Alle Artikel vom 20. Januar 2017
Stadt Kempen

Bahnstraße: Nächste Woche erste Bürgerinfo

Die Stadt Kempen hat jetzt einen Termin für die erste Informationsveranstaltung zur geplanten Sanierung der Bahnstraße im Abschnitt zwischen Brunnen- und Bendenstraße in St. Hubert bekanntgegeben. Für kommenden Donnerstag, 26. Januar, 18.30 Uhr, lädt die städtische Bauverwaltung Anwohner und interessierte Bürger zu einem, wie es in einer Presseinformation der Stadt heißt, "frühzeitigen Gedankenaustausch hinsichtlich der Ausbaugestaltung und der Bauabwicklung" ins St. Huberter Forum am Hohenzollernplatz 19 ein. mehr

Stadt Willich

Fußgänger wird lebensgefährlich verletzt

Ein 60-jähriger Mann ist gestern bei einem Unfall in Schiefbahn lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 46-jährige Willicherin mit ihrem Auto gegen 12 Uhr auf der Linsellesstraße in Richtung Siedlerallee. Als sie eine Rechtskurve durchfuhr, bemerkte sie vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne einen Fußgänger, der die Fahrbahn überquerte, zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. mehr

Hückeswagen

Betreten verboten: Gefahr auf zugefrorenen Gewässern

Tiefe Minusgrade sorgen im Bergischen Land für zugefrorene Gewässer - und bei dem ein oder anderen für Lust aufs Schlittschuhfahren. Das städtische Ordnungsamt und der Wupperverband raten stark davon ab, die Eisflächen zu betreten. "Wir empfehlen den Bürgern, sich von der Eisfläche des Stadtparkteichs fernzuhalten, auch wenn es sich um ein stehendes Gewässer handelt", sagt Roland Kissau, Sprecher der Stadt Hückeswagen, "Hier gilt ,Betreten auf eigene Gefahr'. mehr

Ansichtssache

Das lokale Outlet-Center

Für Schnäppchenjäger ist Solingen ein Paradies. Über das gesamte Stadtgebiet verteilt finden sich 30 Werksverkäufe mit einem hochwertigen Angebot aus den Themenwelten Küche, Nahrungsmittel, Bekleidung, Freizeit und natürlich Schneidwaren. Durchaus berechtigt bezeichnet eine Broschüre, in der alle Unternehmen mit Fabrikverkäufen aufgeführt sind, die Klingenstadt als "Factory Outlet City Solingen" - von Haribo über Walbusch, Jordan Öl oder Zwilling bis hin zu Cerena und Kretzer. mehr

Kreis Viersen

Zahl der betreuten U3-Kinder auf neuem Höchststand

Die Zahl der in einer Kindertagesstätte oder in Tagespflege betreuten Mädchen und Jungen unter drei Jahren ist im vergangenen Jahr im Kreis Viersen auf einen neuen Höchststand geklettert. Nach einer gestern veröffentlichten Erhebung des Statistischen Landesamtes besuchten zum Stichtag 1. März 2016 insgesamt 1866 U3-Kinder eine öffentlich geförderte Kindertagespflegeeinrichtung; das sind zehn mehr als im Vorjahreszeitraum. mehr

Düsseldorf

Angeklagter schweigt zu Vergewaltigungs-Vorwurf

Eine Joggerin (41) war vor drei Jahren im Zoopark nur knapp einer Vergewaltigung entgangen. Seit gestern verhandelt das Amtsgericht wegen dieser Attacke gegen einen Industriemechaniker (34), der sich zum Anklagevorwurf nicht äußern wollte. Die Frau dagegen schilderte ausführlich, wie sie bei einer Abkürzung ihrer Joggingrunde durch den Zoopark in Höhe des dortigen Weihers damals von einem Fußgänger niedergeschlagen, in ein Gebüsch gezerrt und dort vom Täter massiv verprügelt worden sei. mehr

Bundesliga

Darmstadt verpflichtet Mittelfeldspieler Steinhöfer

Bundesligist Darmstadt 98 hat Mittelfeldspieler Markus Steinhöfer unter Vertrag genommen. Der 30-Jährige trainierte seit Anfang November mit der Mannschaft von Trainer Torsten Frings und unterschrieb am Freitag einen Vertrag bis Juni 2018. "Er kennt das Team und hat auch im Trainingslager einen absolut positiven Eindruck hinterlassen. Wir freuen uns, dass er nun unser Spieler ist", sagte Frings. Steinhöfer, der in seiner Karriere unter anderem für Eintracht Frankfurt, den FC Basel, 1860 München und Sparta Prag gespielt hatte, sagte: "Ich fühle mich schon länger als Teil der Mannschaft und bin sehr glücklich, es nun auch offiziell zu sein." mehr

Handball

Hannover verlängert mit Klub-Urgestein Lehnhoff

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den auslaufenden Vertrag mit Klub-Urgestein Lars Lehnhoff (30) bis Sommer 2019 verlängert. Das gaben die Niedersachsen am Freitag bekannt. Der Linksaußen spielt bereits seit 2004 für Hannover und stieg mit den Recken von der Regional- bis in die Bundesliga auf. Lehnhoff sei aus dem Klub "nicht wegzudenken. Er ist trickreich, verfügt über eine sehr gute Wurfquote und ist sehr stark im für uns wichtigen Konter- und Umschaltspiel", sagte Trainer Jens Bürkle. mehr

