positiven Rückenwind für das spannende Saisonfinale", sagte Gerrit Meinke, kaufmännischer Geschäftsführer der Arminia. Der Tabellenletzte ist nach der Trennung von Jürgen Kramny auf Trainersuche, Carsten Rump betreut das Profiteam vorerst als Interimscoach. mehr

Frauenfußball

Ex-Weltfußballerin Marta erhält schwedische Staatsbürgerschaft

Die fünfmalige Weltfußballerin Marta ist nun offiziell auch schwedische Staatsbürgerin. Die 31 Jahre alte Brasilianerin erhielt nun den schwedischen Pass. Das teilte der schwedische Frauen-Rekordmeister FC Rosengard aus Malmö, für den Marta die elfte Saison spielt, mit. "Ich fühle mich als Schwedin und bin so froh, die Einbürgerung beantragt zu haben", erklärte Marta, die seit 2004 in Umea in der Nähe des Polarkreises lebt. Länderspiele will sie aber weiterhin für ihr Geburtsland Brasilien bestreiten. Mit der Selecao scheiterte Marta bei den Olympischen Spielen in Brasilien im Viertelfinale im Elfmeterschießen an Schweden. mehr

Nordische Kombination

Schalke fördert Amateurfußball mit 57.000 Euro Spende

Bundesligist Schalke 04 engagiert sich für den Amateurfußball. Wie der Europa-League-Achtelfinalist am Mittwoch mitteilte, wurden 57 000 Euro über die Initiative "Schalke hilft" an den Fußballkreis Gelsenkirchen, Gladbeck, Kirchhellen gespendet. Ziel sei es, mit Einzelspenden von je 1000 Euro nachhaltige Projekte in allen 57 angeschlossenen Fußballvereinen zu fördern. "Unsere Spenden sollen den Vereinen helfen, ihre nachhaltigen Projekte erfolgreich zu entwickeln und umzusetzen. Jetzt sind wir gespannt auf die konkreten Ideen", sagte Schalke-Vorstand Peter Peters. Bewerben sollen sich nach Möglichkeit alle 57 Vereine des Kreises mit einem eigenen Projekt. Der Kreativität der Vereine seien dabei "kaum Grenzen gesetzt". mehr

Spanien

Bilbao-Torwart Remiro mit Kopfverletzung ins Krankenhaus

Ersatztorwart Alejandro Remiro vom spanischen Erstligisten Athletic Bilbao musste am Mittwoch wegen einer Kopfverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 21-Jährige hatte im Training den Ball nach einem Schuss aus kurzer Distanz an den Kopf bekommen. Der Klub aus dem Baskenland berichtete in seiner Mitteilung von einer "traumatischen" Verletzung. "Er wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, war dabei aber bei Bewusstsein. Seine Einlieferung ist wohl eher eine Vorsichtsmaßnahme", sagte Remiros Teamkollege Benat Extebarria: "Ich denke, er ist in Ordnung - dennoch war es eine Schrecksekunde." mehr

DEL

Straubing Tigers trennen sich von Trainer Mitchell

Die Straubing Tigers haben sich von Trainer Larry Mitchell getrennt. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Mittwoch mitteilte, haben sich beide Seiten einvernehmlich auf eine Beendigung der Zusammenarbeit verständigt. Mitchell hatte die Straubinger im Dezember 2014 übernommen und aus dem Tabellenkeller geführt. In dieser Saison schafften die Tigers den Einzug in die Pre-Playoffs, verpassten aber gegen die Eisbären Berlin den Sprung ins Viertelfinale. "Dass wir nun getrennte Wege gehen, hat weder sportliche noch persönliche Gründe. Die Sachlage ist ähnlich wie bei einem Spieler, der sich bei uns überdurchschnittlich entwickelt hat und irgendwann einfach nicht mehr zu halten ist", sagte der Sportliche Leiter, Jason Dunham. mehr

