| 08.23 Uhr

Internet-Fernsehen
Telekom stellt neues Entertain TV vor

Telekom Entertain TV: neues Internet-Fernsehen ab Mai - was sich ändert
FOTO: dpa, geb cul bra
Düsseldorf. Zehn Jahre nach dem Start von Entertain frischt die Deutsche Telekom ihren IPTV-Dienst auf und benennt ihn in Entertain TV um. Die Benutzeroberfläche wurde neu gestaltet und es gibt neue Hardware. Und künftig könnten auch Dienste von großen US-Anbietern über die Box zu sehen sein.

Ab 2. Mai krempelt die Telekom ihr Entertain-Angebot um. Was sich ändert und welche Neuerungen es gibt, haben wir hier zusammengefasst:

  • Statt separater SD- und HD-Kanäle wird immer der Sender mit der besten Bildqualität angeboten und auch ausgestrahlt.
  • "Restart" ist eine neue Funktion: Damit lassen sich viele bereits laufende Sendungen jederzeit von Anfang an schauen.
  • Mit der Funktion "7 Tage Replay" kann in der Programmübersicht bis zu eine Woche zurückgesprungen werden und ausgewählte Sendungen, die verpasst wurden, können angeschaut werden.
  • Entertain TV bietet mehr als 300 Sender sowie rund 120.000 On-Demand-Inhalte.
  • Mediatheken unter anderem von ARD, ZDF und ProSiebenSat.1 stehen zur Verfügung, ebenso die Video-on-Demand-Dienste von Sky, Watchever, Maxdome und Videoload.
  • Laut Telekom ist man auch mit den US-Anbietern Netflix und Amazon im Gespräch, um sie als Partner für "EntertainTV" zu gewinnen.
  • Eine neue Suche bezieht die Inhalte von allen Kanälen mit ein: Live-TV, Mediatheken und On-Demand-Angebote.
  • Die neue Funktion "Jetzt im TV" zeigt im Programmfenster die gerade meistgesehenen TV-Sendungen an.
  • Der neue HD-Receiver MR 400 hat eine 500 GB große Festplatte, darauf sollen bis zu 300 Stunden eigene Aufnahmen passen. Programmieren lassen sich Aufnahmen auch unterwegs über eine mobile App.
  • 40 Live-TV-Sender können unterwegs mobil geschaut werden.
  • Aufnahmen können in einem Cloud-Recorder für den mobilen Zugriff per App gespeichert werden. 
  • Was soll es kosten? Bislang nennt die Telekom nur den Preis für das Premium-Angebot EntertainTV Plus, der soll bei 14,95 Euro liegen. Dieses Paket umfasst laut Telekom "viele HD-Sender der Öffentlich-Rechtlichen und mehr als 20 HD-Sender privater Sendergruppen wie RTL und der ProSiebenSat.1-Gruppe." EntertainTV Plus kann mit einem Magenta-Zuhause-Tarif gebucht werden, der je nach Geschwindigkeit zwischen 30 und 40 Euro im Monat kostet und eine Flatrate für das Telefon und den Internet-Zugang umfasst.
Gadgets - diese Technik-Neuheiten will man haben FOTO: dpa, neb crk

Bestandskunden von "Entertain" könnten ohne Mehrkosten auf den neuen Service "EntertainTV" wechseln. Dazu müsse nur der Receiver ausgetauscht werden, sagte Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme bei der Präsentation. 

Derzeit zähle der bisherige Dienst "Entertain" 2,7 Millionen Nutzer in Deutschland. Mit dem Breitband-Ausbau in Deutschland könnten bis 2018 theoretisch über 35 Millionen Haushalte den IP-TV-Dienst empfangen. 

 

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Telekom Entertain TV: neues Internet-Fernsehen ab Mai - was sich ändert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.