Alle Artikel vom 25. April 2018
Duisburg

Brief an den Verkehrsminister

Bundestagsabgeordnete Ulle Schauws stellt sich hinter die Forderungen aus Moers, den Ausbau der Radwege entlang der neuen Rheinbrücke Neuenkamp deutlich breiter umzusetzen, als nach jetziger Planung vorgesehen. "Ein breiterer Ausbau wäre für die Entwicklung einer modernen Mobilität mit Radverkehr als Alltagsverkehrsmittel auch über längere Distanzen sehr sinnvoll", schreibt die Abgeordnete an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Ihr sei zwar bekannt, dass das Planfeststellungsverfahren bereits eingeleitet ist und es somit schwierig werde, noch Änderungen vorzunehmen, heißt es in dem Schreiben weiter. mehr

Willich

Steuerberaterin darf nicht aussagen

Gestern setzte die 2. Große Strafkammer des Krefelder Landgerichts die Verhandlung gegen Lothar und Jessica Vauth fort. Dem Tönisvorster Ehepaar wird Untreue in 923 Fällen vorgeworfen. Die Taten ereigneten sich vor ca. acht bis zehn Jahren. Mandanten und Kollegen der Krefelder Sozietät, in welcher der ehemalige Rechtsanwalt Lothar Vauth Partner war und seine Frau als Büroleiterin arbeitete, entstand laut Anklageschrift ein Schaden in Höhe von 1,9 Millionen Euro. mehr

Krefeld

Papstaudienz Bockumer Schützen

Die Bockumer Schützen müssen bei einem Besuch in Rom im Vatikan besonderen Eindruck hinterlassen haben: Sie wurden bei einer Generalaudienz, die der Papst wöchentlich vor vielen tausend Menschen auf dem Petersplatz gibt, an einen Platz in besonderer Nähe zum heiligen Vater gebeten und waren ihm so viel näher als die übrigen 50.000 Menschen auf dem Platz. Unser Foto von den Schützen vor dem Petersdom lässt ahnen, welchen Eindruck die voll gewandeten Schützen gemacht haben. Die Gruppe fiel sogar einem römischen Fernsehteam auf, das prompt mit Bockums Schützenkönigin Gabriele Leigraf, ihrem Prinzgemahl Siggi und Karl Müller ein Interview führte. mehr

Neuss

Dieb gibt sich als Nachbar aus - Polizei warnt vor Betrügern

Vorsicht Falle: Ein Betrüger hat sich am Montagmittag an der Frankenstraße als vermeintlicher Nachbar ausgegeben. Er klingelte an der Haustür einer Seniorin und erklärte, er habe seinen Schlüssel in der Wohnung vergessen und müsse telefonieren. Die Seniorin ließ den Mann daraufhin eintreten. Nach einem kurzen Gespräch und einem gewünschten Glas Wasser verschwand der Gast. Wie die Polizei gestern mitteilte, stellte die Frau anschließend fest, dass er ihre Geldbörse, die zuvor auf dem Küchentisch lag, gestohlen hatte. mehr

Dormagen

Sammys: Freier Eintritt für Geburtstagskinder bis 14

Mit dieser Maßnahme wird das neue Stadtbad Sammys sicher gerade beim jungen Publikum punkten: Wie die Stadt gestern angekündigt hat, sollen Geburtstagskinder bis zum Alter von 14 Jahren künftig an ihrem Ehrentag freien Eintritt in die Schwimmstätte bekommen. Einzige Voraussetzung: Einen amtlichen Altersnachweis an der Kasse vorzeigen - und schon können Kinder und Jugendliche bis 14 mit einer Begleitperson kostenlos ins Wasservergnügen starten. Die Idee zu dem neuen Angebot hatte Betriebsleiter Robert Tempel mit seinem Stadtbad-Team. Er freue sich, in Zukunft vielen Geburtstagskindern im Stadtbad gratulieren zu können, teilte Dormagens Stadtsprecher Swen Möser gestern mit. mehr

Dormagen

Neue Ineos-Kooperation sorgt für Investitionen

Das Unternehmen Ineos Nitriles hat eine langjährige Zusammenarbeit mit AkzoNobel Specialty Chemicals vereinbart. Eine entsprechende Abmachung sei jetzt unterzeichnet worden, teilt Ineos mit. Diese werde es AkzoNobel erlauben, unter Verwendung von Rohstoffen von Ineos Nitriles die Produktion biologisch abbaubarer Chelate zu erweitern. Chelate sind chemische Verbindungen, die für Reinigungsmittel und von anderen Industrien gebraucht werden. AkzoNobel Specialty Chemicals wird in Produktionsanlagen bei Ineos investieren. Ineos Nitriles ist nach eigenen Angaben der weltweit größte Hersteller von Acrylnitril, ein chemischer Schlüsselbaustein für die Industriebereiche Automobil, Haushaltsgeräte, Bekleidung, Karbonfasern und Wasseraufbereitung. mehr

