Alle Artikel vom 27. März 2015
Hückeswagen

SPD-Fraktionschef geht hart ins Gericht mit der FDP

Der Ausstieg der FDP aus der Listenverbindung mit SPD, Grünen und UWG liegt einige Monate zurück. SPD-Fraktionschef Jürgen Grasemann hat daran aber offenbar immer noch erheblich zu knabbern. Deutlich wurde das bei der Hauptversammlung der Sozialdemokraten. "Wir haben keine Gestaltungsmehrheit mehr im Rat, aber noch immer eine relativ starke Position", sagte Grasemann. Vermehrt müssten nun Kompromisse zu Mehrheiten in politisch wichtigen Fragen gefunden werden. mehr

Hilden

Sekundarschule achtet auf sensiblen Umgang mit der Sprache

Seit gut einem Jahr ist die Sekundarschule, Am Holterhöfchen 26, Teil des Projekts "Sprachsensible Schulentwicklung", das die sprachliche Bildung in allen Fächern in den Vordergrund rückt. "Das passiert nicht nur im Deutschunterricht", sagt Schulleiterin Sabine Klein-Mach. Konkret heißt das, dass "wir in den Klassen fünf und sechs auch in Erdkunde, Politik und Biologie gezielt Formulierungen in deutscher Sprache fördern." mehr

Heiligenhaus

Dicke Spende für junge Physiker am Kant-Gymnasium

Experimentieren und erforschen, entwickeln und Irrwege beschreiten sind in naturwissenschaftlichen Fächern von gravierender Bedeutung. Die nächste Expertengeneration von Einsteins, Newtons und weiteren nobelpreisverdächtigen Größen kann nun am Immanuel-Kant-Gymnasium entstehen. Deren Physiksaal ist jetzt um acht Schülerexperimentiersets ergänzt worden. Möglich wurde die Anschaffung durch die Alice- und Hans Joachim- Thormählen-Stiftung. mehr

Wülfrath

Samstag: Stadt will pflanzen statt Dreck wegmachen

Viola Hybrid soll's richten. Nachdem die Stadt bei ihrer Dreck-weg-Tag-Absage eher unglücklich, wenn nicht peinlich agierte, will sie es jetzt wohl wieder zumindest teilweise gutmachen. Am nächsten Samstag setzt sie blühende Akzente in der Innenstadt. Bei der Pflanzaktion helfen Freiwillige mit, 1500 Stiefmütterchen in öffentliche Pflanzkästen und im Angergarten zu setzen. "Unter dem Motto ,Wülfrath blüht auf' findet auch in diesem Jahr wieder eine Pflanzaktion in der Wülfrather City statt", sagt Ulrike Eberle, Organisatorin der Aktion. mehr

Radevormwald

Vater verweigert neun Jahre den Unterhalt

Fast neun Jahre ist ein 46-jähriger Oberhausener der Unterhaltspflicht für seinen heute zwölfjährigen Sohn nicht nachgekommen, obwohl er zu Teilzahlungen fähig gewesen wäre. Dabei entstanden dem Jugendamt Radevormwald Rückstände in Höhe von 24 000 Euro. Die Staatsanwältin am Amtsgericht in Wipperfürth brachte es während der Verhandlung auf den Punkt: "Das Jugendamt hat sie in den ganzen Jahren bestimmt 20 Mal angeschrieben. Den Kopf in den Sand zu stecken, ist nicht die richtige Lösung." mehr

Grevenbroich

Braunkohle: Online-Petition gegen Sigmar Gabriels Pläne

FDP-Fraktionschef Markus Schumacher hat gestern eine Online-Petition gegen die Pläne zur "nationalen Klimaschutzabgabe" von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) gestartet. Darin bezeichnet er Gabriels Pläne als einen "klimapolitisch wirkungslosen Irrweg", der die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie leichtfertig aufs Spiel setze. "Alleine in Grevenbroich wären rund 6700 Arbeitsplätze in Gefahr", betont Schumacher. Er hofft nun, dass viele Bürger die Petition auf der Plattform www.change.org unterstützen. mehr

Hamminkeln

Grüne geben keine Bürgermeister-Empfehlung

Den Parteimitgliedern der Hamminkelner Grünen haben sich die beiden Bürgermeisterkandidaten Roswitha Bannert-Schlabes (CDU) sowie Bernd Romanski (SPD) nacheinander vorgestellt. Wie die Grünen weitrer mitteilten, beantworteten beide engagiert die Fragen der Mitglieder - etwa zum Ausbau des Straßen- und Wegenetzes, zur Haushaltskonsolidierung und Flüchtlingsunterbringung, zur Betreuung und zum Klimaschutzkonzept für die Stadt sowie zu Wirtschaftsförderung und Personalkonzept. Darüber hinaus wurden beide nach ihren persönlichen Zukunftsvorstellungen - verbunden mit dem Bürgermeisteramt - befragt. mehr

Erkelenz

114 Kinder schmücken den Osterbrunnen

Jetzt wird es Zeit, dass der Winter, die Zeit von Mütze und Schal, endlich vorbei ist", erklärte gestern Bürgermeister Peter Jansen und bekam Zustimmung von vielen Kindern. Fünf Kindergärten und die Pestalozzi-Förderschule hatten sich am Alten Rathaus versammelt, um den Osterbrunnen mit bunten Eiern zu schmücken, welche die jungen Erkelenzer zuvor von Hand bemalt hatten. Anders als in den Vorjahren war die Zusammenkunft in diesem Jahr. mehr

Krefeld

Rheinstraße Pilotprojekt für Gestaltung der City

Nach vierjähriger Vorbereitungszeit durch das "Kompetenzteam Gestaltung" geht die neue Gestaltungsrichtlinie für die Innenstadt in die Erprobungsphase. Pilotprojekt wird die Rheinstraße sein: "Wir möchten am Beispiel der Rheinstraße Impulse in die Innenstadt geben. Unser Ziel war es, individuelle Lösungen für Krefeld zu entwickeln und nicht eine Schablone aus einer anderen Stadt zu nehmen", sagte der Fachbereichsleiter Marketing bei der Stadt, Uli Cloos, als er gestern die Leitlinie vorstellte. mehr

Hamminkeln

Bürgerbusverein feiert zehn Jahre Linienbetrieb

Einen runden Geburtstag feiert am Wochenende der Bürberbusverein Loikum-Wertherbruch. Die erste Fahrt machte vor genau zehn Jahren Ursula Klump mit dem Bürgerbus der Linie BHL, so die offizielle Linienbezeichnung im Verkehrsverbund Rhein- Ruhr VRR. Damals ging es für Klumps Fahrgäste von Hamminkeln über Dingden, Loikum, Wertherbruch, Mussum nach Bocholt. Außer an Sonn- und Feiertagen ist der Bus seither täglich im Einsatz: montags bis freitags von 7.55 bis 20.18 Uhr und samstags von 9.55 bis 16.18 Uhr. Das ist eine Menge Zeit, die die ehrenamtlichen Busfahrer und -fahrerinnen investiert haben - um genau zu sein fast 36 000 Stunden. Bei ihren Fahretn haben die 50 bis 60 Ehrenamtler rund 89 000 Menschen von A nach B gefahren und dabei mehr als eine Million Kilometer zurückgelegt. Übrigens unfallfrei. mehr

Krefeld

Landgericht setzt Dolmetscherin ab

Seit gut einem halben Jahr läuft der Prozess gegen eine mutmaßliche Betrügerbande, die ältere Menschen um viel Geld gebracht haben soll. Das Krefelder Landgericht hat jetzt angeordnet, große Teile der Telefonüberwachung neu übersetzen zu lassen. Eine der bisherigen Übersetzerinnen wurde aufgrund ihrer Äußerungen für befangen erklärt. Ihre Übersetzungen seien darüber hinaus nicht präzise und daher unbrauchbar. Außerdem ist nach Angaben eines Anwalts erst jetzt festgestellt worden, dass die Frau bereits wegen Betrugs verurteilt wurde. mehr

Handball-Bundesliga

GWD Minden gelingt wichtiger Sieg im Abstiegskampf

GWD Minden ist ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf der Handball-Bundesliga geglückt. Die Ostwestfalen setzten sich zum Auftakt des 27. Spieltages gegen die TSV Hannover-Burgdorf mit 31:22 (16:12) durch und verbesserten sich mit dem zehnten Saisonsieg und 20:36 Punkten um eine Position auf den 15. Platz. Hannover liegt als Tabellenelfter (25:33) im Niemandsland der Tabelle. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gingen die Hausherren in der 18. Minute erstmals in Führung (9:8) und bauten diese im Verlauf des Spiels kontinuierlich aus. Beste Mindener Werfer waren Rechtsaußen Aleksandar Svitlica (10/3) und Dalibor Doder (9), bei Hannover trafen Lars Lehnhoff (10/6) und Runar Karason (4/1) am besten. mehr

WTA-Turnier

Lisicki nach Sieg gegen Görges in Runde drei

Sabine Lisicki hat das deutsche Duell mit Julia Görges gewonnen und beim WTA-Tennisturnier von Miami die dritte Runde erreicht. Im dritten Aufeinandertreffen mit ihrer Fed-Cup-Teamkollegin behielt die Berlinerin am Freitag mit 7:6 (7:1), 6:7 (5:7), 6:4 die Oberhand. Der Sieg nach 2:45 Stunden war Lisickis erster gegen Görges seit 2007. Die Nummer 27 der Setzliste trifft beim mit 5,38 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Event nun auf die amerikanische Qualifikantin Irina Falconi oder Ana Ivanovic aus Serbien.  mehr

