Alle Artikel vom 19. Oktober 2017
Krefeld

Radfahrer raubt junger Mutter die Handtasche

Ein Radfahrer hat am Dienstag einer Frau auf der Mariannenstraße die Handtasche entrissen und ist geflüchtet. Wie die Polizei mtteilte, war die 34-Jährige gegen 10 Uhr mit einem Kinderwagen auf der Mariannenstraße unterwegs. Etwa in Höhe der Schwertstraße beugte sie sich zu ihrem weinenden Baby, als plötzlich ein Radfahrer von hinten an ihr vorbei fuhr und ihr die Handtasche von der Schulter riss. Der Räuber flüchtete auf dem Fahrrad über die Mariannenstraße in Richtung Innenstadt. mehr

Tennis

Tennis: Görges ohne Satzverlust im Halbfinale von Moskau

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges hat beim WTA-Turnier in Moskau ihre starke Form erneut unter Beweis gestellt und ist ins Halbfinale eingezogen. Die an Position sieben gesetzte Görges besiegte Lesia Zurenko (Ukraine) 6:3, 6:4 und blieb dabei erneut ohne Satzverlust. Die 28-Jährige aus Bad Oldesloe trifft in der Vorschlussrunde auf die Siegerin der Partie zwischen Natalia Wichljanzewa (Russland) und Alize Cornet (Frankreich). In ihrer aktuellen Form hat die Weltranglisten-27. Görges gegen beide Gegnerinnen eine gute Chance, ins Finale des mit 790.208 Dollar dotierten Hallenturniers einzuziehen. Görges ist in Moskau die einzige Deutsche im Hauptfeld. mehr

Tennis in Luxemburg

Witthöft erreicht zweites Halbfinale ihrer Karriere

Carina Witthöft (22) steht zum zweiten Mal in ihrer Karriere im Halbfinale eines WTA-Turniers. Die Weltranglisten-73. aus Hamburg setzte sich in der Runde der letzten Acht beim Hallenturnier in Luxemburg gegen die an Nummer zwei gesetzte Niederländerin Kiki Bertens mit 6:1, 6:2 durch. Nach nur 57 Minuten verwandelte sie ihren zweiten Matchball. Witthöft hatte zuvor nur im vergangenen Februar in Budapest einmal ein Halbfinale erreicht. Ihre nächste Gegnerin auf dem Weg zur möglichen Finalpremiere ist am Freitag die französische Qualifikantin Pauline Parmentier. Carina Witthöft ist die letzte von ursprünglich fünf deutschen Spielerinnen, die im Großherzogtum an den Start gegangen waren. Vorzeitig scheiterten die topgesetzte Kielerin Angelique Kerber, Sabine Lisicki (Berlin), Andrea Petkovic (Darmstadt) und Tatjana Maria (Bad Saulgau). mehr

WM-Qualifikation

Olic wird in kroatischen Trainerstab berufen

Der langjährige Bundesligaprofi Ivica Olic wird Teil des Trainerstabs der kroatischen Nationalmannschaft. Das gab der kroatische Verband HNS am Donnerstag auf seiner Homepage bekannt. "Es ist mir eine große Ehre, wieder Teil der kroatischen Nationalmannschaft zu sein, diesmal in einer neuen Rolle", sagte Olic. Der 38-Jährige will mit den Kroaten in den Play-offs gegen die von Michael Skibbe trainierten Griechen (9. und 12. November) die Qualifikation für die WM in Russland schaffen. "Ich denke, dass ich dazu etwas beitragen kann", sagte Olic. Der ehemalige Stürmer spielte in der Bundesliga für den Hamburger SV, Bayern München und den VfL Wolfsburg. Olic absolvierte 104 Länderspiele (20 Tore) für Kroatien. mehr

DSV

Skiverband verlängert Vertrag mit Infront bis 2026

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat seinen Vertrag mit Vermarkter Infront vorzeitig um fünf Jahre bis zur Saison 2025/26 verlängert. Dies gab der DSV am Donnerstag bekannt. Die Zusammenarbeit umfasst die internationalen Medienrechte aller in Deutschland ausgetragenen Weltcups des Weltverbandes FIS in den Disziplinen Alpin, Skispringen, Langlauf, Kombination und Freestyle. "Die Vertragsverlängerung mit unserem bewährten Partner ist für den Deutschen Skiverband eine wichtige strategische Weichenstellung für die kommenden Jahre", sagte Stefan Schwarzbach, Geschäftsführer der DSV Marketing GmbH. Zudem verlängerte der DSV den Vertrag mit Sponsor Würth um vier Jahre bis 2022. Das Unternehmen aus dem baden-württembergischen Künzelsau ist neben Audi und adidas einer der drei Hauptsponsoren des Verbandes. mehr