Wesel

Mehrheit im Rat stimmt für Schütz als neuen Kämmerer

Mit deutlicher Mehrheit hat der Rat gestern beschlossen, Wesels Ersten Beigeordneten Klaus Schütz (CDU) zum 1. Februar 2018 zum neuen Kämmerer zu bestellen. Damit wird er Nachfolger von Paul-Georg Fritz (Grüne), dessen Arbeit von SPD und CDU schon seit Jahren äußerst kritisch gesehen wird. Die Entscheidung für Klaus Schütz fiel in geheimer Abstimmung, die Norbert Segerath (Linke) beantragt hatte. Das Ergebnis: 38 Ja-Stimmen, fünf Nein-Stimmen, fünf Enthaltungen. SPD und CDU hatten Schütz in einem gemeinsamen Antrag vorgeschlagen. mehr

Monheim

Islamfeinde verteilen Flyer gegen Moschee in Monheim

Zweieinhalb Wochen vor Baubeginn für die türkische Moschee im Berliner Viertel hat die islamfeindliche "Bürgerbewegung Pax Europa" (BPE) erneut Flugblätter gegen den Moscheebau in Monheim verteilt. Die Verfasser werfen der Türkisch-Islamischen Gemeinde, die zu dem von Ankara kontrollierten Ditib-Verband gehört, eine "menschenrechtswidrige und demokratiefeindliche Ideologie" vor. Junge Menschen würden "im Sinne der Scharia und des türkischen Nationalismus/Chauvinismus" indoktriniert. Bürgermeister Daniel Zimmermann wies die Vorwürfe gestern als "haltlos und falsch" zurück. mehr

Düsseldorf Lyric Opera

Ihre Musikleidenschaft führte sie nach Düsseldorf

Geboren und aufgewachsen ist Julia Coulmas in Florida, in der Nähe von Tampa. Während ihrer Kindheit hatte sie mit Musik wenig am Hut, wollte sie doch eigentlich eine sportliche Karriere als Eisläuferin machen. Ein Unfall, bei dem sie sich das Knie verletzte, beendete diesen Wunsch. "Ich war damals 15 Jahre alt, und mein Vater stellte mich vor die Wahl, entweder Reiterin oder Sängerin zu werden", erinnert sich Coulmas schmunzelnd. Sie hat sich für die Musik entschieden, denn als sie die erste Arie hörte, verliebte sie sich sofort - seitdem sind Opern ihre große Leidenschaft. Ganz besonders liebt sie die Stilrichtung des Verismo. "Die Geschichten, die diese Opern erzählen, sind ganz nah am Leben, das mag ich sehr", erzählt die 38-Jährige. mehr

Samir Sisic

"Ich erwarte ein hitziges Spiel"

Vier Mannschaften werden es sein, die die Oberliga am Ende der Saison verlassen werden. Mit dem DSC 99 und dem FSV Vohwinkel stehen zwei Absteiger so gut wie fest. Mit dem VfB Hilden, Turu, VfR Krefeld-Fischeln und dem Cronenberger SC kämpfen vier Teams darum, nicht ebenfalls abzusteigen. Die Situation der Turu hat sich zuletzt verschlechtert. Sie rutschte mit nur noch fünf Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf Rang 14 ab. So kommt der Partie am Mittwoch gegen den punktgleichen und nur durch das bessere Torverhältnis von Turu getrennten VfB Hilden vielleicht schon eine vorentscheidende Bedeutung bei. Wir sprachen darüber mit Turus Trainer Samir Sisic. mehr

Solingen

Das Haus vor Starkregen schützen

Seit einigen Jahren häufen sich extreme Unwetter, bei denen in kurzer Zeit ungewöhnlich hohe Mengen Regen fallen. Wie kann man sein Haus vor den Folgen, die durch den Rückstau der Wassermassen entstehen, wirksam schützen? Darum geht es in einer Veranstaltung, zu der die Stadt Solingen und die Verbraucherzentrale gemeinsam einladen, und zwar am Dienstag, 8. Mai, 17.30 bis 19 Uhr, in der Verbraucherzentrale am Werwolf 2. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung unter Telefon: 22 657 601 oder E-Mail: <a href="mailto:solingen@verbraucherzentrale. mehr

Krefeld

Agentur für Arbeit lädt zum Info-Tag Deutsche Post

Wen schon immer fasziniert hat, wie Post von überall her in den Briefkästen am Haus landet, für diejenigen ist eine Ausbildung bei der Deutschen Post DHL wie gemacht. In einer Infoveranstaltung im Berufsinformationszentrum BiZ in der Agentur für Arbeit Krefeld ander Philadelphiastraße 2 informiert Axel Wiebus (Deutsche Post DHL Group Duisburg) am morgigen Donnerstag, ab 16 Uhr über die Ausbildungsmöglichkeiten des Unternehmens. mehr

Stadt Willich

Bezirksschützentag bei den Sebastianern

Am kommenden Samstag, 28. April, treten die Majestäten von insgesamt 17 Bruderschaften im Bezirksverband Krefeld-Willich-Meerbusch an, um die neuen Bezirkskönige und Prinzen zu ermitteln. Um 12.30 Uhr treten die Abordnungen aus den drei Städten am Neersener Wahlefeldsaal an, um zunächst den scheidenden Bezirkskönig Uwe Kleckers (Krefeld-Inrath) sowie die Jungschützenprinzessin Franziska Brockers (Ossum-Bösinghoven) und die Schülerprinzessin Käthie Schmelzer (ebenfalls Ossum-Bösinghobven) zu verabschieden. mehr

