Alle Artikel vom 21. Juli 2016
Hückeswagen

Zulassungsstelle ist nach Störung heute wieder geöffnet

Wegen einer technischen Störung konnten gestern in der Hückeswagener Nebenstelle des Straßenverkehrsamts (StVA) und in der Hauptstelle Gummersbach-Niederseßmar keine Fahrzeuge zugelassen oder Führerschein-Angelegenheiten bearbeitet werden. "Es gibt eine größere Störung zwischen den computergestützten Fachverfahren und dem angebundenen Kraftfahrt-Bundesamt", hatte Jessica Schöler von der Pressestelle des Kreises am Vormittag mitgeteilt. mehr

Leverkusen

Grüne zu neuem A1-Entwurf: kein Tunnel vorgesehen

Bundesverkehrsminister Dobrindt hat gestern im Bundeskabinett die überarbeitete Fassung des Bundesverkehrswegeplans vorgestellt. Die Leverkusener Grünen kritisieren, dass eine Tunnellösung weiterhin nicht festgeschrieben wird. "Bei den Planungen in Leverkusen bleiben der Lärm, die Emissionen und andere Fragen der Lebensqualität sowie der Umgang mit der Giftmülldeponie weiterhin außer Betracht", schreibt die Partei in einer Pressemitteilung. mehr

Olympia-Generalprobe

DFB-Frauen gegen Ghana ohne Goeßling

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss ihre Olympia-Generalprobe am Freitag (18 Uhr/ARD) gegen Ghana ohne Lena Goeßling bestreiten. Die Mittelfeldspielerin vom VfL Wolfsburg wird wegen einer Oberschenkelblessur geschont. "Sie hat muskuläre Probleme und wird nicht spielen. Da gehen wir kein Risiko ein", sagte Bundestrainerin Silvia Neid auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Das erste Duell mit Ghana ist der letzte Formcheck für die Europameisterinnen vor der Gold-Mission bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. In Brasilien trifft die deutsche Auswahl in der Gruppenphase auf Simbabwe (3. August), Australien (6. August) und Kanada (9. August). mehr

Wettskandal

Baseballprofi in Südkorea wegen Manipulationen angeklagt

Der südkoreanische Baseball wird von einem neuen Wettskandal erschüttert. Die Staatsanwaltschaft in Changwon erhob nach Medienangaben Anklage gegen den Profi-Werfer Lee Tae Yang von den NC Dinos, die in der höchsten Baseball-Liga spielen. Ihm werden Manipulationen vorgeworfen, wie die nationale Nachrichtenagentur "Yonhap" am Donnerstag berichtete. Lee habe dies bereits zugegeben, zitierte Yonhap einen Anwalt des Spielers. Zusammen mit Lee seien ein Glücksspiele-Vermittler sowie der Betreiber eines illegalen Wettbüros angeklagt worden. Gegen einen weiteren Spieler, der in der zweithöchsten Spielklasse der Koreanischen Baseball-Organisation (KBO) spiele, werde ermittelt. Bei einer Verurteilung drohe den Spielern eine lebenslange Sperre.  Lee wird beschuldigt, in Spielen der vergangenen Saison den Verlauf beeinflusst zu haben, indem er durch seine Art des Werfens absichtlich Punktgewinne des Gegners zugelassen habe. Dafür habe er Geld erhalten. Vor vier Jahren waren zwei frühere Werfer des Profi-Baseballteams LG Twins wegen Manipulation zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Dadurch hatte das Image von Baseball, der populärsten Sportart in Südkorea, gelitten. mehr

Wettskandal

Baseballprofi in Südkorea wegen Manipulationen angeklagt

Der südkoreanische Baseball wird von einem neuen Wettskandal erschüttert. Die Staatsanwaltschaft in Changwon erhob nach Medienangaben Anklage gegen den Profi-Werfer Lee Tae Yang von den NC Dinos, die in der höchsten Baseball-Liga spielen. Ihm werden Manipulationen vorgeworfen, wie die nationale Nachrichtenagentur Yonhap am Donnerstag berichtete. Lee habe dies bereits zugegeben, zitierte Yonhap einen Anwalt des Spielers.  Zusammen mit Lee seien ein Glücksspielevermittler sowie der Betreiber eines illegalen Wettbüros angeklagt worden. Gegen einen weiteren Spieler, der in der zweithöchsten Spielklasse der Koreanischen Baseball-Organisation (KBO) spiele, werde ermittelt. Bei einer Verurteilung drohe den Spielern eine lebenslange Sperre.  Lee wird demnach beschuldigt, in Spielen der vergangenen Saison den Spielverlauf beeinflusst zu haben, indem er durch seine Art des Werfens absichtlich sogenannte Runs und damit Punktgewinne des Gegners zugelassen habe. Dafür habe er Geld erhalten. mehr

