Alle Artikel vom 21. März 2017
Tönisvorst

Autofahrer verliert Kontrolle über seinen Wagen und wird eingeklemmt

Ein Autofahrer ist bei einem Unfall in Vorst am Sonntagabend schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 24-jährige Viersener gegen 22.50 Uhr aus Süchteln kommend in Richtung Vorst. In einem Kreisverkehr am Ortseingang, an dem die Bruchstraße und "Am Sportplatz" auf die Süchtelner Straße treffen, kam er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Straße ab, durchpflügte einen Grünstreifen und prallte abseits der Fahrbahn gegen einen Baum. mehr

Volleyball

Berlin Volleys schaffen Sprung in die Top-6-Runde

Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Recycling Volleys hat in der Champions League erstmals sportlich den Sprung in die Runde der besten Sechs geschafft. Die Mannschaft von Trainer Roberto Serniotti gewann das Rückspiel der ersten Play-off-Runde gegen Istanbul BBSK nach 0:2-Rückstand noch 3:2 (21:25, 18:25, 25:13, 25:14, 16:14) und entschied anschließend den entscheidenden Golden Set in der Max-Schmeling-Halle mit 15:11 für sich. Das Hinspiel hatte Istanbul 3:2 gewonnen.Die Berliner, die zum insgesamt vierten Mal in ihrer Vereinsgeschichte das Play-off-12 erreicht hatten, treffen in der nächsten Runde auf Dynamo Moskau. In den K.o.-Spielen werden drei Teilnehmer für das Final-Four Ende April in Rom ermittelt. Sir Sicoma Perugia ist als Gastgeber automatisch für das Halbfinale qualifiziert. Berlin war 2015 Gastgeber des Finalturniers. mehr

Turnier in Miami

Siegemund verpasst Duell mit Kerber

Laura Siegemund hat beim Tennis-Turnier in Miami ihre Auftaktpartie verloren und damit ein mögliches deutsches Duell mit der Weltranglisten-Ersten Angelique Kerber verpasst. Siegemund unterlag am Dienstag der Chinesin Ying-Ying Duan in der ersten Runde mit 6:7 (6:8), 3:6 und schied aus. Nach einer Stunde und 56 Minuten verlor die 29 Jahre alte Siegemund den zweiten Satz. Kerber trifft bei der mit 7,699 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung damit in der zweiten Runde auf die Chinesin Duan. Carina Witthöft musste in ihrer Auftaktpartie am Dienstagabend gegen die US-Amerikanerin Nicole Gibbs antreten. Auch Julia Görges, Annika Beck und Andrea Petkovic sind bei dem Turnier in Miami dabei. mehr

Radsport

Valverde-Team gewinnt zweite Etappe in Katalonien

Die spanische Movistar-Team hat am Dienstag das Mannschaftszeitfahren der Katalonien-Rundfahrt gewonnen. Das Team um Mitfavorit Alejandro Valverde siegte über 41,3 Kilometer in 48:55 Minuten und gewann die 2. Etappe rund um Banyoles. Die zweitplatzierte Equipe, der zweimalige Weltmeister BMC, verlor zwei Sekunden. Neuer Träger des Weißen Trikots als Spitzenreiter im Gesamtklassement ist José Joaquin Rojas aus Spanien vor seinem zeitgleichen Landsmann Valverde. Die britische Sky-Mannschaft mit dem dreifachen Tour-de-France-Gewinner Chris Froome verlor 46 Sekunden auf Movistar und Valverde. Auf Trek-Segafredo mit dem zweifachen Toursieger Alberto Contador (Spanien) konnte Froome aber wichtige 29 Sekunden gutmachen. Neben Valverde gelten die beiden Topstars als die großen Favoriten auf den Gesamtsieg. Die Traditionsfahrt endet am Sonntag in Barcelona. Froome bestreitet in Katalonien sein erstes diesjähriges Rennen in Europa. Zuletzt trainierte der Brite in Südafrika, er hatte seine Saison in Australien begonnen. mehr

