Alle Artikel vom 10. Dezember 2016
Tönisvorst

Lothar Vauth: Verjährung ab 2. Januar 2017

Strafverfahren gegen den Krefelder Anwalt Vauth - eine unendliche Geschichte? So war am 9. März Punkt 11 auf der Tagesordnung des Rechtsausschusses im Düsseldorfer Landtag überschrieben. Oder wird die Geschichte jetzt endlich? Im Bericht des Landesregierung zu dieser Sitzung schreibt das Ministerium von Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) von einer teilweisen Verjährung zum neuen Jahr: "Zur Frage eines möglichen Verjährungseintritts haben die Präsidentin des Landgerichts Krefeld und der Leitende Oberstaatsanwalt in Krefeld übereinstimmend berichtet, für einen Teil der angeklagten Taten drohe ab dem 2. Januar 2017 (. mehr

Dormagen

23 neue i-Dötzchen-Klassen stellen Stadt vor Probleme

Das neue Grundschuljahr in Dormagen wird spannend - und die Stadt vor einige Herausforderungen stellen. Zwar endet das formale Anmeldeverfahren laut dem Ersten Beigeordneten Robert Krumbein erst am 15. Januar 2017. Doch schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Stadt nicht nur stolze 23 Eingangsklassen für die i-Dötzchen bilden kann, wie Krumbein gestern auf Anfrage angab, sondern dass auch die Verteilung der Jungen und Mädchen in einigen Ortsteilen ein Kraftakt werden dürfte. mehr

Viersen

Prügelei auf Schulhof: Polizei ermittelt weiter

Nach einer Prügelei auf dem Schulhof des Berufskollegs Dülken am Donnerstag ermittelt die Polizei weiter wegen einfacher Körperverletzung. Sie hatte die Personalien von 28 Jugendlichen und jungen Erwachsenen aufgenommen, entweder als Beteiligte oder als Zeugen. Eine Polizeisprecherin bestätigte unserer Redaktion, dass an der Auseinandersetzung minderjährige Flüchtlinge - selbst Schüler des Berufskollegs - beteiligt waren. "Es handelte sich um eine Prügelei zwischen zwei Cliquen. Nach bisherigem Erkenntnisstand war für die Tat aber nicht ursächlich, dass eine der Gruppen aus Flüchtlingen bestand." Deshalb habe die Polizei in ihrer Pressemitteilung nicht erwähnt, dass Flüchtlinge beteiligt waren. Gegen sechs Syrer wurden Platzverweise ausgesprochen. mehr

Erkelenz

Kickerübergabe am Berufskolleg

Auszubildende der Firma MHWirth in Erkelenz hatten in ihrer Lehrwerkstatt als Projekt einen Fußballkicker selbst gebaut. Da der Schulleiter des Berufskollegs Erkelenz, Paul-Günther Threin, bei einem Besuch von diesem selbst gebauten Kicker so begeistert war, hat die in Erkelenz ansässige Firma MHWirth kurz danach beschlossen, diesen besonderen Kicker dem Berufskolleg Erkelenz an der Westpromenade und seinen Schülerinnen und Schülern zu schenken, so dass alle von nun an in den unterrichtsfreien Zeiten den Kicker nutzen können. mehr

Meerbusch

IHK: Unternehmen leiden unter Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel wird sich in der Region Mittlerer Niederrhein - und darum auch in Meerbusch - verschärfen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) bei 500 Unternehmen aus der Region. "Mittlerweile sehen 27 Prozent der befragten Betriebe den Fachkräftemangel als wesentliches Risiko für die konjunkturelle Entwicklung an", erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz. mehr

Stadt Willich

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule lädt zum Kennenlernen

Ein breites Angebot gibt es am heutigen Samstag beim Tag der offenen Tür der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule am Klosterweg 40 in Schiefbahn. Rennwagensimulator fahren, Kinderschminken, ein Buffet mit ausländischen Speisen, eine Rockband live erleben, kleinen Forschern beim Experimentieren zusehen, mit dem 3-D-Drucker einen Schlüsselanhänger ausdrucken, einen Verband anlegen, neue Apps ausprobieren - die Palette ist vielseitig. mehr

