Alle Artikel vom 24. Mai 2017
Wer Wird Millionär

Bergisches Duo auf dem Quiz-Stuhl

814.000 Euro haben Philosoph Richard David Precht, Moderator Elton, Komikerin Anke Engelke (v.l.) und CDU-Politiker Wolfgang Bosbach (r.) zusammen beim jüngsten Prominenten-Special von "Wer wird Millionär ?" gewonnen. Auf Nachfrage von Günter Jauch, für welchen guten Zweck Wolfgang Bosbach seine erspielten 125.000 Euro spenden werde, nannte der Bundestagsabgeordnete für den Rheinisch-Bergischen Kreis kurz und knapp das Hospiz Bergisch Land. mehr

Gäste Aus Ratingen Und Heiligenhaus

Feuerwehren treffen sich in Berlin

Bereits zum zwölften Mal fand der Berliner Abend der deutschen Feuerwehren statt, zu dem die Abgeordneten des Deutschen Bundestages vom Deutschen Feuerwehrverband in die Feuerwache Tiergarten eingeladen worden waren. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer folgte der Einladung zum Austausch mit den Freiwilligen, Berufs- und Werkfeuerwehren und der Deutschen Jugendfeuerwehr sehr gerne und nutzte die Gelegenheit zu einem ausführlichen Gespräch mit den eigens aus dem Wahlkreis angereisten Feuerwehrmännern René Schubert (Ratinger Feuerwehrchef) und Nils Vollmar (Oberbrandinspektor Feuerwehr Heiligenhaus). mehr

Schwimmen

NSV fürchtet Ende des Leistungssports

Geht der nächste leistungsorientierte Sport in Neuss den Bach 'runter? Siegfried Willecke, Vorsitzender des Neusser Schwimmvereins (NSV), sieht das leistungsorientierte Schwimmen - Neuss ist bis mindestens 2020 Landesleistungsstützpunkt, der NSV war bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2016 mit elf Aktiven am Start, von denen der mittlerweile zum C-Kader gehörende Aaron Schmidt einen Titel gewann - durch das von der Stadt verabschiedete Bäderkonzept und die darin vorgesehene Sanierung des Stadtbades in akuter Gefahr. mehr

EM 2024

DFB verlängert Bewerbungsfrist und bietet Gespräche an

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Frist für die Bewerber-Städte zur Einreichung ihrer Kandidatur um einen Monat bis zum 10. Juli verlängert und weitere Gespräche angeboten. Zuvor hatte die Stadt Dortmund Kritik wegen unkalkulierbarer finanzieller Risiken geäußert und einen Rückzug als EM-Stadt in Erwägung gezogen. "Offensichtlich haben unsere Bemühungen Erfolg gehabt", sagte Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD) am Mittwoch in Dortmund. Der zeitliche Aufschub gebe die Möglichkeit, noch einige Dinge anzusprechen und zu klären. In einem Schreiben vom Dienstag, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, lädt der DFB für den 7. Juni in die Zentrale nach Frankfurt ein. Der DFB wollte sich zum Thema EM-Bewerbung am Mittwoch nicht äußern. Ursprunglich sollten die Städte bis zum 12. Juni ihre Bewerbung einreichen. mehr

Tennis

Tatjana Maria verpasst Viertelfinale in Nürnberg

Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Laura Siegemund ist auch für Tatjana Maria das Tennisturnier in Nürnberg beendet. Die 29-Jährige, die für den mit 250 000 Dollar dotierten Nürnberger Versicherungscup eine Wildcard erhalten hatte, unterlag am Mittwoch im Achtelfinale gegen Jaroslawa Schwedowa aus Kasachstan 2:6, 4:6. Eine deutsche Spielerin wird bei dem WTA-Turnier aber auf jeden Fall ins Viertelfinale einziehen. Im weiteren Verlauf des Spieltages kommt es auf dem Center Court noch zum Duell der Fed-Cup-Spielerinnen Julia Görges und Carina Witthöft. mehr

ATP-Turnier in Genf

Mischa Zverev steht im Viertelfinale

Tennisprofi Mischa Zverev steht im Viertelfinale des ATP-Turniers von Genf. Der zehn Jahre ältere Bruder von Alexander Zverev gewann am Mittwoch 6:4, 6:7 (5:7), 6:3 gegen den Amerikaner John Isner, der in der vorigen Woche in Rom im Halbfinale dem älteren Zverev-Bruder unterlegen war. Mischa Zverev hatte sich in diesem Jahr bereits auf seinem unerwarteten Weg ins Australian-Open-Viertelfinale gegen den gut zwei Meter großen, aufschlagstarken Isner durchgesetzt. Der als Qualifikant ins Feld gerutschte Hamburger nutzte nach zwei Stunden seinen ersten Matchball und trifft im Viertelfinale an diesem Donnerstag auf den Amerikaner Steve Johnson. Das mit 482 000 Euro dotierte Sandplatz-Turnier dient als letzter Test für die am Sonntag beginnenden French Open. Am Mittwoch hatte in Cedrik-Marcel Stebe ein weiterer deutscher Profi die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale. mehr