Verteidiger verletzt

England ohne Jones gegen DFB-Team, Sterling fraglich

Die englische Fußball-Nationalmannschaft muss im Klassiker gegen Deutschland am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD) in Dortmund womöglich auch auf Raheem Sterling verzichten. Der Stürmer von Manchester City ist angeschlagen. "Wir müssen das kurzfristig beurteilen", sagte Trainer Gareth Southgate am Mittwoch während der Pressekonferenz in Essen. Sterling hatte zuvor beim Training gefehlt. Ohnehin muss Southgate Verteidiger Phil Jones (Manchester United) ersetzen, der im Training eine Zehenverletzung erlitten hat. Angreifer Michail Antonio von West Ham United hatte die Reise wegen Oberschenkelproblemen nicht angetreten. Southgate sieht das Duell mit dem Weltmeister als Beginn eines neuen Zyklus. "Wir müssen in den Spiegel schauen", sagte er: "Wir müssen unsere Vorbereitung, unsere Taktik und Spielweise überdenken. Wir müssen unsere Insel verlassen und von den anderen lernen." mehr

Ex-Schalker

Wilmots neuer Nationaltrainer der Elfenbeinküste

Marc Wilmots wird neuer Nationaltrainer der Elfenbeinküste. Der ehemalige Spieler vom FC Schalke 04 erhält einen Zweijahresvertrag bei dem afrikanischen Team und soll schon am Mittwoch offiziell vorgestellt werden, teilte der ivorische Fußball-Verband am Dienstag mit. Wilmots wird Nachfolger des Franzosen Michel Dussuyer, der nach dem überraschenden Vorrunden-Aus seiner Mannschaft beim Afrika Cup im Januar zurückgetreten war. Wilmots hatte zuletzt die belgische Nationalmannschaft trainiert. Mit den Roten Teufeln erreichte er bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien das Viertelfinale und scheiterte dort an Argentinien. Im vergangenen Jahr war für Belgien bei der Europameisterschaft in Frankreich nach einer 1:3-Niederlage gegen Wales ebenfalls im Viertelfinale Schluss. mehr

Wintersport

Sieg und Niederlage für Curling-Frauen bei WM

Die deutschen Curling-Frauen bleiben bei der Weltmeisterschaft in Peking im Rennen um die direkte Olympia-Qualifikation. Am Dienstag gelang dem Team um Skip Daniela Jentsch nach einer 4:8-Niederlage gegen den WM-Dritten Russland noch ein wichtiger 7:5-Erfolg gegen Italien. Mit drei Siegen aus sieben Spielen ist die DCV-Auswahl derzeit Siebter. Ziel der deutschen Mannschaft bei der WM ist das Ticket für die Winterspiele im nächsten Jahr in Pyeongchang/Südkorea. Dafür ist voraussichtlich ein Platz unter den ersten Fünf nötig. Sollte es dem Team nicht gelingen, sich direkt für Olympia zu qualifizieren, gäbe es beim Olympic-Qualifier-Wettkampf im Dezember eine weitere Chance. mehr

Formel 1

Vettels Kosename für sein neues Auto lautet Gina

Melbourne (dpa) - Sebastian Vettel hat seinem Formel-1-Dienstwagen einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge den Kosenamen "Gina" verpasst. Der Ferrari-Pilot benannte den SF70H demnach mit der Kurzform von Regina, was im Lateinischen "Königin" oder "Herrscherin" bedeutet. Vettel gibt seinen Autos traditionell vor jeder Saison einen Spitznamen, den er gemeinsam mit seinen Mechanikern auswählt.Sein Vorjahreswagen hieß "Margherita". In seiner Zeit bei Red Bull hatte der Heppenheimer oft eher schlüpfrige Namen wie "Randy Mandy" (geile Mandy) oder "Kinky Kylie" (versaute Kylie) gewählt. mehr

