Stephan Büllesbach
Redakteur

Stephan Büllesbach (büba) ist Redakteur in Hückeswagen.

Büllesbach, Jahrgang 1965, ist gebürtiger Hückeswagener. Ab 1986 arbeitete er als freier Mitarbeiter bei der Bergischen Morgenpost, seit Juni 1995 ist er Redakteur für Hückeswagen, Themenschwerpunkte sind das gesamte Leben und die Menschen der Schloss-Stadt.

Seine Hobbys sind seine Familie, seine zwei Katzen und zwei Zwergwidder-Kaninchen, joggen, Ski fahren und bayerische Krimis. Außerdem ist Büllesbach ein großer Fan von Australien und Ibiza.

Artikel dieses Autors
Hückeswagen

Im Island wird's "unerhört weihnachtlich"

"Udo Fröhliche!" ist kein Rechtschreibfehler, sondern Programm - und zwar das aktuelle von Martin Lüker. Der Kabarettist nimmt sich darin kurz vor Weihnachten "das Fest der Liebe, das Fest der Familie und ein Fest für Kabarettisten" vor. Im Kultur-Haus Zach geht es am kommenden Samstag teils spektakulär zu, wenn der Kabarettist die bisher ungehörten und "wirklich unerhörten" Interpretationen von dramatischen Balladen und bissigen Chansons leidenschaftlich, aber auch selbstironisch am Klavier vorträgt. "Martin Lüker singt, hüstelt, krächzt und spricht verschmitzt am Klavier, was die Wunderkerze hergibt", berichtet Stefan Noppenberger vom Trägerverein des Kulturhauses. mehr

Hückeswagen

Mauer-Denkmal auf Bahnhofsplatz mit Anarcho-Zeichen besprüht

Sie steht an einer stark frequentierten Stelle in der Stadt, dennoch wird die Betonsäule neben dem Buswarthäuschen an der Bahnhofstraße, in Fahrtrichtung Remscheid, kaum beachtet. Dabei handelt es sich jedoch um ein Denkmal - um ein Originalstück der Berliner Mauer, die Berlin vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989 teilte und an der viele Menschen beim Versuch, sie von der DDR-Seite zu überwinden, starben. Jetzt rückt das Denkmal wieder ins Bewusstsein der Hückeswagener, wurde es doch mit dem Anarcho-Zeichen besprüht - einem A in einem Kreis. mehr

Kontaktieren Sie den Autor

Spam-Schutz: Bitte ziehen Sie die richtige Form in das rechte Feld.