Fußball

Brasiliens Ex-Nationaltrainer Silva gestorben

Der frühere brasilianische Fußball-Nationaltrainer Carlos Alberto Silva ist am Freitag in seiner Heimatstadt Belo Horizonte gestorben. Der 77-Jährige, der die Seleço 1987 und 1988 betreute, hatte sich Ende vergangenen Jahres einer Herzoperation unterzogen. Mit Brasilien gewann er bei den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul Silber, nachdem sich seine Mannschaft im Halbfinale im Elfmeterschießen gegen Deutschland durchgesetzt hatte. In Brasilien arbeitete Silva bei vielen Topklubs, gewann aber nur mit "Underdog" Guarani FC aus Campinas gleich bei seiner ersten Trainerstation die nationale Meisterschaft. Im Ausland folgten Meistertitel mit Yomiuri Kawasaki in Japan (1991) und dem FC Porto in Portugal (1992 und 1993). mehr

DFB

Frauenfußball-Saison 2017/18 bis 3. Juni

Der deutsche Frauenfußball-Meister 2018 wird am 3. Juni gekürt, der DFB-Pokal-Sieger am 19. Mai. Das geht aus dem am Freitag vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) veröffentlichten Rahmenterminkalender für die Spielzeit 2017/18 hervor. Die Bundesliga startet am 2. September 2017 in die neue Saison, der letzte Spieltag vor der Winterpause wird am 16./17. Dezember ausgetragen. Weiter geht es am 17./18. Februar. Der Pokalwettbewerb beginnt am 26./27. August 2017. mehr

Fed Cup

Pliskova und Strycova führen tschechisches Team gegen Spanien an

Die Weltranglisten-Fünfte Karolina Pliskova und Barbora Strycova führen Titelverteidiger Tschechien in der ersten Fed-Cup-Runde gegen Spanien an. Teamkapitän Petr Pala nominierte am Freitag zudem Lucie Safarova und - als Fed-Cup-Neuling - die 20-jährige Katerina Siniakova. "Wir sind stark und mit Sicherheit in der Favoritenrolle", sagte Pala. Die Partie wird am 11. und 12. Februar im tschechischen Ostrava (Ostrau) ausgetragen. Strycova hatte bei den Australian Open in der zweiten Runde Andrea Petkovic besiegt. Die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova muss in diesem Jahr auf die Teilnahme am wichtigsten Nationenwettbewerb im Damentennis verzichten. Sie war im Dezember bei einem Einbruch in ihrer Wohnung schwer an ihrer linken Schlaghand verletzt worden. Tschechien hat den Fed Cup in den vergangenen sechs Jahren fünf Mal gewonnen. mehr

Fußball

Hertha will weiter überraschen, Brooks und Jarstein sind fit

Hertha-Trainer Pal Dardai kann im ersten Spiel nach der Winterpause auf Innenverteidiger John Anthony Brooks und Torwart Rune Jarstein setzen. "Er hat gute Trainingseinheiten absolviert. Ich gehe davon aus, wenn nichts mehr passiert, ist er hundertprozentig fit", sagte Dardai über US-Nationalspieler Brooks, der sich länger mit muskulären Problemen geplagt hatte. Auch der Norweger Jarstein kann nach einer Pause im Trainingslager am Sonntag (15.30 Uhr/Live-Ticker) im Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen auflaufen. "Wie Rune trainiert hat, ist er fit", erklärte Dardai am Freitag. Der Berliner Fußball-Erstligist geht mit 30 Punkten als Tabellendritter ins letzte Spiel der Hinrunde. "Wir sind gut vorbereitet", betonte der Hertha-Coach. Er erwarte Leverkusen (Platz 9/21 Punkte) aber besser als in der ersten Saisonhälfte. Mitchell Weiser, der in der kommenden Woche ins Aufbautraining einsteigen soll, und Salomon Kalou (Afrika-Cup) fehlen in Leverkusen. mehr

Fußball

Beim 1. FC Köln lichtet sich das Lazarett

Beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln schwinden die Personalprobleme. Bis auf die Langzeitverletzten Timo Horn und Marcel Risse steht Trainer Peter Stöger für das Spiel am Sonntag (17.30 Uhr/Live-Ticker) beim FSV Mainz 05 fast der gesamte Kader zur Verfügung. Die noch vor der Winterpause fehlenden Dominic Maroh, Leonardo Bittencourt und Matthias Lehmann meldeten sich fit zurück. "Es ist erfreulich, dass der Kader wieder größer ist", sagte Trainer Peter Stöger am Freitag. Anders als Verteidiger Maroh und Mittelfeldspieler Bittencourt hat Lehmann allerdings in der Vorbereitung kein Testspiel bestritten. Dennoch erwägt Stöger eine Nominierung des Kapitäns: "Er ist soweit, dass er im Kader stehen könnte." Für Angreifer Sehrou Guirassy (muskuläre Probleme) kommt die Partie jedoch noch zu früh. "Es geht ihm besser. Aber ich kann noch nicht sagen, wann er wieder in das Mannschaftstraining einsteigt", sagte der Coach. mehr

