Alle Artikel vom 22. September 2016
Kleve

Football-Spieler helfen der Polizei und schnappen Flüchtigen

An diesen Tag wird sich der Trainer einer Klever Football-Mannschaft noch lange erinnern. Beim Standaufbau auf dem Hochschulgelände im Rahmen der Einführungswoche "Freshtival" am Dienstagmittag hörte er plötzlich Polizeisirenen. Er sah auf und beobachtete, wie ein Rollerfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit auf das Gelände eines benachbarten Autohändlers fuhr, seinen Roller wegwarf, auf Dach eines Fahrzeuges kletterte und von dort über einen Zaun auf das Gelände der Hochschule sprang. mehr

Hückeswagen

Schüssel schmilzt auf heißem Herd - keine Verletzten

Zimmerbrand in einem Zweifamilienhaus an der Brüder-Grimm-Straße auf dem Dierl - so lautete die Alarmierung. Sogleich rückten der Feuerwehrlöschzug Stadt und die Löschgruppe Holte gestern Nachmittag kurz vor 16 Uhr aus: Wie der Leiter der Feuerwehr, Karsten Binder, mitteilte, stellten die Einsatzkräfte vor Ort fest, dass in einer Küche im Erdgeschoss eine Kunststoffschüssel auf dem heißen Herd geschmolzen war und dabei für eine starke Rauchentwicklung gesorgt hatte. mehr

Fußball

Weiter keine schottischen Klubs in englischen Ligen

Schottischen Fußball-Klubs bleibt die Aufnahme in das englische Ligasystem weiter verwehrt. Das bekräftigte am Donnerstag die englische Football League, die für die drei Spielklassen unterhalb der Premier League zuständig ist. Da der Unterbau der Eliteklasse künftig von drei Ligen mit 72 Klubs auf vier Klassen mit 80 Vereinen ausgebaut werden soll, hatte es Spekulationen um eine Aufnahme etwa der Glasgower Klubs Celtic und Rangers gegeben. Dem erteilte die Football League nun eine Absage. Auch zweite Mannschaften der Premier-League-Klubs sollen nicht aufgenommen werden. Die acht offenen Plätze sollen stattdessen durch Klubs aus der aktuell fünftklassigen National League besetzt werden. Aus Wales nehmen dagegen schon länger die Profiklubs Cardiff City, Swansea City und Newport County am englischen Ligasystem teil. mehr

Tennis

Struff scheitert im Achtelfinale an Goffin

Davis-Cup-Held Jan-Lennard Struff ist beim ATP-Turnier im französischen Metz im Achtelfinale ausgeschieden. Der 26-Jährige unterlag dem an Nummer zwei gesetzten Belgier David Goffin klar mit 4:6, 2:6. Vor zwei Jahren hatte der Warsteiner an gleicher Stelle das Halbfinale gegen Goffin verloren. Struff fand besonders gegen den Aufschlag der Nummer 14 der Welt kein Mittel und blieb während des gesamten Matches ohne Breakball. Schon Anfang Februar könnte es zu einem Wiedersehen der beiden Tennisprofis kommen, wenn Deutschland im Davis Cup auf Belgien trifft. Struff hatte am Sonntag beim 3:2 im Davis-Cup-Duell mit Polen den entscheidenden Punkt geholt und Deutschland den Verbleib in der Weltgruppe gesichert. In Metz ist somit kein deutscher Tennisprofi mehr am Start. Dustin Brown (Winsen/Aller) und Qualifikant Peter Gojowczyk (München) waren bereits am Mittwoch ebenfalls im Achtelfinale gescheitert. mehr

