Alle Artikel vom 30. Juli 2014
Hückelhoven

Waren Gräueltaten im Dorf der Stiftungsgrund?

Straßendörfer bieten ihren Bewohnern im Gegensatz zu Rund- oder Haufendörfern zwei Schicksale: Die einen leben nah an den bedeutenden Zentraleinrichtungen wie Rathaus, Schule, Geschäft, Kirche und Gaststätten, die anderen elend weit davon entfernt. Brachelen ist mit mehr als vier Kilometern Länge ein (großes) Dorf (früher) an nur einer Straße. Die Gereons-Pfarrkirche liegt weit im Oberdorf - die "Unterdörfler" bauten sich eine eigene Kapelle, deren heutige Version von 1864 stammt. mehr

Neuss

Stadtgarten wird für Biwaks der Schützen freigegeben

Viele Schützen atmen auf. "Bis zum 9. August ist der Zugang zum Stadtgarten wieder frei gegeben", verspricht Michael Kloppenburg, "die Schützen können den Oberstehrenabend wie gewohnt in ihren Biwaks feiern." Der Rathaus-Sprecher bestätigt, dass die Aufräumarbeiten "rechtzeitig beendet sein werden". Pfingststurm "Ela" hatte rund um die Stadthalle gewütet, Äste abgebrochen und Bäume entwurzelt. Die Schäden waren so groß, dass die Klassiknacht, das Rosengarten-Konzert der Deutschen Kammerakademie (DKN) Ende Juni, abgesagt werden musste. mehr

Mettmann

Geocacher finden ein altes Schloss mit moderner Kunst

Dieses Mal führten die Koordinaten unserer RP-Sommeraktion "Geocaching" zum Schloss Morsbroich in Leverkusen, das umgeben von einem weitläufigen Park östlich des Leverkusener Zentrums liegt. Das Schloss beherbergt das Museum Morsbroich. Es war ist das erste Museum in Nordrhein-Westfalen, das sich nach dem Zweiten Weltkrieg der zeitgenössischen Kunst verpflichtet hat. Bedeutende Ausstellungen internationaler Künstler wie Yves Klein, Lucio Fontana, Louise Nevelson, Andy Warhol, Robert Motherwell und anderen wurden gezeigt. mehr

Langenfeld

Geocacher finden ein altes Schloss mit moderner Kunst

Dieses Mal führten die Koordinaten unserer RP-Sommeraktion "Geocaching" zum Schloss Morsbroich in Leverkusen, das umgeben von einem weitläufigen Park östlich des Leverkusener Zentrums liegt. Das Schloss beherbergt das Museum Morsbroich. Es war das erste Museum in Nordrhein-Westfalen, das sich nach dem Zweiten Weltkrieg der zeitgenössischen Kunst verpflichtete. Bedeutende Ausstellungen internationaler Künstler wie Yves Klein, Lucio Fontana, Louise Nevelson, Andy Warhol, Robert Motherwell und anderen wurden gezeigt. mehr

Bayer Leverkusen

Koreaner sind Feuer und Flamme für Profis von Bayer 04

Die aufgeregten - vornehmlich weiblichen - Fans wurden lange auf die Probe gestellt: Erst mit einer Stunde Verspätung, gegen 12 Uhr Ortszeit, landete die Maschine mit dem Bayer 04-Tross gestern auf dem Flughafen von Seoul. Als die Spieler der Werkself den Sicherheitsbereich verließen, kannte die Begeisterung keine Grenzen mehr. Unzählige Fotohandys wurden gezückt, Selfie-Wünsche vorgetragen, Autogramme geschrieben. mehr

Xanten

Junge Naturforscher auf der Bislicher Insel

Kleine Naturforscher von sechs bis acht Jahren sind am Dienstag, 12. August, von 14 bis 16 Uhr rund um das Naturforum Bislicher unterwegs; die Altersgruppe neun bis 12 Jahre ist am Mittwoch, 13. August, 14 bis 16 Uhr an der Reihe. Jeweils drei Euro kosten die Entdeckertouren, die von Frauke Freise geleitet werden. Wetterangepasste Kleidung (bei Bedarf Gummistiefel, Regenhose) ist wichtig; um verbindliche Anmeldung (02801 988230) wird gebeten. mehr

