| 14.49 Uhr

"Rovio"
"Angry Birds 2" kommt Ende des Monats

Angry Birds 2: Rovio kündigt Fortsetzung für Ende Juli an
Mit diesem Motiv bewirbt App-Hersteller Rovio "Angry Birds 2". FOTO: Angry Birds 2
Düsseldorf. Es ist schon mehr als fünf Jahre her, als die "Angry Birds" ihr Debut hatten. Das Spiel wurde zum Welterfolg. Für den Hersteller "Rovio" hatte der Erfolg auch Schattenseiten. Doch die Firma will es noch einmal wissen: In zwei Wochen kommt die Fortsetzung von "Angry Birds". Von Daniel Fiene

Bunte Vögel, grüne Schweine und eine Schleuder. Mit diesem simplen Konzept eroberte das Spiel "Angry Birds" die Herzen von mehreren Milliarden Spielern. Am 30. Juli kommt die Fortsetzung. Dann wird das neue Spiel weltweit in den App-Stores zur Verfügung stehen. Das hat Hersteller "Rovio" jetzt in seinem Firmenblog angekündigt.  

Genaue Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Lediglich etwas "schweinisches" wird in der Ankündigung versprochen. "Rovio" hat sich mit der Fortsetzung von "Angry Birds" viel Zeit gelassen. Im Dezember 2009 hatte das Spiel Premiere, welches der Hersteller als die Mutter aller mobilen Spiele feiert. Die Zahlen geben dem Recht: Nach eigenen Angaben ist das Spiel drei Milliarden Mal heruntergeladen worden. Zahlreiche Spin-Offs und Projekte mit Promis hielten den Erfolg von "Angry Birds" lange am Leben. 

Die "Angry Birds" werden zum Kultobjekt FOTO: afp, ROSLAN RAHMAN

Doch mit dem Erfolg kamen auch die Probleme von "Rovio". Branchenbeobachter kritisieren, dass "Rovio" zu stark von "Angry Birds" abhängig ist. Erst im Herbst gab es die Ankündigung, dass die Firma 16 Prozent der Belegschaft abbauen muss.

Warum? Der Firma gelang es bilang nicht, einen Erfolg in der Dimension von "Angry Birds" zu wiederholen. Die Belegschaft sei in Erwartung eines schnelleren Wachstums aufgebaut worden, räumte das Unternehmen ein. 

Zur offiziellen Homepage von "Angry Birds 2".

(RPO, dafi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angry Birds 2: Rovio kündigt Fortsetzung für Ende Juli an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.