Tennis

Alexander Zverev erreicht Viertelfinale von St. Petersburg

Tennis-Hoffnung Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier in St. Petersburg das Viertelfinale erreicht. Der 19-Jährige bewies beim 6:3, 7:5 gegen den Russen Daniil Medwedew Kämpfer-Qualitäten und holte in beiden Sätzen einen Rückstand auf. In der Runde der letzten Acht trifft der Hamburger auf Wimbledon-Finalist Milos Raonic (Kanada/Nr. 2) oder Michail Juschni (Russland). Zverev lag im ersten Durchgang nach einem Fehlstart mit 0:3 zurück, im zweiten Satz holte er ein 2:4 auf und verwandelte schließlich nach 1:25 Stunden seinen dritten Matchball. Zverev ist der einzige deutsche Einzel-Starter in St. Petersburg. Am vergangenen Wochenende beim Relegationsspiel im Davis Cup in Berlin gegen Polen hatte Zverev gefehlt, da ihm der Belagwechsel von Hardcourt auf Sand zu beschwerlich und sein Terminplan insgesamt zu eng gestrickt gewesen war. mehr

Eiskunstlauf

Savchenko/Massot gewinnen Kurzprogramm in Oberstdorf

Aljona Savchenko und Bruno Massot haben zum Start der Eiskunstlauf-Saison das Kurzprogramm der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf überlegen mit 74,24 Punkten gewonnen. Das deutsche Vorzeigepaar probierte trotz Savchenkos schwerem Sturz am Montag erneut den dreifachen Wurfaxel. Die gebürtige Ukrainerin stand das schwere Element diesmal, wenn auch auf zwei Füßen. Den dreifach geplanten Salchow sprang sie nur doppelt, das übrige Programm verlief fehlerfrei. "Eigentlich ist das kein richtiger Wettbewerb für uns, weil es zu Hause in Oberstdorf ist. Angesichts meiner Schmerzen in der Hüfte bin ich insgesamt zufrieden", sagte Savchenko, die seit August mit dem Briten Liam Cross verheiratet ist. Zweite wurden die Kanadier Lubov Iliushechkina und Dylan Moscovitch mit 65,98 Punkten, Dritte das zweite deutsche Paar Mari Vartmann und Ruben Blommaert mit 57,74 Punkten. Mit neuen Programmen wollen Savchenko/Massot in ihrer ersten kompletten Saison die Punktrichter überzeugen. Die Höhepunkte sind die Europameisterschaften, wo es im kommenden Januar in Ostrau/Tschechien ebenso Gold geben soll wie bei der WM Ende März in Helsinki. mehr

Beachvolleyball

Duo Ross/Walsh Jennings trennt sich

Die US-Beachvolleyballerinnen Kerri Walsh Jennings und April Ross gehen getrennte Wege. Ross (34) möchte eine Familie gründen, Walsh Jennings (38) muss sich deshalb eine neue Partnerin suchen. Das erfolgreiche Duo hatte bei den Olympischen Spielen in Rio Bronze geholt. Walsh Jennings war an der Seite von Misty May-Treanor dreimal Olympiasiegerin geworden, ihre langjährige Mitspielerin trat nach dem Triumph bei den Sommerspielen in London 2012 zurück. Bei der neuerlichen Suche nach einer Partnerin will sich Walsh Jennings etwas Zeit lassen. Sollte Ross in den kommenden Monaten nicht schwanger werden, wird sie in der nächsten Saison spielen. Zuletzt waren Walsh Jennings/Ross beim Tour-Finale im kanadischen Toronto im Viertelfinale an den deutschen Olympiasiegerinnen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (Hamburg) gescheitert. mehr

Schock für Erzgebirge Aue

Torhüter Männel droht Monate auszufallen

Zweitligist FC Erzgebirge Aue muss lange auf seinen Torwart und Kapitän Martin Männel verzichten. Der 28-Jährige hatte sich am Mittwochabend beim Ligaspiel gegen Arminia Bielefeld (1:1) das Ellenbogengelenk ausgerenkt. "Das ist eine schwere Verletzung", sagte Teamarzt Torsten Seltmann am Donnerstag. Noch werden Untersuchungen durchgeführt um Verletzungen an den Bändern und an den Knochen auszuschließen. Am Dienstag wird Männel erneut operiert. "Trotzdem wir noch nicht alle Befunde haben, kann ich schon sagen, dass er für die kommenden Wochen und gegebenenfalls Monate ausfallen wird", sagte Seltmann. mehr

