Alle Artikel vom 1. Februar 2017
Vortrag Für Eltern:

Ist mein Kind schulfähig?

Im Familienzentrum St. Martinus in Elten findet am Mittwoch, 15. Februar, um 19.30 Uhr ein Vortrag zur Schulfähigkeit statt. Diese Fragen beschäftigt Eltern von Kindergartenkindern: Wie "fit" muss mein Kind für die Schule sein? Inklusion von Anfang an in der Grundschule: Profitiert mein Kind davon? Was tut die Schule, was machen wir? Die Dozentin Gudrun Hütten war Schulleiterin der Martini-Grundschule in Emmerich und leitete eine Grundschule in Kleve. mehr

Goch

Dankmesse für 50 Jahre Pilgerfahrt nach Lourdes

/ WISSEN / XANTEN (RP) Im Jahr 1967 startete die erste Lourdes-Pilgerfahrt der Krankenbruderschaft Rhein-Maas von Goch aus - damals mit einem kranken Pilger und drei Helfern, eingebunden in den Freiburger Zug. Seither fährt die Krankenbruderschaft Rhein-Maas jährlich vom Niederrhein aus in den westfranzösischen Wallfahrtsort - inzwischen haben jährlich bis zu 100 kranke und pflegebedürftige Pilger diese Möglichkeit des von einem Team freiwilliger Helfer getragenen Pilgerns nach Lourdes wahrnehmen zu können - noch heute mit dem zwar langsamen Reiseweg Bahn, ist er doch der einzige, der es ermöglicht, eine so große Anzahl an mit Handicaps versehenen Pilgern auf den Weg nach Lourdes mitzunehmen. mehr

Hückeswagen

541 Menschen ohne Arbeit in Hückeswagen

"Saisonbedingt" ist die Zahl der Arbeitslosen nicht nur im Geschäftsstellenbezirk Wipperfürth gestiegen, sondern auch im Stadtgebiet von Hückeswagen: 25 Bürger der Schloss-Stadt meldeten sich im Januar arbeitslos. Damit stieg die Zahl der Menschen ohne Beschäftigung in Hückeswagen auf 541. Dem stehen 112 nicht besetzte Arbeitsstellen gegenüber, die Unternehmen in der Schloss-Stadt der Arbeitsamts-Geschäftsstelle Wipperfürth, zuständig für Hückeswagen, Radevormwald und Wipperfürth, gemeldet hatten. mehr

Hückelhoven

Der Zirkus Pepperoni präsentiert "Sahnehäubchen" der Artistik

Der Zirkus Pepperoni lädt für Freitag, 3. Februar, 19 Uhr, zum Winterzirkus in die Aula des Gymnasiums ein. Die jungen Artisten der Zirkus AG des Gymnasiums werden wieder von Künstlern befreundeter Zirkusgruppen unterstützt: Circus Basinastak der Gesamtschule Hagen Haspe, Circus Quamboni aus Hagen, Circus Radelito aus Köln und Zirkus Krümel aus Wuppertal - außerdem Florian Blümel, frei schaffender Künstler. mehr

Meerbusch

Arbeitsmarkt bleibt robust trotz Kälte

Die Zahl der Arbeitslosen in Meerbusch ist saisonbedingt um 71 auf 1280 gestiegen, wie die Agentur für Arbeit Mönchengladbach mitteilte, die auch für den Rhein-Kreis Neuss zuständig ist. "Zum Jahresende laufen Arbeitsverträge aus, das Weihnachtsgeschäft ist vorbei und der etwas strengere Winter sorgte dafür, dass in den Außenberufen weniger zu tun war", sagt Angela Schoofs, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Mönchengladbach. mehr

Säbelfechter

Hartung ist neuer Vorsitzender der DOSB-Athletenkommission

Der frühere Säbel-Weltmeister Max Hartung ist neuer Vorsitzender der Athletenkommission des Deutschen Olympischen Sportbundes. Hartung, Olympia-Teilnehmer von 2012 und 2016, wurde einstimmig von den Mitgliedern der Athletenkommission zum Nachfolger von Christian Schreiber gewählt, wie es in einer Mitteilung am Mittwoch hieß. Der ehemalige Ruderer war am Montag wegen gestiegener beruflicher Belastungen als DOSB-Athletensprecher zurückgetreten. Neben dem 27 Jahre alten Hartung gehören Silke Kassner (Kanu/Wildwasserrennsport) als stellvertretende Vorsitzende, Daniel Hermann (Eiskunstlauf/Eistanz), Felix Rijhnen (Speedskating und Eisschnelllauf), Manuela Schmermund (Schießen), Karina Winter (Bogenschießen), Britta Heidemann (IOC/Fechten) und Marion Rodewald (Hockey) der DOSB-Athletenkommission an. Säbel-Spezialist Hartung will seine Fecht-Karriere bis zu den Sommerspielen 2020 fortsetzen. mehr

