"Snap"

Snapchat-Mutter vor erfolgreichem Börsengang

New York. Die Snapchat-Mutter Snap kann Insidern zufolge mit einem erfolgreichen Börsengang rechnen. Das mit der populären Messaging-App bekanntgewordene Unternehmen strebt bei der Erstemission (IPO) Einnahmen in Höhe von 3,2 Milliarden Dollar an. mehr

Alle Macht bleibt bei den Gründern

Snapchat will Milliarden an der Börse einnehmen

Es wird einer der spannendsten Börsengänge des Jahres: Die Macher der populären App Snapchat planen eine Milliarden-Platzierung. Doch die erstmals veröffentlichten Zahlen offenbaren noch hohe Verluste. Und zu sagen haben die künftigen Aktionäre auch nichts. mehr

App

"Lego Life" ist ein soziales Netzwerk für Fünfjährige

Als Grundschüler hat man es nicht leicht: Snapchat und Instagram dürfen erst ab zwölf, Facebook gar erst ab 13 Jahren genutzt werden. Jetzt kommt die Lösung: "Lego Life", ein soziales Netzwerk der Klötzchenfirma, freigegeben ab fünf Jahre. Von Christoph Schroetermehr

Streit um Datenweitergabe

Verbraucherschützer verklagen WhatsApp

Deutsche Verbraucherschützer ziehen in ihrem Streit mit WhatsApp nun vor Gericht: Wegen der angekündigten Weitergabe der Telefonnummern von Nutzern an Facebook hat der Verbraucherzentrale Bundesverband vor dem Landgericht Berlin Klage gegen WhatsApp eingereicht. mehr

Nach Medienbericht

Entwickler weisen Vorwürfe zu WhatsApp-Hintertür zurück

Gibt es eine Sicherheitslücke bei WhatsApp, die es ermöglicht, dass der Anbieter auf Nachrichten der Nutzer zugreift, obwohl diese eigentlich verschlüsselt sind? Ein "Guardian"-Bericht hatte das nahegelegt. Erst widersprach der Messengerdienst selbst, nun auch die Entwickler des Verschlüsselungs-Protokolls. mehr