Wechsel

Kameruner Salli schließt sich 1. FC Nürnberg an

Zweitligist 1. FC Nürnberg hat den Offensivspieler Edgar Salli verpflichtet. Der 23 Jahre alte Kameruner kommt ablösefrei vom französischen Klub AS Monaco. Über die Vertragslaufzeit äußerte sich der Verein nicht. Nationalspieler Salli ist nach Tobias Kempe, der von Darmstadt 98 kam, der zweite Neuzugang des Club in diesem Sommer. "Wir freuen uns, dass sich Edgar Salli für den Club entschieden hat. Er ist im Offensivbereich flexibel einsetzbar und gibt uns dadurch vorne noch mehr Möglichkeiten", sagte FCN-Sportvorstand Andreas Bornemann. mehr

Ein neuer Kanadier

Eisbären Berlin verpflichten Mittelstürmer Wilson

Die Eisbären Berlin sind bei ihrer Suche nach einem Mittelstürmer fündig geworden. Am Donnerstag verpflichtete das Team aus der Deutschen Eishockey-Liga DEL den 31 Jahre alten Kanadier Kyle Wilson, der vom Schweizer SCL Tigers in Langnau in die Hauptstadt kommt. "Kyle Wilson ist unsere dringend benötigte Verstärkung auf der Mittelstürmer-Position", sagte der sportliche Leiter Stefan Ustorf. Wilson debütierte nach vier starken Jahren im AHL-Team der Hershey Bears im Dezember 2009 in der NHL-Team der Washington Capitals. Insgesamt kam er in der nordamerikanischen Profi-Liga auf 39 Spiele für Washington, Columbus und Nashville. 2013/14 und 2014/15 spielte der Kanadier in der Kontinental Hockey League für Dinamo Riga und Traktor Tscheljabinsk. mehr

Tennis

Brown in Gstaad überraschend im Viertelfinale

Der deutsche Tennisprofi Dustin Brown hat beim ATP-Turnier in Gstaad überraschend das Viertelfinale erreicht. Der 31-Jährige aus Winsen/Aller setzte sich am Donnerstag gegen den an Nummer vier gesetzten Brasilianer Thomaz Bellucci mit 2:6, 7:6 (7:4), 6:1 durch. Im Kampf um den Einzug in das Halbfinale trifft Brown auf Mirza Basic aus Bosnien-Herzegowina oder den Russen Michail Juschni. Die Sandplatz-Veranstaltung ist mit rund 520.000 Euro dotiert. mehr

Dänischer Tennisstar

Wozniacki bangt um Olympia-Start

Die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki bangt um ihren Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August). Die als dänische Fahnenträgerin vorgesehene Tennisspielerin musste ihr Achtelfinalmatch beim WTA-Turnier in Washington gegen Samantha Stosur (Australien) beim Stand von 7:5, 3:4 wegen einer Verletzung am linken Arm aufgeben. "Das ist wirklich enttäuschend. Es kommt eins zum anderen. Ich muss mich jetzt erst einmal untersuchen lassen", sagte Wozniacki (26), die in dieser Saison bereits wegen einer Knöchelblessur monatelang ausgefallen war. Die zweimalige US-Open-Finalistin (2009, 2014) wird aktuell im Ranking nur noch auf Position 58 geführt. Zuletzt hatte Wozniacki 2008 außerhalb der Top 50 gestanden. mehr