Werder Bremen

Ausfallzeit von Gnabry noch ungewiss

Serge Gnabry muss bei Werder Bremen weiter mit dem Training aussetzen. Der Mittelfeldspieler weilte zu Wochenbeginn zu Untersuchungen in München, eine genaue Diagnose steht allerdings noch nicht fest. "Es wird irgendwo zwischen Zerrung und Muskelfaserriss liegen", sagte Werder-Coach Alexander Nouri am Dienstag. "Je nach Diagnose ist dann auch das Spiel in Freiburg in Gefahr", sagte Nouri mit Blick auf das nächste Bundesligaspiel am 1. April. Gnabry hatte bereits das Spiel gegen Leipzig am vergangenen Samstag verpasst. Auch für das U21-Länderspiel gegen England in Wiesbaden am Freitag sagte der Offensivspieler ab. Derzeit pausieren müssen bei den Bremern auch Max Kruse und Florian Grillitsch (beide muskuläre Probleme). Das Duo wird deshalb wie Abwehrchef Ludovic Sané im Testspiel gegen den Regionalligisten VfB Oldenburg in Rastede an diesem Mittwoch (18.30 Uhr) nicht dabei sein. mehr

Tennis

Haas macht auf seiner Abschiedstour auch in Stuttgart Station

Tommy Haas (38) wird auf seiner Abschiedstour als Tennisprofi auch beim ATP-Turnier in Stuttgart aufschlagen. Das gaben die Organisatoren des MercedesCups (10. bis 18. Juni) am Dienstag bekannt. "Tommy möchte noch einmal die großen deutschen Turniere spielen. Wir werden uns für seinen wohl letzten Auftritt beim MercedesCup einiges einfallen lassen und würden uns sehr freuen, wenn ihm das Publikum durch zahlreiches Erscheinen noch einmal eine große Bühne in Stuttgart bieten könnte", sagte Edwin Weindorfer, Haas' Manager und Direktor des mit 701.975 Euro dotierten Rasenturniers, bei dem wie im Vorjahr auch Grand-Slam-Rekordchampion Roger Federer (Schweiz) an den Start geht. mehr

Sommerspiele

Olympia in Los Angeles nur 2024

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) stößt bei seinen Plänen für eine möglichen Doppelvergabe der Sommerspiele 2024 und 2028 weiter auf Widerstand der beiden übriggebliebenen Bewerber Los Angeles und Paris. Nachdem Paris logistische Gründe für eine auf 2024 beschränkte Bewerbung angeführt hatte, betonte nun L.A.-Bürgermeister Eric Garcetti erneut, dass seine Stadt kein Interesse an einer Ausrichtung der Spiele in 2028 hat. "Wir treten für 2024 an. Punkt", sagte Garcetti dem Branchendienst insidethegames.com: "Ich fände es toll, meine Freunde in Paris 2028 zu besuchen. Wir haben nie über etwas anderes nachgedacht." Die IOC-Exekutive unter Führung von Präsident Thomas Bach hatte in der vergangenen Woche auf einer Sitzung in Pyeongchang endgültig den Weg zu einer Doppelvergabe geebnet. Die vier Vizepräsidenten Bachs erörtern derzeit die Details. Bach selbst hatte die Diskussion im Dezember angestoßen mit der Aussage, dass das derzeitige Auswahlverfahren "zu viele Verlierer" produziere. In Pyeongchang betonte er, eine Satzungsänderung wäre für eine Doppelvergabe nicht notwendig. mehr

