Maximilian Plück

Maximilian Plück (maxi) ist Wirtschaftsredakteur der Rheinischen Post.

Den gebürtigen Münsterländer verschlug es nach Abitur und Zivildienst zum BWL-Studium an die Ostsee (Greifswald). Mit seinem Diplom in der Tasche sammelte er Erfahrungen im Politikbetrieb: zunächst bei einem Bundestagsabgeordneten in Berlin, später bei einem US-Senator in Washington. Sein Ziel, als Journalist tätig zu werden, verlor er dabei jedoch nie aus den Augen und absolvierte nach Stationen bei der dpa, Reuters und der „Financial Times Deutschland“ ein Volontariat bei der Rheinischen Post.

Nach der Ausbildung war er zunächst mehr als vier Jahre in der Politikredaktion tätig, seit Sommer 2014 ist er Wirtschaftsredakteur mit den Schwerpunkten Tarifpolitik, Arbeitsmarkt, Schienenverkehr und Schwerindustrie. Zudem leitet er die Journalistenschule der Rheinische Post Mediengruppe.

Maximilian Plück, Jahrgang 1980, lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Mettmann.

Artikel dieses Autors
Düsseldorf

Verhärtete Fronten im Tarifstreit der Länder

Dass die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi nicht gerade zimperlich bei Tarifauseinandersetzungen vorgeht, ist weithin bekannt. Um diesen Ruf zu zementierend, startete Deutschlands zweitgrößte Gewerkschaft gestern gleich mit verbaler Kraftmeierei in die Tarifrunde bei den Ländern: "Streiks sind nie ausgeschlossen", sagte Verdi-Chef Frank Bsirske beim Verhandlungsauftakt in der baden-württembergischen Landesvertretung in Berlin. Von Maximilian Plückmehr

Düsseldorf

Statistikamt: Inflation steigt Ende 2016 auf 1,7 Prozent

Um die Entwicklung der Inflation in Deutschland nachzuvollziehen, packen die Experten beim Statistischen Bundesamt in Wiesbaden alle fünf Jahre einen virtuellen Einkaufskorb und vergleichen dann Monat für Monat dessen Preise. Zugegebenermaßen müsste das in der Realität ein recht großer Korb sein, schließlich enthält er neben Nahrungsmitteln wie Fleisch, Obst und Gemüse unter anderem Kleidung, Möbel, Pflegeprodukte, Kraftstoffe, Smartphones und Computer und gar nicht so leicht Einpackbares wie Pauschalreisen und andere Dienstleistungen. Von Maximilian Plückmehr

Kontaktieren Sie den Autor

Spam-Schutz: Bitte ziehen Sie die richtige Form in das rechte Feld.