Basketball-Bundesliga

Eisbären Bremerhaven holen Elliott

Die Eisbären Bremerhaven aus der Basketball-Bundesliga (BBL) haben Power Forward Ivan Elliott verpflichtet. Der 29-Jährige kommt von Ligakonkurrent Phoenix Hagen und erhält einen Zweijahresvertrag. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Bereits zur Saison 2010/2011 war der Amerikaner zu den Eisbären gewechselt. Der Verein hatte jedoch nach vier Wochen, noch während der Saisonvorbereitung, den Vertrag wieder aufgelöst. "Damals stand ich noch am Anfang meiner Karriere. Ich habe die vorzeitige Trennung als Motivation herangezogen, um als Spieler zu wachsen und besser zu werden", sagte Elliott. mehr

Bundesliga

Darmstadt stattet vier Talente mit Profiverträgen aus

Bundesligist Darmstadt 98 hat vier Talente mit Profiverträgen für die kommende Saison ausgestattet. Liam Fisch, Johannes Wolff, Daniel Thur und Can Luka Aydogan wurden allesamt im Nachwuchszentrum der Lilien ausgebildet. Mittelfeldspieler Fisch (17) spielt seit 2010 für die Hessen. Die Abwehrspieler Wolff und Thur (beide 18) schnüren seit der U15 die Fußballschuhe für den Klub. Am längsten im Verein ist Aydogan (17). Der Verteidiger läuft bereits seit 2006 im Dress der Darmstädter auf. mehr

Verstärkung

Berlin Volleys verpflichten Kanadier Vigrass

Die Berlin Volleys haben den kanadischen Volleyball-Nationalspieler Graham Vigrass für den Mittelblock verpflichtet. Der 27-Jährige spielte zuletzt beim türkischen Spitzenclub Arkas Izmir und unterzeichnete beim deutschen Meister und Pokalsieger einen Zweijahresvertrag. Das teilte der Verein der "dpa" am Donnerstag mit. "Er ist ein guter Junge, auf dem Feld sehr präsent und sowohl im Block als auch im Außenangriff einsetzbar", sagte Volleys-Manager Kaweh Niroomand. mehr

In Altenholz

Rekordmeister THW Kiel plant Trainingszentrum

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel plant ein eigenes Trainingszentrum. Bis 2018 soll in Altenholz vor den Toren der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt eine entsprechende Anlage entstehen. Bisher verteilten sich die Trainingsaktivitäten der diversen THW-Mannschaften auf vier verschiedene Kieler Sporthallen. Nach Informationen der "Kieler Nachrichten" wird der Neubau von einem deutschen Investor finanziert. Geplant ist, dass der Klub einen Mietvertrag über mindestens 15 Jahre unterschreibt. mehr

Nach 15 Jahren

Federer spielt erstmals wieder beim Hopman Cup

Der langjährige Weltranglisten-Erste Roger Federer spielt erstmals nach 15 Jahren wieder beim Hopman Cup in Perth. Der 17-malige Grand-Slam-Turniersieger gab seine Zusage für die inoffizielle Mixed-Weltmeisterschaft vom 1. bis 7. Januar 2017 an der australischen Westküste. "Ich glaube, dass es ein perfektes Turnier für mich ist, um in die Saison zu starten", wurde der Tennisprofi aus der Schweiz am Donnerstag auf der Internetseite des Hopman Cups zitiert. Der 34-Jährige wird mit der Schweizerin Belinda Bencic an den Start gehen. Federer gewann 2001 als 19-Jähriger mit Martina Hingis in Perth. 2002 spielte er mit seiner damaligen Freundin und heutigen Ehefrau Mirka. mehr

Mettmann

Piraten fordern App als Werbung und Info für den Kreis Mettmann

Wer sich in den letzten Tagen über die auf ihre Smart-Phones starrenden, umherlaufenden Menschen wundert: PokemonGo hat den Kreis Mettmann erobert. Das Phänomen "PokemonGo" hat nun auch Deutschland und den Kreis erreicht und beweise, dass eine App, richtig eingesetzt, Menschen aktiviert und weit über den Nutzen von einzelnen Websites oder zweckgebundenen Apps hinausgeht, sagt Thomas Küppers von den Piraten im Kreis Mettmann. mehr