Fechten

Böttcher neuer Degen-Bundestrainer der Herren

Mario Böttcher wird ab November 2016 neuer Bundestrainer der deutschen Degen-Herren. Der 34 Jahre alte bisherige Junioren-Trainer des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) wird damit Nachfolger von Didier Ollagnon, der in die Schweiz wechselt. Bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro waren die deutschen Fechter erstmals seit 1980 ohne Olympiamedaille geblieben. "Mit Mario Böttcher setzt der DFB bewusst ein Zeichen für einen Neuanfang. Zum ersten Mal in der jüngeren Vergangenheit übernimmt ein junger Trainer, der die Trainerakademie in Deutschland erfolgreich abgeschlossen hat, die Gesamtverantwortung für eine Waffe", sagte Vizepräsident Armin Stadter. mehr

Vertrag verlängert

Hannover-Marathon bis 2020 gesichert

Der Hannover-Marathon ist bis 2020 gesichert. Die Organisatoren verlängerten den Vertrag mit Titelsponsor Flughafen Hannover-Langenhagen vorzeitig um drei weitere Jahre. "Wir sind stolz darauf, weiterhin Namensgeber des HAJ Hannover Marathon sein zu dürfen", sagte Raoul Hille, Geschäftsführer des Hannover Airport: "Mit diesem auch international bekannten Laufevent unterstützen wir ein attraktives Stadtmarketing und positionieren gleichzeitig den Hannover Airport in einem sympathischen und positiven Umfeld." Im kommenden Jahr findet die 27. Austragung des Events am 9. April statt. mehr

Basketball in der NBA

L.A. Clippers verdoppeln TV-Einnahmen

Laut US-Medien haben die Los Angeles Clippers aus der Basketball-Profiliga NBA ihren Vertrag mit TV-Sender Prime Ticket verlängert und ihre Einnahmen verdoppelt. Im Rahmen der bisherigen Vereinbarung bekamen die Clippers 25 Millionen Dollar pro Saison, künftig sollen es 50 (44,7 Millionen Euro) bis 55 sein. Der neue Sechsjahresvertrag läuft nach Informationen der Los Angeles Times von 2016/17 bis 2021/22. Prime Ticket gehört zum Unternehmen Fox und war in den vergangenen 20 Spielzeiten für die Übertragung der Clippers-Spiele verantwortlich. mehr

Nach "Nein" zu Olympia

CONI droht Rom mit Millionen-Klage

Nach Roms "Nein" zu einer Bewerbung um die Olympischen Spiele 2024 gibt sich Italiens Olympia-Komitee CONI noch nicht geschlagen. "Wir werden weitermachen bis zum formalen Aus", erklärte CONI-Präsident Giovanni Malago am Donnerstag kämpferisch. Roms neue Bürgermeisterin Virginia Raggi hatte am Mittwoch offiziell verkündet, dass sie die Bewerbung der Ewigen Stadt um die zweiten Sommerspiele nach 1960 nicht unterstütze. Malago droht Raggi nun mit einer Schadenersatz-Forderung beim Rechnungshof. Diese könnte sich auf bis zu 20 Millionen Euro belaufen, berichten italienische Medien. Roms Bewerbungskomitee "Roma 2024" habe von der Regierung Finanzierungen erhalten, von denen Gelder bereits für die laufende Kampagne verwendet worden seien. "Die Stadt und der Stadtrat müssen die Verantwortung für den Beschluss übernehmen", kommentierte Malago. Formal muss nun Roms Stadtrat noch über die Bewerbung abstimmen, was voraussichtlich am kommenden Dienstag erfolgen wird. Da Raggis Partei "Fünf Sterne" dort über eine komfortable Mehrheit verfügt, gilt das Nein auch hier als sicher. Das letzte Wort hat die italienische Regierung. Ohne die Zustimmung aus Rom gilt es jedoch als unwahrscheinlich, dass Premier Matteo Renzi die Kandidatur weiter forcieren wird. mehr