Interimscoach ohne Lizenz

Bielefeld bei Trainersuche erneut unter Zeitdruck

Zweitligist Arminia Bielefeld steht bei der Suche nach einem neuen Trainer zum zweiten Mal in dieser Saison unter Zeitdruck. Interimscoach Carsten Rump darf nach der Trennung von Jürgen Kramny das Profiteam der Ostwestfalen nur maximal 15 Werktage betreuen, weil ihm die nötige Fußballlehrer-Lizenz fehlt. Diese Frist der Deutschen Fußball Liga (DFL) hatte die Arminia bereits im November 2016 einhalten müssen, als Rump nach der Entlassung von Rüdiger Rehm für drei Spiele Interimscoach war. U19-Trainer Uwe Grauer ist im sportlichen Bereich als einziger in Besitz einer Profi-Lizenz und die naheliegendste Lösung für den Tabellenletzten, den Verbindlichkeiten in Höhe von mehr als 20 Millionen Euro drücken. "Die Braut Arminia ist offenbar für viele nicht gut genug. Das stimmt mich traurig. Das liegt in erster Linie an unseren Finanzen", sagte Arminia-Präsident Hans-Jürgen Laufer zur Suche. Abgesagt haben als mögliche Kandidaten bereits Peter Neururer, Kosta Runjaic und Stefan Ruthenbeck. mehr

Hohe Niederlage

Deutsche Wasserballer gehen in Serbien mit 3:20 unter

Die stark verjüngte Wasserball-Nationalmannschaft hat in der Weltliga bei Olympiasieger Serbien Lehrgeld gezahlt. Das Team von Interimstrainer Hagen Stamm verlor in Zrenjanin nach einer einseitigen Partie 3:20. Im Hinspiel im Dezember hatte sich die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) beim 9:15 gegen den Favoriten deutlich besser verkauft. Allerdings waren die deutschen Wasserballer mit fünf Nachwuchsspielern (21 Jahre und jünger) angetreten, weil unter anderem die Duisburger Leistungsträger Julian Real, Moritz Schenkel und Jan Obschernikat aus beruflichen Gründen auf das Spiel verzichteten. Zu ihrem Länderspiel-Debüt kamen dadurch Max Kössler (Potsdam), der sich mit einem Treffer auch direkt in die Torschützenliste eintrug, und Torhüter Dominik Schimanski (Hannover). Die weiteren DSV-Tore erzielten die beiden Spandauer Marko Stamm und Tobias Preuß. Am sechsten und letzten Spieltag der Wasserball-Weltliga tritt die deutsche Mannschaft am 11. April in Rumänien an. Mit einem Sieg würde das Stamm-Team die Europa-Gruppe A auf Platz drei beenden. Serbien steht als Sieger der Gruppe bereits fest und darf weiter auf den fünften Triumph in Folge in der Weltliga hoffen. mehr

Xanten

Dorfwerkstatt soll über Gerätehaus beraten

Da kamen Johannes Wienemann und Niklas Franke etwas ins Straucheln: Können die neun Anträge, die Tanko Scholten (CDU) aus dem Hut gezaubert und dem Bezirksausschuss als Tischvorlage mitgebracht hatte, überhaupt behandelt werden, wenn sie nicht auf der Tagesordnung stehen? Aus formalrechtlichen Gründen eigentlich nicht, so der Technische Dezernent Franke; Anträge müssen laut Gemeindeordnung spätestens 21 Tage vor einer Sitzung eingereicht sein. mehr

Moers

Wassersportsaison in Xanten startet am Wochenende

Am Samstag startet die Wassersportsaison auf und an der Xantener Nord- und Südsee. Die Hafenanlagen und Freizeiteinrichtungen öffnen in der Vorsaison freitags, samstags, sonn- und feiertags ihre Türen und Tore. Zum Saisonstart sind die Bootsverleihe in den Häfen Vynen, Xantener Nordsee, und Xanten, Xantener Südsee, wieder geöffnet: der Bootsverleih Vynen freitags ab 14 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags ab 11 Uhr, der Bootsverleih Xanten montags bis freitags ab 14 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags ab 11 Uhr. mehr

Leverkusen

Junge Unternehmer wollen Schüler besser über Berufsstart aufklären

Erstmals in ihrer 32-jährigen Geschichte richteten die Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg eine überregionale Veranstaltung aus. 215 Delegierte aus Nordrhein-Westfalen hatten sich im Gartensaal des Bayer-Casinos angemeldet. Eine Premiere, "weil es sich bisher einfach nicht ergeben oder wir den Zuschlag nicht bekommen haben", erläuterte Thomas Mierzwa (36), seit November ehrenamtlicher Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg. mehr

Heiligenhaus

Gesamtschüler und Spedition feiern ihre Zusammenarbeit

Die Gesamtschule Heiligenhaus und die Erich Weiss Spedition GmbH & Co.KG verbindet bereits seit 2003 eine Lernpartnerschaft im Kooperationsnetz Schule-Wirtschaft (KSW) und damit viele gemeinsame Kooperationsmaßnahmen. Zum 80. Firmengeburtstag hat sich der Kunst-Leistungskurs der Gesamtschule daher etwas Besonderes überlegt, um dem Lernpartner zu gratulieren: Auf den Spuren von Christian Boltanski und anderer Künstler, die sich vornehmlich mit der Kunstrichtung der "Spurensicherung" auseinandergesetzt haben, werden in vier von der Spedition Weiss zur Verfügung gestellten Wechselbrücken von den jungen Erwachsenen gestaltete Installationen präsentiert. mehr

