Alle Artikel vom 19. Juni 2017
Hückeswagen

Neuer Mannschaftstransportwagen für Straßweger Feuerwehr

Ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) wurde Ende März beim Hersteller abgeholt, mit einem Fehlalarm gewissermaßen in Dienst genommen und am Freitagabend offiziell an die Löschgruppe Straßweg übergeben. Dabei handelt es sich um einen Ford Transit, der von der Firma Compoint Fahrzeugbau in Forchheim mit der nötigen feuerwehrtechnischen Ausstattung ergänzt wurde und der einen mehr als 20 Jahre alten VW T4 ersetzt. mehr

Solingen

Solinger CDU trauert um Altbundeskanzler Helmut Kohl

Die Solinger CDU trauert um Helmut Kohl. Der Alt-Bundeskanzler war am Freitag im Alter von 87 Jahren gestorben. "Mit Helmut Kohl verlieren wir einen großen Visionär, leidenschaftlichen Europäer und herausragenden Staatsmann, der sich um Deutschland und Europa verdient gemacht hat", erklärt CDU-Kreisvorsitzender Sebastian Haug und ergänzt: "Seine historisch größten Leistungen, die Wiederherstellung der staatlichen Einheit Deutschlands und die gewaltigen Schritte auf dem Weg zu einer politischen Vereinigung Europas, werden immer untrennbar mit seinem Namen verbunden bleiben. mehr

Langenfeld

Angefahrener Radfahrer flieht vom Unfallort

Als ein Langenfelder (27) am Freitag, gegen 21.14 Uhr, mit seinem BMW von der Düsseldorfer Straße nach rechts in die Berghausener Straße einbiegen wollte, übersah er zwei Radfahrer, die die Kreuzung vom rechtsseitig verlaufenden Radweg kommend queren wollten. Bei der Kollision mit einem der Radfahrer, stürzte dieser und verletzt sich mutmaßlich an der Schulter. Als der Unfallverursacher die Polizei zur Unfallaufnahme hinzugeziehen wollte, entfernten sich die Radfahrer von der Unfallstelle. An dem BMW entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Die Polizei Langenfeld leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht ein. mehr

Duisburg

Dem Rechtspopulismus begegnen

An der UDE findet vom 22. bis 24. Juni die 18. Jahrestagung der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung statt. Im Zentrum der Veranstaltung steht das Thema "Unsere herausgeforderte Demokratie - Politische Bildung in Zeiten des Populismus". Dabei soll der Frage nachgegangen werden, wie dem Populismus begegnet werden kann. Über 120 Experten werden darüber debattieren. Unter anderem soll beantwortet werden, welchen Beitrag die Politische Bildung für die Verlässlichkeit einer stabilen Demokratie leisten kann. "Lehrkräfte und Pädagogen fragen sich, wie sie mit Populismus im Klassenzimmer und in der Jugendgruppe umgehen sollen. Hier will die Forschung Antworten für die Praxis liefern", meint Sabine Manzel, UDE-Professorin für die Didaktik der Sozialwissenschaften. mehr

Wermelskirchen

Oldtimer beim Sommerfest und viele Ballonstarts

Hoch her geht es am kommenden Wochenende in Eipringhausen. Die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr feiert ihr Sommerfest - und zeigt die dritte Ausstellung historischer Feuerwehrfahrzeuge und landwirtschaftlicher Oldtimer rund um das Gerätehaus. Als weiteres Highlight kündigen die Feuerwehrleute das Ballonglühen an - am kommenden Samstag werden mehrere Teams aus dem Bergischen Land, Remscheid und Köln gegen 19 Uhr von der Festwiese aus starten. mehr

Uedem

Termine für Glasfaser-Ausbau in Uedem veröffentlicht

In der vergangenen Sitzung des Ausschusses "Planen, Bauen und Umwelt" der Gemeinde Uedem hat die CDU-Fraktion eine Anfrage zum aktuellen Stand des Glasfaserausbaus in Uedem, Keppeln und Uedemerbruch gestellt und teilt nun in einer Pressemitteilung Folgendes mit: "Die Verwaltung konnte zu den bereits sichtbaren Bautätigkeiten der Deutschen Telekom im Gemeindegebiet mitteilen, das hier bereits bestehende Verteiler des Unternehmens für VDSL ertüchtigt werden. mehr

