| 15.09 Uhr

Breitband auf dem Prüfstand
So testen Sie die Geschwindigkeit Ihres Internet-Zugangs

Schritt für Schritt: Testen Sie Ihre Surfgeschwindigkeit
Schritt für Schritt: Testen Sie Ihre Surfgeschwindigkeit FOTO: dpa
Düsseldorf. Wie schnell surfen Sie im Netz? Hält Ihr Internet-Anbieter, was er verspricht? Oder zahlen Sie zu viel für zu wenig Leistung? Antworten auf diese Fragen kann ein Geschwindigkeitstest bringen. Machen Sie jetzt Ihren persönlichen Speedtest.

Es gibt viele Speedtest-Anbieter. Wir erklären Ihnen den Speedtest des Router-Herstellers AVM. Wichtig vor jedem Test der eigenen Internetgeschwindigkeit ist es, alle Störfaktoren auszuschalten. Das bedeutet: Laufende Download-Vorgänge sollten gestoppt oder pausiert werden. Ebenso sollten Sie überprüfen, ob andere Programme wie iTunes oder Spotify die Verbindung schmälern.

Den Speedtest von AVM finden Sie auf der Internetseite des Herstellers. Haben Sie die Seite aufgerufen, können Sie den Test über die Schaltfläche "Test starten" beginnen. Die Internetseite prüft dann anhand von Test-Dateien, wie schnell von Ihrem Computer aus ein externer Weberver erreichbar ist (Pingzeit).

Von diesem Server lädt AVM anschließend Dateien herunter und lädt im Gegenzug auch eine Datei hoch. So ermittelt die Website anschließend die Geschwindigkeit Ihres Internetzugangs. Außerdem wird zusätzlich gemessen, welche Abweichungen es im Signal gibt (Jitter).

Hier geht es zum Speedtest.

Hier gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Was bedeuten die Ergebnisse?

Nach dem Test werden diese Ergebnisse an derselben Stelle angezeigt. Je geringer die Pingzeit, und je höher die Download- bzw. Uploadrate, desto schneller ist Ihr Computer im Netz. Je geringer der Jitter-Wert, desto ungestörter wird das Signal übertragen.

Geringe Werte bei Jitter und Ping sind besonders für Online-Spiele oder Videotelefonie wichtig. Zentral für die meisten ist aber vor allem die Downloadrate. So braucht man mit einem DSL-Zugang mit 6.000 Kilobit pro Sekunde (kbit/s) etwa knapp drei Stunden für das Herunterladen eines Zwei-Stunden-Blockbusters in HD-Qualität. Ein schneller Kabelzugang mit 50.000 kbit/s schafft das dagegen in gerade einmal 21 Minuten.

(RPO, HeBu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Speedtest: So testen Sie Ihren Internet-Zugang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.