Alle Artikel vom 16. März 2017
Gemeinde Grefrath

Rat beschließt mehrheitlich Gebühren für Sportstätten

Mit den Stimmen der CDU, FDP, einem Teil der Grünen und des Bürgermeisters hat der Gemeinderat jetzt die Sportstättengebührensatzung gegen die Stimmen der SPD beschlossen. Am 1. Juli dieses Jahres tritt sie in Kraft. Bürgermeister Manfred Lommetz machte noch einmal deutlich, dass der Landrat als Aufsichtsbehörde darauf verwiesen habe, dass die Gemeinde zur Verbesserung der Haushaltssituation zunächst Gebühren anpassen oder einführen müsse, bevor es zu Steuererhöhungen kommt. mehr

Basketball

Wernthaler tritt als Frauen-Bundestrainer zurück

Bastian Wernthaler ist als Basketball-Bundestrainer der Frauen-Nationalmannschaft zurückgetreten und hat zudem seine Trainerlaufbahn beendet. Dies teilte der Deutsche Basketball Bund (DBB) am Donnerstag mit. "Ich habe zuletzt bemerkt, dass ich mich durch meine berufliche Belastung sowie durch die Tatsache, dass ich kein Vereinsteam betreue, immer weiter vom aktuellen Basketball entferne", sagte der 41-Jährige: "Man kann nicht monatelang keinen Kontakt zum Leistungsbasketball haben und dann wieder auf A-Kader-Niveau arbeiten." Er werde dem DBB weiterhin helfend zur Verfügung stehen, sagte er: "Aber eine Rückkehr in den Leistungsbasketball als Coach schließe ich aus." Der Verband wird nun einen Nachfolger suchen, Wernthaler hatte seine zweite Amtszeit im März 2015 angetreten. mehr

Missbrauchsskandal

Präsident des US-Turnverbands tritt zurück

Steve Penny ist von seinem Posten als Präsident des von einem Missbrauchsskandal erschütterten US-Turnverbandes USA Gymnastics zurückgetreten. Das teilte der Verband nach einem Treffen des Aufsichtsrats am Donnerstag mit. "Der Aufsichtsrat denkt, dass ein Wechsel an der Spitze dem Verband helfen wird, die aktuellen Herausforderungen zu meistern", hieß es in einem Statement. So könne man eine "sichere Umgebung für die Athleten auf allen Ebenen" gewährleisten. In den vergangenen Wochen war der Druck auf Verbandspräsident Penny gewachsen. Er greife in dem Skandal nicht konsequent durch und habe die Behörden erst zu spät über die Vorwürfe informiert, hieß es. Vorerst wird der Verband von Vorstand Paul Parilla geleitet, bis ein Nachfolger für Penny gefunden ist. Bereits Ende 2016 hatten US-Medien von mindestens 386 Fällen sexuellen Missbrauchs von Trainern und anderen Verantwortlichen an jungen Turnerinnen und Turnern berichtet. Larry Nassar, früherer Teamarzt der US-Olympia-Mannschaft, soll ebenfalls in den Skandal verwickelt sein. Mehr als 70 Turnerinnen beschuldigen ihn des sexuellen Missbrauchs in verschiedenen Trainingscamps. mehr

Frankfurt-Trainer

Kovac erhält Fair-Play-Preis des Deutschen Sports

Trainer Niko Kovac vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist am Donnerstagabend mit dem Fair-Play-Preis des Deutschen Sports ausgezeichnet worden. Kovac erhielt den vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) gestifteten Preis im Schloss Biebrich in Wiesbaden. Michael Vesper, DOSB-Vorstandsvorsitzender, und VDS-Präsident Erich Laaser ehrten Kovac für dessen faires Verhalten beim Bundesliga-Relegationsrückspiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt im Mai 2016. Damals hatte er im Moment des Sieges seines Teams Mitgefühl für die unterlegenen Nürnberger gezeigt und den Spielern Trost gespendet. "Die ehrliche Empathie für den sportlichen Gegner, gerade im Angesicht des eigenen, wichtigen Siegs, ist beispielhaft für faires Verhalten im Sport", urteilte die Jury des Preises. mehr

