| 12.41 Uhr

Spielkonsole erscheint 2017
Preis für Nintendo Switch verraten

Nintendo Switch - Preis geleakt - Konsole günstiger als PS4 Pro & Xbox One S
Die Nintendo Switch kann sowohl am TV als auch mobil eingesetzt werden. FOTO: Nintendo
Düsseldorf. Mit der Switch genannten Konsole will Nintendo wieder zu den Konkurrenten Sony Playstation 4 und Microsoft Xbox One aufschließen. Im März 2017 kommt die Switch auf den Markt. Ein Händler hat jetzt schon den Preis verraten. Von Christoph Schroeter

Mit der Wii U hatte Nintendo keinen Erfolg. Die Konsole, Nachfolgerin des Verkaufsschlagers Wii, lag wie Blei in den Regalen. Konnten von der Wii noch über 100 Millionen Geräte verkauft werden, schaffte es die Wii U nur auf rund 20 Millionen.

Im März 2017 soll Besserung eintreten, dann kommt die vor Kurzem vorgestellte Konsole Nintendo Switch auf den Markt. Damit wollen die Japaner wieder Anschluss an die enteilte Konkurrenz bekommen.

Mit der Switch will Nintendo Konsole und Mobilgerät verbinden. Spielen soll sowohl am heimischen Fernseher als auch unterwegs möglich sein. Laut Nintendo verbindet die Konsole die Mobilität eines Tablets mit der Leistung einer TV-Konsole.

Details zur verbauten Hardware im Inneren der Konsole gibt es bislang kaum. Auch den Preis hat Nintendo bislang nicht offiziell bekannt gegeben. Spekuliert wurde, dass er zwischen 300 und 400 Euro liegen könnte.

Switch wird wohl günstiger als gedacht

Playstation 4 Pro - für wen lohnt sich die neue Konsole? FOTO: dpa, rje lof

Doch weit gefehlt. Nintendo will die Kundschaft offenbar auch über einen günstigen Preis locken. Vermutlich aus Versehen hat der kanadische Ableger von Toys 'R' Us den Preis der Konsole auf seiner Webseite bekannt gegeben: 320 kanadische Dollar, hieß es dort, soll die Switch kosten. Das wären umgerechnet knapp 230 Euro.

Damit würde der Preis deutlich unter denen der Konkurrenten liegen: Die ebenfalls für 2017 angekündigte Xbox One S soll 299 Euro kosten, die jetzt erschienene Playstation 4 Pro kostet 399 Euro.

Der direkte Vergleich fällt derzeit natürlich noch schwer, weil von den technischen Details bislang lediglich bekannt ist, dass ein Nvidia Tegra-Chip verbaut sein soll, das Tablet wohl mit 720p auflöst und Nintendo sich angeblich von den Spiele-Discs verabschiedet und wieder auf Cartridges setzt. Letztere hat es seit dem Nintendo 64 Ende der 90er-Jahre nicht mehr gegeben.

Die genauen Details zur Switch will Nintendo am 13. Januar 2017 bei einer großen Präsentation bekannt geben.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nintendo Switch - Preis geleakt - Konsole günstiger als PS4 Pro & Xbox One S


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.