1. FC Kaiserslautern

Modica wechselt von Dynamo Dresden zum FCK

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat Giuliano Modica verpflichtet. Wie die Pfälzer am Mittwoch mitteilten, erhielt der Innenverteidiger einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Modica spielte zuletzt beim Ligakonkurrent Dynamo Dresden. Für die Sachsen absolvierte der 26-Jährige insgesamt 58 Partien in der Zweiten und Dritten Liga sowie dem DFB-Pokal. Modica spielte bereits von 2010 bis 2012 für die U23 des 1. FC Kaiserslautern. mehr

SV Darmstadt 98

Kein neues Stadion am "Bölle"

Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 wird wohl kein neues Fußball-Stadion am Böllenfalltor bekommen. Zu diesem Ergebnis kam die Stadt mit einem Gutachten zum Lärmschutz, über das das Darmstädter Tagblatt berichtet. Die Überschreitungen nach 22.00 Uhr blieben demnach auch mit der neuen Sportanlagen-Lärmschutzverordnung auf Bundesebene zu hoch. Wegen seiner veralteten Spielstätte hatte Darmstadt die Lizenz für die kommende Saison unlängst nur mit Auflagen erhalten. Bis zum 31. Januar 2018, so die Anweisung der Deutschen Fußball Liga (DFL), muss die Gegengerade des Stadions am Böllenfalltor überdacht sein. mehr

3. Liga

Fünf Neue beim VfR Aalen

Fußball-Drittligist VfR Aalen hat am Mittwoch gleich ein Quintett an neuen Spielern unter Vertrag genommen. Vom Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden wechselt Stürmer Luca Schnellbacher auf die Ostalb. Er unterschrieb bis 2019. Für die rechte Außenbahn verpflichteten die Aalener Marcel Bär vom FSV Zwickau. Aus der U23 des FSV Mainz 05 stößt Linksverteidiger Patrick Schorr zum Team von Cheftrainer Peter Vollmann. Außerdem wurden Cagatay Kader vom FSV Frankfurt und Torben Rehfeldt von Werder Bremen II geholt. Angreifer Gerrit Wegkamp verlängerte derweil bis 2019 beim VfR. mehr

Telekom Cup

Bayern vs. Hoffenheim im Halbfinale

Der deutsche Fußball-Meister Bayern München und der Bundesliga-Tabellenvierte 1899 Hoffenheim bestreiten beim Telekom Cup am 15. Juli (15.15 Uhr) in Mönchengladbach eines der beiden Halbfinals. Im zweiten Vorschlussrundenspiel stehen sich zuvor (14.00) Gastgeber Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen gegenüber. Nach den beiden Halbfinals folgt um 16.30 Uhr das Spiel um Platz 3 (Verlierer Halbfinale 1 gegen Verlierer Halbfinale 2), bevor um 17.45 Uhr im Finale die Sieger der Halbfinals aufeinandertreffen. Jedes Spiel dauert 45 Minuten. Bei einem Unentschieden gibt es keine Verlängerung, in diesem Fall wird der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt. mehr

Bänderriss

Halep bangt um French-Open-Start

Mitfavoritin Simona Halep (Rumänien) bangt um ihre Teilnahme an den am Sonntag beginnenden French Open in Paris. Wie die Weltranglistenvierte mitteilte, hat sie sich am vergangenen Wochenende bei einem Sturz während ihrer Final-Niederlage in Rom gegen die Ukrainerin Jelena Switolina einen Bänderriss im Knöchel zugezogen. "Die Ärzte sagen, die Chancen stehen 50:50. Aber es hat sich seit Sonntag schon gebessert", schrieb die Roland-Garros-Finalistin von 2014 bei Instagram: "Ich werde alles tun, was möglich ist." Die 25-Jährige hatte zuletzt durch den Sieg in Madrid und den Finaleinzug in Rom ihre Titel-Ambitionen unterstrichen. Von den Top 5 der Weltrangliste ist damit nur die Tschechin Karolina Pliskova uneingeschränkt fit. Neben Halep bangt die spanische Titelverteidigerin Garbine Muguruza (5./Schulterverletzung) um ihren Paris-Start. Grand-Slam-Rekordsiegerin Serena Williams (USA/2.) fehlt wegen ihrer Schwangerschaft. Die Weltranglistenerste Angelique Kerber (Kiel) hat zwar ihre Oberschenkelverletzung auskuriert, kämpft aber seit Wochen mit Formschwäche. mehr