Wegen Keul-Gutachten

Singler kündigt rechtliche Schritte gegen Uni-Rektor Schiewer an

Der Mainzer Sportwissenschaftler Andreas Singler hat wegen der seiner Meinung nach illegalen Veröffentlichung seiner Studie über den Sportmediziner Joseph Keul rechtliche Schritte gegen den Freiburger Universitäts-Rektor Hans-Joachim Schiewer angekündigt. "Sie haben mit der auf schändliche und empörende Weise erfolgten Publikation des alleine von mir urheberrechtlich verantworteten Gutachtens zu Professor Keul meine Urheberrechte auf eklatante und für mich kriminelle Art und Weise verletzt und sich damit aus meiner Sicht jenseits aller vernünftigen Spielregeln der zivilisierten wissenschaftlichen Welt positioniert", schrieb Singler am Dienstag in einem offenen Brief an Schiewer. Singler forderte, dass die Universitätsleitung seine Studie, die sie am Montag veröffentlicht hatte, wieder von ihrer Website (www.uni-freiburg.de) entfernt. Singler selbst hatte die Studie über den skandalumwitterten langjährigen Leiter der Freiburger Sportmedizin am Wochenende Medien zur Verfügung gestellt. Zuvor hatte er sich finanziell nicht mit der Universitätsleitung einigen können. Nach Darstellung der Uni verlangte Singler einen Betrag in Höhe von fast 100.000 Euro. mehr

Länderspiel

Skomina pfeift Klassiker zwischen Deutschland und England

Der Slowene Damir Skomina pfeift den Länderspiel-Klassiker zwischen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und England am Mittwoch (20.45 Uhr/Live-Ticker) in Dortmund. Der 40-Jährige verfügt über große internationale Erfahrung. Skomina war bei der EM 2012 und 2016 im Einsatz. In der Champions League leitete er bisher 37 Begegnungen. Bei Spielen der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) kam Skomina bisher dreimal zum Einsatz - unter anderem im EM-Viertelfinale 2012 gegen Griechenland (4:2). mehr

Schalke-Profi

Naldo ist neuer Integrationspate der Bundesliga-Stiftung

Fußballprofi Naldo von Schalke 04 ist neuer Integrationspate der Bundesliga-Stiftung. Der gebürtige Brasilianer lebt seit 2005 in Deutschland und hat im Dezember 2014 die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. Der 34-Jährige wird sich künftig für das Thema Integration einsetzen. Naldo folgt auf Ilkay Gündogan, der sich von 2012 bis 2016 als Pate engagierte - bevor er von Borussia Dortmund zu Manchester City wechselte. "Durch seine Geschichte und Entwicklung steht Naldo wie kaum ein zweiter Bundesliga-Akteur für eine erfolgreiche Integration in die deutsche Gesellschaft", sagte Stiftung-Vorstandsboss Stefan Kiefer: "Wir freuen uns, einen so glaubwürdigen Mitstreiter für unser integratives Engagement gewonnen zu haben." Bereits im Zuge der Integrationsinitiative, die der deutsche Fußball 2015 zusammen mit der Bundesregierung gestartet hat, setzten sich die Stiftung und Naldo gemeinsam für ein friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft ein. mehr

Matchplay Championship

Hartes Los für Kaymer

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer (Mettmann) steht bei der World Matchplay Championship vor anspruchsvollen Aufgaben. Der zweimalige Major-Sieger trifft in Austin/Texas in der Gruppenphase auf den Weltranglistenersten Dustin Johnson, den amtierenden PGA-Championship-Sieger Jimmy Walker sowie Webb Simpson (alle USA). Sein erstes Match bestreitet der 32-jährige Kaymer am Mittwoch (18.59 Uhr MEZ) gegen Walker. Die mit 9,75 Millionen Dollar (umgerechnet rund 9,1 Millionen Euro) dotierte Veranstaltung wird mit 16 Vierergruppen ausgetragen, von denen nur die jeweiligen Sieger in das Achtelfinale (ab Samstag) einziehen. Dort wird dann der spätere Turniergewinner im K.o.-Modus ermittelt. Titelverteidiger ist der Weltranglistendritte Jason Day aus Australien. mehr

