| 13.19 Uhr

Serien gucken ohne Partner
So viele Deutsche streamen fremd

Netflix-Umfrage: Deutsche betrügen ihre Partner beim Streaming
Mehr als ein Drittel der Deutschen schaut heimlich Serien ohne den Partner weiter. FOTO: dpa
Düsseldorf. Selbst bei der gemeinsamen Lieblingsserie sind Beziehungen nicht vor Betrug sicher. Das sagt der Streaming-Anbieter Netflix und hat dazu eine weltweite Umfrage veröffentlicht. Knapp die Hälfte aller Befragten hat zugegeben, eine Serie heimlich ohne den Partner weiterzuschauen. Von Leoni Schmidt

"Nur noch eine Folge, dann ist Schluss" – viele Serienfans kennen diesen Gedanken, der immer dann kommt, wenn die neu entdeckte Lieblingsserie gerade so richtig spannend wird. Einmal mit einer neuen Staffel begonnen, fällt es vielen schwer, eine Pause einzulegen. Besonders problematisch wird es, wenn sich Paare gemeinsam eine Serie anschauen. Denn nur weil der Partner gerade nicht da ist, möchten viele nicht bis zum nächsten gemeinsamen Abend vor dem Fernseher warten. "Fremdschauen" nennt Netflix diese böse Versuchung. 

In 29 Ländern hat der Streaming-Anbieter im Dezember eine Umfrage beim Online-Portal "SurveyMonkey" in Auftrag gegeben. Die Befragung richtete sich an erwachsene Paare, die sich gemeinsam über das Portal Serien anschauen. Mehr als 30.000 Antworten wurden gesammelt, rund 1000 davon allein in Deutschland. Netflix zählt nach eigenen Angaben inzwischen mehr als 93 Millionen Mitglieder rund um den Globus.

Das sind die besten Serien im Jahr 2017 FOTO: Screenshot: Youtube (Netflix)

Das Ergebnis ist eindeutig: Auch Deutschland geht offenbar regelmäßig "fremd". Mehr als ein Drittel der befragten Deutschen gab in der Umfrage zu, eine Serie heimlich ohne den Partner weitergeschaut zu haben. Doch was ist der Auslöser für das "Fremdschauen"? 73 Prozent begründeten dies mit reiner Ungeduld.

Jede Gelegenheit wird genutzt

Bei einer "einmaligen Sache" bleibt es meistens nicht. Mehr als ein Viertel der Befragten hat mindestens dreimal eine Serie weitergeschaut und 61 Prozent würden sogar öfter alleine weiterschauen, sofern sie dabei nicht erwischt werden. 

Mehr als die Hälfte der Betrugsfälle findet statt, wenn einer der Streaming-Partner unbeaufsichtigt ist, also beispielsweise den Abend alleine zuhause verbringt. Selbst innerhalb der eigenen vier Wände finden untreue 15 Prozent der Befragten offenbar immer noch Wege, die Serie ohne ihren Partner fortzusetzen – etwa mit dem Laptop im Arbeitszimmer. 26 Prozent der "Fremdschauer" warten laut der Umfrage sogar, bis der Partner eingeschlafen ist und nutzen dann das Schlafzimmer für ihre "Betrügerei".

Jedes Genre ist betroffen

Besonders gefährdet sind laut Umfrage die Comedy-Schauer. 50 Prozent aller Betrugsfälle in Deutschland spielen sich in diesem Genre ab. Besonders reizen dabei offenbar Serien wie "The Big Bang Theory" oder "Gilmore Girls". An zweiter Stelle folgt mit 34 Prozent das Genre Drama mit den Serien "Orange Is the New Black" oder "Marvel's Daredevil".

Diese Genres verleiten zum "Fremdschauen". FOTO: Netflix

Knapp dahinter folgt die Kategorie Horror (33 Prozent) mit "The Walking Dead" oder "American Horror Story" und abschließend mit 26 Prozent Science-Fiction mit "Stranger Things" oder "Star Trek: Enterprise".

Hoffnung für "Streaming-Paare"

Doch trotz allem lässt sich feststellen, dass die Deutschen zu den loyalsten Zuschauern im weltweiten Vergleich gehören. 65 Prozent haben laut der Umfrage noch nie ihren Streaming-Partner betrogen. Damit liegt die Bundesrepublik deutlich unter dem weltweiten Durchschnitt (54 Prozent).

"Fremdschauen" ist darüber hinaus nur für wenige deutsche Paare ein wirklicher Liebeskiller. 56 Prozent erachten das heimliche Weiterschauen von Serien nicht als schlimmen Fehltritt. Trotzdem ist Vorsicht geboten: Für acht Prozent der Befragten ist "Fremdschauen" offenbar schlimmer als eine echte Liebesaffäre.

Hinweis: Die Umfrage wurde per Online-Voting erhoben. Einen repräsentativen Anspruch hat sie nicht.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Netflix-Umfrage: Deutsche betrügen ihre Partner beim Streaming


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.