Kevelaer

Polizei zählt 21 Verstöße von Lastwagen gegen Geschwindigkeit

Bei der europaweiten Kontrolle des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs vergangene Woche hat die Kreispolizei 21 Verwarn- und Ordnungsgelder wegen zu schnellen Fahrens verordnet. Am ersten Tag zählte die Polizei an ihrer Kontrollstation an der Gaststätte Krautpasch an der B 9 in Wetten zehn Verwarngelder und drei Ordnungswidrigkeiten wegen zu schnellen Fahrens, einen Tag später acht Verwarngelder und drei Ordnungswidrigkeiten. mehr

Kevelaer

40 Prozent des Weizens sind eingefahren

Die rheinischen Bauern sorgen sich um die Qualität der Weizenernte. Sie wird dieses Jahr immer wieder durch heftige Regenfälle unterbrochen, dabei ist das Getreide reif. Vor dem Regen zu Anfang der Woche waren erst 40 Prozent des Weizens gedroschen, meldet der Rheinische Landwirtschafts-Verband. Der Verband rechnet damit, dass die Ernte zwei Wochen länger dauert, obwohl das Getreide zehn Tage früher reif war als in den vergangenen Jahren. Im Rheinland wachsen auf 105 000 Hektar Weizen. mehr

Geldern

Führung: Kräuter in St. Bernardin kennenlernen

Brennnessel, Löwenzahn und Giersch, das sind nur drei Beispiele für heimische Wildkräuter, die leider oft als "Unkraut" verpönt sind. Doch das war längst nicht immer so. Früher wussten die Menschen so manches mit diesen Kräutern anzufangen, aber die "inneren Talente" und Einsatzmöglichkeiten der einheimischen Wildkräuter gerieten mit der Zeit mehr und mehr in Vergessenheit. Für alle, die sich darüber informieren möchten, bietet sich die Gelegenheit bei einer Wildkräuterführung mit der Kräuterpädagogin Claudia Tätemeyer. Die Veranstaltung ist ein weiterer Baustein im thematisch breitgefächerten Projekt "Parkanlage St. mehr

Kevelaer

Bilanz: Polizei zählt 21 Verstöße gegen Geschwindigkeit

Bei der europaweiten Kontrolle des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs vergangene Woche (RP berichtete) hat die Kreispolizei 21 Verwarn- und Ordnungsgelder wegen zu schnellen Fahrens verordnet. Am vergangenen Montag zählte die Polizei an ihrer Kontrollstation an der Gaststätte Krautpasch an der B 9 insgesamt zehn Verwarngelder und drei Ordnungswidrigkeiten wegen zu schnellen Fahrens, am Dienstag acht Verwarngelder und drei Ordnungswidrigkeiten. mehr

Rheinberg

Polizei sucht Navi-Eigentümer

Gestern Morgen gegen 1.50 Uhr beobachtete eine Zeugin zwei junge Männer, die sich an Autos zu schaffen machten, die an der Lilienstraße abgestellt waren. Herbeigerufene Polizisten nahmen zwei Kamp-Lintforter (17 beziehungsweise 18 Jahre alt) vorläufig fest. Die Beamten fanden bei den Beiden ein Navigationsgerät mit Zubehör. Die Festgenommenen gaben zu, das Gerät aus einem Fahrzeug gestohlen zu haben, jedoch gaben sie keine Hinweise auf den Pkw oder den Tatort. Die Eigentümer des Navigationsgerätes, sollen sich bitte bei der Polizei Kamp-Lintfort (02842 9340) melden. mehr