Basketball

Neuer Tarifvertrag in der NBA beschlossen

Die Spielergewerkschaft NBPA und die Verantwortlichen der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Die neue Vereinbarung ("Collective Bargaining Agreement") tritt am 1. Juli offiziell in Kraft und läuft über sieben Jahre bis zum Ende der Saison 2023/2024. Darüber informierte die NBA am Freitag. Der aktuelle Tarifvertrag läuft im Sommer aus. Es hatte in den vergangenen Monaten bereits Befürchtungen gegeben, dass eine Einigung ausbleiben könnte und der stärksten Liga der Welt erneut ein Lockout droht. Mit den Unterschriften der Beteiligten ist das frühzeitig vom Tisch. In der Geschichte der NBA hatte es in der Vergangenheit vier Lockouts ("Aussperrungen") gegeben. Zuletzt dauerte dieser im Jahr 2011 insgesamt 161 Tage und hatte eine Verkürzung der regulären Saison von 82 auf 66 Spiele zur Folge. Während des Lockouts dürfen von den Klubs keine Verträge geschlossen werden, außerdem ist es den Spielern unter anderem untersagt, die jeweiligen Team-Einrichtungen zu betreten oder zu nutzen. mehr

EM-Test

DFB-Frauen treffen in Erfurt auf Kanada

Die deutschen Fußball-Olympiasiegerinnen bestreiten ihren vorletzten Test für die EM in den Niederlanden (16. Juli bis 6. August) am 9. April in Erfurt gegen den Olympiadritten Kanada. Das entschied das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Freitag auf seiner Sitzung in Frankfurt/Main. "Die kanadische Mannschaft wird für uns ein echter Prüfstein", sagte Bundestrainerin Steffi Jones über das Duell mit dem Weltranglistenvierten: "Sie hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt, ist zweikampfstark, athletisch und taktisch sowie technisch auf einem hohem Niveau." Gutes Vorzeichen: Gegen die Ahornblätter spielte die DFB-Auswahl schon vor vier Jahren ihren vorletzten EM-Test (1:0 in Paderborn) – und feierte rund sechs Wochen später in Schweden den achten EM-Triumph. Bei der anstehenden Endrunde im Nachbarland trifft der zweimalige Weltmeister in der Gruppe B auf Schweden (17. Juli/Breda), Italien (21. Juli/Tilburg) und Russland (25. Juli/Utrecht). In der unmittelbaren Vorbereitung absolviert die Jones-Auswahl drei Lehrgänge, die Generalprobe findet am 4. Juli statt. Ort und Gegner wird der DFB noch bekannt geben. mehr

Golf

Cejka mit solidem Start in La Quinta

Golfprofi Alex Cejka hat beim PGA-Turnier im kalifornischen La Quinta einen soliden Auftakt hingelegt. Der Münchner spielte bei seinem Jahresauftakt auf der ersten Runde der "Career Builder Challenge" eine 71 und blieb auf dem Nicklaus Tournament Course einen Schlag unter dem Platzstandard. Damit belegte Cejka den geteilten 79. Platz. In Führung bei der mit 5,8 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung liegt Rookie Dominic Bozzelli (USA), der mit einer 64 glänzte. Der fünfmalige Major-Gewinner Phil Mickelson (USA) meldete sich nach dreimonatiger Verletzungspause (Leisten-OP) mit einer 68 zurück und belegt den geteilten 25. Rang. In La Quinta müssen zunächst alle Starter drei unterschiedliche Kurse absolvieren, dann erfolgt der Cut. Die Finalrunde wird auf dem Stadium Course ausgetragen. mehr

Karlsruher SC

KSC-Profi Torres fällt mit Sehnenverletzung aus

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss möglicherweise längerfristig auf Manuel Torres verzichten. Der 26 Jahre alte Stürmer leide an einer schweren Sehnenverletzung im rechten Oberschenkel, sagte der KSC-Mannschaftsarzt Marcus Schweizer den "Badischen Neuesten Nachrichten". In seiner Heimat Sevilla wolle sich der Spanier ein weiteres Mal von einem Vertrauensarzt untersuchen lassen. Im Falle einer Operation könnte Torres sogar bis Saisonende ausfallen. mehr

Handball-WM

Spielerwechsel bei Kroatien: Matulic kommt für Pavletic

Der EM-Dritte Kroatien hat bei der Handball-Weltmeisterschaft den ersten Ausfall zu beklagen. Rechtsaußen Josip Bozic Pavletic hat sich am vergangenen Mittwoch im Spiel gegen Chile eine Fußverletzung zugezogen und kann bei der Endrunde in Frankreich nicht mehr eingesetzt werden. Für den 22-Jährigen rückte Jerko Matulic vom französischen Erstligisten Chambéry Savoie HB vor dem Gruppenfinale gegen Deutschland am Freitagabend ins kroatische WM-Aufgebot. mehr

