| 14.16 Uhr

Chatten im Browser
Facebook startet Web-Version des Messenger

Facebook Messenger: Neue Version für den Browser
FOTO: Screenshot/messenger.com
Düsseldorf. Facebook-Nutzer können ihren Freunden ab sofort auch im Browser Nachrichten schreiben. Bisher ist der Messenger nur für Smartphones und Tablets verfügbar. Außerdem gibt es den Chat innerhalb von Facebook. Jetzt startet das soziale Netzwerk aber auch eine eigenständige Version des Messenger für den Browser. Von Henning Bulka

Bisher ist die Funktion noch nicht offiziell von Facebook bekannt gegeben worden. Über die Adresse messenger.com/login können Nutzer den neuen Messenger aber trotzdem schon erreichen. Bisher ist er nur auf Englisch verfügbar und bietet alle bekannten Funktionen der Smartphone- und Tablet-App. Vor der Benutzung müssen sich Nutzer wie gewohnt mit ihrem Facebook-Konto anmelden.

Auf der linken Seite werden im Messenger die letzten Gesprächspartner angezeigt. Diese lassen sich auch durchsuchen. Die rechte Spalte zeigt dagegen die ausgewählte Konversation. Dort lassen sich dann wie gewohnt Nachrichten oder Bilder verschicken. Sind eine Kamera und/oder ein Mikrofon an den Computer angeschlossen, bietet der Messenger außerdem die Möglichkeit für Telefonate und Videokonferenzen.

Bald noch mehr Funktionen für den Messenger

Offenbar sollen die Funktionen des Messenger im Browser bald auch noch erweitert werden, ähnlich wie in der App für Smartphones und Tablets. Darüber berichtet das US-Blog re/code. Ein Beispiel: die neue Bezahlfunktion, mit der Nutzer ihren Freunden über den Facebook Messenger Geld schicken können.

Die neue Web-Version des Facebook Messenger können Sie hier ausprobieren.

(RPO, HeBu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Facebook Messenger: Neue Version für den Browser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.