Xanten

Radfahrer angefahren - Polizei sucht Autofahrer

Ein 85-jähriger war gegen 16 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Rheinberger Straße (L 137) in Richtung Rheinberg unterwegs. Als er die Einmündung der Stappfeldstraße überquerte, fuhr ein unbekannter Pkw-Fahrer von der Stappfeldstraße auf die Landstraße. Dabei berührten sich die Fahrzeuge und der Radfahrer stürzte. Der Unbekannte hielt kurz an und fuhr dann in Richtung Moers davon. Ein Rettungswagen brachte den leichtverletzten Senioren in ein Krankenhaus. mehr

Radsport

Wertvolle Preise für die schönsten Radlerbilder

Rund um die "Tour de Neuss" veranstalten Neusser Radfahrerverein, Sparkasse Neuss und die NGZ einen Foto-Wettbewerb. Gesucht werden Bilder zum Thema "Mein Fahrrad im Urlaub", auf denen ein Fahrrad mitoder ohne Fahrer vor einer typischen Urlaubskulisse zu sehen sein sollen. Unter allen Einsendern - pro Teilnehmer nur ein Bild, mit der Einsendung wird einer Veröffentlichung zugestimmt - werden wertvolle Preise verlost: ein iPhone, ein iPad, ein iPad mini sowie sieben Gutscheine der Sparkasse Neuss im Wert von je 25 Euro. mehr

Düsseldorf

Fast 2000 Düsseldorfer Familien erhalten Betreuungsgeld

Ein Jahr nach seiner Einführung erhalten fast 2000 Düsseldorfer Familien das politisch umstrittene Betreuungsgeld. "Im Juni hatten wir es bereits 1644 mal bewilligt. Ich gehe davon aus, dass wir uns inzwischen der Marke von 2000 nähern", sagt Sozialamtsleiter Roland Buschhausen. Damit würden mehr als ein Fünftel der berechtigten Ein- und Zweijährigen das Geld bekommen. 4500 und 5000 Kinder werden jedes Jahr in Düsseldorf geboren. Zwischen 9000 und 10 000 Jungen und Mädchen gehören zum Kreis der Berechtigten. Zum Vergleich: Für mehr als 40 Prozent der Kinder unter drei Jahren gibt es inzwischen einen Kita- oder Tagespflegeplatz. Der scheidende Oberbürgermeister Dirk Elbers hatte die 60-Prozent-Marke als politisches Ziel definiert. mehr

Düsseldorf

Fußgänger bei "Fahrübungen" erfasst

Ein 18-jähriger Fußgänger ist am späten Montagabend im Hafen von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden. Das Auto fuhr eine 17-Jährige aus Erkrath, die eine "Prüfbescheinigung zum Begleiteten Fahren" besitzt. Zur Zeit des Unfalls war laut Polizei jedoch keine erforderliche Begleitperson dabei. Laut Polizei hatte die junge Frau auf einer Freifläche an der Bremer Straße "Anfahren" geübt. Die Prüfbescheinigung der jungen Frau wurde jetzt beschlagnahmt. mehr

Düsseldorf

Mehr Fahrradständer an der Arena

Entlang des Lohauser Deiches stehen ab sofort 200 zusätzliche Fahrradständer zur Verfügung. Damit haben zum Beispiel Fortuna-Fans, die mit dem Fahrrad zur Arena fahren, jetzt im Umfeld mehr Möglichkeiten, das Fahrrad abzustellen. Die Generalprobe ist schon am Freitag, wenn die Fortuna in die neue Saison startet. Auch die Fahrbahn der Rotterdamer Straße zwischen Uerdinger Straße und dem Lohauser Deich darf jetzt von Fahrradfahrern benutzt werden. mehr

Lokalsport

Den Zeitplan völlig über den Haufen geworfen

Der Zeitplan des Fußball-Turniers beim SC Wacker Dinslaken wurde auch am zweiten Spieltag über den Haufen geworfen. Bereits das erste Spiel zwischen dem TV Voerde und Viktoria Wehofen begann mit siebenminütiger Verspätung, die durch eine längere Pause zwischen der ersten und zweiten Partie und weitere Verzögerungen auf eine halbe Stunde wuchs. Kurioses Ende des Dienstagabends: Wegen der eingebrochenen Dunkelheit wurde das dritte Spiel zwischen Bezirksligist SV Spellen und dem A-Kreisligisten SuS 09 nach 40 Minuten beim Stand von 0:0 gegen 21.45 Uhr abgepfiffen, im anschließenden Elfmeterschießen gab es ebenfalls keinen Sieger - bei 4:4 war Schluss mehr