Kleve

Herbstfest der Schützenbruderschaften

Die Schützenfestsaison ist zu Ende und so trafen sich die Schützenbruderschaften des Bezirksverbandes Kleve in Hassum zum Herbstfest, um ihr Sieger aus den Schieß- und Fahnenschwenkerwettbewerben zu ehren. Bezirksjungschützenmeisterin Julia Erkens begrüßte Celin Bosque als Bundesschülerprinzessin und Horst Schlemmer, alias Helmut Lintzen, Brudermeister der St. Johannes Bruderschaft Donsbrüggen, der sehr humorvoll durch den Abend führte. mehr

Hückeswagen

Offener Adventskalender ganz anders umgesetzt

Ob Krimilesung, Chorgesang oder Wanderung - die Angebote beim Offenen Adventskalender der Diakonie Fachstelle Sucht sind einmal mehr breitgefächert: Auch Weihnachtskarten konnten selbstgestaltet werden. Am Donnerstagabend trafen sich sieben Teilnehmer im Atelier Elsenbach Design bei Nicole Elsenbach und ihrer freien Mitarbeiterin Wiebke Windhagen an der Islandstraße, um in gemütlicher Atmosphäre in zwei Stunden mit Linoldruck-Technik ganz individuelle Weihnachtskarten zu gestalten. mehr

Leichlingen/Rhein-Berg

Kreistag stimmt für eine Teilnahme an der Regionale

Sollten letzte Zweifel bestanden haben, so wurden diese am Donnerstagabend ausgeräumt: Die Mitglieder des Kreistages in Bergisch Gladbach haben einstimmig für eine Teilnahme an der Regionale 2022 oder 2025 gestimmt. Gestern stand die Abgabe der entsprechenden Bewerbung an, die der Rheinisch-Bergische Kreis mit dem Oberbergischen Kreis und dem Rhein-Sieg-Kreis vornimmt, wobei für jede der beiden Regionalen jeweils nur eine Bewerbung den Zuschlag erhalten kann. mehr

Wesel

RP verlost Karten für Feidman und das Rastrelli Quartett

Am Mittwoch, 4. Januar, gastieren Giora Feidman und das Rastrelli Cello Quartett ab 20 Uhr im Willibrordi-Dom. Schon wenige Tage nachdem die Nachricht die Runde machte, dass der Maestro zusammen mit dem Rastrelli Cello Quartett das große Beatles-Songbook aufgeschlagen hat, um für 2017 ein hundertminütiges Programm zusammenzustellen, das ausschließlich aus Kompositionen der Fab Four bestehen wird, waren die ersten Shows ausgebucht. mehr

Lokalsport

FC Leverkusen schaut auf sich - und denkt an die anderen

Fußball-Bezirksliga: FC Leverkusen - SV Westhoven-Ensen. Es könnte das Wochenende des FC Leverkusen werden. Die Mannschaft um Spielertrainer Chrisovalantis Tsaprantzis empfängt morgen (14.30 Uhr) den Tabellensiebten aus Westhoven und gleichzeitig treffen im Spitzenspiel der Zweite FC Viktoria Köln II auf den Primus FC Hürth II. "Wir können wieder auf einen Aufstiegsrang vorrücken - und das wäre für die dann anstehende Winterpause eine tolle Sache", betont Tsaprantzis. mehr