Wesel

Wassersportsaison in Xanten startet am Wochenende

Am Samstag startet die Wassersportsaison auf und an der Xantener Nord- und Südsee. Die Hafenanlagen und Freizeiteinrichtungen öffnen in der Vorsaison freitags, samstags, sonn- und feiertags ihre Türen und Tore. Zum Saisonstart sind die Bootsverleihe in den Häfen Vynen, Xantener Nordsee, und Xanten, Xantener Südsee, wieder geöffnet: der Bootsverleih Vynen freitags ab 14 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags ab 11 Uhr, der Bootsverleih Xanten montags bis freitags ab 14 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags ab 11 Uhr. mehr

Wülfrath

Neue Heizung wird für das Spielen im Winter installiert

Der Vorsitzende Volker Bremkamp konnte auf der Jahreshauptversammlung von Blau-Weiß Wülfrath gleich zwei Mitglieder für 60 Mitgliedschaft ehren: Sigrid Thomas und Hans-Werner Hahn sind bereits so lange dabei. Hansjörg Clashausen ist 50 Jahre im Tennisverein, Patricia Große-Menne, Ursula Kuhn, Wilfried Finke, Jürgen Frank, Helmut Hellwig, Lutz Reuen, Günther Schneider, Ralf Wissler und Till Thomas sind 40 Jahre dabei. mehr

Lokalsport

Pascal Schusdzarra wechselt vom TuS zu Unitas Haan

Vor gut einer Woche hatte Frank Berblinger, der Trainer des Handball-Verbandsligisten TuS Wermelskirchen betont, ein wichtiger Grund seiner Vertragsverlängerung sei gewesen, dass die Mannschaft der Blau-Gelben fast komplett zusammen bleibe. Allerdings muss der Wermelskirchener Coach in der neuen Saison auf eine Stütze verzichten: Oberligist Unitas Haan hat jetzt den 23-jährigen Pascal Schusdzarra als Neuverpflichtung für die kommende Saison vorgestellt. mehr

Meerbusch

Porträtzeichnen und Maskenbau für Kinder im Malreich

"Porträtzeichnen - Einstieg ins Zeichnen von Gesichtern" - unter diesem Motto können Kinder ab acht Jahren am Samstag, 25. März, im Malreich (Mathias-von-Hallberg-Str. 6) in Lank von 10 Uhr bis 13 Uhr, das Porträtzeichnen erlernen. Ein zweiter Kurs zum Maskenbau à la Kimmy Cantrell findet dort in den Osterferienkurs statt: Von Montag, 10. April, bis Donnerstag, 13. April, lernen Kinder und Jugendliche die kunterbunten und ausgefallenen Gesichter des amerikanischen Künstlers Kimmy Cantrell kennen und können bunte und ausgefallene Objekte herstellen. mehr

Grevenbroich

Neukirchener Schützen bereiten sich aufs Fest vor

Der Bürgerschützenverein Neukirchen trifft sich am Freitag, 17. März, 20 Uhr, zur Generalversammlung in der Gaststätte Stenbrock. Der Vorstand wird über die Vorbereitungen des Schützenfestes berichten, das vom 20. bis 23. Mai gefeiert wird. "Bei den Planungen war lange Zeit unklar, ob nach dem Eintritt von Pastor Heinz-Theo Lorenz in den Ruhestand die Schützen-Messe am Montag entfallen muss", sagt Präsident Bernhard Padberg: "Durch die tolle Kooperation mit Pfarrer Thomas Winkler von der evangelischen Gemeinde wird der Gottesdienst nun doch wie gewohnt stattfinden, so dass die traditionelle Festfolge nicht geändert werden muss. mehr

Grevenbroich

Künstler Heinz Gilges zeigt seine neuen Tafelbilder in Grevenbroich

Heinz Gilges ist jetzt 85 Jahre alt und stellt zum ersten Mal in der Galerie Judith Dielämmer an der Alten Bergheimer Straße in Grevenbroich aus. "Neue Tafelbilder" heißt der schlichte Titel, die sein Alter übrigens nicht verraten: Das liegt nicht nur an der peniblen Ausführung, sondern auch an der Art der Malerei - eine Malerei, die auf das Wesentliche reduziert ist, die erkennen lässt, dass der Architekt Gilges an der Werkkunstschule in Krefeld studiert hat. mehr