Relegations-Derby

Wolfsburg gegen Braunschweig: Hinspiel ist ausverkauft

Das Hinspiel im Relegations-Derby zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig (Donnerstag, 20.30 Uhr/ARD und Sky) ist ausverkauft. Das teilten die Wölfe am Mittwoch mit. Dementsprechend werden die Tageskassen vor der Partie nicht geöffnet. Der VfL wies zudem daraufhin, dass Dauerkarteninhaber ihre Plätze nicht übertragen können. Aufgrund der personalisierten Tickets wird der Zutritt zum Stadion deshalb nur gegen Vorlage eines amtlichen Ausweisdokumentes gestattet. Das entscheidende Rückspiel findet nächsten Montag in Braunschweig statt. mehr

Reitsport

Springreiter Borchert siegt zum Derby-Auftakt

Max-Hilmar Borchert hat das Eröffnungsspringen beim deutschen Derby in Hamburg gewonnen. Der 26-Jährige aus Stechlin setzte sich am Mittwoch zum Auftakt des Reitturnier-Klassikers auf Caspino durch. Der Vorjahresfünfte im Derby zeigte mit seinem Wallach den schnellsten fehlerfreien Ritt und verwies Rasmus Lüneburg aus Hetlingen auf Armanis April und Jan-Philipp Weichert aus Rulle auf Luigi auf die Plätze zwei und drei. Insgesamt blieben bei der mit 2000 Euro dotierten Prüfung sieben der 30 Paare ohne Strafpunkte. Die Prüfung war der Start in das fünftägige Turnier auf dem legendären Parcours in Klein Flottbek. Höhepunkte sind unter anderem am Sonntag das 88. deutsche Spring-Derby und einen Tag zuvor das mit 300.000 Euro dotierte Springen der millionenschweren Global Champions Tour. Erstmals wurde auch der Mittwoch als offizieller Turniertag aufgenommen. Das Gesamtpreisgeld liegt in diesem Jahr bei 1,4 Millionen Euro und damit so hoch wie noch nie bei der Traditionsveranstaltung. Auch der Etat von 3,35 Millionen Euro erreicht Rekordniveau. mehr

Bundesliga-Spielball

Adidas präsentiert neuen Bundesliga-Spielball

Mit der "Torfabrik" in die Saison 2017/18: adidas hat am Mittwoch den neuen offiziellen Spielball für die 1. und 2. Bundesliga vorgestellt. Der Ball, der durch markante türkise Streifen auffällt, basiert erneut auf der Technologie von "Brazuca" und von "Beau Jeu", die bei der WM 2014 und der Euro 2016 im Einsatz gewesen waren. Die "Torfabrik" feiert zum Saisonauftakt der 2. Liga am 28. Juli Premiere. Für das Herzogenauracher Unternehmen adidas wird es die letzte Saison sein, in der sie für die zwei höchsten deutschen Spielklassen den Ball produziert. Ab der Saison 2018/19 hat Derbystar von der Deutschen Fußball Liga (DFL) für vier Spielzeiten bis 2021/22 den Zuschlag erhalten. mehr

Ex-Nationalspieler

Hitzlsperger wird DFB-Botschafter für Vielfalt

Der ehemalige Nationalspieler Thomas Hitzlsperger wird "Botschafter für Vielfalt des Deutschen Fußball-Bundes". Das teilte der DFB am Mittwoch mit. Über die Aufgaben des 35 Jahre alten Vize-Europameisters von 2008 wird der Verband bei der Vorstellung am 30. Mai informieren. Aktuell arbeitet Hitzlsperger beim Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart als Beauftragter des Vorstands in der Schnittstelle zwischen dem Lizenzspielerbereich und der Vereinsführung. mehr

Ehrung für den Weltmeister

"Spanischer Nobelpreis" für Neuseelands Rugby-Team

Die neuseeländische Rugby-Nationalmannschaft, besser bekannt als "All Blacks", erhält in diesem Jahr den angesehenen spanischen Prinzessin-von-Asturien-Preis in der Sparte Sport. Die Jury teilte am Mittwoch mit, das Team erhalte den Preis für seine "außerordentlichen sportlichen Erfolge" und seine "großen Werte, wie Solidarität und Sportlichkeit". Die amtierenden Weltmeister, die vor jedem Spiel traditionell den "Haka" aufführen – den rituellen Tanz der Maori – seien ein Beispiel für die Integration verschiedener Rassen und Kulturen und hätten so auch zur Einheit Neuseelands beigetragen, hieß es. Die "All Blacks" haben bis heute drei Weltmeistertitel geholt: 1987, 2011 und 2015. Die Prinzessin-von-Asturien-Preise, die auch als "spanische Nobelpreise" bezeichnet werden, sind nach der spanischen Thronfolgerin benannt und werden alljährlich in acht Sparten vergeben. Bereits Anfang Mai war bekannt geworden, dass der Südafrikaner William Kentridge in der Sektion Künste ausgezeichnet wird. Am 8. Juni wird der Preisträger in der renommierten Sparte Literatur verkündet. Die Gewinner erhalten jeweils 50.000 Euro und die Nachbildung einer Statue von Joan Miró. Die Auszeichnungen werden Ende Oktober von König Felipe VI. in Oviedo überreicht. mehr

