CDU kritisiert Nazi-Vergleich Erdogans scharf

Die CDU ringt um eine einheitliche Haltung zur Türkei: CDU-Vize Julia Klöckner lehnte einen Auftritt des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland ab, wenn dieser seinen Nazi-Vergleich nicht zurücknimmt. Der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende Armin Laschet und EU-Kommissar Günther Oettinger warnten dagegen vor Auftrittsverboten türkischer Regierungsmitglieder in Deutschland. Erdogan hatte Deutschland vorgeworfen, mit der Untersagung von Wahlkampfauftritten türkischer Politiker wie in der Nazi-Zeit zu handeln.