Premier League

Manchester City mit neuer Partnerschaft in Asien

Manchester City, derzeit Tabellenführer der Premier League und Klub von Teammanager Pep Guardiola (früher Bayern München), weitet seine Tätigkeiten in Asien aus. Der Klub einigte sich mit dem Technologie-Konzern Ballr über eine Zusammenarbeit. Schwerpunkt der Kooperation wird in den Ländern Thailand, Vietnam, China, Indien, Indonesien und Singapur liegen. "Unsere Partnerschaft mit Ballr bietet die aufregende Gelegenheit, mit Fans von Manchester City in der digitalen Welt verbunden zu sein", sagte Damian Willoughby, der Vize-Präsident für Partnerschaften der City-Fußball-Gruppe, die Klubeigner ist. Im kommenden Monat will Ballr eine kostenlos erhältliche digitale Fußballspiele-Plattform mit Schwerpunkt Premier League starten. mehr

Bundesliga

SC Freiburg reist mit Verletzungsproblemen zum BVB

Bundesligist SC Freiburg reist mit großen Defensivsorgen zum Punktspiel am Freitag (20.30 Uhr/Sky) bei Borussia Dortmund. Neben dem Langzeitverletzten Marc-Oliver Kempf (Außenmeniskus-OP) fällt auch Innenverteidiger Marc Torrejón aus. Der Spanier war nach seinem Bänderriss zwar wieder ins Training eingestiegen, musste aber wieder kürzer treten, weil "die Wade zugemacht hat", sagte Trainer Christian Streich am Donnerstag. Auch Jonas Meffert und Lucas Hufnagel (Infekt) sind noch nicht fit. mehr

VfL Wolfsburg

Azzaoui erleidet Kreuzbandriss

Bundesligist VfL Wolfsburg muss voraussichtlich bis Saisonende auf Sturmtalent Ismail Azzaoui verzichten. Wie der Klub am Donnerstag bestätigte, erlitt der 18-Jährige einen Kreuzbandriss. Trainer Dieter Hecking bezeichnete die Verletzung als "tragisch". Im Duell bei Werder Bremen am Samstag (18.30 Uhr/Sky) hofft Hecking wieder auf einen Einsatz von Mittelfeldspieler Luiz Gustavo, der zuletzt über Adduktorenprobleme klagte. Die 1:5-Niederlage gegen Borussia Dortmund habe er mit seinem Team aufgearbeitet, sagte der Chefcoach. In Bremen müsse sich der VfL "auf einen leidenschaftlichen Gegner einstellen". mehr

Erst Regen, dann Nebel

Turnier in Bad Griesbach mit verspätetem Start

Die Porsche European Open der Profigolfer in Bad Griesbach stehen bezüglich des Wetters unter keinem guten Stern. Nachdem wegen heftiger Regenfälle bereits die Trainingsrunde am Dienstag und das ProAm am Mittwoch buchstäblich ins Wasser gefallen waren, konnte die erste Runde am Donnerstag erst mit dreieinhalbstündiger Verspätung begonnen werden. Dichter Nebel hatte sich über den Par-71-Platz im Rottal gelegt. So musste auch Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer lange ausharren. Statt um 13.00 Uhr wurde der Beginn seiner Auftaktrunde auf den Nachmittag (16.25) verlegt. Die Organisatoren gehen davon aus, dass die erste Runde am Donnerstag wegen Dunkelheit nicht zu Ende gespielt werden kann. Sie dürfte am Freitagmorgen fortgesetzt werden. mehr

Basketball

Eisbären Bremerhaven verzichten auf Christopher-Verpflichtung

Basketball-Bundesligist Eisbären Bremerhaven muss sich vor dem Saisonstart am Sonntag gegen Tübingen wieder auf Spielersuche begeben. Die Verpflichtung des US-Amerikaners Patrick Christopher kam nicht zustande, weil der Distanzschütze den Medizincheck nicht bestand. Christopher pausierte zuletzt mehr als ein Jahr lang aufgrund einer Knieverletzung. "Durch den nicht bestandenen Medizincheck blieb uns leider keine andere Wahl, als Patrick wieder nach Hause zu schicken", wurde Eisbären-Manager Jan Rathjen in einer Mitteilung vom Donnerstag zitiert. Erste Gespräche mit Ersatzkandidaten sind bereits im Gange, teilte der Klub mit. mehr

