Alle Artikel vom 26. April 2018
Düsseldorf

Das entkleidete Schauspielhaus

Eines der berühmtesten Gebäude der Stadt hat seine Hülle fallen lassen: Das Schauspielhaus steht ohne die markante weiße Blech-Fassade da. Dafür ziert ein Gerüst das 1970 eröffnete Theater. Die gesamte Außenhaut - bis auf den Bühnenturm - wurde abgenommen, damit Fachleute sich ein Bild der Schichten darunter machen können. Das ist eine Voraussetzung für die Sanierung von Dach und Fassade, die folgen soll. Bald soll das Schauspielhaus wieder in Weiß erstrahlen - anders als zuletzt, als die Außenhaut viele braune Stellen bekommen hatte. mehr

Hückeswagen

Der Pfarrgarten bekommt ein neues Aussehen

Die Wogen bei Irmgard Diederichs und anderen Anwohnern der Weierbachstraße dürften inzwischen einigermaßne geglättet sein. Zwar ist der rigorose Rückschnitt von Haselnuss- und Weidensträuchern bei vielen nicht nachvollziehbar, aber immerhin tut sich jetzt etwas im ehemaligen Pfarrgarten der katholischen Gemeinde unterhalb der Weierbachstraße: Einige Beete sind ebenso neu angelegt worden wie ein Weg, der bereits teilweise geschottert ist. mehr

Geldern

Robert-Jungk-Gesamtschule dreifach erfolgreich beim Wettbewerb zur politischen Bildung

ALDEKERK Am Standort Aldekerk der Robert-Jungk-Gesamtschule nahmen Schüler des siebten Jahrgangs am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2017 der Bundeszentrale für politische Bildung teil. Die Schüler befassten sich in ihren Arbeitsgruppen mit den Themen "Weltkindertag: Kinderrechte verwirklichen!", "Spieglein, Spieglein an der Wand" und "Eine Welt ohne Bargeld?" Außerdem arbeitete eine Gruppe an einer Nachrichtensendung für Kinder nach dem Vorbild der Sendung "logo!". mehr

Weeze

Weezer DLRG freut sich auf neues Becken im Hallenbad

Ein straffes Programm stand auf der Tagesordnung der Ortsgruppentagung der Weezer DLRG. Dort verabschiedete sich Klaus Mänche mit seinem letzten Jahresbericht als Vorsitzender. Vor acht Jahren übernahm er das Amt und kümmerte sich seitdem um die Interessen der Mitglieder und die Belange der Weezer Schwimmer. Sichtlich gerührt bedankte er sich für die jahrelange, gute Zusammenarbeit. Mänche wurde mit dem Verdienstabzeichen in Gold ausgezeichnet. mehr

Kevelaer

Vogelschießen bei den St.-Sebastianus-Schützen

Die St.-Sebastianus- Schützenbruderschaft 1635 Kevelaer veranstaltet am Samstag, 28. April, ihr traditionelles Vogelschießen. Die Bruderschaft zieht um 12 Uhr von der Gaststätte "Goldener Schwan" los. Der Umzug mit Musik durch die Stadt führt zum scheidenden König Frank Kirsch und seiner Adjutantin Verena Jahnke, Gegen 14 Uhr ist Ankunft an der Josef-Schotten-Schützenhalle. Um 14.30 Uhr beginnt das Vogelschießen. Während der Veranstaltung werden Kaffee, Kuchen und Würstchen verkauft. Das Team der Gaststätte Scholten bietet Getränke an, und das Fest wird vom Musikverein und der freiwilligen Feuerwehr begleitet. Gegen 17 Uhr wird der neue König proklamiert. Um 19.30 Uhr wird die Bruderschaft in der Gaststätte "Goldener Schwan" eintreffen, dort wird der neue König gefeiert. mehr

Rhein-Kreis Neuss

Rettungsdienst-App wird bald in vier Bundesländern genutzt

Die Digitalisierung schreitet auch in der Notfallmedizin voran, und eine vom Rhein-Kreis Neuss entwickelte App für Smartphones spielt dabei eine wichtige Rolle. Sie informiert über die rettungsdienstlichen Standards und wird auch in elf Nachbarkreisen genutzt. Eine Neuentwicklung des digitalen Angebots wird darüber hinaus bald in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie in ganz Nordrhein-Westfalen eingesetzt. Beim Treffen des Bundesverbands der Ärztlichen Leiter Rettungsdienst traf sich die Arbeitsgruppe der vier Bundesländer. Dabei wurde die neue App erstmals vorgestellt. mehr