Testspiel

Werder bezwingt Nationalmannschaft des Kosovo

Bundesligist Werder Bremen hat sich in einem Test gegen die Fußball-Nationalmannschaft des Kosovo 2:0 (1:0) durchgesetzt. Ohne neun Profis, die mit diversen Nationalmannschaften unterwegs sind, fehlte den Norddeutschen aber über weite Strecken der Spielfluss. Levent Aycicek, der an der Weser gerade erst seinen Vertrag bis 2018 verlängert hat, brachte Werder vor 4000 Zuschauern in Nordhorn mit einem herrlichen Freistoß in der 27. Minute in Führung. Der eingewechselte Fin Bartels machte in der 88. Minute den Sieg perfekt. Gegen die Gäste, die am Dienstag ein 0:0 bei Eintracht Frankfurt verbucht hatten, hatte zuvor der starke Werder-Torwart Koen Casteels nach der Pause mehrmals einen möglichen Ausgleich verhindert. mehr

Fünfmaliger Olympiasieger

Spaniens Kanu-Superstar David Cal beendet seine Karriere

Der spanische Kanu-Star David Cal, mit fünf Medaillen der erfolgreichste Olympia-Teilnehmer seines Landes, hört mit dem Spitzensport auf. "Ich habe keine Lust mehr am Paddeln", sagte der 32-Jährige am Freitag in seiner Heimatgemeinde Cangas do Morrazo in Galicien im Nordwesten Spaniens. Er habe "ein mentales, kein physisches Problem", betonte Cal. Der Spanier gewann bei den Sommerspielen 2004 in Athen seine einzige Goldmedaille, als er sich vor dem Deutschen Andreas Dittmer im Einer-Canadier über 1000 Meter durchsetzte. Außerdem gewann er insgesamt vier olympische Silbermedaillen - eine in Athen, zwei 2008 in Peking und die letzte 2012 in London. Zuletzt hatte Cal in Brasilien bei seinem langjährigen Coach Suso Morlán trainiert.  mehr

Testspiel

Hannover tankt Selbstvertrauen für Abstiegskampf

Hannover 96 hat in der Länderspielpause Selbstvertrauen für den Abstiegskampf in der Bundesliga getankt. Gegen den Drittligisten Rot-Weiß Erfurt gewannen die Niedersachsen, die dieses Jahr in der Meisterschaft noch auf ihren ersten Sieg warten, 3:0 (1:0). Ex-Nationalspieler Jan Schlaudraff brachte die Gastgeber in der 24. Minute in Führung, in der 65. Minute unterlief dem Erfurter Christian Falk zudem ein Eigentor. Edgar Prib erhöhte vier Minuten später zum Endstand. Bei den Gästen aus Thüringen saß erstmals seit 2010 wieder Christian Preußer auf der Bank, der am Montag Walter Kogler als Trainer abgelöst hatte. mehr

Golf

Siem verpasst Cut, Fünf Deutsche in Agadir in Runde drei

Golfprofi Marcel Siem hat bei der Trophée Hassan II in Marokko überraschend den Cut verpasst. Einer guten 68er zum Auftakt ließ der Ratinger am Freitag eine enttäuschende 79er Runde folgen und verpasste mit 147 Schlägen die Qualifikation für die beiden Schlussrunden. Bester Deutscher zur Halbzeit war Bernd Ritthammer. Der Nürnberger spielte eine 70er Runde und verbesserte sich mit 141 Schlägen vom 36.auf den geteilten 18. Platz. Auch der Münchner Florian Fritsch, Marcel Schneider (beide 142), Moritz Lampert (143) und mit einer zweiten 73er Runde Maximilian Kieffer (146) schafften den Cut. mehr

ATP-Turnier in Miami

Struff scheitert am Spanier Garcia-Lopez

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff (Warstein) ist beim ATP-Masters in Miami/Florida ausgeschieden. Der 24 Jahre alte Tennisprofi, der sich zum Auftakt im deutschen Duell gegen Benjamin Becker (Orscholz) durchgesetzt hatte, musste sich in Runde zwei dem an Nummer 23 gesetzten Spanier Guillermo Garcia-Lopez mit 4:6 und 4:6 geschlagen geben. Garcia-Lopez verwandelte nach 1:27 Stunden seinen sechsten Matchball gegen Struff, der im ersten Satz eine 4:2-Führung verspielte. Damit ist von einem deutschen Männer-Quartett in Miami nur noch Nachwuchshoffnung Alexander Zverev im Rennen. Der 17 Jahre alte Hamburger trifft bei seiner ersten Teilnahme an einem Masters-Turnier in der zweiten Runde auf den Tschechen Lukas Rosol (Nr. 26). Neben Becker und Struff war auch noch der Stuttgarter Qualifikant Michael Berrer ausgeschieden. mehr

DFB-Junioren

Deutsche U18 gewinnt gegen Frankreich

Die U18-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben den ersten von zwei Vergleichen mit Frankreich 2:1 (1:0) gewonnen. In Sarre-Union erzielten Enis Bunjaki (7.) von Eintracht Frankfurt und Cedric Teuchert (54.) vom 1. FC Nürnberg die Treffer beim ersten Auftritt der Mannschaft von DFB-Trainer Guido Streichsbier in diesem Jahr. Die Gastgeber kamen in der 77. Minute zum Anschlusstreffer. Das zweiten Duell dieser beiden Nachwuchsteams findet am Montag (19.00 Uhr) in Biesheim statt. mehr

World-League

Hockey-Frauen gegen WM-Vierten USA um Olympia-Ticket

Die deutschen Hockey-Frauen haben für das World-League-Halbfinalturnier in Valencia (11. bis 21. Juni), bei dem auch um Tickets für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro gespielt wird, eine gute Gruppe erwischt. Die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders bekommt es neben dem WM-Vierten USA mit den international zweitklassigen Teams aus Südafrika, Irland und Uruguay zu tun. Dies ergab die Gruppeneinteilung durch den Weltverband FIH am Freitag. In der vermeintlich stärkeren zweiten Gruppe treffen der favorisierte WM-Dritte Argentinien sowie China, Großbritannien, Gastgeber Spanien und Kanada aufeinander. mehr

Teilausschluss der Fans

Uefa bestraft Dynamo Kiew erneut

Wegen rassistischen Verhaltens von Fans muss Dynamo Kiew im Viertelfinal-Heimspiel der Europa League gegen den AC Florenz am 16. April einen Teil seines Olympiastadions schließen. Die Europäische Fußball-Union Uefa bestrafte den ukrainischen Spitzenclub am Freitag für die Vorkommnisse beim Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Everton. Schon bei der Partie gegen die Engländer waren mehrere Blöcke auf Anweisung der Uefa gesperrt, nachdem Dynamo-Fans bei der vorherigen Europacup-Partie gegen Guingamp in den Innenraum des Stadions gestürmt waren. Zudem muss Dynamo Kiew eine Geldstrafe von 15.000 Euro zahlen wegen des Abbrennens von Feuerwerkskörpern und ungenügender Sicherheitsmaßnahmen. mehr

Katalonien-Rundfahrt

Porte Spitzenreiter - Valverde Tagessieger

Radprofi Alejandro Valverde hat sich die drittletzte Etappe der 95. Katalonien-Rundfahrt in Nordspanien gesichert. Der Spanier siegte am Freitag zwei Tage vor dem Rundfahrtende nach 195,4 Kilometern in Valls im Alleingang mit fünf Sekunden Vorsprung vor dem Kolumbianer Rigoberto Uran, dem Italiener Paolo Tiralongo und dem Australier Richie Porte, der die Führung im Gesamtklassement von dem Belgier Bart de Clerq übernahm. Porte, der bereits Paris-Nizza gewann, hat jetzt gute Karten für den Gesamtsieg. Allerdings trennen ihn vom zweifachen Tour-de-France-Sieger Alberto Contador nur sieben Sekunden. mehr

CAS verteidigt Urteil

Pechstein hatte gerechtes und faires Verfahren

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat sein Urteil gegen die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein verteidigt. "Claudia Pechstein hatte sowohl vor dem CAS als auch vor dem Schweizerischen Bundesgericht ein gerechtes und faires Verfahren", hieß es in einer Mitteilung des Gerichts: "Aus Sicht des CAS stellt daher das Urteil des Schweizer Bundesgerichts, welches weiterhin Rechtskraft besitzt, seit 2010 grundsätzlich den Schlusspunkt in diesem Rechtsstreit dar." Mitte Januar hatte die einst für zwei Jahre wegen erhöhter Blutwerte gesperrte 43-Jährige vor dem Oberlandesgericht München nach langen Rechtsstreitigkeiten einen öffentlichkeitswirksamen Sieg errungen. Das OLG hatte eine Schadensersatzklage gegen den Weltverband ISU zugelassen und damit die Sportsgerichtsbarkeit in Frage gestellt. Pechstein hatte Doping stets bestritten und die Blutwerte auf eine von ihrem Vater vererbte Blut-Anomalie zurückgeführt. Das OLG hatte seine Entscheidung damit begründet, dass Pechstein die Athletenvereinbarung 2009 nie hätte unterschreiben dürfen. Der Weltverband ISU habe mit seiner Monopolstellung gegen das Kartellrecht verstoßen, außerdem weise der CAS als letzte Instanz der Sportgerichtsbarkeit wegen seiner Besetzung große Mängel auf.   mehr