Greuther Fürth

Talent Sontheimer unterschreibt bis 2020

Talent Patrick Sontheimer hat bei Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth einen Vertrag bis 2020 mit vereinsseitiger Option zur Verlängerung unterschrieben. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler feierte unter Trainer Janos Radoki im Januar sein Debüt bei den Profis und kam in der Rückrunde bislang fünfmal in der Liga und einmal im DFB-Pokal zum Einsatz. Sontheimer ist erstmals auch für ein Länderspiel der deutschen U19-Nationalmannschaft nominiert. mehr

Handball

Nationalspieler Theilinger verlängert in Erlangen

Nationalspieler Nicolai Theilinger hat seinen Vertrag beim Handball-Bundesligisten HC Erlangen langfristig verlängert. Der 25 Jahre alte Linkshänder, der am Wochenende in den Länderspielen gegen Schweden seine ersten Auftritte im DHB-Trikot hatte, unterschrieb in Mittelfranken bis Sommer 2020. "In unserer jungen Mannschaft steckt noch wahnsinnig viel Potenzial, und wir wollen gemeinsam immer noch besser werden", sagte Rückraumspieler Theilinger. "Er ist ein Gesicht unseres Erfolges und dem wollten wir unbedingt Rechnung tragen", sagte HC-Geschäftsführer René Selke. mehr

Wintersport

Deutsche Curling-Frauen verlieren bei WM gegen Russland

Deutschlands Curlerinnen haben bei der WM in Peking die vierte Niederlage im sechsten Spiel kassiert. Gegen Russland zog das Team von Skip Daniela Jentsch (Füssen) am Dienstag mit 4:8 den Kürzeren. Die Vorentscheidung in dem Duell gelang den Russinnen mit drei gelegten Steinen im siebten End zur 7:3-Führung. Das Ziel der deutschen Auswahl, durch einen vorderen WM-Platz die direkte Qualifikation für die Olympischen Winterspiele 2018 zu erreichen, geriet durch die Niederlage in Gefahr. Nach sechs Partien rangierte die Mannschaft auf dem geteilten neunten Platz. Am Mittag (12.00 Uhr/MEZ) steht das siebte Match gegen Italien auf dem Plan. mehr

Handball

Löwen verpflichten Radivojevic aus Flensburg

Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen hat zur kommenden Saison den serbischen Nationalspieler Bogdan Radivojevic verpflichtet. Der 24 Jahre alte Rechtsaußen kommt vom Ligakonkurrenten SG Flensburg-Handewitt und unterschrieb für zwei Jahre. Radivojevic soll die Lücke schließen, die sich zuvor nach dem Wechsel von Marius Steinhauser nach Flensburg aufgetan hatte. "Uns war es wichtig, einen Spieler zu verpflichten, der die Bundesliga kennt", sagte Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Löwen: "Bogdan verfügt zudem über internationale Erfahrung und ist nach seiner Zeit in Flensburg auch den Spielrhythmus eines Champions-League-Teilnehmers gewöhnt." mehr

Torwart

Cech zum neunten Mal tschechischer Fußballer des Jahres

Torwart Petr Cech ist zum neunten Mal zum tschechischen Fußballer des Jahres gewählt worden. Der 34-Jährige verwies Vladimir Darida von Hertha BSC auf den zweiten Platz. Er hoffe, dass er noch mindestens eine so gute Saison vor sich habe, sagte der Arsenal-Keeper. Cech hatte sich am Samstag bei der 1:3-Niederlage gegen West Bromwich Albion an der Wade verletzt und dürfte einige Zeit ausfallen. "Ich denke, es ist eine Frage mehrerer Wochen, aber es ist schwer abzuschätzen, solange man nicht die Größe der Verletzung kennt", sagte er bei der Verleihungsgala am Montagabend auf der Prager Burg. Beste Fußballerin des Jahres wurde Lucie Vonkova (25), die für den FF USV Jena in der deutschen Bundesliga spielt. mehr