Weihnachtsgruß

Eine wachsende Stadt grüßt

Frohe Weihnachten wird in diesen Tagen an vielen Stellen in Mönchengladbach gewünscht. Jetzt tut es auch ein besonderer Werbeaufdruck auf einem Bus der NEW: Dort steht "NEW und mg+ Wachsende Stadt wünschen frohe Weihnachten". Damit richten sich Frank Kindervatter, Vorstand der NEW, und Gregor Bonin, Technischer Beigeordneter und Planungsdezernent der Stadt, an die Mönchengladbacher Bevölkerung und lassen mit diesem Gruß ihre intensive Zusammenarbeit im Konzern Stadt zur Schaffung neuer Qualitäten das Jahr 2016 ausklingen. mehr

Lokalsport

FC Leverkusen schaut auf sich - und denkt an die anderen

Fußball-Bezirksliga: FC Leverkusen - SV Westhoven-Ensen. Es könnte das Wochenende des FC Leverkusen werden. Die Mannschaft um Spielertrainer Chrisovalantis Tsaprantzis empfängt morgen (14.30 Uhr) den Tabellensiebten aus Westhoven und gleichzeitig treffen im Spitzenspiel der Zweite FC Viktoria Köln II auf den Primus FC Hürth II. "Wir können wieder auf einen Aufstiegsrang vorrücken - und das wäre für die dann anstehende Winterpause eine tolle Sache", betont Tsaprantzis. mehr

Geldern

Heinz Schmetten ist neues Ehrenmitglied im Theaterverein

KERVENHEIM Bei der Jahreshauptversammlung vom Theaterverein "Gemütlichkeit 1879" Kervenheim begrüßte der Vorsitzende Erich Derricks die Mitglieder. Einen besonderen Gruß richtete er an die neuen Spieler, die bei ihrer ersten Aufführung eine "Spitzenleistung" gezeigt haben und auch menschlich ideal in diesen Verein passen, sowie an Anne Ophey aus Wetten, Laura Slodczyk, Simone Gansen, Markus Scheffer aus Geldern und an Stefan Gansen. mehr

Club Behinderter Und Seiner Freunde

Fahrdienst bleibt auf Spenden und Zuschüsse angewiesen

Ein umgebauter Kleinbus, zwei Fahrer, große Nachfrage: Mit seinem öffentlichen Behindertenfahrdienst erleichtert der Club Behinderter und seiner Freunde (cbf) vor allem Rollstuhlfahrern den Alltag. Dies wurde auch bei der vom cbf organisierten Weihnachtsfeier im Haus für Horrem deutlich: Zwar sei der Stadtbus für Menschen mit Behinderung gut geeignet, "unser Fahrzeug ist aber gerade für Rollstuhlfahrer bequemer", sagte die zweite Vorsitzende des Vereins, Annemarie Engels. mehr

Mönchengladbach

Post: Rot-Grün will Geld für Integration nicht weitergeben

"SPD und Grüne haben Städten und Gemeinden die notwendige finanzielle Unterstützung bei der Integration verweigert. Entgegen der Aufforderungen der eigenen Bundestagsabgeordneten, der SPD-Oberbürgermeister sowie des SPD-Bundeswirtschaftsministers lehnen die Koalitionsfraktionen den CDU-Antrag im NRW-Landtag nach einer Kommunalen Integrationspauschale für die Weiterleitung der Bundesintegrationsmittel von 434 Millionen Euro ab", sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Norbert Post. mehr

Viersen

Kreisausschuss gibt grünes Licht für Archivplan

Der Kulturausschuss des Kreises hat einstimmig die Kreisverwaltung beauftragt, die Planung für das neue Kreisarchiv am Ransberg in Dülken fortzuführen. Mehrere Standorte in der Stadt Viersen waren zuvor geprüft worden. Bei einer Sitzung im Herbst hatte ein Vertreter der beratenden Assmann-Gruppe den Kulturausschuss über Probleme informiert, die mit dem Bau auf zwei anderen Flächen in Viersen verbunden wären: Auf einem Grundstück zwischen Forum und Goetersstraße liegen beispielsweise Versorgungsleitungen, ein Grundstück am Josefsring verfügt nur über eine Erschließung. mehr