Hilden

Berufskolleg Hilden nimmt bis 10. Juli noch Schüler auf

Das Berufskolleg Hilden bietet zahlreiche Bildungsgänge an und nimmt bis 10. Juli noch Schüler auf. In folgenden Bildungsgängen hat die Schule des Kreises Mettmann für das Schuljahr 2018/2019 noch Plätze frei: Biologisch-technische Assistenten, Berufliches Gymnasium - Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Controlling, Berufliches Gymnasium - Ingenieurwissenschaften (Modellversuch), Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft, Höhere Berufsfachschule Technik - Ausrichtung Mechatronik - Fachhochschulreife, Berufsfachschule 1: Technik, Berufsfachschule 2: Technik. mehr

Wülfrath

Ein blaues Blumenband führt wieder durch den Spring

Tatkräftige Paten der Wülfrather Gruppe bepflanzten zusammen mit Mitarbeitern des Baubetriebshofs die Blumenkübel in der Fußgängerzone im Spring. "Normalerweise machen wir das am Dreck-weg-Tag, aber der ist ja ausgefallen. Als jetzt kurzfristig mit den Stadtwerken und dem Benninghof in Mettmann Spender gefunden wurden, haben wir natürlich unsere Hilfe zugesagt", schildert Vorsitzende Iris Michel mit Blick auf die Verschönerungsaktion. mehr

Krefeld

Schwarzes Schaf: Die fünf Finalisten stehen fest

Der niederrheinische Kabarettwettbewerb um "Das Schwarze Schaf" geht auf die Zielgerade. In den vergangenen Wochen traten zwölf Kabarettisten in den Vorrundenstädten Emmerich, Krefeld, Moers und Wesel gegeneinander an. Dabei entschied das Publikum, welche fünf Kandidaten sich für den Endausscheid in diesem zehnten Wettbewerb qualifizieren: Am Samstag, 5. Mai, treten um 19 Uhr im Theater am Marientor in Duisburg an: Artem Zolotarov (Mainz), Berhane Berhane (Heidelberg), Gregor Pallast (Bonn), Mike & Aydin (Köln) und Salim Samatou (Köln). mehr

Hückeswagen

Kolpingsfamilie bietet "Erste Hilfe am Kind"

In Zusammenarbeit mit dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) startet die Kolpingsfamilie am kommenden Samstag, 28. April, den Kursus "Erste Hilfe am Kind". Was tun bei einer Schnitt- oder Brandverletzung? Wie funktioniert eine Herzmassage bei einem Kind? Was muss bei einem Baby oder Kleinkind beachtet werden? Das sind nur einige der Fragen, die die Kolpingsfamilie von 9 bis 17 Uhr im Kolping-Saal am Wilhelmplatz mit Hilfe der DRK-Profis klären und erklären will. mehr

Kaarst

Ausschuss stimmt über die Gestaltung von Urnenstelen ab

Im Rahmen der Überarbeitung der Friedhofssatzung wurde der Wunsch geäußert, für eine weitere Bestattungsart auf den Kaarster Friedhöfen auch Urnenstelen anzulegen. Nachdem Standortvorschläge für die Friedhöfe Kaarst, Büttgen und Vorst beschlossen wurden, wurde die Verwaltung durch den Bau- und Umweltausschuss (Buna) beauftragt, Konzepte für die Standorte und das Aufstellen von Urnenstelen zu erarbeiten. In seiner jüngsten Sitzung hat der Buna nun darüber abgestimmt, welche Stelenform es geben soll. mehr

Lokalsport

SSV Neuss informiert zum Datenschutz

In gut vier Wochen tritt ein neues Datenschutzgesetz in Kraft, und was dies für den Datenschutz im Sportverein bedeutet, das konnte kürzlich auf der Jahreshauptversammlung des Stadtsportverbandes niemand konkret beantworten. Das nahm der SSV zum Anlass und organisierte in Zusammenarbeit mit dem Sportbund des Rhein-Kreises Neuss eine Informationsveranstaltung, die am Mittwoch, 2. Mai um 18 Uhr im Berufsbildungszentrum, Hammfelddamm 2, stattfindet. mehr

Leben & Lernen

Welttag des Buches mit Fotoaktion auf dem Markt und Lesung

Zum Welttag des Buches gab jetzt die Buchhandlung van Wahden den Startschuss. Leser hatten sich laut Gaby van Wahden am Markt eingefunden, die ihr persönliches Lieblingsbuch in die Kamera gehalten haben. Belohnt wurden alle, ob mit oder ohne Buch, mit einem persönlichen Lesezeichen zum "Welttag des Buches 2018": Andreas Jäckle von der "Lichtbildbude" hat die Einladung der Buchhandlung zum zweiten Mal angenommen und seinen Phototruck auf dem Markt geparkt. mehr

Geldern

Handwerkskammerhilft mit neuem Beratungsservice

Die fortschreitende Datenautomatisierung bietet Handwerksbetrieben Chancen, ihre Produktepalette zu ergänzen und neue Kundengruppen anzusprechen. Warum nicht etwa als Installationstechniker, Anlagenbauer oder Korrosionsschützer aus Drohnenflügen zur Kontrolle großer Gebäude oder Areale zusätzlich einen Fotoservice "Mein Haus von oben" entwickeln? Aber auch Unternehmen, die mithilfe einer Digitalisierung betrieblicher Prozesse Kosten einsparen wollen, können ab sofort bei der Handwerkskammer Düsseldorf auf die Hilfe spezialisierter Beratungsexperten zurückgreifen. mehr