Stadt Kempen

Der französische Pianist Éric Le Sage in der Paterskirche

Werke von Robert Schumann und Gabriel Fauré hat der französische Pianist Éric Le Sage für sein Konzert am Freitag, 24. März, 20 Uhr, in der Paterskirche ausgewählt. Neben wichtigen Wettbewerbserfolgen (u. a. Sieg beim Internationalen Klavierwettbewerb in Porto 1985 und beim Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau 1989) waren und sind es vor allem auch seine CD-Aufnahmen, die Éric Le Sage zu seiner hervorragenden Reputation als einer der führenden Vertreter der französischen Klavierschule verholfen haben. mehr

Stadt Kempen

Der französische Pianist Éric Le Sage in der Paterskirche

Werke von Robert Schumann und Gabriel Fauré hat der französische Pianist Éric Le Sage für sein Konzert am Freitag, 24. März, 20 Uhr, in der Paterskirche ausgewählt. Neben wichtigen Wettbewerbserfolgen (u. a. Sieg beim Internationalen Klavierwettbewerb in Porto 1985 und beim Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau 1989) waren und sind es vor allem auch seine CD-Aufnahmen, die Éric Le Sage zu seiner hervorragenden Reputation als einer der führenden Vertreter der französischen Klavierschule verholfen haben. mehr

Handwerk

Lossprechung für Sanitär- und Heizungsgesellen

HÜCKESWAGEN (rue) Zur Lossprechungsfeier lädt die Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Bergisches Land für kommenden Sonntag, 26. März, 11 Uhr, in den Saal der Gaststätte "Gaffel am Bock" in Bergisch Gladbach ein. Aus Hückeswagen sind folgende Auszubildende oder Ausbildungsbetriebe dabei: Jason Meyer (Lindlar) im Ausbildungsbetrieb Thermotechnik Noatzke Hückeswagen; Kevin Petring und Daniel Plötz im Betrieb Günther Plötz; Benjamin Siepmann (Wermelskirchen) im Betrieb Jörg Blumberg (Hückeswagen) sowie Maurice Sperling (Wipperfürth) bei Kurtz + Paffrath (Hückeswagen). mehr

Tischtennis

Tabellenführer ME-Sport fegt Holzbüttgen von der Platte

Mettmann-Sport - SV DJK Holzbüttgen II 9:0. (K.M.) Damit war nicht unbedingt zu rechnen. Nachdem sich die Mettmanner im Verbandsliga-Hinspiel beim knappen 9:7-Erfolg recht schwergetan hatten, fegten sie diesmal die Zweitvertretung der Holzbüttgener regelrecht von der Platte "Wir boten eine starke Vorstellung, hatten aber auch etwas Glück, dass die Gäste auf zwei wichtige Stammspieler verzichten mussten", berichtet Milenko Milicevic. mehr

Kleve

Musikalische Grenzgänge am Flügel mit Alphorn

Musikalische und geographische Grenzgänge eines russisch-ukraninischen Duos beenden die Besondere Reihe dieser Saison am Sonntag, 26. März, 18 Uhr, im Museum Kurhaus. Dabei ist die Freiheit Thema und Voraussetzung dieser Musik: der russische Alp-, Wald- und Flügelhornist Arkady Shilkloper wandert virtuos zwischen Klassik, Jazz und Volksmusik - und hat in dem ukrainischen Pianisten Neselovskyi einen Gleichgesinnten Duo-Partner gefunden. mehr

Lokalsport

Tischtennis: Langenfeld gibt alles für die Meisterschaft

In der Tischtennis-Verbandsliga sind die Kräfteverhältnisse klar verteilt, sodass manchen Duellen die nötige Spannung fehlt. So war es auch im Spiel des Zweiten beim Letzten, denn die TTG Langenfeld gewann gegen das Schlusslicht TTC Hagen II hoch mit 9:0. "Abgesehen vom ersten knappen Doppel war es eine klare Angelegenheit", sagt TTG-Teamsprecher Stefan Boll, der es an der Seite von David Nüchter spannend machte - 11:3, 11:8, 3:11, 11:13, 11:8. In den folgenden Spielen hatte Langenfeld dann keine große Mühe mehr. mehr