Mainz 05

Hofmann droht wochenlange Pause

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 muss voraussichtlich mehrere Wochen auf Jonas Hofmann verzichten. Der 22 Jahre alte Offensivspieler unterzog sich am Freitag in Bad Griesbach einem arthroskopischen Eingriff am rechten Knie. Das teilte der Klub aus Rheinhessen mit. Der von Borussia Dortmund ausgeliehene Hofmann hatte sich im Oktober 2014 bei der Partie gegen den FC Augsburg (2:1) einen Anriss des Außenbandes zugezogen und war daraufhin operiert worden. Zuletzt hatte er wieder über Probleme im Knie geklagt. In dieser Saison hat er bislang zehn Bundesligapartien (drei Tore) bestritten - acht davon von Beginn an. mehr

FSV Mainz

Jonas Hofmann fällt erneut mehrere Wochen aus

Der FSV Mainz muss in der Fußball-Bundesliga erneut auf Jonas Hofmann verzichten. Der von Borussia Dortmund ausgeliehene Mittelfeldspieler hat sich am Freitag in Bad Griesbach einem arthroskopischen Eingriff am rechten Knie unterzogen und fällt mehrere Wochen aus. Dies teilten die Rheinhessen mit. Hofmann war kürzlich erst nach einer Operation wegen eines Außenbandanrisses zurückgekehrt. Zuletzt hatte er wieder über Kniebeschwerden geklagt. mehr

Nach Pleite des FC Parma

Italiens Verband beschließt neue Regeln

Nach der Pleite des italienischen Fußball-Erstligisten FC Parma will der Verband mit strengeren Lizenzauflagen ähnliche Fälle in Zukunft verhindern. Liquidität, Schulden und laufende Kosten der Klubs sollen vor der Erteilung einer Lizenz überprüft werden, entschied der Nationalrat des Verbandes FIGC einstimmig. "Ich würde das heute eine historische Sitzung nennen, weil wir ein innovatives Konzept verabschiedet haben", sagte Präsident Carlo Tavecchio. Serie-A-Schlusslicht FC Parma hat Schulden in Millionenhöhe und war vergangene Woche für insolvent erklärt worden. Ohne die Unterstützung der Liga könnte der Klub die laufende Saison nicht beenden. Trotz der seit Monaten andauernden finanziellen Schwierigkeiten und der Verweigerung der Lizenz für die Europa League hatte der Klub im vergangenen Sommer ohne Probleme die Lizenz in Italien erhalten. Als Konsequenz daraus sollen die Klubs in Italien von der kommenden Spielzeit an stärker überwacht werden. "Das Grundprinzip ist, dass wir in Zukunft die finanzielle Situation jedes einzelnen Klubs kennen", sagte Tavecchio. Die Auflagen sollen Schritt für Schritt verschärft werden. So müssen die Klubs dem FIGC-Plan zufolge 2018/19 bereits einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen. Andernfalls drohen Strafen wie etwa ein Ausschluss vom Transfermarkt. mehr

Italienischer Nationalspieler

Marchisio fällt mit Kreuzbandriss aus

Der italienische Fußball-Nationalspieler Claudio Marchisio hat sich einen Teilriss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Der Mittelfeldspieler fehlt damit sowohl der Nationalelf als auch seinem Club Juventus Turin für etwa sechs bis sieben Monate. Der 29-Jährige hatte sich im Training mit der Nationalelf vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Bulgarien ohne Einwirkung eines Gegenspielers verletzt, wie der italienische Verband FIGC am Freitag mitteilte. "Der Spieler ist zur Behandlung zu seinem Verein zurückgekehrt", sagte Teamarzt Enrico Castellacci. In der Nationalelf fehlt der Juve-Profi damit in den anstehenden EM-Qualifikationsspielen. Rekordmeister Juventus Turin muss sowohl im Champions-League-Viertelfinale gegen den AS Monaco als auch in der Serie A auf einen seiner Stammspieler verzichten. Den Turinern fehlen im Mittelfeld bereits die verletzten Paul Pogba und Andrea Pirlo. Zumindest Pirlo soll jedoch bald sein Comeback feiern, Pogba hingegen fällt voraussichtlich bis Anfang Mai aus. mehr

DEL

Roosters trennen sich nach Viertelfinal-Aus von acht Spielern

Nach dem Viertelfinal-Aus in den Play-offs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) trennen sich die Iserlohn Roosters von acht Spielern. Das gab der Klub drei Tage nach der entscheidenden Niederlage in der siebten Partie bei Meister ERC Ingolstadt bekannt. Keine neuen Verträge erhalten Daniar Dschunussow, Richard Jares, Derek Whitmore, Alex Foster und Thomas Ower. Brent Raedeke verlässt Iserlohn auf eigenen Wunsch, Christian Hommel und Roosters-Rekordspieler Collin Danielsmeier beenden ihre Karrieren. "Beide Spieler haben unseren Sport in den zurückliegenden Jahren auf dem Eis sowie abseits davon in ganz besonderer Weise geprägt", sagte Roosters-Klubchef Wolfgang Brück. Hommel und Danielsmeier sollen in die Entwicklung des Vereins eingebunden werden. mehr

Radsport

Cancellara nach Sturz bei E3 Harelbeke ausgestiegen

Klassikerspezialist Fabian Cancellara hat bei einem Sturz während des Rennens E3 Harelbeke am Freitag zwei Brüche im Lendenwirbelbereich erlitten und fällt damit für die Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix aus. "Es gibt nichts, was man mit dieser Verletzung machen kann, nur auf die Zähne beißen", sagte Cancellara nach einer Untersuchung im Krankenhaus. Sein Team teilte mit, dass die Verletzung so ernst ist, dass er definitiv für die Frühjahrsklassiker ausfällt. Cancellara zählte zu den Topfavoriten für die Flandern-Rundfahrt am Ostersonntag und eine Woche später auf den Kopfsteinpflasterpassagen bei Paris-Roubaix. Beide Rennen hatte der viermalige Zeitfahr-Weltmeister je dreimal gewonnen. Wann der Schweizer wieder aufs Rad zurückkehrt, ist noch unklar. In den Sturz gut 40 Kilometer nach dem Start war auch John Degenkolb verwickelt, der am vergangenen Sonntag als vierter deutscher Radprofi Mailand-Sanremo gewonnen hatte. Der Wahl-Frankfurter konnte das Rennen aber fortsetzen. Wie Cancellara, der zunächst für einige Kilometer weiterfuhr, musste auch Robert Wagner aus Magdeburg nach dem Sturz aus dem Rennen aussteigen. mehr

Handball

Final Four der Champions League bis 2020 in Köln

Das Final-Four-Turnier der Handball-Champions-League wird bis mindestens 2020 in Köln ausgetragen. Die Europäische Handball-Föderation (EHF) gab die vorzeitige Verlängerung des 2016 auslaufenden Vertrages bekannt. "In den vergangenen fünf Jahren haben wir sowohl von der Stadt Köln als auch von der Arena enorme Unterstützung erhalten. Diese enge Kooperation hat zweifellos zu dem großen Erfolg des Final Four beigetragen. Nachdem wir bereits so viel erreicht haben, freuen wir uns nun darauf, die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren noch weiter zu stärken", sagte EHF-Präsident Jean Brihault. In diesem Jahr findet das Final Four am 30./31. Mai statt. Die neue Vereinbarung wurde allerdings durch eine zusätzliche Klausel ergänzt, die es erlaubt in 2018, 2019 oder 2020 auf Wunsch einmalig in eine andere Ausrichterstadt auszuweichen. mehr

1:1 gegen Usbekistan

Mainzer Koo trifft für Südkorea

Trotz eines Treffers des Mainzer Bundesligaprofis Ja-Cheol Koo ist Vize-Asienmeister Südkorea in einem Länderspiel gegen Usbekistan in Daejeon nicht über ein 1:1 (1:1) hinausgekommen. Mittelfeldspieler Koo hatte das Team von Trainer Ulli Stielike in der 15. Minute in Führung gebracht, doch Zokhir Kusibojew (31.) glich für den Weltranglisten-72. aus Usbekistan noch vor der Pause aus. Stürmer Heung-Min Son von Bayer Leverkusen, der in der laufenden Bundesliga-Saison bislang zehnmal getroffen hat, blieb ohne Tor und wurde in der 61. Minute ausgewechselt. Koos Vereinskollege Joo-Ho Park vom FSV Mainz 05 kam indes in der 72. Minute aufs Feld. Außenverteidiger Jin-Su Kim von 1899 Hoffenheim hatte die Länderspielreise in die Heimat wegen einer Gehirnerschütterung absagen müssen, die er beim 0:0 der Kraichgauer am vergangenen Samstag im Punktspiel beim SC Paderborn erlitten hatte. mehr

29. Platz im Kurzprogramm

Eiskunstläufer Liebers verpasst WM-Finale

Der Berliner Eiskunstläufer Peter Liebers hat einen rabenschwarzen Tag im Kurzprogramm der Weltmeisterschaften in Shanghai erwischt. Der Olympia-Achte verpatzte am Freitag alle drei Sprünge und verpasste auf Rang 29 das Kür-Finale der besten 24 Läufer. "Das war absoluter Mist, ich weiß nicht, wann mir so etwas zuletzt passiert ist", sagte der 26 Jahre alte Sportsoldat. Bei der EM Ende Januar war er nach einem Schulterbruch noch Sechster geworden. Die Führung vor 15 000 Zuschauern im Oriental Sports Center übernahm Olympiasieger Yuzuru Hanyu aus Japan vor dem spanischen Europameister Javier Fernandez und Denis Ten aus Kasachstan. mehr

