Alle Artikel vom 29. August 2016
Hückeswagen

Betrunken Unfall verursacht und dann eingeschlafen

Wenn ein Autofahrer nach einem Unfall am Steuer einschläft und dann auch nicht zu wecken ist, muss schon etwas Besonderes vorgefallen sein. So am Sonntagabend. Nach Mitteilung der Polizei war ein 29-jähriger Wipperfürther gegen 20.50 Uhr mit seinem Auto auf der wegen der Baustelle für eine neue Druckleitung nur für Anwohner geöffnete Gemeindestraße in Heide unterwegs. Dabei kollidierte sein Wagen mit einem Leitpfosten und blieb stehen. "Durch die Mitfahrer im Fahrzeug wurde die Polizei verständigt, da der 29-jährige zuvor einen komischen Eindruck machte und nach dem Anhalten des Pkw auf dem Fahrersitz eingeschlafen war", heißt es in der Pressemitteilung. Als die Polizisten eintrafen, schlief der Fahrer tatsächlich tief und fest und schnarchte entspannt. Die Beamten konnten den Wipperfürther auch nicht wecken, weswegen er in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Polizisten gingen davon aus, dass der zuvor genossene Alkohol die starke Müdigkeit ausgelöst hatte und ordneten daher eine Blutprobean. Darüber hinaus stellten sie den Führerschein des 29-Jährigen sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. mehr

Langenfeld

Magnus Staehler verstärkt das SGL-Präsidium

Ex-Bürgermeister Magnus Staehler begleitete als Ratsmitglied viele Jahre die Entwicklung der Sportgemeinschaft Langenfeld. Als Bürgermeister förderte er die SGL bei ihren Ideen, Planungen und baulichen Aktivitäten. Inzwischen hat der 58-jährige seine beruflichen und politischen Aktivitäten beendet und ist bereit, sich - neben seinem Vorsitz im Langenfelder Deutschen Roten Kreuz - in seiner Heimatstadt ehrenamtlich zu engagieren. mehr

Rees

Teilzeit-Ausbildung für junge Mutter aus Rees im Rathaus

Alleinerziehend, keine Ausbildung, Hartz IV: Der Weg ist leider bei viel zu vielen jungen Frauen vorgezeichnet. Und da kommt die Gesellschaft "Start NRW" ins Spiel. Mit einer Idee, die nicht nur gut, sondern eigentlich schon genial ist: jungen alleinerziehenden Müttern durch eine Ausbildung in Teilzeit eine Perspektive eröffnen und damit die Chance geben, später für sich und den Nachwuchs selber finanziell sorgen zu können. mehr

Französische Nationalmannschaft

Dortmunds Dembélé vor Länderspieldebüt

Borussia Dortmunds Shootingstar Ousmane Dembélé steht vor seinem Debüt für die französische Fußball-Nationalmannschaft. Der 19-Jährige rückte in den Kader für die Länderspiele gegen Italien (Donnerstag) und Weißrussland (6. September) nach. Auch Kevin Gameiro (Atlético Madrid) und Geoffrey Kondogbia (Inter Mailand) sind dabei, das Trio ersetzt Alexandre Lacazette, Nabil Fekir (beide Olympiquie Lyon) und Yohan Cabaye (Crystal Palace), die allesamt abgesagt hatten. Dembélé hat sämtlich Junioren-Nationalteams Frankreichs durchlaufen. Im Sommer wechselte er für 15 Millionen Euro von Stade Rennes zum BVB. mehr

Neuer TV-Partner

Sport1 zeigt Frauen-Bundesliga live

Die Frauenfußball-Bundesliga hat kurz vor Saisonbeginn einen neuen TV-Partner gewonnen. Der Sender Sport1 wird in den nächsten zwei Spielzeiten jeweils 22 Partien live übertragen. Dies verkündete DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius am Montag auf der Saisoneröffnungsveranstaltung der Liga in Frankfurt. "Das zeigt, dass das Interesse am Frauenfußball weiter gegeben ist", sagte Curtius über den Vertragsabschluss bis Sommer 2018. Den Auftakt macht am kommenden Samstag (15.55 Uhr) die Partie des ersten Spieltages zwischen dem deutschen Meister Bayern München und dem SC Freiburg. mehr