Kunstprojekt

Probe für Performance zwischen Sandsäcken und Wasser

Per Handstand stürzt sich die junge Frau in den Würfel aus aufgestapelten Sandsäcken, klappt ihren Körper elegant mal auf diese, mal auf jene Kante des Konstrukts. Irgendwann ragen nur noch ihre Beine in die Höhe. Wenige Meter weiter legt sich ein Mann kreuz und quer über ein gleiches Konstrukt, hält inne, spritzt mit Wasser aus einer der Tausenden Plastikflaschen, die ebenfalls ordentlich gestapelt am Rande der kuriosen Szenerie stehen. mehr

Kommentar

Kammern zeigen viel Engagement

Es ist nicht immer leicht, jungen Menschen etwa den Beruf des Fleischereifachverkäufers schmackhaft zu machen. Ebenso schwierig ist es, Unternehmen zu überzeugen, dass auch Jugendliche mit keinem Einserschnitt die Chance auf eine Ausbildung verdient haben. Beiden Aufgaben begegnen Handwerkskammer, IHK und die Agentur für Arbeit dieser Tage mit viel Engagement. Immer wieder sind sie mit Info-Ständen unterwegs, um für eine Lehre zu werben und auch wenn das Ausbildungsjahr offiziell am Freitag startet, ist noch nicht Schluss: Sowohl online als auch telefonisch beraten die Stellen weiter. Spezielle Starthelfer unterstützen junge Menschen im Vorfeld bei der Orientierung. In Zeiten, in denen Themen wie der Fachkräftemangel immer mehr in den Fokus rücken, sind solche Bemühungen wichtiger als je zuvor. So kann die Ausbildung attraktiv gemacht werden. lai mehr

Kamp-Lintfort

Polizei nimmt zwei Jugendliche fest

Eine Zeugin hat in Rheinberg zwei junge Männer beobachtet, die sich an Autos zu schaffen machten, die an der Lilienstraße abgestellt waren. Herbeigerufene Polizeibeamte nahmen zwei tatverdächtige Kamp-Lintforter (17 und 18 Jahre) vorläufig fest. Bei den Ermittlungen stellten die Beamten ein Navigationsgerät mit Zubehörteilen sicher. Die Festgenommenen gaben zu, das Gerät aus einem Fahrzeug gestohlen zu haben, jedoch gaben sie keine Hinweise auf den Wagen oder den Tatort. mehr

Fußball

Vier A-Ligisten kommen eine Runde weiter

VfJ Ratheim - SV Breberen 2:0 (1:0). Die beiden A-Ligisten lieferten sich ein Spiel auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für die Ohof-Kicker. Für Ratheims Führung (11.) sorgte Christopher Goertz. Im weiteren Verlauf blieb es spannend. In der 72. Minute sah Gästespieler Nils Melchers die Rote Karte, als er mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf ging. Die Überzahl nutzte Yannick Schenesse in der 85. zum 2:0 für den A-Liga-Neuling. Der darf sich nun im Viertelfinale auf Wegberg-Beeck freuen. mehr

Fußball

Uevekovener Abwehr schenkt Union den Sieg

Zwei Patzer in der Abwehr besiegelten gestern Abend das Aus der Sportfreunde Uevekoven im Kreispokal. Gegen Bezirksliga-Absteiger Union Schafhausen verlor das Team von Trainer Daniel Marschalk mit 1:2 und kann sich nun, das restliche Pokalgeschehen vom Sofa aus anschauen. "Ich werde den Jungs aber nicht den Kopf abreißen", nahm Marschalk die Niederlage gelassen, "wir haben jetzt schon viele Spiele in den Knochen und können nach dem Aus im Pokal nun ein paar Trainingseinheiten einschieben." mehr