Bundesliga

Schalke gegen Mainz weiter ohne Nastasic und Insua

Bundesligist Schalke 04 muss im Heimspiel am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport) gegen den FSV Mainz 05 weiter auf die verletzten Abwehrspieler Matija Nastasic und Pablo Insua verzichten. Der Serbe Nastasic muss wegen eines Knochenödems am Fuß noch pausieren, der Spanier Insua laboriert an einer Rippenfellentzündung. Dagegen stehen die Mittelfeldspieler Weston McKennie (Muskelfaserriss) und Nabil Bentaleb (Leistenprobleme) laut Trainer Domenico Tedesco wieder zur Verfügung. Ob er wie beim 2:0 am vergangenen Samstag bei Hertha BSC erneut U21-Nationalspieler Max Meyer auf der ungewohnten Sechser-Position spielen lässt, wollte der Coach noch nicht verraten: "Wir sind in der Lage, mehrere Systeme zu spielen. Da sind wir nicht festgenagelt." mehr

DEL

Straubing Tigers holen Assistenten für Interimstrainer Leask

Straubing (dpa) - Nach der Trennung von Chefcoach Bill Stewart haben die Straubing Tigers einen Assistenten für den Interimstrainer Robert Leask zum Profiteam geholt. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Donnerstag bekanntgab, wird Otto Keresztes bis auf Weiteres beim Tabellenschlusslicht aushelfen. Der 54 Jahre alte Ex-Profi war zuletzt Nachwuchscoach beim EHC Straubing, dem Stammverein der Tigers. "Selbstverständlich helfe ich gerne in dieser Situation", sagte Keresztes vor dem ersten Training der Profis am Donnerstag unter Leask, der davor Assistent von Stewart war. Letzteren hatten die Niederbayern wegen Erfolglosigkeit gefeuert. mehr

Kreis Wesel

Elternkursus Pubertät in Dinslaken

Zu Hause ist die Pubertät ausgebrochen und es beginnt eine Zeit voll aufregender Veränderungen. Nicht nur Jugendliche, sondern auch Eltern sind in dieser Zeit oft gefordert bis überfordert. Damit Eltern ihre Kinder beim Erwachsenwerden besser unterstützen und begleiten können, bietet die Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder des Kreises Wesel in Dinslaken im November einen Elternkursus an. Ziel ist es, sowohl allgemeine Informationen über die Pubertät, das Jugendalter und damit im Zusammenhang stehende mögliche Probleme zu vermitteln als auch konkrete individuelle Hilfen, Tipps und Ratschläge für den erzieherischen Alltag zu entwickeln. mehr

Kerken

Gewinne vom Stendener Schützenfest abholen

Vom Schützenfest der St.-Thomas-Bruderschaft sind einige Gewinne noch nicht abgeholt worden. Eine Gartenbank mit Tisch entfällt auf das Los 246 grün, ein Gasgrill auf 624 rot, ein Terrassenofen auf 69 weiß, ein Tret-Trecker auf 813 weiß, ein Gutschein Inge Sander auf 83 weiß, eine Taschenlampe samt Regenschirm auf 122 rot, ein Gutschein vom Schuhhaus Berrischen auf 228 blau, Kühltaschen auf 30 und 84 weiß, ein Gutschein der Gaststätte Hauter auf 151 rot, ein Gutschein Bauer Funken auf 235 gelb, Gutscheine der Reinigung Beniers auf 721 rot, 360 gelb, 7 blau, 244 grün und 802 grün, Orchideenbilder auf 839 rot, 374 rot und 22 grün. mehr