Olympiasiegerinnen

Ludwig/Walkenhorst sind Beachvolleyballerinnen des Jahres

Die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst aus Hamburg sind Deutschlands Beachvolleyballerinnen des Jahres. Das Duo setzte sich in der Wahl mit 80 Prozent der Stimmen vor den Stuttgarterinnen Britta Büthe (6) und Karla Borger (5) durch. Bei den Männern gewann Olympiastarter Lars Flüggen (Berlin/31) vor seinem Beachpartner Markus Böckermann (Hamburg/26). Die Gewinner der Wahl werden bei den deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand (9. bis 11. September) geehrt. Für die 30-jährige Ludwig ist es die achte Auszeichnung in Serie, allerdings die erste mit ihrer fünf Jahre jüngeren Partnerin Walkenhorst. In Rio hatten die beiden Geschichte geschrieben und als erstes europäisches Beachvolleyball-Frauenteam Olympiagold gewonnen. mehr

Basketball

29. Allstar-Game am 14. Januar in Bonn

Das 29. Allstar-Game der Basketball-Bundesliga findet am 14. Januar 2017 in Bonn statt. Dies teilte die Liga am Montag mit. Das traditionelle Aufeinandertreffen der nationalen und internationalen Stars wird bereits zum vierten Mal nach 1996, 2010 und 2014 in der früheren Bundeshauptstadt ausgetragen. Seit 1987 kommen beim All-Star-Game alljährlich die besten Profis der Bundesliga zusammen. Im Januar dieses Jahres hatte sich im achten Anlauf zum ersten Mal das Team National durchgesetzt. Bis 2008 war das All-Star-Game ein Duell Nord gegen Süd gewesen. mehr

Olympia

Reiter-Weltverband: Alle Dopingproben in Rio negativ

Der Reiter-Weltverband FEI darf sich über ein sauberes Ergebnis der olympischen Wettbewerbe in Rio freuen. Alle bei Pferden und Reitern entnommenen Dopingproben waren negativ, das bestätigte FEI-Präsident Ingmar De Vos: "Unseren Sport sauber zu halten, ist ein zentrales Anliegen unserer täglichen Arbeit. Deshalb sind wir sehr stolz auf dieses Ergebnis." Der Pferdesport wurde in Rio laut De Vos "auf so viele Substanzen wie nie zuvor" getestet. Bei 60 Pferden und damit 30 Prozent der insgesamt 200 gemeldeten Vierbeiner wurden Proben entnommen, die dann im FEI-eigenen Labor im britischen Newmarket untersucht wurden. Auch die von IOC-Kontrolleuren getesteten Reiter waren allesamt negativ. mehr

Golf

Reed siegt bei FedExCup-Auftakt

Der amerikanische Golfprofi Patrick Reed hat das Auftakt-Turnier zu den FedExCup-Playoffs der US-PGA-Tour gewonnen. Der 26-Jährige setzte sich am Sonntag (Ortszeit) in Farmingdale bei New York mit 275 Schlägen vor seinem Landsmann Sean O'Hair und dem Argentinier Emiliano Grillo (beide 276) durch. Der Weltranglistenerste Jason Day (277) aus Australien belegte bei der mit 8,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung den vierten Platz. Reed kassierte für seinen fünften Erfolg auf der US-Tour 1,53 Millionen Dollar und übernahm in der FedExCup-Rangliste die Führung. Der Deutsche Alex Cejka, der seinen Start in Farmingdale wegen einer Nackenverletzung absagen musste, fiel auf den 73. Rang zurück. Dennoch ist der in Las Vegas lebende Cejka für das zweite Turnier der Serie startberechtigt, da ab diesem Freitag die besten 100 Profis des Rankings im TPC Boston abschlagen dürfen. Die FedExCup-Playoffs umfassen vier Events, an dessen Ende der Sieger zehn Millionen Dollar kassiert. Nach dem Turnier in Boston (2. bis 5. September) geht es für die 70 besten in Carmel (8. bis 11. September) weiter, ehe zum Abschluss die Top 30 bei der Tour Championship in Atlanta (22. bis 25. September) um den Jackpot spielen. mehr

