| 07.19 Uhr

"Person des Jahres 2015"
Was ist nur mit dieser Kanzlerin passiert?

Porträt in Bildern: Das ist Angela Merkel
Porträt in Bildern: Das ist Angela Merkel FOTO: dpa, Patrick Seeger
Düsseldorf. Sie klingen ein wenig wie ein Nachruf. Die internationalen Reaktionen auf Merkels Ernennung zur "Person des Jahres" stecken voller Erinnerungen und kuriosen Anekdoten. Bewunderung ist zwischen den Zeilen zu finden. Von Daniel Fiene

Nachdem Angela Merkel vom "Time"-Magazin zur "Person des Jahres" gekürt wurde, hagelte es in den sozialen Netzwerken nicht nur pflichtbewußte Gratulationen. Viele Kommentatoren kramten in alten Erinnerungen. Der Tenor: Auch wenn man ihre Politik nicht teile, habe man Respekt vor ihrer Entscheidung, so viele Flüchtlinge willkommen zu heißen. Bewunderung ist oft zwischen den Zeilen zu lesen. Vor allem im Vergleich zu alten Fotos wird deutlich: Die unscheinbare Frau, die einst neben Helmut Kohl saß, ist passé. Was ist nur mit dieser Kanzerlin passiert? 

Seit 1927 kürt die Redaktion des "Time"-Magazins die "Person des Jahres". Noch bis 1999 allerdings unter dem Titel "Mann des Jahres". Der Titel wird an Menschen verliehen, die ein Jahr besonders geprägt haben - unabhängig davon, wie ihre Leistung moralisch zu bewerten ist. Deshalb ging der Titel unter anderem auch schon einmal an Adolf Hitler.

Fasziniert zeigten sich viele in ihren Reaktionen, dass Merkel sowohl als vierte Frau, zuletzt vor dreißig Jahren (!) die ehemalige philipinsche Präsidentin Corazon Aquino (damals noch als "Man of the Year"), als auch als vierte Deutsche, nach Hitler (1938), Adenauer (1953) und Brandt (1970), ernannt wurde.

Wir haben die wichtigsten Reaktionen zusammengefasst. Dieses Foto zeigt die Macht von Angela Merkel. Wenn sie spricht, hören ihr die mächtigsten Männer der Welt zu...

Bekannt wurde auch das folgende Motiv: In diesem Jahr hatte eine Nachrichtenagentur dieses Foto in US-Großstädten plakatiert.

Obwohl die mächtigen Männer Merkel nicht vor Provokationen verschonen: Putin brachte einen Hund mit zu einem Treffen mit Merkel, nachdem er von ihrer Hundeangst erfuhr, wie in diesem Tweet erzählt wird.

In den Reaktionen wurde auch an Merkels bekannte Gesten erinnert. Die Merkel-Raute ist allerdings vergessen worden.

Dieses animierte Bild zeigt, wie sich Internetnutzer die Reaktion der Kanzlerin auf die Nachricht vorstellen. 

Ein paar Scherze hat es als Reaktion auch gegeben. Wie diesen hier:

Das Cover von Angela Merkel ist vom irischen Künstler Colin Davidson gemalt worden. Im Hintergrund sehen wir das Original. Es sind auch Unterschiede zum Titelbild des "Time"-Magazins erkennbar.

Das "Time"-Magazin hat auch ein weiteres Gemälde von Angela Merkel  gezeigt - dieses wurde gemalt von George W. Bush:

30 Jahre ist es schon her, dass zuletzt eine Frau gewählt wurde, die maßgeblich das Geschehen in einem Jahr geprägt hatte.

"Merkel, die Kanzlerin der freien Welt!" - dazu ein animiniertes Bild mit einer lustigen Szene: Merkel schießt mit ihren Fingern wie ein Cowboy mit seinem Colt.

Donald Trump landete nur auf Platz drei und reagierte verschnupft:

Ein Twitter-Nutzer versuchte es sich vorzustellen, wie Trump auf dem Cover aussehen würde:

Trumps Konkurrentin Hillary Clinton reagierte mit einem Glückwunsch und würdigte Merkel als Deutschlands erste weibliche Kanzlerin. Clinton will die erste US-Präsidentin werden.

US-Präsident Obama beglückwünschte die Kanzlerin ebenfalls und lobte ihre Führungsqualitäten und eine starke Partnerschaft. 

Lesetipp: Zehn Dinge, die kaum jemand über Angela Merkel weiß oder Herausragende Momente einer Kanzlerin.

(dafi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angela Merkel: Was ist nur mit dieser Kanzlerin passiert?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.