Viersen

Spaziergang für Frauen am Samstag

Am Samstag, 18. März, startet um 12 Uhr ein frauengeschichtlicher Spaziergang. Los geht es im Frauenzentrum Viersen, Gladbacher Straße 25. Ein Rundgang führt zu einigen Orten in der Innenstadt, die für Viersener Frauen von Bedeutung sind. Auf dem Weg werden Fragen besprochen wie: Welche Themen beschäftigen Viersener Frauen? Wie prägen sie die Geschichte der Stadt? Im Anschluss findet gegen 14.30 Uhr beim katholischen Forum an der Rektoratstraße eine Gesprächsrunde mit Frauen aus der Gründungszeit des Forums und Akteurinnen von heute statt. mehr

Neuss

Junge Besucher für die Stadtbibliothek begeistern

Die Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Schulen ist ihr wichtig, eigene Ideen und Konzepte in ihre Arbeit einbringen zu können sowieso. Natali Ochmann heißt die neue Programmplanerin für den Kinder- und Jugendbereich der Stadtbibliothek, die seit knapp einem halben Jahr im Dienst am Neumarkt ist und eines besonders an ihrem neuen Job mag: "Ich kann und muss hier sehr kreativ sein, kann viel mit Menschen, insbesondere mit Kindern, arbeiten", sagt die die 39-Jährige mehr

Bruderschaft

Schützen gestalten Daniel-Platz in Hackenbroich

Die St.-Hubertus-Schützen Hackenbroich-Hackhausen können sich über drei neue Züge und einen Mitgliederzuwachs von 23 Personen freuen. Darüber berichtete der Vorstand um Brudermeister Hans-Dieter Schloemer bei der Generalversammlung, auf der die Mittelfreigabe für das geplante Projekt zum 90-jährigen Bestehen der Bruderschaft einstimmig beschlossen wurde und erste Helferlisten gefüllt wurden: Die Schützen werden die Gestaltung des Herbert-Daniel-Platzes am Schützenbaum mit der Aufstellung einer Hubertusfigur und Erinnerungen an die ehemaligen Brudermeister, Obristen und Könige abrunden. mehr

Lokalsport

Sven Kegel wird Co-Trainer beim VfR Fischeln

Die Vakanz dieser Spielzeit, dass Trainer Josef Cherfi mit Stephan Maas nur ein Cotrainer zur Seite steht, wird es ab der nächsten Saison beim Fußball-Oberligisten VfR Fischeln nicht mehr geben. Sven Kegel, den man bei den Grün-Weißen während seiner fünfjährigen Zeit als Spieler so richtig ins Herz geschlossen hatte und der im vergangenen Sommer tränenreich verabschiedet wurde, kehrt in vier Monaten, dann nach einjähriger Abstinenz und zu Beginn der Spielzeit 2017/2018, an die Kölner Straße zurück und wird Cotrainer. mehr

Lokalsport

Sven Kegel wird Co-Trainer beim VfR Fischeln

Die Vakanz dieser Spielzeit, dass Trainer Josef Cherfi mit Stephan Maas nur ein Cotrainer zur Seite steht, wird es ab der nächsten Saison beim Fußball-Oberligisten VfR Fischeln nicht mehr geben. Sven Kegel, den man bei den Grün-Weißen während seiner fünfjährigen Zeit als Spieler so richtig ins Herz geschlossen hatte und der im vergangenen Sommer tränenreich verabschiedet wurde, kehrt in vier Monaten, dann nach einjähriger Abstinenz und zu Beginn der Spielzeit 2017/2018, an die Kölner Straße zurück und wird Cotrainer. mehr

Düsseldorf

Mann wegen Vergewaltigung einer 90-Jährigen vor Gericht

Morgen beginnt vor einer Jugendkammer des Landgerichts der Prozess um die Vergewaltigung einer heute 91-jährigen Kirchgängerin vom Oktober 2016. Angeklagt ist ab 10.30 Uhr (Saal 1.117) ein 19-jähriger Asylbewerber. Der Heranwachsende soll die Seniorin nach deren Besuch der Kirche St. Lambertus abgepasst, sie in einen Durchgang zwischen zwei Häusern an der Liefergasse gezerrt, sie dort gewürgt, mit dem Tode bedroht, sie vergewaltigt und bestohlen haben. mehr