Pyrotechnik und Wurfgeschosse

44.000-Euro-Geldstrafe für Darmstadt

Bundesligist SV Darmstadt 98 muss wegen Verfehlungen seiner Fans eine Geldstrafe von 44.000 Euro zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ahndete mit dem Urteil am Donnerstag Vorkommnisse bei den beiden zurückliegenden Partien des Tabellenletzten gegen den hessischen Rivalen Eintracht Frankfurt und drohte bei erneuten gravierenden Vorfällen einen Zuschauerteilausschluss an. Sowohl im Heimspiel am 10. September 2016 als auch auswärts am 5. Februar hatten Darmstädter Anhänger Pyrotechnik gezündet und Gegenstände geworfen. Insbesondere sanktionierte der DFB das Abschießen von Leuchtraketen in Richtung des Frankfurter Gästeblocks rund um das Spiel im September. Die Ermittlungen zur Erfassung der Täter, die der Verein in Regress nehmen will, dauern noch an. mehr

Snowboard-WM

Mittermüller verpasst Big-Air-Finale

Snowboarderin Silvia Mittermüller (München) hat bei den Weltmeisterschaften in der spanischen Sierra Nevada das Finale im Big Air knapp verpasst. In der Qualifikation erreichte die 33-Jährige mit 80,00 Punkten den sechsten Rang in ihrer Vorrunden-Gruppe, nur die jeweils ersten Fünf der beiden Gruppen sind zur Teilnahme an der Medaillen-Entscheidung berechtigt. Mittermüller fehlten 2,00 Punkte zum Einzug ins Finale, sie belegte wie bei der WM 2015 am Kreischberg in Österreich im Endklassement Rang elf. Nadja Flemming (Röhrmoos) erreichte einen für sie respektablen 19., Maximilian Preissinger (Starnberg) den 35. Platz. mehr

VfL Wolfsburg

Bruma fällt nach Knie-OP lange aus

Der VfL Wolfsburg muss im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga noch länger auf Defensivspieler Jeffrey Bruma verzichten. Wie die Niedersachsen am Donnerstag mitteilten, wurde der Niederländer aufgrund eines freien Gelenkkörpers im Knie erfolgreich operiert. Ob der 25-Jährige in dieser Saison nochmals spielen kann, ist unklar. Bruma fällt bereits seit Anfang März aus, damals war der VfL noch davon ausgegangen, auf eine Operation verzichten zu können. mehr

Gegen DFB-Auswahl

Überraschendes Comeback von Defoe im England-Team

Jermain Defoe feiert ein überraschendes Comeback im Kreis der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Der Angreifer des FC Sunderland, der sein bisher letztes Spiel im Trikot der Three Lions im November 2013 absolviert hat, wurde am Donnerstag von Auswahlcoach Gareth Southgate für die anstehenden Länderspiele gegen Deutschland und in der WM-Qualifikation gegen Litauen berufen. Mit seinen 14 Saisontreffern für Sunderland hatte der mittlerweile 34 Jahre alte Angreifer zuletzt in der Premier League Werbung in eigener Sache betrieben. In seinen bisher 55 Auswahlspielen für England hat Defoe insgesamt 19 Tore erzielt. Die Rückkehr des Stürmers ist auch auf eine hohe Ausfall-Quote im Team der Engländer zurückzuführen. So muss Auswahltrainer Southgate unter anderem die verletzten Offensivkräfte Wayne Rooney, Daniel Sturridge und Harry Kane ersetzen. Die Briten treten am 22. März (20.45 Uhr) in Dortmund zum Testspiel gegen Weltmeister Deutschland an. Vier Tage später bestreiten sie am 26. März (18.00 Uhr) im Londoner Wembley-Stadion gegen Litauen ihr nächstes WM-Qualifikationsspiel. mehr

