| 14.44 Uhr

600 Gramm Fleisch für 1,99 Euro
Internet-Aufschrei gegen Billig-Steak-Angebot von Aldi

Aufschrei gegen Billig-Steak-Angebot von Aldi
FOTO: dpa, mbk pil wst
Düsseldorf. Wie billig darf Fleisch sein, bis ein Aufschrei durch die Gesellschaft geht? Diese Frage wird aktuell im Netz diskutiert, nachdem ein Verbraucher einen empörten Facebook-Post an Aldi-Süd verfasst hat.

Bei dem monierten Angebot des Discounters handelt es sich um ein 600 Gramm schweres BBQ-Nackensteak für 1,99 Euro. Viel zu billig meint Dominik Boisen in seiner "Anklage" - und erhält dafür massive Unterstützung aus der Bevölkerung. Aber offenbar hat er mit seinem Statement zudem einen Nerv getroffen: Bis zum Sonntag wurde der Beitrag über 30.000 mal geliked, 10.000 mal geteilt und über 2000 mal kommentiert.

Boisen macht seiner Empörung in deutlichen Worten Luft, spricht von Ausbeutung, billigstem Dreck und kranken Profitstreben - in einem Wort: er findet das Angebot zum Kotzen.

Aldi hat mittlerweile auf die Attacke reagiert:

"Wir wissen, dass wir als einer der führenden Discounter die Aufgabe haben, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen – dies gilt nicht nur in Bezug auf Menschen und unsere Umwelt, sondern auch für den Umgang mit Tieren. Mit unserem Engagement in der branchenübergreifenden, freiwilligen Initiative Tierwohl setzen wir uns für die Förderung einer tierartgerechten und nachhaltigen Fleischerzeugung ein."

(felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aufschrei gegen Billig-Steak-Angebot von Aldi


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.