Handy-Wechsel
Kontakte von Android auf iPhone übertragen

Handy-Wechsel: Kontakte von Android auf iPhone übertragen
Mit ein paar technischen Hilfsmitteln läuft der Smartphone-Wechsel ganz entspannt. FOTO: Shutterstock.com / Vasin Lee
Haben Sie sich ein iPhone zugelegt und möchten nun die Kontakte, Kalender-Einträge sowie weitere Daten von einem Android-Gerät übertragen? Mithilfe einer speziellen App für das iPhone ist das schnell erledigt. Dabei können Sie die folgende Anleitung nicht nur für das iPhone nutzen, sondern auch für alle anderen iOS-Geräte.

Achten Sie darauf, dass Ihr neues iOS-Gerät eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • iPhone 5, iPhone 6 oder iPhone 7
  • iOS9 oder neuer
  • iOS-iPad 4G oder neuer

Wichtig ist zudem, dass Sie auf Ihrem Android-Gerät das Betriebssystem 4.0 oder neuer installiert haben. Dieses wurde von der Open Handset Allicance entwickelt, die von Google gegründet wurde. Ab der Version Android 1.5 von Google tragen alle Folgeversionen den englischen Namen einer Süßspeise. So heißt beispielsweise die Google-Android-Version 4.0 "Ice Cream Sandwich". Folgende Samsung-Geräte besitzen beispielsweise Google-Android 4.0:

  • Samsung Galaxy Note
  • Samsung Galaxy S2 LTE
  • Samsung Galaxy S2
  • Samsung Tab 7.7
  • Samsung Tab 7 Plus

Um die Kontakte von Ihrem Google-Android-Smartphone auf Ihr iOS-Gerät zu übertragen, laden Sie zunächst mit Ihrem Apple-iPhone eine Übertragungs-App wie "Move to iOS" herunter, um die Inhalte (Kontakte, Kalender, Videos etc.) zu übertragen. Hierfür muss auf Ihrem iPhone das Betriebssystem iOS 9 oder neuer installiert sein. Schließen Sie danach Ihr iPhone und das Android-Gerät an die Stromversorgung an. Aktivieren Sie auf dem Android-Handy die WLAN-Funktion. Prüfen Sie außerdem, ob auf Ihrem Apple-iPhone ausreichend Speicherplatz für die Inhalte vorhanden ist, die übertragen werden.

Google-Chrome-Lesezeichen beim Übertragen nicht vergessen

Wenn Sie das Google-Chrome-Lesezeichen übertragen möchten, sollten Sie Ihr Android-Gerät auf die neueste Google-Chrome-Version aktualisieren. Nur dann lässt sich dieses vom Android-Gerät auf das iPhone auch übertragen.

iPhone: Daten Schritt für Schritt übertragen

Gehen Sie jetzt wie folgt vor:

  1. Tippen Sie auf "Daten von Android übertragen" in Ihrem iOS-Gerät
  2. Öffnen Sie die App "Move to iOS" und tippen Sie anschließend auf "Fortfahren"
  3. Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen
  4. Tippen Sie oben rechts auf "Weiter" und danach auf "Von Android übertragen"
  5. Ihnen wird ein 6- oder 10-stelliger Code angezeigt
  6. Tippen Sie den Code auf dem Android-Handy ein
  7. Wählen Sie danach die Inhalte auf Ihrem Android-Gerät aus, die Sie auf das iOS-Gerät übertragen möchten
  8. Tippen Sie danach auf "Weiter"

Warten Sie jetzt ab und legen Sie das Apple-iPhone und Android-Gerät beruigt beiseite, bis der Ladevorgang abgeschlossen ist. Das kann je nach Umfang einige Zeit dauern. Vom Apple iPhone zum Android-Handy werden Nachrichtenverläufe, Kontakte, Kalender, Fotos, Videos, E-Mail-Accounts und Lesezeichen übertragen. Des Weiteren werden auch kostenlose Apps vom Apple-iPhone zum Android-Gerät übertragen, wenn sie im Apple-Store und Google-Play-Store verfügbar sind. Kostenpflichtige Apps werden Ihnen in einer Wunschliste in iTunes angezeigt.

Prüfen Sie abschließend, ob auch wirklich alle Inhalte vom iOS- zum Android-Gerät übertragen wurden. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie Inhalte auch manuell übertragen.

Probleme beheben während der Übertragung

Benutzen Sie weder das Apple-iPhone noch das Android-Gerät während des Übertragungsvorganges. Wenn Sie beispielsweise während der Datenübertragung einen Anruf auf dem iPhone oder Android-Gerät erhalten, werden die Inhalte (Kontakte, Kalender, Fotos etc.) nicht übertragen.

Denken Sie auch daran, dass auf dem Android-Gerät die WLAN-Verbindung einwandfrei funktionieren muss. Deaktivieren Sie gegebenenfalls im Android-Handy Apps oder Einstellungen (z. B. "Intelligenter Netzwerkwechsel"), die dies verhindern können.

Kontakte manuell von iPhone auf Android-Gerät übertragen

Nehmen Sie zuerst nicht das iPhone in die Hand, sondern das Android-Gerät. Öffnen Sie in Ihrem Android-Phone die App "People" oder "Kontakte". Anschließend klicken Sie auf den Menü-Button und danach auf "Importieren/Exportieren". Wählen Sie nun "Auf SD-Karte exportieren" oder aber "Auf USB-Speicher exportieren" aus. Ihre Kontakte werden dann in einer sogenannten vCard-Datei gespeichert.

Schließen Sie das Android-Gerät an Ihren Computer an und setzen Sie den Verbindungstyp auf "USB-Verbindung" oder "Festplattenmodus", damit Ihr Android-Smartphone als Festplatte erkannt wird. Öffnen Sie anschließend mit einem Doppelklick das Android-Phone und kopieren Sie die vCard-Datei auf den Desktop.

Verbinden des iPhones mit dem Computer

Im nächsten Schritt sollten Sie ein Tool wie "CopyTrans Contacts" auf Ihrem Computer installieren, sofern Sie dies noch nicht getan haben. Verbinden Sie anschließend das iPhone mit Ihrem PC. Sobald Ihre iPhone-Daten geladen und angezeigt werden, klicken Sie auf "Kontakte importieren". Wählen Sie dann in dem erscheinenden Fenster "Aus einer Datei" und wählen Sie die vCard-Datei auf dem Desktop aus. Anschließend werden die Kontakte in das iOS-Gerät transportiert.

Um einen Datenverlust auf dem neuen iPhone zu vermeiden, sollten Sie direkt nach dem Übertragungsvorgang eine Komplettsicherung auf Ihrem iOS-Gerät vornehmen. Archivieren Sie die Daten von Ihrem iPhone auf Ihrem PC. Sie können die Sicherungsdatei am iOS-Gerät jederzeit wiederherstellen.

Mehr Tipps zum Thema iPhone bekommen Sie in unserem iPhone-Ressort.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handy-Wechsel: Kontakte von Android auf iPhone übertragen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.