Langenfeld

188 neue Wohnungen entstehen in Langenfeld

In Langenfeld wurde im vergangen Jahr der Bau von 188 Wohnungen (ohne Wohnheime) genehmigt. "Der größere Anteil neuer Wohnungen entsteht mit 143 Einheiten im Bereich der Mehrfamilien- und Reihenhäuser. Bei Ein- und Zweifamilienhäusern wurden 40 Baugenehmigungen erteilt", sagt LBS-Gebietsleiter Kai Wille. Weitere Wohnungen entstanden durch An- und Umbau bestehender Gebäude. Die Bautätigkeit liegt in Langenfeld unter dem NRW-Schnitt: Landesweit entstehen 37 Wohnungen je 10.000 Einwohner, in Langenfeld sind es 32. Bis aus einer Baugenehmigung bezugsfertiger Wohnraum wird, dauert es. Erfahrungsgemäß verstreichen bis zum Einzug beim Eigenheim zwischen sechs und zwölf Monaten, bei Geschosswohnungen beträgt dieser Zeitraum rund anderthalb Jahre. mehr

EM

Baraou und Ibrahim erste deutsche Boxer im Viertelfinale

Abass Baraou und Tarik Ibrahim stehen als erste deutsche Boxer im Viertelfinale der Amateur-EM im ukrainischen Charkiw. Der deutsche Meister im Weltergewicht und Chemiepokalsieger Baraou gewann am Montag seinen zweiten Kampf gegen den Griechen Alexandros Tsanikidis 4:1. Im Viertelfinale trifft der Oberhausener auf den Italiener Vincenzo Mangiacapre, Olympia-Dritter von London. Nach einem Freilos in der ersten Runde bezwang Fliegengewichtler Ibrahim aus Münster den Litauer Marius Vysniauskas 5:0. Sein Viertelfinalgegner ist der bulgarische Titelverteidiger Daniel Asenow. Ausgeschieden ist hingegen der Schweriner Superschwergewichtler Peter Kadiru. Der 19 Jahre alte Jugend-Olympiasieger verlor sein zweites Duell gegen den Dänen Kem Ljungquist Larsen 1:4. Auch Waldislaw Baryshnik (Backnang) scheiterte in der zweiten Runde. Der Halbweltergewichtler unterlag dem Polen Mateusz Polski 1:4. Eine Niederlage kassierte ebenfalls Salah Ibrahim. Der Münsteraner musste sich im Halbfliegengewicht dem Schotten Ahmed Bashir 2:3 geschlagen geben. Von zehn deutschen Boxern sind noch fünf im Turnier. Gewonnen hatten ihre Auftaktkämpfe auch der Kölner Artur Bril im Leichtgewicht sowie Silvio Schierle (Frankfurt/Oder) im Mittelgewicht und Athanasios Kazakis (Schwäbisch Gmünd) im Halbschwergewicht. mehr

Confed Cup

Fifa verwarnt Mexiko für diskriminierende Rufe seiner Fans

Der Fußball-Weltverband Fifa hat eine Warnung an den mexikanischen Verband nach beleidigenden und diskriminierenden Rufen von Fans beim Confed-Cup-Spiel gegen Portugal ausgesprochen. Sollte sich dieses Verhalten wiederholen, könnten weitere Maßnahmen durch das Disziplinarkomitee folgen, teilte die Fifa auf Anfrage am Montagabend mit. Eine kleine Gruppe mexikanischer Fans habe diese Sprechchöre beim 2:2 am Sonntag in der Kasan Arena angestimmt, hieß es als Begründung des Urteils. Die homophoben Rufe der Anhänger richten sich meist gegen den gegnerischen Torwart. Mexiko war zuletzt im Zusammenhang mit diskriminierendem und unsportlichem Verhalten von Fans bei Qualifikationsspielen zur WM 2018 mit einer Strafe von 30.000 Schweizer Franken belegt worden. mehr

1.FC Kaiserslautern

Alle fünf Zugänge beim Trainingsauftakt

Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern hat am Montag die Saisonvorbereitung begonnen. Dabei konnte Chefcoach Norbert Meier alle fünf Neuzugänge beim Trainingsauftakt begrüßen. Die Defensivkräfte Benjamin Kessel (29/Union Berlin), Giuliano Modica (26/Dynamo Dresden) und Leon Guwara (20/ausgeliehen von Werder Bremen) waren bei sommerlichen Temperaturen ebenso wie Mittelfeldspieler Gino Fechner (19/RB Leipzig) und Offensivkraft Brandon Borrello (21/Brisbane Roar) dabei. "Wir sind aber noch nicht am Ende, was die Neuzugänge angeht", sagte Meier. Für das Mittelfeld, die beiden offensiven Außenbahnen und den Angriff werden noch Spieler gesucht. Der kommissarische Sportchef Boris Notzon, der nach dem Rücktritt von Sportdirektor Uwe Stöver die Transferplanungen vorantreibt, stellt für die kommenden Tage eine weitere Neuverpflichtung in Aussicht. mehr