Bundesliga-Aufsteiger

Albornoz verlängert bei Aufsteiger Hannover bis 2020

Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96 hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Außenverteidiger Miiko Albornoz um weitere drei Jahre bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Der chilenische Nationalspieler war 2014 zu den Niedersachsen gewechselt, der 26-Jährige bestritt seither 78 Punktspiele für die Norddeutschen. "Miiko ist ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Wir sind von seinen Qualitäten überzeugt, deshalb ist die Vertragsverlängerung eine logische Konsequenz", sagte 96-Manager Horst Heldt. mehr

Zehnkampf

Abele muss nach Erkrankung Meeting in Götzis absagen

Zehnkämpfer Arthur Abele (30) hat seinen Start beim Mehrkampfmeeting in Götzis (Österreich) an diesem Wochenende wegen einer Erkältung abgesagt. Der Ulmer muss wegen des Infekts und geschwollener Mandeln derzeit das Bett hüten. In dem WM-Dritten Rico Freimuth (Halle/Saale), Kai Kazmirek (Neuwied) und Abeles Trainingskollegen Mathias Brugger gehen damit nur drei deutsche Zehnkämpfer in das erste Rennen um die Norm (8.100 Punkte) für die Weltmeisterschaften in London (4. bis 13. August). "Ich mache die Quali wieder in Ratingen klar", sagte Abele über das Meeting am 24./25. Juni, bei dem endgültig die WM-Tickets vergeben werden. Im Vorjahr hatte Abele seine Bestleistung in Ratingen auf 8.605 Punkte verbessert. mehr

Dressur-EM

Deutsches Team ohne Showtime und Desperados

Die Spitzenpferde der beiden deutschen Dressurreiterinnen Dorothee Schneider und Kristina Bröring-Sprehe fallen für die Dressur-Europameisterschaft aus. Während sich Schneiders Showtime noch im Aufbautraining befinde, habe Bröring-Sprehes Desperados eine Verletzung erlitten, teilte die Deutsche Reiterliche Vereinigung am Mittwoch mit. Desperados wird demnach voraussichtlich fünf Monate fehlen. Nach dem Team-Gold bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro sei es für die Mannschaft "natürlich bitter, auf zwei unserer Spitzenpferde beim Championat verzichten zu müssen", sagte Bundestrainerin Monica Theodorescu mit Blick auf die anstehende EM in Schweden Ende August. Oberste Priorität habe nun die Genesung der beiden Hannoveraner. Bei den Deutschen Meisterschaften im nordrhein-westfälischen Balve im Juni gebe es nun die Chance "sich für größere Aufgaben zu empfehlen", sagte Theodorescu. "Wir haben viele junge, talentierte Reiter und Pferde und ebenso viele gestandene und erfahrene Paare im Kader." Bröring-Sprehe werde sich nach dem Saisonaus von Desperados um die Ausbildung und Turniervorstellung ihrer Nachwuchspferde kümmern, Schneider habe mit Sammy Davis jr. ein weiteres Kaderpferd für Balve im Stall, hieß es. mehr

2. Bundesliga

Vollmann bleibt in Sandhausen

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat den auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Korbinian Vollmann um zwei Jahre plus Option für eine weitere Spielzeit verlängert. Der 23-Jährige war im Januar 2016 von 1860 München an den Hardtwald gewechselt, er absolvierte seitdem 30 Pflichtspiele für den SVS und erzielte dabei sechs Tore. "Er ist ein junger und talentierter Spieler mit großem Entwicklungspotenzial. Wir sind sicher, dass er uns in den kommenden Jahren weiterhelfen und den nächsten Karriereschritt beim SV Sandhausen machen kann", sagte SVS-Geschäftsführer Otmar Schork. mehr

