Alle Artikel vom 28. Juli 2014
Dormagen

"Ältestenrat" wird von der Politik gut angenommen

Die Abstimmung der gemeinsamen Erklärung der Fraktionsvorsitzenden, sich in der Ratsperiode für ein wertschätzendes Miteinander und respektvollen Umgang untereinander einzusetzen, erfolgte auf Anregung von Bürgermeister Erik Lierenfeld vor der ersten Ratssitzung am 1. Juli. Drei Wochen später haben sich die Fraktionsvorsitzenden nun mit dem Bürgermeister und mit Kämmerer Kai Uffelmann zur ersten richtigen Sitzung des "Ältestenrates" getroffen. mehr

Goch

Tagestour nach Aachen im Karlsjahr

Aachen feiert das Karlsjahr 2014 mit einem spektakulären Ausstellungsprojekt, das den Besu-chern das Leben und Wirken des Frankenkönigs vor Augen führt. Im Krönungssaal des Rathauses, der ehemaligen Königshalle der Pfalz, stehen die Pfalzen als Zentren der Macht Karls des Großen im Mittelpunkt. Im Centre Charlemagne, einem neuen Ausstellungshaus im Kernbereich der Pfalz, wird die kulturelle Blüte der Karolingerzeit anhand hochkarätiger Kunstwerke sichtbar. mehr

Zwei Schwerverletzte

14 Menschen in Kalifornien vom Blitz getroffen

Bei seltenen Sommergewittern im Süden Kaliforniens sind am Wochenende 14 Menschen vom Blitz getroffen worden. Zwei von ihnen seien in kritischem Zustand, sagte die Sprecherin der Feuerwehr von Los Angeles. Demnach hielten sich 13 Opfer am Sonntagnachmittag (Ortszeit) am berühmten Sandstrand Venice auf, als sie getroffen wurden. Vier von ihnen wurden noch vor Ort behandelt, der Rest in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein 57-Jähriger war auf der Insel Catalina auf einem Golfplatz, als der Blitz in ihn fuhr, wie das Büro des Sheriffs mitteilte. Der Mann befindet sich jedoch inzwischen in stabilem Zustand. mehr

Lokalsport

Handball: TSV Bayer startet mit zwei Siegen

Zwei Siege, zwei Niederlagen sind die Bilanz der ersten Testspiele im Rahmen eines Trainingslagers in Würzburg aus Sicht des TSV Bayer Dormagen. "Die Ergebnisse sind nicht ganz so wichtig, in dieser Phase der Vorbereitung experimentieren doch alle Mannschaften", meint Trainer Jörg Bohrmann zum Einstand des Zweitliga-Aufsteigers, der zum nächsten Test am Mittwoch (20 Uhr) den letztjährigen Titelrivalen TuS Ferndorf im Sportcenter erwartet. mehr

Leichtathletik

Dormagener Duo verteidigt seinen Titel

Die Mission "Titelverteidigung" haben die Mittelstrecklerinnen der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm über 3x800 Meter der Frauen U 20 erfolgreich erledigt. In der Besetzung Esther Jacobitz (Uerdingen), Anja Roggel und Tanja Spill (beide Dormagen) setzte sich das Trio in 6:36,48 Minuten mit vier Sekunden Vorsprung vor dem SC Magdeburg durch - so deutlich war der Vorsprung, dass Schlussläuferin Tanja Spill es sich leisten konnte, bereits einige Meter vor der Ziellinie jubelnd die Arme in die Höhe zu reißen. Über 800 Meter der Männer erreichte der Dormagener Carl-Philip Heising den gestrigen Endlauf, in dem er in 1:51,03 Minuten den achten Platz belegte. mehr

Lokalsport

KFC: Salar trotz der fünf Treffer noch nicht zufrieden

KFC Uerdingen hat sein letztes Vorbereitungsspiel für die am kommenden Samstag beginnende Meisterschaft gegen Teutonia St. Tönis mit 5:1 (2:0) gewonnen. Trotz dieses deutlichen Erfolges war Trainer Murat Salar nicht zufrieden. "Vielfach haben mir die letzte Entschlossenheit und Leidenschaft, ein Tor zu erzielen, gefehlt", sagte er. "Mit Schalkes U 23 treffen wir zum Ligastart auf ein Topteam mit hervorragend ausgebildeten Spielern und einem sehr guten Trainer. Wenn wir da nicht alles geben, werden wir in Schwierigkeiten kommen." mehr

Leverkusen: 25-Jähriger mitten in einer Siedlung angeschossen

Durch zwei Schüsse wurde ein 25-jähriger Leverkusener in der Nacht zu Sonntag lebensbedrohlich verletzt. Gegen 1.50 Uhr waren Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Leverkusen-Steinbüchel durch zwei Schüsse aufgeschreckt worden. Vor ihrem Haus lag ein junger Mann in einer Blutlache auf dem Boden. Ein Bewohner hatte vom Balkon aus den Verletzten schreien hören. Der Täter mit der Waffe war mittlerweile geflüchtet. Die Polizei geht davon aus, dass es einen Streit zwischen Opfer und Täter gegeben haben muss. mehr