Lokalsport

TTC Champions eilen in der Regionalliga von Sieg zu Sieg

Aufsteiger TTC Champions gewann auch seine vierte Partie in der Tischtennis-Regionalliga - dieses Mal war es ein 9:6 bei TTV Stadtallendorf. So langsam muss man sich beim Fusionsverein Gedanken über den weiteren Verlauf der Saison machen. "Wir denken noch nicht an die mögliche Platzierung am Ende der Saison", wiegelt Mannschaftskapitän Dominik Halcour ab und verweist zunächst einmal auf die kommenden beiden schweren Aufgaben gegen VfR Fehlheim und den Tabellenzweiten SC Buschhausen. Andererseits sind die Düsseldorfer als einziger Regionalligist aber verlustpunktfrei, damit Spitzenreiter und scheinen momentan fast unbesiegbar zu sein. "Es mag vielleicht antiquiert klingen. Aber ich bin fest überzeugt davon, dass ein wichtiger Teil unseres Erfolges durch die tolle Kameradschaft kommt, die in unserer Mannschaft herrscht", betont Halcour. mehr

Jüchen

Bei Wärmedämmung die Gehwegbreite beachten

Immer öfter "wachsen" die Häuser in jüngster Zeit "auf wundersame Weise" in Jüchen in die Gehwege hinein, will heißen: Die Hausbesitzer ummanteln ihre Gebäude nachträglich mit Wärmeverbundsystemen, die leicht mal einige Zentimeter mehr an Mauerumfang mit sich bringen, der dann entsprechend den vorhandenen Gehweg einschränkt. Das will die Gemeinde jetzt kontrollieren. Sie legt deshalb jetzt nach einstimmigem Beschluss im Umwelt- und Verkehrsausschuss eine Mindestgehwegbreite fest, die noch eingehalten werden muss, wenn ein Haus mit einem neuen Wärmeverbundsystem ummantelt wird. mehr

Hellerhof

Hundewiese am Rodelberg nicht machbar

Da war die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) 10 (zuständig für Garath und Hellerhof) mit ihrem Antrag auf die Einrichtung einer Hundeauslaufwiese im Bereich des Rodelbergs ein wenig zu voreilig gewesen. Weil das von ihnen vorgeschlagene Areal am Rande zwischen Hellerhof und Baumberg im Landschaftsschutzgebiet und angrenzend an ein Naturschutzgebiet liegt, hatten die Genossen ihren Antrag von der Tagesordnung der BV-Sitzung am Dienstagnachmittag nehmen lassen. mehr

Mettmann

Ex-Mitarbeiter der Stadt Hilden ist schuldig

Zu dreieinhalb Jahren Gefängnis hat das Landgericht Düsseldorf am Dienstag einen Ex-Mitarbeiter des Hildener Ordnungsamts verurteilt. Der 58-Jährige hatte zu Prozessbeginn Anfang Oktober unter Tränen gestanden, Gastwirte und Spielhallenbetreiber als Amtsperson über Jahre hinweg "abgezockt" zu haben, indem er frei erfundene Gebühren erhob und kassiert oder überhöhte Gebühren nicht oder nur teilweise an die Stadtkasse abgeführt hat. mehr

Kevelaer

Wans zeigt in Paris "Golden Egg" bei Kunstmesse

/ Paris (RP) Noch Ende September hieß es in den Medien "Bereits 45 Länder von Eier-Skandal betroffen". Als der Kevelaerer Künstler Paul Wans Ende vergangenen Jahres die Bildidee zum Themenkomplex der Legehennenhaltung, Eierproduktion und -vermarktung entwickelte und die ersten kleineren Skizzen anfertigte, wusste er als langjähriger "Landwirtschaftsmaler" natürlich von verschiedenen Problemen in der Hühnereiproduktion der vergangenen Jahrzehnte. Allerdings ahnte er damals noch nicht, dass seine vor wenigen Wochen fertiggestellte große Aquarellmalerei mit dem Titel "Golden Egg" in diesen Zeiten der Fipronil-Vergiftung von Hühnereiern so aktuell wie nie zuvor sein würde. mehr

Heiligenhaus

Volkshochschule zeigt Umgang mit der Motorsäge

Die Volkshochschule bietet am Freitag, 17. November, von 16 bis 22 Uhr und am Samstag, 18. November, von 10 bis 16 Uhr in Heiligenhaus, Umweltbildungszentrum, Abtskücher Straße 24 einen Motorsägenkursus an. Die Teilnehmer lernen den fachgerechten Umgang mit der Motorsäge, die wesentlichen Anforderungen der Unfallverhütungsvorschrift "Forsten", ausführliche Entlastungs- und Schneideübungen an liegendem Holz und dazu einfache Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten der Motorsäge und Tipps für das Spalten von Holz. mehr