Nach Terroranschlag in Manchester

Public Viewing in Amsterdam findet statt

Nach dem Terroranschlag von Manchester wird das Public Viewing auf der Museumplein in Amsterdam zum Europa-League-Finale am Mittwoch zwischen Ajax und Manchester United mit angepassten Sicherheitsmaßnahmen stattfinden. Das teilte ein Sprecher von Bürgermeister Eberhard van der Laan mit. Die Stadtverwaltung rief die Fußball-Fans allerdings zur Wachsamkeit auf. Bis zu 100.000 Menschen können sich die Übertragung des Spiels auf der Festwiese vor dem Rijksmuseum ansehen. Sollte Ajax den Pokal gewinnen, findet auf dem Museumplein am Donnerstag auch eine öffentliche Ehrung statt. Dort werden sogar bis zu 150.000 Fans erwartet. Bei beiden Veranstaltungen wird ein Gedenkmoment zur Erinnerung an die Opfer des Anschlags am Sonntag in Manchester stattfinden. mehr

Volleyball

Unterhaching bekommt Bundesliga-Wildcard

Die Volleyballer des TSV Unterhaching spielen ab der kommenden Saison wieder in der ersten Bundesliga. Der Liga-Vorstand stimmte dem Antrag auf Erteilung einer Wildcard zu. Das teilte die VBL am Mittwoch mit. Die Hachinger gehen als Hypo Tirol Alpenvolleys Haching an den Start. Der Klub hatte sich im Sommer 2014 nach 14 Jahren aus der Bundesliga abgemeldet. Unterhaching hatte damals die erforderlichen Mittel nicht aufbringen können. Insgesamt erhielten 22 Vereine die Lizenz für die Bundesligen der Männer und Frauen. Allerdings müssen der neunmalige Frauen-Meister USC Münster und Männer-Klub Netzhoppers SolWo Königspark KW den Weg der Nachlizenzierung beschreiten. Noch offen ist die Lizenz-Entscheidung für die Solingen Volleys, die wegen erforderlicher Nachprüfungen vertagt wurde. mehr

Kader steht fest

Deutscher Fechter-Bund nominiert 24 Athleten für EM

Angeführt von dem viermaligen Einzel-Weltmeister Peter Joppich (Koblenz), Peking-Olympiasieger Benjamin Kleibrink (Tauberbischofsheim/beide Florett) und dem WM-Dritten Max Hartung (Dormagen/Säbel) reist der Deutsche Fechter-Bund (DFeB) mit einem 24-köpfigen Aufgebot zur EM nach Tiflis (12. bis 17. Juni). Einziger Titelverteidiger im Team ist Säbelfechter Benedikt Wagner (Dormagen). Im vergangenen Jahr in Torun hatten die deutschen Fechter einmal Gold und zweimal Bronze gewonnen. - Das deutsche Aufgebot: Damendegen: Alexandra Ndolo (Leverkusen), Beate Christmann (Tauberbischofsheim), Monika Sozanska (Offenbach), Alexandra Ehler (Heidenheim). Damenflorett: Carolin Golubytskyi, Anne Sauer, Eva Hampel, Leonie Ebert (alle Tauberbischofsheim). Damensäbel: Anna Limbach, Judith Kusian (beide Dormagen), Lea Krüger (Leverkusen), Ann-Sophie Kindler (Eislingen). Herrendegen: Lukas Bellmann, Fabian Herzberg (beide Leverkusen), Richard Schmidt (Offenbach), Raphael Steinberger (Solingen). Herrenflorett: Peter Joppich (Koblenz), Andre Sanita (Bonn) Benjamin Kleibrink, Alexander Kahl (beide Tauberbischofsheim). Herrensäbel: Max Hartung, Matyas Szabo, Benedikt Wagner (beide Dormagen), Björn Hübner (Tauberbischofsheim). mehr

DFB-Pokalfinale

BVB ist gegen Frankfurt der klare Favorit

Die Rollen sind am Samstag beim DFB-Pokalfinale in Berlin klar verteilt. Borussia Dortmund will im vierten DFB-Pokalfinale in Folge (20.00 Uhr/ARD und Sky) nicht erneut als Verlierer vom Platz gehen und ist laut bwin klarer Favorit. Die Borussen werden mit einer Titelquote von 1,45 notiert. Gelingt der Eintracht der Pokalcoup, zahlt der Sportwettenanbieter das 6,75-Fache des Einsatzes zurück. Aufgrund der zu erwartenden Dominanz der Schwarz-Gelben rechnen die Buchmacher nicht mit einer Verlängerung (Quote 1,15). Sollte es zum Elfmeterschießen kommen, ist die Quote von 12,00 fällig. mehr

Fußball

Rapid Wien schenkt Trainer Djuricin weiter das Vertrauen

Der österreichische Fußball-Rekordmeister Rapid Wien setzt weiter auf Trainer Goran Djuricin (42) und schenkt diesem auch für die Saison 2017/18 das Vertrauen. Das gab Rapid am Mittwoch bekannt. "Ich freue mich enorm auf die verantwortungsvolle Aufgabe, die eine große Herausforderung darstellt, die ich unbedingt bewältigen will. Ich bin überzeugt, dass wir uns gemeinsam verbessern und die kommende Saison wesentlich erfreulicher bestreiten werden als die aktuelle", sagte der Coach, der am 9. April zusammen mit Martin Bernhard die Aufgabe bei Rapid von Damir Canadi übernommen hatte. Zuvor hatte der Ex-Schalker Mike Büskens die Grün-Weißen betreut. mehr

Football in der NFL

Rekord-Deal für NFL-Star Odell Beckham Jr.