Berlin

DFB-Schatzmeister kritisiert WM-Prämien

Der Schatzmeister des Deutschen Fußball-Bundes hat die Prämien der Fifa für WM-Teilnehmer als "nicht angemessen" bezeichnet. "Wer vor Ort eine professionelle Organisation schafft und seinen Beitrag zum Erfolg des Turniers leistet, der muss auch wirtschaftlich entsprechend beteiligt werden", sagte Reinhard Grindel der "Welt am Sonntag". Der DFB hatte vom Fußball-Weltverband für seinen Finalsieg eine Prämie in Höhe von 25,6 Millionen Euro erhalten. Rund 22 Millionen habe der Verband ausgegeben, sagte Grindel. mehr

Banken

Deutsche Bank Die größte deutsche Bank und zwei weitere Geldinstitute sind nach einem Bericht der Finanznachrichtenagentur Bloomberg wegen angeblicher Manipulation des Silberpreises verklagt worden. Demnach wirft ein US-Investor den Banken vor, ihre Stellung beim täglichen Silber-Fixing missbraucht zu haben, um unrechtmäßige Profite einzustreichen. Der Kläger aus dem Bundesstaat Washington strebe eine Zulassung als Sammelklage an, hieß es weiter. Ein Sprecher der Deutschen Bank in Frankfurt kommentierte den Bericht auf Anfrage nicht. Ähnliche Klagen sind bereits wegen mutmaßlicher Manipulationen des Goldpreises eingereicht worden. mehr

Essen

Middelhoff leistet Offenbarungseid

Der ehemalige Arcandor- und Karstadt-Chef Thomas Middelhoff hat vor dem Gerichtsvollzieher über seine Vermögensverhältnisse Auskunft geben müssen - das nennt der Volksmund "Offenbarungseid". Gleichwohl betonte er, dass er theoretisch zahlungsfähig sei - eine Bank blockiere nur den Zugriff auf sein Vermögen. Nach dem Termin bei dem Gerichtsvollzieher zog Middelhoff es vor, das Gebäude mit einem Sprung aus dem Fenster auf ein Garagendach zu verlassen. Er wollte den wartenden Journalisten ausweichen. Middelhoff muss sich derzeit wegen Untreue-Vorwürfen vor Gericht verantworten. mehr

Kommentar

Fehler im Programm

WDR-Intendant Tom Buhrow verdient im Jahr knapp 80 000 Euro mehr als die Bundeskanzlerin, seine Altersversorgung liegt laut Geschäftsbericht des Senders bei knapp 2,9 Millionen. Dass gute Leute gutes Geld verdienen, ist ein Grundsatz der Marktwirtschaft, der auch für öffentlich-rechtliche Rundfunksender gilt. Doch erwirtschaften sie den größten Batzen ihres Etats nicht selbst, sondern bekommen ihn um zwei Ecken jeden Monat vom Gebührenzahler überwiesen - unabhängig davon, ob der die Angebote in Anspruch nimmt. mehr

Springreiten

Deußer belegt in Treffen den zweiten Platz

Der deutsche Meister Daniel Deußer musste sich beim hoch dotierten Turnier im österreichischen Treffen nur Routinier John Whitaker geschlagen geben. Der 32 Jahre alte Deußer ritt im Stechen mit First Class fehlerfrei, in 38,51 Sekunden aber langsamer als der 58-jährige Brite mit Argento (37,76). Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen erreichte bei der mit 450 000 Euro dotierten Prüfung mit Atlanta (0/40,21) den fünften Rang. mehr

Salzburg

Festspiele in Salzburg mit Weltkriegsbezug

Mit einer politischen Mahnung angesichts der aktuellen Weltlage sind die 94. Salzburger Festspiele eröffnet worden. Fast auf den Tag genau 100 Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs zog der australische Historiker Christopher Clark ("Die Schlafwandler") als Festredner Parallelen zur Situation vor dem Kriegsbeginn am 28. Juli 1914 und der derzeitigen weltpolitischen Lage. Der Erste Weltkrieg stellt auch das zentrale Thema der bis zum 31. August dauernden Festspiele dar. mehr

Hannover

Schröder: Kampfeinsätze waren schwierigste Entscheidung

Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat gestern in einer "Bürgerpredigt" in Hannover auf sein politisches Handeln zurückgeblickt und Einblicke in persönliche Überzeugungen gewährt. "Die Beteiligung der Bundeswehr an den Kampfeinsätzen im Kosovo und in Afghanistan waren die schwierigsten Entscheidungen in meinem politischen Leben", sagte er vor rund 800 Besuchern von der Kanzel der evangelischen Marktkirche in Hannover. mehr

Basketball

Deutschland gewinnt bei Schröder-Debüt

Dennis Schröder hat einen erfolgreichen Einstand in der deutschen Basketball-Nationalmannschaft gegeben. Im ersten Länderspiel des NBA-Profis besiegte das Team von Bundestrainer Emir Mutapcic Finnland in Leipzig mit 74:67 (37:39). Die Nationalmannschaft feierte durch den Erfolg eine gelungene Generalprobe für den Supercup in Bamberg (1. bis 3. August). Bester deutscher Werfer war Elias Harris mit 13 Punkten. Schröder kam auf sieben Zähler, sieben Assists und zwei Rebounds. mehr