Basketball

Ludwigsburg verpflichtet Koch

Basketball-Bundesligist MHP Riesen Ludwigsburg hat Forward Florian Koch vom Liga-Konkurrenten Telekom Baskets Bonn verpflichtet. Wie der Verein am Montag mitteilte, unterschrieb der 25-Jährige einen Vertrag für die Spielzeit 2017/2018. Für die Bonner spielte Koch in insgesamt 152 Bundesligapartien auf. Unterdessen wechselt Aufbauspieler Brad Loesing von Ludwigsburg zum Vizemeister EWE Baskets Oldenburg. Der Guard spielte drei Jahre bei den MHP Riesen. mehr

Nany Landry Dimata

VfL Wolfsburg holt belgischen U21-Nationalspieler

Der Bundesligist VfL Wolfsburg hat am Montag den 19 Jahre alten Angreifer Nany Landry Dimata verpflichtet. Der belgische U21-Nationalspieler kommt vom Erstligisten KV Oostende und erhält nach VfL-Angaben einen Fünfjahresvertrag. Dimata erzielte in der abgelaufenen Spielzeit elf Tore in 24 Spielen. Der als großes Talent geltende Belgier ist der vierte Zugang nach Marvin Stefaniak (Dynamo Dresden), John Anthony Brooks (Hertha BSC) und William (SCI Porto Alegre). mehr

Trainingsauftakt

VfL Bochum startet mit zwei Zugängen in die Vorbereitung

Mit zwei neuen Stürmer hat der Fußball-Zweitligist VfL Bochum die Vorbereitungen auf die neue Saison aufgenommen. VfL-Cheftrainer Gertjan Verbeek konnte am Montag zum Trainingsauftakt auf einem Nebenplatz des Ruhrstadions erstmals den 26 Jahre alten Lukas Hinterseer (VfL Ingolstadt) und Dimitrios Diamantakos (Karlsruher SC/24) begrüßen. Das neue Angriffsduo soll in der anstehenden Spielzeit die Offensivprobleme lösen. Aber auch für die Defensive und das Mittelfeld soll es noch Verstärkungen geben. Interesse besteht laut Medienberichten unter anderem an einer Verpflichtung von Robert Tesche. Der 30-Jährige, der zwischen 2007 und 2014 für Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf und den Hamburger SV spielte, steht in England unter Vertrag. Tesche könnte den Zweitligisten Birmingham City ablösefrei verlassen. mehr

U21-EM

Stark vor Dänemark-Spiel angeschlagen

Abwehrspieler Niklas Stark hat zwei Tage vor dem zweiten Gruppenspiel bei der U21-EM das Mannschaftstraining ausgelassen, hofft für die Begegnung gegen Dänemark am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF) aber auf einen Einsatz. "Ich habe eine kleine Verstauchung an den Rippen. Wir arbeiten daran, dass es gegen Dänemark funktioniert. Ich bin da sehr optimistisch", sagte der Innenverteidiger von Hertha BSC am Montag. Stark war in der Schlussphase des Spiels gegen Tschechien (2:0) mit seinem Gegenspieler zusammengeprallt und hatte anschließend über Schmerzen geklagt. "Der Junge, der bei den Tschechen eingewechselt wurde, war nicht nur groß, sondern auch schwer. Der ist auf Niki draufgefallen. Das hat seinen ganzen Körper gestaucht", sagte DFB-Trainer Stefan Kuntz. mehr

Kooperation

VfL Wolfsburg schließt Sportpartnerschaft in China

Bundesligist VfL Wolfsburg baut seine Aktivitäten in China weiter aus. Die Niedersachsen schlossen nun eine strategische Sportpartnerschaft mit dem Mentougou Education Commitee und dem Pekinger Unternehmen Wisdom Sports. Die Zielsetzung der auf zunächst drei Jahre ausgelegten Kooperation ist die Weiterentwicklung und Professionalisierung des Fußballs an den Schulen des Pekinger Distriktes Mentougou. Der offizielle Startschuss für die Zusammenarbeit fiel am vergangenen Freitag direkt im Stadion des Pekinger Distrikts. Für den VfL Wolfsburg nahm unter anderem Ex-Bundesliga-Profi Pablo Thiam am Auftakt-Event teil, das mit einem großen Rahmenprogramm aufwartete. "Es war eine beeindruckende Veranstaltung. Man konnte wirklich spüren, wie groß die Begeisterung für Fußball hier in China inzwischen ist", sagte Thiam. mehr