2. Bundesliga

Darmstadt bangt um Einsatz von Niemeyer

Das Bundesliga-Schlusslicht Darmstadt 98 bangt vor dem Spiel beim VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) um den Einsatz von Peter Niemeyer. Der 33 Jahre alte Defensivspezialist leidet an Achillessehnen-Beschwerden. "Es wird von Tag zu Tag besser. Ich hoffe, dass Peter am Freitag wieder trainieren kann. Er ist sehr wichtig für uns", sagte Darmstadt-Trainer Torsten Frings über den Ex-Berliner Niemeyer, der zuletzt als Innenverteidiger neben Kapitän Aytac Sulu eingesetzt wurde. Auch der gesperrte Mario Vrancic und Jan Rosenthal (Aufbautraining) werden den Lilien am Wochenende noch nicht wieder zur Verfügung stehen. mehr

Wintersport

Deutsche Snowboarder auch im Parallel-Riesenslalom ohne Medaille

Die deutschen Raceboarder haben eine Medaille bei den Weltmeisterschaften in Spanien erneut knapp verpasst. Nach Rang vier von Cheyenne Loch im Parallel-Slalom am Mittwoch verlor Ramona Hofmeister am Donnerstag auch das Rennen um Bronze im Parallel-Riesenslalom. Die 20 Jahre alte Sportlerin vom WSV Bischofswiesen machte gegen Jekaterina Tudegeschewa aus Russland einen Fehler und schied aus. Die fünf anderen deutschen Finalteilnehmer waren schon früh im Wettkampf geschlagen. Gold ging an Ester Ledecka. Die Tschechin, die auch als alpine Skirennfahrerin für Aufsehen sorgt und bei der WM in St. Moritz am Start war, hatte tags zuvor bereits Silber im Parallel-Slalom gewonnen. Im Finale war sie 0,19 Sekunden schneller als Patrizia Kummer aus der Schweiz. In einer Neuauflage des Finals vom Vortag holte sich der Österreicher Andreas Prommegger wieder den WM-Titel gegen seinen Landsmann Benjamin Karl. Bronze ging an Nevin Galmarini aus der Schweiz. mehr

Muskuläre Probleme

Kruse-Einsatz weiter fraglich

Zwei Tage vor dem ersten Gastspiel des Bundesliga-Zweiten RB Leipzig bei Werder Bremen ist bei den Hanseaten der Einsatz von Stürmer Max Kruse weiterhin fraglich. Auch am Donnerstag konnte der 28-Jährige wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. "Es besteht eine berechtigte Chance, dass es für Max noch reicht, aber wir müssen von Tag zu Tag schauen", sagte Werder-Trainer Alexander Nouri mit Blick auf die mit 41.500 Zuschauern ausverkaufte Partie am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) gegen den Champions-League-Aspiranten. Mit einer Rückkehr in die Startformation der Norddeutschen kann der dänische Nationalspieler Thomas Delaney rechnen. Der 25-Jährige hatte wegen einer Gesichtsverletzung pausieren müssen, beim 1:1 des Tabellen-15. am vergangenen Wochenende bei Bayer Leverkusen reichte es bereits zu einem 23-minütigen Kurzeinsatz. mehr

Wegen Auswärtsmisere

Dardai ändert Taktik gegen Köln

Trainer Pal Dardai will mit einer veränderten Taktik am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) beim 1. FC Köln die Auswärtsmisere des Bundesligisten Hertha BSC beenden. "Wir werden etwas anders machen, mal sehen ob das funktioniert. Auswärts sind wir bislang nicht so gut, irgendwann muss sich das ändern", sagte der Ungar an seinem 41. Geburtstag am Donnerstag. Von Hertha-Manager Michael Preetz bekam Dardai zum Geburtstag eine Flasche Wein geschenkt. "Die ist so groß, die muss ich teilen", sagte Dardai: "Ich habe mir von meiner Frau mein Lieblingsessen gewünscht, und dass alle meine drei Söhne zum Essen kommen." Personell kann Dardai im Spiel in Köln auf die verletzten Julian Schieber, Ondrej Duda und Fabian Lustenberger nicht zurückgreifen. Mitchell Weiser, der von einem Tritt des Dortmunders Ousmane Dembélé am vergangenen Samstag eine Blessur davongetragen hatte, trainiert dagegen wieder. Einen Startelf-Einsatz des lange Zeit am Rücken verletzten Flügelspielers schloss Dardai aber aus. mehr

