| 14.22 Uhr

Datendiebstahl
Telekom fordert Kunden auf, Passwort zu ändern

Phishing: Deutsche Telekom fordert Kunden auf, ihr Passwort zu ändern
Die Telekom spricht von bis zu 120.000 Datensätzen. FOTO: dpa
Düsseldorf. Wer Kunde der Telekom ist, sollte schnellstmöglich sein Passwort ändern. Dazu rät das Unternehmen. Massenhaft sollen Zugangsdaten von Telekom-Kunden in nichtöffentlichen Tauschbörsen zum Kauf angeboten werden.

Zumindest teilweise seien die Daten auch echt und aktuell, warnt der Konzern. Das habe eine Stichprobe ergeben. Die Daten werden demnach im sogenannten Darknet zum Kauf angeboten, einem nichtöffentlichen und anonymen Teil des Internet, das auch von Kriminellen genutzt wird. Als Quelle vermutet die Telekom keinen Einbruch in die eigenen Systeme - darauf gebe es keinen Hinweis. Stattdessen glaubt der Konzern, dass die Daten von Nutzern durch Phishing-Aktionen abgegriffen wurden - also zum Beispiel durch gefälschte E-Mails.

So erkennen Sie die Phishing-Mails FOTO: Screenshot

Konkret gehe es um die T-Online-Mailadresse sowie das zugehörige Passwort. Damit können jedoch unter Umständen über das Kundencenter auch andere Daten abgerufen werden, außerdem könnten Bestellungen und Vertragsänderungen getätigt werden, heißt es.

Zur Menge der Daten gebe unterschiedliche Angaben. Sie reichten von 64.000 bis zu 120.000 Datensätzen, teilt das der Konzern mit. Betroffen seien dabei nicht nur Telekom-Konten, sondern auch andere Unternehmen. Die Kunden, von denen die Telekom wisse, dass sie betroffen seien, würden informiert. Trotzdem ruft das Unternehmen alle Kunden dazu auf, schnellstmöglich ihre Passwörter zu ändern. Eine Hilfestellung der Telekom dazu gibt es hier. "Ein regelmäßiger Passwortwechsel schützt vor Missbrauch. Jetzt gibt es einen zusätzlichen Grund zum Ändern", wird Datenschutz-Vorstand Thomas Kremer zitiert.

Die Telekom habe Anzeige erstattet und die Sicherheitsbehörden eingeschaltet, heißt es in der Mitteilung.

Die Maschen der Internet-Betrüger FOTO: dpa, Kai Remmers

Unter Umständen kann es beim Ändern des Passworts vereinzelt zu Problemen durch Überlastung kommen. Dazu haben unsere Redaktion Meldungen erreicht. In diesem Fall sollten Nutzer es später noch einmal versuchen.

Hier erklären wir, wie Sie Phishing-Mails erkennen.

(hebu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Phishing: Deutsche Telekom fordert Kunden auf, ihr Passwort zu ändern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.