| 12.37 Uhr

Ankündigung am 9. September
Baut Apple eine eigene Spielekonsole?

Apple TV soll als Spiele-Konsole Nintendo Wii U Konkurrenz machen
Am 9. September wird Apple vermutlich nicht nur Neuheiten rund um das iPhone und das iPad präsentieren, so ein neuer Bericht. FOTO: dpa, kne axs lof
Düsseldorf. Apple will mit seiner Fernsehbox Apple TV in Zukunft nicht mehr nur Musik und Filme auf den heimischen Fernseher bringen, sondern laut einem Bericht vor allem Videospiele in den Vordergrund stellen. Haupt-Konkurrent dürfte dabei die Spielekonsole Wii U von Nintendo sein.

Neue iPhones, vermutlich neue iPads und auch die nächste Generation der Fernsehbox Apple TV: Das Programm von Apple für seine Präsentation von Neuheiten am 9. September ist prall gefüllt. Laut einem Bericht der "New York Times" bekommt Apple TV dabei aber nicht nur einige kleine Verbesserungen, sondern das Produkt wird ganz neu im Markt platziert: als Spielekonsole.

Es sei zu erwarten, dass Apple Videospiele zum primären Verkaufsgrund machen wolle, heißt es in dem Bericht, der sich auf anonyme informierte Quellen beruft. Demnach stattet der iPhone-Hersteller die Fernsehbox mit neuer Technik und einem App Store für Spiele aus. Außerdem soll zum neuen Apple TV auch eine neue Fernbedienung gehören, die auch als Steuerung für Spiele fungieren soll.

Gamescom 2015 - das ist die Zukunft der Xbox FOTO: dpa, av

Anspruchsvolle Profi-Zocker sollen damit vermutlich weniger angesprochen werden, als viel mehr der Durchschnittsnutzer. Das Stichwort lautet "casual gaming", also das gelegentliche Spielen auf der heimischen Konsole, wobei derlei Spiele häufig wenig bis kein Vorwissen beim Nutzer voraussetzen – ein Nutzersegment, das bisher vor allem von Nintendos Spielekonsole Wii U angesprochen wurde.

"Apple TV hat das Potenzial, 'casual gaming' ins Wohnzimmer zu bringen und viel geselliger zu machen", zitiert die "New York Times" Jan Dawson, Chefanalyst beim Technologie-Forschungszentrum Jackdaw Research.

Zur Zielgruppe der Gelegenheits-Zocker passt auch der Einstiegspreis: 150 Dollar soll das neue Apple TV laut dem Bericht in der Basis-Variante kosten, und damit deutlich weniger als andere Konsolen. Zum Vergleich: Die Nintendo Wii U ist derzeit neu nicht für unter 200 Dollar zu haben. Noch teurer sind die Sony Playstation oder die Xbox One von Microsoft.

Das ist die Nintendo Wii U FOTO: dpa, Andrea Warnecke

Ob Apple mit seinem neuen Apple TV aber wirklich Fuß im Spielesegment fassen kann, wird von einigen auch bezweifelt. Er sei skeptisch, ob das Unternehmen die Spielehersteller wirklich überzeugen können werde, ihre auf anderen Plattformen erfolgreichen Titel auch auf die neue Plattform zu bringen, so etwa die Einschätzung von James Gwertzman, Chef der Online-Spielefirma PlayFab.

Allerdings gibt Gwertzman gleichzeitig zu: Im Bereich der mobilen Spiele hat Apple es bereits geschafft, Spieleentwickler auf die eigene Plattform zu ziehen, nämlich auf das iPhone und das iPad. Das liege jedoch auch daran, dass es sich dabei um ein völlig anderes Spielerlebnis handele. "Die Xbox und die Playstation sind bisher sehr erfolgreich dabei, ein Spielerlebnis im Wohnzimmer zu erzeugen, und Apple und Android schaffen dieses Spielerlebnis sehr gut beim 'Spielen im Bus'", so Gwertzman.

Vertreter von Microsoft, Nintendo, Sony und Apple haben laut der "New York Times" eine Stellungnahme zu dem Bericht abgelehnt.

Playstation 4 und Xbox One im Vergleich FOTO: dpa, Andrea Warnecke
(RPO, HeBu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Apple TV soll als Spiele-Konsole Nintendo Wii U Konkurrenz machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.