| 14.42 Uhr

Spielkonsole
PS4 bekommt Update mit vielen neuen Funktionen

PS4 Update 4.50 - diese Funktionen sind neu - Sony Playstation
Die PS4 wird auf Systemsoftware 4.50 aktualisiert. FOTO: Sony
Düsseldorf. Die neue Systemsoftware für die Playstation 4 steht zum Download bereit. Die Version 4.50 bringt zahlreiche Neuerungen, darunter die Unterstützung für externe Festplatten. Von Christoph Schroeter

Das Update bietet die Möglichkeit, Spiele und Apps auf eine externe Festplatte herunterzuladen. Hierfür muss einfach das externe Festplattenlaufwerk über den USB-3.0-Anschluss mit der Konsole verbunden werden. 

Die Festplatte muss dann in den Einstellungen bei "Geräte” unter "USB-Speichergeräte” ausgewählt und formatiert werden. Danach ist sie einsatzbereit. Vorsicht: Dabei werden alle auf der Platte vorhandenen Daten gelöscht. Solange das externe Festplattenlaufwerk angeschlossen ist, ist es der standardmäßige Speicherort für Downloads. 

Unterstützt werden nur Platten, die einen USB-3.0-Anschluss haben und mindestens 250 Gigabyte groß sind. Die maximale Speichergröße beträgt acht Terabyte.

Nintendo Switch - die neue Konsole im Test FOTO: dpa, av

Verbesserungen für PS VR

Dazu kommen nach Angaben von Sony einige Verbesserungen und Fehlerkorrekturen beim Betrieb der Virtual-Reality-Brille Playstation VR. Die Auflösung des Systembildschirms wird deutlich verbessert, wenn man sich außerhalb des VR-Modus befindet. Auch der Kinomodus profitiert ebenfalls davon. Außerdem unterstützt PS VR jetzt auch Blu-ray 3D-Discs. Diese können laut Sony über das Headset in stereoskopischem 3D angeschaut werden.

Wird ein Spiel per Remote Play auf einem Computer oder Smartphone gespielt, steht ab sofort die Funktion "Sprach-Chat” zur Verfügung.

Konsolenunabhängig werden zudem Apps und Funktionen wie etwa die "PlayStation App” oder "PS Messages” zur Verfügung stehen und die Kommunikation erleichtern. Hier wird ein neues Symbol eingeführt, das wie ein Smartphone aussieht und anzeigt, dass ein Spieler in das PSN eingeloggt ist, sich aber nicht an seiner Konsole befindet.

Screenshot als Hintergrund auswählen

Neu ist auch die Möglichkeit, den Hintergrund für PS4-Home-Bildschirm zu personalisieren. Dafür kann in den Einstellungen unter "Designs" ein beliebiger Screenshot ausgewählt werden.

Playstation 4 Pro - für wen lohnt sich die neue Konsole? FOTO: dpa, rje lof

Zudem können nach dem Update die Privatsphäre-Einstellungen für einzelne Posts eingestellt werden. So kann man festlegen, wer eigene Aktivitäten sehen kann. Die Privatsphärenebene für Videos, Screenshots, Übertragungen, den PS Store und PS Music kann beim Hochladen festgelegt werden. Die Beschränkungen können jederzeit, auch nachdem ein Beitrag bereits veröffentlicht wurde, geändert werden

Das Update mit weiteren Neuerungen kann in den Einstellungen der Konsole angestoßen werden.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

PS4 Update 4.50 - diese Funktionen sind neu - Sony Playstation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.