Weeze

Farbenfrohe Blumenbilder im Weezer Rathaus zu sehen

Der Vorsitzende des Ausschusses für Kultur- und Erwachsenenbildung, Stefan Krauhausen, eröffnete jüngst die Ausstellung "Farbenfroher Blütenzauber wie gemalt", die im Weezer Rathaus während der Öffnungszeiten besucht werden kann. Nach der feierlichen Ansprache hatte Christine Radtke-Schramm, die Künstlerin dieser farbenfrohen Ausstellung, das Wort und erzählte etwas über ihre Vita und ihre Kunst, die dem Betrachter Lebensfreude vermitteln soll und dies tut. mehr

Rommerskirchen

Gemeinde bittet Unternehmer Praktikumsplätze anzubieten

"Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA): Unter diesem Titel finden seit einigen Jahren so genannte Berufsfelderkundungstage statt. Dabei laden Unternehmen Schüler der 8. Jahrgangsstufe zu sich in die Betriebe ein, damit die Mädchen und Jungen sich eine Vorstellung von den verschiedenen Berufsgruppen machen können, einen Einblick in die alltägliche Arbeitswelt bekommen und vielleicht sogar den ein oder anderen Beruf finden, für den sie sich interessieren. mehr

Mettmann

Traumtheater verzaubert die Zuschauer

Ins zauberhafte Reich der Träume entführten die Künstler des Traumtheaters Salome die Zuschauer in der leider nur halb besetzten Neandertalhalle. Ein buntes Bühnenbild und 15 Akrobaten, Zauberer, Tänzer unterhielten die Gäste mit einem perfekten Programm, durch das der Chef der Truppe, Harry Owens, als weiser Mann führte und so manch nachdenklichen Spruch dem Publikum mit auf den Weg gab: Könnten wir nur ein einziges Mal die Uhren zurückdrehen, um all die verlorene Zeit zu leben. mehr

Lokalsport

Scheida wird Dritter beim Turnier in Backnang

Beim Bundesoffenen Sichtungsturnier der U 15-Judoka in Backnang, zu dem die Athleten aufgrund ihrer Leistungen bei der Westdeutschen Meisterschaft oder auch auf Bezirksebene durch die Stützpunkttrainer nominiert wurden, knüpfte Till Scheida vom JC Wermelskirchen nahtlos an seine jüngste Erfolgsserie an: Der amtierende Westdeutsche Meister startete in der leichtesten Gewichtsklasse (bis 34 Kilogramm) und belegte am Ende Platz drei. mehr

Meerbusch

SSV Strümp wählt neuen Vereinsvorstand

Die Mitglieder des SSV Strümp haben einen neuen Vereinsvorstand gewählt. Den Vorsitz übernimmt Karl Theo Wellmann. Zu seinen Stellvertretern wählte die Mitgliederversammlung Andreas Prothmann und Stefan Thoenes. Wellmann, seit mehr als 40 Jahren im Verein, dankte nach der Wahl seinem Vorgänger Ralf Droll für die geleistete Arbeit und gab einen Ausblick auf die kommenden Wochen: "Ich möchte mit Mitgliedern aus den verschiedenen Sportbereichen des SSV ins Gespräch kommen. mehr

