| 14.17 Uhr
Digitales
Die neue App der Rheinischen Post
Digitales: Die neue App der Rheinischen Post
FOTO: Phil Ninh
Düsseldorf. Leser von RP und NGZ können ihre Zeitung ab sofort auch auf dem iPad lesen – mit Deutschlands regionalster App.

Ganz neu und ganz nah dran, und das in gewohnter Qualität: Die Rheinische Post bringt ab heute die Inhalte der gedruckten Zeitung mit einer neuen App täglich auf das iPad. Das Angebot ist für jeden Nutzer vier Wochen lang kostenlos. Besitzer eines iPad können die Rheinische Post App also ausgiebig und unverbindlich testen.

Die Rheinische Post App verbindet die Stärken der gedruckten Tageszeitung mit neuen, multimedialen Elementen. Die Inhalte der Zeitung werden in einer für das iPad optimierten Aufbereitung präsentiert und durch Fotostrecken, interaktive Grafiken, Videos und 360-Grad-Panoramafotos ergänzt.

Optisch angelehnt ist die RP-App an die gewohnte Zeitungsanmutung: Eine Übersichtsseite in der App entspricht in der Regel auch einer Zeitungsseite. Wie in der Printausgabe gibt es in der täglichen App eine Titelseite, verschiedene Ressorts, Artikel und Kommentare. Je nach Nachrichtenlage können die Geschichten in der App aktualisiert werden – so sind Sie, liebe Leserinnen und Leser, immer auf dem aktuellen Stand.

Die Rheinische Post App ist auch im Regionalen ganz stark. Wer wissen möchte, was in seiner Umgebung passiert, muss sich nicht mehr nur für eine Lokalausgabe entscheiden: Auf dem iPad stehen jedem Leser drei Lokalteile zur Verfügung. Diese können aus den insgesamt 35 Lokalausgaben der Rheinischen Post und der Neuß-Grevenbroicher Zeitung bequem in den Einstellungen der App ausgewählt werden. Leser der RP-App wissen künftig schon früher, was am nächsten Tag wichtig wird: Jede Ausgabe der App ist schon am Abend vor Erscheinen der gedruckten Ausgabe der Rheinischen Post verfügbar. Täglich kann die Ausgabe des nächsten Tages bereits am Vorabend auf das iPad heruntergeladen werden.

Und noch einen Vorteil bietet die App der Rheinischen Post: Sie erscheint an sieben Tagen in der Woche! Zusätzlich zu den sechs regulären Ausgaben von Montag bis Samstag bietet das digitale Sonntagsmagazin "Rheinische Post Plus" neben Reportagen, Analysen und der aktuellen Sportberichterstattung multimediale Erzählformen und interaktive Elemente für die unterhaltsame Lektüre am Wochenende.

Die App der Rheinischen Post kann zunächst auf dem iPad und schon bald auch auf dem iPhone und anderen Tablet-Computern und Smartphones genutzt werden. Sie haben noch kein iPad? Kein Problem – sichern Sie sich eines unserer Vorteilspakete! Informationen gibt es unter www.rp-app.de/testen oder unter der kostenlosen Hotline 0800 32 32 33 3.

Jetzt vierwöchiges Gratis-Abo der neuen iPad-App bestellen unter www.rp-app.de/testen 

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur App

Was bietet die Rheinische-Post-App?

Die App der Rheinischen Post bietet nahezu alle Inhalte der gedruckten Ausgabe auf dem iPad. Zusätzlich zur Heimatausgabe können zwei weitere Lokalteile gewählt werden, die auf dem iPad gelesen werden können. Die digitale Version der Tageszeitung steht bereits am Vortag ab 21 Uhr zum Download zur Verfügung.

Wie bekomme ich die Rheinische Post-App auf mein iPad?

Die Rheinische Post-App steht im AppStore kostenlos zum Download zur Verfügung. Anmeldung, Download und alle Informationen zu den Abo-Modellen gibt es im Internet unter www.rp-app.de/testen oder beim RP Leserservice unter 0800 32 32 33 3.

Wie lade ich einzelne Ausgaben auf mein iPad?

