| 11.51 Uhr

Wie bei WhatsApp
Facebook-Messenger nun auch ohne Facebook-Account nutzbar

Facebook-Messenger bald auch ohne eigenen Facebook-Account nutzbar
So sieht die Anmeldemaske des Facebook Messengers aus, wenn man sich mit seiner Telefonnummer anmelden möchte. FOTO: Facebook
Düsseldorf. Möchten Sie mit Facebook-Freunden in Verbindung bleiben, ohne ein eigenes Profil zu besitzen? Mit dem Messenger wird dies möglich. Facebook öffnet die Nutzung seines Messengers nun auch für Menschen ohne eigenes Facebook-Konto. Von Leon Hofacker

Dies zunächst jedoch nur in den Ländern USA, Kanada, Venezuela und Peru. Dort reichen ab sofort Name und Telefonnummer um die Nachrichten-Anwendung zu nutzen. Wann diese Änderung auch in Deutschland umgesetzt wird, gab der Konzern noch nicht bekannt. 

Mit dieser Entkoppelung vom Sozialen Netzwerk sollen neue Nutzer gewonnen und alte wieder zurück geholt werden, die auf diese Weise die Möglichkeit bekommen mit ihren alten Facebook-Freunden in Kontakt zu bleiben.

Nutzer des Messengers ohne einen Facebook-Account müssen dabei auf keine Funktionen verzichten. Alle regulären Funktionen, wie das Versenden von Fotos und Videos, Video- und Voice-Anrufe sowie Gruppenchats stehen zur Verfügung.

Facebook will mit diesem Schritt an den Erfolg des eigenen Nachrichtendienstes WhatsApp anknüpfen und mehr Nutzer gewinnen, auch wenn der Facebook-Messenger im Blick auf die Nutzerzahlen schon ähnlich erfolgreich ist.

 

(RPO, dafi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Facebook-Messenger bald auch ohne eigenen Facebook-Account nutzbar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.