Football-Superstar Odell Beckham Jr. von den New York Giants aus der US-Profiliga NFL hat seinen Schuh-Ausrüstervertrag mit Sportartikelhersteller Nike verlängert und erhält dafür angeblich so viel Geld wie nie ein NFL-Star zuvor. Medienberichten zufolge unterschrieb der 24 Jahre alte Wide Receiver einen Fünfjahresvertrag und kassiert dafür jährlich rund fünf Millionen Dollar. Das wäre in etwa doppelt so viel Geld, wie das US-Unternehmen bisher in Ausrüsterverträge mit NFL-Spielern gesteckt hat. mehr

Olympiasieger

Herzoperation bei Schwimmer Chalmers

Der australische Schwimm-Olympiasieger Kyle Chalmers muss sich einer Herzoperation unterziehen. Der 18-Jährige leidet unter supraventrikulärer Tachykardie, einer Herzrhythmusstörung, die normalerweise nicht lebensgefährlich ist, aber die Lebensqualität massiv einschränken kann. "Ich habe beim Training und in Wettkämpfen zunehmend unter einem anormal schnellen Herzschlag gelitten, was nun eine Operation nötig macht", erklärte Chalmers in einer Mitteilung vom Mittwoch. Ein früherer Eingriff habe nicht zum gewünschten Erfolg geführt. Chalmers hatte bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 die Goldmedaille über 100 Meter Freistil gewonnen. Im April wurde er Zweiter bei den Australischen Meisterschaften. Ein Termin für die Operation steht noch nicht fest, doch Chalmers wird auf jeden Fall nicht bei den Weltmeisterschaften antreten, die vom 15. bis 30. Juli in Budapest stattfinden. "Es gibt niemals einen guten Zeitpunkt für diese Art von Eingriff. Aber angesichts der Tatsache, dass ich bei zwei der letzten drei großen Wettkämpfe unter den Symptomen gelitten habe, und auf Anraten meines Arztes habe ich die schwere Entscheidung getroffen, auf einen Start zu verzichten", erklärte er. mehr

Krefeld

Weggefährten erinnern an Josef Rittgeroth

Die Interessensgemeinschaft (IG) Ostwall und der Verein Krefelder Stadtmarkt erinnern an das Engagement des Kaufmanns Josef Rittgeroth, der jetzt im Alter von 78 Jahren verstorben ist. Der frühere Inhaber des "Früchteparadieses" am Ostwall und Mitinhaber das damals benachbarten Weinhauses St. Urbans-Hof, so berichten Herbert Angerhausen, Helmuth Bayen und Kurt Görtz - ehemalige Mitstreiter in der IG - hat mit dafür gesorgt, dass das Ostwall-Mittelgrün erneuert wurde, und in den 70er und 80er Jahren zahlreiche Veranstaltungen auf dem Ostwall auf den Weg gebracht. mehr

Fußball

VfB-Juniorinnen holten Titel

Die U13-Juniorinnen des VfB Alemannia Pfalzdorf sicherten sich durch Tore von Sina Tellemanns (2), Jule van den Hurk (2), Lorena Hoefkens (2) und Sophie Kremer (1) einen 7:2-Sieg gegen SV Viktoria Winnekendonk und wurden damit vorzeitig Meister in der Kreisklasse. Staffelleiter Ralf-Peter Cleven sowie Frank van den Hurk und Stefan Eikemper (beide VfB Alemannia Pfalzdorf) gratulierten der Mannschaft zum Titel. Über die Meisterschaft freuten sich (vorn v. l.): Stefan Eikemper, Lisha Maas, Louisa Eikemper, Emily Werner, Sina Tellemanns, Jule van den Hurk Pia Willemsen; (hinten v. l.): Ralf-Peter Cleven, Rieke Hofkens, Lorena Hofkens, Sude Fatma Akcahaman, Jil Siekmann, Lea Blenckers, Jolie-Sophie Arndt, Franca Dahms, Sophie Kremer, Olaf Tellemanns, Frank van den Hurk. Foto: Verein mehr