Lokalsport

Skakun, Volk und Gingter schaffen die Norm

Bei den Verbandsmeisterschaften der Jahrgänge 2004 und älter des Schwimmverbandes Rhein-Wupper in Düsseldorf auf der Langbahn haben drei Schwimmer der SG Mönchengladbach zur Freude von Cheftrainer Dieter Sofka die Qualifikation für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) in Berlin geschafft. Aus dem Jahrgang 2003 unterboten Sarah Skakun über 50 Meter Freistil in 0:28,52 und Lisa Volk über 50 Meter Freistil in 1:01,87 die geforderte Norm. Bennett Gingter (2001) ist über über 50 und 100 Meter Freistil (0:25, 42/0:55,97) in der Bundeshauptstadt dabei. mehr

Korschenbroich

Sieben Chöre und drei Orchester beim Platzkonzert

Im Stadtgebiet gibt es viele Menschen, die musikalisch sind - sowohl als Sänger als auch am Instrument. Am Dienstag, 1. Mai, kommt es daher auf dem historischen Liedberger Marktplatz zum Gipfeltreffen der Korschenbroicher Musiklandschaft. Bei einem Platzkonzert treten von 11 bis 13 Uhr der Männergesangverein Eintracht Kleinenbroich, Männerchor Cäcilia Korschenbroich, der Männergesangverein Liederbund Schelsen, der Männergesangverein Arion Pesch, der Kirchenchor Cäcilia Steinforth-Rubbelrath, der Männergesangverein Cäcilia Liedberg und der Knappenchor Rheinland auf. mehr

Jüchen

BSHV sucht den König 2019 und kritisiert die Hallenzeiten

Mit ihrer traditionellen Dreifach-Veranstaltung starteten die Jüchener Schützen in die "heiße Phase" vor dem großen Schützenfest am letzten Mai-Wochenende: Während sich die über 70-jährigen Jüchener zu einer gemütlichen Feier bei Kaffee und Ku-chen in der Zweifach-Sporthalle an der Stadionstraße trafen, wetteiferten auf dem eigens errichteten Schießstand nebenan 35 Mann-schaften um den Königspokal des Bürgerschützen- und Heimatvereins. mehr

Wegberg

De Meinweg: Landschaften mit Wald, Moor oder Heide

Das große Gebiet rund um den Meinweg auf deutscher und den Nationalpark de Meinweg auf niederländischer Seite ist stark durch eine ursprüngliche Natur geprägt, die durch ihre Terrassenlandschaft so unterschiedlich ist. Die Gründe für diese spezielle Landschaftsformung liegen unter anderem bei der aktiven Bruchkante Peelrandbruch im Rurtal, so der Natur- und Landschaftsführer: Dort sackt der Rurgraben beständig millimeterweise ab und entsprechend wird der Wassenberger Forst hochgehoben. mehr

Düsseldorf

Unfallfahrer bittet Familie des Opfers um Vergebung

Eine Verkettung unglückseliger Umstände hat vor einem Jahr auf der Rotterdamer Straße zum Tod eines Familienvaters geführt. Ein Taxifahrer hatte in Höhe des Stockumer Kirchwegs beim Wenden einen Motorradfahrer übersehen und dessen Suzuki mit seinem Wagen touchiert. Weil an diesem Tag Fortuna spielte, war die Strecke mit Absperrpfosten abgepollert. Gegen einen davon wurde das Motorrad geschleudert und dessen Fahrer dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. mehr

Unterbilk

Skateboard-Fahrer wird von E-Moped erfasst

Ein 22-jähriger, der mit seinem Longboard an der Friedenstraße entlang fuhr und am Montagabend spontan beschloss, die Fahrbahn zu überqueren, hat dabei nicht auf den Verkehr geachtet. Als er nach links ausscherte, kollidierte er mit einem hinter ihm auf der Straße fahrenden Elektro-Kleinkraftrad. Das Moped stürzte, wobei sich der 28-jährige Fahrer und seine 45-jährige Sozia derart schwere Verletzungen zuzogen, dass sie stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen. Der Skateboarder überstand den Zusammenstoß mit leichten Blessuren. mehr

Düsseldorf

Heinrich-Heine-Schüler gewinnen den Lesewettstreit

Als die junge Zainab Boundouh beginnt zu lesen, bebt ihre Stimme. Die Nervosität merkte man ihr zwar an, dennoch liest sie ihren Text fast fehlerfrei. Die Viertklässlerin aus der Katholischen Grundschule Höhenstraße stellt mit Klassenkameradin Nisa Bulut und fünf anderen Kindern gerade das Buch 'Die grünen Piraten - Jagd auf die Müllmafia' vor. Vorher haben die Grundschüler mit einem kleinen Theaterstück in die Szenerie des Buches eingeleitet. Dann hatte Zainab vier Minuten Zeit ein Kapitel vorzulesen. Bewertet wurde am Ende der Gesamteindruck aus Präsentation und Vorlesequalität. mehr