Langenfeld

Berghausener CDU bestätigt Meybom als Vorsitzende

Andrea Meybom bleibt Vorsitzende des CDU- Ortsverbandes Langenfeld-Berghausen. Bei der Hauptversammlung bestätigten die Mitglieder sie einstimmig im Amt. Zu Meyboms Stellvertern wählten sie Peter Richartz und Ludwig Sühs. Schatzmeister ist Jürgen Öxmann, sein Stellvertreter Bernd Pohlmann; Geschäftsführer ist Gregor Heidkamp, seine Stellvertreterin Andrea Friedensdorf. Die Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann und Bürgermeister Frank Schneider (beide CDU) berichteten als Gäste über landes- und kommunalpolitische Themen. mehr

Krefeld

Racing-Team der Hochschule hat einen neuen Leiter

Das Formula-Student-Team der Hochschule Niederrhein geht mit einem neuen Führungsduo in die neue Saison. Jannik Holm hat den Posten des Teamleiters übernommen, Kevin Pokorra ist neuer Technischer Leiter. Der 23-jährige Holm studiert im siebten Semester Maschinenbau, er gehört seit Ende 2014 zum HSNR-Racing-Team. "In der Position des Teamleiters kann man bei verschiedenen Themen wie Organisation, Planung und auch Finanzen sehr viel für das Studium mitnehmen", sagt Holm, der zuvor Baugruppenleiter war. mehr

Lokalsport

Sportkegeln: Klever Teams setzen sich allesamt durch

Damen NRW Liga: KV Gütersloh-Rheda I - SK Kleve 0:3 Pkte 37:41 ZW4251:4377 Holz. Für die Damen der Klever Kegelsport-Gemeinschaft (KKSG) ging es am fünften Spieltag auf die lange Fahrt nach Gütersloh. Wieder mit Stephanie Schlebusch konnten die Schwanenstädterinnen optimistisch die Fahrt antreten. Bereits nach dem Startblock lagen die Kleverinnen deutlich mit 176 Holz in Führung, welche zu keiner Zeit des Spieles abgegeben wurde. Hier startete Birgit Wilkes mit 712 Holz und Sandra van Bebber schloss mit tollen 815 Holz ab, welches die Tagesbestleistung wurde. mehr

Lokalsport

Jugendfußball: Klever U19 reist zum FSV Duisburg

A-Junioren Niederrheinliga: FSV Duisburg - 1. FC Kleve (Sonntag, 11 Uhr). "Uns erwartet ein spielerisch starker und robuster Gegner", erklärt FC-Co-Trainer Hikmet Ergolu im Hinblick auf die kommende Partie gegen den FSV Duisburg. "Das wird ein heißer Kampf, in dem wir nichts zu verlieren haben." Nach zuletzt drei Niederlagen gegen den 1. FC Mönchengladbach, den TSV Ronsdorf und die SSVg Velbert steht der FC nun auf dem vorletzten Tabellenplatz. Für Gastgeber Duisburg sieht es hingegen deutlich besserer aus. Der FSV belegt mit zwölf Punkten Platz fünf und konnte am vergangenen Sonntag mit 3:1 in Uerdingen gewinnen. Sorgen bereitet außerdem die Personalsituation in der Mannschaft von Lukas Nakielski und Eroglu. mehr

Lokalsport

Boxfabrik Kleve räumt in Oberhausen ab

Am vergangenen Samstag konnten sich die Teilnehmer der Hausgala des Oberhausener Veranstalter "ASK" Fighter gleich über fünf Siege in der Disziplin Boxen und K1 Kickboxen freuen. Der Sieg von Vivien Berns als einzige Frau in der Mannschaft freute Trainer Tiedemann&Janßen besonders. Mit insgesamt acht Kämpfern war die Boxfabrik nicht nur zahlenmäßig die dominante Mannschaft. Neben zwei unentschiedenen Kämpfen und einer Niederlage konnten die fünf gewonnenen Kämpfe durch Punktsiege und Aufgabe der Gegner nach Hause geholt werden. mehr