Solingen

Arbeitslosengeld in der Steuererklärung angeben

Wer 2016 Steuern gezahlt hat und innerhalb der vergangenen zwölf Monate Arbeitslosengeld I, Arbeitslosengeld bei Weiterbildung oder Übergangsgeld von der Agentur für Arbeit erhielt, muss dies bei der Steuererklärung aufführen. Aufgrund des Jahressteuergesetzes ist die Bundesagentur für Arbeit verpflichtet, die Daten über die im letzten Kalenderjahr gewährten Leistungen und die Dauer des Leistungszeitraums für jeden Kunden bis zum 28. Februar des Folgejahres an die Finanzverwaltung zu übermitteln. mehr

Kreis Kleve

Diakonie berät über den Umgang mit Medien

Smartphones, Tablets und Fernsehen: Medien sind heute aus dem Alltag von Familien nicht mehr wegzudenken. Darüber, wie lange ein Kind sein Smartphone oder Tablet benutzen darf, entstehen häufig Konflikte zwischen Eltern und ihren Kindern. "Wir erleben in unserer Beratung, dass Familienaktivitäten oder schulische Aufgaben oft mit der Nutzung von Unterhaltungsmedien konkurrieren", sagt Petra van Bergen von der Fachstelle für Suchtvorbeugung der Diakonie. mehr

Geldern

Diakonie berät über den Umgang mit Medien

Smartphones, Tablets und Fernsehen: Medien sind heute aus dem Alltag von Familien nicht mehr wegzudenken. Darüber, wie lange ein Kind sein Smartphone oder Tablet benutzen darf, entstehen häufig Konflikte zwischen Eltern und ihren Kindern. "Wir erleben in unserer Beratung, dass Familienaktivitäten oder schulische Aufgaben oft mit der Nutzung von Unterhaltungsmedien konkurrieren", sagt Petra van Bergen von der Fachstelle für Suchtvorbeugung der Diakonie. mehr

Leichlingen

Stadt empfiehlt Rathaus-Sanierung: SPD will Beschluss

Die Leichlinger SPD will in der nächsten Sitzung des Infrastruktur-, Verkehrs- und Betriebsausschusses am Donnerstag kommender Woche eine Entscheidung über die Zukunft des Rathauses herbeiführen: "Ich sehe da immer ein Skelett mit Plakat vor mir, auf dem steht: ,Lass uns abwarten'", sagte SPD-Fraktionschef Matthias Ebecke gestern mit einem ironischen Seitenhieb auf nahezu zehn Jahre Innenstadtdebatte ohne zählbares Ergebnis. mehr

Vereinsticker

IG Wiebach wählt Vorstand am 30. März

RADEVORMWALD (wos) Die IG Wiebachtal hat auf ihrer ersten Vorstandssitzung im neuen Jahr erste Termine und Aktivitäten für das Jahr geplant, berichtet die Vorsitzende Sabine Fuchs. Neben den beliebten kulturhistorischen Wanderungen mit Förster Bernhard Priggel wird es unter dem Titel "Wer singt denn da im Wiebachtal?" erstmalig auch eine vogelkundliche Tour in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Oberberg sowie eine Pilzexkursion unter der Leitung von Melanie Schoppe, Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie, geben. mehr

Kreis Wesel

Mit Biker-Training gut gerüstet in die Motorrad-Saison

Das, was den Niederrhein einerseits landschaftlich und fahrerisch attraktiv macht, sorgt andererseits für Verkehrsgefahren: enge Kurven und schmale Fahrbahnen. Von Motorradfahrern wird viel Können, Kompetenz und Kondition gefordert. Problematisch sind eigene Selbstüberschätzung, die fehlende Knautschzone und andere Verkehrsteilnehmer, die die Geschwindigkeit herannahender Motorräder falsch einschätzen oder diese erst gar nicht wahrnehmen. mehr