Springreiten

Wulschner muss Start beim Weltcup-Finale absagen

Springreiter Holger Wulschner kann beim Weltcup-Finale Ende März in Omaha (USA) nicht starten. Sein Pferd BSC Skipper hat eine Infektion im Huf, die nicht rechtzeitig verheilen würde. Das teilte die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) am Donnerstag mit. "Ich wäre sehr gerne in Omaha gestartet, aber die Gesundheit von Skipper geht natürlich vor", sagte Wulschner, der sich erstmals seit 1997 wieder für das Weltcup-Finale qualifiziert hatte. Der 53-Jährige war in der Westeuropa-Qualifikation zweitbester Deutscher geworden. mehr

Bundesliga

Köln muss gegen Hertha auf Verteidiger Rausch verzichten

Bundesligist 1. FC Köln muss im Heimspiel gegen den Tabellenfünften Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) auf Konstantin Rausch verzichten. Der Rechtsverteidiger steht wegen eines grippalen Infekts ebenso nicht zur Verfügung wie Defensivspieler Dominique Heintz, der eine Gelbsperre absitzt. Trainer Peter Stöger wird somit auf den Außenpositionen in der Abwehr aller Voraussicht nach auf Pavel Olkowski (rechts) und Nationalspieler Jonas Hector (links) setzen. Der Bundesliga-Siebte Köln ist seit fünf Spielen ohne Sieg und benötigt im Kampf um die Europacup-Plätze dringend einen Sieg. Zur aufgekommenen Kritik sagte Stöger: "Vor vier Wochen hat man noch von der Mannschaft mit dem besten Start gesprochen. Danach fehlten die Siege. Man sollte das alles in nüchternen Bahnen sehen." mehr

Afrika

Ahmad löst Hayatou als Fußball-Boss ab

Ahmad Ahmad ist zum neuen Präsidenten der afrikanischen Fußball-Konföderation CAF gewählt worden. Der 57 Jahre alte Außenseiter aus Madagaskar setzte sich bei der Abstimmung in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba überraschend mit 34:20 Stimmen gegen den bisherigen Amtsinhaber Issa Hayatou (Kamerun) durch und nahm unter großem Applaus die Wahl an. "Wenn man etwas anpacken will, muss man auch daran glauben, dass man es schafft. Wenn ich nicht daran geglaubt hätte, wäre ich nicht angetreten", sagte Ahmad. Der zweifache Familienvater, der seit 2003 dem Verband Madagaskars vorsteht, galt im Vorfeld als Favorit von Fifa-Präsident Gianni Infantino. Der Weltverbands-Boss aus der Schweiz hatte Ahmad aber nie öffentlich unterstützt. Hayatou, der nach wie vor als Fifa-Vizepräsident fungiert, hatte den afrikanischen Verband seit 1988 angeführt und wollte in seine achte Amtszeit gehen. Gegen den 70-Jährigen hatte es in der Vergangenheit immer wieder Korruptionsvorwürfe gegeben. Allerdings sah sich auch Ahmad ähnlichen Beschuldigungen ausgesetzt. mehr