Lokalsport

Borussias Trainer van Lent sagt dem KFC den Kampf an

Auch wenn es für Borussias U23 in der Regionalliga nur noch um eine gute Abschlussplatzierung geht, so steht im Grenzlandstadion noch einmal ein echter Leckerbissen auf dem Programm: Denn in der Nachholpartie des 24. Spieltags ist der KFC Uerdingen zu Gast, der als aktueller Spitzenreiter auf die Meisterschaft und die damit verbundenen Aufstiegsspiele zur Dritten Liga hofft. "Ich denke schon, dass die Uerdinger inzwischen der Favorit auf den Titel sind. Das heißt aber nicht, dass wir nicht alles tun werden, um dieses Spiel zu gewinnen", sagt Borussias Trainer Arie van Lent. mehr

Xanten

Ein Marathon-Mann für die Lebenshilfe

Wenn sich am Sonntag tausende von Marathonläufern in Düsseldorf auf den Weg durch die Landeshauptstadt machen, wird auch Mike Stefan Töller dabei sein. Der 48-Jährige ist begeisterter Langstreckenläufer. Nun hat er eine berufliche Aufgabe übernommen, für die man ebenfalls einen langen Atem braucht. Seit Mitte März ist der gebürtige Hertener neuer Geschäftsführer der Lebenshilfe Unterer Niederrhein. Den Posten übernahm er von Verena Birnbacher, die nach 13 Jahren zum Sozialwerk St. Georg in Gelsenkirchen wechselte. mehr

Kreis Kleve

6,5 Millionen Euro vom Bund für Bildung im Kreis

Seit Herbst 2015 sind fast 6,5 Millionen Euro Fördermittel allein aus den Töpfen der Bundesministerien für Wirtschaft und Energie sowie für Bildung und Forschung in den Kreis Kleve geflossen, berichtet Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks (SPD). Dies zeigen neueste Übersichtsdaten aus den beiden Ministerien. "Das Spektrum der Empfänger der Zuwendungen reicht von der Hochschule Rhein-Waal über mittelständische Unternehmen bis hin zu Einzelpersonen, die den Umweltbonus beim Erwerb eines Elektro-Fahrzeugs in Anspruch genommen haben", so Hendricks. mehr

Kreis Kleve

Zoll ermittelt auf Baustellen wegen Schwarzarbeit

Die Beamten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit haben in der vergangenen Woche in Duisburg, Essen, Mühlheim, Oberhausen und den Kreisen Kleve und Wesel 20 Baustellen überprüft. Die Zöllner waren dabei mit 78 Einsatzkräften unterwegs. Eine erste Auswertung des Einsatzes habe ergeben, dass in 164 Fällen noch weitere Prüfungen erfolgen müssen, da es Unregelmäßigkeiten bei den Personenbefragungen gegeben habe, wie es vom Zoll heißt. Demnach haben sich mehr als 100 Anhaltspunkte für mögliche Verstöße beim Mindestlohn ergeben. mehr

Geldern

6,5 Millionen Euro vom Bund für Bildung im Kreis

Seit Herbst 2015 sind fast 6,5 Millionen Euro Fördermittel allein aus den Töpfen der Bundesministerien für Wirtschaft und Energie sowie für Bildung und Forschung in den Kreis Kleve geflossen, berichtet Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks (SPD). Dies zeigen neueste Übersichtsdaten aus den beiden Ministerien. "Das Spektrum der Empfänger der Zuwendungen reicht von der Hochschule Rhein-Waal über mittelständische Unternehmen bis hin zu Einzelpersonen, die den Umweltbonus beim Erwerb eines Elektro-Fahrzeugs in Anspruch genommen haben", so Hendricks. mehr

Geldern

Zoll ermittelt auf Baustellen wegen Schwarzarbeit

Die Beamten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit haben in der vergangenen Woche in Duisburg, Essen, Mühlheim, Oberhausen und den Kreisen Kleve und Wesel 20 Baustellen überprüft. Die Zöllner waren dabei mit 78 Einsatzkräften unterwegs. Eine erste Auswertung des Einsatzes habe ergeben, dass in 164 Fällen noch weitere Prüfungen erfolgen müssen, da es Unregelmäßigkeiten bei den Personenbefragungen gegeben habe, wie es vom Zoll heißt. Demnach haben sich mehr als 100 Anhaltspunkte für mögliche Verstöße beim Mindestlohn ergeben. mehr

Düsseldorf

Bezirkspolitiker kritisieren Open-Air-Konzert

Der geplante Auftritt von Superstar Ed Sheeran auf einem Messeparkplatz führt auch zu Protest in der für den Norden zuständigen Bezirksvertretung 5. CDU und Grüne stellten gestern den Antrag, dass die Bezirksregierung die Rechtmäßigkeit des Konzerts prüfen soll. Sie forderten Bezirksbürgermeister Stefan Golißa auf, einen Brief an NRW-Heimat-Ministerin Ina Scharrenbach sowie Regierungspräsidentin Birgit Radermacher zu schreiben, um die in Aussicht gestellte Baugenehmigung aufsichtlich zu prüfen und gegebenenfalls einzuschreiten. Das städtische Rechtsamt kündigte allerdings noch in der Sitzung an, den Antrag zu beanstanden. Begründung: Ein solcher Schritt stehe nicht der Bezirksvertretung, sondern nur dem Stadtrat zu. mehr