Zons

Das Gespenst von Canterville

Kurz vor Halloween wird es schaurig im Gewölbekeller des Kreismuseums in Zons: Oscar Wildes Komödie "Das Gespenst von Canterville" wird am Samstag (bereits ausverkauft) sowie am Sonntagabend um 19 Uhr im Museum aufgeführt. Der bereits in Zons bekannte Schauspieler Joachim Berger (Goethes Reineke Fuchs) entführt die Theatergäste auf einen ereignisreichen Theaterabend: Traurig, schaurig und komisch zugleich. Denn Sir Simon de Canterville ist kein gewöhnliches Gespenst, er kommt nach seinem Tod nicht zur Ruhe und hat sich für zwei Tage in den Gewölbekeller von "Schloss" Friedestrom einquartiert. Platzreservierung unter 02133 53020. Eintritt: Erwachsene 16 Euro, Schüler/ Studenten: 8 Euro. Kreismuseum Zons, Schloßstraße1, Dormagen. mehr

Dormagen

"Boogie meets Swing" in der Kulle

Das Team des seit sieben Jahren bestehenden Internationalen Phono- & Radiomuseums Dormagen hat zur dritten "Boogie meets Swing"-Nacht zugunsten des Fördervereins für das Musikmuseum für Samstag, 21. Oktober, ab 19 Uhr in die Kulturhalle Dormagen, Langemarkstraße 1-3, eingeladen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. In ca. 20 minütigen Sets wechseln sich Live-Band, DJ und Pianist ab: Es treten auf die "Back Store Boys Swingcombo" aus Bonn und Pianist Oliver Liege aus Bergheim am Steinway-Flügel, Plattenjockey Volkmar Hess aus Viersen legt nostalgisch-knisternde Schellack- und Vinylschallplatten auf. Es darf auf der großen Tanzfläche vor der Bühne getanzt werden. Die "Boogie meets Swing"-Nacht wird im Rahmen der Initiative "Dormagen Kulturbunt" veranstaltet. mehr

Xanten

Wiesn-Festival mit Kuult, Vincent Gross, Julian David

Zum zweiten Mal steigt am Mittwoch, 25. Oktober, im großen Zelt an der Südsee in Wardt das Wiesn-Festival, das von der Sozialstiftung und dem Freizeitzentrum Xanten veranstaltet wird. Präsentiert und unterstützt wird es von der Sparkasse am Niederrhein. Frank-Rainer Laake, Vorstandsmitglied der Sparkasse am Niederrhein: "Speziell für unsere jungen Kunden bieten wir natürlich auch einen Karten-Vorverkauf zu besonderen Konditionen". Heißt im Klartext: Jugendliche Girokonten-Inhaber der Sparkasse am Niederrhein erhalten Karten für acht Euro das Stück, maximal vier Karten pro Person werden abgegeben. Ansonsten kostet das Ticket im Vorverkauf zehn Euro, an der Tageskasse 12 Euro. Auch die Sozialstiftung sieht im 'Wiesn Festival' "eine attraktive Veranstaltung für Jugendliche, die mit Freuden unterstützt wird", sagt Vorstandsmitglied Sandra Bree. mehr

Lokalsport

Landesliga-Spieler Dauben führt beim "Tor des Monats"

Aktuell führt Jens Dauben vom Landesligisten ATV Biesel im Wettbewerb der Handball-Bundesliga zum Tor des Monats im September. Bis morgen muss er noch zittern. Mit einem "Monster-Block" erzielte der Kreisläufer den sehenswerten Treffer, der es in die Auswahl schaffte. Im Heimspiel gegen Kaarst, das der ATV am 23. September 39:24 gewann, blockte Dauben einen Abwurf des Kaarster Torhüters am gegnerischen Kreis. Der Ball landete direkt wieder hinter dem Keeper im Netz . mehr

Lierenfeld

Keine neuen Spielgeräte für Posener Straße

Im Juni hatte die Bezirksvertetung 8 die Verwaltung gebeten, ein oder zwei Spielgeräte im Außenbereich der Flüchtlingsunterkunft an der Posener Straße aufzustellen. Wegen rückläufiger Flüchtlingszahlen ist inzwischen entschieden worden, das Gebäude an der Posener Straße wieder als Obdachlosenunterkunft zu nutzen. Und weil das Amt für soziale Einrichtungen keine öffentlichen Spielplätze betreiben kann, sieht die Verwaltung davon ab, Schaukeln oder Wippen zu installieren. mehr