Die aktuelle Ausgabe der Rheinischen Post wird beim Öffnen der App automatisch geladen. Möchten Sie frühere Ausgaben laden, drücken Sie auf der Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand auf den Button "Kiosk" und wählen anschließend eine Ausgabe aus. Ausgaben, die gekauft werden können, sind grau unterlegt. Bereits gekaufte Ausgaben erscheinen mit gelbem Hintergrund und können direkt heruntergeladen werden. Ausgaben, die bereits auf dem iPad gespeichert sind, können direkt gelesen werden und sind grün gekennzeichnet.

Wie oft erscheint die App der Rheinischen Post?

Die Rheinische Post erscheint an sieben Tagen in der Woche auf dem iPad. Zusätzlich zu den sechs regulären Ausgaben steht sonntags eine zusätzliche Ausgabe zur Verfügung: "Rheinische Post Plus", die digitale Sonntagsausgabe unserer Zeitung, liefert Reportagen, Hintergrundberichte, Analysen, aktuelle Sport-Berichterstattung, interaktive Grafiken und 360°-Panoramafotos für das besondere Lesevergnügen am Sonntag.

Ab wann steht täglich die neue Ausgabe auf dem iPad zur Verfügung?

Die Rheinische Post steht täglich bereits am vorabend zum Download zur Verfügung. Die Sonntagsausgabe "Rheinische Post Plus" erscheint ebenfalls am Vorabend. Sie ist bereits samstagabends zur Lektüre verfügbar. 

Wie wähle ich meine Lokalausgaben aus?

Jeder Leser kann auf dem iPad aus allen 35 Lokalausgaben der Rheinischen Post und der NGZ drei auswählen. Um die drei Lokalausgaben auszuwählen, tippen Sie in der Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand der App auf "Einstellungen", dann in der linken Spalte auf "Lokalausgaben". Dort wählen Sie drei Ausgaben per Fingertipp aus, die sie anschließend in der Reihenfolge verschieben können. Zusätzlich kann die HauptausgabeDüsseldorf in der App auch im E-Paper- Modus gelesen werden.

Was kostet eine Ausgabe?

Wer ein Abonnement über die Internetseite www.rp-app.de/testen abschließt, erhält das Digital-Abo der Rheinischen Post zum Preis von monatlich 19,80 Euro. Darin enthalten sind die iPad-App der Rheinischen Post und das E-Paper, das sowohl für iPad und iPhone, als auch für PC, Mac und als Android-App zur Verfügung steht. Abonnenten der gedruckten Ausgabe der Rheinischen Post erhalten das Digital-Abo für nur 5 Euro zusätzlich im Monat. Alternativ können auch einzelneAusgaben der Rheinische Post App im AppStore zum Preis von 0,89 Euro gekauft werden.

Ist die Neuß-Grevenbroicher Zeitung ein Bestandteil der Rheinischen Post App?

Die drei Ausgaben der NGZ – Neuss, Dormagen und Grevenbroich – lassen sich ebenso wie die Lokalteile der Rheinischen Post in der App auswählen. Jeder Leser hat Zugriff auf drei frei wählbare Lokalteile.

Muss ich mit dem iPad online sein, um die Rheinische Post-App zu lesen?

Um eine Ausgabe aus dem Kiosk herunterzuladen, wird eine Internetverbindung benötigt. Einmal gespeicherte Ausgaben können danach jederzeit auch ohne Onlineverbindung gelesen werden. Zusatzinhalte wie Videos und Nachrichten- Ticker stehen nur im Online- Modus zur Verfügung.

Kann ich die App der Rheinischen Post gratis testen?

Die Rheinische Post-App gibt es zum Kennenlernen in den ersten vier Wochen gratis. Um das Gratis- Angebot zu nutzen, besuchen Sie die Seite www.rp-app.de/testen und erstellen einen kostenlosen Account für die digitalen Inhalte der Rheinischen Post. Mit den Zugangsdaten können Sie sich in die App einloggen und diese vier Wochen lang kostenlos lesen. Alternativ können Sie das Abonnement auch unter der Gratis-Hotline 0800 32 32 33 3 bestellen. Falls Sie die Rheinische Post auf dem iPad danach nicht weiterlesen wollen, müssen Sie nichts weiter tun: Das Kennenlern-Angebot endet automatisch.

Gibt es die Rheinische Post auch auf dem Smartphone?

iPhone-Nutzer können die E-Paper- App der Rheinischen Post nutzen. Diese steht im AppStore zum Download auf das iPhone zur Verfügung. Wer Abonnent der iPad-App der Rheinischen Post ist, kann das E-Paper auf dem iPhone kostenlos nutzen.

