| 07.59 Uhr

Deutsche Youtuberin
Bibi bekommt erstes Hologramm bei Madame Tussauds

Düsseldorf/Berlin. Youtuberin Bibi wird ab Mai auch in der Ausstellung von "Madame Tussauds" in Berlin zu sehen sein. Allerdings nicht als Wachsfigur, sondern als sich bewegendes und sprechendes Hologramm. 

Bibi findet das "unnormal krass". Das teilte sie ihren Followern in einem Youtube-Video mit. Die bekannteste deutsche Youtuberin mit fast 4,5 Millionen Abonnenten wird vom 9. Mai 2017 an als Hologramm bei "Madame Tussauds" in Berlin zu sehen sein. 

"Ein Hologramm ist eine 3D-Lichtprojektion", erklärte sie ihren Fans bei Youtube. Diese können sich sogar mit ihrem sprechenden und sich bewegenden Ebenbild filmen lassen. Das Video davon könne man sich aufs Handy schicken lassen, sagte Bibi. 

Das erste Hologramm

Für diese perfekte Illusion ist sie im März einen Tag lang vor einem Greenscreen in Köln vermessen und gefilmt worden. Seit vier Monaten arbeiten acht Grafiker, Entwickler und Eventdesigner an der virtuellen Bibi.

Die Youtuberin ist eigentlich mit Beauty-Empfehlungen bekannt geworden. Die Idee, irgendwann einmal bei "Madame Tussauds" zu erscheinen, hatte Bibi während eines Videodrehs im Wachsfigurenkabinett in Berlin. 2015 tat sie so, als ob sie eine Wachsfigur sei und erschreckte junge Besucher des Wachsfigurenkabinetts. In der Internetsprache heißt das "pranken". "Prank" heißt auf Deutsch "Streich". 

Nun wird sie zwar keine Wachsfigur, sondern ein Hologramm, aber das findet sie noch besser: Denn ein Hologramm gibt es bislang nicht bei "Madame Tussauds". 

(heif)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bibi von BibisBeautyPalace bekommt Hologramm bei Madame Tussauds


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.