| 23.25 Uhr

Eigenes Profil zentral verwalten
Googles neue "Über mich"-Seite

Googles neue "Über mich"-Seite: Eigenes Profil zentral verwalten
Auf der neuen "Über mich"-Seite kann das eigene Profil bei Google verwaltet werden. FOTO: Christoph Schroeter
Düsseldorf. Bislang konnte man sein Profil bei Google über die Google+-Seite verwalten. Doch weil es mit dem sozialen Netzwerk stetig bergab geht, zerlegt Google es seit einiger Zeit in seine Bestandteile. Nachdem bereits Google Fotos eigenständig geworden ist, passiert das nun auch mit der Profilverwaltung auf der neuen "Über mich"-Seite. Von Christoph Schroeter

Auf der "Über mich"-Seite kann ab sofort das eigene Profil für alle Apps bei Google gepflegt, verändert, verwaltet werden. Aktuell sieht das Profil auf der Seite dem vorherigen bei Google+ zum Verwechseln ähnlich. Ob das so bleibt, oder Google noch an der Seite schraubt, bleibt abzuwarten.

Google-Profil hatte schon einige Umzüge

Der Umzug der Profile auf die "Über mich"-Seite ist nicht der erste in der Google-Geschichte. Anfangs befanden sich die Informationen über den User in den Kontoeinstellungen, dann wurden sie ins Mail-Programm GMail verschoben. Doch nicht für lange, denn dann tauchten sie als Google Profile auf um schließlich bei Google+ zu landen.

Der erneute Umzug lässt wieder einmal auf den Stellenwert schließen, den das als Facebook-Konkurrent gestartete soziale Netzwerk Google+ derzeit noch in der Konzernzentrale in Mountain View hat: so gut wie gar keinen.

Bilder: Die Dienste von Google von A bis Z FOTO: Alphabet Screenshot

Auf der "About me"- oder zu deutsch "Über mich"-Seite können die üblichen Angaben zur eigenen Person gemacht werden: Ausbildung, beruflicher Werdegang, Wohnorte, Geburtstag, Geschlecht sowie eigene Webseiten.

Alle Einstellungen werden von Google+ übernommen, besonders die der Privatsphäre. Jeder einzelne Punkt - im Profil auf Karten sortiert - kann den Status "öffentlich" oder "privat" bekommen. 

Die dortigen Änderungen wirken sich unter anderem bei Google Drive, Google Fotos, Google+ und anderen Google-Diensten aus.

Wer sich unsicher ist, welche Einstellungen er bezüglich der Privatsphäre wählen soll, dem hilft Google mit dem Privatsphärecheck, der Link befindet sich rechts unten auf der "Über mich"-Seite.

Fotos: Diese Orte sind bei Google Earth geheim FOTO: Screenshots / Google Earth

Derzeit bestehen die Profilseiten "Über mich" und bei Google+ parallel. Wann das Profil bei Google+ abgeschaltet wird, hat Google noch nicht verraten.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Googles neue "Über mich"-Seite: Eigenes Profil zentral verwalten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.