Hückelhoven

Irish Folk Music zum Abschluss des Musikfestes

Zum alljährlichen Abschluss des Stadtmusikfestes in Hückelhoven lädt "con brio - Freunde der Kammermusik" zu einem familiären Kaffeekonzert. Dieses Mal findet dieses am Sonntag, 22. Oktober, 17.30 Uhr, im Foyer der Aula statt. In diesem Jahr bietet der Verein das Programm "Jack in the Green" mit Irish Folk Music. Bei einem Getränk und einem kleinen Imbiss, im Eintritt von zehn Euro enthalten, erleben die Besucher ein buntes Programm aus der irischen Folklore mit der der Musikgruppe "Jack in the Green". mehr

Lokalsport

VC Alsterwasser fährt zur deutschen Meisterschaft

Die Mixed-Volleyballmannschaft des VC Alsterwasser hat sich für die deutschen Meisterschaften qualifiziert, die Anfang November in Risum-Lindholm stattfinden werden. Trainer Rainer Knietzsch hat ein starkes Team um sich versammelt, das Düsseldorfer Stadtmeister wurde, sich über den Bezirks-Cup für die Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften qualifizierte und von dort über die Norddeutschen Meisterschaften in Dessau die Qualifikation für den bundesweiten Wettbewerb schaffte. mehr

Lokalsport

Die HSG III glaubt an ihre Chance im Handball-Derby

Nachdem ein defektes Hallen-Dachfenster, durch das es hereintropfte, das Handball-Landesligaderby zunächst verhindert hatte, unternehmen heute (19.45 Uhr, Koblenzer Straße) die HSG Gerresheim und die HSG Neuss/Düsseldorf III den nächsten Anlauf, ihr Duell über die Bühne zu bringen. Dabei ist Sorin Pop, der Trainer der Gerresheimer Gäste, gar nicht glücklich über die Spielansetzung unter der Woche, da einige seiner Spieler wegen Uni und Abendschule wahrscheinlich erst kurz vor dem Anpfiff in der Halle sein werden. mehr

Kreis Kleve

Landrat Spreen überreicht Schlüssel für neues Fahrzeug

Einen neuen Volkswagen Crafter übergab Landrat Wolfgang Spreen an Polizeihauptkommissar Johannes Look, Verkehrssicherheitsberater bei der Kreispolizeibehörde. Der Wagen wird im Rahmen der mobilen Jugendverkehrsschule des Kreises Kleve im Einsatz sein. Die Jugendverkehrsschule, als Kooperation des Kreises und der Kreispolizeibehörde Kleve, ist ein wichtiger Baustein der Verkehrsunfallpräventionsarbeit der Polizei. Angefangen vom Bustraining bei den Erstklässlern über das Radfahrtraining insbesondere an allen Förderschulen des Kreises Kleve bis hin zu den Fahr- und Sicherheitstrainings für lebensältere Pedelec-Fahrer, dient das neue Fahrzeug dem Transport sämtlicher Einsatzmaterialien, von Fahrrädern bis hin zum Parcours-Material. mehr

Kreis

Elternkursus Pubertät in Dinslaken

wesel (RP) Zu Hause ist die Pubertät ausgebrochen und es beginnt eine Zeit voll aufregender Veränderungen. Nicht nur Jugendliche, sondern auch Eltern sind in dieser Zeit oft gefordert bis überfordert. Damit Eltern ihre Kinder beim Erwachsenwerden besser unterstützen und begleiten können, bietet die Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder des Kreises Wesel in Dinslaken im November einen Elternkursus an. Ziel ist es, sowohl allgemeine Informationen über die Pubertät, das Jugendalter und damit im Zusammenhang stehende mögliche Probleme zu vermitteln als auch konkrete individuelle Hilfen, Tipps und Ratschläge für den erzieherischen Alltag zu entwickeln. mehr

Lokalsport

EC Grefrath für Nachwuchsarbeit ausgezeichnet

Der Eisschnelllauf-Club Grefrath (ECG) von 1992 ist zum zweiten Mal mit dem mit 5000 Euro dotierten "Grüne Band für ausgezeichnete Talentförderung", gestiftet von der Commerzbank in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund, ausgezeichnet worden. Der Verein wies zum Bewerbungszeitpunkt 37 Landes- und Bundeskaderathleten auf. Als Eisschnelllauf-Hochburg machten sich die Grefrather über die Jahre einen guten Namen auch und besonders in der Nachwuchsförderung. Im Vorjahr verpassten sie bei den NRW-Meisterschaften nur einen einzigen Titel, in diesem brachten sie gar alle Goldmedaillen an die Niers. mehr