Doppelausstellung

Kunstmuseum zeigt Luther und Zangs

Die Krefelder Künstler Adolf Luther und Herbert Zangs kommen im November des nächsten Jahres erneut zu musealen Ehren: Das Kunstmuseum Ahlen, das zuletzt durch eine umfangreiche, tolle Ausstellung mit Werken des rheinischen Expressionisten Helmuth Macke aus Krefeld auf sich aufmerksam gemacht hatte, bestätigte auf Anfrage unserer Redaktion, dass es die beiden Krefelder Avantgardisten mit ihren typischen Verweißungen und Lichtobjekten ausstellen wird. mehr

Remscheid

Schulabschlüsse nachholen auf der Abendrealschule

Am 30. August 2017 beginnen die neuen Semester am Weiterbildungskolleg der Stadt Remscheid, an der Abendrealschule. Erwachsene und Jugendliche, die ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt haben, mindestens 17 Jahre alt sind und entweder sechsmonatige Berufstätigkeit (auch Minijob, anteilige Zeiten der Arbeitslosigkeit, Zeiten der Kindererziehung oder Betreuung oder im Moment des Eintritts in die Abendrealschule berufstätig (Minijob) sind, können folgende Schulabschlüsse nachholen: Hauptschulabschluss nach Klasse 9, Hauptschulabschluss nach Klasse 10, mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss) mit Qualifikation, auch Nachholen der Qualifikation. mehr

Wesel

Fünf Volksbank-Jungbanker unter den Jahrgangsbesten

Fünf der prüfungsbesten Bankauszubildenden der genossenschaftlichen Finanzgruppe des vergangenen Jahrgangs haben ihr "Handwerk" bei der Volksbank Rhein-Lippe gelernt. Unter den insgesamt 39 Einser-Prüflingen aus dem Rheinland und Westfalen wurden Marc Bückmann, Nick Löwe, Tim Neumann, Leonie Kortz und Philipp Passe in der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie in Rösrath-Forsbach für ihr hervorragendes Abschneiden geehrt. mehr

Ratingen

Politiker streiten um den Ausbau der Kita Eggerscheidt

Zum Bericht übe den Ausbau der Kita Eggerscheidt merkte die CDU unter der Überschrift "BU recycelt Antrag der CDU-Fraktion" an: "Ein Anruf der Fraktion der Bürger-Union hätte genügt, dann wäre auch ihr klar geworden, dass die Stadtverwaltung schon längst prüft, den städtischen Kindergarten Eggerscheidt/Zum Schluchtor an- und auszubauen, um weitere dringend benötigte Kita-Plätze zu schaffen", so Stefan Heins, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender. mehr

Leben & Lernen

Schüler nehmen das Konzertpublikum mit auf eine Zeitreise

Der "Vokalpraktische Kurs" des Gymnasiums hatte bei seinem Konzert im PZ der Schule für die Besucher eine Überraschung parat: Statt einer Moderation präsentierten die 21 Schüler eine in Eigenregie geschriebene Geschichte. "Zusammen mit dem Publikum begaben sie sich in einer selbst gebauten und inszenierten Zeitmaschine auf eine Reise durch verschiedene Jahrzehnte des 20. und 21. Jahrhunderts", berichten Silke Vogel, die Leiterin des Kurses, und Nina Suer. mehr

Krefeld

Industrie- und Handelskammer für Prüfung der Ladenöffnungszeiten

Die Vollversammlung der IHK Mittlerer Niederrhein hat sich in ihrer jüngsten Sitzung dafür ausgesprochen, dass die Landesregierung Nordrhein-Westfalens an der Möglichkeit von mindestens vier verkaufsoffenen Sonntagen pro Jahr festhält. Außerdem forderte das höchste Gremium der IHK eine Überprüfung der landesgesetzlich festgeschriebenen Anforderungen im Ladenöffnungsgesetz - insbesondere des Erfordernisses eines Anlassbezuges für die Genehmigungsfähigkeit von verkaufsoffenen Sonntagen. mehr

Mettmann

Tina Teubner als alleinerziehende Ehefrau

Der Kölner Kabarettistin Tina Teubner sowie ihrem Duopartner Ben Süverkrüp eilt ein ganz besonderer Ruf voraus. Bereits Ende Januar war das gesamte Kartenkontingent für Teubners Kabarettabend in der Mettmanner Kulturvilla ausverkauft. "Männer brauchen Grenzen", so der Titel des Abends, implizierte, dass besonders das starke Geschlecht stark ins Visier der Kabarettistin genommen werden würde, und so war die Frauenquote im Saal entsprechend hoch. mehr