Wesel

Hochschule: Präsidentin bietet Rücktritt an

Die Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, Heide Naderer, hat nach hochschulinternen Querelen dem Vorsitzenden des HSRW-Hochschulrates, Prof. Aloys Krieg, Prorektor der Exellenz-Universität RWTH Aachen, ihren Rücktritt angeboten. Das bestätigte gestern Abend HSRW-Sprecherin Gabriele Stegers. Naderer hatte sich vor drei Jahren bei der anstehenden Wahl der Präsidentin mit einer Stimme Mehrheit gegen die Gründungspräsidentin Prof. Marie-Louise Klotz knapp durchsetzen können. Sie war zuvor Kanzlerin an der kleinen Filmhochschule in Babelsberg gewesen, hatte Erfahrungen in der Verwaltung der RWTH und in Amerika gesammelt. mehr

Krefeld Pinguine

Trainer-Kandidat Reid ist Meister

Wenn jetzt alles nach Plan läuft, wird Brandon Reid (hier im Bild vorne links ohne Helm) demnächst als neuer Trainer der Pinguine vorgestellt. Gestern gewann der Kanadier mit den Aalborg Pirates im sechsten Finalspiel (6:1-Sieg) gegen die Herning Blue Fox die dänische Meisterschaft und soll in der kommenden Woche im König-Palast vorgestellt werden. Ob die Schwarz-Gelben die Verpflichtung vorher bekannt geben, steht noch nicht fest. Der 37-jährige Ex-Verteidiger (u.a.) DEG und Hamburg) muss in Aalborg noch seinen laufenden Vertrag (bis 2019) auflösen. Laut dänischen Medien sollen neben Reid auch der kanadische Verteidiger Martin Lefebvre und der russische Stürmer Kirill Kabanov, beide 25 Jahre alt, an die Westparkstraße kommen. mehr

Lokalsport

Caruana erzielt für SV St. Tönis das Tor des Abends

Der SV St. Tönis rollt im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga A das Feld weiter von hinten auf. Gestern Abend gab es im Nachholspiel und Duell der Kellerkinder gegen die Dritte des TSV Meerbusch einen glücklichen 1:0 (0:0)-Erfolg. Damit verbesserte sich das Wolf-Team an Rhenania Hinsbeck vorbei auf Platz 15 bzw. den Meerbuschern, die in einer Begegnung ohne große Torszenen durch Jonas Webers (8.) und Julian Jeschke (53.) schon die klareren Möglichkeiten verbuchten, um einen Zähler auf die Pelle. Den einzigen Treffer erzielte Gianmarco Caruana, der gleich drei Kontrahenten düpierte und vollstreckte (82.). Tore Mertens hatte die beste SV-Chance vergeben (38.). mehr

Neuss

Stadt nennt Rattengift-Warnung "Frühjahrsscherz"

Anwohner des Reuschenberger Linneplatzes hatten an zwei Pfählen rote Klebebändern mit der Aufschrift "Vorsicht Rattengift" entdeckt. Als Absender war ein Mönchengladbacher Unternehmen genannt. Da die Bänder nur schlecht zu sehen waren, hatte ein Anwohner in Augenhöhe ein eigenes Warnschild angebracht und gewarnt. "Dort spielen Kinder, laufen Hunde. Wenn dort Rattengift ausgelegt wurde, muss die Stadt das doch viel deutlicher kennzeichnen", meinte ein weiterer Anwohner gegenüber unserer Redaktion. "Die Firma Leeser und Will Schädlingsbekämpfung GmbH war am 1. mehr

Berlin

Regierung senkt Wachstumsprognose für 2018 leicht

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) feiert heute Premiere: Erstmals wird der frühere Kanzleramtsminister die neue Konjunkturprognose der Bundesregierung vorstellen. Altmaier wird die bisherige Vorhersage für das laufende Jahr leicht von 2,4 auf 2,3 Prozent Wachstum korrigieren, erfuhr unsere Redaktion aus Regierungskreisen. Für 2019 hatte die Regierung im Herbst noch 1,7 Prozent Wachstum prognostiziert. Diese Vorausschau dürfte Altmaier leicht anheben. Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute hatten vergangene Woche 2,2 Prozent Wachstum für 2018 und 2,0 Prozent für 2019 vorausgesagt. Die Regierung orientiert sich in der Regel an dieser so genannten Gemeinschaftsdiagnose. mehr

Duisburg

A59-Sperrung in Duisburg wird aufgehoben

Autofahrer rund um Duisburg können aufatmen. Die Vollsperrung der A 59-Brücke zwischen dem Kreuz Duisburg und der Anschlussstelle Meidereich wird voraussichtlich am Dienstag kommender Woche aufgehoben. Das teilte der Landesbetrieb Straßen NRW gestern mit. Nach der Freigabe sollen den Autofahrern in beiden Fahrtrichtungen wieder jeweils zwei Spuren zur Verfügung stehen. Da das Brückenbauwerk durch einen vorsätzlich gelegten Lkw-Brand in der vergangenen Woche nachhaltig beschädigt wurde, wird es auf der Strecke allerdings noch bis Ende des Jahres zu Einschränkungen kommen. mehr