Bundestrainer-Kandidat

Prokop traut DHB-Team WM-Medaille zu

Bundestrainer-Kandidat Christian Prokop traut den deutschen Handballern bei der WM in Frankreich einen Medaillen-Coup zu. "Wenn es unserer Nationalmannschaft weiterhin gelingt, für den Erfolg alles diszipliniert abzurufen und das nötige Quäntchen Glück zu haben, dann ist eine Medaille erreichbar", sagte Prokop am Freitag dem Internetportal "sport.de". Schon vor dem Gruppenfinale am Freitagabend gegen Kroatien stellte der Trainer des Bundesligisten SC DHfK Leipzig, der neben Markus Baur Anwärter auf die Nachfolge von Auswahlcoach Dagur Sigurdsson ist, den Bad Boys ein gutes Zwischenzeugnis aus. "Das Team knüpft nahtlos an die in jüngster Vergangenheit begeisternden Auftritte an. Vor allem der positive Teamgeist und die sehr variabel angelegte Spielweise sind entscheidende Punkte für den Erfolg. Zudem ist trotz personeller Rotation kein Leistungsabfall zu erkennen", lobte Prokop. mehr

Borussia Dortmund

Auch Rode und Mor fehlen dem BVB in Bremen

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss in seinem ersten Punktspiel 2017 bei Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) improvisieren. Ebenso wie Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang (Afrika-Cup) und Sven Bender (Sprunggelenk) muss der Vizemeister auch auf Sebastian Rode und Emre Mor verzichten, die beide angeschlagen sind. Zudem teilte BVB-Trainer Thomas Tuchel am Freitag mit, dass auch Ousmane Dembele und Sokratis noch für das Gastspiel an der Weser fraglich sind. Tuchel kündigte unter Vorbehalt an, dass Weltmeister André Schürrle für Aubameyang als Spitze agieren wird. "Wir wollen keinen Druck ausüben, aber Schürrle kann jetzt zeigen, was der kann. Er hat unser Vertrauen", so der BVB-Coach. mehr

Bundesliga

Frankfurt beim Spitzenspiel in Leipzig ohne Fabian und Huszti

Eintracht Frankfurt muss am Samstagabend im Bundesliga-Spitzenspiel bei RB Leipzig auf seine beiden Stammspieler Szabolcs Huszti und Marco Fabian verzichten. "Szabolcs hat Achillessehnen-Probleme, Marco hat Hüftprobleme. Wir haben alles versucht in den letzten Tagen. Das hat aber nicht geklappt", sagte Trainer Niko Kovac am Freitag. Aufsteiger Leipzig steht vor dem letzten Hinrunden-Spieltag auf Platz zwei, Beinahe-Absteiger Frankfurt ist nicht minder überraschend Vierter. Kovac sieht nach dem bislang so starken Saisonverlauf aber keine Anzeichen für eine Selbstzufriedenheit. "Es war in der Vorbereitung niemand da, der sich hängengelassen hat. Alle haben von der ersten bis zur letzten Minute mitgezogen", sagte er. "Die Arbeitseinstellung und die Arbeitsmentalität meiner Mannschaft sind auf einem sehr hohen Niveau. Ich sehe keinen Anlass, zu glauben, dass irgendjemand etwas hat schleifen lassen." mehr

Verband

DFB verwendet "Strafmillionen" für ideelle Zwecke

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verwendet die 2016 eingenommenen "Strafmillionen" vollständig für Zwecke des gemeinnützigen Fußballs. Insgesamt fließen 1.534.650 Euro aus Ordnungsgeldern und Vertragsstrafen in verschiedene Projekte: Jeweils 500.000 Euro werden für Maßnahmen der Talentförderung und für Fanprojekte verwendet, 534.650 Euro im Rahmen des Masterplans Amateurfußball eingesetzt. "Mit der Verwendung der Mittel in diesen Bereichen werden wir unserem satzungsgemäßen Auftrag und unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht", sagte DFB-Schatzmeister Stephan Osnabrügge: "Wir unterstützen unsere Jugend, unsere Fans und mit dem Amateurfußball unsere Basis. Auch wenn es besser wäre, dass Ordnungsgelder und Strafen nicht nötig wären, so kommen die Gelder auf diese Weise wenigstens nützlichen und sinnvollen Zwecken der Fußballgemeinschaft zugute." mehr

Hamburger SV

Bruchhagen will Planungen für neue Saison zurückstellen

Hamburgs neuer Vorstandschef Heribert Bruchhagen will angesichts der sportlich angespannten Situation beim Bundesliga-16. Gespräche über Vertragsverlängerungen vorerst zurückstellen. "Was die Planungen für die kommende Saison betrifft – wir müssen uns erst mal voll auf den Klassenerhalt fokussieren. Die Spekulationen müssen die Spieler aushalten, deren Verträge auslaufen", sagte Bruchhagen der "Bild" (Freitag). Die Kontrakte der Profis René Adler, Johan Djourou und Matthias Ostrzolek enden im Sommer. Das Auftaktspiel ins neue Fußball-Jahr beim VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr) sei das "Königsspiel", aus dem er sich zumindest einen Punkt erhoffe, sagte der 68-Jährige bei einem Medientermin. "Wir sind in einer prekären sportlichen Situation und deshalb sehr fokussiert darauf, die Konzentration auf der Mannschaft zu lassen." Auch die Partie gegen beim momentanen Vorletzten FC Ingolstadt eine Woche später sei enorm wichtig. "Ich bin überzeugt, dass wir in der Rückserie noch einen Schritt nach vorn machen." Trainer Markus Gisdol hatte aus den vergangenen sechs Partien elf Punkte geholt. mehr

