| 13.47 Uhr

"Layton's Mystery Journey"
Rätsel-Professor feiert Comeback auf dem Smartphone

"Layton's Mystery Journey": Rätsel-Professor feiert Comeback auf dem Smartphone
Beim brandneuen Smartphone-Spiel "Layton's Mystery Journey" dreht sich alles um die Tochter des Professors. FOTO: dpa, sth
Düsseldorf. "Professor Layton" ist Nintendo-Fans als der Rätselkönig bekannt. Jetzt ist Layton zurück, diesmal auf dem Smartphone - Rätsel gibt er noch immer auf.

In sechs Abenteuern auf dem DS und dem 3DS brachte Professor Layton auf charmante Art Köpfe zum Rauchen und überführte nebenbei Verbrecher. Dann war Schluss. Vier Jahre nach seinem letzten Fall kehrt er nun zurück - auf dem Smartphone.

Nintendo veröffentlicht "Layton's Mystery Journey" zuerst für iOS und Android. Erst im Oktober ist dann der 3DS dran. Trotz des Vorzugs für Smartphones ist der neue Layton ein vollwertiger Teil der Reihe.

Laytons Tochter ist verschwunden

Dieses Mal dreht sich jedoch alles um seine Tochter Katrielle. Vater Layton ist verschwunden und sie sucht in London nach Hinweisen. Dabei stößt sie nicht nur auf eine große Verschwörung, sondern auch auf Hunderte Rätsel, die die Spieler lösen müssen.

Die skurrilen Figuren, denen sie dabei begegnet, machen den Charme und Humor des Spiels aus. Überall gibt es etwas zu entdecken und Nebengeschichten entspinnen sich, in denen weitere Rätsel und Aufgaben eingeflochten sind.

"Layton's Mystery Journey" ist mit 17,99 Euro für eine App ungewöhnlich teuer. Dafür erhält man jedoch ein vollwertiges 3DS-Spiel, das für viele Stunden unterhalten kann und etliche Kopfnüsse bereithält.

(csr/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Layton's Mystery Journey": Rätsel-Professor feiert Comeback auf dem Smartphone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.