2. Bundesliga

Nürnberg startet in die Vorbereitung auf die neue Saison

Der 1. FC Nürnberg ist optimistisch in die Vorbereitung auf die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet. Trainer Michael Köllner sagte am Montag im Rahmen eines Leistungs- und Laktattests: "Wir haben uns über den Kader intensiv Gedanken gemacht. Die jüngsten Transfers stimmen uns zuversichtlich, dass wir eine gute Saison spielen." Der Coach meinte: "Die Mischung aus Alt und Jung ist sehr gut. Wir haben ein gutes Fundament." Nach den Neuzugängen Sebastian Kerk, Fabian Bredlow, Enrico Valentini, Lukas Jäger und Alexander Fuchs suchen die Franken noch einen starken Innenverteidiger und eventuell eine Alternative für den Sturm. Aktuell besteht der Kader aus 27 Profis. "Das würde passen", sagte Köllner im Hinblick auf die Größe seines Aufgebots. Offen ließ der Trainer, wer als Nummer eins im Tor in die Ende Juli beginnende Saison der 2. Liga geht. Er will erst in der Vorbereitung zwischen Thorsten Kirschbaum und Neuzugang Bredlow entscheiden. mehr

Spanien

Florentino Pérez bleibt bis 2021 Präsident von Real Madrid

Florentino Pérez bleibt weitere vier Jahre der Präsident von Spaniens Rekordmeister Real Madrid. Bis zum Ende der Bewerbungsfrist am Sonntag um Mitternacht habe sich kein anderer Interessent gemeldet, so dass der 70 Jahre alte Bauunternehmer automatisch bis 2021 auf seinem Posten bleibe, teilte der Champions-League-Sieger am Montag mit. Am Abend sollte Pérez bei einer Zeremonie im Bernabéu-Stadion offiziell als Real-Chef bestätigt werden. Bereits von 2000 bis 2006 und dann wieder seit 2009 war der Milliardär Club-Präsident. Pérez führt Real und das Starensemble um Cristiano Ronaldo mit eiserner Hand und erntet dafür immer wieder gleichermaßen Verehrung wie Verachtung. Weltberühmt wurde er, als er zu Beginn des Jahrtausends die so genannte "Ära der Galaktischen" einläutete: David Beckham, Luís Figo oder Michael Owen - sie alle kaufte der Funktionär für astronomisch hohe Ablösesummen ein. Insgesamt hätten die Königlichen unter Pérez bislang 19 Titel gewonnen, rechnete die Sportzeitung "Marca" vor. Allein in den letzten vier Jahren gewann Real drei Mal in der Königsklasse und holte zudem in diesem Jahr den Meistertitel. mehr

Neuzugang zum Trainingsstart

St. Pauli leiht Werder-Youngster Zander

Zweitligist FC St. Pauli hat pünktlich zur Saisonvorbereitung seinen dritten Neuzugang präsentiert. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler Luca Zander vom Bundesligisten Werder Bremen wechselt für die nächsten beiden Spielzeiten auf Leihbasis zu den Hamburgern. Zander kam bei Werder zuletzt vor allem für die U23 zum Einsatz und absolvierte bislang zwei Bundesligaspiele. "Luca ist ein sehr gut ausgebildeter rechter Außenverteidiger. Er hat eine gute Schnelligkeit und sorgt mit seinem Offensivdrang stets für Druck über seine Seite", sagte St. Paulis Trainer Olaf Janßen. Zander meinte: "Ich hatte auch andere Optionen in der 2. Liga. Hier sehe ich die besten Möglichkeiten für meine Entwicklung." Während der ehemalige U20-Nationalspieler aufgrund einer Zahn-OP erst am Dienstag ins Training einsteigen wird, waren die anderen beiden Neuzugänge beim Trainingsstart des Kiez-Klubs am Montag dabei. Sowohl Offensivspieler Sami Allagui von Hertha BSC als auch Innenverteidiger Clemens Schoppenhauer, der von den Würzburger Kickers an die Elbe gewechselt war, absolvierten ihre erste Einheit mit dem Team. mehr

