| 10.14 Uhr

TV in PC verwandeln
Google kündigt Mini-Computer in USB-Stick-Größe an

Google kündigt Mini-Computer "Chromebit" an
Die "Chromebits" kommen in USB-Stick-Größe auf den Markt. FOTO: ap
Washington. Die moderne Smart-TV-Generation macht es vor: Das Streamen von PC-Inhalten und die Nutzung von Apps auf dem heimischen Fernseher werden künftig Standard sein. Google will mit seinem "Chromebit" an dieser Entwicklung teilhaben.

Mit einem Mini-Stick will der US-Internetriese Google jeden modernen Bildschirm in einen Computer verwandeln. Der Chromebit - ein Gemeinschaftsprojekt mit dem taiwanischen PC-Hersteller Asus - solle im Sommer für weniger als hundert Dollar (93 Euro) auf den Markt kommen, kündigte Google am Dienstag in einem Blog-Eintrag an. Er sei "kleiner als ein Schokoriegel", aber dennoch ein "vollwertiger Computer". Der Chromebit könne einfach in einen HDMI-Anschluss gesteckt werden und so "jeden Bildschirm" zu einem Computer machen.

Chromebit sei "perfekt" für das Büro, aber auch "wirklich nützlich" für Schulen und Unternehmen, erklärte Google weiter. Einem Sprecher zufolge lässt sich über Bluetooth auch eine Tastatur beispielsweise an einen Fernseher anschließen, der durch den neuen Computer-Stick in einen PC verwandelt werde.

(AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Google kündigt Mini-Computer "Chromebit" an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.