| 21.56 Uhr

"My Taxi"
App übernimmt die Hälfte des Taxipreises

My Taxi: App übernimmt die Hälfte des Taxi-Fahrpreises
FOTO: dpa, tok;hae fdt
Düsseldorf. Bahnkunden leiden unter einem XXL-Streik, Taxinutzer beschweren sich über steigende Tarife wegen des Mindestlohns - die App "My Taxi" nutzt diese gereizte Stimmung für eigene Zwecke: In den kommenden zwei Wochen übernimmt die App die Hälfte des Fahrpreises ihrer Nutzer. Taxikunden können so ordentlich sparen. Von Daniel Fiene

In mehr als 40 Städten ist die App "My Taxi" verfügbar. Dazu gehören auch Düsseldorf und Köln. In den kommenden zwei Wochen (4. Mai bis 17. Mai) können Nutzer von dieser Rabattaktion profitieren. In dieser Zeit übernimmt die App die Hälfte der Fahrtkosten, wenn die "My Taxi"-Nutzer mit ihrem Smartphone bezahlen.

Mit dieser Aktion wollen die Betreiber der App Werbung für das bargeldlose Bezahlen machen. Seit 2012 können die "My Taxi"-Nutzer direkt über die Smartphone-App ihre Fahrten bezahlen. Neue und bestehende "My Taxi"-Kunden können sich an dieser Werbeaktion beteiligen.

Die App gibt es kostenlos für iOS, Android, Windows oder Blackberry. Bei der Registrierung hinterlegt der Nutzer einen Paypal-Account oder eine Kreditkarte (Mastercard oder Visa) als Zahlungsmittel. Taxikunden, die an der Aktion teilnehmen wollen, sollten bei der Bestellung die Buchungsoption "Bezahlen per App” auswählen. Die GPS-Ortung erkennt den Aufenthaltsort des Fahrgasts automatisch und der Fahrgast kann in Echtzeit über die App mitverfolgen, wie sich sein Taxi nähert.

Am Ende der Fahrt tippt der Taxifahrer den regulären Fahrpreis in seine App ein und der Fahrgast bekommt den Preis in seiner App angezeigt. In diesem Moment erhält der Nutzer einen Gutschein in Höhe von 50 Prozent des Fahrpreises der sofort mit der Tour verrechnet werden kann.

Eine im Februar 2015 veröffentlichte Studie des Branchenverbandes Bitkom zeigt, dass die Taxibestelltung per App bei den Deutschen beliebter wird. Rund 15 Prozent derjenigen, die gelegentlich mit dem Taxi fahren, nutzen mittlerweile eine solche App. Unter den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar 37 Prozent - also gut jeder Dritte.

"My Taxi" wurde 2009 gegründet. Das Startup aus Hamburg ist im vergangenen Jahr durch eine Daimler-Tochter übernommen worden.

(RP, dafi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

My Taxi: App übernimmt die Hälfte des Taxi-Fahrpreises


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.