CAF

Sansibar 55. Mitglied der afrikanischen Fußball-Konföderation

Sansibar ist als 55. Mitglied der afrikanischen Fußball-Konföderation CAF aufgenommen worden. Das wurde auf dem CAF-Kongress in Addis Abeba am Donnerstag einstimmig verabschiedet. Sansibar ist ein halbautonomer Teilstaat von Tansania, erhält durch die Beförderung nun aber die besonderen Privilegien des Fußballs ähnlich wie Gibraltar oder die Färöer. Durch die Aufnahme Sansibars zählt der afrikanische Verband nun 55 Mitglieder und weist die gleiche Anzahl wie die Europäische Fußball-Union (Uefa) auf. mehr

Premier League

Middlesbrough trennt sich von Teammanager Karanka

Aitor Karanka (43) ist nicht mehr Teammanager beim abstiegsgefährdeten englischen Erstligisten FC Middlesbrough. Der Tabellen-19. der Premier League gab am Donnerstag die Trennung vom Spanier bekannt. Nachfolger wird beim Aufsteiger der bisherige Assistenztrainer Steve Agnew (51). "Beide Seiten waren sich einig, dass dieser Schritt das Beste für den Klub ist", teilte Boro mit. Der Ligapokalsieger von 2004 wartet seit zehn Spielen auf einen Sieg. Karanka, ehemals Assistent von José Mourinho beim spanischen Rekordmeister Real Madrid, hatte den Posten in Middlesbrough im November 2013 übernommen und den Verein im vergangenen Jahr zurück ins Oberhaus geführt. mehr

Basketball

Frankfurt Skyliners trauern um Meisterspieler Williams

Basketball-Bundesligist Frankfurt Skyliners trauert um seinen Meisterspieler Chris Williams. Der Amerikaner, 2004 Titelgewinner mit den Hessen, starb im Alter von nur 36 Jahren an einem Blutgerinnsel im Herzen. Dies teilten die Skyliners am Donnerstag mit. "Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden", schrieb der Klub auf seiner Homepage. "Big Smooth" Williams stand von 2003 bis 2005 in Frankfurt unter Vertrag. mehr

Nachwuchsspiel

Basketball-Talente Hartenstein und Mushidi beim Hoop Summit

Die deutschen Basketball-Talente Isaiah Hartenstein und Kostja Mushidi dürfen wie zuvor auch Dirk Nowitzki und Dennis Schröder beim renommierten Nike Hoop Summit auflaufen. Beim alljährlichen Nachwuchsspiel tritt am 7. April in Portland/Oregon eine Weltauswahl gegen ein US-Team an. Hartenstein (Zalgiris Kaunas/Litauen) und Mushidi (BC Mega Leks/Serbien) haben damit die Chance, die Scouts aus der nordamerikanischen Profiliga NBA auf sich aufmerksam zu machen. Nowitzki (38/Dallas Mavericks) hatte 1998 beim Hoop Summit überragend gespielt und die Weltauswahl mit 33 Punkten, 14 Rebounds und drei Steals zum Sieg geführt. Auch Schröder (23/Atlanta Hawks) überzeugte 2013 mit 18 Punkten und sechs Assists. mehr

Duisburg

"Shadowland 2" zweimal in der Mercatorhalle

,,Schatten sind so erfolgreich, weil sie tief in uns etwas ansprechen, das jeder von uns kennt" so der Produktionsleiter Kubovy auf die Frage, warum die Inszenierung Shadowland so erfolgreich ist. Die Fortsetzung "Shadowland 2" der Tanzkompanie Pilobus aus Conneticut, USA führt die Zuschauer am 21. März und 22. März, jeweils um 20 Uhr, in der Mercatorhalle, in eine imaginäre, futuristische Welt und nimmt sie mit auf eine Reise durch verborgene Landschaften der Phantasie. mehr

Angelsportverein Petri Heil Tönisvorst

Minuth folgt auf Thelen: Wechsel an der Vereinsspitze

TÖNISVORST (RP) In der Gaststätte Rosental in St. Tönis fand im Februar die 40. Jahreshauptversammlung des Angelsportvereins ASV Petri Heil 1976 Tönisvorst statt. An der Veranstaltung nahmen 53 Mitglieder teil. Anlässlich dieses runden Datums erläuterte Aloys Kox, der seit 2015 Ehrenvorsitzender des Vereins und einer der Mitbegründer ist, die Gründungsgeschichte des Vereins, der seit nunmehr 40 Jahren aktiv ist und aus einer ehemaligen Kiesgrube das Gewässer in Eigenleistung zu einem Kleinod gemacht hat. mehr