Skispringen

Vogt in Zao mit bestem Ergebnis seit zwei Jahren

Skisprung-Olympiasiegerin Carina Vogt kommt gut einen Monat vor der WM in Lahti immer besser in Form. Die 24-Jährige aus Degenfeld sprang am Freitag im japanischen Zao auf Rang vier und verfehlte ihre erste Podestplatzierung im Weltcup seit zwei Jahren nur knapp. Den Sieg sicherte sich vor heimischem Publikum die Japanerin Yuki Ito. Vogt, die zum fünften Mal in Folge unter die Top 10 kam, hatte nach Sprüngen auf 90,0 und 94,5 Meter mit 208,8 Punkten nur 1,8 Zähler Rückstand auf die drittplatzierte Russin Irina Awwakumowa (201,6). Ito setzte sich bei ihrem zweiten Weltcup-Sieg nach Sprüngen auf 89,5 und 94,0 m mit 213,6 Punkten hauchdünn vor der überraschend starken Italienierin Manuela Malsiner (213,3) durch. Zweitbeste Deutsche war Svenja Würth (Baiersbronn) auf Platz 13 (184,2) vor Katharina Althaus (Oberstdorf) auf Platz 14 (180,2). Althaus war zuletzt in Sapporo als Dritte erstmals auf das Podest gesprungen. mehr

Fußball-Frauen

Turbine arbeitet am Kader, Huth bleibt

Turbine Potsdam treibt seine Zukunftsplanungen voran. Auch Fußball-Olympiasiegerin Svenja Huth wird weiter für die Brandenburger Bundesliga-Damen spielen. Die 25 Jahre alte Angreiferin hat ihren Vertrag mit Turbine bis Juni 2019 verlängert. "Ich will helfen, den hier angefangenen Weg weiter zu verfolgen und bin auf die Entwicklung des Teams gespannt", wurde Huth am Freitag in einer Erklärung des Vereins zitiert. Mit dem neuen Trainer Matthias Rudolph sind die Potsdamerinnen, die sechsmal deutscher Meister und zweimal Europacupsieger waren, derzeit wieder Spitzenreiter in der 1. Liga. "Svenja Huth hat sich in den letzten anderthalb Jahren mit ihrer tadellosen Einstellung im Training, im Spiel und außerhalb des Platzes zu einer Weltklassespielerin entwickelt. Sie ist jederzeit in der Lage, für die entscheidenden Momente im Spiel zu sorgen", unterstrich Cheftrainer Rudolph. Zuvor hatte Turbine bereits die Verträge mit Nationalspielerin Bianca Schmidt und von Johanna Elsig verlängert. Die Rückrunde beginnt für Energie am 19. Februar mit einem Heimspiel gegen Hoffenheim. mehr

Eishockey

Sport1 überträgt NHL-Allstar-Game live

Das Allstar-Game der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL wird zum ersten Mal live im deutschen Free-TV übertragen. Der Münchner Sender "Sport1" zeigt das Aufeinandertreffen der besten Spieler in Los Angeles am 29. Januar mit deutschem Kommentar, auf "Sport1 US" ist zeitgleich der US-amerikanische Originalkommentar zu hören. "Die Live-Premiere des NHL-Allstar-Games im Free-TV ist ein besonderes Highlight für alle Eishockey-Fans in Deutschland", sagte Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von "Sport1". Beim Allstar-Weekend treffen die vier NHL-Divisions im Staples Center aufeinander, gespielt wird im Modus drei gegen drei. Im Osten bekommt es die Auswahl der Atlantic Division mit der der Metropolitan Division zu tun, im Westen misst sich die Central Division mit der Pacific Division. Die Sieger tragen das Finale aus. Der Pay-TV-Sender "Sport1 US" zeigt in der Nacht zum Sonntag (1 Uhr) auch die Skills Competition. mehr

Fußball

Deutsche feiert Debüt in Schwedens Frauen-Team

Fußballerin Katrin Schmidt aus Mechernich in der Eifel hat ihr Debüt in der schwedischen Nationalmannschaft gefeiert. Die 30 Jahre alte Mittelfeldspielerin vom Stockholmer Erstligisten Djurgarden IF, die seit vergangenem Jahr neben der deutschen auch die schwedische Staatsbürgerschaft besitzt, wurde beim Testspiel des "Drei-Kronen-Teams" gegen Norwegen nach 75 Minuten eingewechselt. Das EM-Vorbereitungsspiel im Rahmen des Trainingslagers in La Manga/Spanien gewann Norwegen am Donnerstagabend gegen den Olympia-Zweiten von Rio mit 2:1 (2:1). Schweden ist bei der Europameisterschaft in den Niederlanden am 17. Juli der erste Gruppen-Gegner der deutschen Mannschaft. mehr