Kann ich die Rheinische Post App auch auf einem Android-Tablet lesen?

Android-Nutzer können auf Tablets und Smartphones das E-Paper der Rheinischen Post nutzen. Eine Version der Rheinische Post App für Android-Geräte wird es in Kürze geben. Sobald diese verfügbar ist, können Leser des Android-E-Papers sie auf Android-Smartphones und Android- Tablets kostenlos nutzen.

Ich habe bereits ein Abo für das EPaper der Rheinischen Post. Wie komme ich an die neue App?

Wenn Sie bereits ein E-Paper- Abonnement der Rheinischen Post haben, brauchen Sie nichts weiter zu tun, als die Rheinische Post App bei iTunes herunterzuladen. Mit den Zugangsdaten, die Sie für das EPapers bekommen haben, können Sie sich einloggen und sofort mit der Lektüre beginnen.

Ich habe ein iTunes-Abo für die digitale Sonntagszeitung RP Plus. Muss ich für die neue App der Rheinischen Post extra zahlen?

RP Plus, die digitale Sonntagszeitung der Rheinischen Post, geht als siebte Ausgabe am Sonntag in der neuen Rheinische Post App auf. Wer sein RP-Plus-Abo bei iTunes abgeschlossen hat, dokumentiert die Laufzeit seines Abonnements durch einen Screenshot. Dafür gehen Sie auf Ihrem iPad unter "Einstellungen" auf "iTunes/Abos" und drücken anschließend gleichzeitig den Home-Button und den Einschalt- Knopf Ihres iPads. Das Foto schicken Sie bitte per E-Mail an leserservice@ rheinische-post.de, um sich für ein kostenloses Abo der Rheinische Post App freischalten zu lassen. Alternativ können Sie das Gratis-Abo auch telefonisch unter 0800 32 32 33 3 bestellen. Die bisherige RP-Plus-App wird nicht mehr aktualisiert. Wir empfehlen, das Abo bei iTunes schnellstmöglich zu kündigen.

Ich würde gerne weiterhin das EPaper der Rheinischen Post lesen. Geht das?

Die App beinhaltet nahezu alle Inhalte der gedruckten Ausgabe der Rheinischen Post. Zusätzlich wird innerhalb der App auch das das EPaper der Hauptausgabe Düsseldorf angeboten. Über das Zeitungssymbol auf der Titelseite am rechten oberen Bildschirmrand gelangt man zum E-Paper-Modus. Zudem steht für iPad, iPhone und Smartphones mit Android-Betriebssystem die E-Paper-App der Rheinischen Post im AppStore und bei GooglePlay zum Download zur Verfügung. Auf dem PC und dem Mac lässt sich das E-Paper der Rheinischen Post bequem über den Internetbrowser lesen.

Ich besitze noch kein iPad, möchte mir aber gerne eines zulegen.

Alle, die noch kein iPad besitzen, können sich die Vorteilspakete der Rheinischen Post sichern. Infos zu unseren Angeboten gibt es im Internet unter www.rp-app.de/testen oder unter der kostenlosen Hotline 0800 32 32 33 3 (montags bis freitags von 6.30 bis 16 Uhr und samstags bis 12 Uhr ).

Ich besitze die Rheinische Post App, kann aber keine Ausgabe herunterladen. Was tun?

Bitte stellen Sie sicher, dass die Internetverbindung des iPad aktiv ist, wenn Sie eine Ausgabe herunterladen wollen. Treten weiterhin Probleme auf, löschen Sie die Ausgabe (siehe nächste Frage) und laden Sie sie erneut im AppStore herunter. Sollte die Ausgabe danach noch immer nicht downloadbar sein, kontaktieren Sie den RP Leserservice. Er steht per E-Mail unter leserservice@ rheinische-post.de oder der Gratis-Hotline 0800 32 32 33 3 für Fragen zur Verfügung.

Wie lösche ich bereits gekaufte Ausgaben der Rheinischen Post auf dem iPad?

Wenn Sie Platz auf Ihrem iPad benötigen, können Sie im Kiosk innerhalb der App einzelne Ausgaben löschen. Dafür tippen Sie auf das "X"- Symbol der jeweiligen Ausgabe im Kalenderblatt.

Quelle: seeg
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar