| 11.20 Uhr

"Star Wars" Easteregg
Die Macht ist mit Google

Google Easter Egg - Auch Google ist von "Star Wars" infiziert
Google hat eigens für den neuen "Star Wars"-Film ein Easter Egg versteckt. FOTO: Screenshot Google
Düsseldorf. Auch Google ist von "Star Wars" infiziert. Ein bestimmter Satz verwandelt die Suchmaschine in eine berühmte Sequenz der Filmreihe. Das Easter Egg bietet Fans und Filmfreaks gleich mehrere witzige Spielereien.

Eigentlich sieht Google auch an diesem Dienstag so aus wie immer. Schlechtes Design, eine Variation des Schriftzugs, die Suchmaske. Doch wer eine berühmte Formulierung der Filmgeschichte eingibt und anschließend auf Enter drückt, betritt eine andere Galaxie.

"A long time ago in a galaxy far far away", lautet die Zauberformel. Google hat drei Wochen vor dem von vielen Kinofans heiß ersehnten Start des neuen Star Wars Films eine Überraschung freigeschaltet. Das Easter Egg liefert die Such-Ergebnisse in der Optik der ersten Sequenz der "Star Wars"-Filme.

In gelber Schrift ziehen sie auf dem Bildschirm von unten nach oben vorbei, im Hintergrund das tiefschwarze Weltall. Exakt so wie im Vorspann der legendären Filme über den Krieg der Sterne".

Auch die URL google.com/starwars bietet den Filmfans eine bemerkenswert ausgereifte Spielerei. Auch dort landet der Nutzer auf einer Star-Wars-Optik. Im Dunkel glüht ein blaues Lichtschwert auf. Anschließend kann er auswählen, welcher Seite der Macht er sich anvertrauen will, der dunklen oder hellen. Entsprechend verwandelt sich auch die Optik seiner Apps.

Sind Sie ein "Star Wars"-Fan? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.

(pst)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Google Easter Egg - Auch Google ist von "Star Wars" infiziert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.