DEL

Mehr Geld für Eisbären Berlin

Rekordmeister Eisbären Berlin darf noch in dieser bislang enttäuschenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf Verstärkungen hoffen. Eigner Philip Anschutz gab nach einem Treffen mit Geschäftsführer Peter John Lee grünes Licht für Neuverpflichtungen und einen neuen Co-Trainer für Headcoach Uwe Krupp. "Ein oder zwei neue Spieler" wolle der krisengeplagte Klub schon in der kommenden Woche präsentieren, sagte Lee. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Position des Mittelstürmers. Zudem wollen die Eisbären ihrem Trainer, der angesichts von zuletzt sieben Niederlagen in Folge unter Druck geraten war, einen zweiten Assistenten an die Seite stellen. Die "B.Z." berichtete, dass der neue Mann aus dem Trainerstab von NHL-Klub Los Angeles Kings kommen soll. Lee deutete an, dass er bei Klubeigner Anschutz große Überzeugungsarbeit hatte leisten müssen: "Wenn man mit dem gleichen Geld sieben Meistertitel geholt hat, ist es schwer nachzuvollziehen, warum man plötzlich mehr Geld haben will." mehr

Knieverletzung

Lange Pause für Ski-Rennläufer Brandner

Ski-Rennläufer Klaus Brandner (Königssee) muss nach seinem Sturz auf der Streif in Kitzbühel nach Angaben des Deutschen Skiverbandes (DSV) mindestens sechs Monate pausieren. Der 26-Jährige war nach seinem Unfall im Training am Donnerstag noch am Abend in München operiert worden. Bei seinem Sturz hatte Brandner einen Riss der Patellasehne im linken Knie erlitten. Bei der Operation wurde außerdem ein eingerissener Meniskus wieder zusammengenäht. Das eingerissene hintere Kreuzband wird dagegen konservativ behandelt. mehr

Ende 2018 ist Schluss

Bitburger beendet Partnerschaft mit DFB

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verliert einen langjährigen Sponsor. Die Brauerei Bitburger und der DFB "werden ihre bisherige Partnerschaft in gegenseitigem Einvernehmen nach Auslaufen des Vertrags Ende 2018 nicht verlängern", sagte Axel Dahm, seit September neuer Sprecher der Bitburger-Geschäftsführung, dem "Trierischen Volksfreund". Zu diesem Schritt habe sich der Braukonzern im Rahmen einer neuen strategischen Ausrichtung entschieden. Inwieweit das Sponsoring bei verschiedenen Bundesligaklubs betroffen ist, blieb zunächst unklar. Bitburger ist seit mehr als 25 Jahren DFB-Partner, der aktuelle Vertrag wurde 2016 unterschrieben. Der Konzern ist "Offizieller Premium-Partner des Deutschen Fußball-Bundes und seiner Nationalmannschaften", die für die alkoholfreien Produkte der Brauerei werben. Der Braukonzern hat unter anderem auch Verträge mit dem Hamburger SV, 1899 Hoffenheim und dem 1. FC Köln. Insgesamt soll das Fußballsponsoring jährlich rund 15 Millionen Euro kosten. mehr

Sixdays Berlin

Österreicher Müller/Graf nach erster Nacht in Führung

Die Österreicher Andreas Müller und Andreas Graf haben in der ersten Nacht des Berliner Sechstagerennens die Führung übernommen. Das Außenseiter-Duo schaffte im Velodrom an der Landsberger Allee wie auch die Niederländer Jens Mouris/Pim Ligthart einen Rundengewinn, sammelte mit 69 Punkten aber mehr Zähler als die Konkurrenten (64). "Es war definitiv eine Überraschung heute zu gewinnen. Wir sind nicht sehr gut im Punktesammeln, daher konzentrieren wir uns immer darauf, Runden zu gewinnen – und das hat perfekt geklappt", sagte Müller. Bei den Sprintern unterstrich Robert Förstemann seine Ambitionen auf den Gesamtsieg. Nach seinem Sieg im Sprint, Platz zwei im 250-Meter-Zeitfahren und Rang vier im Keirin führt Förstemann mit sieben Punkten vor dem Tschechen Thomas Babek (8). mehr

Tour Down Under

Ewan setzt Siegeszug fort

Der australische Radprofi Caleb Ewan hat seinen Siegeszug bei der Tour Down Under in seiner Heimat fortgesetzt. Der 22-Jährige vom Team Orica-Scott verwies auf der 149,5 km langen vierten Etappe von Norwood nach Campbelltown wie am Vortag Weltmeister Peter Sagan (Slowakei/Bora-hansgrohe) auf den zweiten Platz und sicherte sich seinen insgesamt dritten Tagessieg. Bester Deutscher wurde der Freiburger Jasha Sütterlin (Movistar) auf dem neunten Platz. Auch in der Gesamtwertung liegt ein Australier an der Spitze. Richie Porte (BMC Racing), einer der Favoriten auf den Gesamtsieg, verteidigte die Führung erfolgreich. Er liegt 20 Sekunden vor Gorka Izagirre (Spanien/Movistar). Bester Deutscher im Klassement ist der Rostocker Paul Martens (LottoNL-Jumbo/1:19 Minuten zurück) auf Rang 41. Die fünfte Etappe führt am Samstag über 151,5 km von McLaren Vale nach Willunga Hill. Die Rundfahrt endet mit der sechsten Etappe am Sonntag in Adelaide. mehr