Bundesliga

7000 Euro Geldstrafe für FC Augsburg

Bundesligist FC Augsburg wurde wegen des Fehlverhaltens einiger Anhänger bestraft. Wie das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag mitteilte, belegte sie den Tabellen-13. der abgelaufenen Saison mit einer Geldstrafe in Höhe von 7000 Euro. Im Heimspiel gegen den 1. FC Köln am 15. April (2:1) hatten Fans mehrere Getränkebecher in Richtung Spielfeld und des Vierten Offiziellen geworfen. Zudem hatten Fans im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am 6. Mai (1:1) im Gästeblock eine Rauchbombe gezündet. mehr

Basketball

Würzburg trennt sich von US-Leistungsträgern

Der Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg steht vor einem personellen Umbruch und trennt sich von gleich drei amerikanischen Leistungsträgern. Wie Trainer Dirk Bauermann am Montag verkündete, werden Lamonte Ulmer, Brendan Lane und Jake Odum nach dem Urlaub nicht mehr nach Unterfranken zurückkehren. Die drei gehörten zu den besten Scorern im Team. Auch Michael Cobbins' Vertrag wird nicht verlängert. "Wir müssen uns anders aufstellen und personell anders orientieren", sagte Bauermann in einem Video-Interview des Vereins. Einzig Vincent Sanford könnte als Amerikaner im Verein bleiben - mit ihm sei Würzburg aktuell noch in Vertragsgesprächen. Das Team von Ex-Bundestrainer Bauermann hatte in der abgelaufenen Saison die Playoffs als Tabellen-14. klar verpasst. Für den Neuanfang verzichtet der Coach auf Erfolgsbringer der vergangenen Jahre, etwa Ulmer. Der Routinier stellte laut Bauermann "Ansprüche und Forderungen, die unrealistisch und nicht erfüllbar waren". mehr

Vorbereitung

Schalke testet gegen Baku und Eibar

Bundesligist FC Schalke 04 hat für das Trainingslager im österreichischen Mittersill vom 25. Juli bis 1. August zwei Testspiele vereinbart. Am 26. Juli (18.00 Uhr) trifft das Team des neuen Trainers Domenico Tedesco in Neukirchen auf den achtmaligen aserbaidschanischen Meister Neftschi Baku, am 30. Juli (17.30) ist in Mittersill der spanische Erstligist SD Eibar der Gegner. Das erste Testspiel in der Vorbereitung bestreitet Schalke am 8. Juli (19.00 Uhr) bei der SpVgg. Erkenschwick. mehr

Handball

Bitter bleibt ein weiteres Jahr in Stuttgart

Der ehemalige Handball-Weltmeister Johannes Bitter steht auch in der kommenden Saison im Tor des TVB Stuttgart. Der 34-Jährige verlängerte seinen Vertrag bei dem Bundesligisten um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2018 und bekommt in der neuen Spielzeit zudem die Rückennummer 1. "Wie schon in den letzten Jahren möchte ich für mich von Jahr zu Jahr schauen. Ich möchte Spaß am Handball haben, meine Leistung bringen und dann für die nächste Saison entscheiden. Deshalb habe ich meinen Vertrag vorerst nur um ein Jahr verlängert", sagte Bitter laut Pressemitteilung vom Montag. Der TVB geht mit den Torhütern Bitter und Jonas Maier in die Saison. mehr

Youngster steigen auf

Posch und Hack erhalten Profiverträge in Hoffenheim

1899 Hoffenheim hat die Talente Stefan Posch und Robin Hack mit Profiverträgen ausgestattet. Der 20 Jahre alte österreichische Abwehrspieler Posch und der 18 Jahre alte Offensivspezialist Hack haben sich bis zum 30. Juni 2020 an die Kraichgauer gebunden, wie der Fußball-Bundesligist am Montag mitteilte. "Mit diesen Schritten wird deutlich, dass wir den Weg, Talente aus unserer eigenen Akademie und der U23 in den Profikader zu integrieren, konsequent weiterverfolgen und auch nach der erfolgreichsten Saison unserer Clubgeschichte nicht davon abweichen werden", sagte Sportchef Alexander Rosen. Zuletzt gelang unter anderem den U21-Nationalspielern Jeremy Toljan und Nadiem Amiri der Sprung ins Bundesliga-Team. mehr

"Weiße Mamba"

