Sebastian Bergmann

Sebastian Bergmann (sb) ist Journalistenschüler der Rheinischen Post.

Der gebürtige Dinslakener absolvierte nach dem Abitur zunächst seinen Zivildienst in einem Alten- und Pflegeheim, ehe er ein Politikwissenschafts-Studium an der Universität Duisburg-Essen begann und es mit dem Bachelor of Arts abschloss. 2004 begann er bereits als freier Mitarbeiter für die Rheinische Post in Dinslaken und später auch in Duisburg zu schreiben. Seit Oktober 2014 gehört er zum ersten Jahrgang der neugegründeten Journalistenschule der Rheinischen Post und durchläuft dort binnen zweieinhalb Jahren verschiedene Ressorts sowie Lokalredaktionen im Verbreitungsgebiet der RP. Er berichtet über die komplette Themenbandbreite im Lokalen mit besonderem Fokus auf den Sport. Seit 2009 ist er ehrenamtlicher Pressewart der DJK Vierlinden, dem mitgliederstärksten Sportvereins im Duisburger Norden.

Sebastian Bergmann ist Jahrgang 1988; er ist ledig und hat keine Kinder.

Artikel dieses Autors
Lokalsport

Ehegötz, Dunst und Dresen wechseln den Klub

Bundesliga-Absteiger Bayer 04 muss die nächsten Abgänge verkraften. Während es U20-Nationalspielerin Nina Ehegötz zum Erstligisten Turbine Potsdam zieht, spielt Barbara Dunst künftig für den MSV Duisburg. Zudem scheidet der bisherige Co-Trainer Malte Dresen aus seinem Amt aus. Von März bis April hatte der 28-Jährige interimsmäßig den Cheftrainer-Posten von Thomas Obliers übernommen. Nach der Verpflichtung von Verena Hagedorn war Dresen wieder Co-Trainer. mehr

Lokalsport

Ruderer des RTHC bereiten sich auf England-Regatta vor

Die Ruderer des RTHC nutzten die internationale Ratzeburger Ruder-Regatta in Schleswig-Holstein zur Vorbereitung für die "Henley Royal Regatta", die im Juli in England stattfindet. Dabei waren die RTHC-Athleten in zwei Achtern vertreten. Felix Krane war Teil einer Renngemeinschaft, die unter anderem aus Ruderern des Leistungszentrums Dortmund bestand, die es in diesem Jahr nicht in die Nationalmannschaftsboote geschafft hatten. mehr

Kontaktieren Sie den Autor

Spam-Schutz: Bitte ziehen Sie die richtige Form in das rechte Feld.