Formel 1

Hamilton als Wettfavorit in Ungarn

Nach Meinung der Buchmacher wird Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (England) am Sonntag in Ungarn erstmals in diesem Jahr die Spitze des WM-Klassements übernehmen. Der Mercedes-Pilot geht laut Sportwettenanbieter bwin beim Großen Preis vor den Toren Budapests (Sonntag, 14 Uhr/Live-Ticker) als Favorit mit einer Siegquote von 1,90 an den Start. Ein Erfolg von Teamrivale Nico Rosberg (Wiesbaden) ist mit der Quote 3,75 notiert. In der Gesamtwertung liegt Hamilton nur noch einen Punkt hinter Rosberg, der nach seinem starken Saisonstart mit vier Siegen in Serie nun erstmals in dieser Saison zurückzufallen droht. Längst ist Hamilton auch wieder Topfavorit auf den Titel, bei einer Quote von 1,35 werden ihm deutlich bessere Chancen als Rosberg (3,25) eingeräumt. mehr

Tennis

Zverev im Achtelfinale von Washington

Die deutsche Tennis-Hoffnung Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier in Washington das Achtelfinale erreicht. Der 19 Jahre alte Hamburger gewann sein Zweitrundenmatch gegen den US-Youngster Taylor Fritz mit 6:4, 6:2. Nun trifft der an Position sieben gesetzte Zverev, der in der ersten Runde ein Freilos hatte, auf den Tunesier Malek Jaziri. Nach dem Erstrundenaus von Benjamin Becker (Orscholz) ist der Weltranglisten-27. der einzige deutsche Teilnehmer bei dem mit 1,877 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier in der US-Hauptstadt. mehr

Goch

Heimatvertriebene erinnern an Flüchtlings-Schicksal

Zur Erinnerung an das Schicksal der deutschen Flüchtlinge und Vertriebenen trafen aus Anlass des Weltflüchtlingstags die Mitglieder des Bundes der Vertriebenen im Kreis Kleve zu einer Gedenkstunde in der Ostdeutschen Heimatstube in Goch. Der Vorsitzende, Werner Blietz, führte in die Thematik ein: Auch nach mehr als 70 Jahren sei das Verhältnis zu den Heimatgebieten, aus denen Deutsche flüchten mußten oder vertrieben wurden, ungebrochen; ungebrochen sei auch das Mitgefühl mit dem Leid der deutschen Flüchtlinge und Vertriebenen. mehr

Sonsbeck

Das Leader-Geld fließt - jetzt kann es endlich losgehen

Gute Nachrichten aus Sonsbeck: Die Mühe der vergangenen Monate ausgezahlt. Die Bezirksregierung Düsseldorf hat der Leader-Arbeitsgemeinschaft Niederrhein den Bewilligungsbescheid für die Förderperiode 2016 bis 2022 übersandt. Dies teilte die im Sonsbecker Rathaus angesiedelte Geschäftsstelle des Gemeindeverbunds mit, der mit dem EU-Programm "Liaison entre actions de développement de l´économie rurale" (Verbindung von Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft) in den nächsten Jahren Fördergelder in Höhe von 2,3 Millionen Euro für Gemeinschaftsprojekte vermitteln kann. mehr

Rheinberg

Ein gutes Jahr für die Bürger-Solar-Genossenschaft

Was für ein Sommer - der im vorigen Jahr: Die Sonne schien kräftig und anhaltend. Im übrigen 2015 versteckte sie sich erfreulich selten hinter den Wolken. Das lässt sich jetzt schwarz auf weiß in der Bilanz der Bürger-Solar Genossenschaft Rheinberg ablesen: "Wir haben ein Rekordergebnis erzielt", berichtete Vorstandsmitglied Heinz Hendricks den erfreuten Genossen bei der Generalversammlung über das Geschäftsjahr 2015. Zu diesem Treffen hatte Aufsichtsratsmitglied Dieter Paus begrüßt und den Genossenschaftsmitgliedern für ihr reges Interesse gedankt, das sich in der wieder regen Teilnahme zeigte. mehr