Taurasi ist die beste Werferin der WNBA-Geschichte

Die viermalige Basketball-Olympiasiegerin Diana Taurasi ist beste Werferin in der Geschichte der nordamerikanischen Frauen-Profiliga WNBA. Die 35-Jährige knackte im Spiel ihrer Phoenix Mercury bei den Los Angeles Sparks den Rekord von Tina Thompson (7488 Punkte) und kommt nun auf 7494 Zähler. "Was für eine unglaubliche Leistung. Du hast in deiner Karriere neue Standards gesetzt, nicht nur im Frauen-Basketball, sondern auch im Basketball allgemein. Ich wäre heute sehr gerne in L.A. dabei gewesen", sagte Superstar LeBron James, der via Twitter gratulierte. Der "weißen Mamba" fehlten vor dem Spiel noch 14 Punkte, um eine neue Bestmarke aufzustellen. Unter den Augen von Legende Kobe Bryant war es 45 Sekunden vor Ende der ersten Hälfte soweit. "Wenn du in super Teams spielst, ist es einfach zu punkten", sagte Taurasi, die ihre 13. Saison in der WNBA bestreitet. mehr

Fußball in der Schweiz

Fünfstück ist neuer Trainer des FC Wil

Trainer Konrad Fünfstück, von September 2015 bis Mai 2016 Chefcoach des 1. FC Kaiserslautern, übernimmt den Trainerposten beim Schweizer Zweitligisten FC Wil. Der 36-Jährige erhält einen Vertrag bis 2019 und wird seinen langjährigen Co-Trainer Marco Grimm mitbringen. Der FC Wil wurde in der vergangenen Saison letzter in der 2. Liga und wäre demnach sportlich abgestiegen. Da der FC Le Mont jedoch aus finanziellen Gründen zurückgezogen hatte, spielt Wil weiterhin in der zweithöchsten eidgenössischen Spielklasse. mehr

Versöhnlicher Abschluss

Volleyballer beenden Weltliga auf Platz drei

Die deutschen Volleyballer haben nach dem verpassten Aufstieg in die Gruppe 2 einen versöhnlichen Abschluss in der Weltliga gefeiert. Das Team von Bundestrainer Andrea Giani schlug Gastgeber Mexiko im Spiel um Platz drei in León mit 3:0 (25:19, 25:19, 26:24). Für den Aufstieg hätte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) das Final-Four-Turnier gewinnen müssen. "Es ist ein versöhnlicher Abschluss, aber trotzdem nicht zufriedenstellend. Wir sind für den Turniersieg nach Mexiko gekommen, haben aber gesehen, dass wir noch Arbeit vor uns haben", sagte Kapitän Christian Fromm. Der Sieg ging etwas überraschend an den Weltliga-Debütanten Estland, der sich mit 3:0 gegen Spanien durchsetzte. Für Deutschland war es bereits der zweite Anlauf, den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse zu schaffen. Im vergangenen Jahr war das DVV-Team ebenfalls in der Runde der letzten Vier gescheitert. Nun gilt es, sich auf das zweite Qualifikationsturnier für die WM 2018 (voraussichtlich 18. bis 23. Juli) sowie die Europameisterschaft in Polen (24. August bis 3. September) zu konzentrieren. Im ersten Anlauf hatte Deutschland das WM-Ticket für die Endrunde in Italien und Bulgarien verpasst. mehr

Kreis Kleve

Sieben Dörfer aus dem Kreis Kleve stellen sich Bewertungskommission

Nach Abschluss des Meldeverfahrens zum Kreiswettbewerb 2017 "Unser Dorf hat Zukunft" steht fest, dass von den 47 gemeldeten Dörfern insgesamt sieben am Kreiswettbewerb teilnehmen werden. Es sind dies die Ortschaften Louisendorf in der Gemeinde Bedburg-Hau, Pont in der Stadt Geldern, Hommersum in der Stadt Goch, Grieth in der Stadt Kalkar, Haffen und Mehr in der Stadt Rees und Schaephuysen in der Gemeinde Rheurdt. mehr

Geldern

Sieben Dörfer aus dem Kreis Kleve stellen sich Bewertungskommission

Nach Abschluss des Meldeverfahrens zum Kreiswettbewerb 2017 "Unser Dorf hat Zukunft" steht fest, dass von den 47 gemeldeten Dörfern insgesamt sieben am Kreiswettbewerb teilnehmen werden. Es sind dies die Ortschaften Louisendorf in der Gemeinde Bedburg-Hau, Pont in der Stadt Geldern, Hommersum in der Stadt Goch, Grieth in der Stadt Kalkar, Haffen und Mehr in der Stadt Rees und Schaephuysen in der Gemeinde Rheurdt. mehr