Dormagen

Schnäppchenmarkt beim Büchertrödel in Stadtbücherei

Ein Fest für all dienigen, die leidenschaftlich gerne lesen und ihre eigene Bibliothek aufstocken, erneuern oder überhaupt an den Start bringen möchten, ist der Kellertrödel in der Stadtbücherei. Einmal im Monat - diesmal am Samstag, 28. April, von 10 bis 14 Uhr - öffnet sich die Einrichtung am Marktplatz 1 für lesefreudige Schnäppchenjäger. An diesem Aktionstag bieten die Bibliothekare dann an, was zwar von den Büchereinutzern nicht mehr vollumfänglich gewürdigt, also entliehen wird, aber noch in so tadellosem Zustand ist, dass es für andere Bücherfreunde taugt. mehr

Grevenbroich

Lucky Charm geben Museumskonzert

Als sich die Punks von "Planlos" vor gefühlten hundert Jahren auflösten, "hinterließ das wirklich eine Lücke", wie sich Café Kultus-Chef und Musikfreund Stefan Wehlings erinnert. "Die hatten unheimlich viele Fans." Allem Erfolg zum Trotz - die Grevenbroicher Lokalmatadoren tourten mehrfach erfolgreich durch Deutschland und die Schweiz - löste Frontmann Giuseppe "Pino" Avanzato die Band auf. "Das entwickelte sich einfach nicht weiter, und das war mir zu langweilig." Jetzt ist er zurück. Der inzwischen 43-Jährige bildet das Herz von Lucky Charm. mehr

Neuss

Geburtstagsparty des Tambourcorps "In Treue fest"

Das Tambourcorps "In Treue fest" feiert seinen 50. Geburtstag - und das soll drei Tage lang ordentlich gefeiert werden. Zum Goldjubiläum lässt die Truppe um den Vorsitzenden Michael Prinzhorn und dem Tambourmajor Stephan Meier auf dem Kirmesplatz ein Festzelt aufstellen und feiert dort - wie schon beim Silberjubiläum 1983 - drei Tage lang. Am Freitag (27. April) gibt es ab 20 Uhr einen Festkommers mit geladenen Gästen. Zur Gala am Samstag (ab 20 Uhr, Eintritt: 15 Euro) wurden unter anderem eine Abba-Revival-Band und der Sound-Convoy verpflichtet, und zum Abschluss werden am Sonntag nach einem Frühschoppenkonzert (11 Uhr) mit dem Musikverein Holzheim 20 befreundete Tambourkorps erwartet. mehr

Schermbeck

Ölpellets: Gahlener Angeklagter gerät aus dem Fokus

/ Hünxe (hs) Gleich zwei Prozesse am Landgericht Bochum befassen sich mit dem Umweltskandal in der zur Deponie umgewandelten Abgrabung der Firma Nottenkämper. Beide wurden am Dienstag fortgesetzt. Über den Prozess gegen den ehemaligen Nottenkämper-Prokuristen L. berichteten wir gestern; im Prozess gegen den Gahlener Angeklagten H. wird diesem von der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, einen Abfall geschaffen zu haben und mit einer falschen Abfallschlüsselnummer an die Firma RZB geliefert zu haben, von wo er zur Deponie Nottenkämper gelangte. Nachdem schon während der letzten Sitzungen mehrfach deutlich wurde, dass H. vom Gericht eher als Randfigur in der gesamten Lieferkette der Ölpellets angesehen wird, überraschte der Verlauf der Sitzung am Dienstag nicht mehr. mehr