Golf in Calgary

Gal und Masson landen im Mittelfeld

Die deutschen Profi-Golferinnen Sandra Gal (Düsseldorf) und Caroline Masson (Gladbeck) haben die Canadian Open in Calgary im Mittelfeld des Leaderboards beendet. Gal spielte zum Abschluss eine 72 und belegte mit insgesamt 281 Schlägen den 35. Rang, auch Masson spielte eine Parrunde und landete mit 284 Schlägen auf Platz 48. Der Sieg bei dem mit 2,25 Millionen Dollar dotierten Turnier ging an Ariya Jutanugarn (66/265) aus Thailand. Die Südkoreanerinnen Kim Sei Young (65/269) und Chun In Gee (69/270) folgen auf den Plätzen. mehr

Fußball in Italien

AS Rom lässt Punkte liegen

Ohne den verletzten deutschen Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger hat der AS Rom am zweiten Spieltag die Tabellenführung in der italienischen Serie A verspielt. Das Team von Luciano Spalletti gab bei Aufsteiger Cagliari Calcio eine 2:0-Führung noch aus der Hand und kam nur zu einem 2:2 (1:0). Der GFC Genua drehte sein Spiel beim FC Crotone noch zu einem 3:1 (0:1) und schob sich nach dem Ausrutscher der Roma an die Tabellenspitze. Inter Mailand patzte beim 1:1 gegen US Palermo erneut und ist nur 17. der Tabelle. Für die Roma verwandelte Diego Perotti (6.) bereits seinen dritten Elfmeter im zweiten Liga-Spiel erfolgreich. Kevin Strootman (46.) erhöhte nach der Pause, doch Marco Borriello (56.) und Marco Sau (88.) gelang der Ausgleich für die Sarden. Bereits beim 4:0-Auftaktsieg gegen Udinese Calcio hatte der Argentinier Perotti zweimal per Elfmeter für den Europa-League-Teilnehmer getroffen. Am Dienstag hatte Rom im Play-off-Rückspiel gegen den FC Porto den Sprung in die Gruppenphase der Champions League verpasst. mehr

Rheinberg

Stiftung bietet Stipendium für Amplonianer

Die Studienstiftung Amplonius Novus unterstützt seit ihrer Gründung 2014 Abiturientinnen und Abiturienten des Amplonius-Gymnasiums Rheinberg auf ihrem Weg ins Studium und im Studium selbst. Bereits der Gründer der ersten Amplonianischen Stiftung von 1412, der Sohn der Stadt Rheinberg und Namensgeber des hiesigen Gymnasiums Amplonius Rating de Berka hatte erkannt, wie wichtig es ist, in Bildung zu investieren und junge Menschen zu fördern. mehr

Duisburg

Vor 60 Jahren von der Schule ins Leben entlassen

Entlassen wurden Christel Küpper, Christa Elias, Anneliese Schmidt und ihre Freundinnen vor 60 Jahren. Damals besuchten sie die 6c der Annette- von- Droste-Hülshoff Realschule, die früher an der Nahestraße beheimatet war. Seit zehn Jahren trifft man sich regelmäßig in der Buchholzer Gaststätte Scheuten, organisiert werden die Treffen von Christa Elias, die heute noch an die Probleme denkt, als anlässlich des ersten Wiedersehens beim 25. Schulentlassungsjubiläum in akribischer Ermittlungsarbeit die Adressen der ehemaligen Mitschülerinnen zu ermitteln waren. mehr

Geldern

Hier kontrolliert die Kreispolizei die Geschwindigkeit

Auf den Straßen im Kreis Kleve ist überhöhte Geschwindigkeit laut Kreis-Polizei weiter die Hauptursache für Unfälle, bei denen Menschen ums Leben kommen. Die Beamten kontrollieren die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen in dieser Woche an folgenden Stellen: Am Montag in Kevelaer, Weller Landstraße, und in Rees, Westring; am Dienstag in Kerken-Aldekerk, Umgehungsstraße (B9), und in Kranenburg, Nimweger Straße; am Mittwoch in Goch-Pfalzdorf, Bedburger Straße, und in Kleve-Kellen, Kreuzhofstraße; am Donnerstag in Weeze, Flughafenring, und in Bedburg-Hau, Kalkarer Straße (B 57); am Freitag in Straelen, Lingsforter Straße, und in Emmerich-Praest, Reeser Straße; am Samstag in Uedem, Gustav-Adolf-Straße, und in Kleve, Tweestrom, und am Sonntag in Weeze, Uedemer Straße, und in Kleve, Klever Ring (B 9). mehr