London

London zeigt Monet und seine Affinität zur Architektur

Wer bei Claude Monet (1840-1926) zuerst an Gärten, Seerosen, Landschaften und Strandszenen denkt, kann den Vater des Impressionismus in einer Ausstellung in London von einer anderen Seite kennenlernen. Unter dem Titel "Monet und die Architektur" richtet die National Gallery in London den Fokus auf die vielfältige Rolle und Bedeutung von Bauwerken in Monets Werk. Sie werden als Identifikationsmerkmale, im künstlerischen Spiel mit Farbe und Licht - aber auch als Zeugen rapider gesellschaftlicher Veränderungen über die Zeit genutzt, sagt Kurator Richard Thomson von der Universität Edinburgh. Die Ausstellung läuft im Herzen der britischen Hauptstadt noch bis zum 29. Juli. mehr

Zu wenig Polizisten, aber zu viele Behörden

Mit der Flüchtlingskrise hat die Bundespolizei ab 2015 viele neue Aufgaben übernommen. Zum Beispiel muss sie bis heute massive Sonderkontingente für den Schutz der bayerisch-österreichischen Grenze stellen, wird intensiv an der Registrierung von Flüchtlingen und an der Bekämpfung politisch motivierter Kriminalität beteiligt. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will mit zusätzlichem Personal reagieren. Das ist gut, denn schon jetzt kann die Bundespolizei wichtige Standard-Aufgaben wie den Schutz der Bahnhöfe kaum noch gewährleisten. mehr

Menlo Park

Facebook führt Widerspruchsrecht bei Beiträgen ein

Facebook wird Nutzern erstmals die Möglichkeit geben, der Löschung ihrer Beiträge durch das Online-Netzwerk zu widersprechen. Die Funktion soll bis Jahresende weltweit für Löschgründe wie Nacktheit, Hassbotschaften und Gewaltdarstellung eingeführt werden. Weitere Kategorien sollen folgen. Die Beschwerden würden binnen 24 Stunden geprüft, erklärte Facebook. Das Online-Netzwerk veröffentlichte auch eine Version seiner sogenannten Gemeinschaftsstandards mit mehr Details dazu, welche Inhalte nicht erlaubt sind. mehr

Düsseldorf

Datenschutz für Lehrer: Ministerium beruhigt Schulen

In Sachen Datenschutz bemüht sich das Schulministerium um Schadensbegrenzung. In einer E-Mail an alle Schulen werde heute klargestellt, dass alte Datenschutzvereinbarungen gültig blieben und sich die Rechtslage nicht geändert habe, sagte ein Sprecher nach einem Treffen mit Lehrerverbänden. Jüngst hatte eine Dienstanweisung des Ministeriums bei Pädagogen den Eindruck erweckt, die Nutzung privater Smartphones und Computer sei ihnen nur noch unter strengsten Auflagen erlaubt. mehr

Hannover

Maschinenbau: Milliardenschäden durch Plagiate

Produktfälschungen besonders aus China setzen deutschen Maschinenbauern weiter stark zu. 71 Prozent der Unternehmen hätten bereits gefälschte Nachahmungen ihrer Produkte gefunden, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) auf der Hannover Messe mit. Die VDMA-Studie ergab, dass die Branche 2017 einen Schaden von rund 7,3 Milliarden Euro erlitten hat. Allerdings wehren sich gerade viele kleine und mittelständische Firmen nicht gegen die Plagiate. "Für viele ist es zu kostenintensiv, vor Gericht durchzusetzen, dass es sich um ihre Technik handelt", sagte VDMA-Geschäftsführer Rainer Glatz. mehr

Komm, wir pflanzen eine Eiche

Washington (RP) Mit Donald Trump und Emmanuel Macron treffen sich zwei Politiker, die ein besonderes Gespür für Symbolik besitzen. Der französische Präsident, der zu einem dreitägigen Staatsbesuch nach Washington reiste, brachte dem US-Präsidenten eine Steineiche aus der französischen Stadt Belleau mit, wo im Ersten Weltkrieg Tausende US-Soldaten gestorben waren. Trump und Macron machten sich höchstselbst in Begleitung ihrer Frauen Brigitte und Melania daran, die Eiche im Garten des Weißen Hauses einzupflanzen. mehr

Berlin

Eisbären erzwingen siebtes Finalspiel gegen München

Die Eisbären Berlin haben das sechste Spiel der Finalserie um die deutsche Eishockey-Meisterschaft gewonnen und den Showdown erzwungen. Die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp siegte gegen Titelverteidiger Red Bull München mit 5:3 (1:1, 1:0, 3:2) und glich in der Serie mit maximal sieben Spielen zum 3:3 aus. Vor rund 14.200 Zuschauern trafen Louis-Marc Aubry (4.), Nicholas Petersen (23.), Jamie MacQueen (41.), Daniel Fischbuch (45.) und Andre Rankel (58.) für die Hausherren. Konrad Abeltshauser (9.), Mads Christensen (57.) und Patrick Hager (59.) waren für die Münchner erfolgreich. Am Donnerstag (19.30 Uhr/Telekom Sport) fällt in München die Entscheidung. mehr

Berlin

Techniker-Kasse startet elektronische Gesundheitsakte

Als erste gesetzliche Krankenkasse hat die TK eine bundesweite elektronische Patientenakte gestartet. Den mehr als zehn Millionen Versicherten soll es künftig möglich sein, ihre Gesundheits- und Krankheitsdaten an einem Ort zu speichern und mit dem Smartphone selbst zu managen. Sie sollen über die App der Techniker Krankenkasse auf einen digitalen Datentresor zugreifen können. Auch Arztbriefe und Röntgenbilder sollen in der Gesundheitsakte hochgeladen werden können. Kassenchef Jens Baas erhofft sich langfristig Kostenersparnisse bei einer gleichzeitig besseren Versorgung. Entwickelt wurde "TK-Safe" mit IBM Deutschland. Die E-Akte läuft laut Baas erfolgreich im Testbetrieb. Für einen weiteren Test könnten sich Versicherte nun registrieren. Noch in diesem Jahr sollten dann alle Versicherten die Gesundheitsakte nutzen können, wenn sie es wollen. mehr