Baskets Bonn

Poropat schwer erkrankt - Krunic übernimmt

Silvano Poropat, Headcoach des Basketball-Bundesligisten Telekom Baskets Bonn, ist langwierig erkrankt. Das teilte der Verein am Donnerstag mit. "Wir müssen verlässlich davon ausgehen, dass Silvano mehrere Monate ausfällt", sagte Baskets-Präsident Wolfgang Wiedlich. Neuer Cheftrainer der Baskets wird Predrag Krunic, der bereits von 2001 bis 2005 die Geschicke in Bonn leitete. Vor dem Hintergrund der medizinischen Diagnose sei es notwendig gewesen, "schnell zu handeln und nicht mit risikobehafteten Interimslösungen zu operieren", sagte Wiedlich. Die Baskets werden nach eigenen Angaben Poropat (45) bei seiner Genesung unterstützen. Der 48-jährige Krunic erhält zunächst einen Vertrag bis zum Ende der Saison. mehr

EM-Ticket

Volleyballern fehlen noch zwei Siege

Die deutschen Volleyballer sind nur noch zwei klare Siege von einer Teilnahme an der Europameisterschaft 2017 in Polen entfernt. Die Mannschaft des scheidenden Bundestrainers Vital Heynen reiste am Donnerstag nach Las Palmas. Dort findet der zweite Teil der Qualifikation statt. Beim ersten Viererturnier in Montenegro hatte sich die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) mit drei klaren Siegen in die Favoritenrolle gespielt. Nun sollen am Freitag (18.30 Uhr) gegen Montenegro, Samstag (18.30) gegen die Schweiz und Sonntag (19.30) gegen Gastgeber Spanien mindestens die zwei benötigten Erfolge (3:0 oder 3:1) klar gemacht werden. Holt die Mannschaft noch sechs Punkte, ist die Partie am Sonntag definitiv die letzte für Heynen an der Seitenlinie. Der Belgier wird künftig in Personalunion Trainer der Nationalmannschaft seines Heimatlandes und des deutschen Rekordmeisters VfB Friedrichshafen. Falls die DVV-Auswahl Gruppenzweiter wird, stünde für Heynen und sein Team noch die Play-off-Runde an. mehr

Ungarns Nationaltrainer

Storck ist Ehrenbürger eines ungarischen 554-Seelen-Dorfes

Ungarns deutscher Nationaltrainer Bernd Storck ist drei Monate nach dem überraschend starken EM-Auftritt seiner Mannschaft neuer Ehrenbürger des südwestungarischen Dorfes Nagypali. Honoratioren der 554 Einwohner zählenden Gemeinde hätten den 53-Jährigen im Wagen aus dem 220 Kilometer entfernten Budapest abgeholt und ihm die Ehrenbürger-Plakette überreicht, berichtete die Budapester Zeitung "Blikk" am Donnerstag. Nagypali hat keinen Bezug zum Wirken Storcks. "Wir wollten ihm und der Mannschaft für die Leistung bei der Europameisterschaft danken", zitierte das Blatt den Bürgermeister des Ortes, Tibor Köcse. Der in Herne geborene Coach ist seit Juli 2015 Trainer der ungarischen Nationalmannschaft. Unter ihm qualifizierte sich Ungarn erstmals seit 44 Jahren wieder für eine EM-Endrunde. In Frankreich wurde der Außenseiter überraschend Gruppensieger, schied aber im Achtelfinale gegen Belgien aus. mehr

Handball

Wetzlar muss vorerst auf Linkshänder Ferraz verzichten

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar muss vermutlich zwei bis drei Wochen auf seinen portugiesischen Nationalspieler Joao Ferraz verzichten. Der 26 Jahre alte Linkshänder laboriert an einer Entzündung in der Wurfschulter. Ferraz wurde daher von der medizinischen Abteilung eine Zwangspause verordnet. "Der Ausfall von Joao trifft uns natürlich sehr", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp vor dem Spiel am Samstag gegen den Bergischen HC (19.00 Uhr), "allerdings ist die Pause für ihn unumgänglich, da wir noch eine lange und kräftezehrende Saison vor der Brust haben". mehr

