| 11.21 Uhr

Fotobombe
Schildkröte überrascht und kapert Urlaubsfoto

Düsseldorf. "Guckt mal - ich will auch mit auf's Foto!" Das scheint der Gesichtsausdruck von dieser Schildkröte zu sagen, die sich auf ein Urlaubsfoto gemogelt hat. Ein lustiger Schnappschuss begeistert.

Diuvs De Jesus veröffentlicht in seinem Reiseblog oft Fotos von Schildkröten. Doch mit diesem Foto hatte er überhaupt nicht gerechnet: 

Das süße Tier hat das Urlaubsfoto gekapert! Wenn Menschen sich heimlich auf ein Foto mogeln, nennt man das Fotobombe. Die Meeresschildkröte scheint dies in Perfektion zu beherrschen, denn es sieht so aus, als ob sie eine richtige Grimasse schneidet. 

Diuvs De Jesus schreibt in seinem Blog: "Wir posierten für ein Gruppenfoto auf Apo Island, als diese Meeresschildkröte zum Atmen an die Wasserobfläche kam und eine Fotobombe machte!"

Der Blogger erinnert auch an die Gefährdung der Tierart. Die Meeresschildkröte ist vom Aussterben bedroht.

"Dieses seichte Gebiet in Apo Island (Negros Oriental, Philippinen) ist ein Nährboden für die Schildkröten. (...) Das ist eine Erinnerung, dass Menschen und Lebewesen, wie diese liebenswürdige Art, koexistieren können."

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Instagram: Schildkröte überrascht und kapert Urlaubsfoto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.