Ab Wintersemester 2015/16

NRW will flächendeckende Online-Vergabe für Studienplätze

In Nordrhein-Westfalen sollen sich alle staatlichen Hochschulen schon zum nächsten Wintersemester am Online-System zur Studienplatzvergabe beteiligen. Für besonders begehrte Fächer wie Betriebswirtschaft, Jura oder Psychologie solle das sogenannte Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) ab dem Wintersemester 2015/16 verpflichtend sein, sagte eine Sprecherin des Wissenschaftsministeriums am Freitag. Mit dem Online-System soll das Vergabe-Chaos bei Studienplätzen künftig vermieden werden. mehr

Länderspiel

Okazaki trifft für Japan gegen Tunesien

Bundesliga-Profi Shinji Okazaki vom FSV Mainz 05 legte mit seinem Treffer in der 78. Minute den Grundstein zum 2:0 (0:0)-Sieg der japanischen Fußball-Nationalmannschaft im Länderspiel gegen Tunesien. In Oita traf außerdem noch Keisuke Honda (83.). Insgesamt waren bei den Japanern sieben Akteure im Einsatz, die bei Klubs im deutschen Fußball-Oberhaus unter Vertrag stehen. Neben dem Torschützen Okazaki schickte der neue Nationalcoach Vahid Halilhodzic den Dortmunder Shinji Kagawa, Hiroshi Kiyotake, Hiroki Sakai (beide Hannover 96), Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Atsuto Uchida (Schalke 04) und Yuya Osako (1. FC Köln) zumindest für Kurzeinsätze aufs Feld. Bei Tunesien stand der Berliner Änis Ben-Hatira in der Startformation. mehr

Mitentwickler der Champions League

Uefa verlängert Vertrag mit Vermarktungsagentur bis 2021

Die Europäische Fußball-Union (Uefa) hat nach dem Erreichen der vorgegebenen Ziele den Vertrag mit der Vermarktungsagentur Team verlängert. Er gilt jetzt ab der kommenden Saison bis zur Spielzeit 2020/21 und verlängert sich bei weiterem Erfolg automatisch bis 2023/24. Die Agentur ist Mitentwickler des Formats der Champions League und hatte sich seit der Gründung der Königsklasse 1992/93 um deren Vermarktung gekümmert. Die Europa League und der europäische Supercup fallen ebenfalls in den Verantwortungsbereich. Die Uefa hatte auf ihrem Kongress in Wien mitgeteilt, in der Saison 2013/14 insgesamt 1,45 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,42) generiert zu haben, die Europa League brachte 247,5 Millionen Euro (242). mehr

DEL

Augsburger Panther verlängern Vertrag mit Bettauer

Die Augsburger Panther haben den Vertrag mit Verteidiger James Bettauer verlängert. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Freitag bekanntgab, wird der 24 Jahre alte Deutsch-Kanadier wohl auch in der nächsten Saison für die Schwaben auflaufen. Allerdings beinhaltet der Kontrakt eine Ausstiegsklausel, falls er ein Angebot aus Nordamerika erhält. "Sollte James dem NHL-Traum mit einem Engagement in der AHL näher kommen, legen wir ihm keine Steine in den Weg", sagte Hauptgesellschafter Lothar Sigl. Bettauer wechselte vor der Saison 2014/15 von den Hamburg Freezers nach Augsburg, verpasste mit den Panthern dann aber die Playoffs. mehr

DEL

Augsburg Panther verlängern mit Verteidger Bettauer

Die Augsburg Panther aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Verteidiger James Bettauer um eine weitere Saison verlängert. Der 24 Jahre alte Deutsch-Kanadier, der zu Beginn dieser Spielzeit von den Hamburg Freezers nach Augsburg gekommen war, besitzt allerdings eine Ausstiegsklausel, die ihm im Sommer einen Wechsel nach Nordamerika ermöglicht. "Sollte James dem NHL-Traum mit einem Engagement in der AHL näher kommen, legen wir ihm keine Steine in den Weg", sagte Hauptgesellschafter Lothar Sigl: "Natürlich hoffen wir aber, dass James Bettauer auch in der Saison 2015/16 für die Augsburger Panther aufläuft." mehr

Handball

Gummersbach verpflichtet Baumgärtner - Spielrecht auch für Ferndorf

Der VfL Gummersbach hat Florian Baumgärtner verpflichtet. Wie der Handball-Bundesligist am Freitag mitteilte, unterschrieb der 20 Jahre alte Rückraumspieler aus der 2. Mannschaft des FC Barcelona einen Drei-Jahres-Vertrag. Baumgärtner erhält ein Zweifachspielrecht beim TuS Ferndorf und ist somit für beide Vereine spielberechtigt. Er soll sich durch Einsatzzeiten in der 2. Liga zum Führungsspieler entwickeln. "Die zweite Liga ist im Moment der absolut richtige Schritt für mich. Ich freue mich auf die Aufgabe, in Ferndorf spielen zu können und parallel in Gummersbach am Training des Bundesligakaders teilzunehmen", sagte Baumgärtner. mehr

Boxen

Nada-Dopingtests bei Berliner Boxabend gefälscht

Bei einer Berliner Profibox-Veranstaltung sind Doping-Kontrollen im Namen, aber ohne Genehmigung und Kenntnis der Nationalen Anti-Doping-Agentur (Nada) vorgenommen worden. "Wir haben von diesem Fall Kenntnis erhalten und umgehend eine Prüfung des Sachverhaltes eingeleitet", bestätigte Nada-Sprecherin Eva Bunthoff einen entsprechenden Bericht des Magazins "Boxen heute". Bei dem Boxabend am 27. Februar in der Berliner Universal Hall wurden Doping-Urinproben abgenommen und ein Protokoll mit dem unrechtmäßig genutzten Nada-Logo angefertigt. "Wir haben die Proben nicht genommen, und das Nada-Logo wurde missbräuchlich auf den Kontrollunterlagen verwendet. Das geht gar nicht", sagte Bunthoff auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Die Nada behalte sich rechtliche Schritte vor. Die Promoterin des Boxabends soll laut "Boxen heute" für eine Doping-Probe bis zu 1000 Euro von den Kämpfern verlangt haben. mehr

Formel 1

Mercedes auch in Malaysia Wettfavorit

Mercedes ist bei Sportwettenanbieter bwin auch im zweiten Rennen der Formel-1-WM 2015 der große Favorit. Weltmeister und Vorjahressieger Lewis Hamilton notiert beim Großen Preis von Malaysia auf dem Kurs in Sepang (Sonntag 29. März/09.00 Uhr/live bei RTL und Sky) mit der Sieg-Quote 1,55, Teamkollege Nico Rosberg mit 3,00. In Lauerstellung sieht bwin den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel im Ferrari. Sollte der Heppenheimer seinen Malaysia-Sieg von 2013 wiederholen, winkt die Quote 13,00. mehr

Länderspiel

Handballerinnen testen gegen die Niederlande

Die deutschen Handballerinnen stimmen sich mit einem Testspiel gegen den EM-Achten Niederlande am 31. Mai in Oldenburg auf die WM-Play-offs im Juni gegen Russland ein. Das gab der Deutsche Handballbund (DHB) am Freitag bekannt. Bei der Europameisterschaft im Dezember 2014 hatte Deutschland das Auftaktspiel gegen die Niederlande verloren und am Ende den enttäuschenden zehnten Platz belegt. Die Partie in Oldenburg ist das dritte Spiel unter dem neuen Bundestrainer Jakob Vestergaard. Zuletzt hatte die DHB-Auswahl mit ihrer neuen sportlichen Leitung bei der Karpaten-Trophy in Rumänien den dritten Platz belegt. Am 7. Juni trifft die deutsche Mannschaft dann in Dessau im Hinspiel der WM-Play-offs auf Russland. Das Rückspiel findet am 13. Juni in Astrachan statt. Nur der Sieger qualifiziert sich für die WM im Dezember in Dänemark und wahrt damit die Chance auf die Olympia-Qualifikation für Rio 2016. mehr

Uefa

Agentur Team vermarktet weiterhin Europapokalspiele

Die Champions League, die Europa League und der Uefa Super Cup werden weltweit weiterhin von der Agentur TEAM vermarktet. Das Unternehmen hat mit der Europäischen Fußball Union (Uefa) einen neuen und langfristigen Vertrag abgeschlossen. Er umfasst die Spielzeiten 2015/2016 bis 2020/2021 und 2021/22 bis 2023/24. Die Rechte-Agentur ist eine Gesellschaft der Constantin Medien AG und vermarktet die europäischen Pokalwettbewerbe bereits seit Einführung der Champions League im Jahr 1992. mehr

