Christian Schwerdtfeger
Chefreporter NRW

Christian Schwerdtfeger (csh) ist NRW-Chefreporter der Rheinischen Post.

Der gebürtige Duisburger wuchs in Moers auf. Nach dem Abitur leistete er zunächst Zivildienst ab und studierte dann Geschichte, Medienwissenschaften und Germanistik an der Universität in Düsseldorf.

Nach einigen journalistischen Stationen beim Radio und Fernsehen absolvierte er ein Volontariat bei RP Online. Er arbeitete zunächst in den RP-Lokalredaktionen Moers und Duisburg. 2011 wechselte er in das Ressort Report der Mantelredaktion in Düsseldorf. Seit 2016 ist er Chefreporter der Rheinischen Post.

Privat geht er gerne zum Fußball. Er ist Fan des MSV Duisburg. Schwerdtfeger ist verheiratet und wohnt mit seiner Ehefrau in Düsseldorf.

Artikel dieses Autors
Aachen

Grenzregion: Keine Kontrollen wegen Personalmangels

Die deutsche Grenze zu Belgien und den Niederlanden ist trotz Flüchtlingskrise, anhaltender Terrorgefahr und Bandenkriminalität (Geldautomaten-Sprenger/Einbrecher) offenbar weitestgehend unbewacht. "Wir wissen nicht, wer dort zu uns rein kommt, weil wir kein Personal haben, um die Grenze zu überwachen", sagt Arnd Krummen, Vorstand bei der Gewerkschaft der Polizei (GdP) für den Bereich der Bundespolizei. Von Christian Schwerdtfegermehr

Kontaktieren Sie den Autor

Spam-Schutz: Bitte ziehen Sie die richtige Form in das rechte Feld.