Fußball

Barca-Kapitän Iniesta von Muskelbeschwerden ausgebremst

Der spanische Fußball-Spitzenklub FC Barcelona sorgt sich um seinen Kapitän Andres Iniesta. Der Mittelfeldspieler musste beim 1:0-Hinspiel-Sieg im Viertelfinale der Copa del Rey bei Real Sociedad San Sebastian zur Halbzeitpause mit muskulären Problemen ausgewechselt werden. Eine Untersuchung am Freitag soll nun Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben. "Er hatte leichte Schmerzen und wird nun von den Ärzten untersucht werden", sagte Barca-Coach Luis Enrique: "Ich hoffe, dass es keine ernsthafte Verletzung ist." mehr

Radsport

Ewan holt dritten Etappensieg bei Tour Down Under

Der australische Sprinter Caleb Ewan hat auf der vierten Etappe der Tour Down Under bereits seinen dritten Tagessieg eingefahren. Der 22-Jährige vom Orica-Scott-Radteam setzte sich am Freitag nach 149,5 Kilometern von Norwood nach Campbelltown gegen die Konkurrenz um den slowakischen Doppel-Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe durch. Ewan hatte bei seiner Heimat-Rundfahrt bereits die erste und dritte Etappe gewonnen. Führender der Gesamtwertung bleibt Ewans Landsmann Richie Porte. mehr

Streckenrekord

Äthiopier Tola gewinnt Dubai-Marathon

Der Äthiopier Tamirat Tola hat den Dubai-Marathon gewonnen und dabei für einen Streckenrekord gesorgt. Der 25-Jährige lief am Freitag auf dem flachen Kurs 2.04:10 Stunden und verbesserte die bisherige Bestmarke um 13 Sekunden. Allerdings blieb der Olympia-Dritte über 10.000 Meter mehr als eine Minute über dem in Berlin gelaufenen Weltrekord des Kenianers Dennis Kimetto. Der letztjährige Berlin-Sieger Kenenisa Bekele gab nach 22 Kilometern auf. Der Bahn-Olympiasieger aus Äthiopien hatte in der deutschen Hauptstadt Kimettos Rekord in 2.03:03 Stunden nur um sechs Sekunden verfehlt. Das Frauen-Rennen gewann Worknesh Degefa aus Äthiopien in 2.22:36 Stunden. mehr

Stadt Willich

Beschwingt ins neue Jahr geführt

Das glitzernde Outfit, optische Farbspiele der Lichtershow und natürlich eine spürbare Begeisterung waren auch dieses Mal unverzichtbare Zutaten bei der traditionellen Neujahrsshow mit dem Vokalensemble "Chant du choeur changeant". Ungewohnt war allerdings, dass Chorleiter Hermannjosef Roosen beim Auftritt im Forum des St. Bernhard-Gymnasiums zur sitzenden Tätigkeit gezwungen war: Noch angeschlagen von einer schweren Kniefraktur nach einem Sturz vertraute der Chorleiter auf einen drehbaren Hocker. mehr

Geldern

Anna van Bebber übernimmt für Annegret Dedden in Landfrauen-Geschäftsstelle

GELDERN Beim Neujahrsempfang der Bezirkslandfrauen Geldern haben die Sevelener Landfrauen im Bürgerhaus für alle Erschienenen für einen freundlichen Start ins neue Jahr gesorgt. Die Bezirksvorsitzende Barbara Fronhoffs bezog sich in ihrer Ansprache auf gesellschaftliche Veränderungen, die neben vielen Schwierigkeiten aber auch Anlass geben, mit Mut und Vertrauen in die Zukunft zu blicken, wie sie resümierte. mehr

50 Jahre Regionalverband Linksrheinischer Karneval

Festakt mit Prominenz aus Politik und Karneval

BOCKUM (RP) Im Zeughaus der Prinzengarde hat der Regionalverband Linksrheinischer Karneval (LRK) mit Sitz in Krefeld am Sonntag sein 50- jähriges Bestehen gefeiert. Unter zahlreichen Gästen aus Politik und Karneval konnte Präsident Ralf Mühlenberg NRW-Landtagspräsidentin Carina Gödecke und Krefelds Landtagsabgeordnete Ina Spanier- Oppermann sowie Bürgermeisterin Gisela Klaer begrüßen. mehr

Leichlingen

Bürgermeister Steffes legt Hand an im Neubaugebiet Brückenstraße

Wicki und die starken Männer? Nein, Frank Steffes mit drei starken Helfern! Der Bürgermeister hat gestern auf Einladung der Deutschen Reihenhaus AG locker mit nur einer Hand eine Wand im neuen Wohnpark Brückenstraße aufgestellt. Allerdings hatten die Vier mächtig Glück und mussten das tonnenschwere Stahlbetonteil nicht alleine tragen: Ein Baukran hielt das Fertigbauelement elegant an Stahlseilen in der Luft, so dass Steffes nur noch die Richtung vorgeben musste. mehr