NBA

Lakers verlängern Vertrag mit Metta World Peace

Der 16-malige NBA-Meister Los Angeles Lakers hat den Vertrag mit Metta World Peace um ein Jahr verlängert. Das bestätigte der 36-Jährige, vor seiner Namensänderung 2011 als Ron Artest bekannt, dem Sender ESPN. Die Lakers hatten den Routinier vergangene Saison aus China geholt und ihn in insgesamt 35 Partien eingesetzt. World Peace hatte bereits von 2009 bis 2013 für die Lakers gespielt und mit dem Klub 2010 den Titel gewonnen. In Los Angeles soll der erfahrene Forward die jungen Talente unterstützen. "Ich bin total aufgeregt. Ich werde den Jungen helfen zu wachsen, zu spielen, bei allem", sagte World Peace. mehr

Frauenfußball

Sands Vetterlein erleidet Muskelbündelriss

Nach der Verletzung von Stürmerin Jovana Damnjanovic muss Frauenfußball-Bundesligist SC Sand den nächsten langen Ausfall verkraften. Innenverteidigerin Laura Vetterlein erlitt im Training einen Muskelbündelriss an der linken Hüftbeuge und muss mindestens sechs Wochen pausieren. Das teilte der Klub mit. Zudem ist Neuzugang Silvana Chojnowski für das kommende Spiel gegen Bayer Leverkusen (Sonntag, 14 Uhr) gesperrt. Chojnowski hatte im Spiel bei Borussia Mönchengladbach die Gelb-Rot Karte gesehen. mehr

Stadt Willich

Da-Vinci-Schule ist "gute gesunde Schule"

Die Städtische Leonardo-Da-Vinci-Gesamtschule in Schiefbahn ist gestern mit dem Schulentwicklungspreis der Unfallkasse NRW ausgezeichnet worden und hat eine Prämie in Höhe von 9070 Euro erhalten. Ausgezeichnet wurde sie unter anderem wegen ihres ausgeprägten Engagements bei der Förderung von Teamarbeit und Kooperationen auf unterschiedlichen Ebenen des Schullebens, für die nachhaltige Beteiligung aller schulischen Akteure an Entscheidungs- und Gestaltungsprozessen der Schulentwicklung und für umfangreiche Angebote im Bereich Schulklima und -kultur. mehr

Radevormwald

Vogelzug im Bergischen Land beobachten

Jedes Jahr im Spätsommer ziehen unzählige Vögel aus dem Brutgebiet nach Süden, um die kalte Jahreszeit zu entfliehen. Gleichzeitig kommen die ersten nordischen Gäste, um im Bergischen den Winter zu verbringen. Gemeinsam mit Karl-Heinz Salewski begibt sich die Biologische Station mit der VHS bei einer Wanderung von der Basisstation Wipperfürth entlang der Wupper zur Beobachtungshütte am Stauweiher Leiersmühle und befasst sich mit dem Vogelzug - Termin: Sonntag, 25. September, 9 bis 12 Uhr, Treffpunkt: Basisstation Wasserquintett, Lüdenscheider Straße 47 b in Wipperfürth. mehr

Radevormwald

Heute Workshop über den Offenen Ganztag in GGS Stadt

Elternvertreter der Grundschule Stadt haben André Widua als Vorsitzenden der Schulpflegschaft bestätigt. Vertreterin ist weiter Nicole Krause. Heute Abend beteiligt sich die Elternvertretung bereits am Workshop über die Zukunft der Schule. Begleitet wird der Abend von Schulberater Heinz Gniostko, der Radevormwald bei der Einführung der Sekundarschule begleitet hat und auch bei der Erneuerung der Schullandschaft federführend mitwirken soll. mehr

Kalkar

Stadtrundgang: Das Leben der Beginen in Kalkar

Treffpunkt für den thematischen Stadtrundgang am Sonntag, 25. September, ist das eindrucksvolle spätgotische Gebäude "Beginenhof" auf der Kesselstraße in Kalkar. Helene Meurs, die sich als Stadt- und Kirchenführerin seit Jahren mit der Geschichte der Beginen, den mittelalterlichen Frauengemeinschaften, beschäftigt, wird zunächst die großartigen Decken- und Wandmalereien im Gebäude - heute Sitz der Kunst Akademie Kalkar - erläutern: Anschließend geht es dann durch die Gassen des früheren kleinen und großen Beginenhofs bis zum ehemaligen Birgitten-Kloster Mariabloom. mehr