Meerbusch

B-Plan für ehemaliges Schulgelände steht

Osterath - von allen Meerbuscher Stadtteilen bangt das durch die Zugstrecke geteilte Dorf wohl am meisten um die eigene Zukunft. Bahn und Baustellen machen vor allem Einzelhändlern und Gastronomen das Leben schwer. Also: Wo geht's hin? Und wie geht's weiter? Für ein entscheidendes, ortbildprägendes Stück Osterath hat der Planungsausschuss jetzt einen Beschluss gefasst: Der Bebauungsplan Nr. 308, Barbara-Gerretz-Schule/Am Hoterhof, wird aufgestellt, die Öffentlichkeit auf Grundlage des Siegerentwurfs im städtebaulichen Wettbewerb beteiligt. mehr

Meerbusch

IHK bietet für einen Tag eine Info-Hotline für Eltern an

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bietet am kommenden Donnerstag, 30. März, speziell für Eltern, deren Kinder eine Ausbildung beginnen möchten, eine Hotline an. "Viele Jugendliche, die in diesem Jahr die Schule beenden, haben noch nicht auf dem Schirm, dass die Bewerbungsphase für das nächste Ausbildungsjahr bereits auf Hochtouren läuft", sagt Heinrich Backes, Referent der IHK-Ausbildungs-GmbH. mehr

Mitgliedertreffen

Gesangsverein benennt Vorstand

Der neue Vorstand des Vereinigten Männer-Gesang-Vereins 1873 Osterath (VGMV) setzt sich wie folgt zusammen: Petra Langer (Geschäftsführerin), Klaus Telders (erster Vorsitzender), Detlef Koller (zweiter Vorsitzender), Waltraud Odenthal und Iris Oppermann (Beisitzerinnen/Statistik), Josef Meyser (erster Kassierer), Annette Roth (zweite Kassiererin), Andrea Funck (Schriftführerin(Pressearbeit) und Gerhard Janz (erster Notenwart Stimmwerk/Archivar/Homepage). mehr

Rees

Gerwers: "Flecken im Hallenbad absolut unschädlich"

Wie berichtet, waren Anfang Februar im Reeser Hallenbad schwarze Flecken entdeckt worden, die einzelne Fugen im Stadtbad befallen hatten. Am Rosenmontag waren die sie von der Firma erneuert worden, die seinerzeit das Bad gefliest hatte. Die Flecken, die vereinzelt auch auf Fliesen auftraten, waren jetzt Anlass für die Grünen, eine Anfrage im Ausschuss für Umwelt, Planen Bau und Vergabe an die Reeser Stadtverwaltung zu stellen, zumal nach Angaben von Grünen-Fraktionschef Helmut Wesser die Flecken immer noch auf einigen Flächen zu sehen seien, etwa um die Startblöcke herum oder unterhalb der Waschbecken im Sanitärbereich der Damen. mehr

Blue Monday Lounge

Werner Hansch und Laura Wontorra reden über Sponsoring

Angeregt diskutierten die Experten auf dem Podium der 69. Ausgabe der Blue Monday Lounge über die neuen Möglichkeiten des Sponsorings. Die Veranstaltung ist seit 2001 die größte Wirtschafts- und Medienplattform in Deutschland. Unter dem Motto "Nationales und Internationales (Sport-)Sponsoring" fanden sich zahlreiche Experten und rund 300 Gäste aus den Bereichen Wirtschaft, Medien, Politik und Sport gestern in der Alten Federnfabrik zusammen. mehr

Ratingen

IHK informiert zur Berufswahl

West (RP) Um die "Chancen betrieblicher Ausbildung - Von der Berufswahl bis zur Weiterbildung" geht es bei einem Informationsabend für Eltern und Schüler ab Klasse 8 am Mittwoch, 29. März, 18.30 bis 20 Uhr, bei einer Veranstaltung der Allianz Bildung & Lernen. Die genaue Örtlichkeit steht noch nicht fest. "Die Elterninformationsveranstaltung muss örtlich verlegt werden, weil es alleine an einer Schule mehr Anmeldungen gibt als unsere Räume fassen können", so Maymol Devasia-Demming von der Allianz Bildung & Lernen e.V. Man werde informieren, sobald der Ort gefunden sei. mehr