Geldern

An diesen Stellen misst die Polizei die Geschwindigkeit

Die Polizei möchte alle Bürger vor schweren Verkehrsunfällen schützen. Zu schnelles Fahren gefährdet nach Ansicht der Beamten alle Verkehrsteilnehmer. Laut den Statistiken ist zu schnelles Fahren noch immer der "Killer Nr. 1" Deshalb plant die Polizei im Kreis Kleve in den folgenden Tagen diese Geschwindigkeitskontrollen: Am heutigen Montag in Issum-Oermten, Rheurdter Straße, und in Kleve, Tiergartenstraße (B 9); am Dienstag in Straelen, Lingsforter Straße, und in Emmerich, Eltener Straße, Deichstraße; am Mittwoch in Uedem, Klever Straße, und in Bedburg-Hau, Alte Landstraße; am Donnerstag in Geldern, Weseler Straße (B 58), und in Kalkar, Gocher Straße (B 67); am Freitag in Kevelaer, Weller Landstraße, und in Kranenburg-Niel, Zyfflicher Straße; am Samstag in Goch, Asperdener Straße, und in Rees-Millingen, Millinger Straße, sowie am Sonntag in Wachtendonk-Wankum, Venloer Straße, und in Kleve, Nassauer Allee (B 9). mehr

Emmerich

Sieben Dörfer aus dem Kreis Kleve stellen sich Bewertungskommission

Nach Abschluss des Meldeverfahrens zum Kreiswettbewerb 2017 "Unser Dorf hat Zukunft" steht fest, dass von den 47 gemeldeten Dörfern insgesamt sieben am Kreiswettbewerb teilnehmen werden. Es sind dies die Ortschaften Louisendorf in der Gemeinde Bedburg-Hau, Pont in der Stadt Geldern, Hommersum in der Stadt Goch, Grieth in der Stadt Kalkar, Haffen und Mehr in der Stadt Rees und Schaephuysen in der Gemeinde Rheurdt. mehr

Lokalsport

Tennis-Nachwuchs des LTC steigt ohne Niederlage auf

Hinter den Tennis-Mädchen U 14 des Langenfelder TC 76 (LTC) liegt eine sehr erfolgreiche Saison, denn die Mannschaft sicherte sich ungeschlagen die Meisterschaft und den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse. Nach dem 5:1-Auftaktsieg über Bergisch Born und dem 6:0 gegen Radevormwald folgte das hart umkämpfte 3:2 gegen den Barmer TC. Anschließend gewannen die jungen Langenfelderinnen noch mit 4:2 gegen Heiligenhaus und mit 5:1 gegen Remscheid. mehr

Krefeld

Konzert in der jüdischen Gemeinde

Die Orchestervereinigung Traar führt ihr Konzert in der jüdischen Gemeinde an der Wiedstraße 17 auf. Deshalb besteht ein Teil des Programms aus Musikstücken, die israelische beziehungsweise jüdische Wurzeln haben. Rumänische Klezmerklänge, das allseits bekannte Hava Nagila und die Filmmusik von "Schindlers Liste" werden zu hören sein, aber auch der Donauwalzer, "König der Löwen" und andere Stücke - für sinfonisches Blasorchester arrangiert. mehr

Lokalsport

Marc Appel und Niklas Wellen für Deutschland

Am kommenden Donnerstag startet auf der Anlage des Uhlenhorster HC der Four Nations Cup der Herren mit den Nationalmannschaften von Irland (mit CHTC-Spieler Ronald Gormley), Österreich, Spanien und Deutschland (22. bis 25. Juni). Bundestrainer Stefan Kermas hat für Generalprobe und das World-League-Halbfinalturnier in Johannesburg (Südafrika, 9. bis 23. Juli), das Qualifikationsturnier für die WM 2018 in Indien ist, sein Team nominiert. mehr

Kreis Kleve

An diesen Stellen misst die Polizei die Geschwindigkeit

Die Polizei möchte alle Bürger vor schweren Verkehrsunfällen schützen. Zu schnelles Fahren gefährdet nach Ansicht der Beamten alle Verkehrsteilnehmer. Laut den Statistiken ist zu schnelles Fahren noch immer der "Killer Nr. 1" Deshalb plant die Polizei im Kreis Kleve in den folgenden Tagen diese Geschwindigkeitskontrollen: Am heutigen Montag in Issum-Oermten, Rheurdter Straße, und in Kleve, Tiergartenstraße (B 9); am Dienstag in Straelen, Lingsforter Straße, und in Emmerich, Eltener Straße, Deichstraße; am Mittwoch in Uedem, Klever Straße, und in Bedburg-Hau, Alte Landstraße; am Donnerstag in Geldern, Weseler Straße (B 58), und in Kalkar, Gocher Straße (B 67); am Freitag in Kevelaer, Weller Landstraße, und in Kranenburg-Niel, Zyfflicher Straße; am Samstag in Goch, Asperdener Straße, und in Rees-Millingen, Millinger Straße, sowie am Sonntag in Wachtendonk-Wankum, Venloer Straße, und in Kleve, Nassauer Allee (B 9). mehr