Langenfeld

Piraten fordern App als Werbung und Info für den Kreis Mettmann

Wer sich in den letzten Tagen über die auf ihre Smart-Phones starrenden, umherlaufenden Menschen wundert: PokemonGo hat den Kreis Mettmann erobert. Das Phänomen "PokemonGo" hat nun auch Deutschland und den Kreis erreicht und beweise, dass eine App, richtig eingesetzt, Menschen aktiviert und weit über den Nutzen von einzelnen Websites oder zweckgebundenen Apps hinausgeht, sagt Thomas Küppers von den Piraten im Kreis Mettmann. mehr

Ratingen

Piraten fordern App als Werbung und Info für den Kreis Mettmann

Wer sich in den letzten Tagen über die auf ihre Smart-Phones starrenden, umherlaufenden Menschen wundert: PokemonGo hat den Kreis Mettmann erobert. Das Phänomen "PokemonGo" hat nun auch Deutschland und den Kreis erreicht und beweise, dass eine App, richtig eingesetzt, Menschen aktiviert und weit über den Nutzen von einzelnen Websites oder zweckgebundenen Apps hinausgeht, sagt Thomas Küppers von den Piraten im Kreis Mettmann. mehr

Meerbusch

Polizei warnt: Enkeltrickbetrüger in Büderich unterwegs

In Büderich haben Unbekannte wieder versucht, zwei Senioren mit dem sogenannten Enkeltrick zu betrügen. Die Polizei lobte gestern das Verhalten der Senioren - sie hätten instinktiv richtig gehandelt, indem sie die Polizei riefen. Die Polizei warnt aber anlässlich des aktuellen Falles: "Da sich erfahrungsgemäß die Tätergruppen für einige Tage in einer Stadt aufhalten, kann nicht ausgeschlossen werden, dass es weitere Versuche dieser Art geben wird. mehr

Viersen

IHK hilft Jugendlichen bei Praktika-Suche

Ein Praktikum ist ein guter Weg für Jugendliche, um die Arbeitswelt und die eigenen Berufswünsche kennenzulernen. Wo findet man einen geeigneten Betrieb für ein Praktikum? Gibt es einen Vertrag oder eine Bescheinigung dafür? Diese und weitere Fragen zu den verschiedenen Praktikumsarten, gesetzlichen Regelungen, Rahmenbedingungen sowie Versicherungen und Arbeitszeiten im Praktikum beantworten eine Fachberaterin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. mehr

Faustball

Faustballer vor Neuanfang, Frauen vor Aufstieg

Der letzte Spieltag besiegelte den Abstieg aus der 2. Faustball-Bundesliga im Feld: Mit zwei Niederlagen verabschiedeten sich die Herren der Spielgemeinschaft ESV Wuppertal/Ohligser TV als Tabellenletzter in die Verbandsliga. Vor heimischer Kulisse gab es erst eine aufgrund der engen Satzergebnisse unglückliche 1:3 (11:7, 7:11, 11:13, 9:11)-Niederlage gegen den SV Düdenbüttel, beim 0:3 (8:11, 7:11, 2:11) gegen den Tabellenzweiten SV Moslesfehn lief dann nichts mehr. mehr

Mönchengladbach

Deutsche Glasfaser befragt weitere 40.000 Haushalte in der Stadt

Schnelles Internet via Glasfaser nur in ländlichen Gebieten - das wäre im Moment tatsächlich Stand der Dinge in der Stadt. Während etwa in Beckrath, Herrath, Wanlo, Wickrathberg und Wickrathhahn die Deutsche Glasfaser ihr Netz mit Geschwindigkeiten von 100 bis 200 Mbit pro Sekunde ausbaut, weil genügend Nutzer Verträge abgeschlossen haben, bleibt in weiten Teilen der Stadt das Kupfernetz der Magenta-Konkurrenz mit bis zu 50 Mbit alleine. mehr

Hausärzte-Mangel

Laumann fordert mehr Medizin-Studienplätze

Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), hat einen deutlichen Aufwuchs bei Medizinstudienplätzen gefordert, um die hausärztliche Versorgung der Zukunft zu sichern. "Wir bilden heute in Deutschland rund 2000 Ärzte weniger aus als vor 20 Jahren, obwohl wir viel mehr Ärzte brauchen, weil wir mit der Anerkennung des Bereitschaftsdienstes als Arbeitszeit die EU-Arbeitszeitrichtlinie umgesetzt haben", sagte Laumann unserer Redaktion. mehr