Lehrling Des Monats

Flüchtling aus Afghanistan wird Handwerks-Azubi

Normalerweise ehren wir an dieser Stelle den Manager des Monats, also eine Führungskraft. Diesmal machten wir aus dieser Rubrik ausnahmsweise den "Lehrling des Monats". Die Wahl von Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaft fiel auf Muhammad Saber Auriakhi. Der Klimatechnik-Azubi im zweiten Lehrjahr hatte als 16-jähriger Hilfsarbeiter eines Zulieferbetriebs der US-Streitkräfte vor den Häschern der Taliban aus dem nordafghanischen Kundus über Pakistan nach Europa fliehen müssen. Seine Familie blieb in Pakistan zurück. Auriakhil, der in der von der islamistischen Miliz kontrollierten Nordprovinz keine Schule besuchen konnte, wollte nach Schweden, als nach einem Jahr haarsträubender Wegstrecke zu Fuß und in Fahrzeugverstecken der Transporter mit mehreren Flüchtlingen in Neuss von der Polizei angehalten wurde. mehr

Düsseldorf

Start-up entwickelt Gerät für Krankheitstest durch Pusten

Die Gesellschaft von Freunden und Förderern der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (GFFU) verleiht heute ihr erstmalig ausgeschriebenes Start-up-Stipendium in Höhe von insgesamt 50.000 Euro. Ausgezeichnet wird das Team innoMMT für seine innovative Gründungsidee: die Entwicklung und der Vertrieb von "modularen Atemsensorik-Systemen für telemedizinische, nicht invasive Therapie und Gesundheitsüberwachung". Klingt kompliziert, ist aber zumindest für Patienten eine einfache Lösung, die lästige und unangenehme Blutentnahmen verhindern kann. "Es handelt sich um ein Atemprüfgerät, vergleichbar mit dem Promilletester der Polizei", sagt Lena Ehrenpreis, einer der Gründerinnen. Mit dem Gerät können etwa Laktoseunverträglichkeit und Kohlendioxid-Vergiftungen festgestellt oder Asthma-Patienten unterstützt werden. mehr

Berlin

Männer dominieren das Theater

Der Verein Pro Quote Bühne fordert mehr Frauen in künstlerischen Führungspositionen an deutschen Theatern. "Die seit Jahrzehnten herrschenden Geschlechterverhältnisse sind ein Trauerspiel", sagte Angelika Zacek, die gerade am Staatstheater Cottbus inszeniert und eine der Vereinsgründerinnen ist. Zwei aktuellen Studien zufolge - unter anderem in Auftrag gegeben von Kulturstaatsministerin Monika Grütters - werden demnach 78 Prozent der Theater von Direktoren und Intendanten geleitet. mehr

Damaskus

Geheimdienste nehmen Kämpfer aus Rakka fest

Nach den Kämpfen um die ehemalige IS-Hochburg Rakka haben Menschenrechtlern zufolge westliche Geheimdienste eine Reihe ausländischer Dschihadisten festgenommen. Zum Ende der Gefechte hätten sich Terroristen ergeben und seien Geheimdiensten der USA und Frankreichs übergeben worden, sagte der Leiter der in England ansässigen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman. Kurz vor der Eroberung Rakkas am Dienstag hatte die für gewöhnlich gut informierte Beobachtungsstelle berichtet, dass sich auch der Drahtzieher der Anschlagserie von Paris 2015 mit 130 Toten noch in Rakka befinden soll. mehr

Düsseldorf

Großes Gewinnspiel zum Pokalhit

Das Fußball-Rheinland fiebert dem Pokalspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach entgegen. Am 24. Oktober stehen sich die Mannschaften um 18.30 Uhr in der Esprit-Arena zur Partie in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegenüber. Hier finden Sie den Ball für das große Sammelgewinnspiel. Zu gewinnen gibt es ein handsigniertes Trikot von Fortuna Düsseldorf oder Borussia Mönchengladbach, ein iPad und 200 Gutscheine für 11teamsports. Die Sammelkarte lag Ihrer Zeitungsausgabe bereits bei. Weitere Informationen unter: www.rp-online.de/Sammelaktion Dort liegt die Sammelkarte zum Herunterladen ebenfalls bereit. mehr

