| 07.04 Uhr

"Runder Tisch Breitband" in NRW
Land fordert 396 Beauftragte für schnelles Internet

"Runder Tisch Breitband" in NRW: Land fordert 396 Beauftragte für schnelles Internet
Für viele Bürger in NRW sind derzeit noch nicht mal 16 Mbit pro Sekunde drin. FOTO: dpa, fru rho htf lre
Düsseldorf. Die NRW-Regierung möchte in den 396 Kommunen des Landes jeweils eigene Internet-Beauftragte installieren. Kommunale Breitband-Experten sollen beim Netzausbau in der Fläche helfen. Von Thomas Reisener

Das teilte das NRW-Wirtschaftsministerium gestern nach einer Expertenrunde mit Teilnehmern aus Wirtschaft und Verwaltung mit. Der "Runde Tisch Breitband" tagt regelmäßig und soll Strategien für den Ausbau besserer Internetverbindungen in NRW entwickeln. Die "Einrichtung von Breitbandverantwortlichen auf Ebene der Städte und Kreise" soll dabei "die Kompetenz erhöhen", so das Ministerium.

Die Einrichtung von 396 Internet-Beauftragten sei "nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden", teilte das Ministerium gestern auf Anfrage mit. Eine Sprecherin betonte, dass die Landesregierung aber keine Weisungsbefugnis habe. "Wir wollen nur dafür werben", sagte die Sprecherin. Die Opposition tat die Idee als "dilettantisch" ab.

"Das Internet hinkt in NRW weit hinterher, weil die Landesregierung die Internetversorgung vor allem in ländlichen Gebieten viel zu spät als Thema erkannt hat", sagte der FDP-Wirtschaftsexperte im Landtag, Dietmar Brockes.

Das sieht Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) anders. NRW stehe bei der Internetversorgung heute an der Spitze der deutschen Flächenländer. "Um aber dort zu bleiben, gibt es großen Handlungsbedarf", so Duin.

Laut Koalitionsvertrag sollen bis 2018 alle NRW-Haushalte über einen schnellen Internet-Zugang (Übertragungsrate 50 Mbit pro Sekunde) verfügen. Aktuell haben nach Zahlen des TÜV Rheinlands in NRW gut 70 Prozent dieses Niveau erreicht.

Knapp 20 Prozent, vor allem Haushalte in ländlichen Gebieten, haben nicht einmal 16 Mbit pro Sekunde zur Verfügung und können moderne Internet-Standards wie Online-Videotheken nicht nutzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Runder Tisch Breitband" in NRW: Land fordert 396 Beauftragte für schnelles Internet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.