Kreis Mettmann

Kreissynode plant Pfarrstellen der Zukunft

Am Mittwoch, 31. Mai, wird die Kreissynode mit einer Andacht von Pfarrer Dr. Gert Ulrich Brinkmann in der Stadtkirche Ratingen um 17 Uhr eröffnet. Danach tagt die Synode im Haus am Turm in der Angerstraße in Ratingen. Das Ende ist für 21.30 Uhr geplant. Die Synode besteht aus rund 90 Abgeordneten aus zehn Kirchengemeinden. Die Kreissynode ist ein wichtiges Bindeglied zum einen der Kirchengemeinden eines Kirchenkreises untereinander, zum anderen zur Landeskirche mit dem Landeskirchenamt in Düsseldorf. "Gemeinsam Handeln" ist ein synodal beschlossener Prozess, der die Gemeinden miteinander zukunftssicher machen soll. Die aktuellen gesellschaftlichen und demografischen Veränderungen sind dabei wichtige Bezugspunkte. Superintendent Frank Weber wird der Synode von dem bisher Erreichten berichten. "Es ist sehr erfreulich, dass dieser Prozess inzwischen von allen zehn Kirchengemeinden angenommen und mitgestaltet wird. Gleichwohl bleiben noch viele Aufgaben für die Zukunftssicherung unserer Gemeinden zu tun, wie zum Beispiel eine abgestimmte Personalplanung und vor allem die künftige Planung der Pfarrstellen", erklärt der Superintendent. mehr

Duisburg

Wieder ein wohltätiger "Tag voller Musik" für Lions

Der Lions-Club Duisburg fördert Kinder- und Jugendarbeit mit dem Fokus auf herausfordernde Situationen und integrationsoffene Projekte. Im sozialen Bereich zählen dazu "Pro Kids" Streetwork, die Fachberatungsstelle beim Kinderschutzbund Duisburg, der Verein für Kinderhilfe und Jugendarbeit "Blaues Haus", die Risiko-Kinder-Informationsdatei "Riskid", das Jugendzentrum "Hafenkids", "Sight first" zur Bekämpfung vermeidbarer Blindheit, die Soforthilfe "Duisburg gegen Depression", die Waldschule Buchholz als Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung und der Marxloher Verein "Tausche Bildung gegen Wohnen". mehr

Fussball

JSG Wissel/Kalkar holt sich die "Meisterschale"

Die C-Junioren-Fußballer der Spielgemeinschaft Wissel/Kalkar sicherten sich den Titel in der Kreisstaffel 1 Nord. An 20 Spieltagen sammelten die Nachwuchskicker 53 Punkte. Hierbei erzielten sie ein herausragendes Torverhältnis von 136:8-Treffern. Mit 50 Toren wurde Tim Panke Torschützenkönig der Liga. Das Foto zeigt die Meistermannschaft (vorne v. l.): Marek Stang, Ahmed Anin (liegend), Simon van Eimern, Marcel Bröcker, Maximilian Jansen (liegend), Niklas Köhn, Noel Kanders, Johannes Boßmann, Jan Barkowski; (hinten v. l.): Oliver Jansen, Christian Kanders (beide Trainer), Ivan Petric, Felix Tödter, Maurice Frücht, Lukas Hell, Tim Panke, Jiyan Onat, Jonas Hüster; es fehlt: Oliver Schmidt Foto: Verein mehr

Kreis Kleve

Erfolgreicher erster Gesundheitstag der Tischler-Innung in Goch

Premiere fürs Wohlbefinden: Mit ihrem ersten Gesundheitstag machte die Tischler-Innung des Kreises Kleve Betriebe fit für die Zukunft. Vom Rücken-Screening über Hör- und Sehtests bis hin zur Ernährungsberatung bot die Innung unter anderem zusammen mit der IKK Classic und der Berufsgenossenschaft Holz und Metall den Mitarbeitern aus den Tischlereien ein umfangreiches Programm rund um das körperliche Wohlergehen an. mehr

Gespendet

Hildener Unternehmen Wenko unterstützt den Abenteuerspielplatz

Auch in diesem Jahr unterstützt das Hildener Familienunternehmen die Freizeitgemeinschaft für Behinderte und Nichtbehinderte (FZG) in Hilden mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro. Die Spende, die durch eine interne Verlosungsaktion und eine Privatspende der Familie Köllner zusammenkam, soll dabei helfen, den 20.000 Quadratmeter großen Abenteuerspielplatz der FZG als beliebte Begegnungsstätte für Kinder mit und ohne Handicap zu erhalten. mehr

Düsseldorf

Schwarz-Gelb stellt in NRW die ersten Weichen

Noch bevor die neue Koalition überhaupt steht, kündigten CDU und FDP in NRW gestern erste Regierungsmaßnahmen an. Bereits vor der Sommerpause wollen die Parteispitzen Armin Laschet (CDU) und Christian Lindner (FDP) "ein Signal an den Bundesrat senden, dass NRW für die Einstufung von Algerien, Marokko und Tunesien als sichere Herkunftsländer stimmen werden", sagte Laschet gestern nach der ersten Runde der Koalitionsverhandlungen. mehr