Wesel

Feuerwehren dreier Kommunen üben gemeinsam

Es ist heiß an diesem Tag im September. Ungewöhnlich heiß. Familie Brunßen feiert in Drevenack ein Familienfest. Plötzlich zieht ein Gewitter auf, und ein Blitz schlägt in eine Eiche und in die Niederspannungsleitung auf dem Gehöft ein. Ein Feuer bricht in einem Partyraum aus, dehnt sich in Richtung eines Überseecontainers aus, in dem ein Mensch Schutz vor dem Gewitter suchte, und droht, auf eine Strohmiete und den Wald überzugreifen. mehr

Düsseldorf

Was große Autorinnen von Hand notierten

Wenn es stimmt - wie es Bürgermeister Friedrich Conzen in seinem Grußwort sagte -, dass Sammler glückliche Menschen sind, müssen Rita van Endert und Kirsten Engelmann aus München recht froh auf ihr Leben blicken. Das Heine-Institut ehrte die beiden Frauen jetzt, weil sie eine beeindruckende Sammlung von über 2000 Handschriften und 500 Widmungsexemplaren weiblicher Autoren aufgebaut und das gesamte Material dem Institut geschenkt haben. mehr

Düsseldorf

Bürger-Diskussion zum neuen Rather Möbelzentrum

Nach jahrelangem Hin und Her, ob sich Schaffrath oder Krieger mit einem Möbelhaus an der Theodorstraße ansiedelt, hat eine politische Mehrheit aus CDU und SPD im Stadtrat dem Krieger-Modell den Zuschlag gegeben. Das Berliner Unternehmen plant auf einem Areal zwischen der Autobahn 52, Theodorstraße und Am Hülserhof ein Gesamtensemble von drei Möbelfachmärkten (Höffner, das günstige Preissegment Sconto und die Designer-Marke Kriegerhome) mit insgesamt 59.000 Quadratmetern Verkaufsfläche. mehr

Rhein-Kreis Neuss

Brexit: NRW Invest sieht Chancen auch für den Rhein-Kreis

Tritt Großbritannien aus der EU aus, könnte dies der Wirtschaft im Rhein-Kreis unter Umständen mehr nützen als schaden. Im Kreisausschuss verwies Rainer Hornig, Prokurist der Landeswirtschaftsförderung NRW Invest gestern zwar einerseits auf Risiken für Unternehmen, die nach Großbritannien exportieren, andererseits aber auch auf die Chance, internationale Firmen, die derzeit vor allem im Großraum London ansässig seien, für einen Wechsel auch in den Rhein-Kreis zu gewinnen. mehr

Ratingen

Flughafen-Team ist mit Info-Bus unterwegs

Im September ist das Nachbarschaftsbüro des Airports mit seinem Infobus wieder auf Tour in den umliegenden Kommunen. An insgesamt sechs Terminen bietet das vierköpfige Team interessierten Bürgern direkt vor Ort in deren Heimatgemeinden eine kompetente Anlaufstelle - und steht beispielsweise bei Fragen rund um den Flughafenbetrieb im Allgemeinen, das Lärmschutzprogramm oder den weiteren Verlauf des Planfeststellungsverfahrens Rede und Antwort. mehr

Washington/Tokio

US-Notenbank scheut erneut Anhebung der Zinsen

Die Augen der Finanzwelt waren gestern Abend in Richtung Washington gerichtet. Wie lange, so fragen sich derzeit Anleger, Unternehmen und Sparer, wird die US-Notenbank Fed noch an ihrem Kurs des billigen Geldes festhalten? Schließlich ist der Druck auf Fed-Chefin Janet Yellen in den vergangenen Wochen stetig gestiegen: Angesichts der guten Konjunkturaussichten für die USA und damit verbunden auch guter Arbeitsmarktdaten geraten die Niedrigzinsen zwischen 0,25 und 0,5 Prozent in die Kritik - auch aus den Reihen der Notenbanker selbst. mehr