| 13.15 Uhr

Super Mario, Zelda, Final Fantasy & Co.
Nintendo Classic Mini - 30 Mal zocken für Retrofans

Nintendo Classic Mini - mit 30 Klassikern auf der Retrowelle
Nintendo Classic Mini - mit 30 Klassikern auf der Retrowelle FOTO: Christoph Schroeter
Düsseldorf. Mit dem NES rief Nintendo 1986 eine neue Spielkonsolen-Ära aus. Weil Retro angesagt ist, haben die Japaner mit der Nintendo Classic Mini eine geschrumpfte Version davon auf den Markt gebracht. Wer sie noch zu Weihnachten verschenken will, wird jedoch Probleme bekommen. Von Christoph Schroeter

Der kleine graue Kasten erlebt jetzt als Nintendo Classic Mini einen zweiten Frühling. Mit 30 vorinstallierten Spiele-Klassikern von damals und einem zeitgemäßen HDMI-Anschluss von heute erfreut sich die Konsole großer Beliebtheit.

Seit ihrem Marktstart im September ist sie fast dauerhaft ausverkauft. Wer es gar nicht abwarten kann oder gar noch vor Weihnachten dringend ein Exemplar kaufen möchte, muss Mondpreise bezahlen: Bis zu 230 Euro werden aktuell für die Nintendo Classic Mini verlangt, abenteuerlich, wenn man den normalen Verkaufspreis von 70 Euro sieht.

Alte Spiele mit neuen Features

Die alten Spiele wurden mit neuen Features bestückt. So stehen zum Beispiel drei verschiedene Wiedergabe-Modi zur Verfügung: Entweder mit flüssigen 60 Hz ohne schwarze Balken, dann im klassischen 4:3-Format mit Balken links und rechts oder in einem sogenannten CRT-Modus, der das Bild eines alten Röhrenfernsehers simuliert.

Gadgets - diese Technik-Neuheiten will man haben FOTO: dpa, tsn crk

Eine gute Weiterentwicklung: In jedem Spiel lassen sich die Fortschritte in vier verschiedenen Slots speichern. 

Bei den 30 Spielen hat Nintendo ein gutes Händchen bewiesen, es finden sich dort echte Klassiker, aber auch ein paar Besonderheiten, beispielsweise erscheint "Final Fantasy" erstmals in Europa. Hier nun die komplette Spieleliste des Nintendo Classic Mini:

  • Balloon Fight,
  • Bubble Bobble,
  • Castlevania,
  • Castlevania II: Simon's Quest,
  • Donkey Kong,
  • Donkey Kong Jr.,
  • Double Dragon II: The Revenge,
  • Dr. Mario, Excitebike,
  • Final Fantasy,
  • Galaga,
  • Ghosts'n'Goblins,
  • Gradius,
  • Ice Climber,
  • Kid Icarus,
  • Kirby's Adventure,
  • Mario Bros.,
  • Mega Man 2,
  • Metroid,
  • Ninja Gaiden,
  • Pac-Man,
  • Punch-Out!! Featuring Mr. Dream,
  • StarTropics,
  • Super C,
  • Super Mario Bros.,
  • Super Mario Bros. 2,
  • Super Mario Bros. 3,
  • Tecmo Bowl,
  • The Legend of Zelda,
  • Zelda II: The Adventure of Link.

Fazit: Die kleine Kiste macht Spaß

Bei der Auswahl sollte sich jeder Zocker in die gute alte Zeit versetzen können. Neben der knappen Verfügbarkeit gibt es aber noch einen anderen Kritikpunkt: Die Kabellänge des Controllers.

Hier hat Nintendo gespart und dem Steuergerät nur einen schlappen Meter spendiert, das ist deutlich zu kurz. Zu allem Übel hat man nicht auf USB gesetzt, sondern die Anschlüsse der Wiimotes gewählt. Das schließt eine schnelle Verlängerung des Kabels aus.

Trotz des kleinen Kabel-Gates macht die Konsole mächtig Spaß. Wer sie vor Weihnachten nicht mehr bekommt, kann ja einen Gutschein verschenken.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Super Mario, Zelda & Co: Nintendo Classic Mini - 30 Mal zocken für Retrofans


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.