Geldern

Schaufenster der Pferdezucht öffnet sich in Warendorf

Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Fahren. Auf den DKB-Bundeschampionaten in Warendorf werden vom 31. August bis 4. September 21 Topnachwuchspferde und -ponys in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen zu Bundeschampions gekürt. Hierzu verwandelt sich das Gelände rund um das Bundesleistungszentrum des Deutschen Olympischen Komitees der Reiterei (DOKR) in Warendorf in eine riesige Schaubühne für alle vierbeinigen Stars von morgen. mehr

Kreis Kleve

Hier kontrolliert die Kreispolizei die Geschwindigkeit

Auf den Straßen im Kreis Kleve ist überhöhte Geschwindigkeit laut Kreis-Polizei weiter die Hauptursache für Unfälle, bei denen Menschen ums Leben kommen. Die Beamten kontrollieren die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen in dieser Woche an folgenden Stellen: Am Montag in Kevelaer, Weller Landstraße, und in Rees, Westring; am Dienstag in Kerken-Aldekerk, Umgehungsstraße (B9), und in Kranenburg, Nimweger Straße; am Mittwoch in Goch-Pfalzdorf, Bedburger Straße, und in Kleve-Kellen, Kreuzhofstraße; am Donnerstag in Weeze, Flughafenring, und in Bedburg-Hau, Kalkarer Straße (B 57); am Freitag in Straelen, Lingsforter Straße, und in Emmerich-Praest, Reeser Straße; am Samstag in Uedem, Gustav-Adolf-Straße, und in Kleve, Tweestrom, und am Sonntag in Weeze, Uedemer Straße, und in Kleve, Klever Ring (B 9). mehr

Niederrhein

Schaufenster der Pferdezucht öffnet sich in Warendorf

Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Fahren. Auf den DKB-Bundeschampionaten in Warendorf werden vom 31. August bis 4. September 21 Topnachwuchspferde und -ponys in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen zu Bundeschampions gekürt. Hierzu verwandelt sich das Gelände rund um das Bundesleistungszentrum des Deutschen Olympischen Komitees der Reiterei (DOKR) in Warendorf in eine riesige Schaubühne für alle vierbeinigen Stars von morgen. mehr

Hamminkeln

Von Kneipp und Kosten: Quik (CDU) im St. Josef-Haus

Mitten in Dingden bietet das St.-Josef-Haus mit seinen geschmackvollen Wohnräumen, dem immer belebten Café, dem traumhaften Garten sowie der qualifizierten und liebevollen Betreuung und Pflege alles für einen ausgefüllten Lebensabend. Die neueste Bereicherung ist die gerade fertiggestellte Kneipp-Anlage - Geschäftsführer Niko Ridder freute sich, diese Attraktion schon vor der offiziellen Eröffnung präsentieren zu dürfen: Zu Gast war CDU-Landtagskandidatin Charlotte Quik mit Parteichef Norbert Neß und CDU-Fraktionschef Dieter Genterzewsky. mehr

Lokalsport

Skaterhockey: Eagles trotzen der Hitze und den Panthern

Die Crash Eagles Kaarst setzen ihren verwegenen Sturzflug auf Platz zwei fort. Der Skaterhockey-Bundesligist schlug in einer in jeder Beziehung heißen Partie die Bissendorfer Panther mit 11:10 (3:1, 3:5, 5:4) und bauten damit gleich zwei beeindruckende Serien aus: Zum einen feierten sie schon den sechsten Sieg in Folge, zum anderen bleiben sie in heimischer Stadtparkhalle ungeschlagen und haben dort nun alle zehn Saisonspiele gewonnen. mehr

RTL-Show

Die "Kirmeskönige" machen Werbung für Düsseldorf

Rund zwei Millionen Zuschauer lernten am Samstagabend in einem Vier-Stunden-Marathon die Rheinkirmes besser kennen - dank der RTL-Show "Die Kirmeskönige", die im Juli auf dem Festplatz gedreht worden war. Die Moderatoren Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen ließen B-Prominenz zu schrägen Aufgaben wie einer Fahrt auf der Alpina-Achterbahn mit vollen Bierkrügen antreten - da s entwickelte sich nach schlappem Start zu einem kurzweiligen Mini-"Schlag den Raab", bei dem die Kirmes und die Düsseldorfer Skyline immer wieder mit Luftaufnahmen zur Geltung kamen - perfekte Werbung. mehr