Kamp-Lintfort

Senioren-Sprechstunde in der Volksbank-Filiale

Im März startete das Quartiersbüro Mitte mit den monatlich stattfindenden Senioren-Sprechstunden in Apotheken und Banken, um mit älteren Anwohnern ins Gespräch zur Quartiersentwicklung zu kommen. Nach der Löwenapotheke findet nun die nächste Sprechstunde am Montag, 30. April, von 10 bis 12 Uhr in der Volksbank, Moerser Straße 221, statt. Die Quartiersentwicklerin Eva Dregger wird vor Ort sein und über verschiedene Projekte und Aktivitäten der "Altengerechten Quartiersentwicklung in der Kamp-Lintforter Stadtmitte" informieren und Bedarfe ermitteln. "Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch auf die vielen verschiedene Angebote für ältere Menschen aufmerksam machen. Da ist für jeden etwas dabei", so die Quartiersentwicklerin. Die Angebote und Veranstaltungen aus der Stadtmitte für Senioren sind seit April auch gebündelt in einem Veranstaltungskalender zu finden, der im Rathaus sowie im Cari-Treff erhältlich ist. mehr

Kamp-Lintfort

Kirmes, Rocknacht und Schützenfest auf Kamp

Im Rahmen der Kamper Kirmes wird am Freitag, 1. Juni, der Kamper Berg gerockt. Nach einigen Jahren tritt wieder die Cover-Rockband "Lewinsky" auf. Als weitere Band wurde "Nach7" verpflichtet. Vorher und zwischendurch legt DJ Floyd Musik auf. Einlass ist ab 19 Uhr. Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es im Restaurant Haus Bieger auf dem Kamper Berg. Die Karten kosten im Vorverkauf zehn Euro, Restkarten an der Abendkasse zwölf Euro. Zur Kamper Kirmes gehört auch das Schützenfest am 2. Juni. Der Krönungsball im Festzelt beginnt um 20 Uhr. Hier wird "Sackers und Band" für gute Tanzmusik sorgen. Der Eintritt ist frei. Bei ebenfalls freiem Eintritt endet die Kamper Kirmes am Sonntag, 3. Juni, mit dem Familientag. mehr

Kamp-Lintfort

Polizei fordert Pärchen auf, gefundene Tasche abzugeben

Eine 56-jährigen Kamp-Lintforterin hat am Dienstag ihre Handtasche in einem Discounter an der Bürgermeister-Schmelzing-Straße gegen 8.45 Uhr kurz abgelegt und diese dann vergessen. Als ihr das Missgeschick wenig später an der Kasse auffiel, eilte sie sofort zurück, konnte ihre Tasche aber nicht mehr finden. Die Videoüberwachung des Discounters lieferte dann Gewissheit: Ein älteres Pärchen hatte kurz nach der Kamp-Lintforterin den Discounter betreten, die Handtasche gefunden, diese in ihrem Einkaufswagen verstaut und anschließend den Laden mit der fremden Tasche verlassen. mehr

Solingen

Bezirksvertretung: Gräfrath fehlen Anwohnerparkplätze

Der "Parkdruck" zwischen Melanchthon- und der Schnitzlerstraße ist hoch. Diesen Eindruck von Anwohnern bestätigten die Politiker in der Bezirksvertretung Gräfrath. Auf Anregung des Bauvereins Gräfrath, der in diesem Stadtviertel viele Wohnungen vermietet, soll die Verwaltung jetzt prüfen, ob die geforderten 75 Anwohnerparkplätze an insgesamt fünf Straßen eingerichtet werden können. Weiterhin fordert die Bezirksvertretung, die Tempo-30-Regelungen an Gerber- und Huttenstraße sowie auf der Straße Ehren auszuweiten. mehr

Solingen

Ex-Schüler feiern Wiedersehen nach 60 Jahren

Als die jungen Damen und Herren im Jahr 1958 ihre Schulzeit hinter sich gebracht hatten und erwartungsfroh in die Zukunft blickten, da regierte Konrad Adenauer die Bundesrepublik Deutschland, im geteilten Berlin dachte noch niemand an die Mauer, die erst drei Jahre später kam - und die Schule in Widdert war noch eine Volksschule und nicht wie heute eine Grundschule. Sechs Jahrzehnte sind seitdem vergangen, doch die Gemeinschaft der Schüler von einst hält immer noch. mehr