Langenfeld

Schüler anmelden für die Klasse 5 am 6. und 7. Februar

Die Anmeldetermine für die Klasse 5 aller weiterführenden Schulen der Stadt Langenfeld stehen jetzt an. Sie sind am Montag, 6. Februar, und Dienstag, 7. Februar, jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr in den jeweiligen Schulen. Laut Referatsleiter Carsten Lüdorf werden für die Anmeldung der mit dem Halbjahreszeugnis der 4. Klasse in den Grundschulen Ende Januar ausgehändigte Anmeldeschein, die Geburtsurkunde und das Halbjahreszeugnis der Klasse 4 mit entsprechender Schulformempfehlung benötigt. mehr

Lokalsport

DSD-Damen peilen Aufstieg an

Für den Trainer der Hockeyspielerinnen des DSD, Ulrich Bergmann, gibt es nur ein Ziel - und das heißt Aufstieg in die 1. Regionalliga, die gleichzusetzen ist mit der 2. Bundesliga, die es aber nur bei den Herren gibt. Mit der Leistung seiner Mannschaft bei der 3:5-Niederlage im Lokalderby gegen die Bundesligareserve des DHC war Bergmann natürlich nicht einverstanden: "Nach der schwachen Leistung gegen DHC II ist gegen den HC Velbert Wiedergutmachung angesagt. mehr

Erkelenz

Borschemicher Feuerwehr hat neuen stellvertretenden Leiter

(spe) Thomas Sieben wurde zum stellvertretenden Einheitsführer der Freiwilligen Feuerwehr in Borschemich ernannt und zum Brandmeister befördert. Seit Februar 2016 hatte er die Funktion bereits kommissarisch ausgefüllt. Des Weiteren wurden bei der Jahresversammlung der Löscheinheit von Zugführer Christian Lambertz Alexander Weckerle zum Unterbrandmeister ernannt und Udo Pick mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 35-jährige Mitgliedschaft geehrt. mehr

Rommerskirchen

Mertens will Petrauschke "gern zur Wohnungsbaugesellschaft beraten"

Dass die Gemeinde Rommerskirchen mit der Nachbarstadt Bedburg jetzt eine interkommunale Wohnungsbaugesellschaft gründen möchte, um so bezahlbare Mietdomizile zu schaffen, stößt auf leichtes Unverständnis bei Landrat Hans-Jürgen Petrauschke: "Die Idee der Wohnungsbaugesellschaft hat er von uns aufgegriffen", verweist der Chef der Kreisverwaltung auf seine kreisweite Initiative von vor mehr als einem Jahr. mehr

Mönchengladbach

Unternehmen mangelt es an Investitionsfreude

Die Bruttoanlageninvestitionen der Industrie in Mönchengladbach haben sich in den vergangenen 15 Jahren wenig dynamisch entwickelt. Die Betriebe aller Branchen würden allerdings mehr investieren, wenn die Rahmenbedingungen günstiger wären. Dies sind die wesentlichen Ergebnisse der Studie "Die Investitionslücke am Mittleren Niederrhein", die die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein gemeinsam mit Creditreform vorgestellt hat. mehr

Staatskanzlei

Verdienstorden des Landes NRW für Gerd Heusch

Der Neusser Professor Gerd Heusch wurde von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Seit der Herzspezialist im Jahr 2012 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet wurde, sind seine Verdienste nicht geringer geworden, sagte Kraft bei der Vergabe und lobte weiter: "Im Gegenteil: Sie helfen uns weiter dabei, besser zu verstehen, wie Herzinfarkte behandelt und hoffentlich sogar vermieden werden können. mehr

Glückwunsch

Am "Clara" sprechen die Schüler perfekt Französisch

Gleich 34 Schüler am Clara-Schumann-Gymnasium in Dülken können stolz auf ihre sprachlichen Fähigkeiten in Französisch sein. Sie legten die DELF-Prüfung, die auf unterschiedlichen Niveaustufen angeboten wird, ab. Zehn der Schüler absolvierten Niveaustufe A1, 20 Stufe A2 und vier bestanden erfolgreich die B1 Prüfung des "Diplôme d'Etudes en Langue Française", wie das standardisierte, weltweit anerkannte staatliche französische Sprachdiplom heißt. mehr

Winterkorn profitiert von schwachem Verhör

Ein Vorstandsvorsitzender des wichtigsten deutschen Unternehmens mit mehr als einer halben Million Beschäftigten weiß um seine Macht. Martin Winterkorn hatte zu seiner Zeit als VW-Chef kaum etwas von Bundestagsabgeordneten zu befürchten. Und diese bittere Feststellung gilt offensichtlich heute noch - wohlgemerkt nach dem Auffliegen des größten Skandals in der Konzerngeschichte, nach Winterkorns glanzlosem Abgang wenige Tage später, nach etlichen Untersuchungen und Schuldzuweisungen. mehr

Internationaler Soldatengottesdienst in Köln

Kardinal Woelki predigt vor Soldaten gegen Nationalismus

Vor Nationalismus als Gefahr für den Frieden hat der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki in seiner Predigt beim Internationalen Soldatengottesdienst gewarnt. Zum Schlechteren wendeten sich die Verhältnisse überall dort, "wo die Starken auf Kosten der Schwachen agieren, wo nationalistische Tendenzen universalen Ideen der Völkerverständigung entgegenstehen", sagte Woelki gestern im Kölner Dom. mehr