| 13.11 Uhr

Lagen die "Dark Prophet"-Gerüchte richtig?
World of Warcraft: Blizzard enthüllt Add-on auf der Gamescom

Gamescom: Blizzard enthüllt Add-on von World of Warcraft (WoW)
FOTO: Blizzard
Es ist offiziell: Blizzard bestätigt über seine Social Media Kanäle die Ankündigung des nächsten "WoW"-Add-ons auf der Gamescom in Köln. Von Daniel Hecht

Der genaue Wortlaut des blauen Forenposts liest sich wie folgt:

"Join us Thursday, August 6 at 9 a.m. PDT for a special World of Warcraft event streamed live from gamescom 2015 in Cologne, Germany—where we'll be unveiling the next chapter of the World of Warcraft saga. . . .

Tune in again Sunday, August 9 at 8:00 a.m. PDT for a World of Warcraft developer chat before the show ends, and find out more about what's in store.

Stay tuned to our dedicated gamescom page for further details on the live stream. Those who are able to join us in person at gamescom can visit us at the Blizzard booth in hall 7.1. We hope to see you there!"

Und fix übersetzt:

Am Gamescom-Donnerstag, dem 6. August um 18 Uhr hiesiger Zeit will Blizzard die Enthüllung des neuen WoW-Add-ons per Live-Stream von der Gamescom 2015 übertragen. Am darauf folgenden Sonntag, dem 9. August um 17 Uhr stellen sich die World of Warcraft Entwickler einer Chat-Runde und geben weitere Infos zur Erweiterung. 

Den Blizzard-Stand finden sie in Halle 7.

Abseits von der offiziellen Präsentation stehen die Chancen sehr gut, dass das Add-on bereits am Mittwoch, dem 5. August in der seperaten Pressekonferenz von Blizzard gezeigt werden wird.

Wir sind insbesondere gespannt darauf, ob das nächste Add-on tatsächlich noch 2015 erscheint: Bislang wurden alle Add-ons zu World of Warcraft im Zweijahresrhythmus veröffentlicht, das neue Add-on würde demnach nicht vor November 2016 erscheinen.

Hinter diesem Link finden sie alle Gerüchte rund um das ominöse "Dark Prophet".

 

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gamescom: Blizzard enthüllt Add-on von World of Warcraft (WoW)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.