Frauen-Fußball

Vorsprung des DFB-Team in Weltrangliste schmilzt

Der Vorsprung der deutschen Fußball-Frauen in der Weltrangliste schmilzt. Wie das am Freitag veröffentlichte neue Ranking des Weltverbandes Fifa ergab, liegt das US-Team gut zwei Monate vor der WM in Kanada nur noch zehn Punkte hinter der Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid. Die Amerikanerinnen profitierten von ihrem Sieg beim hochkarätig besetzten Algarve-Cup in Portugal. Spitzenreiter Deutschland hatte das Traditionsturnier im März nach einer Vorrundenniederlage gegen Schweden auf Rang drei abgeschlossen. Frankreich machte als Dritter der Weltrangliste nach dem Finaleinzug in Portugal ebenfalls Punkte auf den Europameister gut. Die nächste Rangliste erscheint im Juli nach der WM. mehr

Schwimm-Olympiasieger

Dopingsünder Park entschuldigt sich: "Ich bitte um Vergebung"

Der südkoreanische Schwimm-Olympiasieger Park Tae-Hwan hat tränenreich Abbitte für seinen positiven Dopingtest geleistet. "Ich entschuldige mich ehrlich. Es war alles meine Schuld", sagte Park, der nach einer positiven Dopingprobe auf Testosteron vom Weltverband FINA für 18 Monate gesperrt worden war: "Ich bin beschämt und bitte um Vergebung." Der 25-Jährige, Olympiasieger von 2008 über 400 m Freistil, bangt um seinen Start in Rio de Janeiro 2016. Zwar läuft seine Sperre am 2. März 2016 ab. Doch eine im vergangenen Jahr eingeführte Regelung sieht vor, dass Dopingsünder drei Jahre lang nicht für Südkorea starten dürfen. "Ich hatte gedacht, ich würde begnadigt werden, weil ich es nicht absichtlich genommen habe", sagte Park: "Während der Anhörung habe ich aber gemerkt, dass es meine Schuld ist: Ich habe nicht kontrolliert, was mir gegeben wurde, als ich zur Behandlung im Krankenhaus war."   mehr

Jemen

Mehr als 30 Zivilisten seit Beginn der Luftangriffe getötet

Seit dem Beginn der Luftangriffe einer von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition im Jemen sind in dem Land mindestens 39 Zivilisten getötet worden. Dutzende Todesopfer habe es bei Angriffen in der Nacht zum Freitag auf einen Militärstützpunkt im Norden von Sanaa gegeben, sagten Vertreter des Gesundheitsministeriums in der jemenitischen Hauptstadt. Dabei sei ein benachbartes Wohnviertel getroffen worden. Die schiitischen Huthi-Rebellen hatten Sanaa im Januar erobert. mehr

Masters-Turnier in Miami

Überraschende Auftakt-Niederlage für Scharapowa

Die Tennis-Weltranglisten-Zweite Maria Scharapowa ist beim Masters-Event in Miami überraschend bereits zum Auftakt gescheitert. Scharapowa verlor am Donnerstag (Ortszeit) den russischen Vergleich gegen Darja Gawrilowa mit 6:7 (4:7), 3:6. Wildcard-Inhaberin Gawrilowa benötigte 1:49 Stunden für ihren unerwarteten Erfolg. "Ich habe davon geträumt, Maria zu schlagen, seit ich zwölf bin", sagte die Siegerin nach der Partie. "Ich kann es noch gar nicht fassen, dass dies kein Traum ist", erklärte die 21-Jährige, die in der Weltrangliste lediglich Platz 97 belegt. "Natürlich bin ich enttäuscht", meinte Scharapowa nach ihrem frühen Aus. "Ich muss mich jetzt erholen, damit ich gut in die Sandplatz-Saison starte." mehr

Großbritannien

David Cameron gewinnt erstes TV-Duell vor der Wahl

Premierminister David Cameron hat das erste TV-Duell vor der Wahl in Großbritannien einer Umfrage zufolge gewonnen. 54 Prozent der Zuschauer fanden, dass sich der konservative Regierungschef besser geschlagen hat als Labour-Chef Ed Miliband, wie aus einer Erhebung von Guardian/ICM am Donnerstag hervorging. 46 Prozent der Befragten sahen Miliband vorn. Cameron räumte ein, während seiner ersten Amtszeit Fehler gemacht zu haben. Sollte er erneut gewählt werden, versprach er, die Wirtschaft weiter voranzutreiben. Miliband zeigte sich überzeugt, die Unterhauswahl am 7. Mai für sich zu entscheiden. Umfragen zufolge zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab. mehr

Mexiko

Demonstrationen halbes Jahr nach Studenten-Massaker

Ein halbes Jahr nach der Entführung und dem mutmaßlichen Mord an Dutzenden Studenten in Mexiko haben Tausende Demonstranten Aufklärung über das Schicksal der jungen Leute verlangt. "Lebend habt ihr sie uns genommen, lebend wollen wir sie zurück", skandierten sie am Donnerstag in Mexiko-Stadt. Zudem forderten sie die Suspendierung der Regionalwahlen im Juni im Bundesstaat Guerrero, wo sich das Verbrechen ereignet hatte. "Wenn es keine Lösung gibt, finden keine Wahlen statt", sprühten Vermummte an das Wahlamt in der Provinzhauptstadt Chilpancingo. mehr

El Salvador

Hunderttausende protestieren gegen Gewalt

In El Salvador sind Hunderttausende Menschen gegen die weit verbreitete Gewalt in dem mittelamerikanischen Land auf die Straße gegangen. "Wir alle müssen Kämpfer für den Frieden, das Leben und die Hoffnung sein, um ein sicheres El Salvador zu schaffen", sagte Präsident Salvador Sánchez Cerén am Donnerstag bei einer Kundgebung in der Hauptstadt. Im gesamten Land beteiligten nicht nach Regierungsangaben mehr als 500.000 Menschen an dem Marsch für Leben, Frieden und Gerechtigkeit. mehr

Süd-Pakistan

Bombe trifft Polizeibus – zehn Verletzte

Ein am Straßenrand versteckter Sprengsatz hat im Süden Pakistans einen mit Polizeibeamten besetzten Bus getroffen und mindestens zehn Menschen verletzt. Nach Angaben des Polizisten Mohammad Ali explodierte die Bombe am Freitagmorgen in der Hafenstadt Karachi, als der Bus gerade durch ein Wohngebiet fuhr. Die Behörden gehen laut Ali davon aus, dass die Bombe mit Hilfe eines Motorrads am Rand der Straße platziert worden und später aus der Ferne gezündet worden ist. Die meisten Opfer kamen in das Hauptkrankenhaus der Stadt, einige befanden sich in einem kritischen Zustand. Niemand übernahm bislang die Verantwortung für den Anschlag.  mehr

Eiskunstlauf-WM

Französisches Paar Papadakis/Cizeron holt Eistanz-Titel

Mit dem Sieg der Franzosen Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron endete die Eistanz-Entscheidung bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Shanghai. Die Europameister gewannen vor Madison Chock und Evan Bates aus den USA sowie den Kanadiern Kaitlyn Weaver und Andrew Poje. Die deutschen Meister Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi aus Oberstdorf hatten am Mittwoch kurz vor Wettkampfbeginn wegen einer Magen-Darm-Grippe des 30-Jährigen aufgeben müssen. mehr

Thailand

Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück

Bei einem Zugunglück in Thailand sind mehr als 50 Menschen verletzt worden. Nach Angaben eines Bahnvertreters vom Freitag fuhr ein Schnellzug am Donnerstag auf dem Weg von Bangkok nach Denchai auf einen stehenden Zug auf. Dabei wurden sechs Waggons aus den Gleisen gehoben. Sechs der Verletzten würden noch im Krankenhaus behandelt, zwei von ihnen, der Lokführer und ein Techniker, schwebten in Lebensgefahr, sagte der Bahnvertreter. Das thailändische Streckennetz ist nur auf rund 250 Kilometern zweispurig, die Bahn ist in einem schlechten Zustand. mehr

Golf

Deutsche Damen starten schwach

Die deutschen Golferinnen sind durchwachsen in das US-Turnier in Carlsbad/Kalifornien gestartet. Die Gladbeckerin Caroline Masson kam zum Auftakt mit einer 71 ins Klubhaus und blieb damit einen Schlag unter Par, das reichte am Donnerstag allerdings lediglich zum 49. Platz. Sandra Gal (Düsseldorf) spielte eine 72 und musste als 78. bereits um den Cut bangen. Tour-Neuling Sophia Popov (St. Leon-Rot) benötigte 75 Schläge und belegte lediglich den 123. Rang. Die alleinige Führung sicherte sich zum Auftakt Lee Mirim aus Südkorea mit 65 Schlägen, einen Versuch mehr benötigte die zweitplatzierte Tseng Yani (Taiwan). Gal hatte 2011 in Carlsbad ihren bislang einzigen Erfolg auf der US-Tour gefeiert. mehr

Bangladesch

Zehn Tote nach Massenpanik

Bei einer Massenpanik auf einem Hindu-Festival in Bangladesch sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen und Dutzende weitere verletzt worden. Das Unglück ereignete sich der Polizei zufolge am Freitag in Langalbandh an einem Pilgerort der Hindus am Ufer des Flusses Brahmaputra. Der Ort liegt 20 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Dhaka. Das jährlich stattfindende religiöse Bade-Ritual im Bezirk Narayanganj zieht Tausende Hindus aus Bangladesch und den benachbarten Ländern Indien und Nepal an. mehr

