| 13.10 Uhr

Bilder aus dem Vatikan
Papst Franziskus bald mit Instagram-Account

Hintergrund: Standpunkte des neuen Papstes in Streitfragen
Hintergrund: Standpunkte des neuen Papstes in Streitfragen FOTO: afp, -
Rom. Papst Franziskus (79) ist demnächst auf Instagram vertreten. Der Papst twittert bereits in neun Sprachen und hat mehr als 25 Millionen Follower.

Das katholische Kirchenoberhaupt werde in naher Zukunft auch auf der zu Facebook gehörenden Foto-Plattform vertreten sein, bestätigte am Mittwoch eine Sprecherin des Sekretariats für Kommunikation des Vatikans. Zuvor hatte der Präfekt der Behörde, Dario Vigano, italienischen Medien zufolge angekündigt, der Papst werde ab Samstag unter dem Namen "Franciscus" regelmäßig Inhalte auf Instagram veröffentlichen.

Mit dem Argentinier Jorge Mario Bergoglio, der vor drei Jahren zum Papst gewählt wurde, habe sich auch die Kommunikation des Vatikans verändert, erklärte Vigano. Franziskus hatte den Twitter-Account @Pontifex von seinem Vorgänger Papst Benedikt XVI. übernommen und kontinuierlich ausgebaut. Mittlerweile twittert der Papst in neun Sprachen und hat mehr als 25 Millionen Follower, auch Video-Botschaften veröffentlicht er seit einiger Zeit regelmäßig.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Papst Franziskus bald mit Instagram-Account


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.