Berlin

Solingen: Türkische Gemeinde fordert Respekt vor Opfern

Die Türkische Gemeinde Deutschland hat in der Debatte um das 25-Jahr-Gedenken an die Anschläge von Solingen Deutschland und die Türkei zur Mäßigung aufgerufen. "Beide Seiten, die deutsche und die türkische Regierung, sollten aufpassen, dass sie das Gedenken an Solingen nicht politisch instrumentalisieren", sagte der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde, Gökay Sofuoglu. Aus Rücksichtnahme auf die Opfer und aus Respekt vor ihnen dürften an diesem Tag nur das Gedenken und der Kampf gegen Rechtsextremismus im Mittelpunkt stehen. Sofuoglu sagte, deutsche Politiker sollten sich nicht über die Präsenz türkischer Politiker ärgern, "sondern dieses Thema endlich selbst besetzen". mehr

Köln

Telekom verlängert mit Basketball-Liga um fünf Jahre

Telekom Sport überträgt mindestens bis zu der Saison 2022/23 die Spiele der Basketball-Bundesliga. Damit wurde die bisherige Zusammenarbeit um fünf Jahre verlängert, wie die BBL mitteilte. Telekomsport kann auch den sogenannten Allstar Day und den BBL-Pokal zeigen. Das Unternehmen erhielt zudem die Sublizenzierungsrechte für 13 Partien je Saison, die im frei empfangbaren Fernsehen gesendet werden dürfen. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht kommuniziert. Das Bonner Unternehmen überträgt die Basketball-Bundesliga seit 2014. mehr

Düsseldorf

Höhere Geländer für rund 200 Düsseldorfer Brücken

Kommt auf deutsche Städte und Gemeinden eine Kostenlawine wegen ihrer Brückengeländer zu? Neue Brücken müssen laut einer Vorschrift der Bundesanstalt für Straßenwesen Geländer von 1,30 Meter Höhe haben, wenn der Radweg direkt an ihnen vorbeiführt. Die Stadt Düsseldorf erarbeitet nun einen Mehrjahresplan zur Aufstockung bestehender Geländer und kalkuliert vorerst mit Kosten von 15 Millionen Euro. Betroffen sind rund 200 Brücken im Stadtgebiet. Die Düsseldorfer Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke hat das Thema beim Deutschen Städtetag eingebracht, eine Abstimmung unter den Kommunen beginnt nun. mehr

Washington

US-Ausschuss für CIA-Chef Pompeo als Außenminister

Der Auswärtige Ausschuss des US-Senats hat sich in der Nacht zu Dienstag mit knapper Mehrheit für die Ernennung von CIA-Chef Mike Pompeo zum Außenminister ausgesprochen. Die Abstimmung war mit Spannung erwartet worden, weil sich zunächst erheblicher Widerstand gegen den Kandidaten von Präsident Donald Trump abgezeichnet hatte. Die Nominierung könnte in den kommenden Tagen auch vom Senat bestätigt werden, so dass Pompeo bereits am Freitag in seiner neuen Funktion an einem hochrangigen Nato-Treffen teilnehmen könnte. Im Auswärtigen Ausschuss stimmten alle elf Republikaner für Pompeo, neun Demokraten gegen ihn. mehr

Paris

Kathedrale Notre-Dame wird renoviert

Die Pariser Kathedrale Notre-Dame soll in den kommenden zehn Jahren für 60 Millionen Euro renoviert werden. Zwei Drittel übernehme der Staat; ein Drittel der Summe müsse die Kirche selbst tragen, heißt es in einem Bericht des Senders "Franceinfo". Wie die Kirche in Frankreich das Geld aufbringen will, ist noch unklar. Sie sucht laut dem Bericht "Mäzene" etwa in den USA. Die frühgotische Kathedrale Notre-Dame wurde zwischen 1163 und 1345 erbaut. Mittlerweile sind einige Statuen laut dem Medienbericht entstellt, Wände gesprungen, und einige Bögen, die das Gewölbe stützen, leiden unter dem Druck. Die Pfeilerstruktur weise Rostschäden auf. Sie soll nun erstmals seit 1935 renoviert werden. mehr

Eisenach

Ramelow verlangt Opel-Lösung am Verhandlungstisch

Im Streit um die Sanierung des Autobauers Opel hat Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) Unternehmens- und Arbeitnehmervertreter zur Rückkehr an den Verhandlungstisch aufgerufen. "Die Differenzen müssen dort ausgeräumt werden", sagte Ramelow. Carlos Tavares, Chef des Opel-Mutterkonzerns PSA, erwartet allerdings keinen schnellen Abschluss der Verhandlungen. "Das wird noch etwas Lärm machen. Das ist ein Teil dessen, was man machen muss, um dieses Unternehmen wieder auf die Schienen zu bringen", sagte er beim Aktionärstreffen des Konzerns. mehr