Tönisvorst

Kein freies WLAN in den Ortskernen

WLAN-Nutzung in den Innenstadtbereichen von St. Tönis und Vorst möchte die Junge Union Tönisvorst durchsetzen. Im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing stand das Thema jetzt auf der Tagesordnung. "Die Haftung für Betreiber bei Rechtsverstößen durch Nutzer ist freigestellt worden", sagt Antragsteller Michael Landskron, stellvertretender Vorsitzende der Jungen Union, und fragt, wie der Stand des Antrags von 2014 vor diesem neuen Rechtshintergrund sei. mehr

Hückeswagen

Unternehmen der Stadt brauchen schnelles Internet

Schnelles Internet ist die Zukunft, geht jedoch weit über den Privatbereich hinaus. Vor allem Firmen brauchen hohe Datengeschwindigkeiten. "Hier ist der große Unterschied zum Privathaushalt: Unternehmen müssen oft große Datenmengen hin- und herschicken, dafür ist die Upload-Geschwindigkeit entscheidend", sagte Uwe Cujai, Leiter der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung, am Dienstagabend beim Infoabend des Arbeitskreises Wirtschaft. mehr

Kranenburg-Nütterden

Jahreskonzert des Musikzugs der ASG Nütterden

Der Musikzug der Allgemeinen Schützengesellschaft Nütterden lädt für Samstag, 18. März, 19.30 Uhr, zum Jahreskonzert in die Festhalle auf dem Wolfsberg in Nütterden ein. Der Musikzug hat sich intensiv vorbereitet. Traditionell unterstützt die Freiwillige Feuerwehr Nütterden den Musikzug bei der Bewirtung, damit die Musiker sich an diesem Abend unter ihrem Dirigenten Georg Arntz ganz auf die Musik konzentrieren können. mehr

Wegberg

Finale beim Mühlenblues mit Jazzsängerin Beverly Daley

Zum Finale der im Oktober gestarteten vierteiligen Herbst-Frühjahr-Serie "Mühlenblues" lädt das Künstlerpaar Martina Zilles und Detlef Tanz für Samstag, 25. März, 19.30 Uhr, in das Atelier der Tüschenbroicher Ölmühle ein. Und bieten ein abwechslungsreiches und vor allen Dingen hochkarätiges Programm mit Sängerin Beverly Daley und Freunden, das sind Duncan Tillmanns (Drums), Bart Rademakers (Piano) sowie Mylene Schrijen (Bass & Saxophone). mehr

Benrath

Rosemarie Marschner liest in der Buchhandlung Dietsch

Die Benrather Buchhandlung Dietsch an der Hauptstraße 47 präsentiert ihr neues Veranstaltungsprogramm für das erste Halbjahr. Unter anderem locken verschiedene Lesungen und Themenabende Literaturfreunde in den Buchladen. Ulrich Ohm und sein Team bei der Buchhandlung Dietsch rollen für die Besucher bei der Veranstaltung der Aktionsgemeinschaft Benrath (AGB) auch den roten Teppich aus, und zwar am Freitag, 31. März, in der Zeit von 18 bis 22 Uhr. mehr

Rommerskirchen

SPD wählt Heinz Peter Gless zu ihrem neuen Fraktionsvorsitzenden

Heinz Peter Gless ist neue Fraktionsvorsitzender der SPD in Rommerskirchen. In einer Sitzung am Dienstagabend im Fraktionsraum an der Giller Straße gaben alle anwesenden Ratsmitglieder der Sozialdemokraten Gless ihre Stimme. Der 54-Jährige tritt die Nachfolge von Ralf Steinbach (48) an, der kürzlich sowohl die Fraktionsführung als auch den stellvertretenden Vorsitz des SPD-Ortsvereins aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben hatte. mehr

