| 16.43 Uhr

RPOsnaps
Folgen Sie uns auf Snapchat!

Unser erster Tag auf Snapchat
Unser erster Tag auf Snapchat FOTO: Screenshot Snapchat / RPOsnaps
Düsseldorf. Die Rheinische Post ist jetzt auch bei Snapchat! Folgen Sie unseren Reportern bei ihren Recherchen und Vor-Ort-Einsätzen rund um Themen, die für NRW wichtig sind. Erleben Sie den Live-Ticker der nächsten Generation.  Von Daniel Fiene

Snapchat ist derzeit die Boom-App. Die Mischung aus Messenger und sozialem Netzwerk ist der einzig ernstzunehmende Konkurrent für Facebook und seinen Platzhirschen Facebook Messenger, WhatsApp und Instagram. Zahlreiche Musikstars, Topsportler und Internet-Größen haben in den letzten Monaten ihre Begeisterung für die App mit dem niedlichen weißen Geist als Symbol entdeckt. Und jetzt können Sie auch die Rheinische Post auf Snapchat erleben.

RPOsnaps zeigt die Ereignisse im Reporteralltag

Unter dem Nutzernamen "RPOsnaps" finden Sie die Erlebnisse unserer Reporter auf ihren Einsätzen. Wenn Sie Snapchat noch nicht kennen: Stellen Sie sich unseren Account als Fernsehkanal vor, in dem die Inhalte der letzten 24 Stunden in Endlosschleife laufen. Eine Mischung aus Fotos und zehnsekündigen Videos, mit einem Fingertipp kommen Sie zur nächsten Szene. Schauen Sie öfters am Tag vorbei, sehen Sie zunächst die neuen Snaps. Die ältesten werden nach 24 Stunden gelöscht.

RP Online ist jetzt bei Snapchat

Wenn Sie schon Snapchat-Profi sind: Wir werde uns nicht jeden Tag auf Snapchat melden, sondern nur, wenn wir etwas zu sagen und zu zeigen haben. Wir melden uns aus dem Newsroom und übergeben an unsere Reporter, die den Account während ihrer Einsätze übernehmen werden. Zum Start zeigen wir einen Tag, wie es hinter den Kulissen in unserem Newsroom hergeht. Am Samstagabend, 4. Juni, werden wir vom roten Teppich und hinter den Kulissen vom Deutschen Webvideopreis berichten. Rund um die Rheinkirmes werden wir auch jeden Tag snappen. Und natürlich gibt es viele tagesaktuelle Ereignisse, die wir bis dahin begleiten werden.

So folgen Sie uns auf Snapchat

Klicken Sie auf diesen Link oder scannen Sie einfach diesen Code mit der App:

Ansonsten geht das so:

  1. Öffnen Sie die App, wischen am Startbildschirm von oben nach unten und klicken dann auf "Freunde adden".
  2. Wählen Sie nun den Menüpunkt "Über Nutznamen adden" und geben Sie dann RPOsnaps ein.
  3. Sie werden direkt RP ONLINE finden und wenn Sie auf "+ Adden" klicken, bekommen Sie unsere Inhalte.
  4. Gehen Sie dazu auf den Startbildschirm und wischen Sie von rechts nach links.
  5. Unter "Neueste Updates" finden Sie unsere Inhalte, wenn wir in den letzten 24 Stunden gesnappt haben.

Seit einem Jahr erlebt die Snapchat-App ihren Durchbruch in den USA. Die aktiven Nutzerzahlen schwanken und werden zwischen 100 und 200 Millionen aktiven Nutzern angegeben. Die App soll bereits 50 Prozent der Amerikaner bis zu 35 Jahren erreichen. Das TV erreicht in dieser Zielgruppe nur noch 8 Prozent. In Deutschland wird die Zahl der Nutzer auf drei Millionen geschätzt. Hier stellen wir Ihnen die Faszination der App genauer vor und, wie Sie beliebten Promis folgen können.

Diese deutschen Stars haben Snapchat FOTO: dpa, jbu;cse soe tba

Hier erfahren Sie, wie Sie den Stars auf Snapchat folgen können.

Unsere erste Snapstory als Video gibt es hier zum Nachschauen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

RP ONLINE und Rheinische Post jetzt auf Snapchat: Folgen Sie uns!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.