Emmerich

An diesen Stellen misst die Polizei die Geschwindigkeit

Die Polizei möchte alle Bürger vor schweren Verkehrsunfällen schützen. Zu schnelles Fahren gefährdet nach Ansicht der Beamten alle Verkehrsteilnehmer. Laut den Statistiken ist zu schnelles Fahren noch immer der "Killer Nr. 1" Deshalb plant die Polizei im Kreis Kleve in den folgenden Tagen diese Geschwindigkeitskontrollen: Am heutigen Montag in Issum-Oermten, Rheurdter Straße, und in Kleve, Tiergartenstraße (B 9); am Dienstag in Straelen, Lingsforter Straße, und in Emmerich, Eltener Straße, Deichstraße; am Mittwoch in Uedem, Klever Straße, und in Bedburg-Hau, Alte Landstraße; am Donnerstag in Geldern, Weseler Straße (B 58), und in Kalkar, Gocher Straße (B 67); am Freitag in Kevelaer, Weller Landstraße, und in Kranenburg-Niel, Zyfflicher Straße; am Samstag in Goch, Asperdener Straße, und in Rees-Millingen, Millinger Straße, sowie am Sonntag in Wachtendonk-Wankum, Venloer Straße, und in Kleve, Nassauer Allee (B 9). mehr

Lokalsport

Marc Appel und Niklas Wellen für Deutschland

Am kommenden Donnerstag startet auf der Anlage des Uhlenhorster HC der Four Nations Cup der Herren mit den Nationalmannschaften von Irland (mit CHTC-Spieler Ronald Gormley), Österreich, Spanien und Deutschland (22. bis 25. Juni). Bundestrainer Stefan Kermas hat für Generalprobe und das World-League-Halbfinalturnier in Johannesburg (Südafrika, 9. bis 23. Juli), das Qualifikationsturnier für die WM 2018 in Indien ist, sein Team nominiert. mehr

Lokalsport

Ringels soll in Lürrip seine erfolgreiche Arbeit fortführen

Er ist wieder da. Wohl keiner hatte damit gerechnet, ihn auf dem Platz zu sehen, seine Kommandos zu hören, noch einmal die Lürriper zu übernehmen, die er in die Landesliga geführt hatte und dort ein Jahr erfolgreich betreut hatte. Einer war sich allerdings ganz sicher gewesen, dass er Norbert Ringels (61) noch einmal bewegen kann, als Trainer tätig zu werden: Lürrips Präsident Andreas Zimmermann: "Wenn ich Norbert Ringels anrufe und frage, springt er vom Sofa auf und kommt. mehr

Aire-Sur-L'adour

Tod in der Arena: Bulle spießt Torero auf

Ein spanischer Stierkämpfer ist von einem Bullen mit den Hörnern aufgespießt und tödlich verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich Medienberichten zufolge am Samstag in der Stierkampfarena von Aire-sur-l'Adour im Südwesten Frankreichs. Ähnliche "Corrida"-Unglücke gab es in der Vergangenheit schon in mehreren Ländern, in Frankreich wurde der bislang letzte Tod eines Toreros laut dem Sender France Info aber im Jahr 1921 verzeichnet. mehr

Klassik

Der unverwüstliche Georg Philipp Telemann

Falls es jemand noch nicht mitgekriegt haben sollte: 2017 ist Telemann-Jahr. Vor 250 Jahren starb der Komponist in Hamburg, und wer ihn immer als Kleinmeister belächelte, der auf unerklärliche Weise zu höchsten Ämtern (Opernchef in Hamburg) gekommen war, der sollte sich eine neue CD anhören, die mit Vorurteilen aufräumt, die sich über Telemann gebildet haben. Angeblich sei er ein Schmalspurkreativer gewesen, der sich in vielen Sätteln beweisen musste, weil er in keinem einzigen richtig professionell saß. mehr