Lokalsport

Handball: Moritz Preuss feiert Debüt im Nationalteam

Bei den Spielen seines Stammvereins ist er Stammgast, doch das morgige Lokalduell des TSV Bayer Dormagen gegen den TV Korschenbroich (20 Uhr, Sportcenter) kann Moritz Preuss nicht besuchen. Aus gutem Grund, denn der Kreisläufer des Bergischen HC wurde von Neu-Bundestrainer Christian Prokop für den Lehrgang der Handball-Nationalmannschaft nachnominiert, der gestern in Hamburg begann und zwei Länderspiele gegen Schweden beinhaltet. mehr

Rommerskirchen

Mertens sieht positives Signal für S-Bahn-Halt

Das von Bürgermeister Martin Mertens angestrebte Ziel, in der Gemeinde einen S-Bahn-Haltepunkt zu bekommen, ist womöglich ein Stückchen näher gerückt. Jedenfalls wertet der Verwaltungschef eine neue Machbarkeitsstudie des Zweckverbands Nahverkehr Rheinland (NVR) als "Rückenwind" für das Vorhaben, dass nicht nur die Regionalexpresszüge zwischen Mönchengladbach und Köln in der Gillbach-Gemeinde halten, sondern auch mehrmals pro Stunde eine S-Bahn. mehr

Jazz Rally

Top-Musiker beim Jubiläum dabei

Der 1979 bereits veröffentlichte Song "We are family" wird bei der Jubiläumsausgabe der 25. Schauinsland-Reisen Jazz Rally ertönen, obschon "Joni", eine der Schwestern aus berühmten Sledge-Sister-Trio, am Wochenende plötzlich verstorben ist, "Die Tochter von Debbie wird am Pfingstsonntag im Konzertzelt am Burgplatz mit auftreten", sagte Nils Gropp, der neben Dieter Falk und Reiner Witzel, maßgeblich das Programm des bundesweit bekannten Festivals gestaltet. mehr

Grevenbroich

Keramikmarkt in der Villa Erckens geht in die dritte Runde

Ton wird schon seit Jahrtausenden zur Herstellung von Keramik und Töpferwaren benutzt und erfreut sich gerade in den letzten Jahren wieder großer Beliebtheit - auch beim jungen Publikum. Ton ist unglaublich vielfältig. Von Geschirr über Schmuck bis hin zu Skulpturen lassen sich viele praktische und schöne Dinge aus dem Werkstoff herstellen, und all das findet man auch beim diesjährigen Grevenbroicher Keramikmarkt. mehr

Duisburg

Universität hilft Schülern bei der Studien-Wahl

BWL oder Geschichte? Chemie oder Maschinenbau? Was sie studieren sollen, beschäftigt viele Schüler nicht erst zum Abitur. Die Universität Duisburg-Essen (UDE) hilft mit verschiedenen Angeboten, sich richtig zu entscheiden. Wer noch völlig unentschlossen ist, dem rät das Akademische Beratungs-Zentrum ABZ zum Workshop "Deine Studienwahl - schon klar?" An einem Nachmittag gibt es Hilfe zur Selbsthilfe, wie man das Passende für sich findet. mehr

Bonn

Psychologische Hilfe an Unis zunehmend gefragt

Prüfungsangst oder Probleme beim Studienabschluss: Manchmal wissen Studierende mit ihren Sorgen im Studium einfach nicht weiter. Dann ist es gut für sie zu wissen, dass fast alle Studentenwerke eine psychologische Beratung anbieten. "Die Beratung kann auf Wunsch anonym erfolgen und ist in der Regel kostenfrei", sagte Wilfried Schumann, Diplom-Psychologe vom Psychologischen Beratungsservice von Universität und Studentenwerk Oldenburg im Gespräch mit dem dpa-Themendienst. mehr