Mexiko

Schleuserring hatte fünfjähriges Mädchen dabei

Ermittler haben in Mexiko einen Schleuserring ausgehoben. Bei dem Einsatz in der Ortschaft Ecatepec nahe Mexiko-Stadt wurden 14 Verdächtige festgenommen, wie die Einwanderungsbehörde am Donnerstag mitteilte. Die Beamten befreiten 39 Migranten aus Guatemala, Honduras und El Salvador. Unter den Opfern war auch ein fünfjähriges Mädchen, das alleine unterwegs war. Sie hätten zwischen 3000 und 5000 US-Dollar für die Reise in die Vereinigten Staaten bezahlt.  mehr

Xanten

Orgelmusik zur Passion im Xantener Dom

Am Samstag, 28. März, um 20 Uhr findet im Dom das erste Orgelkonzert einer Reihe zum 40-jährigen Jubiläum der Domorgel statt. Es erklingt Orgelmusik zum Palmsonntag. Wolfgang Schwering spielt die Passionschoräle aus dem "Orgelbüchlein" von Johann Sebastian Bach, seine unvollendete Fantasie und Fuge c-Moll, BWV 562, sowie den "Kampf zwischen Tod und Leben" des französischen Komponisten Olivier Messiaen aus seinem Zyklus "Les corps glorieux". Ein nachgedruckter Orgelprospekt aus dem Weihejahr 1975 liegt zum Mitnehmen bereit. mehr

Sonsbeck

Barbershop Blend gastiert in Borken

Zu einem Gastspiel der besonderen Art lädt der Frauenchor Barbershop Blend aus Sonsbeck ins westfälische Borken ein: Zusammen mit dem dort beheimateten MGV Concordia Heiden werden dem Publikum am Sonntag, 12. April, um 17 Uhr in der Stadthalle Vennehof allerfeinste musikalische Leckerbissen von klassischer Musik, über Evergreens bis hin zu aktueller Popmusik präsentiert. Anlass für dieses attraktive Gemeinschaftskonzert ist das 140. Chorjubiläum des Männergesangsvereins. mehr

Krefeld

Fischelner Schützen: Erfolg im Kampf gegen Lärmproblem

Erfolge bei der Einhaltung der Lärmgrenzen können die Fischelner Schützen jetzt bei ihrer Jahresversammlung vermelden. Seit Jahren können die Schützen wegen der Lärmklage eines Nachbarn am Marienplatz nur eingeschränkt feiern. Wie der Vorstand um Klaus Weichert bei der Versammlung berichtete, greift das Lärmschutzkonzept nun spürbar. Gemeinsam mit den Technikern eines Anlagenverleihers wurde ein Schallschutzkonzept entwickelt. Dieses besteht aus besonders schalldefensiven Lautsprechern sowie einem Zeltaufbau, der schallabsorbierende Eigenschaften hat. Die schalldefensive Technik ist zwar dreimal so teuer wie herkömmliche Lautsprecher, aber die Erfolge seien nicht nur messbar, sondern auch hörbar, teilte der Vorstand mit. Das Konzept soll noch weiterentwickelt werden. mehr

Kleve

Archäologe: Kloster in Kleve hatte zweigeschossigen Kreuzgang

Es ist eine baugeschichtliche Sensation, die Archäologe Jens Wroblewski aus den alten Mauern des Klever Rathauses herausgelesen hat: Nicht nur, dass das Kloster, auf dessen Mauern das heutige Rathaus entstand und mit deren Resten rund um die Minoritenkirche es noch verwachsen ist, in einem Zug im 13. Jahrhundert hochgezogen wurde, es besaß auch einen zweigeschossigen Kreuzgang. "Solche mittelalterlichen Kreuzgänge sind bis jetzt am unteren Niederrhein nicht nachgewiesen", sagte Worbleski vor dem Ausschuss für Kultur und Stadtentwicklung der Stadt Kleve, der im Interimsrathaus tagte. Auch die Tatsache, dass das Kloster in einem Zug gebaut wurde, sei für diese Zeit unüblich. mehr

Fußball

Pohlhausen trennt sich von Trainer Rosinski

Dominik Rosinski ist nicht mehr Trainer des vom Abstieg bedrohten B-Ligisten TuRa Pohlhausen. Geschäftsführer Dirk Hohlmann teilte gestern mit: "Auf einer Sondersitzung hat der Vorstand beschlossen, Dominik Rosinski mit sofortiger Wirkung als Trainer der ersten Mannschaft zu entlassen. Der Vorstand behält sich vor, Dominik Rosinski bei weiteren Verfehlungen aus dem Verein auszuschließen." Damit dürfte die in der BM geäußerte Kritik des Ex-Trainers am Vorstand gemeint sein. Das Training der Mannschaft übernehmen ab sofort die Spieler Sascha Böhlefeld und Daniel Migliazzo. mehr

Kalkar

Pastoralplan in Kalkar vorgestellt

Pastoralreferent Jens Brinkmann, Pastor Alois van Doornick und die Mitglieder der Steuerungsgruppe begrüßten viel erzieherische Kompetenz und insgesamt etwa ein Drittel aller Kirchenangestellten, als sie den Kreis der 34 Erzieherinnen aus den fünf Kindertageseinrichtungen der Pfarrgemeinden Heilig Geist und St. Clemens im Gemeindezentrum Kalkar mit dem Pastoralplan vertraut machten. Diese schauten mit dem Arbeitsgremium auf die Abläufe des Gemeindelebens und die Fragestellungen der Menschen vor Ort für die Zukunft. mehr

Krefeld

Schmetterlingshaus im Krefelder Zoo öffnet Samstag wieder

Pünktlich zum Beginn der Osterferien am morgigen Samstag, 28. März, öffnet der Schmetterlings-Dschungel im Zoo Krefeld wieder seine Türen für die Besucher. Begleitet wird die Wiedereröffnung von Infoständen des Freiwilligenteams zu Bienen, heimischen und exotischen Schmetterlingen. Am Sonntag können Kinder hier "Seedballs", kleine Samenbälle, basteln und zum Aussäen mitnehmen. Die "Seedballs" sind dicht mit Samen heimischer Pflanzen gespickt, die bei Schmetterlingen und Bienen sehr gefragt sind. mehr

Düsseldorf

Diskussion um eine Auflösung des Theresienhospitals

Am 27. März 1945 steht die Frage, ob das Theresienhospital aufgelöst wird, im Mittelpunkt der Debatten. Einer der Ärzte soll nach Lüttringhausen wechseln und dort eine chirurgische Abteilung aufbauen. Es kommt zum Streit zwischen dem Leiter des Hauses und der Schwester Oberin. Die Chronistin schreibt: "Prof. Lönne stellt sich, als ob er von der ganzen Sache nichts wüßte! Schwester Oberin bittet ihn, sich bei der Behörde für uns zu verwenden. Prof. Lönne wird sehr heftig und Schwester Oberin verläßt ohne Ergebnis den Raum." mehr

Düsseldorf

Schaden im Kö-Bogen: Leitungswasser ausgelaufen

Es passierte am späten Abend, als bereits alle Geschäfte im Kö-Bogen geschlossen hatten. Etliche tausend Liter Wasser waren durch die Decke eines Modegeschäfts geflossen. Ein Passant bemerkte gegen 23 Uhr die undichte Stelle und alarmierte die Feuerwehr. Ohne größere Gewalt gelang es den Einsatzkräften zunächst nicht, den Kö-Bogen zu betreten. Schließlich konnte der Einsatzleiter sich über ein Freischaltelement Zugang zu dem Gebäude verschaffen, ohne etwas zerstören zu müssen. Das Wasser, das aus der Decke im ersten Stock des Modegeschäfts floss, stammte aus einem Wasserboiler, der sich im Baustellenbereich in der zweiten Etage befindet. mehr

Meerbusch

Verdi: Heute Warnstreik

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat für heute ihre Mitglieder zum Warnstreik aufgerufen. Nach Gewerkschaftsangaben soll auch die Stadt Meerbusch betroffen sein. "In Meerbusch wird sich ein Großteil der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter am Warnstreik beteiligen", erklärte Gewerkschaftssekretär Nils Graf. "Hier wird der Betriebsablauf vehement gestört sein." Nach seinen Angaben betreffe der Warnstreik in Meerbusch allerdings keine Kindertagesstätten, sondern nur Verwaltungsmitarbeiter im Fachbereich Jugend. mehr

Meerbusch

Einbrecher stehlen Uhren und Schuhe

Unbekannte Einbrecher haben in einem Mehrfamilienhaus am Bommershöferweg in Osterath Armbanduhren, Hosen, Jacken und Schuhe gestohlen Zwischen Mittwoch, 8 Uhr, und Donnerstag, 3 Uhr, verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung im Dachgeschoss. Sie hebelten die Wohnungseingangstür auf, durchsuchten Schränke und Taschen. Wie die Täter ins Haus gelangten, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen, die mögliche Tatverdächtige gesehen haben. Hinweise bitte an die Telefonnummer 02131 3000. mehr

Mönchengladbach

Gladbacher fuhr mit selbst gefälschten Kennzeichen

Gestern musste der Mönchengladbacher (39) wieder einmal auf einer Anklagebank Platz nehmen. Darauf reagierte der Hartz-IV-Empfänger ungerührt. Immerhin brachte er bereits 19 Eintragungen im Vorstrafenregister mit und musste jetzt auf zahlreiche neue Anklagevorwürfe reagieren. Erneut ging es um Fahren ohne Fahrerlaubnis, diesmal in acht Fällen, außerdem um Urkundenfälschung. Der Vater von zwei Kindern hatte Fahrzeuge mit selbst angefertigten Kennzeichen versehen und war bei Kontrollen auch ohne Versicherungsschutz aufgefallen. mehr