Duisburg

Spezialisten bei Behandlung der Lunge

Erkrankungen der Atemwege gehören mittlerweile zu den häufigsten medizinischen Diagnosen weltweit. Über 50.000 Patienten sterben allein in Deutschland jährlich an bösartigen Lungen- und Bronchialtumoren - mit steigender Tendenz. Um dieser Situation Rechnung zu tragen, vereint das HeliosKlinikum Duisburg in Hamborn am Standort St. Johannes nun die Kompetenz und Erfahrung der an der Therapie beteiligten konservativen und operativen Fachabteilungen in einem interdisziplinären Lungenzentrum. mehr

Belastungstest

Gläserner Schütze? bei NGZ-Online

Tausende Schritte, nicht nur ein Glas Bier, wenig Schlaf und dazu die Hitze: Das Neusser Schützenfest ist eine echte Belastung für den Körper. Andreas Droste (24) macht daher bei einem Experiment mit. Der Grevenbroicher, der dem Schützenlustzug "Endlech dobei" angehört, hat sich für unsere Redaktion mit einem GPS-Tracker der Neusser Firma Amparos, dem Fitness-Armband Fitbit Surge und einem Atemalkohol-Messgerät von ACE ausstatten lassen - und zeigt als "gläserner Schützen", welch hoher Belastung sich die Schützen aussetzen. mehr

Programm

So geht's heute mit der Kirmes weiter

Der Schützenfest-Montag beginnt um 10.30 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen im Festzelt auf der Schützenwiese. Bis 14.30 Uhr wird dort für Stimmung gesorgt. Der Eintritt ist frei, Veranstalter ist der Zeltwirt. Nach dem musikalischen Frühschoppen sammeln sich die Korps für den ersten Festzug, der um 15.45 Uhr beginnt und ab Markt über Büchel, Glockhammer, Rhein-, Hafen-, Salz-, König-, Krefelder-, Erftstraße, Platz am Niedertor, Garten-, Breite-, Kanal-, Erft-, Zollstraße, Am Kehlturm (linke/nördliche Seite des Romaneum), Hessentordamm, Hessentorbrücke und Hammer Landstraße zum Festzelt auf der Schützenwiese führt. mehr

Emmerich

Hier kontrolliert die Kreispolizei die Geschwindigkeit

Auf den Straßen im Kreis Kleve ist überhöhte Geschwindigkeit laut Kreis-Polizei weiter die Hauptursache für Unfälle, bei denen Menschen ums Leben kommen. Die Beamten kontrollieren die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen in dieser Woche an folgenden Stellen: Am Montag in Kevelaer, Weller Landstraße, und in Rees, Westring; am Dienstag in Kerken-Aldekerk, Umgehungsstraße (B9), und in Kranenburg, Nimweger Straße; am Mittwoch in Goch-Pfalzdorf, Bedburger Straße, und in Kleve-Kellen, Kreuzhofstraße; am Donnerstag in Weeze, Flughafenring, und in Bedburg-Hau, Kalkarer Straße (B 57); am Freitag in Straelen, Lingsforter Straße, und in Emmerich-Praest, Reeser Straße; am Samstag in Uedem, Gustav-Adolf-Straße, und in Kleve, Tweestrom, und am Sonntag in Weeze, Uedemer Straße, und in Kleve, Klever Ring (B 9). mehr

Emmerich

Schaufenster der Pferdezucht öffnet sich in Warendorf

Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Fahren. Auf den DKB-Bundeschampionaten in Warendorf werden vom 31. August bis 4. September 21 Topnachwuchspferde und -ponys in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen zu Bundeschampions gekürt. Hierzu verwandelt sich das Gelände rund um das Bundesleistungszentrum des Deutschen Olympischen Komitees der Reiterei (DOKR) in Warendorf in eine riesige Schaubühne für alle vierbeinigen Stars von morgen. mehr

TTIP im Kühlbecken

Wenn Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel das Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) für praktisch tot erklärt, hat dies zwei Vorteile: So erhöht der SPD-Chef die Chance, wenigstens das Freihandelsabkommen mit Kanada abgesegnet zu bekommen. Und Gabriel erspart Europa und der Obama-Administration in Washington die Mühe, TTIP noch auszuhandeln, obwohl die Chancen auf eine Ratifikation gegen Null gehen. Die US-Präsidentschaftswahl ist im November, in Frankreich wird ein Präsident im Frühling gewählt, Deutschland geht im Herbst 2017 an die Urnen. mehr