Mönchengladbach

Berufskolleg informiert über Bildungsgänge

Das Berufskolleg Rheydt-Mülfort an der Bruchstraße für Wirtschaft und Verwaltung lädt für Samstag, 4. Februar, von 9 bis 13 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Unter dem Motto "Mehr als eine Schule" informiert das Berufskolleg Schüler, Eltern und Ausbildungsbetriebe über seine Bildungsgänge und Weiterbildungsangebote: Handelsschule (für Hauptschulabschluss Klasse 9 und Klasse 10A), Höhere Handelsschule, Fachoberschule für Wirtschaft (Vollzeit), Fachschule für Wirtschaft mit Schwerpunkt: Personalwirtschaft, Kaufmännische Berufsschulen, Assistentenausbildung für Abiturienten in Stufenform. mehr

Lokalsport

VVV Venlo leiht Spieler von Arsenal London aus

Dass VVV Venlo als Spitzenreiter der 2. Liga in den Niederlanden ein gutes Pflaster für junge Spieler ist, hat sich jetzt offenbar auch bis zum englischen Premier-League-Topklub Arsenal London herumgesprochen. Denn Venlo verstärkte sich im Aufstiegskampf auf Leihbasis mit dem Arsenal-Mittelfeldtalent Gedion Zelalem und setzte sich damit laut einer Pressemitteilung von VVV gegen namhafte Konkurrenten wie Borussia Dortmund und die TSG Hoffenheim durch. mehr

Öffentlicher Dienst

Oberbürgermeister ehrt Dienstjubilare aus der Verwaltung

OB Hans Wilhelm Reiners hat im Rittersaal von Schloss Rheydt 58 Verwaltungsmitarbeiter geehrt, die seit mindestens 25 Jahren im Dienste der Bürger stehen. Gefeiert wurden dabei auch 18 40. Dienstjubiläen. Seit 25 Jahre im öffentlichen Dienst sind: Marion Frentzen, Sonja Rissen, Gabriele Siepmann, Mario Behr, Elke Heims, Stefan Hoff, Irene Issel, Ramona Klemp, Petra Piel, Heribert Franken, Falko von der Heyde, Bianca Weber, Gabriele Bergmann, Bärbel Coenen-Fey, Sabine Eßer, Alexandra Fegers, Anke Krack, Ilka Kubba, Jacqueline Pflipsen, Daniela Schacht, Paul Schmitz, Maria Schöbel, Silke Schouren, Ruth Stieglitz, Karin Voßen, Gudrun Bauer, Petra Fondermann, Rudolf Geisler, Markus Gotzen, Uwe Hönig, Birgit Kühbach-Moltzan, Heinz Mevißen, Alexandra Neuville, André Pitz, Holger Stappmanns, Raimond Wilhelm, Gregor Merckens, Claudia Pütz, Ellen Wynhoff und Christoph Döker. mehr

Köln

Green Day spielen im Liegen und lassen die Fans springen

Schwarzgefärbte Haare, Kajal um die Augen, knallenge Hose: Man versuchte vergeblich, sich begreiflich zu machen, dass Billy Joel Armstrong in wenigen Tagen 45 werden soll. Wenn der Sänger der 1986 gegründeten American-Punkrock-Band vor 16.000 Menschen in der Lanxess-Arena herumalbert, mit eingeknickten Beinen und nach innen gewinkelten Füßen Gitarre spielt, herumspringt und nach zweieinhalb Stunden noch immer seine Stimme hat, kommt der Gedanke, dass er entweder gut gealtert oder unsterblich sein muss. mehr

Persönlich

Lech Walesa . . . war Agent für Polens Stasi

Er steht für den Wandel seines Heimatlandes und gerät nun massiv in Bedrängnis: Polens antikommunistischer Freiheitsheld Lech Walesa ist endgültig unter Stasi-Verdacht. Das Institut für Nationales Gedenken (IPN), vergleichbar mit der deutschen Stasi-Unterlagenbehörde, ist sich sicher: Der ehemalige Anführer der Oppositionsbewegung Solidarnosc war von 1970 bis 1976 unter dem Decknamen "Bolek" als Informeller Mitarbeiter des Staatssicherheitsdienstes SB registriert. mehr