Ausstellung

Flüchtlingsprojekt am Gymnasium

Die Politik-Bilingual Kurse der Jahrgangsstufe neun des Büdericher Gymnasiums befassen sich mit den unterschiedlichen Problemen der Flüchtlings-Thematik. "Einige Schüler hatten Vorurteile. Um dem entgegenzuwirken, sollten sie sich intensiv mit den Problemen der Flüchtlinge beschäftigen", erklärt Melanie Bartz, Lehrerin und Projektleiterin. Hierzu hat die Lehrerin sich um die Wanderausstellung "Nirgendwo ist hier" bemüht, die bis heute ausgestellt ist. mehr

München

Kunstmuseum Bern rechtmäßiger Gurlitt-Erbe

Das Kunstmuseum Bern ist nach Ansicht des Amtsgerichtes München rechtmäßiger Erbe der Kunstsammlung von Cornelius Gurlitt. Das Gericht lehnte den Antrag einer Gurlitt-Cousine auf einen Erbschein ab. "Das Gericht hält das Testament von Cornelius Gurlitt, in dem er das Kunstmuseum Bern zum Alleinerben eingesetzt hat, für wirksam", hieß es in einer Mitteilung des Gerichtes. "Dem Einwand der Cousine, dass der Erblasser Cornelius Gurlitt zum Zeitpunkt der Testamentserstellung testierunfähig gewesen sei, folgte das Gericht nicht. mehr

Leipzig

Große Sorge um Elefanten-Baby in Leipziger Zoo

Der Leipziger Zoo macht sich große Sorgen um ein am Mittwoch geborenes Elefanten-Baby. Das Tier habe bislang weder getrunken, noch könne es laufen. "Wir haben noch keine Erklärungen dafür, warum das Kalb nicht laufen kann", teilte Zoodirektor Jörg Junhold mit. Fakt ist allerdings, dass den Angestellten des Tierparks bei der Betreuung des Jungtiers die Zeit davonläuft, denn das Kalb müsse dringend laufen und allein trinken. "Wir stehen vor einer großen Entscheidung, inwiefern wir weiterhin eingreifen", sagte Junhold. Die Elefantenkuh Hoa hatte den kleinen weiblichen Elefanten am Mittwoch zur Welt gebracht. mehr

Düsseldorf

Opfer werden über Erbgut und Zähne identifiziert

Für die Angehörigen ist es wichtig, möglichst schnell Gewissheit über die Identität der Absturzopfer zu bekommen. Vor Ort sind Teams aus Kriminalbeamten, Rechtsmedizinern, Zahnärzten und Röntgenexperten unterwegs, um die Toten zu identifizieren. "Bei einem Absturz ist die Ausgangslage klarer, weil es Passagierlisten gibt", erklärt Stefanie Ritz-Timme, die das Institut für Rechtsmedizin an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf leitet. Bei dem Fund einer unbekannten Leiche beispielsweise sei die Zuordnung schwieriger. mehr

Alpen

Zwei 16-jährige Schüler stecken Schule in Brand

Zwei 16-jährige Realschüler haben gestern im Schulzentrum der Gemeinde Alpen (Kreis Wesel) gezündelt und dabei ein Feuer verursacht. An einem Seiteneingang der Schule entstand ein Schwelbrand, den die Feuerwehr schnell gelöscht hatte. Die örtliche Feuerwehr rückte mit allen verfügbaren Einsatzkräften aus. Die 260 Schüler und Lehrer wurden evakuiert. Es wurde niemand verletzt, der Sachschaden liege bei etwa 5000 Euro, teilte die Polizei mit. Die beiden 16-Jährigen wurden von der Polizei vernommen. mehr

Berlin

Echo-Gala im Schatten des Unglücks

Die Verleihung von Deutschlands prominentestem Musikpreis stand gestern Abend im Schatten des Flugzeug-Unglücks in den französischen Alpen. Zu Beginn der Echo-Gala auf dem Messegelände in Berlin erhoben sich die Gäste zu einer Schweigeminute im Gedenken an die Opfer. Auf der Bühne brannten 150 Kerzen. Germanwings gehört zu den Sponsoren des Echo. Unter das Logo der Airline war im Saal das Schild "4U 9525 - In stiller Anteilnahme" geklebt worden. Die TV-Übertragung hatte wegen einer Sondersendung zur Katastrophe stark verspätet begonnen. mehr

Düsseldorf

Gastvater muss für Au-Pair in Mutter-Kind-Heim zahlen

Ein Düsseldorfer Immobilienmakler, der angeblich arglos ein schwangeres Au-pair-Mädchen aus Peru engagiert hatte, muss nach der Rückkehr der 19-Jährigen in ihre Heimat jetzt noch Kosten von mindestens 2500 Euro an die Stadt zahlen. Das wurde gestern bekannt, als der Makler vor dem Düsseldorfer Verwaltungsgericht dagegen klagte. Das Jugendamt hatte nach der Geburt eines Mädchens für die Betreuung in einem Mutter-Kind-Heim rund 1200 Euro in Rechnung gestellt. mehr

London

FC Chelsea verlängert mit Dauerbrenner Terry

John Terry ist seit 1998 beim FC Chelsea und absolvierte 661 Spiele in der Profimannschaft der Londoner (63 Tore). Der 34 -Jährige bleibt nun mindestens noch bis Juni 2016. "Der neue Vertrag ist nicht als Dankeschön gedacht", sagte Chelsea-Trainer José Mourinho: "John ruft einfach immer weiter seine Leistung ab. Er ist ein Verteidiger der Extraklasse. Er hat sich diesen neuen Vertrag komplett verdient, nachdem er bereits 40 Spiele in dieser Saison absolviert hat", lobte der Portugiese den englischen Nationalspieler (78 Einsätze). mehr

Hannover

Ehepaar Schröder geht getrennte Wege

Die Ehe von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (70) und seiner Frau Doris (52) liegt auf Eis. Das Paar geht nach Informationen aus seiner Umgebung schon seit einiger Zeit getrennte Wege. Das Büro des früheren Kanzlers wollte einen Bericht der "Hannoverschen Allgemeinen" über eine endgültige Trennung nicht bestätigen. Aber Bekannte des Ehepaars gehen davon aus, dass die beiden auch auf Dauer getrennt leben wollen. Gerhard Schröder und Doris Schröder-Köpf sind seit 17 Jahren verheiratet, für den 70-Jährigen ist es bereits die vierte Ehe. Die Schröders hatten 2004 ein damals dreijähriges Mädchen aus Sankt Petersburg adoptiert und 2006 einen Jungen. Früher hatten die Schröders immer wieder Trennungsgerüchte dementiert, die schon zu Kanzlerzeiten für Schlagzeilen gesorgt hatten. mehr

Düsseldorf

29 Millionen im Jackpot: Scheine zu gewinnen

Die Rheinische Post verlost für die heutige Freitagsziehung des Euro-Jackpots fünf teilweise vorausgefüllte Spielscheine. Mitmachen und gewinnen! Wer heute bis 18.30 Uhr unter 01379 886644 (50 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunk) anruft, kann gewinnen. Oder SMS mit dem Kennwort "rplotto", Leerzeichen, Ihrem Namen und Adresse an 1111 (ohne Vorwahl, 50 Cent/SMS)! Gewinner/letzte Verlosung: Anna Waldermann (Alpen), Hans Barten (Goch), Sabine Schulz (Ratingen), Udo Wolters (Viersen) Walter Maassen (Jüchen). mehr

Berlin

"Britta"-Regisseur Berengar Pfahl ist tot

Berengar Pfahl, deutscher Film- und Fernsehproduzent, Regisseur und Drehbuchautor, ist tot. Er sei am Dienstag im Alter von 68 Jahren unerwartet in Haan gestorben, teilte die Familie gestern mit. Pfahl drehte "Britta"und einzelne Sachgeschichten für "Die Sendung mit der Maus". Er produzierte das historische Drama "Die Männer der Emden", das 2014 als Zweiteiler in der ARD zu sehen war und war verantwortlich für die Serie "Tanja" mit Katharina Wackernagel. mehr

Preisverleihung

Gala-Ehrung für Grimme-Preisträger

Heute schauen Deutschlands Fernsehmacher wieder gespannt nach Marl. Dort vergibt zum 51. Mal das Grimme Institut den Grimme-Preis. Er gilt nach wie vor als die bedeutendste Auszeichnung für Fernsehproduktionen im deutschsprachigen Raum. Ausgezeichnet werden Sendungen, welche die Möglichkeiten des Mediums Fernsehen auf hervorragende Weise nutzen und innovative sowie qualitative Anstöße geben. Die Preisträger stehen bereits fest. 3Sat zeigt eine Zusammenfassung der Preisverleihungs-Gala im Marler Stadttheater. RP mehr

Leicester

König Richard III. zum zweiten Mal beigesetzt

530 Jahre nach seinem Tod ist der englische König Richard III. ein zweites Mal bestattet worden. In einem Gottesdienst in der Kathedrale von Leicester wurde sein mit weißen Rosen geschmückter Sarg in ein Grab gelegt. Richard III. war 1485 der letzte englische König, der auf dem Schlachtfeld starb. Seine Knochen galten als verschollen, bevor Forscher sie 2012 unter einem Parkplatz fanden. Queen Elizabeth II. sagte in einer schriftlichen Botschaft, Richard III. werde nun "im Herzen Englands" ruhen. mehr

