| 10.16 Uhr

Partnersuche im Internet
Eheberater warnt vor Dating-Plattformen

Infos: Dating-Plattformen in der Übersicht
Infos: Dating-Plattformen in der Übersicht FOTO: nito / Shutterstock.com
München. Der Wunsch nach einer glücklichen langen Beziehung rückt immer mehr in den Fokus der Menschen. Der Coburger Eheberater und Paartherapeut Michael Vogt warnt allerdings vor Dating-Plattformen und anderen Partnersuche-Angeboten im Internet.

Diese "sind verführerisch, kosten kaum etwas und lassen eine Fantasiewelt aufleben, wie eine Partnerschaft eigentlich sein könnte", sagte er in einem Interview mit "sueddeutsche.de". Dadurch wachse in aller Regel die Unzufriedenheit. Paare, die schon länger zusammen leben, sollten auf anderen Wegen immer wieder "neue Impulse finden, sonst bleiben Intimität und Sexualität auf der Strecke und man lebt nur noch nebeneinander her".

Beispielsweise rät der Experte, abwechselnd einmal im Monat einen Verwöhnabend zu planen mit "etwas, von dem Sie wissen, dass es ihrem Partner gefallen würde". Als weiteren Tipp für eine lange, glückliche Ehe empfiehlt er, frühzeitig über alles zu sprechen: "Fragen Sie Ihren Partner: Wie geht es Dir mit mir in unserer Beziehung? Das ist positiver als nur zu nörgeln." Außerdem dürfe man keine Scheu haben, in Konfliktsituationen Hilfe von neutralen Beratern zu holen, riet Vogt, der an der Hochschule Coburg unter anderem zu Partnerschaft im Alter forscht und lehrt und zudem Therapeuten ausbildet.

Dass viele Paare heute eher bereit seien, Hilfe von außen anzunehmen, zählt der Experte zu den Gründen dafür, dass Ehen heute im Schnitt länger halten als noch vor einigen Jahren: " Partnerschaftsberatung ist noch nie so gefragt gewesen wie in den vergangenen zehn Jahren." Zudem sei die Sehnsucht nach einer glücklichen Beziehung deutlich gestiegen und damit auch die Bereitschaft, um den Erhalt der Beziehung zu kämpfen.

Das Statistische Bundesamt hatte am Dienstag neue Zahlen zur Ehe und zu Scheidungen vorgelegt. Demnach ist die Zahl der Scheidungen leicht gesunken, während die Ehen länger halten als vor 25 Jahren. 2016 hatten Ehen im Durchschnitt 15 Jahre bis zur Scheidung bestanden, 1991 waren es 11 Jahre und 9 Monate.

(felt/KNA)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Partnersuche im Internet: Eheberater warnt vor Dating-Plattformen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.