| 10.13 Uhr

Japanischer Elektronikkonzern
Fujitsu tritt "iPad"-Namensrechte an Apple ab

Erste iPad-Werbung während der Oscar-Nacht
Erste iPad-Werbung während der Oscar-Nacht FOTO: Apple
New York (RPO). Rechtzeitig zum Verkaufsstart des neuen Apple-Kleincomputers hat der japanische Elektronikkonzern Fujitsu seine iPad-Namensrechte an den US-Konzern abgetreten. Einem am Freitag im Internet zugänglichen Eintrag der US-Patent- und Markennamen-Behörde zufolge gingen die Rechte bereits am 17. März an die kalifornische Hightech-Schmiede über.

Details der Vereinbarung zwischen Apple und Fujitsu wurden zunächst nicht bekannt. Der Verkauf des Tablet-Computers "iPad" beginnt in den USA am 3. April.

Fujitsu verkaufte in den USA bereits seit 2002 Geräte mit dem Namen "iPad". Das Multimedia-Gerät wurde im Einzelhandel genutzt, um Inventarlisten zu erstellen und andere Geschäftsvorgänge abzuwickeln. Im März 2003 stellte Fujitsu beim US-Patentamt einen Antrag auf Schutz der Namensrechte.

(AFP/jre)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Japanischer Elektronikkonzern: Fujitsu tritt "iPad"-Namensrechte an Apple ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.