Frankfurt

United Internet steigert Gewinn und Umsatz

Der Internetdienstleister United Internet legte 2014 stark zu. Der Gewinn (Ebit) verbesserte sich binnen Jahresfrist um 37,9 Prozent auf 430,6 Millionen Euro, wie das im TecDax notierte Unternehmen mitteilte. Der Umsatz stieg um 15,4 Prozent auf die Rekordmarke von 3,065 Milliarden Euro. Die Dividende soll auf 60 Cent von 40 Cent im Vorjahr erhöht werden. Für 2015 geht United Internet ("gmx", "1&1") von einem Umsatzanstieg um 20 Prozent aus. Die Aktie gab dennoch nach, sie gilt als hoch bewertet. mehr

Berlin

Union und SPD streiten auf Twitter über Maut-Pläne

Die Diskussion um die Einführung einer Pkw-Maut hat zwischen Unions- und SPD-Politikern zu einem digitalen Schlagabtausch geführt. Bei dem Kurznachrichtendienst Twitter warf die stellvertretende CDU-Chefin Julia Klöckner am Mittwochabend der SPD vor, am selben Tag im Verkehrsausschuss des Bundestages gegen einen Korridor in Grenzregionen gestimmt zu haben, der von der Maut befreit wäre. "Die SPD hat im Verkehrsausschuss die 30 km-Zone heute ABGELEHNT", schrieb Klöckner süffisant. Eine Reaktion von SPD-Fraktionsvize Sören Bartol ließ nicht lange auf sich warten. Er twitterte an Klöckners Adresse: "Das ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten! Koalition lehnt natürlich Anträge der Opposition ab! CDU wollte keine 30 km." Hintergrund ist ein entsprechender Vorschlag der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), zur Entlastung des Grenzverkehrs eine mautfreie Zone einzurichten. mehr

Kaiserslautern

Badstubers Verletzung "nicht so dramatisch"

Holger Badstuber, Innenverteidiger des FC Bayern München, ist bei seinem Comeback nach 888 Tagen in der deutschen Nationalmannschaft direkt wieder verletzt ausgewechselt worden. Diesmal handelt es sich aber offenbar um keine schlimme Blessur. "Holger hatte eine leichte Entzündung im Ansatz des Hüftbeugers, deshalb habe ich ihn zur Halbzeit rausgenommen" , sagte Bundestrainer Joachim Löw nach dem 2:2 gegen Asien-Meister Australien. "Es ist nicht so dramatisch, aber wir wollten kein Risiko eingehen", ergänzte Löw. mehr

Komödie

Ehemann kehrt bankrott zurück

Bis vor fünf Jahren lebte die Landschaftsarchitektin Lisa (Suzan Anbeh) mit Hugo (Stephan Luca) zusammen, einem erfolgreichen Star-Architekten. Beruflich standen beide im Zenit ihres Erfolgs. Das Glück schien vollkommen - doch dann verschwand Hugo für einen Großauftrag nach China. Jahre spätersteht Hugo wieder vor ihr. Der Bankrott eines Großprojekts zwang den einstigen Überflieger zur Rückkehr. Bald kommt es zum Eklat und unerwarteten Erfahrungen. RP mehr

Arbeitsmarkt

EU-Bürger haben Recht auf Sozialhilfe

Luxemburg (dpa) Arbeitssuchende EU-Bürger in Deutschland können Anspruch auf Sozialleistungen haben. Dies meint der Gutachter am Europäischen Gerichtshof (EuGH). Zwar könne ein EU-Staat solchen Personen Leistungen verweigern, dies dürfe aber nicht automatisch geschehen, sondern müsse individuell geprüft werden (Az: C-67/14). Ansprüche könnten sich ergeben, wenn ein EU-Bürger sich mehr als drei Monate in einem anderen Staat aufhalte und dort gearbeitet habe. Das Urteil wird erst in Monaten ergehen. Meist folgen die Richter dem Gutachten. Im konkreten Fall geht es um eine Frau aus Bosnien, die mit drei Kindern in Berlin lebt. mehr

Berlin

Bundesrat stimmt Ukraine-Assoziierung zu

Der Bundestag hat das umstrittene Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Ukraine mit großer Mehrheit gebilligt. Union und SPD sowie die Grünen stimmten dafür, die Linke dagegen. Anschließend genehmigte das Parlament auch die Assoziierungsabkommen der EU mit Georgien und der Republik Moldau. Jetzt müssen der Bundesrat und der Bundespräsident zustimmen. Die Verträge treten erst in Kraft, wenn alle 28 EU-Mitglieder zugestimmt haben. mehr

Kommentar

Wenig Zeit für Spielereien

Potzblitz. Der Bundestrainer hatte eine grandiose Idee. Man könnte doch mal etwas Neues ausprobieren. In einem Testspiel. Verrückt. Für viele Fußballsachverständige der Republik ist die bloße Ankündigung von Veränderungen bei der Nationalmannschaft gleichbedeutend mit einer Staatskrise. So gesehen dürften sich viele nach der Begegnung der DFB-Elf gegen Australien bestätigt fühlen. Bundestrainer Joachim Löw hat viel umgestellt und das Meiste ging daneben. Besonders der Wechsel von Vierer- auf Dreierkette entpuppte sich vor allem als eines: eine große Fehlerkette mehr

Tarifkonflikt

Heute streiken die Kita-Erzieher in NRW

Düsseldorf (maxi) Die Gewerkschaft Verdi macht ihre Drohung wahr: Für heute sind erneut die Erzieherinnen in den kommunalen Kitas zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Auch viele Kinder- und Jugendheime, Beratungsstellen, Sozial- und Jugendämter sowie Werkstätten und Wohnheime für behinderte Menschen arbeiten nach Angaben der Gewerkschaft nur eingeschränkt. Verdi ruft in mehreren Städten, darunter Köln und Duisburg, zu Kundgebungen auf. Auslöser sind die Verhandlungen über eine Eingruppierung der Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst. Die von Verdi und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft geforderte Besserstellung würde nach Arbeitgeberangaben zu Lohnsteigerungen von bis zu 21 Prozent führen. Verhandelt wird am 9. April. mehr

Berlin

Gabriel: Klimaplan für Kohle verkraftbar

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat seinen Plan verteidigt, die Kohle-Industrie mit einer neuen Abgabe zu mehr Klimaschutz zu verpflichten. Bis 2020 sollen die Kohlendioxid-Emissionen der Kraftwerke von 300 Millionen Tonnen um 22 Millionen Tonnen reduziert werden: "Da kann man nicht sagen, dass das der Ausstieg aus der Kohle ist. Das ist ein relativ bescheidener Beitrag", sagte Gabriel im Bundestag. Er wolle keine "Strukturabbrüche" in den Revieren, selbst wenn es um 10 000 Stellen gehen sollte. Er sei sich mit den Ministerpräsidenten von NRW, Sachsen, Brandenburg und Sachsen einig, dass es nicht zu "Dominoeffekten" kommen dürfe. Ohne Beitrag der Stromindustrie werde das nicht gehen: "Klimaschutz gibt's nicht zum Nulltarif", sagte Gabriel. mehr

Angst vor Spott Kleines Raumschiff Adieu Röstaroma Milchreis deluxe Vorsicht an der Bahnsteigkante

Einen Thermomix als Geschenk? Bin ich dafür nicht noch zu jung -schließlich brauche ich auch noch keinen Sportwagen? Und sowieso: Was soll ich mit einem Thermomix? Ich grille schließlich lieber Fleisch als Lachsfilets im Varoma-Aufsatz zu dünsten. Andererseits: Warum nicht? Man muss es ja nicht an die große Glocke hängen, um nicht sofort als Hausfrau von Freunden verspottet zu werden. Soweit der Plan. Doch dann war das Ding da. Und mit ihm entdeckte ich die Rezeptwelt. mehr

Kevelaer

Neue Struktur für Klinik-Trägergesellschaft

Die Katholische Karl-Leisner-Trägergesellschaft (KKLE) vollzieht zum April den letzten Schritt hin zu einer neuen Verwaltungsstruktur, die in Teilen bereits seit Januar greift. Schlanke Strukturen und klare Zuständigkeiten sollen künftig noch mehr als bisher die Organisation und Arbeit der Verwaltung prägen, heißt es in der Pressemitteilung der Gesellschaft. Die Stärken des Verbundes über die vier Standorte Kleve, Goch, Kalkar und Kevelaer hinweg sowie Synergien würden somit stärker genutzt. mehr

RP-Thema Unterbringung von Flüchtlingen

Dezernent: Der Stadt fehlen Unterkünfte

Sozialdezernent Spaniel ist verärgert darüber, "dass der Bund uns Städte mit den Problemen bei der Unterbringung von Asylsuchenden ziemlich alleine lässt. Uns sind die Hände gebunden, wenn plötzlich morgens zwei oder drei Busse mit Asylbewerbern vor dem Sozialamt halten, für die wir aber keine Unterkünfte mehr haben. Wir müssen sie aufnehmen, wir haben keine andere Wahl." Spaniel erinnert sich noch gut an die 1990er Jahre, "als wir hier schon einmal mit Asylantenwellen zu tun hatten". Doch anders als diesmal zeichnete sich ein schnelles Ende ab. "Das ist jetzt anders", ist Spaniel sicher, "weil aus den Krisenländern im Osten fast eine Art Völkerwanderung eingesetzt hat." mehr