Mönchengladbach

Gemeinsam mit Bewegung dem Handicap trotzen

Daniel Tok fühlt und entdeckt wahnsinnig gerne neue Sachen, weiß seine Betreuerin Beate Winkler. Vor dem Bällebad, welches es gleich mehreren Kindern sichtlich angetan hat, schaut er den anderen beim "Baden" zu. Der Jugendliche ist zwar geistig behindert, auf einen Rollstuhl und ständige Betreuung angewiesen, seine Neugierde wird dadurch aber nicht zurückgehalten. "Ab und zu lässt er es aber auch gerne entspannter angehen" so Winkler. Dann geht es für Daniel in die Ruhe-Ecke, mit gedimmten Licht, vielen Decken und Kissen wird dort für Wohlfühlatmosphäre gesorgt. mehr

Stockum

Viel Lob für Entwicklung des Fashion House-Areals

In zwei Bürger-Workshops wurden Ideen für die Bebauung des Geländes an der Danziger Straße, auf dem zurzeit noch die beiden Fashion Häuser stehen, erarbeitet. Jetzt liegt ein Bebauungsplan-Vorentwurf vor, in dem Anregungen und Kritik der Bürger einflossen und der nun erneut mit den Bürgern in einer öffentlichen Versammlung diskutiert werden soll. "Es war vorbildlich, die Bürger so frühzeitig einzubinden, und nur so können große Projekte erfolgreich umgesetzt werden", sind sich die Mitglieder der Bezirksvertretung 5 einig. mehr

Düsseldorf

Floriansplakette des Handwerks für Friedrich Esser

Seit 1989 ehren das nordrhein-westfälische Handwerk und die Schornsteinfeger-Innung für den Regierungsbezirk Düsseldorf Persönlichkeiten aus dem politischen Leben, die sich um die Belange von Handwerk und Mittelstand verdient gemacht haben, mit der Floriansplakette. Preisträger beim 28. Floriansumtrunk ist der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser. Die Plakette überreichten der Präsident von Handwerk NRW, Andreas Ehlert und der Obermeister der Schornsteinfeger-Innung für den Regierungsbezirk Düsseldorf, Norbert Rieck. "Sie haben sich in all den Jahren als wissenschaftlicher Vordenker, als administrativer Kopf und als politischer Botschafter wie kein zweiter für die Berufsbildung stark gemacht", sagte Ehlert. mehr

Krefeld

Marcelli-Kreuzung soll noch in diesem Jahr fertig werden

Bereits seit Jahren ist sie ein Streitobjekt in der Politik: Die sogenannte Marcelli-Kreuzung von Moerser, Heyenbaumstraße und Hökendyk in Verberg. Bereits vor den Baumaßnahmen auf der Moerser Straße, wo die SWK in den vergangenen zwei Jahren Kanalarbeiten durchführten, hatten die Bezirksvertreter vorgeschlagen, im Zuge der Arbeiten eine Linksabbiegerspur auf die Heyenbaumstraße für den Stadteinwärts fließenden Verkehr zu bauen. mehr

Duisburg

Führung durch das nächtliche Duisburg

Allen Interessierten bietet Duisburg Kontor am Samstag, 5. Mai, eine Lichterführung durch die Stadt nach Einbruch der Dunkelheit an. Treffpunkt ist um 20.45 Uhr am Eingang des CityPalais, Königstraße 39. Die Führung dauert etwa zwei Stunden. Erwachsene Teilnehmer zahlen acht Euro pro Person. Eine Voranmeldung bis Mittwoch, 2. Mai, ist bei der Tourist Information Königstraße 86, erforderlich, Telefon 0203 28544-0, Mailadresse: service@duisburgkontor.de. mehr

Bürgermonitor Monatscheck

Kaugummi-Teppich trübt weiter Anblick am S-Bahnhof

Der Boden in der Fußgängerunterführung am S-Bahnhof Langenfeld ist weiter übersät von ausgespuckten und festgetretenen Kaugummis. "Einfach widerlich ist das", hatte beim Bürgermonitor am 21. März Horst Anders (46) seinem Ärger Luft gemacht. Der Berufspendler steigt fast täglich in die S-Bahn ein- und aus. "Schlimm genug, dass so viele Menschen ihre Kaugummis einfach auf den Boden spucken. Aber ich frage mich auch, warum dieser Fleckenteppich nicht entfernt wird. Da bekommen Besucher, die mit der S-Bahn anreisen, wahrlich keinen guten Eindruck von Langenfeld." mehr