Mönchengladbach

Mönchengladbach nach 24 Jahren ohne neue Schulden

Wenn der umstrittene Stärkungspakt Stadtfinanzen der früheren rot-grünen Landesregierung ein positives Beispiel bräuchte, könnte das Mönchengladbach sein. Dort hat Kämmerer Bernd Kuckels (FDP) dem Stadtrat für 2018 erstmals nach 24 Jahren einen ausgeglichenen Haushaltsentwurf vorlegen können. Einnahmen und Ausgaben halten sich die Waage, die mit 1,3 Milliarden Euro verschuldete Stadt muss keine neuen Schulden aufnehmen. Im Gegenteil: Unterm Strich steht sogar ein Plus von 4,6 Millionen Euro in der Bilanz. mehr

München

Franzosen machen Weg für Alstom und Siemens frei

Die französische Regierung will dem Zug-Bündnis von Alstom und Siemens nicht im Wege stehen. Die Staatsholding APE hat das 20-Prozent-Paket von Alstom-Aktien wie angekündigt an Bouygues zurückgegeben, das sie sich vom Großaktionär 2014 geliehen hatte. Am Dienstag war die Option der Regierung ausgelaufen, die 43,8 Millionen Alstom-Aktien von Bouygues zu kaufen und damit den Einstieg von Siemens zu blockieren. Die Regierung in Paris hatte aber früh ihre Zustimmung zu der deutsch-französischen Fusion signalisiert, obwohl Alstom dann mehrheitlich in deutscher Hand ist. mehr

Köln/Saarbrücken

Malu Dreyer gegen Abschaffung der ARD

Die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Malu Dreyer (SPD), stellt sich gegen den Vorschlag zur Abschaffung der ARD als nationalem Sender. "Es gibt intelligentere Möglichkeiten, auch zu Einsparungen zu kommen", sagte Dreyer im Deutschlandfunk in Köln. An der Grundstruktur der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten solle man nicht rütteln. Sie sei sehr froh, in Deutschland einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu haben. Das sei auch die Meinung der meisten anderen Ministerpräsidenten. mehr

Deal mit hohen Risiken

Hochtief hat sich in die Bieterschlacht um den spanischen Mautbetreiber Abertis eingeschaltet. Diese Strategie birgt viele Risiken. 9,7 Milliarden Euro beträgt der Börsenwert des nahezu schuldenfreien Essener Konzerns. Für die Übernahme der Spanier muss Hochtief 18,6 Milliarden Euro aufbringen. Das geht nur, indem Hochtief neue Aktien zum Nachteil der Altaktionäre auf den Markt wirft und sich zugleich derart hoch verschuldet, dass das Rating ernsthaft in Gefahr gerät. mehr

Köln/Münster

Hochschulen für kreative Ideen gegen Wohnungsnot

Das Wintersemester steht in Nordrhein-Westfalen unmittelbar vor der Tür - die Vorlesungen starten. Doch gerade Studienanfänger haben es oft schwer, eine Wohnung zu finden. Städte und Studierendenwerke suchen deshalb auch mit kreativen Ideen nach Lösungen: etwa mit einem Wohnheim in den Niederlanden, mit Wohnpartnerschaften bei Senioren, mit einer umgebauten Polizeiwache oder mit Notunterkünften für fünf Euro pro Nacht. mehr

Lissabon

Nach Waldbränden: Innenministerin Portugals tritt zurück

Nach heftiger Kritik im Zusammenhang mit den neuen verheerenden Waldbränden in Portugal hat Innenministerin Constança Urbano de Sousa ihren Rücktritt eingereicht. Ministerpräsident António Costa habe den Rücktritt akzeptiert, hieß es in einer Mitteilung der sozialistischen Regierung in Lissabon. Bei den Waldbränden am Wochenende und am Montag kamen nach amtlichen Mitteilungen mindestens 41 Menschen ums Leben. Besonders betroffen waren die Bezirke Coimbra und Castelo Branco im Zentrum des Landes sowie weiter nördlich der Bezirk Viseu. mehr